Sie sind auf Seite 1von 9

www.kaeser.

com

Schraubenkompressoren
Serie ASD
Mit dem weltweit anerkannten SIGMA PROFIL
Liefermenge 0,87 bis 6,26 m³/min, Druck 5,5 – 15 bar
www.kaeser.com

Serie ASD Servicefreundlicher Aufbau

ASD – langfristig sparen


Mit der jüngsten Auflage der Serie ASD legt KAESER KOMPRESSOREN die Messlatte in puncto Verfügbar-
keit und Energieeffizienz wieder ein ganzes Stück höher. Die neuen ASD-Schraubenkompressoren erzeugen
nicht nur mehr Druckluft mit weniger Energie, sondern lassen auch hinsichtlich Vielseitigkeit, Bedienungs-,
Wartungs- und Umweltfreundlichkeit keine Wünsche offen.

ASD – vielfach Sparen Bausteine für die Druckluft-Station


Die neuen ASD-Anlagen sind multiple Energiesparer. Schraubenkompressoren der Serie ASD sind perfekte
In den Kompressorblöcken arbeiten Schraubenro- Team-Player für industriell genutzte Druckluftstationen
toren mit dem nochmals optimierten SIGMA PROFIL höchster Energieeffizienz. Ihre interne Steuerung
unter der Regie der Kompressorsteuerung SIGMA CONTROL 2 bietet eine Vielzahl von Kom-
SIGMA CONTROL 2 auf Industrie-PC-Basis. Sie munikationskanälen. Dies macht das Einbinden der
passt die Förderleistung der Anlagen dem Druckluft- Anlagen in maschinenübergreifende Steuerungen wie
bedarf an und regelt die Anlage so, dass kosteninten- etwa den SIGMA AIR MANAGER von KAESER KOM-
sive Leerlaufzeiten weitgehend vermieden werden, PRESSOREN, aber auch in übergeordnete Leittech-
dies insbesondere mit der Dynamic-Regelung. niksysteme so einfach und effizient wie nie zuvor.

Servicefreundlichkeit hilft sparen Elektronisches


Das Anlagendesign zeigt nicht nur ein anspre-
Thermomanagement (ETM)
chendes und unverwechselbares Äußeres – auch Das im Kühlkreislauf integrierte elektromotorische
das innere Anlagenlayout führt zu mehr Effizienz: Temperaturregelventil wird als Herzstück des inno-
So sind alle service- und wartungsrelevanten Teile vativen Elektronischen Thermomanagements (ETM)
leicht erreichbar und direkt zugänglich. Das erspart sensorgesteuert. Die neue Kompressorsteuerung
beim Service Zeit und somit Geld. SIGMA CONTROL 2 berücksichtigt Ansaug- und
Kompressortemperatur, um Kondensatbildung auch
bei unterschiedlicher Luftfeuchte sicher zu verhindern.
ETM regelt die Fluidtemperatur dynamisch. Niedrige
Fluidtemperatur erhöht die Energieeffizienz. Zudem
kann der Anwender nun die Wärmerückgewinnung
noch besser an seine Erfordernisse anpassen.

Mögliche Energiekosten-Einsparung
durch Wärmerückgewinnung

Investition Druckluftstation Abb.: ASD 50

Wartungskostenanteil

Energiekostenanteil
Energiekosten-Einsparung
durch technische Optimierung Mögliches Energiekosten-Einsparpotenzial

2 3
www.kaeser.com

Serie ASD
Kompromisslos effizient

Kompressorblock mit SIGMA PROFIL Steuerung SIGMA CONTROL 2


Das Herz jeder ASD-Anlage ist der Schraubenkompres- Die Steuerung SIGMA CONTROL 2 ermöglicht
sorblock mit dem energiesparenden SIGMA PROFIL. effizientes Steuern und Kontrollieren des Kompres-
Es ist nochmals optimiert und trägt maßgeblich dazu sorbetriebs. Display und RFID-Lesegerät ermög-
bei, dass die ASD-Anlagen in puncto spezifische Leis- lichen effiziente Kommunikation und Sicherheit.
tung erneut Maßstäbe setzen. Variable Schnittstellen bieten hohe Flexibilität. Der
SD-Kartenslot erleichtert Updates.

Die Stromsparer: IE3-Motoren Elektronisches Thermomanagement


Lange bevor IE3-Motoren Pflicht werden (EU: Das innovative Elektronische Thermomanagement
1. Januar 2015) können die Betreiber von KAESER- (ETM) regelt dynamisch die Fluidtemperatur zum
ASD-Schraubenkompressoren die Energiespar-Vor- sicheren Vermeiden von Kondensatbildung. Es erhöht
teile dieser hocheffizienten Antriebsmotoren nutzen. dabei gleichzeitig die Energieeffizienz durch die Ver-
meidung von unnötig hohen Verdichtungsendtempera-
turen bei kühleren Ansaugtemperaturen.

4 5
www.kaeser.com

Serie ASD T
Hohe Druckluftqualität
mit Anbautrockner

Schalt- Energiesparregelung KAESER-Kältetrockner


verhalten Herkömmliche Kältetrockner mit Durchlaufregelung
Energieeinsparung KAESER

10 12 18 20 Zeit (min)

Energiesparregelung Sicherer KAESER-Zyklonabscheider


Der in den ASD-T-Anlagen integrierte Kältetrockner Dem Kältetrockner vorge­­schaltet, sorgt der KAESER-
ist dank seiner Energiesparregelung hocheffizient. Er Axial-Zyklonabscheider mit elektronischem Kon-
arbeitet nur, wenn auch Druckluft zum Trocknen ange- densatableiter ECO-DRAIN auch bei hoher Umge-
fordert wird: Das bringt anwendungsgerechte Druck- bungstemperatur und Luftfeuchtigkeit für sicheres
luftqualität bei höchstmöglicher Wirtschaftlichkeit. Vorabscheiden und Entfernen des Kondensats.

3,5 kg

3,0 kg

2,5 kg

2,0 kg

1,5 kg

1,0 kg

0,5 kg

0 kg
ASD 35 T ASD 40 T ASD 50 T ASD 60 T

neu bisher

Kältetrockner mit ECO-DRAIN Minimierte Kältemittelmengen


Abb.: ASD 50 T Auch der Kältetrockner ist mit einem ECO-DRAIN- Die Kältetrockner der neuen ASD-T-Anlagen kom-
Ableiter ausgestattet. Er arbeitet niveauabhängig und men mit rund 36% weniger der bisher erforderlichen
vermeidet im Gegensatz zu Magnetventilen Druckluft- Kältemittelmengen aus. Dies spart nicht nur Kosten,
verluste. Dies spart Energie und trägt zu erhöhter sondern führt auch zu deutlich verbesserter Umwelt-
Betriebssicherheit bei. verträglichkeit.

6 7
www.kaeser.com

Serie ASD SFC


Drehzahlgeregelter Kompressor
in Bestform

Spezifische Leistung
(kW/m³/min) Herkömmliche Drehzahlregelung

Effiziente SFC-Drehzahlregelung

Liefermenge (m³/min)

Optimierte spezifische Leistung Konstanter Druck


Der drehzahlgeregelte Kompressor ist die höchstbe- Der Volumenstrom lässt sich innerhalb des Regelbe-
lastete Anlage jeder Station. Deshalb sind die ASD- reichs druckabhängig anpassen. Dabei bleibt der Be-
SFC-Modelle auf bestmögliche Effizienz und einen triebsdruck im Rahmen von bis zu ±0,1 bar konstant.
weiten Regelbereich hin konzipiert. Das spart einer- Das damit mögliche Absenken des Maximaldrucks
seits Energie und erhöht andererseits Lebensdauer spart Energie und damit bares Geld.
und Zuverlässigkeit.

Abb.: ASD 60 T SFC

Separater SFC-Schaltschrank EMV-zertifizierte Gesamtanlage


In seinem eigenen Schaltschrank ist der SFC-Fre- Selbstverständlich sind SFC-Schaltschrank und
quenzumrichter nicht der Kompressorwärme ausge- SIGMA CONTROL 2 als Einzelkomponenten ebenso
setzt. Der separate Lüfter sichert optimales Betriebs- wie das Kompressor-Gesamtsystem gemäß EMV-
klima für maximale Leistung und Lebensdauer. Richtlinie für industrielle Netze Klasse A1 nach
EN 55011 geprüft und zertifiziert.

8 9
www.kaeser.com

10 11
www.kaeser.com

Ausstattung Aufbau
Gesamtanlage
Betriebsbereit, vollautomatisch, super- Grundausführung
schallgedämpft, schwingungsisoliert,
Verkleidungsteile pulverbeschichtet; Ansaugfilter
einsetzbar bei Umgebungstempera- Einlassventil
turen bis +45° C
Kompressorblock

Antriebsmotor
Schalldämmung
Fluid-Abscheidebehälter
Auskleidung mit kaschierter Mineral-
Druckluft-Nachkühler
wolle
KAESER-Zyklonabscheider

Kondensatableiter
Schwingungsisolierung (ECO-DRAIN)
Schwingmetallelemente, zweifach Fluidkühler
schwingungsisoliert
Elektronisches
Thermomanagement
Kompressorblock Fluidfilter

Einstufig, mit Kühlfluideinspritzung Radialventilator


zum optimalen Kühlen der Rotoren,
Original-KAESER-Schraubenkom-
pressorblock mit energiesparendem
SIGMA PROFIL , 1:1 Antrieb

Antrieb
Schraubenkompressorblock mit dem energiesparenden SIGMA PROFIL
Direktgekuppelt ohne Getriebe,
hochflexible Kupplung

Abscheidesystem; Sicherheitsventil, Wärmerückgewinnung


(WRG) T-SFC-Ausführung
Elektromotor Mindestdruckrückschlagventil, elektro-
nisches Thermomanagement ETM und
Premium-Efficiency-Motor IE3, Wahlweise mit integriertem WRG- Ansaugfilter
Ökofluidfilter im Kühlfluidkreislauf; alle
deutsches Qualitätsfabrikat, IP 55, System (Plattenwärmetauscher) aus- Einlassventil
Leitungen verrohrt, elastische
ISO F als zusätzliche Reserve, gestattet
Leitungsverbindungen Kompressorblock
Pt100 Wicklungstemperaturfühler
zur Motorüberwachung, Lager Antriebsmotor
SIGMA CONTROL 2
nachschmierbar Kühlung Fluid-Abscheidebehälter
LED in Ampelfarben zur Anzeige des
Luftgekühlt; getrennte Aluminiumkühler Druckluft-Nachkühler
Betriebszustands; Klartext-Display,
Elektrische für Druckluft und Kühlfluid; Radial-
30 Sprachen wählbar, Soft-Touch- KAESER-Zyklonabscheider
Komponenten ventilator mit separatem Elektromotor,
Piktogramm-Tasten; vollautomatische Kondensatableiter
Elektronisches Thermomanagement
Schaltschrank IP 54; Steuertransfor- Überwachung und Regelung, Dual-, (ECO-DRAIN)
ETM
mator, Siemens-Frequenzumrichter; Quadro-, Vario-, Dynamic- und Durch- Fluidkühler
potentialfreie Kontakte für Lüftungs- laufsteuerung serienmäßig wählbar;
Elektronisches
technik Kältetrockner Schnittstelle: Ethernet; zusätzlich
Thermomanagement
optionale Kommunikationsmodule für:
FCKW-frei, Kältemittel R134a, voll- Profibus DP, Modbus, Profinet und Fluidfilter
Kühlfluid- und ständig isoliert, hermetisch geschlos- Devicenet; Steckplatz für SD-Speicher- Radialventilator
sener Kältemittelkreislauf, Rollkolben-
Luftkreislauf karte für Datenaufzeichnung und
Anbau-Kältetrockner
Kältekompressor mit energiesparender Updates; RFID-Lesegerät, Webserver
Trockenluftfilter; pneumatisches Ein- Abschaltfunktion, Heißgas-Bypass-Re- Schaltschrank mit
lass- und Entlüftungsventil; Kühl- gelung, elektronischer Kondensatablei- integriertem Frequenz-
fluidvorratsbehälter mit Dreifach- ter, vorgeschalteter Zyklonabscheider umrichter SFC

12 13
www.kaeser.com

Technische Daten
Grundausführung T-Ausführung mit integriertem Kältetrockner (Kältemittel R 134a)

Modell Betriebs- Liefermenge *) max. Motornenn- Abmessungen Druckluft- Schalldruck- Masse Modell Betriebs- Liefermenge *) max. Motornenn- Kältetrockner- Abmessungen Druckluft- Schalldruck- Masse
überdruck Gesamtanlage bei Überdruck leistung BxTxH anschluss pegel **) überdruck Gesamtanlage bei Überdruck leistung leistungs- BxTxH anschluss pegel **)
Betriebsüberdruck Betriebsüberdruck aufnahme **)

bar m³/min bar kW mm dB(A) kg bar m³/min bar kW kW mm dB(A) kg

7,5 3,16 8,5 7,5 3,16 8,5


ASD 35 18,5 1.460 x 900 x 1.530 G 1¼ 65 610 ASD 35 T 18,5 0,8 1.770 x 900 x 1.530 G 1¼ 65 705
10 2,63 12,0 10 2,63 12,0
7,5 3,92 8,5 7,5 3,92 8,5
ASD 40 10 3,13 12,0 22 1.460 x 900 x 1.530 G 1¼ 66 655 ASD 40 T 10 3,13 12,0 22 0,8 1.770 x 900 x 1.530 G 1¼ 66 750
13 2,58 15,0 13 2,58 15,0
7,5 4,58 8,5 7,5 4,58 8,5
ASD 50 10 3,85 12,0 25 1.460 x 900 x 1.530 G 1¼ 66 695 ASD 50 T 10 3,85 12,0 25 0,8 1.770 x 900 x 1.530 G 1¼ 66 790
13 3,05 15,0 13 3,05 15,0
7,5 5,53 8,5 7,5 5,53 8,5
ASD 60 10 4,49 12,0 30 1.460 x 900 x 1.530 G 1¼ 69 750 ASD 60 T 10 4,49 12,0 30 0,8 1.770 x 900 x 1.530 G 1¼ 69 845
13 3,71 15,0 13 3,71 15,0

1.530 1.530

1.460 900 1.770 900

SFC-Ausführung mit drehzahlgeregeltem Antrieb T-SFC-Ausführung mit drehzahlgeregeltem Antrieb und intergriertem Kältetrockner

Modell Betriebs- Liefermenge *) max. Motornenn- Abmessungen Druckluft- Schalldruck- Masse Modell Betriebs- Liefermenge *) max. Motornenn- Kältetrockner- Abmessungen Druckluft- Schalldruck- Masse
überdruck Gesamtanlage bei Überdruck leistung BxTxH anschluss pegel **) überdruck Gesamtanlage bei Überdruck leistung leistungs- BxTxH anschluss pegel **)
Betriebsüberdruck Betriebsüberdruck aufnahme **)

bar m³/min bar kW mm dB(A) kg bar m³/min bar kW kW mm dB(A) kg

7,5 1,05 - 5,18 8,5 7,5 1,05 - 5,18 8,5


ASD 50 SFC 10 1,00 - 4,52 13 25 1.540 x 900 x 1.530 G 1¼ 68 735 ASD 50 T SFC 10 1,00 - 4,52 13 25 0,8 1.850 x 900 x 1.530 G 1¼ 68 830
13 0,92 - 3,76 13 13 0,92 - 3,76 13
7,5 1,26 - 6,04 8,5 7,5 1,26 - 6,04 8,5
ASD 60 SFC 10 1,00 - 4,70 15 30 1.540 x 900 x 1.530 G 1¼ 70 795 ASD 60 T SFC 10 1,00 - 4,70 15 30 0,8 1.850 x 900 x 1.530 G 1¼ 70 890
13 0,92 - 4,08 15 13 0,92 - 4,08 15

1.530 1.530

1.540 900 1.850 900

*) Liefermenge Gesamtanlage nach ISO 1217 : 2009, Annex C: absoluter Einlassdruck 1 bar (a), Kühl- und Lufteinlasstemperatur 20 °C
**) Schalldruckpegel nach ISO 2151 und der Grundnorm ISO 9614-2, Toleranz: ± 3 dB(A)

14 15
www.kaeser.com

Wählen Sie je nach Bedarf/Anwendung den gewünschten Aufbereitungsgrad: Erläuterungen


Druckluftaufbereitung mit Kältetrockner (Drucktaupunkt + 3 °C) ACT Aktivkohleadsorber
Anwendungsbeispiele: Auswahl Aufbereitungsgrad nach ISO 8573-1 (2010) AQUAMAT AQUAMAT
Aufstellung bei stark
AT Adsorptionstrockner
Staub Wasser Öl
schwankendem Druckluftbedarf
DHS Druckhaltesystem
DHS FF
Reinstluft- und Reinraum- DLB Druckluftbehälter
technik, Molkerei, Brauerei 1 4 1
ECD ECO DRAIN
DHS FE FD ACT FF FB / FC Vorfilter
Nahrungs- und FD Nachfilter
Genussmittelherstellung 2 4 1 wahlweise
DLB Filtration T* ZK FE / FF Mikrofilter
DHS FFG Mikrofilter-Aktivkohle-Kombination
besonders saubere
Förderluft, Chemieanlagen 3 4 1 FG Aktivkohlefilter
T Kältetrockner
DHS FF FFG THNF Stofftaschenfilter
Pharmaindustrie
1 4 1 DLB ZK Zyklonabscheider

DHS Druckluft-Qualitätsklassen nach ISO 8573-1(2010):


Webmaschinen, Fotolabor
2 4 1 T* ECD Kompressor THNF
Feststoffe / Staub
DHS FF
Farbspritzen, max. Partikelzahl je m³ einer
Pulverbeschichten 1 4 2 Klasse Partikelgröße d in µm *

DHS FE 0,1 ≤ d ≤ 0,5 0,5 ≤ d ≤ 1,0 1,0 ≤ d ≤ 5,0


Verpacken, Steuer- und
Instrumentenluft 2 4 2 0 z. B. für Reinstluft- und Reinraumtechnik
nach Rücksprache mit KAESER möglich
DHS 1 ≤ 20.000 ≤ 400 ≤ 10
allgemeine Werksluft, Sand-
strahlen mit Güteanforderung 4 4 3 2 ≤ 400.000 ≤ 6.000 ≤ 100
AQUAMAT 3 nicht definiert ≤ 90.000 ≤ 1.000
FC 4 nicht definiert nicht definiert ≤ 10.000
Kugelstrahlen
4 7 3 5 nicht definiert nicht definiert ≤ 100.000

Klasse Partikel Konzentration Cp in mg/m³ *


FB
Kugelstrahlen ohne
Güteanforderung 5 7-X 4 6 0 < Cp ≤ 5
7 5 < Cp ≤ 10
bei KAESER-Schraubenkompressoren X Cp > 10
Förderluft für
Abwassersysteme 6 7-X 4 * Im Kältetrockner,
Serie TG bis TI
Wasser
andere Anlage sind FE-Mikrofilter
keine Qualitätsvorgaben Klasse Drucktaupunkt, in °C
X X X optional einbaubar.
z. B. für Reinstluft- und Reinraumtechnik
0 nach Rücksprache mit KAESER möglich
1 ≤ – 70 °C
Für nicht frostgeschützte Druckluftnetze: Aufstellung bei stark
2 ≤ – 40 °C
Druckluftaufbereitung mit Adsorptionstrockner (Drucktaupunkt bis -70 °C) schwankendem Druckluftbedarf 3 ≤ – 20 °C
4 ≤ + 3 °C
Staub Wasser Öl 5 ≤ + 7 °C
DHS FF
Reinstluft- und Reinraum- 6 ≤ + 10 °C
technik, Pharmaindustrie, 1 1-3 1 Konzentration flüssiger Wasseranteil
Molkerei, Brauerei Klasse CW in g/m³ *
wahlweise
DHS FE FD ACT DLB Filtration AT** FE ZK 7 CW ≤ 0,5
Chipherstellung, Optik,
Nahrungs- und 2 1-3 1 8 0,5 < CW ≤ 5
Genussmittelherstellung 9 5 < CW ≤ 10
DHS X CW >10
Lackieranlagen
3 1-3 1 DLB
Öl
DHS FF Gesamtöl-Konzentration
Prozessluft, Klasse (flüssig, aerosol + gasförmig) [mg/m³] *
Pharmaindustrie 1 1-3 1 AT** FE ECD Kompressor THNF
z. B. für Reinstluft- und Reinraumtechnik
0
DHS FG FD nach Rücksprache mit KAESER möglich
Fotolabor
2 1-3 1 1 ≤ 0,01
AQUAMAT 2 ≤ 0,1
3 ≤ 1,0
DHS
Besonders trockene ** Bei warmregenerierenden Adsorptionstrocknern 4 ≤ 5,0
Förderluft, Farbspritzen, 3 1-3 2 ist gegebenfalls ein Nachkühler erforderlich.
X > 5,0
Feinstdruckregler
*) bei Referenzbedingungen 20°C, 1 bar(a), 0% Luftfeuchte
P-651/2D.15/14 Technische Änderungen vorbehalten!

KAESER KOMPRESSOREN SE