Sie sind auf Seite 1von 2

Thema: Herbstgedicht: Der Herbst steht auf der Leiter

Zeit: 7.40 – 8.40 Uhr

Sozialform
Phase Materialien Unterrichtsverlauf Methode
Begrü- L + S singen Begrüßungslied und begrüßen Gäste ritualisierte
ßung Begrüßung
Ein- Tuch, Herbstdinge L: holt S in Stehkreis S: erfühlen z.T. was unter dem Tuch ist  äußern sich Stehkreis,Ge
stieg Tuch wird aufgedeckt  S: äußern sich zu dem, was sie sehen  HERBST sprächsrunde
S: gehen an Platz
Erar- Tafel, Verszeilen, L: öffnet Tafel S: ergänzen 1.Strophe  Gedicht Warum?  S: äußern sich L-S-Gespräch
bei- 1.Strophe (Plakat), L: Wir beschäftigen uns heute mit diesem Gedicht, um zu erfahren, welche Gedanken sich der
tung Arbeitsanweisung, Dichter zum Thema HERBST gemacht hat.  hängt Arbeitsanweisung an S: lesen diese und Einzel-
Regelkarten, Partner-oder
erklären, Regelkarten, teilen Arbeitsblätter aus und organisieren sich  arbeiten Gruppenarbeit
Arbeitsblätter
L: hilft, wenn nötig
Festi- Tafel, große Bilder, L: holt S in „bunten Haufen“, hängt Bilder an Tafel S: ordnen Bilder und lesen die „bunter
gung Gedichtehefte entsprechende Strophe vor Haufen“
L-S-Gespräch
L: hängt zusätzliche Bilder an Tafel  S: äußern sich
„Trans Satzanfänge L: holt S in Stuhlkreis, legt Satzanfänge in die Mitte S: Blitzlicht (jeder äußert sich kurz) Stuhlkreis
-fer“ „Blitzlicht“
(Puffer)
Herbstblätter L: gibt jedem S ein Herbstblatt, sagt Gedicht auf und „spielt“ dazu Stuhlkreis
Schluss S: machen mit „Mitmachvor-
L: gibt Rückmeldung und Hausaufgabe (Gedicht auswendig lernen) trag“