Sie sind auf Seite 1von 6

Der Baum des Lebens

Der Baum des Lebens


1. Mose 2,4-25
Hansruedi Tremp

neuesleben.ch
tremp.info
www.bc-sg.ch

Eine Frucht ist etwas gutes, sie ist Lebensspendend

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 1


Der Baum des Lebens

Im Garten Eden
• Symbol  Realitäten
• Der Baum des Lebens mitten im Garten
• Göttliche Fürsorge
• Lebensspendend
• zeitlicher Aspekt  andauernd
• qualitativer Aspekt  genügend, Freude spendend
• Offener Zugang

Genesis 2,8–9 (Schlachter 2000)


8 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden, im Osten, und setzte den Menschen
dorthin, den er gemacht hatte. 9 Und Gott der HERR ließ allerlei Bäume aus der Erde
hervorsprießen, lieblich anzusehen und gut zur Nahrung, und auch den Baum des Lebens
mitten im Garten und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.

Symbol weist auf Realitäten hin, ist Bedeutungsträger


Baum des Lebens, immer wieder ein Symbol für
- Göttlicher Fürsorge
- Lebensspendend (Lebensmöglichkeit gebend für Mensch und Tier)
- zeitlich: Andauerndes, ewiges Leben
- qualitativ: Leben ohne Mangel, selbst Überfluss, freudige Essens-Gemeinschaft
Zugang war im Garten Eden offen
- die Sünde hat den Zugang noch nicht verschlossen

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 2


Der Baum des Lebens

Zugang verwehrt
• Der Griff zum Baum der Erkenntnis des Guten
und Bösen  Sünde in diese Welt
• Der Zugang zum Baum des Lebens ist nun
verwehrt!
• Gibt es keine Hoffnung mehr auf
• traute Gemeinschaft mit Gott
• Leben in Fülle?

1Mo 3,22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner, indem
er erkennt, was gut und böse ist; nun aber — daß er nur nicht seine Hand ausstrecke und
vom Baum des Lebens nehme und esse und ewig lebe!
24 Und er vertrieb den Menschen und ließ östlich vom Garten Eden die Cherubim lagern und
die Flamme des blitzenden Schwertes, um den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen.

Der Griff zum Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen  die Sünde ist in diese Welt
eingedrungen
die Sünde mit all den hässlichen Auswirkungen:
- Fehlende Gemeinschaft mit Gott
- das Leben miteinander durch Egoismus geprägt

Der Zugang zum echten, ewigen Leben ist nun verwehrt!

Es bleibt die Frage: Gibt es keine Hoffnung mehr?


- erfüllende, traute Gemeinschaft mit Gott, unserem Schöpfer
- erfüllendes Leben in Harmonie und Frieden miteinander?

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 3


Der Baum des Lebens

Erfüllung in Jesus Christus

Typus, Schattenbild im AT weist auf die Realität, die Erfüllung im NT hin

• Joh 1,4: «in ihm (Jesus Christus) war das Leben»


• Joh 11,25: «Ich bin die Auferstehung und das Leben»
• Joh 14,6: «Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben»
• Am Kreuz von Golgatha hat Jesus den Zugang zum Baum des
Lebens für uns erstritten!

Die Antwort ist zum guten Glück und Dank Jesus Christus Ja!

Der Baum des Lebens weist auf etwas grösseres hin, nämlich Jesus Christus
Im AT gibt es viele Bilder (Schattenbilder), auch Typus genannt, welche
im NT ihre Erfüllung finden
Jesus Christus ist unser Baum des Lebens

Joh 1,4 in Jesus Christus ist das Leben


Er ist die Quelle des Lebens, er ist ja Gott selbst, der ewige Sohn Gottes, das Logos (der
Ausdruck) von Gottes Wesen

Joh 11,25 «Ich bin die Auferstehung und das Leben»


Seine leibliche Auferstehung ist für uns das Siegel:
1. Korinther 15,21–22 (Schlachter 2000)
21 Denn weil der Tod durch einen Menschen kam, so kommt auch die Auferstehung der
Toten durch einen Menschen;
22 denn gleichwie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht
werden.

Joh 14,6 «Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben»
Am Kreuz von Golgatha hat Jesus den Zugang zum Baum des Lebens erstritten
So ist Er selbst der Weg zum ewigen Leben

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 4


Der Baum des Lebens

Bist du dabei?
• Wie öffnet sich der Weg zum Baum des Lebens?
• Zentrale Frage: Hast du Jesus in deinem Leben?
• Was heisst das?
• Persönliche Sündhaftigkeit und Schuld
anerkennen und Gott bekennen
Jesus Christus hat am Kreuz bezahlt (gesühnt)
• Gnadengeschenk mittels des Glaubens annehmen
• Leben dem Herrn Jesus anvertrauen
Wiedergeburt, Innewohnung des Heiligen Geistes

Wie öffnet sich der Weg zum Baum des Lebens?

1Joh 5,11-12 Und darin besteht das Zeugnis, daß Gott uns ewiges Leben gegeben hat, und
dieses Leben ist in seinem Sohn.
12 Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben
nicht.

Hast du Jesus in deinem Leben? Was heisst das?


Gemäss dem NT impliziert (beinhaltet) das (Gospel in a Nutshell!):
- Anerkennen, ich bin ein Sünder und kann die Herrlichkeit Gottes aus mir heraus nicht
erlangen
- Jesus hat am Kreuz von Golgatha für meine Sünden mit seinem eigenen Blut (Leben)
bezahlt (gesühnt)
- Ich nehme dieses Gnadengeschenk bewusst für mich persönlich an
- und übergebe mein ganzes Leben an den Herrn Jesus Christus
- dann habe ich die Verheissung der Wiedergeburt und des Heiligen Geistes, der in mir
wohnt

Dies ist die Voraussetzung, damit der Weg wieder offen ist

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 5


Der Baum des Lebens

Baum des Lebens


im Neuen Jerusalem
• Jesus hat uns die Früchte des Baum des Lebens
für die Ewigkeit versprochen
• Göttliche Gemeinschaft und Fürsorge
• Lebensspendend
• zeitlicher Aspekt  andauernd, ewiges Leben
• qualitativer Aspekt  überfliessend, in ungetrübter Freude
• Bist du mit dem Baum des Lebens (Jesus)
verbunden und freust dich bereits an seinen
Früchten?

Wir haben die Verheissung, vom Baum des Lebens in Ewigkeit zu geniessen

Offb 2,7 Wer überwindet, dem will ich (der auferstandene Herr Jesus Christus) zu essen
geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.
Paradies, 3. Himmel (gem. 2Kor 12,2-4)  unser Ziel, wir haben das himmlische Bürgerrecht

Offb 22,1 Und er zeigte mir einen reinen Strom vom Wasser des Lebens, glänzend wie
Kristall, der ausging vom Thron Gottes und des Lammes. 2 In der Mitte zwischen ihrer Straße
und dem Strom, von dieser und von jener Seite aus, [war] der Baum des Lebens, der
zwölfmal Früchte trägt und jeden Monat seine Frucht gibt, jeweils eine; und die Blätter des
Baumes dienen zur Heilung der Völker.

Zum Abschluss: Wo stehst du heute, jetzt?


Bist du mit dem Baum des Lebens (Jesus) verbunden und freust dich bereits an seinen
Früchten?

(c) BIBLE COLLEGE ST. GALLEN, Hansruedi Tremp 16.02.2020 6