Sie sind auf Seite 1von 1

Lohnsteuerberatungsverbund e. V.

- Lohnsteuerhilfeverein -
Als bundesweit tätiger Lohnsteuerhilfeverein bieten wir Komplette Erstellung der Einkommensteuererklärung begrenzt
insbesondere für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner nach § 4 Ziffer 11 StBerG einschließlich
im Rahmen einer Mitgliedschaft folgende Leistungen an: • Vorausberechnung des steuerlichen Ergebnisses
• kompletter Abwicklung mit dem zuständigen Finanzamt
• Überprüfung des Steuerbescheides

üSteuer-Checkliste
Da das deutsche Steuerrecht mittlerwei-
le so kompliziert geworden ist, dass man
¢¢ Handwerkerrechnungen über Reparaturen oder Modernisierungen
(z. B. Badrenovierung, Heizungswartung, Kaminkehrerleistungen, Gartenarbeiten)
als normaler Steuerpflichtiger kaum
noch abschätzen kann, ob sich die Abga- ¢¢ Jahresabrechnungen der Verwalter für Eigentümer und Mieter
be einer Steuererklärung lohnt, sofern ¢¢ Nebenkostenabrechnungen der Vermieter
man nicht ohnehin hierzu verpflich-
tet ist, haben wir einige Fallbeispiele ¢¢ Kosten für Hilfen im Haushalt (z. B. Putzen, Bügeln, Kochen)
aufgelistet, die steuerlich relevant sein
können und in der Praxis häufig zu einer
¢¢ Aufwendungen für die Pflege alter Menschen
Steuerrückerstattung beitragen. ¢¢ Kosten für die Betreuung von Kindern, Kindergeldangelegenheiten
¢¢ Kosten im Zusammenhang mit Scheidung
¢¢ Beerdigungskosten
¢¢ Krankheitskosten auch für Familienangehörige (z. B. Medikamente,
Praxisgebühren, Brille, Krankenhausaufenthalte, Heilpraktiker, Kuren, Zahnarzt)
¢¢ Unterhaltsleistungen an Verwandte im In- oder Ausland
(z. B. geschiedene Ehegatten, Kinder, Eltern, Großeltern)
Handwerkerrechnungen ¢¢ Aufwendungen wegen Behinderung
¢¢ Steuerberatungskosten (z. B. Beiträge an Lohnsteuerhilfeverein)
¢¢ Spenden
¢¢ „Riester-Rente“/„Rürup-Rente“
¢¢ Zahlungen an Versicherungen
(Krankenversicherung, Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung,
Pflegeversicherung, Kfz-Versicherung, private Rentenversicherung, Unfallversicherung)
¢¢ Aufwendungen für Fortbildungen, Beiträge zu Gewerkschaften
Umzugskosten ¢¢ Doppelte Haushaltsführung
¢¢ Arbeitszimmer bei Lehrern bzw. Außendienstmitarbeitern
¢¢ Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte
¢¢ Aufwendungen für Arbeitskleidung, Unfallkosten
¢¢ Bewerbungskosten (z. B. Fahrtkosten, Portokosten)
¢¢ Aufwendungen für Arbeitsmittel (z. B. Berufskleidung, Fachliteratur, PC)
¢¢ Schulgeldzahlungen an Ersatz- bzw. Ergänzungsschulen
Fahrtkosten Bitte beachten Sie, dass dies nur eine beispielhafte und keine vollständige Darstellung
ist. Sofern zumindest ein paar der oben beschriebenen Beispiele auf Sie zutreffen, emp-
fehlen wir Ihnen, sich im Rahmen eines individuellen Beratungsgespräches persönlich
beraten zu lassen.