Sie sind auf Seite 1von 8

Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

Allgemeiner Teil
Kategorie 1: Deutschlands Kenndaten
/ 20
1. Aufgabe
Füge dem Steckbrief die richtigen Daten hinzu.

Steckbrief: Deutschland
Land Deutschland
Amtssprache
Hauptstadt
Staatsform
Staatsoberhaupt
(Bundespräsident/in)
Regierungschef/in
(Bundeskanzler/in)
Währung
Einwohner ca.
höchste Erhebung
längster Fluss
Anzahl der
Bundesländer
Kfz-Kennzeichen
Internet-TLD
Telefonvorwahl
Nationalfeiertag

2. Aufgabe
Gestalte die deutsche Fahne richtig, in dem du die
korrekten Farben benutzt oder die Namen der jeweiligen
Farbe in die Flagge einträgst.

3. Aufgabe
Benenne die Stadtstaaten Deutschlands!

Kategorie 2: Deutschlands Geografie


/ 20
Aufgabe
Trage in die Karte alle Namen der Städte, wichtiger Gewässer, Gebirge und Inseln sowie die
Kfz-Kennzeichen der angrenzenden Staaten ein. Hinweise zu Kennzeichnungen findest du
in der Legende.

Hinweis: die Karte befindet sich auf der nächsten Seite.

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

___see

____see

Quelle: westermann Arbeitsblätter für den Erdkundeunterricht Mai 1997


Hilfestellung – Anzahl der notwendigen Begriffe:
Städte 33x Gebirge 12x Gewässer 3x Inseln 2x Kfz-Nachbarländer 9x

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

Kategorie 3: Deutschlands Geschichte


/ 20
1. Aufgabe
Beantworte die nachfolgenden Fragen zu Deutschlands Geschichte, indem du bei der
Antwortmöglichkeit sichtbar ein Kreuz setzt, die du für richtig empfindest.

1. Wie hieß das amerikanische Programm zum Wiederaufbau Deutschlands und Europas nach dem
Zweiten Weltkrieg?
a) Morgenthau-Plan b) Schlieffen-Plan c) Marshall-Plan

2. Wie nannte man das Deutsche Reich in der Zeit von 1919 bis 1933?
a) Weimarer Republik b) Das Dritte Reich c) Deutsches Kaiserreich

3. Wer wurde 1949 erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland?


a) Gustav Heinemann b) Heinrich Lübke c) Theodor Heuss

4. Wann wurde die Berliner Mauer erbaut?


a) 11. Mai 1959 b) 13. August 1961 c) 07. Juli 1967

5. Wann wurden die Farben Schwarz-Rot-Gold erstmals auf deutschen Hoheitszeichen als Nationalfarben
verwendet?
a) 1512 b) 1648 c) 1848

6. Als ‚Grundgesetz’ bezeichnet man die Verfassung Deutschlands. Seit wann gibt es sie?
a) 1945 b) 1949 c) 1990

7. Welcher nationalsozialistische Politiker fragte seine fanatisierten Zuhörer bei einer Rede 1944: „Wollt
ihr den totalen Krieg?“
a) Joseph Goebbels b) Hermann Göring c) Heinrich Himmler

8. In welchem Jahr wurde der Euro in Deutschland eingeführt?


a) 2000 b) 2001 c) 2002

9. Bestimme die Wertigkeit der folgenden Aussage: „Das Ministerium für Staatssicherheit war bei den
Bürgern der DDR beliebt.“
a) wahr b) falsch

10. Welche deutsche Stadt hieß zwischen 1953 und 1990 „Karl-Marx-Stadt“?
a) Chemnitz b) Dresden c) Leipzig

11. Was war die Goldene Bulle?


a) Ein Gesetz im Heiligen Römischen Reich
b) Eine Berliner Polizeiwache
c) Eine Enthauptungsmaschine im Mittelalter

12. Welchen Krieg beendete der in Osnabrück und Münster geschlossene „Westfälische Friede“?
a) Den Kalten Krieg b) Den 30-jährigen Krieg c) Den Ersten Weltkrieg

13. Welcher Staatsmann wurde der „eiserne Kanzler“ genannt?


a) Otto von Bismarck b) Konrad Adenauer c)Friedrich Ebert

14. Wann wurde die D-Mark eingeführt?


a) 1919 b) 1948 c) 1961

15. Welcher der drei Philosophen wirkte im Zeitalter der Aufklärung?


a) Immanuel Kant b) Jürgen Habermas c) Georg Wilhelm Friedrich Hegel

16. Welcher deutsche Bundeskanzler hatte bisher die längste Amtszeit?


a) Konrad Adenauer b) Helmut Kohl c) Gerhard Schröder

17. Seit wann gibt es den deutschen Gewerkschaftsbund (DGB)?


a) Seit 1949 b) Seit 1990 c) Seit 1892

18. Was schaffte Preußenkönig Friedrich der Große kurz nach seinem Amtantritt 1740 ab?
a) Folter b) Religionsfreiheit c) Wehrpflicht

19. Wer musste sich 1521 auf dem Reichstag von Worms vor Kaiser Karl V. verantworten?
a) Johannes Calvin b) Martin Luther c) Papst Leo X

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

20. Wann war der II. Weltkrieg?


a) 1933 – 1918 b) 1938 – 1945 c) 1939 - 1945

Kategorie 4: Deutschlands Kultur, Stars & Lifestyle


/ 20
Aufgabe
Beantworte die nachfolgenden Fragen zu Deutschlands Kultur, Stars und Lifestyle, indem du
bei der Antwortmöglichkeit sichtbar ein Kreuz setzt, die du für richtig empfindest.
Es können mehrere Antworten richtig sein.

1. Welche bekannte TV-Sendung moderierten Sonja Zietlow und Dirk Bach zusammen?
a) Big Brother b) Das Dschungelcamp c) Deutschland sucht den Superstar

2. Für welches Produkt / welche Marke warb Verona Pooth bis jetzt?
a) einen Spinathersteller b) einen Textildiscounter c) eine Frühstücksmarmelade

3. In welcher deutschen Stadt steht der namenhafte ‚Berliner Dom’?


a) Bern b) Amsterdam c) Berlin

4. In welchem Jahr gewann Deutschland die Fußballweltmeisterschaft?


a) 1954 b) 1974 c) 1990

5. Welcher deutsche Comedian spielt(e) die Rolle des ‚Horst Schlämmers’?


a) Kurt Krömer b) Hape Kerkeling c) Dieter Bohlen

6. Welche Sängerin kommt nicht aus Deutschland?


a) Yvonne Catterfeld b) Christina Stürmer c) Andrea Berg

7. Welcher Salat ist typisch Deutsch?


a) Rübensalat b) Nutellasalat c) Kartoffelsalat

8. Welche deutsche Musikband trennt sich den Gerüchten (von November 2010) zufolge nach?
a) No Angels b) Nu Pagadi c) Monrose

9. Welcher deutsche TV-Sender gehört zu den „Öffentlich rechtlichen Sendern“?


a) ARD b) Pro7 c) ZDF

10. Wer oder was ist Heidi Klum?


a) eine Sängerin b) ein Topmodel c) eine Schriftstellerin

11. In welchem Jahr gewann Deutschland den Eurovision Songcontest (auch bekannt als „Grandprix“)?
a) 1982 b) 1996 c) 2010

12. Welchen Namen trägt der beliebte Eisbär, der an einem 05. Dezember im Berliner Zoo geboren wurde?
a) Peter b) Knut c) Herbert

13. Bestimme die Wertigkeit der nachfolgenden Aussage: „Eine globale BBC-Umfrage von 2010 ergab,
dass Deutschland das beliebteste Land der Welt ist.“
a) wahr b) falsch

14. Wie hoch ist der Berliner Fernsehturm?


a) 368 m b) 369 m c) 370 m

Kategorie 5: Deutschlands Literatur & Sprache


/ 20
1. Aufgabe
Beantworte die nachfolgenden Fragen zu Deutschlands Literatur und Sprache, indem du bei
der Antwortmöglichkeit sichtbar ein Kreuz setzt, die du für richtig empfindest.
Es können mehrere Antworten richtig sein.

1. Welche drei Gattungen gibt es in der deutschen Literatur?


a) Epik b) Dramatik c) Lyrik
2. Was beklagten die Autoren und Autorinnen der deutschen Romantik?

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

a) Den Verlust einer Literatur der Gebildeten und Gesamtkultur


b) Die Besinnung ihrer Zeitgenossen auf das Mittelalter
c) Die fehlende Kommerzialisierung

3. Was ist ein Philister?


a) Ein romantischer Mensch b) Ein Romanautor c) Ein Spießbürger

4. Der Gattungsbegriff des Expressionismus wurde übertragen …


a) … von der Literatur auf Musik und Malerei
b) … von der Malerei auf die Literatur
c) … von der Literatur auf die Malerei

5. Ein Jambus ist ein Versmaß, bei dem auf eine …


a) … betonte eine unbetonte Silbe folgt
b) … betonte zwei unbetonte Silben folgen
c) … unbetonte eine betonte Silbe folgt

6. Der Begriff „Novelle“ kommt aus …


a) … dem Italienischen und bedeutet „kleine Neuigkeit“
b) … dem Englischen und bedeutet „Roman“ (engl.: novel)
c) … dem Lateinischen und bedeutet „Erneuerung“

7. Wer sagte einmal: „Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten
umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“?
a) Kurt Krömer b) Curt Goetz c) Kurt Tucholsky

8. Ist ein Mensch dem Volksmund nach “den Bockwurstbudentod gestorben“ hat er…:
a) … sich mit einer aus Würstchen zusammengeklebten Kette erdrosselt.
b) … den hohen Preis an der Imbissbude nicht akzeptiert.
c) … sich tödlich verschluckt.

9. Was ist falsch geschrieben?


a) Gestresste Pariser fahren mit oxydierten Autos zu Oxygenbars.
b) Gestresste Pariser fahren mit oxidierten Autos zu Oxigenbars.
c) Gestresste Pariser fahren mit oxydierten Autos zu Oxygen-Bars.
d) Gestresste Pariser fahren mit oxidierten Autos zu Oxygen-Bars.

10. Welchen Satz würde die Duden-Sprachberatung empfehlen?


a) Ein Namen wie Knut oder Flocke passt zu einem kleinen Eisbär.
b) Ein Name wie Knut oder Flocke passt zu einem kleinen Eisbär.
c) Ein Namen wie Knut oder Flocke passt zu einem kleinen Eisbären.
d) Ein Name wie Knut oder Flocke passt zu einem kleinen Eisbären.

11. Welcher Satz ist grammatisch nicht korrekt?


a) Die Erfordernis eines Qualitätsmanagements brachte so manche Beschwernis mit sich.
b) Das Erfordernis eines Qualitätsmanagements brachte so manches Beschwernis mit sich.
c) Die Erfordernisse eines Qualitätsmanagements brachten so manches Beschwernis mit sich.
d) Die Erfordernisse eines Qualitätsmanagements brachten so manche Beschwernis mit sich.

12. Welche Fassung ist einwandfrei?


a) Bäckereien und Fernsehen bieten gern gutes von gestern.
b) Bäckereien und Fernsehen bieten gern gutes von Gestern.
c) Bäckereien und Fernsehen bieten gern Gutes von Gestern.
d) Bäckereien und Fernsehen bieten gern Gutes von gestern.

13. Auch Unsinn kann grammatisch korrekt sein. Aber welche Fassung ist nicht akzeptabel?
a) Den Frieden des Gedanken störte nur der Buchstaben.
b) Der Friede des Gedankens wurde durch den Buchstaben gestört.
c) Der Frieden des Gedankens wurde durch den Buchstaben gestört.
d) Den Frieden des Gedankens störte nur der Buchstabe.

14. In welchem Satz steckt ein Fehler?


a) Dem Skatspieler ist es schwergefallen, seine Taktik geheim zu halten.
b) Dem Skatspieler ist es schwergefallen, seine Taktik geheimzuhalten.
c) Schwer fiel es nicht, die geheim gehaltene Taktik des Skatspielers zu erraten.
d) Es fiel nicht schwer, die geheimgehaltene Taktik des Skatspielers zu erraten.

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

2. Aufgabe
Benenne 4 deutsche Schriftsteller.

…………………………………………………………………………………………………

…………………………………………………………………………………………………

Kategorie 6: Deutschlands Politik


/ 20
1. Aufgabe
Beantworte die nachfolgenden Fragen zu Deutschlands Politik, indem du bei der
Antwortmöglichkeit sichtbar ein Kreuz setzt, die du für richtig empfindest

1. In welchem Jahr fand die erste gesamtdeutsche Bundestagswahl statt?


a) 1988 b) 1989 c) 1990 d) 1991

2. Bei einer Bundestagswahl in Deutschland darf jeder wählen, der …


a) in der Bundesrepublik Deutschland wohnt und wählen möchte.
b) Bürger / Bürgerin der Bundesrepublik Deutschland ist und mindestens 18 Jahre alt ist.
c) seit mindestens 3 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland lebt.
d) Bürger / Bürgerin der Bundesrepublik Deutschland ist und mindestens 21 Jahre alt ist.

3. Für wie viele Jahre wird der Bundestag in Deutschland gewählt?


a) 2 Jahre b) 3 Jahre c) 4 Jahre d) 5 Jahre

4. Der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland war …


a) Ludwig Erhard. b) Willy Brandt. c) Konrad Adenauer. d) Gerhard Schröder.

5. Welches Wappen gehört zum Bundesland Berlin?

6. Wenn Sie bei einer Bundestagswahl in Deutschland wählen dürfen, heißt das …
a) aktive Wahlkampagne. b) aktives Wahlverfahren. c) aktives Wahlrecht. d) aktiver Wahlkampf.

7. Welches Organ gehört nicht zu den Verfassungsorganen Deutschlands?


a) die Regierung b) der Bundespräsident / c) die Bürgerversammlung d) der Bundesrat
die Bundespräsidentin

8. Es gehört nicht zu den Aufgaben des deutschen Bundesrates …


a) an der Verwaltung des Bundes mitzuwirken.
b) an der Gesetzgebung des Bundes mitzuwirken.
c) den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin zu wählen.
d) die Interessen der Länder zu wahren.

9. Was haben Rau, Köhler und Wulff gemeinsam?


a) Sie sind der FDP angehörig.
b) Sie sind / waren Bundespräsident.
c) Sie sind Politiker von verschiedenen Kontinenten.

2. Aufgabe
Beantworte folgende Fragen schriftlich auf gesondertem Papier (Stichpunkte sind
ausreichend).

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

1. Wofür steht die amtliche Abkürzung ‚BRD’?

2. Warum hat der 09. November geschichtlich und politisch gesehen in Deutschland eine besondere Bedeutung?

3. Wie lauten die Begriffe der drei Staatsgewalten innerhalb einer Demokratie?

4. Wer wählt den / die Bundeskanzler/in?

Jahrgangsteil

Bearbeite jene Aufgabe, welche für deinen Jahrgang vorgesehen ist.


Nutze zur Bearbeitung gesondertes Papier.
Halte dich an die Formatvorgabe!

Im folgenden findest du einen Artikel aus dem Internet:

"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll." (Friedrich Hölderlin)

Vorurteile gibt es ja bekanntlich leider gegen jedes Volk. So haben natürlich auch Amerikaner Vorurteile
gegenüber Deutschen.
Einige gängige sind:
Deutsche sind immer pünktlich, diszipliniert, humorlos, obrigkeitsgläubig, pedantisch, umständlich und
rechthaberisch. Sie sind verschlossen, grüblerisch, wenig kontaktfreudig, es ist schwer, an sie heran zu kommen.
Deutsche rasen auf Autobahnen, bauen Mercedes und BMW, trinken Bier und essen alles mit Messer und Gabel.

ABER:
• Natürlich haben nicht alle Amerikaner all diese Vorurteile und wenn doch, ist es oft einfach, durch
offenes, freundliches Auftreten zumindest einige davon zu zerstreuen.
• Die Vorurteile haben auch ihr Gutes: Es werden Fragen gestellt. „Rast ihr wirklich so auf der Autobahn?“
„Wie ist das Essen in Deutschland?“ „Wo kommst du her und wie ist es da?“
• Ein gutes Motto in dieser Angelegenheit: Vorurteile sind dazu da, um abgebaut zu werden.

UND:
• Eine Menge Amerikaner stammen von deutschen Einwanderern ab und haben entweder eine neutrale
oder positive Einstellung zu Deutschland oder sind interessiert, von dem Land zu hören.
• Amerikaner zeichnen sich u.a. durch ihre Offenheit aus und das kommt Fremden meist zugute.
• Viele deutsche Produkte sind auch in Amerika bekannt und werden oft geschätzt.
• Deutsche gelten als die Erfinder der "Gemütlichkeit". ;-)
Quelle: http://www.daad.org/page/57028/;jsessionid=qaa2oqzrv0rg (Stand vom 28.07.2010 12:14 Uhr)

Aufgabe:
Klasse 7 und 8: / 10
Du hast den Artikel. Verfasse einen Brief an den Verfasser des Textes, indem du deine Meinung zum Inhalt
des Textauszuges unterstützend mit Begründung darlegst (50 - 70 Wörter).

Klasse 9: / 12
Werte den Textauszug aus, indem du den Inhalt des Artikels zusammenfasst und in eigenen Worten
wiedergibst (Wer sagt / schreibt was, worüber und warum?). Wie könnte der Artikel auf den Leser wirken?
Nehme zusätzlich begründet Stellung zum Textinhalt.

Klasse 10, 11 und 12: / 20


Du hast den Artikel gelesen. Verfasse einen formalen Brief an den Verfasser des Textes, indem du eine
kurze Argumentation zum Thema „Vorurteile“ schreibst (100 - 150 Wörter).

Ende der Olympiade


Sofern noch Zeit über, kontrolliere deine Ergebnisse auf Fehler und gebe deine Olympiade bei der Aufsicht ab.
Die Ergebnisse aller Teilnehmer werden im Zeitraum Dezember 2010 – Januar 2011 von zwei Kontrolleuren

Seite von 8
Der große Deutschland-Test 2010 Aufgaben

überprüft. Du erhältst deine Auswertung spätestens mit dem 1. Halbjahrszeugnis am 28.01.2011 von deiner/m
Klassenleiter/in.

Seite von 8