Sie sind auf Seite 1von 3

Download am 01.09.

2019
Hinweis: Dies ist eine komprimierte Fassung.
Ausführlichere Inhalte sind abzurufen unter:
https://www.bq-portal.de/db/1935/tuerkei/elektronik-
industrie-berufsgymnasium/01-01-1992

Berufsprofil

Elektronik [Industrie-Berufsgymnasium]
Bezeichnung in Landessprache:
Elektronik Bölümü [Endüstri Meslek Lisesi]

Land:

Türkei

Gültigkeit:
01.01.1992 bis 31.12.2002

Bereich der beruflichen Bildung:


Berufliche Erstausbildung

Lernziele und Berufsbild:


Quelle: Ministerium für nationale Bildung der Republik Türkei, Generaldirektion für die
technische Ausbildung von Jungen, Ausbildungsprogramme für die berufsorientierten
Unterrichtsfächer für folgende Bildungsgänge: Anadolu technisches Gymnasium,
Technisches Gymnasium, Industrie-Berufsgymnasium 
Folgende Fächer sind mit diesem Programm abgedeckt: Elektrik, Elektronik, Computer ("Bilgisayar"), Schiffselektronik
und Kommunikation ("Gemi Elektroni?i ve Haberle?me“, Industrielle Elektronik („Endüstriyel Elektronik“)

Das Ausbildungsprogramm wurde auszugsweise übersetzt. Die Übersetzung erfolgte


durch einen allgemeinen und beeidigten Dolmetscher und Übersetzer der türkischen
Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Hannover.
 

Zentrale Inhalte:
1. Jahr: Ruf- und Meldeanlagen, Beleuchtungsanlagen, grundlegende Elektronik und

1
Download am 01.09.2019
Hinweis: Dies ist eine komprimierte Fassung.
Ausführlichere Inhalte sind abzurufen unter:
https://www.bq-portal.de/db/1935/tuerkei/elektronik-
industrie-berufsgymnasium/01-01-1992

Stromkreisläufe, Kraft-/Stromquellen und Transistorverstärker

2. Jahr: Elektronische Messgeräte, Amplifikatoren für Tonfrequenzen, industrielle


Elektronik, Oszillatoren, amplituden modulierte Sender und Empfänger,
Operationsversärker, digitale Elektronik

3. Jahr: Frequenz modulierte Sender und Empfänger, Schwarz-Weiß-Fernseher,


Mikroprozessoren, Farbfernseher, Video, Projekt

Im Ausbildungsprogramm sind leider keine Angaben zu Anteilen/Stundenverteilung.


Die zentralen Inhalte in den 3 jahren wurden übersertH von einer Mitarbeiterin der
Handwerkskammer Berlin. 
 
Quelle: Ministerium für natHonale Bildung der Republik Türkei, Generaldirektion für
die technische Ausbildung von Jungen, Ausbildungsprogramme für die
berufsorientierten Unterrichtsfächer für folgende Bildungsgänge: Anadolu technisches
Gymnasium, Technisches Gymnasium, Industrie-Berufsgymnasium 
Folgende Fächer sind mit diesem Programm abgedeckt: Elektrik, Elektronik, Computer ("Bilgisayar"), Schiffselektronik
und Kommunikation ("Gemi Elektroni?i ve Haberle?me“, Industrielle Elektronik („Endüstriyel Elektronik“)

Das Ausbildungsprogramm wurde auszugsweise übersetzt. Die Übersetzung erfolgte


durch einen allgemeinen und beeidigten Dolmetscher und Übersetzer der türkischen
Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Hannover.

Praxisanteil und Ort:


Die praktischen Phasen in der Ausbildung erfolgen in den schuleignen Werkstätten
("atölye") und Labors ("laboratuvar").

Im Ausbildungsprogramm sind leider keine Angaben zu Anteilen/Stundenverteilung


der Praxis.

Ausbildungsdauer:
3 Jahr(e) 0 Monat(e)

Ausbildungsregelung im Original:

2
Download am 01.09.2019
Hinweis: Dies ist eine komprimierte Fassung.
Ausführlichere Inhalte sind abzurufen unter:
https://www.bq-portal.de/db/1935/tuerkei/elektronik-
industrie-berufsgymnasium/01-01-1992

1992_elektronik_original_markiert 7.48 MB

Art der Ausbildungsregelung im Original:


Es handelt sich um ein offizielles Ausbildungsprogramm, herausgegeben von dem 
Ministerium für nationale Bildung der Republik Türkei, Generaldirektion für die
technische Ausbildung von Jungen, Ausbildungsprogramme für die berufsorientierten
Unterrichtsfächer für folgende Bildungsgänge: Anadolu technisches Gymnasium,
Technisches Gymnasium, Industrie-Berufsgymnasium 
 
 

Übersetzte Ausbildungsregelung:
1992_elektronik_uebersetzt 1.22 MB

Angaben zur Übersetzung:


Das Ausbildungsprogramm wurde auszugsweise übersetzt. Die Übersetzung erfolgte
durch einen allgemeinen und beeidigten Dolmetscher und Übersetzer der türkischen
Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Hannover.