Sie sind auf Seite 1von 2

CURRICULUM

Sekundar Schule
2009-2015: ​Abitur in Sekundarschule
2010-2018: ​Instrumentalspiel- CMSB

Ausbildung

- Sitz des jugendlichen und Kinder


Symphonieorchesters von Venezuela

- Musikhochschule Simon Bolivar von


Venezuela

- Habe folgende Orchester und Gruppierungen


während der musikalischen Ausbildung angehört:

Jugend Sinfonieorchester Ambrosio Plaza


Direktor: Omar sotillo
Nationale Infantil Sinfonie von Venezuela 2010
Direktor: Andrés Gonzales
Regionale Sinfonie Orchester der Jugend Mirandina
Vicente Emilio Sojo (OSJMVES)
Director: Edgar Rojas

Letzten Jahre:

Symphonieorchester Francisco de Miranda von Venezuela


(OSFMV) Flöten Reihe
Direktor: Andrés Gonzales

Symphonieorchester Simón Bolívar von Venezuela (A)


Direktor: Gustavo Dudamel

Lehrer des Lehrstuhls der Flöte “Guarenas-Guatire” von


FESNOJIV (Staats stifung für das Jugendliche und Kinder
Orchester von Venezuela)

Lehrer des Lehrstuhls der Flöte COMBAS


“ Musikhochschule Bellas Artes de el Sur” P. Varas /Chile
KÜNSTLERISCHE ERFAHRUNG

-Er begann sein Musikstudium 2007 in Guarenas auf dem Flötenstuhl bei Professor Leticia
Toro, wo er später dem Ambrosio Plaza Kinderorchester unter der Leitung von Prof. Omar
Sotillo beitrat. Ende 2009 trat er dem National Children's Symphony Orchestra von Venezuela
bei, wo er auf einer nationalen Tournee angenehme Konzerte geben konnte. 2010 wechselte er
mit Maestro Andrés Eloy Rodríguez Mireles zum Musikkonservatorium Simón Bolívar in
Venezuela und zur Lateinamerikanischen Flötenakademie. 2011 nimmt er am Internationalen
Festival für Flöte und Piccolo Yamaha teil, bei dem er während seines Besuchs in Venezuela
während des Festivals Meisterkurse bei den Meistern Philippe Bernold (Frances) und Davide
Formisano (Italienisch) erhält. 2012 trat er dann als Erste Flöte unter der Leitung des
Dirigenten Edgar Rojas dem Guarenas-Guatire Youth Symphony Orchestra bei. Während
seines Besuchs in Venezuela hat er mit verschiedenen nationalen und internationalen
Orchestern gespielt, darunter mit der National Symphony of Brazil und dem Greenland
Orchestra sowie mit Treffen zwischen Jugendorchestern im ganzen Land. 2013 erhielt er
Unterricht beim deutschen Flötisten Dick Pepper. Im selben Jahr trat er als Principal of Flutes
dem Regional Symphony Orchestra der Mirandina Youth Vicente Emilio Sojo bei, wo er
Konzerte und Samples für die Delegation des chilenischen Systems in Schweden aufführte,
Probe des binären Treffens von Grönland-Venezuela, Brasilien-Venezuela ;; Auch für den
Kulturdirektor von Panama, Berlin und Brasilien des New England Conservatory.

Er hat Konzerte für Institutionen wie ONA und mehrere Einweihungen von Orchesterstätten
wie dem Pan American Village aufgeführt. Ende 2014 tritt er dann in das Francisco de
Miranda Youth Symphony Orchestra der Flötenreihe ein, wo er 2015 an internationalen
Tourneen wie Ecuador teilgenommen hat. Er erhielt Unterricht bei den Flötenlehrern in
Venezuela als: Javier Montilla, Maria Gabriela Rodríguez, José García Guerrero, Glenn Egner,
Raimundo Pineda, José Antonio Naranjo, Gabriel Cano und andere Lehrer wie: Etni
Molletones. Es wurde unter anderem von Lehrern wie Gustavo Dúdamel, Alfredo Rúgeles,
Dick Van Gasteren, Andgelé Pagliuca, Andrés Gonzales, Ron Davis, Rafael Payare und
Christian Vásquez geleitet. Er erhielt 2016 ein Stipendium am Berklee Conservatory of Music
in Costa Rica; Er diente als erste "Haupt" -Flöte eines professionellen Orchesters, das er 2016
betrat und das Francisco de Miranda Symphony Orchestra von Venezuela heißt. Ich gehöre zu
den ersten Flöten des National Orchestra of Flutes of Venezuela. 2017 spiele ich als Solist bei
der Francisco de Miranda Symphony. Mitte 2017 wurde er durch Vorsprechen ausgewählt, um
Kurse bei der Flöte und dem Solisten der Berliner Philharmoniker „Emmanuel Pahud“ als
aktiver Student am Frutillar-Lake Theatre-Chile zu sehen, wo er die Gelegenheit hatte, sich zu
verbessern und zu erwerben Kenntnis des Lehrers. 2018 trat er der Flötenlinie der Simón
Bolívar Symphonie von Venezuela bei. In diesem Jahr hatte er die Gelegenheit, den Lehrer
José Antonio Abreu in Santiago de Chile mit Instrumentisten der Simón Bolívar Symphonie,
der Wiener Philharmoniker und der Nationalen Jugend Symphonie Chiles zu gedenken und
Unterricht beim Direktor der Flöten von zu spielen und zu empfangen die Philharmonie der
Engel, Denis Bouriakov. Schließlich erhielt er 2019 Kurse in München, Frankfurt und
Fraiburg. Mit den Lehrern Andrea Lieberknecht, Mario Caroli und Stephanie Winker.

Derzeit lebt er in Dresden.