Lieber Bürgermeister, warum belügen Sie fortweg die Menschen in unserer Stadt?

Warum sprechen Sie von einem demografischen und wirtschaftlichen Wandel als natürlichen Prozess, ja, sogar von einer „Stadtentwicklungspolitik“? Das sich unsere Stadt durch jene „Stadtentwicklungspolitik“ beständig zum Negativen wandelt scheint Ihnen in Ihrer einseitigen kapitalistischen Denkweise noch nicht aufgefallen zu sein. Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen unsere Großeltern, Väter und Mütter mit dem Wiederaufbau der von der Roten Armee großräumig zerstörten Stadt. Dadurch konnten bereits am 1. Juni 1945 wieder zwei Kindergärten und im Oktober die ersten Schulen eröffnen. Doch was ist heute davon übrig geblieben? Einige dieser Schulen liegen längst brach, werden nur noch zu Veranstaltungszwecken oder Vereinen genutzt, bis auch sie den Baggern weichen müssen. Heute lassen Sie zwar neue Kindergärten errichten, dafür aber die Alten abreißen, doch wofür? Erhoffen Sie sich dadurch wieder mehr Kinder? Durch den Abriss und Neubau von Kindergärten? Die Stadt verzeichnet bereits seit Jahren eine schier unaufhörliche Geburtenarmut und Abwanderung. Wie erklären Sie sich das? Wir finden nicht, dass Sie das Beste aus unserer Stadt machen, wo die Altenheime sich stapeln, Geschäfte und Schulen geschlossen werden, und nur noch leere und kalte Spielplätze von einer besseren Zeit zeugen, einer Zeit, wo unsere Stadt noch kinderreich war. War es nicht Ihre Partei (SPD) welche sich am 24. März 1946 mit der KPD zur SED vereinte? Waren und sind es nicht Ihre „Lobeshymnen“, die unsere Großelterngeneration mit Füßen traten und treten? Uns jene Staatsform der Demokratie aufzwangen, welche unserem Volk die Freiheit und Selbstbestimmung nahm? Einen Spitzel- und Überwachungsstaat errichteten, indem Menschen verfolgt, misshandelt und inhaftiert wurden? „Auferstanden aus Ruinen“ - heute befinden wir uns – auch ohne Mauer - auf dem besten Weg dorthin zurück. Wenn Veranstaltungen nur noch unter dem „Schutz“ von Einheiten der Polizei und des „Staatsschutzes“ abgehalten werden, weil wir wieder auftauchen und den Menschen die Wahrheit vor Augen halten, könnten. Haben Sie etwa Angst davor? Wollen Sie sich der „Verantwortung“ Ihrer Missetaten entziehen? Die Ergebnisse Ihrer gestaltlosen Politik vertuschen? Wenn ehemalige Stasimitarbeiter noch immer auf gut bezahlten Verwaltungsposten sitzen! Wenn der Altersdurchschnitt unsrer Stadt bei über 40 Jahren liegt und die Einwohnerzahl sich bis 2030 noch halbieren wird. Jeder Vierte arbeitslos ist, und das Gehalt derer, die noch Arbeit haben schon lange nicht mehr zum Leben reicht. Wenn deshalb Menschen erneut in den Westen fliehen, nicht aber um dort Freiheit zu finden, sondern um der Armut und Arbeitslosigkeit zu entfliehen, die sich in ihrer Heimat breitmacht. In Städte ziehen, in denen sie nicht leben wollen, in denen sie fremd sind, und nur dort zu leben gezwungen sind, weil sie Arbeit haben oder „das Geld stimmt“. Wenn die Wirtschaft schon lange nicht mehr den Menschen, sondern dem Profit und der Macht einzelner dient. Wenn kaum mehr Kinder geboren werden – aus Angst vor der Zukunft oder Zwang weiterhin flexibel für den Arbeitsmarkt bleiben zu müssen. Und was meinen Sie mit Stadtumbau? Den Umbau der einst kinderreichen Stadt zum Rentnerparadies? Die Gewissheit das mit dem letzten Rentner auch das letzte Stück Heimat in Senftenberg stirbt? Die Stadt wird systematisch zurückgebaut, aus einstigen Wohnsiedlungen werden Wiesen und Wälder. War dies wohl, einst mit den „blühenden Landschaften“ gemeint? Warum ziehen die Menschen weg? Weil nur die Ferne ihnen eine Zukunft bietet? Nein, weil Sie und der Rest ihrer Demokraten sich in den 60 Jahren ihrer Herrschaft als unfähig erwiesen haben, unserem Volk eine Zukunft zu sichern. Weil Sie und ihre Vorgänger unsere Stadt haben ausbluten lassen, und nun versuchen den Volkstod bestmöglich zu verwalten.

Die Trümmer dieses Verfalls sind bereits unübersehbar, der wirtschaftliche Niedergang unabwendbar, doch auf diesen Trümmern bauen wir! Mit freundlichen Grüßen Ihre Widerstandsbewegung

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful