Sie sind auf Seite 1von 1

Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik

Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik


Priv.-Doz. Dr.-Ing.habil. Andreas Nestler

Orientierungsfragen zur Prüfungsvorbereitung WS 2010/11

LV: ‚Fertigungsplanung I - Teilefertigung'

1. Charakterisieren Sie die beiden Hauptbestandteile der Arbeitsvorbereitung und deren


Einordnung in den Produktionsbereich eines Betriebes!
2. Nennen Sie Aufgaben der Arbeitsplanung für unterschiedliche Zeithorizonte!

3. Welche Aufgabenbereiche haben Konstrukteure und Technologen bei der


Fertigungsplanung? Gehen Sie dabei auf die Herstellung von Einzelteilen ein!
4. Wie ist ein Prozessgraph aufgebaut und welche Bestandteile hat er? Zeichnen Sie einen
Arbeitsganggraph mit typischen, alternativen Abläufen für die Bearbeitung eines gewählten
Einzelteils einer Teileklasse (z.B. rotationssymmetrisch, prismatisch)!
5. Was wird durch eine Fertigungsaufgabe beschrieben?
6. Wie lassen sich Fertigungsprozesse gliedern?
7. Wie ist ein Arbeitsgang definiert?
8. Wodurch unterscheiden sich Haupt- und Nebenzeit in der Teilefertigung? Nennen Sie je
zwei Beispiele für diese Zeitkategorien!
9. Welche Arbeitsweisen werden bei der Planung von Fertigungsprozessen unterschieden?
Charakterisieren Sie einzelne Planungsarten!

10. Nach welchen Aspekten erfolgt eine Ordnung für Fertigungsprozesse! Erläutern Sie
wesentliche Prinzipien!
11. Was ist der Unterschied zwischen den Organisationsformen Reihen- und Fließfertigung?
12. Charakterisieren Sie grundlegende Fertigungsarten!
13. Wie können Durchlaufzeiten in der Teilefertigung beeinflusst werden?

14. Erläutern Sie die Bedeutung technologischer Fertigungsunterlagen! Welche kennen Sie?
15. Erläutern Sie den prinzipiellen Aufbau von Arbeitsplänen und nennen Sie Inhalte!

16. Nennen Sie die Hauptschritte zur Fertigungsplanung! Beschreiben Sie kurz deren Inhalte!
17. Welche Bedeutung hat die Rohteilauswahl? Beschreiben Sie an einem Beispiel das
Vorgehen bei der Bestimmung eines kostengünstigen Rohteils!
18. Wie werden Fertigungsverfahren ermittelt?
19. Wodurch kommt bei der Maschinenauswahl eine Rangfolge zustande?
20. Was ist Inhalt der Arbeitsganggestaltung? Wie lassen sich die Qualität des Werkstückes
und die Produktivität des Prozesses positiv beeinflussen?

21. Welche Zielstellungen werden mit CAP-Systemen verfolgt?


22. Welche wesentlichen Daten sind über CAP-Schnittstellen zu übertragen?
23. Welche Planungsarten werden in CAP-Systemen realisiert?
24. Wie kann Planungswissen durch Entscheidungstabellen repräsentiert werden?
25. Welche Methoden der Künstlichen Intelligenz sind für die Arbeitsplanung interessant?