Sie sind auf Seite 1von 1

21.

Januar

Persönlich Zeugnis ablegen


Durch das Blut Jesu sind mir alle meine Sünden vergeben.

„In ihm [Christus] haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung
der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.“ (Eph 1,7; LÜ)

W erfen wir noch einmal einen Blick auf diese Aussage der Bibel über das Blut
Jesu. Ich möchte Sie noch einmal darauf hinweisen, wie Sie diese Tatsache
mit dem Ysop Ihres persönlichen Bekenntnisses auf Ihr eigenes Leben, auf Ihre
Situation und Notlage anwenden können.
Diesem Vers zufolge haben wir zwei Dinge durch das Blut Jesu, wenn wir in
Christus sind. Vergessen Sie nicht, dass dies nicht zutrifft, wenn wir nicht in Chris-
tus sind. Beim ersten Passah in Ägypten entfaltete das Blut keine schützende Wir-
kung für die, die nicht in ihren Häusern waren. Die Israeliten waren nur in ihren
Häusern geschützt und nur in Christus haben wir die Erlösung und die Vergebung
der Sünden.
Ich kenne den eingangs zitierten Vers auswendig. Wenn Sie mich in finsterster
Nacht in einem finsteren Zimmer mit dem Kopf nach unten in eine Ecke stellen
würden, könnte ich diese Bibelstelle ohne die allergeringsten Probleme zitieren. Ich
lebe nach dieser Bibelstelle. Ich behalte das Büschel Ysop in der Hand. Glauben
Sie mir: Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich das Büschel Ysop nicht in meinem
eigenen Leben einsetze und ich habe die Feststellung gemacht, dass es immer seine
Wirkung entfaltet.

Danke, Herr, für das Blut Jesu. Ich wende es mit dem Ysop meines
persönlichen Zeugnisses an und proklamiere, dass ich durch das Blut
Jesu die Erlösung und die Vergebung der Sünden habe. Durch das
Blut Jesu sind mir alle meine Sünden vergeben. Amen.

32