Sie sind auf Seite 1von 40

Thema 1: Autofrei in der Stadt

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Autofrei in der Stadt" diskutiert.. Ich werde Ihnen
zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich fahre oft mit meinem Auto in der
Stadt. Meistens wenn ich zur Arbeit gehe

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien fahren die moisten Leute mit ihrem Auto. Besonders am Morgen gibt es eine grosse
Stau. Man kann dort viel Zeit bleiben.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Ich bin dagegen weil, wir frische Luft genießen wollten. Darüber hinaus gibt es
keine Staus mehr. Ich finde es ganz toll, dass wir nicht nur viel Geld für Benzin und
Parkplätze, sondern auch viel Zeit sparen können.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Es kann sein, dass
man spät ins Büro kommt, wenn er den Bus verpasst. Außerdem finde ich es beim schlechten
Wetter unbequem, oder wenn man ohne sein Auto viele schwere Sachen tragen muss.
♦ Meiner Ansicht nach sollten die Autos in den Stoßzeiten in der Stadt verboten werden. Es
wäre besser, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Es ist nämlich
umweltfreunlich.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 2: Berufstätigkeit von den Eltern. Wer kümmert sich um die Kinder?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Berufstätigkeit von den Eltern. Wer kümmert sich
um die Kinder?" diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen.
Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem
Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich
meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. In meiner Familie kümmern meine
Eltern sich um uns. Z.B.: Während meine Mutter das Abendessen vorbereitet, holt mein Vater
uns von der Schule ab und dann wäscht er uns.
F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Früher haben die
Frauen Haushalt gemacht und sich um die Kinder gekümmert. Im Gegensatz dazu helfen
immer mehr Männer heutzutage im Haushalt. Kinderbetreuung bleibt nicht mehr
Frauensache.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst ist die Beziehung zwischen allen Familienmitgliedern besser. Und natürlich
verstehen sie sich besser. Die Frauen fühlen sich glücklicher und haben mehr Zeit für sich
selbst, weil die Männer ihnen helfen. Anstatt alles selbst zu machen, könn sie Freunde treffen,
einkaufen gehen, ins Spa gehen,... Stress wird natürlich abgebaut und die Anzahl der
Scheidung reduziert sich.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Die Eltern sind
unzufrieden mit der Aufgabenverteilung und haben verschiedene Erziehungsmethoden.
Konflikte entstehen deshalb in der Familie. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Eltern nicht viel
Zeit füreinander haben, wenn sie viel Zeit mit den Kindern verbringen müssen.
♦ Meiner Meinung nach sind die Eltern für Kinderbetreuung verantwortlich. Die Kinder
entwickeln sich am besten, wenn sie Liebe und Pflege ihrer Eltern bekommen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 3: Bio-Essen

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Bio-Essen“ diskutiert. Heute möchte ich mich damit
in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen
und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile
erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne mit meiner persönlichen Erfahrung. Kochen ist mein Hobby. Deshalb koche
ich jeden Tag zu Hause. Manchmal kaufe ich Bio-Produkte im Supermarkt. Sie schmecken
mir aber gut.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien legt man viel Wert auf die Qualität der Produkte, besonders die Städter. Deswegen
kaufen sie oft Bio-Produkte. Bio-Produkte können im Supermarkt oder Bioladen gefunden
werden.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Bio-Produkte haben die folgenden Vorteile. Sie enthalten keine
Konservierungsstoffe, Wachstumshormone und Antibiotika. Aus diesem Grund sind sie sehr
gut für die Gesundheit. Darüber hinaus schmecken sie uns auch super.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Nicht alle können
sich Bio-Produkte leisten, weil sie sehr teuer sind. Darüber hinaus ist das Aussehen der Bio-
Produkte nicht gut wie normale Produkte. Und ganz schlimm finde ich es, dass wir nicht
genau wissen, ob die Produkte wirklich aus der ökologischen Landwirtschaft kommen.
♦ Ich bin der Meinung, dass wir Bio-Produkte benutzen sollten. Aber wir sollten sie nur in den
glaubwürdigen Supermärkten oder Bioläden kaufen.

F5: Damit bin ich am Ende meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn
Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 4: Bis wann soll man bei den Eltern bleiben?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Bis wann soll man bei den Eltern bleiben?“
diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen
zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich bin auf dem Land geboren und
aufgewachsen. Nach dem Abitur ziehe ich in die Stadt, um dort zu studieren. Das Leben wird
interessanter. Aber manchmal muss ich meine Probleme allein lösen.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien lebt man oft mit seinen Eltern, bis er 18 Jahre alt ist, weil er in einer anderen Stadt
studieren oder arbeiten muss. Viele Leute wohnen mit ihren Eltern, obwohl sie schon
verheiratet sind. Das ist eine lange Tradition. Es gibt 3 oder 4 Generationen unter einem Dach.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Man hat zuerst keine finanziellen Probleme. Außerdem ist die Beziehung zwischen
Eltern und Kindern gut. Es ist toll, dass die Kinder Hilfe von den Eltern bekommen: z.B: Die
Großeltern kümmern sich um die Enkelkinder, wenn die Eltern zur Arbeit gehen. Und
umgekehrt kümmern die Kinder sich um die Eltern, wenn sie krank und alt sind.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Das erste Problem
ist Freihet. Natürlich kann man nicht alles machen, was man will. Dazu ein Beispiel: Eine
Nachtparty geht leider nicht. Darüber hinaus hängt man von den Eltern ab. Man muss zum
Beipsiel nicht kochen, nicht Geschirr spülen und auch nicht selbst entscheiden, wenn man
Probleme hat. Ein weiterer Nachteil, den ich hier nennen möchte, ist nämlich Konflikt in der
Familie, besonders wenn man verheiratet ist. Die Beziehung zwischen Schwiegermüttern und
Schwiegertöchtern ist immer sehr kompliziert.
♦ Meiner Ansicht nach sollte man mit den Eltern wohnen, bis er 18 Jahre alt ist.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 5: 25 bleiben noch bei den Eltern

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "25 bleiben noch bei den Eltern" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Mein Bruder ist 25 Jahre alt und er
wohnt noch mit meinen Eltern, weil er noch nicht verheiratet ist. Er hilft mir viel im Leben.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es eine lange Tradition: Viele Generationen wohnen unter einem Dach.
Deswegen ist es ganz normal, wenn man mit seinen Eltern wohnt, obwohl er schon 25 Jahre
alt ist.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst kann man Geld für Lebenshaltungskosten sparen. Man fühlt sich nicht
einsam, wenn jemand immer da ist. Außerdem können die Kinder und die Eltern einander
helfen und sich um einander kümmern.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Das erste Problem
ist Freihet. Natürlich kann man nicht alles machen, was man will. Dazu ein Beispiel: Eine
Nachtparty geht leider nicht. Darüber hinaus hängt man von den Eltern ab. Man muss zum
Beipsiel nicht kochen, nicht Geschirr spülen und auch nicht selbst entscheiden, wenn man
Probleme hat. Ein weiterer Nachteil, den ich hier nennen möchte, ist nämlich Konflikte in der
Familie, besonders wenn man verheiratet ist. Die Beziehung zwischen Schwiegermüttern und
Schwiegertöchtern ist immer sehr kompliziert.
♦ Meiner Meinung nach kann man mit seinen Eltern leben, bis er verheiratet ist. Nach der
Hochzeit sollte man aber aus dem Haus ausziehen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.
Thema 6: Brauchen wir Einkaufszentrum?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Brauchen wir Einkaufszentrum?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich fange mit meiner persönlichen Erfahrung an. In der Freizeit gehe ich gern einkaufen.
Ich kaufe einmal pro Woche im Einkaufszentrum wie Lotte, Vincom ein. Dort kann ich fast
alles finden, was ich brauche. Deswegen kann viel Zeit gespart werden.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es heutzutage viele Einkaufszentren in den Großstädten. Man geht dorthin, um
nicht nur einkaufen zu gehen, sondern auch essen zu gehen oder sich auszuruhen. Besonders
sind Einkaufszentren am Wochenende oder an den Feiertagen ganz voll.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über die Vorteile von Einkaufszentrum. Zuerst sind die Waren im
Einkaufszentrum vielfältig. Das heißt, man kann alles auf einmal kaufen und dadurch viel Zeit
sparen. Im Vergleich zu den Waren auf dem Markt haben die Waren im Enkaufszentrum
bessere Qualität. Außerdem gilt ein Einkaufszentrum als ein idealer Treffpunkt für ganze
Familie: Während Mütter einkaufen gehen, Kinder sich mit dem Spielplatz oder
Computerspielen amüsieren, können Väter im Internet surfen. Dann geht die ganze Familie
ins Restaurant.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Ehrlich gesagt, die
Waren im Einkaufszentrum sind teurer als die anderen auf dem Markt. Daneben gibt es im
Einkaufszentrum so viele unterschiedliche Produkte. Aus diesem Grund kauft man oft mehr
als man hat vorher gedacht. Dazu ein Beispiel: Ich möchte nur eine Jeans kaufen. Aber ich
finde Kleider und Blusen im Einkaufszentrum auch wunderschön. Am Ende kaufe ich deshalb
auch zwei Kleider und eine Bluse. Der schlimmste Nachteil ist Kaufsucht. Darüber hinaus ist
die Musik im Einkaufszentrum sehr laut. Das nimmt einen schlechten Einfluss auf die
Gesundheit.
♦ Ich bin der Ansicht, dass Einkaufszentrum notwendig für ein modernes Leben ist. Aber wir
sollten nur kaufen, was wir wirklich brauchen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.
Thema 7: Buch oder eBook?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Buch oder eBook?" diskutiert. Heute möchte ich
mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich bin ein Bücherwurm und lese oft
Bücher. In der Freizeit gehe ich häufig in die Bibliothek. Aber eBooks lese ich selten.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien war früher das Internet nicht populär. Deshalb hat man oft Bücher oder Zeitungen
gelesen. Heutzutage lesen immer mehr Menschen eBooks, vor allem Jugendliche, die jeden
Tag im Internet surfen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Viele Menschen mögen einfach das Gefühl, ein Buch in der Hand zu halten und die
Blätter rascheln zu hören. Außerdem ist der Geruch der neuen Papiere wirklich super. Und es
ist schön, dass Bücher nicht vom Strom und Internetzugang abhängig sind. Während des
Lesens kann man auch Notizen machen. Ein weiterer interessanter Punkt: Man kann Bücher
schenken und alte Bücher verkaufen.
♦ Jetzt spreche ich über Vorteile von eBooks. Viele eBooks sind kostenlos. Man kann deshalb
viel Geld sparen. Und im Vergleich zu einem Buch ist ein eBook-Reader leichter. Aus diesem
Grund sind eBooks geeignet für Urlaub und Reise. Ich finde es toll, dass man mit der
Internetverbindung irgendwann und irgendwo lesen und Schriftgröße einstellen kann.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Während Bücher
teuer und schwer sind, hängt man vom Internetzugang ab und leidet oft an Augenkrankheiten,
wenn man eBooks liest.
♦ Meiner Ansicht nach sind wir nicht gezwungen, sich für das eine oder andere zu
entscheiden. Natürlich können wir Bücher neben eBooks lesen. Aber wir sollten manchmal
Pause machen, um unsere Augen zu schützen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 8: Computer für jeden Kursraum/ Braucht man Computer in jedem Kursraum?
F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Computer für jeden Kursraum/Braucht man
Computer für jeden Kursraum?“ diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner
Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die
Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Am
Ende äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich fange jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung an. Was mich betrifft, lerne ich im
Moment Deutsch im Sprachzentrum. Mein Kursraum hat einen Computer und wir lernen oft
mit Videos, PowerPoint-Folien und Bildern. Aus diesem Grund finde ich den Unterricht
interessanter.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es immer mehr Computerräume. Ich finde es gut, dass es in Universitäten
Computer für jeden Kursraum gibt. Aber leider ist die Anzahl der Kursräume mit Computern
in Grundschulen, Mittelschulen und Oberschulen noch gering.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile, wenn man mit dem Computer lernt.
Kursteilnehmer können schneller und effektiver lernen. Das heißt, sie verstehen schneller,
aber behalten länger erlernte Kenntnisse im Gedächtnis. Darüber hinaus haben sie auch mehr
Lust auf das Lernen. Computer bringen Kursleitern auch viele Vorteile. Zuerst können sie viel
Zeit bei der Vorbereitung der Unterrichtsmaterialien sparen. Und mit Hilfe von Computer
werden Unterrichtsstunden lebendiger.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Für alte Lehrer ist
es schwer, einen Computer zu benutzen. Ein anderer Nachteil ist, dass Computer teuer sind.
Außerdem muss man hohe Stromrechnungen bezahlen und kostet die Reparatur der Computer
viel.
♦ Meiner Meinung nach sind Computer nützlich und gut für das Lernen. Deshalb braucht man
Computer für jeden Kursraum, aber man sollte nicht so viel am Computer sitzen und
manchmal Pause machen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 9: Computerspiele.
F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Computerspiele“ diskutiert. Heute möchte ich mich
damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Was mich betrifft, spiele ich gern in
der Freizeit Computerspiele. Mein Lieblingscomputerspiel ist PS4, weil ich gerne Fußball
spiele und sehe.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien sind Computerspiele bei Kindern, Jugendlichen und Männern sehr beliebt. Und man
kann mit Computer oder Smartphone zocken.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Computerspiele haben die folgenden Vorteile. Zuerst machen sie glücklich. Das
heißt, wenn man zockt, dann kann man Stress abbauen. Außerdem werden
Konzentrationsfähigkeit, Hand-Augen-Koordination und Teamarbeit gefördert. Ein weiterer
Vorteil ist, dass man durch Computerspiele bessere Fantasie hat.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Wenn man zu viel
Computerspiele spielt, dann konzentriert man sich nicht auf das Lernen oder die Arbeit.
Darüber hinaus kann man an Computersucht, Augenkrankheiten wie Kurzsichtigkeit,
Stabsichtigkeit und Autismus leiden. Und für mehrere Online-Spiele braucht man viel Geld.
Das führt dazu, dass man Geld stehlt, sogar die anderen tötet, um Geld zu haben. Daneben
finde ich es total schlimm, dass gewalttätige Computerspiele Aggressionen verstärken.
♦ Meiner Meinung nach sollte man circa eine Stunde pro Tag zocken, um gesund zu bleiben.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 10 : Einkaufen im Internet (Free)

F1: Das Thema meiner Präsentation lautet „Einkaufen im Internet". Zuerst möchte ich gern
von meinen persönlichen Erfahrungen zum Thema sprechen und dann kurz vorstellen, wie die
Situation in meinem Heimatland Vietnam ist. Danach möchte ich einige Vor- und Nachteile
von „Einkaufen im Internet“ nennen und meine Meinung zu diesem Thema sagen.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich bin Studentin und habe nicht viel
Zeit. Deshalb kaufe ich oft Bücher, Kleidung und Fastfood, wie zum Beispiel Pizza,
gebratenes Hähnchen mit Pommes frites im Internet. Das finde ich ganz schnell und praktisch.
F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Früher hat man in
meinem Heimatland selten im Internet eingekauft, weil man sich Sorgen über die Qualität der
Produkte gemacht hat. Aber viele Menschen kaufen heutzutage online ein, vor allem
Büroangestellte und Jugendliche, die einen Computer oder ein Smartphone besitzen und oft
im Internet surfen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Interneteinkauf hat die folgenden Vorteile: Niemand kann ablehnen, dass das
Interneteinkauf einfach und praktisch ist. Mit einem Klick können wir rund um die Uhr von
zu Hause aus alles bestell

Thema 11: Sollen Eltern streng mit den Kindern sein

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Sollen Eltern mit den Kindern sein?“ diskutiert.
Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst
meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Als ich ein Kind war, waren meine
Eltern sehr streng. Ich musste alles machen, was meine Eltern gesagt haben. Fragen durfte ich
nicht stellen. Manchmal war ich sehr traurig, weil sie mich nicht verstanden haben.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Früher waren die
Eltern sehr streng. Heutzutage sind die Eltern nicht autoritär. Sie sind Freunde von ihren
Kindern und die Kinder können auch mit ihren Eltern Entscheidung treffen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Wenn die Eltern streng sind, werden die Kinder gehorsamer. Und die Kinder
können lernen, Regeln einzuhalten. Z.B.: Wenn sie spät nach Hause kommen, dürfen sie dann
nicht ausgehen. Außerdem können nicht alles machen, was sie wollen. Z. B.: Sie dürfen nur
Spielzeuge kaufen, wenn sie gehorsam sind. So lernen die Kinder, dass Sie etwas machen, um
etwas zu bekommen.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Viele Eltern
schimpfen oder schlagen ihre Kinder. Das finde ich nicht gut für die den Körper und Seele der
Kinder.
♦ Meiner Meinung nach sollten die Eltern klare Regeln geben und erklären, was die Kinder
tun oder nicht tun dürfen. Darüber hinaus dürfen die Kinder mitreden, aber die Eltern
bestimmen. Die Eltern können streng mit den Kindern sein. Aber sie sollten die Kinder nicht
schlagen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 12: Fertiges Essen

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „fertiges Essen“ diskutiert. Heute möchte ich mich
damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Jetzt beginne ich mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich persönlich koche wegen meines
Hobbys und aus hygienischen Gründen fast täglich bei mir zu Hause. Wenn ich den ganzen
Tag studieren muss oder müde bin und keine Lust auf Kochen habe, kaufe ich fertiges Essen.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien hat man früher selten fertiges Essen gekauft. Im Gegensatz dazu ist es heutzutage
ein wichtiger Teil des mordenen Lebens, weil die Menschen so beschäftigt sind. Auf dem
Markt, im Supermarkt oder auf der Straße kann man einfach fertiges Essen kaufen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile von fertigem Essen. Statt stundenlang die Gerichte
vorzubereiten, muss man nur ein paar Minuten nehmen, um das Essen in Mikrowelle
aufzuwärmen. Manchmal kann man auch sofort essen. Dadurch wird viel Zeit gespart. Die
Küche sieht ohne Müll sicher ordentlich aus. Darüber hinaus möchte ich hinzufügen, dass
fertiges Essen wirklich sehr lecker ist. Ein weiterer interessanter Punkt: Fertiges Essen ist
manchmal billiger als Einzelprodukte, da die Zutaten von der Saison unabhängig sind.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Ehrlich gesagt,
dieses Essen ist nicht gut für die Gesundheit, denn es ist fett und enthält
Konservierungsstoffe. Darüber hinaus ist fertiges Essen nicht frisch. Ganz schlimm finde ich
es, dass man die Kochkunst verlernt und Lust am Kochen verliert, wenn man sich von
fertigem Essen ernährt.
♦ Ich persönlich denke, dass fertiges Essen sowohl Vorteile als auch Nachteile hat. Am besten
sollte man nur manchmal fertiges Essen zu sich nehmen, um sich fit zu halten.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.
Thema 13: Gebrauchte oder neue Waren?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "gebrauchte oder neue Waren?" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich kaufe oft neue Waren, z.B.:
Kleidung, Schuhe, usw. Manchmal kaufe ich auch gebrauchte Waren von meinen Bekannten,
wenn die Qualität und das Aussehen der Waren noch gut sind.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Es gibt viele
Geschäfte, in denen neue sowie gebrauchte Waren verkauft werden. Schüler und Studenten
kaufen oft gebrauchte Waren.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Alte Waren sind billiger als neue Waren. Außerdem muss man Steuer nicht
bezahlen. Aus diesen Gründen kann man viel Geld sparen, besonders wenn man ein
gebrauchtes Auto kauft. Ich finde es schön, dass der Kauf von Secondhand-Sachen ein Beitrag
zum Umweltschutz ist.
♦ Alle kaufen gern neue Waren, weil sie gute Qualität mit gutem Aussehen und Garantie
haben. Darüber hinaus fühlt man sich fröhlich, weil er die erste Person ist, die die Ware
benutzt.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Alte Sachen gehen
schneller kaputt, vor allem elektronische Geräte. Und gebrauchte Kleidung ist schädlich für
die Gesundheit, weil sie Hautallergie auslösen kann. Trotz guter Qualität sind neue Waren
sehr teuer.
♦ Meiner Meinung nach sollte man neue Waren kaufen, wenn er genug Geld hat. Aber
gebrauchte Waren sind gute Lösungen, um Geld zu sparen. Es ist wichtig, dass man alte
Waren in den glaubwürdigen Geschäften kaufen sollte.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 14: Gehören Eltern zum Altenheim

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Gehören Eltern zum Altenheim?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Meine Oma wohnt seit 2 Jahren in
einem Altenheim. Sie findet das Leben dort toll, weil sie hier viele nette Freunde hat.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es noch wenige Altenheime. Senioren wohnen oft mit ihren Kindern.
F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst bekommen Senioren in Notfällen sofort medizinische Hilfe. Außerdem
fühlen sie sich nicht einsam, weil sie sich mit anderen Rentnern unterhalten können. Ganz
schön finde ich es, dass das Altenheim interessante Angebote zur Unterhaltung bietet, z.B.:
gemeinsames Singen, Malen, Basteln, Gruppengymnastik, Spaziergängen, usw.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der erste Nachteil
ist, dass man relativ viel Geld für Altenheim bezahlen muss. Darüber hinaus hat das Personal
hat nicht ausreichend Zeit für alle Bewohner. Und die meisten Altenheime bieten ihren
Bewohnern keine Privatsphäre.
♦ Meiner Meinung nach sollten die Senioren ins Altenheim gehen, wenn sie keine Kinder
haben. Und bevor die Kinder ihre Eltern ins Altenheim bringen, müssen sie unbedingt ihre
Eltern fragen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 15: Gemeinsames Abendessen

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "gemeinsames Abendessen" diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Das Abendessen ist für meine
Familie die wichtigste Mahlzeit. Am Abend isst meine Familie fast immer zusammen.
Während des Essens unterhalten wir uns über alles Mögliche wie Arbeit, Studium, Wetter,

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien hat das gemeinsame Essen eine lange Tradition. Früher haben alle
Familienmitglieder abends zusammen gegessen. Heutzutage essen sie zwei- bis dreimal pro
Woche gemeinsam, weil alle sehr beschäftigt sind. Und am Wochenende geht man manchmal
am Abend ins Restaurant.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst ist die Beziehung zwischen allen Familienmitgliedern besser. Während des
Essens können sie ihre Probleme teilen und zusammen Lösungen finden. Sie verstehen sich
deshalb besser. Es ist toll, dass man viel Geld sparen kann, wenn man am Abend zu Hause
isst. Darüber hinaus ist das selbstgekochte Essen gesund und lecker. Ein weiterer interessanter
Punkt: Die Kinder können von ihren Eltern nicht nur kochen lernen, sondern auch lernen, wie
man höflich essen sollte.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der erste Nachteil
ist, dass wir viel Zeit mit der Vorbereitung des Abendessens verbringen müssen. Ab und zu
muss man auf die anderen warten, obwohl man Hunger hat. Außerdem hat jeder einen eigenen
Geschmack. Deshalb können die Gerichte auf dem Küchentisch nicht allen Leuten gefallen.
♦ Ich lege viel Wert auf das Abendessen, denn es ist nicht nur eine normale, sondern auch eine
geistige Mahlzeit. Darum bin ich der Meinung, dass alle Familienmitglieder abends
zusammen essen sollen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 16: Haben die Kinder heute wenig Zeit?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Haben die Kinder heute wenig Zeit?“ diskutiert.
Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst
meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Meine kleine Schwester ist jetzt 10
Jahre alt. Sie muss von Montag bis Sonntag lernen. Deshalb hat sie nur wenig Zeit zum
Spielen. Das finde ich nicht gut.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien mussten die Kinder früher nicht viel lernen. Im Gegensatz dazu lernen die Kinder
heutzutage sehr viel. Sie müssen den ganzen Tag in der Schule lernen. Dann lernen sie am
Abend oder am Wochenende noch singen, tanzen, malen oder Musikinstrumente spielen.
Deswegen haben sie nur wenig Zeit für andere Aktivitäten.
F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Niemand kann die Vorteile vom Lernen ablehnen. Die Kinder können eine gute
Zukunft haben, wenn sie fleißig lernen. Dazu ein Beispiel: Ein Bacherlor-Absolvent verdient
in der Regel mehr als ein Arbeiter oder ein Bauer. Darüber hinaus ist es toll, dass die Kinder
sich wegen des Lernens für gute Sachen interessieren.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Zu viel Lernen
macht passiv und natürlich haben die Kinder keine schöne Kindheit. Statt draußen zu spielen
und die Welt zu entdecken, müssen sie stundenlang am Tisch sitzen und haben keine Zeit für
ihre Hobbys und andere Aktivitäten. Ich möchte betonen, dass viele Kinder unter
Prüfungsdruck stehen müssen. Es führt vielleicht zu Stress oder Depression.
♦ Meiner Ansicht nach ist das Lernen wirklich gut für die Kinder. Trotzdem sollten sie nicht
zu viel lernen. Alle brauchen neben dem Lernen auch Zeit für andere Aktivitäten.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Ich bin bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

Thema 17: Haustiere

F1: Das Thema meiner Präsentation lautet „Haustiere“. Meine Präsentation besteht aus vier
Teilen. Zuerst spreche ich über meine persönlichen Erfahrungen. Dann komme ich zur
Situation in meinem Heimatland. Danach spreche ich kurz über Vor- und Nachteile von
diesem Thema. Und am Ende werde ich meine eigene Meinung sagen.

F2: Jetzt beginne ich mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich mag Tiere sehr, vor allem
Hunde. Zu Hause habe ich einen Hund. Er heißt Jack, ist drei Jahre alt, nicht nur lieb sondern
auch sehr intelligent.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien besitzen heutzutage viele Leute Haustiere wie Hunde, Katzen oder Vögel. Aber es
gibt einen Unterschied zwischen dem Land und der Stadt. Während Hunde auf dem Land das
Haus bewachen und die Katzen Mäuse fangen und draußen leben, sind Haustiere in der Stadt
gute Freunde und haben ein bequemes Leben. Sie können sogar mit ihren Besitzern schlafen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile von Haustieren. Wenn wir mit ihnen spielen oder
spazieren gehen, fühlen wir uns nicht mehr einsam, sondern fröhlicher und können wir Stress
abbauen. Außerdem helfen Haustiere wie Hunde oder Gänse uns bei der Bewachung des
Hauses, wenn wir nicht zu Hause sind.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Tiere machen
Schmutz und in der Wohnung sieht man überall Katzenhaare und Hundehaare. Außerdem
können Tiere Krankheiten übertragen und Allergien auslösen. Das ist sehr gefährlich. Ein
weiterer Nachteil ist, dass man viel Zeit für Haustiere nehmen muss. Wir müssen sie täglich
füttern, mit ihnen spielen oder Gassi gehen und sie zum Tierarzt bringen usw. Darüber hinaus
kosten Futter, Spielzeuge und Impfungen auch viel.
♦ Ich bin der Meinung, dass Haustiere sowohl Vorteile als auch Nachteile haben. Wer sich ein
Tier anschaffen will, sollte sich vorher genau informieren und gut überlegen. Bin ich tierlieb?
Wie viel Geld muss ich für das Tier ausgeben? Habe ich Zeit für es? ...

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich bin
bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

Thema 18: Am Mittag im Büro schlafen


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Am Mittag im Büro schlafen“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Was mich betrifft, arbeite ich noch nicht, aber meine Mutter arbeitet in einem Reisebüro.
Von 12.00 bis 13.30 Uhr hat sie Mittagspause. Nach dem Essen schläft sie immer eine halbe
Stunde.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien kann man in der Mittagspause essen gehen und kurz schlafen. Während die Männer
oft nach dem Essen Tee trinken und sich miteinander über Politik, Autos,... unterhalten,
schlafen die meisten Frauen im Büro. Normalerweise schlafen sie am Tisch, auf den Stühlen
oder auf dem Boden mit einem Schlafsack.

F4: ♦Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile vom Mittagsschlaf im Büro. Ich möchte betonen,
dass der Mittagsschlaf sehr gut für die Gesundheit ist. Wir können am Nachmittag besser und
leistungsfähiger arbeiten, wenn wir nur 15 Minuten schlafen. Wenn man im Büro schläft, hat
man mehr Zeit zur Erholung, weil man nicht nach Hause fahren muss.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Mit der falschen
Schlafposition kann man Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen bekommen. Außerdem
stört man die anderen Kollegen, wenn man laut schnarcht. Und es sieht nicht schön aus, wenn
die Büroangestellten im Büro schlafen.
♦ Meiner Meinung nach ist der Mittagsschlaf wirklich gesund. Deswegen sollte man am
Mittag ein Schläfchen machen. Aber ein Schlafraum in der Firma sollte eingerichtet werden.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 19: In der Freizeit freiwillig den Menschen helfen


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "In der Freizeit freiwillig Menschen helfen"
diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen
zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. In der Freizeit helfe ich oft Armen,
Waisenkindern und Behinderten. Ich finde Freiwilligenarbeit sinnvoll und nötig, denn ich
kann dadurch viele Erfahrungen sammeln.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es viele Hilfsorganisationen. Und mehrere Leute helfen in der Freizeit freiwillig
den Menschen, z.B.: Schüler, Studenten, Angestellte, usw.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst fühlt man sich glücklich, wenn man anderen helfen kann. Außerdem sieht
man, dass viele Leute noch arm und hungrig sind. Und etwas Neues erfährt man auch.
Deshalb lebt man besser und optimistischer. Schön finde ich es, dass Freiwilligenarbeit auch
Spaß macht. Außerdem kann man viele neue Freunde kennenlernen und mehrere Erfahrungen
sammeln.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der erste Nachteil
ist Müdigkeit. Darüber hinaus brauchen wir auch viel Zeit für Freiwilligenarbeit. Und es kann
sein, dass etwas Unerwartetes passiert ist, z.B.: Kulturschock, Unfall, Krankheit,
Missverständnis, usw.
♦ Meiner Meinung nach sollte man in der Freizeit freiwillig den Menschen helfen, damit das
Leben besser ist.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.
Thema 20: In der Stadt oder auf dem Land wohnen/leben?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „In der Stadt oder auf dem Land wohnen?“ diskutiert.
Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst
meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Früher habe ich mit meiner Familie
auf dem Land gewohnt. Aber seit dem Studium wohne ich in Hanoi. Ich denke, dass das
Leben in der Stadt und auf dem Land sowohl Vorteile als auch Nachteile hat.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien lebt man wegen der Arbeit, der guten Einkaufsmöglichkeiten und des modernen
Lebens lieber in der Stadt als auf dem Land. Deshalb sind die Stadtbevölkerungen ganz groß,
z.B.: Sai Gon ca. 14 Millionen, Hanoi – ca. 8 Millionen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile des Stadtlebens. Niemand kann ablehnen, dass das
Leben in der Stadt sehr modern ist. Hier gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten mit zahlreichen
Supermärkten, Einkaufszentren und das Service ist sehr gut. Darüber hinaus sind die
Freizeitangebote wirklich attraktiv. In der Freizeit kann man ins Kino, in die Disco, ins
Theater, ins Café oder in den Park gehen. Und es ist auch einfach, hier in der Stadt einen Job
zu finden. Außerdem ist der Weg zur Arbeit auch kurz. Ganz toll finde ich es, dass es in der
Stadt viele gute Schulen, Universitäten, Krankenhäuser gibt. Viele Menschen sind tot, weil sie
zu spät geheilt werden.
♦ Das Leben auf dem Land gibt es auch viele Vorteile, nämlich Ruhe und frische Luft.
Darüber hinaus sind die Leute auf dem Land sehr nett, freundlich und hilfsbereit. Im
Vergleich zur Stadt gibt es auf dem Land mehr Platz für Kinder. Ein weiterer Vorteil ist, dass
die Mieten auf dem Land nicht hoch sind.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Wenn man in der
Stadt wohnt, steht man den folgenden Problemen gegenüber: soziale Übelstände,
Umweltverschmutzung (viel Lärm und Staub), viele Staue und hohe Mieten. Daneben steht
man oft unter Druck und hat deshalb viel Stress.
♦ Auf dem Land hat man wenig Einkaufsmöglichkeiten. Und natürlich sind die
Freizeitangebote uninteressant, weil es wenig oder keine Kinos, Discos, Theater, ... gibt. Und
es ist auch schwer, hier einen Job zu finden. Das sind Nachteile des Landlebens.
♦ Ich persönlich würde gern in der Stadt wohnen, wo ich einen guten Job finden kann und ein
modernes Leben habe. Aber wenn ich in die Rente gehe, möchte ich auf dem Land wohnen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 21: Informationen im Internet

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Informationen im Internet“ diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Am Ende äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Jetzt beginne ich mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich suche oft Informationen im
Internet für das Lernen und lese oft Online-Zeitungen. Das finde ich ganz praktisch, weil ich
in wenigen Minuten mehrere Informationen bekomme. Bei der Suche benutze ich oft
Suchmaschinen wie Google oder Bing.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Heutzutage spielt
Internet eine große Rolle im Leben. Bei uns in Tunesien surft man oft im Internet, um
Informationen zu suchen, Online-Zeitungen zu lesen oder sich auszuruhen. Besonders wenn
man ein Problem hat, fragt man sofort “Herrn Google“.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über die Vorteile von Informationen im Internet. Mit dem
Internetzugang kann man irgendwann, irgendwo Informationen suchen. Das finde ich total
schnell und praktisch. Und im Vergleich zu Zeitungen oder Büchern ist es billiger, Infos im
Internet zu suchen. Der größte Vorteil ist, dass die Infos im Internet aktuell und vielfältig sind.
Meiner Meinung nach gilt das Internet als ein großes Lexikon.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der erste Nachteil
ist, dass wir vom Internetzugang und Strom abhängen. Außerdem sind nicht alle Infos im
Internet richtig. Deswegen ist es sehr gefährlich, wenn man falsche Informationen liest, aber
man weiß das nicht.
♦ Meiner Ansicht nach sollte man bei der Suche nach Informationen im Internet vorsichtig
sein. Von wem stammt die Info? Wie aktuell und passend ist die Info? Welche Motivation hat
der Autor? Und es ist auch wichtig, immer mehrere Quellen zu suchen und eine Information
zu bestätigen.
F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 22: kann man mit geschwistern eine schöne kindheit haben

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Kann man mit Geschwistern eine schöne Kindheit
haben?" diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich
werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland
zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine
Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Was mich betrifft, habe ich eine
kleine Schwester. Sie ist süß und intelligent. Wenn ich irgendwelche Probleme habe, rede ich
immer mit ihr. Ehrlich gesagt, sie ist meine beste Freundin.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien hatte ein Ehepaar früher viele Kinder, denn sie wollten unbedingt einen Sohn haben
und haben gedacht: "Je mehr Kinder sie haben, desto reicher sind sie". Im Gegensatz dazu
gibt es heutzutage in jeder Familie ein bis zwei Kinder.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Man kann mit seinen Geschwistern gemeinsam spielen und fühlt sich deshalb nicht
mehr einsam. Außerdem wird die Freude verdoppelt und die Trauer halbiert, wenn man sich
mit seinen Geschwistern unterhaltet. Ein anderer interessanter Punkt: Die Älteren pflegen,
verteidigen und beschützen die Kleinen. Es ist schön, dass die Kinder nicht nur einander
helfen, sondern auch von einander lernen. Darüber hinaus sind sie später, wenn es im Sorgen
der Eltern geht, nicht alleine, zum Beispiel: Begräbnis organisieren, Eltern pflegen, usw.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Der erste Nachteil
ist, dass die Älteren und die Kleinen oft streiten, sogar einander schimpfen oder schlagen.
Außerdem muss man mit seinen Geschwistern alles teilen: Spielzeuge, die Liebe der Eltern,
Schlafzimmer, usw. Und ich finde es schlecht, dass die Eltern normalerweise die Kleinen
mehr als die Älteren verwöhnen. Aus diesem Grund entstehen Konflikte in der Familie.
♦ Meiner Meinung nach kann man mit Geschwistern eine schöne Kindheit haben.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern. einander lernen

- Die Älteren pflegen, verteidigen und beschützen die Kleinen.


- Wer Geschwister hat, sind später, wenn es im Sorgen der Eltern geht, nicht alleine.
(Begräbnis organisieren, Eltern pflegen, ...)

Nachteile

- Die Älteren und die Kleinen streiten oft, sogar einander schimpfen oder schlagen.

- Man muss alles teilen: Spielzeuge, die Liebe der Eltern, Schlafzimmer, usw.

- Die Eltern verwöhnen normalerweise die Kleinen mehr als die Älteren → Konflikte
entstehen.

Meinung - Meiner Meinung nach kann man mit Geschwistern eine schöne Kindheit haben.

Thema 23: Kinder oder Karriere?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Kinder oder Karriere?“ diskutiert. Heute möchte ich
mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Meine Mutter ist Hausfrau. Sie muss
sich oft allein um uns kümmern, weil mein Vater häufig Geschäftsreise machen muss. Meine
Geschwister und ich sind ihre Welt.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in Vietnam
spielt die Familie eine große Rolle. Viele Frauen bleiben zu Hause, um ihre Kinder zu
betreuen. Aber es gibt heutzutage einen neuen Trend: Mehrere Jugendliche möchten nicht
heiraten oder keine Kinder haben, weil sie Freiheit lieben und Karriere machen möchten.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile, wenn man Kinder haben. Die Kinder sind sehr süß
und machen Spaß. Deshalb fühlt man sich nicht einsam. Später kümmern sich die Kinder um
uns, wenn wir alt und krank sind.
♦ Natürlich lohnt es sich, wenn man Karriere macht. Zuerst kann man mit Geld alles machen,
was man will. Und der größte Vorteil ist, dass man anerkannt wird. Außerdem denke ich, je
mehr wir arbeiten, desto aktiver sind wir. Selbstverständlich funktioniert das Gehirn auch
besser. Ein weiterer interessanter Punkt: Mit der Arbeit hat man einen großen Freundeskreis.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Wir müssen sowohl
viel Zeit als auch viel Geld für die Kinder nehmen, z.B.: Kleidung, Schule, Hobbys, usw.
Daneben brauchen wir auch viele Verantwortungen zu übernehmen. Es führt manchmal zu
viel Stress.
♦ Auch wenn man Karriere macht, muss man auch vielen Problemen gegenüberstehen. Nicht
nur viel Arbeitstress, sondern auch viel Arbeitsdruck bekommt man. Ganz schrecklich finde
ich es, dass man sich einsam fühlt, wenn man keine Kinder hat.
♦ Für mich ist die Karriere genauso wichtig wie die Familie. Ich hätte gern eine Familie mit 2
Kindern. Ich persönlich denke, man kann beide Kinder und Karriere haben. Wichtig ist, dass
Männer Frauen beim Haushalt und bei der Kinderbetreuung helfen sollten.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 24: Kontakt mit den Nachbarn


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Kontakt mit den Nachbarn" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich lebe auf dem Land und habe
viele gute Nachbarn. Wir helfen uns sehr viel sowohl bei der Arbeit als auch im Leben.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Man möchte
immer eine gute Beziehung zu den Nachbarn aufbauen, besonders die Leute, die auf dem
Land wohnen. Manchmal sind Nachbarn wichtiger als Verwandte. Und im ländlichen Raum
kennen sich die Menschen besser als in der Stadt.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. In den Notfällen, bei der Hochzeit oder Trauerfeier bekommt man sofort Hilfe von
den Nachbarn. Außerdem kümmern unsere Nachbarn sich um unsere Kinder, wenn wir
beschäftigt sind. Ein weiterer interessanter Punkt: Man kann sich mit den Nachbarn
unterhalten, um nicht nur Stress abzubauen, sondern auch Trauer und Freude zu teilen.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Die Nachbarn sind
ab und zu sehr neugierig und reden schlecht über uns. Es wird so viel vom Klatsch auf dem
Land erzählt. Darüber hinaus stören sie uns, z.B.: Sie machen am Wochenende, sogar in der
Nacht ständig Lärm oder hören laute Musik. Aus diesen Gründen entstehen Konflikte und
Streite.
♦ Meiner Meinung nach spielt der Kontakt mit den Nachbarn eine große Rolle im Leben.
Darum sollte man eine gute Nachbarschaft aufbauen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 25: Liebe durch das Internet

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Liebe durch das Internet" diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Meine Freundin hat ihren Mann im
Internet kennengelernt. Sie sind ein glückliches Ehepaar. Ihre Liebe bewundere ich sehr.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Das Internet
gewinnt an Bedeutung. Mit dem Internet ist alles einfacher: Man kann im Internet nicht nur
sich erholen, Geld verdienen, sondern auch sich verabreden. Viele junge Leute lieben sich
heute durch das Internet.

F4:♦Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst ist Liebe durch das Internet geeignet für Schüchterne und Introvertierte. Und
mit Hilfe vom Internet wird Liebe auf Distanz gepflegt. Es ist schön, dass man seine
Sprachkenntnisse verbessern kann, wenn man einen Ausländer oder eine Ausländerin liebt.
Außerdem wird viel Geld gespart, weil man nicht ins Restaurant, ins Kino, ins Cafe', usw.
geht. Über das Internet kann man auch romantische Nachrichten schicken, z.B.:
Liebesgedichte, Gute-Nacht-Grüße. Ein weiterer interessanter Punkt: Irgendwann und
irgendwo hat man Chance, Liebespartner zu suchen.
♦Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Es kann sein, dass
mehrere Leute beim Alter, Aussehen, Familienstand oder bei der Arbeit lügen. Darüber hinaus
fühlt man sich einsam, weil sein Liebespartner weit entfernt von ihm wohnt.
♦ Ich persönlich glaube an Liebe durch das Internet. Aber man muss jederzeit vorsichtig sein.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 26: Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren" diskutiert.
Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst
meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. In der Freizeit fahre ich manchmal
Rad. Aber mein Vater ist sehr sportlich und sein Arbeitsplatz ist in der Nähe von unserer
Wohnung. Deshalb fährt er jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien fährt man oft mit dem Moped, Auto oder Bus zur Arbeit. Fahrrad ist wegen des
langen Arbeitswegs, der Hitze und der Umweltverschmutzung nicht so beliebt. Im Gegensatz
dazu fahren Schüler und Senioren oft Fahrrad.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Der erste Vorteil ist, dass Fahrradfahren den Körper und die Seele stärkt. Das heißt:
Wer regelmäßig Fahrrad fährt, hat eine schöne Figur und Stress abbauen kann. Außerdem
können wir viel Geld für Benzin und Parkplätze sparen. Ganz schön finde ich es, dass Fahrrad
die Umwelt schützt. Ein weiterer interessanter Punkt: Mit dem Fahrrad kommt man in den
Stoßzeiten schneller ans Ziel.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Im Vergleich zu dem
Auto ist es beim schlechten Wetter unbequem, wenn man mit dem Fahrrad fährt. Der zweite
Nachteil, den ich hier nennen möchte, ist nämlich die Müdigkeit, besonders bei Langstrecken.
♦ Meiner Meinung nach ist Fahrradfahren sowohl gesund als auch umweltfreundlich. Aus
diesem Grund sollte man möglichst viel Rad fahren.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 27: Musikinstrument lernen


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Musikinstrument lernen“ diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Mein Hobby ist Musik machen. Ich
habe Klavier spielen gelernt und spiele oft bei den Familienfesten und Schulfesten Klavier.
F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien ist Musik ein wichtiger Teil des Lebens. Klavier, Gitarre, Violine, Schlagzeug, Flöte,
Saxophon zählen zu den populärsten Musikinstrumenten. Viele Menschen, vor allem
Jugendliche möchten Musikinstrumente lernen.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst macht Musik glücklich. Deswegen können wir Stress abbauen, wenn wir
Musikinstrumente spielen. Außerdem kann man nicht nur soziale Fähigkeiten entwickeln,
sondern auch Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis verbessern. Ein weiterer interessanter
Punkt: Während wir Musik machen, können wir Augen-Hand-Fuß-Koordination trainieren.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Man muss viel Geld
für Musikinstrumente und Musikunterrichte ausgeben und viel Zeit mit Musikinstrumenten
verbringen. Deshalb kann man sich nicht gut auf das Lernen konzentrieren.
♦ Meiner Meinung nach lohnt es sich, in der Freizeit ein Musikinstrument zu lernen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 28: Nach der Schule - Studieren oder Geld verdienen?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Nach der Schule – Studieren oder Geld verdienen?"
diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen
zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Jetzt lerne ich Deutsch. Ich studiere
nicht, sondern möchte als Köchin in Deutschland arbeiten, weil ich sehr gern koche. Zuerst
möchte ich eine Ausbildung machen. Dann arbeite ich.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien studiert die Mehrheit der Schüler nach dem Abitur, weil sie später einen guten Job
finden möchten. Aber einige Schüler arbeiten, weil sie nicht viel Geld oder keine Lust auf das
Studium haben.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Wenn man studiert, dann kann man nicht nur seine Kenntnisse erweitern, sondern
hat auch schöne Studienzeit mit mit vielen Gedächtnissen. Und mit einem Bacherlorzeugnis
hat man eine bessere Zukunft. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht unter Arbeitsstress
leiden muss.
♦ Natürlich gibt es auch viele Vorteile, wenn man nach der Schule Geld verdient. Zuerst kann
man sich die Lebenshaltungskosten leisten und seiner Familie helfen. Und man muss nicht
von seinen Eltern abhängen. Ganz schön finde ich es, dass man Berufserfahrung sammeln
kann.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Man braucht viel
Geld, um das Studium zu erledigen. Und ein großes Problem ist Prüfungsstress. Außerdem
kann man nur wenig oder keine Berufserfahrung sammeln.
♦ Ohne ein Studium muss man hart arbeiten, aber verdient wenig. Aus diesem Grund ist es
schwer, eine gute Zukunft zu haben. Und eine schöne Studienzeit hat man auch nicht. Darüber
hinaus muss man auch unter Arbeitsstress leiden, wenn man früh arbeitet.
♦ Meiner Meinung nach sollte man zuerst studieren oder eine Ausbildung machen, bevor man
arbeitet.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 29: Ohne Musik geht es gar nicht

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Ohne Musik geht es gar nicht" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. In der Freizeit höre ich oft Musik,
um Stress abzubauen, Trauer und Schwierigkeiten zu vergessen. Meine Lieblingsmusik ist
Pop.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien spielt Musik eine große Rolle im Leben. Man hört in der Freizeit, beim Fest, sogar
beim Schlafen Musik. Und Menschen jeden Alters hören gern Musik.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst verbindet Musik Menschen. Es ist schön, dass Musik gute Medizin ist:
Musik macht glücklich. Deshalb kann man Stress reduzieren und sich fröhlicher fühlen.
Darüber hinaus ist klassische Musik besonders gut für Schwangere, Ungeborene und
Neugeborene. Ein weiterer interessanter Punkt: Wenn man ausländische Musik hört, kann
man seine Sprachkenntnisse verbessern.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Laute Musik
schadet Ohren. Und wenn man viel Musik hört, kann man sich nicht gut auf das Lernen
konzentrieren und Kopfschmerzen haben. Außerdem ist es sehr gefährlich, wenn man
während des Fahrens Musik hört.
♦ Ich persönlich denke, dass Musik sehr gut für unsere Seele ist. Deshalb sollte man oft Musik
hören.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 30 Rauchverbot im Restaurant

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Rauchverbot im Restaurant?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Jetzt fange ich mit meiner persönlichen Erfahrung an. Ich bin Nichtraucher und finde das
Rauchen total schlecht. Aus diesem Grund sitze oder stehe ich nie neben einem Raucher.
Mein Vater ist Raucher, aber er raucht nie im Haus und in den öffentlichen Räumen.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Laut Statistik
rauchen die Männer in Tunesien mehr als die Frauen. Und viele Jungen rauchen wegen der
Neugier. Bei uns in Vietnam gibt es Rauchverbot in einigen Restaurants, in Krankenhäusern
und am Flughafen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile des Rauchverbots. Der erster Vorteil ist, dass das
Rauchverbot die Gesundheit nicht nur der Raucher, sondern auch der Nichtraucher schützt.
Dann wird die Anzahl von den Krankheiten wie Lungenkrebs oder Atemwegserkrankungen
reduziert. Darüber hinaus schmeckt uns das Essen besser, wenn wir frische Luft genießen.
Toll finde ich es, dass man Geld sparen kann, wenn man im Restaurant nicht rauchen darf.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Der Umsatz der
Gastronomie reduziert sich vielleicht, wenn es Rauchverbot im Restaurant gibt. Es kann sein,
dass die Raucher, besonders Männer unzufrieden mit dem Rauchverbot sind und nicht ins
Restaurant gehen. Aus diesem Grund essen die Familienmitglieder wahrscheinlich nicht
zusammen.
♦ Meiner Meinung nach sollte man das Rauchen im Restaurant verbieten, aber ein
Rauchbereich für Raucher sollte eingerichtet werden.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 31: Soll man Diät machen


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Soll man Diät machen?“ diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich mache manchmal Diät, weil ich
gern eine schöne Figur und gute Gesundheit hätte.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Der
Lebensstandard ist immer höher. Deswegen leiden viele Leute wie Jugendliche, Frauen an
Übergewicht. Sie machen Diät, um ihr Gewicht zu verlieren.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Die meisten Diäten sind auf kurze Zeit geplant und somit leichter zu befolgen. Ich
finde es schön, dass man schnell Gewicht abnehmen kann. Darüber hinaus helfen einige
Diäten wie Master-Diät auch bei der Entgiftung, die den verbesserten Zustand der Haut
bewirken.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Die möglichen
Nebenwirkungen von Diäten können niedriger Blutdruck, Nierenstein, Schwäche, Mangel an
Schlaf, Energie und Müdigkeit sein. Es ist schlecht, dass die Diät-Ernährung für einen
längeren Zeitraum zu dem Vitaminmangel und der Unterernährung führen kann. Außerdem
berichten die meisten Menschen, dass sie nach einer Gewichtsabnahme in einiger Zeit wieder
zugenommen haben.
♦ Meiner Meinung nach sollte man einen Arzt konsultieren und unter ärztlicher Aufsicht
durchführen, wenn man die Diät-Ernährung befolgen will. Daneben ist es auch notwendig,
regelmäßig Sport zu treiben.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.
Thema 32: Soll man Englisch können?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Soll man Englisch können?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich fange jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung an. Englisch ist mein Lieblingsfach,
weil ich sehr gut in Englisch bin. Ich lerne seit 10 Jahren Englisch und finde es wirklich nötig
für das Studium und die Arbeit.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Englisch liegt im
Trend. Deshalb ist es ein obligatorisches Fach in vielen Schulen und Universitäten.
Heutzutage wird Englisch auch im Kindergarten unterrichtet. Es ist ganz einfach, hier in
Tunesien ein Sprachzentrum oder eine Sprachschule zu finden, wo Englisch unterrichtet wird.
Und es gibt immer mehr Menschen, nicht nur Erwachsene, Jugendliche sondern auch Kinder,
die Englisch als Fremdsprache lernen.

F4: ♦ Ich komme jetzt zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Wenn man Englisch kann, hat man die Chance, im Ausland zu lernen oder
studieren. Das heißt, man hat vielleicht eine bessere Zukunft. Außerdem kann man einen
guten Job mit attraktivem Gehalt in einer ausländischen Firma finden. Ein weiterer Vorteil ist,
dass wir Freunde in der ganzen Welt kennenlernen können. Daneben finde ich es ganz toll,
dass wir keine Probleme mit Kommunikation haben, wenn wir im Ausland sind. Englisch
verbindet Menschen auf der ganzen Welt.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Ehrlich gesagt, das
Sprachenlernen ist anstrengend und schwierig. Und wenn man zu viel Zeit mit Englisch
verbringen muss, hat man dann keine Zeit für seine Familie und andere Aktivitäten. Darüber
hinaus muss man auch viel Geld für Englischkurse, Bücher, Wörterbücher, usw. ausgeben.
♦ Ich bin der Ansicht, dass wir Englisch als Fremdsprache lernen sollten, um eine bessere
Zukunft zu haben. Und die Kinder sollten so früh wie möglich Englisch lernen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich bin
bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

Thema 33: Soll man Extremsport treiben?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Soll man Extremsport treiben?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich habe noch nie Extremsport
gemacht, aber ihn finde ich sehr interessant. Aus diesem Grund möchte ich unbedingt einmal
Extremsport ausprobieren.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien gibt es viele Extremsportarten, wie zum Beispiel: Bergsteigen, Fallschirmspringen,
Bungeespringen, Surfen, Autorennsport usw. Viele Menschen, besonders Jugendliche haben
große Lust auf diese Sportart.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Und jetzt spreche ich über Vorteile von Extremsport. Wenn man ihn treibt, kann
man Stress abbauen. Dann arbeitet oder lernt man effektiver. Darüber hinaus können wir
durch Extremsport Angst überwinden und fühlen uns glücklich und selbstsicher. Also
Extremsport macht Spaß. Ein weiterer Vorteil ist, dass man neue Freunde mit dem
gemeinsamen Hobby kennenlernen kann.
♦ Aber dabei gibt es auch folgende Nachteile. Ehrlich gesagt, Extremsport ist sehr gefährlich.
Beim Training kann man sich verletzen, Unfall haben und sogar sterben, wenn man nicht gut
vorbereitet. Außerdem muss man viel Geld für Sportausrüstungen ausgeben und damit viel
Zeit verbringen.
♦ Meiner Meinung nach ist Sport gut für die Gesundheit. Aber man muss vorsichtig
vorbereiten und einen Kurs besuchen, bevor man Extremsport treibt. Außerdem dürfen
Herzkranker auf keinen Fall Extremsport machen.

F5: Damit bin ich am Ende meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn
Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 34: Soll man Fisch essen?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Soll man Fisch essen?" diskutiert. Heute möchte ich
mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich esse sehr gern Fisch. Zwei- bis
dreimal pro Woche esse ich Fisch.
F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Fischgerichte sind
sehr beliebt. Und es ist leicht, Fisch zu kaufen, egal auf dem Markt, im Supermarkt oder auf
der Straße.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Fische enthalten Omega 3, DHA, viele Vitamine aber sind fettarm. Deswegen sind
sie gut für Augen, Herz-Kreislaufsystem und Schwangere. Fische unterstützen die
Entwicklung von Gehirn und Nervensystem beim Ungeborenen. Ganz schön finde ich es, dass
Fische unsere Haut schützen, weil Kollagen für Elastizität sorgt und Falten vorbeugt. Ein
weiterer interessanter Punkt: Der Verzehr von Fisch könnte das Leben verlängern.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Zuerst sind
Seefische teuer. Und wenn man rohe Fische isst, kann man unter Fischvergiftung leiden. Das
führt zu Übelkeit, Durchfall. Und es ist schlecht, dass man wegen der Unvorsichtigkeit Gräten
verschlucken kann. Darüber hinaus essen viele Kinder trotz vieler Vorteile nicht gern Fisch.
♦ Ich persönlich denke, dass man wegen der genannten Vorteile mindestens zweimal pro
Woche Fisch essen sollte.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 35: Soll man verreisen?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Soll man verreisen?“ diskutiert. Heute möchte ich
mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne mit meiner persönlichen Erfahrung. Reisen ist mein Hobby. Deshalb verreise
ich jedes Jahr ein- oder zweimal mit meiner Familie. Wir fahren am liebsten ans Meer. Wenn
ich viel Geld hätte, würde ich gerne eine Weltreise machen.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien ist man früher selten verreist, weil das Leben von Tunesiern sehr hart war.
Heutzutage ist der Lebensstandard immer höher. Aus diesem Grund reist man auch öfter. Die
Vietnamesen reisen oft im Sommer, wenn Schülerinnen und Schüler Sommerferien haben und
das Wetter schön ist. Aber in den Großstädten reist man auch beim Tetfest.

F4: ♦Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Wenn man verreist, kann man Stress abbauen. Dann arbeitet und lernt man sicher
effektiver. Ein anderer Vorteil ist, dass man beim Verreisen viele berühmte
Sehenswürdigkeiten besichtigen und fremde Kulturen kennenlernen kann. So wird unser
Horizont erweitert. Stellen Sie sich vor, dass Sie auch viele Spezialitäten kosten und neue
Freunde kennenlernen können. Wie schön!
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Leider haben nicht
alle genug Geld zu verreisen. Daneben ist es vielleicht etwas Unerwartetes passiert, wenn man
ins Ausland reist, z.B: Unfall, Kulturschock, Unglück, ...
♦ Meiner Meinung nach sollte man verreisen, wenn man Geld und Zeit hat. Und vor der Reise
muss man sich gut über das Reiseziel informieren und unbedingt eine Reiseversicherung
kaufen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 36: Sollen die Eltern Klamotten für die Kinder bestimmen?
F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Sollen die Eltern Klamotten für die Kinder
bestimmen?" diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen.
Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem
Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich
meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Als ich ein Kind war, haben meine
Eltern Klamotten für mich bestimmt. Aber seit dem 10. Lebensjahr kann ich selbst meine
Kleidung aussuchen. Manchmal bitte ich meine Eltern um Hilfe, wenn ich ihre Ratschläge
brauche.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Im Vergleich zu
den deutschen Kindern sind die Kinder in Tunesien passiver und hängen mehr von den Eltern
ab. Die Eltern bestimmen oft Kleidung für die Kinder.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Die Eltern wissen genau, welche Kleidung für welchen Anlass und welches Wetter
geeignet ist. Aber die Kleinen wissen das nicht. Dazu ein Beispiel: Meine Nichte möchte
unbedingt im Sommer eine dicke Jacke tragen. Darüber hinaus haben die Kinder mehr Zeit
für andere Aktivitäten, wenn sie sich nicht um ihre Klamotten kümmern müssen.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der größte Nachteil
ist, dass die Kinder von den Eltern abhängig sind. Ohne Hilfe ihrer Eltern können sie keine
Entscheidung treffen. Schlecht finde ich es, dass Konflikte in der Familie entstehen, weil
jeder eigenen Geschmack hat. Z.B: Ein Mädchen möchte Bikini tragen, aber ihre Mutter es
verbietet.
♦ Meiner Meinung nach kommt es auf das Alter der Kinder an, ob die Eltern für die Kinder
Kleidung bestimmen sollten. Ab 5 Jahren müssen die Kinder Schritt für Schritt lernen, wann
sie was anziehen sollen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 37: Sollen Jungen und Mädchen zusammen im Unterricht lernen?

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Sollen Jungen und Mädchen zusammen im
Unterricht lernen?“ diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation
beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in
meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss
äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Vom Kindergarten bis zur
Universität habe ich immer zusammen mit Jungen gelernt. Wir haben einander geholfen und
wurden enge Freunde. Bis heute habe ich noch viele gute männliche Freunde. Das finde ich
ganz schön.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien lernen Mädchen und Jungen zusammen im Unterricht. Es gibt keine Mädchen- oder
Jungenschule.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Wenn Mädchen und Jungen zusammen lernen, gibt es viele Vorteile. Der erste
Vorteil ist, dass sie mehr Lust auf das Lernen haben. Außerdem sind Jungen normalerweise
gut in naturwissenschaftlichen Fächern und sind Mädchen gut in den sozialwissenschaftlichen
Fächern. Deswegen können sie einander beim Lernen helfen. Ein weiterer interessanter Punkt:
Die Jugendlichen können schon früh Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machen. Das
ist gut für ihre Partnerschaft und ihr Eheleben. Es ist toll, dass die Distanz zwischen Jungen
und Mädchen nicht mehr entsteht. Keiner wird aufgrund seines Geschlechts diskriminiert.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Romantische
Beziehungen zwischen Mädchen und Jungen führen dazu, dass sie sich nicht richtig auf das
Lernen konzentrieren können. Ein anderer Nachteil, den ich hier nennen möchte, ist nämlich
Unbequemlichkeit. Zum Beispiel: Wenn Mädchen und Jungen Geschlechtsorgane lernen,
schwimmen lernen, usw.
♦ Ich bin der Ansicht, dass Mädchen und Jungen zusammen lernen sollten. Aber in einigen
bestimmten Fächern ist es besser, wenn sie getrennt unterrichtet werden.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 38: Soziale Netzwerke

F1: Das Thema meiner Präsentation lautet „soziale Netzwerke". Meine Präsentation besteht
aus folgenden Teilen: Zuerst möchte ich Ihnen von meiner persönlichen Erfahrungen
erzählen. Danach beschreibe ich die Situation in meinem Heimatland Vietnam. Dann möchte
ich über Vor- und Nachteile sprechen. Zum Schluss sage ich meine Meinung zum Thema.

F2: Ich fange jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung an. Jeden Tag surfe ich oft von 1 bis 2
Stunden im Internet, um Posts von meinen Freunden auf Facebook und Zalo zu lesen und zu
kommentieren oder mit meinen Freunden zu chatten. Außerdem höre ich auch gerne Musik
auf Youtube.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in Tunsien
sind soziale Netzwerke sehr populär. Sie sind bei Jugendlichen besonders beliebt. Facebook
und Youtube zählen zu den populärsten sozialen Netzwerken.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst spreche ich über Vorteile von sozialen Netzwerken. Man kann durch soziale
Netzwerke schnell Informationen aktualisieren, neue Freunde suchen und alte Bekannte
finden. Darüber hinaus kommuniziert man mit Hilfe von sozialen Netzwerken ganz einfach
mit Menschen auf der ganzen Welt. Wir können zum Beispiel Bilder und Videos teilen,
telefonieren, Nachrichten schicken, usw. Es ist auch sehr effektiv, wenn man in sozialen
Netzwerken Waren verkaufen oder Werbungen machen. Das finde ich super.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Soziale Netzwerke
können süchtig machen. Und wenn man zu viel Zeit für soziale Netzwerke nehmen, dann hat
man keine Zeit für das Lernen. Das führt auch zu Augenkrankheiten wie Kurzsichtigkeit oder
Stabsichtigkeit.
♦ Meiner Meinung nach sollte man 1 bis 2 Stunden pro Tag soziale Netzwerke benutzen, um
nicht nur Informationen zu aktuliasieren, sondern auch gesund zu bleiben.
F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 39: Sport in der Schule. Wie ist es langweilig?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Sport in der Schule. Wie ist es langweilig?“
diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen
zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann
werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem
Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich mag Sport, aber nicht alle
Sportarten gefallen mir. In der Schule bekomme ich oft gute Noten in Sport. Ich finde Sport
nicht langweilig, sondern sehr interessant.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien ist Sport ein Nebenfach. Einige Schüler finden den Sportunterricht langweilig, die
anderen mögen ihn. Heutzutage lernt man im Sportunterricht auch interessante Sportarten wie
Schwimmen, Tanzen, Fußball, Volleyball, usw. Aus diesem Grund wird dieses Fach
interessanter.

F4: Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Sportunterricht ist bei Schülern meist ein willkommener Ausgleich zum restlichen
Unterricht im Klassenzimmer. Hier können die Schüler Stress aus dem Schulalltag abbauen.
Außerdem wirkt das sich nicht nur positiv auf die Gesundheit und das Körpergewicht der
Schüler aus, sondern auch auf ihre Denkleistung. Man kann durch Sport lernen, Regeln
einzuhalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sport Teamgeist fördert. Und ich finde es schön,
dass die Müdigkeit der Schüler schnell verfliegt und sie für das nachstehende Unterrichtsfach
wach und aufnahmebereit sind.

Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Wenn die Schüler
Sport lernen, müssen sie den folgenden Problemen gegenüberstehen: Leistungdruck,
Überanstrengung, Unfallgefahr. Darüber hinaus können sie die Sportarten nicht aussuchen.
Aus diesen Gründen finden sie den Sportunterricht langweilig.

Meiner Meinung nach lohnt es sich, Sport zu treiben und dieses Schulfach sollte auf jeden
Fall bleiben. Es wäre besser, wenn die Schüler ihre gewünschten Sportarten aussuchen
können.
F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 40 : Sprachkurs im Ausland


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Sprachkurs im Ausland" diskutiert. Heute möchte
ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Was mich betrifft, lerne ich seit 8
Monaten Deutsch. Und ich will mal einen Sprachkurs in Deutschland besuchen, um mein
Deutsch zu verbessern und Deutschland zu entdecken.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien lernen immer mehr Menschen in der Zeit der Globalisierung Fremdsprachen.
Englisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Deutsch zählen zu den populärsten
Fremdsprachen. Früher hat man selten einen Sprachkurs im Ausland gemacht. Aber
heutzutage fliegen viele Jugendliche ins Ausland, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

F4: ♦Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Im Ausland kann und muss man die Fremdsprache auch außerhalb des
Sprachschulgebäudes anwenden. So lernt man im Alltag und in der Kommunikation mit den
Einheimischen die Feinheiten der Sprache kennen. Das heißt, die Sprachkenntnisse werden
schnell verbessert. Darüber hinaus haben wir Chance, fremde Länder und Kulturen zu
entdecken. Ich finde es ganz schön, dass wir während des Sprachkurses auch viele
Sehenswürdigkeiten besichtigen und mehrere Spazialitäten kosten können.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Zuerst müssen wir
viel Geld für den Sprachkurs ausgeben. Außerdem haben wir Heimweh, wenn wir weit weg
von zu Hause sind. Es kann auch sein, dass es etwas Unerwartetes passiert ist, z.B: Unfall,
Kulturschock, Diebstahl, usw.
♦ Meiner Meinung nach lohnt es sich, einen Sprachkurs im Ausland zu machen. Aber man
sollte sich gut über sowohl den Kurs als auch das Land informieren.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 41: Wie wichtig ist die Arbeit im Leben?


F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Wie wichtig ist die Arbeit?" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich bin Studentin. Am Wochenende
und in den Ferien arbeite ich in einer Bäckerei. Meine Teilzeitarbeit gefällt mir gut.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Für Tunesiern
spielt die Arbeit eine große Rolle. Und Vietnamesen sind sehr fleißig und flexibel in der
Arbeit.

F4: Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst macht die Arbeit Spaß. Und mit einer Arbeit kann man Geld verdienen und
sich deshalb etwas leisten. Außerdem werden eigene Fähigkeiten und Talente bewiesen. Viele
Leute arbeiten, um Anerkennung zu gewinnen. Und wer eine Arbeit hat, weiß, wann er was
erledigen muss. Das heißt, man kann gut die Zeit strukturieren. Ein weiterer interessanter
Punkt: Man kann seine Freizeit besser genießen, wenn man arbeiten muss.

Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Der erste Nachteil ist,
dass man unter Arbeitsstress stehen muss. Außerdem hat man keine Zeit für seine Familie und
andere Aktivitäten, wenn man zu viel arbeiten muss.

Meiner Meinung nach spielt die Arbeit eine große Rolle im Leben. Aber man sollte nicht zu
viel arbeiten.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 42: Feste feiern

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Feste feiern" diskutiert. Heute möchte ich mich
damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen
Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und
Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich organisiere gerne Feste, weil sie
Spaß machen. Z.B.: Abschiedsparty, Geburtstagsparty, Klassentreffen, usw.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesien sind Feste ein wichtiger Teil des Lebens. Die Vietnamesen machen gern Feste. Man
feiert Feste oft zu Hause, im Park oder im Restaurant. Und beim Fest singt und tanzt man
gern.

F4:♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst machen Feste Spaß. Deshalb kann man Stress abbauen. Darüber hinaus
werden Kenntnisse über Geschichte und Kultur erweitert. Ein weiterer interessanter Punkt:
Beim Fest kann man neue Beziehungen aufbauen. Das heißt: Wir können viele neue Freunde
kennenlernen.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Laute Musik
schadet der Gesundheit. Es kann sein, dass wir Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen haben.
Darüber hinaus trinken mehrere Männer zu viel Alkohol. Es ist sehr gefährlich, denn
Betrunkene verursachen Unfälle, streiten oder schlagen einander. Ehrlich gesagt, Alkohol ist
nicht gut für die Gesundheit. Und wir müssen auch viel Geld für Feste ausgeben und viel Zeit
mit Festen verbringen. Und ich finde es total schlecht, dass viele Jugendliche beim Fest Droge
benutzen.
♦ Ich persönlich denke, dass Feste nicht schuldig sind. Man sollte aber nicht zu viel Alkohol
trinken und nicht fahren, wenn man schon Alkohol trinkt.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 43 : tschüss mama hallo oma

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema "Tschüss Mama – Hallo Oma" diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Als ich ein Kind war, musste ich mit
meiner Oma in Vinh Phuc wohnen, weil meine Eltern in Hanoi gearbeitet haben. Obwohl sie
sehr nett war, habe ich meine Eltern sehr vermisst.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Bei uns in
Tunesienleben viele Kinder mit ihren Großeltern, weil ihre Eltern auf dem Land nicht genug
Geld verdienen können und in der Stadt oder im Ausland arbeiten müssen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst müssen die Eltern kein Geld für den Kindergarten bezahlen und können
deshalb viel Geld sparen. Außerdem haben die Großeltern viele Erfahrungen mit
Kinderbetreuung und kümmern sich besser um die Kinder als die anderen. Aus diesem Grund
können die Eltern sich gut auf die Arbeit konzentrieren.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Aus meiner
Erfahrung kann ich sagen: Die Kinder vermissen ihre Eltern und fühlen sich einsam. Und
natürlich verschlechtert sich die Beziehung zwischen den Eltern und den Kindern. Darüber
hinaus finde ich es total schlecht, dass die Großeltern ab und zu altmodisch sind und falsche
Erziehungsmethoden haben. Sie verwöhnen ihre Enkelkinder sehr. Deswegen hängen die
Kinder von ihren Großeltern ab.
♦ Ich persönlich denke, dass die Kinder nicht nur Geld, sondern auch Liebe und Betreuung
ihrer Eltern brauchen. Deswegen sollten die Eltern viel Zeit mit ihren Kindern verbringen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 44: Unterwegs mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Unterwegs mit dem Auto oder mit den öffentlichen
Verkehrsmitteln?“ diskutiert. Heute möchte ich mich damit in meiner Präsentation
beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine persönlichen Erfahrungen und die Situation in
meinem Heimatland zeigen. Dann werden die Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss
äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Was mich betrifft, fahre ich jeden
Tag mit dem Bus zur Uni, weil ich mir ein Auto nicht leisten kann.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Populäre
öffentliche Verkehrsmittel sind Busse, Züge. Schüler, Studenten und Arme fahren oft mit dem
Bus. Und nur Reiche fahren mit dem Auto.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Niemand kann die Vorteile von Auto ablehnen. Es ist besonders bequem, wenn man
beim schlechten Wetter, bei den Langstrecken mit dem Auto fährt. Außerdem hilft ein Auto
viel, wenn wir schwere Sachen mitnehmen müssen. Im Vergleich dazu haben öffentliche
Verkehrsmittel zwei Vorteile. Sie sind sowohl billig als auch umweltfreundlich.
♦ Neben den den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Wenn man
Auto fährt, muss man viel Geld für Benzin und Parkplätze bezahlen. Außerdem sind Abgase
schädlich für die Umwelt. Und ich finde es schlecht, dass man im Stau stehen muss. Natürlich
haben öffentliche Verkehrsmittel auch einige Nachteile. Zuerst sind sie oft voll und man muss
lange auf sie warten. Darüber hinaus ist es etwas Unerwartetes passiert, z.B.: Diebstahl.
♦ Meiner Meinung nach sollte man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, um die
Umwelt zu schützen. Jedoch muss die Infrastruktur verbessert werden.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.

Thema 45: Urlaub im Inland oder Ausland

F1: Zurzeit wird es viel über das Thema „Urlaub im Inland oder Ausland?“ diskutiert. Heute
möchte ich mich damit in meiner Präsentation beschäftigen. Ich werde Ihnen zuerst meine
persönlichen Erfahrungen und die Situation in meinem Heimatland zeigen. Dann werden die
Vor- und Nachteile erwähnt. Zum Schluss äußere ich meine Meinung zu dem Thema.

F2: Ich beginne jetzt mit meiner persönlichen Erfahrung. Ich reise gern und mache oft mit
meiner Familie Urlaub im Inland. Wir finden nämlich Vietnam wunderschön und möchten
unser Heimatland entdecken.

F3: Als nächstes wäre hier die Situation in meinem Heimatland zu nennen. Heutzutage reisen
viele Leute ins Ausland, weil der Lebensstandard immer höher ist. Thailand, Korea, Japan und
Europa zählen zu den beliebtesten Reisezielen.

F4: ♦ Nun komme ich zum dritten Teil, nämlich die Vor- und Nachteile und meine eigene
Meinung. Zuerst fühlt man sich wegen vertrauter Sprache und Währung, der gewohnten
Standards in Infrastruktur und Hygiene sicher, wenn man Urlaub im Inland macht. Außerdem
kann man auf Flüge verzichten. Deshalb wird Geld gespart. Ein weiterer interessanter Punkt:
Eine Ferienreise im Inland ist ideal für Personen mit Flugangst, mit sehr kleinen Kindern,
Haustieren, oder die nur wenige freie Tage haben. Wenn man plötzlich krank wird oder zu
Hause etwas passiert, ist man relativ schnell wieder zurück. Das finde ich ganz schön.
♦ Im Gegensatz dazu sind Reisen ins Ausland etwas für Entdecker. Während der Reise kann
man unbekannte Kultur, schöne Landschaften und fremde Menschen kennenlernen und seinen
Horizont erweitern. Darüber hinaus werden Fremdsprachkenntnisse verbessert. Der nächste
Vorteil ist, dass man auch selbstständig und flexibel wird.
♦ Neben den genannten Vorteilen gibt es natürlich auch einige Nachteile. Manchmal ist
Urlaub im Inland langweilig, weil alles schon bekannt ist. Und natürlich hat Auslandsreise
auch Nachteile: Zuerst muss man viel Geld für die Reise ausgeben. Und Heimweh ist auch ein
großes Problem für viele Leute. Daneben ist es möglich etwas Unerwartetes passiert, z.B.:
Kulturschock, Probleme mit der Sprache, fremde Sitten und Bräuche.
♦ Meiner Meinung nach lohnt es sich, im Urlaub zu reisen. Jeder sollte eine Reise aussuchen,
die für ihn geeignet ist. Bevor der Reise braucht man sich gut über das Reiseziel zu
informieren und eine Versicherung zu kaufen.

F5: Damit bin ich zum Schluss meiner Präsentation. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Wenn Sie Fragen dazu haben, beantworte ich sie gern.