Sie sind auf Seite 1von 47

Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren

Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

Vorlesung

Fertigungsplanung I
Entwurf und Gestaltung von Prozessen der Teilefertigung

3. Grundlagen der Fertigungsorganisation


4. Technologische Fertigungsunterlagen

Priv.-Doz. Dr.-Ing.habil. Andreas Nestler

TU Dresden, Fernstudenten

Nestler
Gliederung
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

Literatur
Einleitung
1. Aufgaben und Teilbereiche der Arbeitsvorbereitung
2. Gegenstand der Fertigungsplanung
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation
4. Technologische Fertigungsunterlagen
5. Problemorientierte Schritte zur Fertigungsplanung
6. Rechnerunterstützte Arbeitsplanung (CAP)
Zusammenfassung

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


2
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

3. Grundlagen der Fertigungsorganisation

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


3
Grundlagen der Fertigungsorganisation I
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Definition Fertigungsorganisation
– untersucht Gesamtsystem und Teilsysteme des Fertigungsprozesses

... AG AG AG AG Lager Transport ...

Teilsystem
Gesamtsystem

– charakterisiert
• Ordnung von Fertigungsprozessen nach zeitlicher und räumlicher Struktur
• Zustand der industriellen Fertigung durch Organisationsformen und
Fertigungsarten
– benutzt Methoden der rationellen Gestaltung der Haupt- (Teilefertigung, ...) und
Hilfsprozesse (Lager, Transport, Instandhaltung, ...)

• Ziel der Fertigungsorganisation


– Schaffung eines technologischen Flusses durch produktionsorganisatorische
Maßnahmen
Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler
4
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Spezialisierung der Fertigung ... Form der Spezialisierung
– verfahrensspezialisiert
(Verfahrens-, Werkstattprinzip)
Anordnung der Arbeitsplätze
gleicher/gleichartiger
Fertigungsverfahren zur
Bearbeitung unterschiedlicher
Werkstücke
Arbeitsplätze stehen
untereinander nicht in
Beziehung, keine Bindung an
Werkstücke
wechselnde Fertigungsaufgaben
und -technologien, niedrige
Stückzahlen
Beispiel: Fräserei, Dreherei,
Schleiferei, ... als Werkstätten

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


5
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Spezialisierung der Fertigung ... Form der Spezialisierung
– verfahrensspezialisiert
(Verfahrens-, Werkstattprinzip)

Beispiel: Dreherei

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


6
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Spezialisierung der Fertigung ... Form der Spezialisierung
– erzeugnisspezialisiert (Gegenstands- oder Erzeugnisprinzip)
Anordnung der Arbeitsplätze verschiedener Fertigungsverfahren zur Durchführung von
Arbeitsgängen an gleichen oder ähnliche Werkstücken
Fertigungsbereiche nach der Bearbeitungsfolge(-ablauf) der Werkstücke

Beispiel: Gehäusefertigung, Wellenfertigung, … als gegenstandsspezialisierter


Fertigungsabschnitt

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


7
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Spezialisierung der Fertigung ... Form der Spezialisierung
– erzeugnisspezialisiert (Gegenstands- oder Erzeugnisprinzip)

Beispiel: Gehäusefertigung

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


8
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation III
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Konzentration der Fertigung ... bezüglich Kombination und Teilung der Arbeit
– Konzentrationsprinzip (‚zusammengefasst‘)
geringe Anzahl von Arbeitsgängen mit jeweils vielen Arbeitsstufen
gleichartige oder unterschiedliche Fertigungsverfahren
wenig Arbeitsplätze/Maschinen, kurze Durchlaufwege/-zeiten, hochqualifizierte Arbeit
Beispiel: Komplettbearbeitung auf Bearbeitungszentren, hochautomatisierte
Bearbeitungszellen, flexible Bearbeitungssysteme

– Differenzierungsprinzip (‚aufgeteilt‘)
große Anzahl von Arbeitsgängen mit jeweils wenigen Arbeitsstufen, zeitlich
abgestimmt, Werkstück muss ständig weitertransportiert werden
viele Arbeitsplätze/Maschinen, Qualifikation der Arbeiter kann niedriger sein
Beispiel: Einzelbearbeitungen mit Spezial- und Einzweckmaschinen,
Zusammenfassung zu Maschinenfließreihen möglich

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


9
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation III
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen (oder Struktur von ...)


– räumliche Ordnung ... Art der Anordnung und Anzahl der Arbeitsplätze
• Konzentration der Fertigung ... bezüglich Kombination und Teilung der Arbeit
– Konzentrationsprinzip (‚zusammengefasst‘)

Beispiel: Komplettbearbeitung auf Bearbeitungszentren

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


10
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen


– zeitliche Ordnung ... Art der Weitergabe von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz,
Veranschaulichung: GANTT-Diagramme für Durchlaufzeiten
Reihenverlauf
– Reihenverlauf

Arbeitsplatz
mehrere gleiche Werkstücke werden zusammengefaßt A 1 2 3 4

gefertigt (Werkstückmenge heißt Los), geschlossene B 1 2 3 4

C 1 2 3 4
Weitergabe von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz
z.B. Losfertigung bei niedrigen Stückzahlen, wechselnden
Fertigungsaufgaben, langen Transportwegen
– Parallelverlauf tB Zeit tD
Los
jedes Werkstück (Einzelteil) wird nach der Bearbeitung Parallelverlauf
des Arbeitsvorganges zum nächsten Arbeitsplatz sofort

Arbeitsplatz
weitergegeben, zeitliche Abstimmungen notwendig A 1 2 3 4

B 1 2 3 4
z.B. Fließfertigung mit gleichgroßen Arbeitsinhalten, C 1 2 3 4

kurzen Transportwegen
– kombinierter Verlauf
Aufteilung eines Loses, z.B. in zwei Transportlose
verschiedene Teile pro Los (Mischlos) tB
Stück
Zeit tD

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


11
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation V
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Ordnung von Fertigungsprozessen


– zeitliche Ordnung ... Art der Weitergabe von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz,
Veranschaulichung: GANTT-Diagramme für Durchlaufzeiten
• Bestimmtheit der Werkstückweitergabe
– zeitlich gebunden
fester, determinierter Rhythmus an jedem Arbeitsplatz (Zeitmaß heißt Takt)
– zeitlich ungebunden
ohne festen Rhythmus, nach Fertigungsfortschritt, benötigen Werkstückpuffer
Parallelverlauf Parallelverlauf
für Fließfertigung nicht für Fließfertigung
geeignet geeignet
Zeit

Taktzeit
Austakten
3 2
4 5 4 5
6 3 3 6
1 2 1

Arbeisstationen Arbeisstationen

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


12
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik
Produktionssystem
• Organisationsformen
... ergeben sich aus verfahrens- gegenstands-
den Kombinationen spezialisiert spezialisiert

Weitergabe zeitlich zeitlich


losweise ungebunden gebunden

Beispiele für
Werkstatt- Weitergabe Weitergabe
Gestaltungsformen fertigung losweise einzeln

Aufenthalt lückenlose Folge


zwischen zwischen
Arbeitsstationen Arbeitsstationen
möglich

Reihenfertigung Fließfertigung
Beispiele für
Transferstraße,
Realisierungsformen CNC, BAZ FI, FZ; FS
Fließstraße

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


13
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Organisationsformen
... ergeben sich aus
den Kombinationen

Ford Modell T

Fräsmaschine
und
Fließband
bei Ford
[Quelle: Ford]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


14
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Organisationsformen
... ergeben sich aus
den Kombinationen

Taktstraße
Zylinderkopfbearbeitung
[Quelle: HORCH in Zwickau]

Taktstraße
Zylinderblockbearbeitung
[Quelle: xxx]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


15
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Organisationsformen
... ergeben sich aus
den Kombinationen

Fließfertigung
Montage bei Gildemeister
[Quelle: Gildemeister]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


16
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Organisationsformen
... ergeben sich aus
den Kombinationen

Fertigungslinie
aus Drehzellen
[Quelle: Voest Alpine]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


17
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten
berücksichtigt Mengenaspekt; Einflüsse sind Stückzahl, Fertigungszeitaufwand je Stück,
Art der Einzelteile, Sortimentsbreite, Wiederholperioden, Beständigkeit, ...

– Einzelfertigung
• einmalige oder einzeln in größeren Abständen erfolgende Herstellung von Erzeugnissen
• Beispiel: Musterbau, Branche Werkzeug-und Formenbau
– Serienfertigung (Klein-, Mittel-, Großserienfertigung)
• gleichzeitige oder unmittelbar aufeinanderfolgende Herstellung gleicher bzw. konstruktiv
und/oder technologisch ähnlicher Erzeugnisse in größeren Stückzahlen (Serien)
• im Wechsel mit anderen Erzeugnissen auf gleichen Produktionseinrichtungen, Umrüsten
• Beispiel: Hauptproduktion, Branche Elektromotorenbau
– Massenfertigung
• massenhafte Herstellung von konstruktiv gleichen Erzeugnissen über größere Zeiträume in
großen Mengen, Umrüsten der Arbeitsplätze entfällt
• Beispiel: Normteilefertigung, Kugellagerfertigung
Einfuß der Fertigungsart auf die Fertigungsplanung: Aufwand / Nutzen

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


18
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele

– Einzelfertigung – Einzelfertigung
• Modellbau • technische Modelle, Prototypen, Urmodelle
• Werkzeug- und • Formen zur Massenfertigung von Kunststoffteilen
Formenbau
• Großmaschinenbau

– Serienfertigung – Serienfertigung
• Elektro- • Wellen
maschinenbau • xx
• xxx

– Massenfertigung – Massenfertigung
• Maschinenbau • Kugellager
• Automobilbau • Motoren

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


19
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele, historisch

– Einzelfertigung

[Quelle: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


20
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele

– Einzelfertigung
Großwerkzeug

[Quelle: maschine + werkzeug 12/89]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


21
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele, historisch

– Serienfertigung

[Quelle: Technikgeschichte]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


22
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele, historisch

– Serienfertigung

[Quelle: Historisches Unternehmensarchiv Dornier GmbH,


Immenstaad]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


23
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele

– Kleinserienfertigung Großteile

[Quelle: Waldrich Coburg]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


24
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele

– Serienfertigung mit wechselnden Einzelteilen in einer FZ

[Quelle: H.A.P.S.]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


25
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele

– Serienfertigung für Teilevarianten in einem FFS

[Quelle: Hüller Hille

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


26
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsarten – Beispiele, historisch

– Massenfertigung

[Quelle: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz]

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


27
3. Grundlagen der Fertigungsorganisation VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Einsatz unterschiedlicher Realisierungsformen automatisierter Maschinen

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


28
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

4. Technologische Fertigungsunterlagen
(TFU)

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


29
4. Technologische Fertigungsunterlagen I
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Zusammenfassung wesentlicher Eingangsinformationen


– Konstruktionszeichnung (Gestalt, Topologie, Werkstoff)
– Konstruktionsstückliste bei Baugruppen
– evtl. Auftragsdaten, Stückzahl, Termine (häufig auftragsneutral)
– verfügbare Maschinen, Arbeitsplätze
– einsetzbare Fertigungsverfahren, (Standard-)Werkzeuge

• Technologische Fertigungsunterlagen (TFU): Arbeitsplan und Folgedokumente


– Zweck TFU: Beschreibung der Bearbeitungsschritte, Zuordnung von Maschinen bzw.
Arbeitsplätzen, Dokumentation der Lohngruppen und Vorgabezeiten
– Umfang TFU: abhängig von Fertigungsaufgabe, Organisationsform, Fertigungsart,
Anliegen der Planung (Grob-/Feinplanung)
– Voraussetzung zur Durchführung, Lenkung, Kontrolle und Abrechnung des
Fertigungsprozesses: u.a. zur Kapazitäts-, Fertigungsmittel-, Investitions-,
Kostenplanung

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


30
4. Technologische Fertigungsunterlagen II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsplan ... wichtigstes zentrales Stammdokument für die Fertigung zur


– Strukturierung der Fertigungsaufgabe
– Festlegung des Rohteils, der Arbeitsgangfolge und der Planzeiten
– Termin- und Kapazitätssteuerung, Disposition (Maschinenbelegung)
– Entlohnung

• Formen des Arbeitsplanes ... sind betriebsspezifisch und nicht standardisiert


– Gründe: viele Besonderheiten der Produkte, Prozesse und Unternehmen
– Gemeinsamkeit: dokumentiert das Ergebnis der Arbeitsplanung
– Mindestanforderung: Angaben zu Material, Arbeitsplatz, Betriebsmittel, Lohngruppe,
Vorgabezeit
– Unterscheidung:
• auftragsunabhängiger Arbeitsplan (auch Basis-, Stammarbeitsplan)
• auftragsabhängiger Arbeitsplan (auch Auftragsarbeitsplan)

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


31
4. Technologische Fertigungsunterlagen II
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsplandaten (auftragsunabhängig, nach REFA)


– Datengruppe - Allgemeine Angaben
• AP-Nummer, Verwendung (Serien-, Ersatzteile)
• Bearbeiter, Datum, Änderungszustand, ...
• Mengen (Stückzahl, ...)
– Datengruppe - Sachabhängige Angaben
• Ausgangsmaterial (Rohteil): Sachnummer, Bezeichnung, Werkstoff, Gewicht,
Ausgangsmaße, -zustand
• Fertigteil: Sachnummer, Bezeichnung, Zeichnungsnummer, Teilefamiliennummer
– Datengruppe - Angaben zum Arbeitsgang
• Arbeitsgangnummer, -bezeichnung
• Arbeitsplatz, Kostenstelle
• Vorrichtungen, besondere Werkzeuge, Prüfmittel
• Rüstzeit
• Zeit je Einheit (Stückzeit)
• Lohngruppe
• Verweis auf Arbeitsgangdetaillierungen (Arbeitsunterweisung)
• Alternativen (mehrdeutig)

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


32
4. Technologische Fertigungsunterlagen IIIa
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

Kopfdaten,
TU Dresden Allgemeine Arbeitsplan Sachdaten
Professur für
Institut für Produktionstechnik Werkstück
Produktionsautomatisierung/
Daten
Steuerungstechnik

APL-Nr. Datum Auftrags-Nr. Blatt:


Bearbeiter
Benennung Zeichnungs-Nr.

Mat.-Nr. Roh Fertig ME Abmessung Mat.-Benennung Stück- Los-


zahl größe

AG Pos. Arb.platz AG-Benennung TE [min] TR [min] Lohn- MMB


form

Arbeitsgangdaten

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


33
4. Technologische Fertigungsunterlagen IIIb
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

TU Dresden Arbeitsplan Professur für


Institut für Produktionstechnik Produktionsautomatisierung/
Steuerungstechnik

APL-Nr. Datum Auftrags-Nr. Blatt:


Bearbeiter
Benennung Zeichnungs-Nr.

Mat.-Nr. Roh Fertig ME Abmessung Mat.-Benennung Stück- Los-


zahl größe
1. Rohteil-
bestimmung AG Pos. Arb.platz AG-Benennung TE [min] TR [min] Lohn- MMB
form

2. Fertigungs-
verfahrensauswahl
3. 4. 5. 6.
AG-Folge- Arb.platz-, Vor- Vorgabe-
ermittlung Maschinen- richtungen, zeit-
auswahl Spannmittel ermittlung

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


34
4. Technologische Fertigungsunterlagen IV
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Folgedokumente ... sind betriebsspezifisch und nicht standardisiert


– auftragsabhängig, d.h, unter Berücksichtigung von Auftragsdaten
– vollständige oder teilweise inhaltliche Kopien des Arbeitsplanes

Arbeitsplan

Laufkarte Terminkarte Lohnschein Materialschein

Werkstückbegleitung Pendelt zwischen Entlohnung bei Leistungs- Bezug von Material


durch die Fertigung Fertigung und Terminverfolgung bzw. Akkordlohn aus dem Materiallager

– weitere z.B. in Abhängigkeit von automatisierten Fertigungsprozessen:


• Arbeitsfolgeplan
• Werkzeugeinstellplan
• NC-Programm

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


35
4. Technologische Fertigungsunterlagen V
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Sonder-Formen von Arbeitsplänen


z.B. in Abhängigkeit der Vereinheitlichung von Fertigungsprozessen
– Voraussetzung: Klassifizierung der Objekte (Einzelteile, Baugruppen, Erzeugnisse)
• Ableitung der Anwendung typischer Reihenfolgen der Verfahren, gleicher Ausrüstungen, Maschine und
Fertigungsmittel
– Typarbeitspläne
• geometrisch ähnliche Teile mit gleichen technologischen Prozess herstellen
– Blind- bzw. Gruppenarbeitspläne
• geometrisch unterschiedliche, aber technologisch ähnliche Teile (Komplexteil) mit gleichen
Fertigungsmitteln bearbeiten

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


36
4. Technologische Fertigungsunterlagen VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Zur Arbeitsplan-Datengruppe Sachabhängige Angaben


Rohteile... sind Ausgangspunkt (vorgegeben oder zu ermitteln)
– Halbzeuge
• Stange rund, Stange rechteckig, Rohr, Blech, Profil
– Gussrohling
• Kokillenguß, Formmaskenguß, Feinguß, Druckguß, Schleuderguß
– Schmiedeteil
• Gesenkschmieden, Freiformschmieden, Stauchen
– Schweißteil

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


37
4. Technologische Fertigungsunterlagen VI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Zur Arbeitsplan-Datengruppe Arbeitsgangdaten:


Fertigungsverfahren (DIN 8550) zur Herstellung von Roh- und Fertigteilen

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


38
4. Technologische Fertigungsunterlagen VII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsverfahren (DIN 8550) zur Herstellung von Roh- und Fertigteilen

Fertigen durch Zusammenbringen Eigenschafts- Werkstoffbehandlung


Fertigen eines Formänderung
bildsames von zwei oder veränderungen im festen Zustand
festen Körpers eines festen Körpers
Fertigungsverfahren DIN 8580
(plastisches) mehreren im durch mechanische,
aus formlosen durch Aufheben des
Ändern der Form Werkstücken oder Oberfächen- thermische oder
Stoff Stoffzusammenhalts
eines festen Körpers mit formlosen Stoff bereich chemische Einwirkung

Stoffeigen-
Urformen Umformen Trennen Fügen Beschichten schaften
ändern

• Gießen • Walzen • Zerteilen • Schweißen • Lackieren • Aufkohlen


• Sintern • Schmieden • Spanen • Löten • Galvanisieren • Tempern
• Generieren • Pressen • Abtragen • Kleben • Emailieren • Magnetisieren
• Ziehen • Zerlegen • Nieten • Härten
• Biegen • Schrauben • Anlasssen
• Nitrieren

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


39
4. Technologische Fertigungsunterlagen VIII
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Fertigungsverfahren (DIN 8550) zur Herstellung von Roh- und Fertigteilen


Fertigungsverfahren Trennen DIN 8589

Spanen mit geometrisch Spanen mit geometrisch Abtragen


bestimmten Schneiden unbestimmten Schneiden DIN 8590

• Drehen • Schleifen • Thermisches Abtragen


• Bohren, Senken, Reiben • Bandschleifen • Funkenerodieren
• Fräsen • Hubschleifen • Lichtbogen, Laser, ...
• Hobeln, Stoßen • Läppen • Chemisches Abtragen
• Räumen • Strahlspanen (Wasserstrahl-) • Ätzen
• Sägen, Feilen, Raspeln • Gleitspanen • Entgraten, ...
• Bürstspanen • Elektrochemisches Abtragen
• Schaben, Meißeln • Senken
• Polieren, ..

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


40
4. Technologische Fertigungsunterlagen IX
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Betriebsmittel (VDI 2815)


– Fertigungsmittel
• Maschinelle Anlagen
• Werkzeugmaschinen bzw. -systeme
• Vorrichtungen
– Standard, Sondervorrichtungen,
Baukastensysteme
– Spannen, Führen, Schablonen
für Werkstück oder Werkzeug
• Werkzeuge
– Standard-WZ, Hohlform-WZ
– Mess- und Prüfmittel
– Fördermittel
– Lagermittel
– Ver- und Entsorgungseinrichtungen
– Ausstattungs- und Organisationsmittel

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


41
4. Technologische Fertigungsunterlagen IX
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Betriebsmittel (VDI 2815)


– Fertigungsmittel (I)
• Werkzeugmaschinen bzw. -systeme
(siehe Übungsmaterial)
• Technische Daten Gildemeister CTX 400:
– Arbeitsbereich und Genauigkeit
– Hauptantrieb
– Werkzeugträger
– Zusatzgeräte
– Aufstellmaße, Gewicht
– Maschinenkosten
– Rüst- und Hilfszeiten
– Mess- und Prüfmittel

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


42
4. Technologische Fertigungsunterlagen IX
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Betriebsmittel (VDI 2815)


– Fertigungsmittel (I)
• Werkzeugmaschinen bzw. -systeme
(siehe Übungsmaterial)
• Technische Daten MAHO 800 C :
– Arbeitsbereich und Genauigkeit
– Hauptantrieb
– Werkzeugträger
– Zusatzgeräte (Werkstückspanner)
– Aufstellmaße, Gewicht
– Maschinenkosten
– Rüst- und Hilfszeiten
– Mess- und Prüfmittel

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


43
4. Technologische Fertigungsunterlagen IX
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Betriebsmittel (VDI 2815)


– Fertigungsmittel (II)
• Werkzeuge (siehe Übungsmaterial)
• Technische Daten Drehwerkzeuge :
– Drehwerkzeuge zum Aussendrehen
– Drehwerkzeuge zum Innendrehen
– Gewinde- und Stechdrehwerkzeuge
– ....
– Wendeschneidplatten
– Werkzeughalter
• Technische Daten Fräswerkzeuge :
– Plan- und Kopierfräser
– Nutenfräser
– Schaftfräser
– Walzenstirnfräser
– ....
– Wendeschneidplatten
– Werkzeugadapter

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


44
4. Technologische Fertigungsunterlagen X
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Zeiten
– Normative für Rüstzeit- und Nebenzeiten
• Beispiel Arbeitsplatz Drehmaschine Gildemeister CTX 400

Rüstzeiten (einmal pro Auftrag)

– Auftrags- und Werkzeugbereitstellung 15 min


– Meißelhalter montieren 2,0 min
– Klemmhalter einspannen 0,6 min
– Bereitstellung Meß- und Prüfmittel 3,0 min
– Futter an- und abbauen 5,0 min

Nebenzeiten
Umfangsmitnehmer an- und abbauen
(einmal pro Stück)
5,0 min
– Futterbacken wechsen, einstellen 7,0 min
– Werkstückwechsel Spannfutter 1,5 min
– NC-Programm einlesen, vertrautmachen 3,0 min
– Werkstückwechsel zwischen Spitzen 1,3 min
– Werkzeugwechsel 2,0 min
– Schneidplatte wechseln 1,0 min
– Werkstück messen, prüfen (pro Maß) 0,25 min
– Werkstück entgraten 1,0 min
– Werkstück säubern 2,0 min

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


45
4. Technologische Fertigungsunterlagen XI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Zeiten
– Berechnungen der Grundzeit tg = th + tn
• Arbeitsplatz Drehmaschine Gildemeister CTX 400
Beispiel: Hauptzeitberechnung Langdrehen

th = L • i / vf L = Lw + la + lv + lü [mm] .... Vorschubweg


vf = f • n [mm/min] ... Vorschubgeschwindigkeit
f ... Vorschub [mm/U], n ... Drehzahl [U/min]
vc = d • Pi • n / 1000 [m/min] ... Schnittgeschwindigkeit
d ... Werkstückdurchmesser [mm]
th = L • d • Pi • i / f • vc • 1000 [min]

– Ausführzeit
Berechnung Stückzeit te = tg + tv + ter
ta = m • te m ... Stückzahl

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


46
4. Technologische Fertigungsunterlagen XI
Fakultät Maschinenwesen Institut für Formgebende Fertigungstechnik Professur Formgebende Fertigungsverfahren
Arbeitsgruppe Produktionsautomatisierung, Zerspan- und Abtragtechnik

• Arbeitsgangdaten… Zeiten
– Berechnungen der Grundzeit tg = th + tn
• Arbeitsplatz Fräsmaschine MAHO 800
Beispiel: Hauptzeitberechnung Messerkopffräsen

th = L • i / vf L = Lw + la + lv + lü [mm] .... Vorschubweg


la = ......
vf = fz • z • n [mm/min] ... Vorschubgeschwindigkeit
fz... Vorschub pro Zahn [mm/U], z ... Anzahl der Zähne
vc = d • Pi • n / 1000 [m/min] ... Schnittgeschwindigkeit
d... Werkzeugdurchmesser [mm]
th = L • d • Pi • i / f • vc • 1000 [min]
– Ausführzeit
Berechnung Stückzeit te = tg + tv + ter
ta = m • te m ... Stückzahl

Fertigungsplanung I / Teilefertigung Nestler


47