Sie sind auf Seite 1von 1

Suche ' 8 Hochladen 9 DE : Anmel… Regist…

Mehr über die VERWANDTE TITEL


119 Aufrufe !0 "0
Mitgliedscha" bei 0
Scribd erfahren
Biomembranen - Versuche

. Startseite Hochgeladen von Chinakohl 0


Versuche, die zum Verständnis der
# Gespeichert Biomembranen gemacht werden
können. Vollständige Beschreibung
Periodic Tales: A The Application of Biochemistry
Cultural History … Green Solvents i… Dummies
# $ % &
2 Bestseller
Speichern Einbetten Teilen Drucken
the Elements, Separation

3 Bücher
Jetzt Herunterladen 1 von 4 ' Im Dokument suchen (
4 Hörbücher

5 Snapshots
BIOMEMBRANEN
6 Zeitschri"en Obwohl man Biomembranen mit dem Lichtmikroskop nicht sehen kann, hat man
schon sehr früh von ihrer Existenz gewusst. Wie sonst sollte man sich das eigenarti-
ge Verhalten von Pflanzenzellen in Salzwasser erklären (siehe Abb. 2)?

-
Auch dass die Zellmembran für Fette und fettartige Substanzen leicht passierbar ist,
Dokumente wusste man durch Zellfärbungsversuche schon recht lange. Bereits in den zwanziger
Jahren des letzten Jahrhunderts schlugen die Forscher GORTER und GRENDEL
vor, dass die Zellmembran hauptsächlich aus Lipiden (fettähnlichen Stoffen) zusam-

7 mengesetzt ist. Abb. 1


Noten EM-Aufnahme einer
Zellmembran
Ein berühmter Versuch
Hier sehen wir ein Lipidmolekül in schematischer Darstellung. Die Zellmembran
von Roten Blutkörperchen (Erythrocyten) besteht fast ausschließlich aus
solchen Lipiden. Andere Zellbestandteile sind so gut wie gar nicht in Ery-
throcyten enthalten, weshalb sich diese hervorragend für biochemische
Versuche zum Aufbau der Zellmembran eignen.

Ein solches Lipidmolekül besteht aus einem wasserliebenden (hydrophi-


len) Kopf und einem wasserabstoßenden (hydrophoben) Schwanz.

Wenn man viele solcher Lipidmoleküle auf eine Wasseroberfläche gibt, so ordnen
sich die Moleküle so an, dass sie mit ihren hydrophilen Köpfchen in das Wasser tau- Abb. 2
chen, während die hydrophoben Schwänzen nach oben herausragen. Es bildet sich Plasmolyse
eine monomolekulare Lipidschicht
Jede Pflanzenzelle ist von
einer im LM unsichtbaren
Membran umgeben. Diese
Membran ist durchlässig
für Wassermoleküle, nicht
Abb. 3 aber für Salzionen.
Die Ölsäuremoleküle bilden eine mo- Legt man ein Pfanzengewe-
nomolekulare Schicht - also eine be nun in eine salzhaltige
Schicht, die nur aus einer einzigen Lösung, so würden die Sal-
(mono) Lage von Molekülen besteht. zionen eigentlich in das
Zellplasma eindringen, kön-
Aus dem Chemieunterricht der 7. oder 9. Klasse ist vielleicht der sogenannte "Öl- nen die Membran aber
säureversuch" oder "Öltropfenversuch" bekannt: man gibt einen einzigen Tropfen ei- nicht passieren. Die Was-
ner verdünnten Ölsäurelösung auf eine Wasseroberfläche, die man zuvor mit Kreide- sermoleküle dagegen kön-
staub eingepudert hat, damit der sich bildende Ölfleck besser zu sehen ist. Weil sich nen nach außen diffundie-
ren: das Protoplasma
auch hier eine monomolekulare Schicht bildet, kann man aus dem Durchmesser des schrumpft.
Fleckes und dem Volumen des Tropfens, der zu diesemFleck geführt hat, recht leicht
die Länge eines Ölsäuremoleküls berechnen.

GORTER und GRENDEL hatten allerdings anderes im Sinn; sie wollten nicht die
Länge von Lipidmolekülen berechnen, sondern ermitteln, wie groß die Membran ist,
die ein Rotes Blutkörperchen umgibt. Dazu isolierten sie die Lipide aus einer be-
stimmtenMenge Roter Blutkörperchen und brachten die isolierten Lipde dann auf
eine Wasseroberfläche auf. Anschließend konnten sie die Fläche des enstehenden
Fleckes ermitteln und durch die Zahl der Roten Blutkörperchen teilen: schon hatten
sie die Oberfläche eines einzigen Blutkörperchens ermittelt.

Sie verglichen diese Fläche dann mit der zuvor theoretisch ermittelten Oberfläche
der Blutkörperchen (mit dem Lichtmikroskop kann man Länge, Breite und Höhe ei-
nes Roten Blutkörperchen recht leicht ermitteln und dann mit Hilfe von etwas Ma-
thematik die Oberfläche ausrechnen). Und dabei erlebten sie eine Überraschung: die
experimentell ermittelte Oberfläche war genau doppelt so groß wie die zuvor be-
rechneten.

Biomembranen - Teil 1 Seite 2

Und prompt hatten die beiden eine gute Erklärung für diesen Widerspruch: ein Rotes
Blutkörperchen ist nicht von einer Lipidschicht umgeben, sondern von zweien. Und
so wurde das Modell der Lipid-Doppelschicht geboren (lipid bilayer, Abb. 5), wel-
ches bis heute noch gültig ist.

Ein nicht ganz so berühmter Versuch


Man stelle sich folgende Versuchsanordnung vor:

Ein Glasgefäß mit einer elektrisch leitenden Salzlösung wird durch eine nichtleiten- Abb. 4
de Wand in zwei Hälften geteilt. I n der Wand befindet sich aber ein kleines Loch. Eine mögliche (theoreti-
sche) Anordnung von Lipid-
molekülen in einem wässri-
Biomembranen - Teil 1 Seite 2
gen Medium - die Micelle

Und prompt hatten die beiden eine gute Erklärung für diesen Widerspruch: ein Rotes
Blutkörperchen ist nicht von einer Lipidschicht umgeben, sondern von zweien. Und
Sie lesen eine Vorschau.
so wurde das Modell der Lipid-Doppelschicht geboren (lipid bilayer, Abb. 5), wel-
ches bis heute noch gültig ist. Abb. 6
Wenn man nun eine Spannung anlegt und
den durch das Wasser fließenden Strom
Laden Sie Ihre Dokumente
misst, hoch,Am-
so zeigt der angeschlossene um
peremeter einen Ausschlag.
Herunterzuladen.
Man stelle sich folgende Versuchsanordnung vor:
Abb. 5
Es fließt Strom durch das Wasser.
Abb. 4
Die Lipid-Doppelschicht,
Ein Glasgefäß mit einer elektrisch leitenden Salzlösung wird durch eine nichtleiten- Eine mögliche (theoreti-
das "amtliche" Modell der
ODER
de Wand in zwei Hälften geteilt. I n der Wand befindet sich aber ein kleines Loch. sche) Anordnung
Zellmembran, bervon
eits Lipid-
von
molekülen
GORTER und in einem wässri-
GRENDEL
gen Medium
um 1927 - die Micelle
postuliert.
Werden
Der Versuch wird nun etwasSie Scribd-Mitglied
abgewandelt. Und zwar streicht und
man mitprofitieren
einem Fettpin- Sie
sel über das Loch in der Trennwand. Man bringt eine künstliche Lipidschicht auf,
Ein nicht ganz so berühmter Versuch
von
die das Loch Vollzugriff.
sozusagen verschließt. Ihre ersten 30 Tage sind kostenlos.

Kostenlos
Abb. 6 fortfahren
Wenn man nun eine Spannung anlegt und
den durch das Wasser fließenden Strom
misst, so zeigt der angeschlossene Am-
peremeter einen Ausschlag.

Es fließt Strom durch das Wasser. Abb. 5


Die Lipid-Doppelschicht,
das "amtliche" Modell der
Zellmembran, bereits von
GORTER und GRENDEL
um 1927 postuliert.
Der Versuch wird nun etwas abgewandelt. Und
Abb.zwar
7 streicht man mit einem Fettpin-
sel über das Loch in der Trennwand. Man bringt einekein
Es fließt künstliche Lipidschicht
Strom mehr, wenn manauf,eine
die das Loch sozusagen verschließt. Spannung anlegt. Die Lipidschicht ver-
hält sich wie ein elektrischer Isolator, sie
kann keinen Strom leiten.

Ein Fachmann weiß natürlich sofort, was das bedeutet: eine Lipidschicht ist nicht
durchlässig für Ionen.

Sie lesen
Abb. eine
7 Vorschau 1
Es fließt kein Strom mehr, wenn man eine
Spannung anlegt. Die Lipidschicht ver-
Freischalten des vollen Zugriffs
hält sich wie ein elektrischer Isolator, sie
kann keinen Strom leiten.
(Seite 3) durch Hochladen von
Dokumenten
Ein Fachmann weiß natürlich
durchlässig für Ionen.
oder
sofort, was das bedeutet: mit einer
eine Lipidschicht ist nicht

kostenlosen 30-Tage-Testversion
Kostenlos fortfahren

Biomembranen - Teil 1

Lipid-Doppelschichten sind zweidimensionale


Flüssigkeiten
Bei einer normalen Flüssigkeit, z.B. Bier, können sich die Moleküle in drei Dimens
onen bewegen: nach links und rechts, nach vorne und hinten, und nach oben und un
ten. Man sagt auch, die Moleküle hätten drei Freiheitsgrade.

In der Lipid-Doppelschicht können sich die Moleküle nur in zwei Dimensionen be-
wegen: nach links und rechts und nach vorne und hinten. Nach oben und unten kön-
nen sich die Moleküle dagegen nicht bewegen. Dazu müssten sie ihre Lipidschicht
verlassen und sich außerdem noch um 180° drehen. Dann müssten die hydrophilen
Sie lesen eine Vorschau.
Köpfchen aber an den hydrophoben Schwänzchen der Nachbarmoleküle vorbei, und
Biom
das embrannatürlich
kommt en - Teilnur
1 extrem selten vor - aber es kommt vor!
Laden Sie Ihre Dokumente hoch, um
Herunterzuladen.
Noch ein interessanter Versuch
ODER
Zwei Zellen werden mit Antikörpern gegen bestimmte Lipide behandelt, die in den
Werdenvorkommen.
Membranen Sie Scribd-Mitglied und profitieren
Da Antikörpermoleküle Sieklein sind, kann man sie
extrem
von Vollzugriff. Ihre ersten 30 Tage sind im Lichtmikroskop
kostenlos. natürlich nicht se-
Bei einer normalen Flüssigkeit, z.B. Bier, können sichkoppelt
hen. Also die Moleküle
man sieinmit
dreiFDimens
arbstoff
onen bewegen: nach links und rechts, nach vorne und hinten,
molekülen, die imund nach oben
Dunkeln und un
leuchten,
ten. Man sagt auch,Kostenlos
die Moleküle hätten dreiwenn
fortfahren Freiheitsgrade.
man sie mit UV-Licht bestrahlt.
Auf diese Weise markiert man die Anti-
In der Lipid-Doppelschicht können sich die körper
Moleküle nur in zwei Dimensionen be-
sozusagen.
wegen: nach links und rechts und nach vorne und hinten. Nach oben und unten kön-
Lipid-Doppelschichten sind zweidimensionale
nen sich die Moleküle dagegen nicht bewegen. Dazu müssten sie ihre Lipidschicht
verlassen und sich außerdem noch um 180° drehen. Dann müssten die hydrophilen
Flüssigkeiten
Köpfchen aber an den hydrophoben Schwänzchen der Nachbarmoleküle vorbei, und
das kommt natürlich nur extrem selten vor - aber es kommt vor!

Abb. 11
Bei dem Versuch wurden zwei verschie-
dene Farbstoffe verwendet. Einer leuch-
Zwei Zellen werden mit Antikörpern gegen tet grün, derLipide
bestimmte andere rot.
behandelt, die in den
Membranen vorkommen. Da Antikörpermoleküle extrem klein sind, kann man sie
Man markiert nun die eine Zelle mit grün leuchtenden Antikörpern,
im Lichtmikroskop die andere
natürlich mit
nicht se-
rot leuchtenden. Nun verschmilzt man die beiden Zellen
hen. Also mit Hilfe
koppelt man von elektrischem
sie mit F arbstoff
Strom. Zunächst sind die grünen Antikörpermolekülen,
noch schöndiegeordnet auf derleuchten,
im Dunkeln linken Sei
te und die roten Antikörper auf der rechten Seite
wenndes
man Verschmelzungsprodukts.
sie mit UV-Licht bestrahlt. Nach
einiger Zeit aber - inzwischen ist eine neue, Auf
größere
dieseZelle
Weiseentstanden
markiert -man
habendiesich
Anti-
die beiden Antikörpersorten gleichmäßig über die neue Zelle verteilt.
Ihre Neugier
Nochbelohnen körper sozusagen.
ein interessanter Versuch
Auch dieser Versuch ist ein Beweis dafür, dass sich die Lipidmoleküle der Zellmem
Alles, was Sie lesen
branwollen.
ständig bewegen. Es ist also völlig richtig, hier von einer zweidimensionalen
Flüssigkeit
Jederzeit. Überall. Auf jedemzuGerät.
sprechen.

Fortsetzung folgt in Kürze....


30 Tage Gratis Lesen Abb. 11
Bei dem Versuch wurden zwei verschie-
dene Farbstoffe verwendet. Einer leuch-
Keine Verpflichtung. Jederzeit kündbar. tet(C)
grün, derHelmich,
andere rot.
Ulrich im November 200

Man markiert nun die eine Zelle mit grün leuchtenden Antikörpern, die andere mit
rot leuchtenden. Nun verschmilzt man die beiden Zellen mit Hilfe von elektrischem
Strom. Zunächst sind die grünen Antikörper noch schön geordnet auf der linken Sei
Dieses Dokument
te und die teilen
roten Antikörper auf der rechten Seite des Verschmelzungsprodukts. Nach
einiger Zeit aber - inzwischen ist eine neue, größere Zelle entstanden - haben sich
) * +die beiden , Antikörpersorten
- gleichmäßig über die neue Zelle verteilt.

Auch dieser Versuch ist ein Beweis dafür, dass sich die Lipidmoleküle der Zellmem
bran ständig bewegen. Es ist also völlig richtig, hier von einer zweidimensionalen
Verwandte Interessen
Flüssigkeit zu sprechen.
Biologische Membran Zellmembran
Fortsetzung folgt in Kürze....Molekularbiologie Elektrischer Strom Angewa

Dokumente ähnlich wie Biomembranen - Versuche


(C) Ulrich Helmich, im November 200

6 - Zelluläre BAET CT 1601 de.pdf Der Urzeitcode Elektronik Basteln


Organelle,… HOCHGELADEN VON HOCHGELADEN VON Frickeln Usw
Strukturen und
HOCHGELADEN VON ex-2156 Peter_Pan11 HOCHGELADEN VON
Transportvorgänge
leechors_master Anonymous tinvt9

Mehr von Chinakohl

Wie funktioniert das Malm Bed Frame AA Zitronenkuchen Aufgabe: DNA-


Abnehmen? 75286 15 Pub HOCHGELADEN VON Struktur
HOCHGELADEN VON HOCHGELADEN VON Chinakohl HOCHGELADEN VON
Chinakohl fizixme123 Chinakohl

Beliebt in Chemistry

EG-CaCl2-RL2001-58 H.a. Lorentz- DS_GMS800_de_V2- Temperature


HOCHGELADEN VON Ergebnisse Und… 0_2010_09_8013826 HOCHGELADEN VON
di7tux Probleme
HOCHGELADEN DerVON HOCHGELADEN VON sanyi007
Elektronentheorie-
Ivo Van den Heuvel nobby52

ÜBER SUPPORT

Über Scribd Hilfe/FAQ

Presse Barrierefreiheit

Unser Blog Kaufhilfe

Teil unseres Teams werden! AdChoices

Kontakt Herausgeber

Heute registrieren
Viel mehr als nur
Dokumente. Freunde einladen

Entdecken, was Scribd alles Geschenke


zu bieten hat, inklusive
Bücher und Hörbücher von
großen Verlagen. RECHTLICHES
. ) * /
Gratis-Testversion starten Nutzungsbedingungen

Jederzeit kündbar. Datenschutz

Copyright

Copyright © 2020 Scribd Inc. . Bücher durchstöbern . Site-Verzeichnis . Website-Sprache: Deutsch