Sie sind auf Seite 1von 22

Curix ID CAMERA

Bedienungsanleitung

CUR
IX ID
CAME
RA
© Agfa-Gevaert N.V. 2001.
Kein Teil dieses Handbuches darf ohne schriftliche Einwilligung der Agfa-Gevaert N.V. in irgendeiner
Form oder auf irgendeine Weise reproduziert, vervielfältigt, bearbeitet oder verbreitet werden.
Die Agfa-Gevaert N.V. bürgt weder ausdrücklich noch stillschweigend für die Richtigkeit, die
Vollständigkeit oder den Nutzen der in diesem Handbuch enthaltenen Informationen und lehnt jede
Garantie für die Eignung zu irgendeinem besonderen Zweck definitiv ab. Die Agfa-Gevaert N.V. ist für
Schäden aufgrund der Verwendung oder Unbrauchbarkeit irgendeiner in diesem Handbuch
angegebenen Information, Vorrichtung, Methode oder Verfahren in keiner Weise verantwortlich.
Die Agfa-Gevaert N.V. behält sich das Recht zur Änderung dieses Handbuches ohne vorherige
Ankündigung vor.
Agfa-Gevaert N.V., Septestraat 27, B-2640 Mortsel, Belgien.

Curix ID CAMERA ist ein Warenzeichen der Agfa-Gevaert N.V., Belgien.


Agfa und der Agfa-Rhombus sind Warenzeichen der Agfa-Gevaert AG, Deutschland.

2 1401C DE 20010910
Inhaltsverzeichnis
Kapitel 1: Vorstellung der Curix ID CAMERA ................................................... 5
Funktionen der Curix ID CAMERA.................................................................... 6
Sicherheitsvorschriften ..................................................................................... 7
Einhaltung von Sicherheitsvorschriften ............................................................. 8
Benutzerschnittstelle ........................................................................................ 9

Kapitel 2: Arbeiten mit der Curix ID CAMERA ............................................... 11


Identifizieren eines Films ................................................................................ 12
Einstellen von Uhrzeit und Datum................................................................... 16
Fehlersuche ................................................................................................... 18

Anhang A: Geräte-Informationsblatt .............................................................. 19

1401C DE 20010910
3
4 1401C DE 20010910
Kapitel 1
Vorstellung der Curix ID CAMERA

In diesem Kapitel wird die Curix ID CAMERA dem Benutzer


vorgestellt, und er wird auf einige wichtige
Sicherheitsvorschriften aufmerksam gemacht.

❑ Funktionen der Curix ID CAMERA


❑ Sicherheitsvorschriften
❑ Einhaltung von Sicherheitsvorschriften
❑ Benutzerschnittstelle
Funktionen der Curix ID CAMERA
Mit Hilfe der Curix ID CAMERA können Sie Informationen über den Patienten
oder das Belichtungsverfahren auf Ihren medizinischen Röntgenfilmen
aufzeichnen, und zwar unmittelbar und bei vollem Tageslicht.

■ In nur zwei Sekunden liest die Curix ID CAMERA die auf der Patienten-
Identifikationskarte registrierten Daten und kopiert diese Informationen auf
den Film. Die Daten erscheinen auf dem Film in weißer Klarschrift auf
schwarzem Hintergrund.

❖ Verwenden Sie unbedingt eine matte Identifikationskarte oder ein mattes


Etikett auf der Identifikationskarte, da eine glänzende Oberfläche die
Lesbarkeit der auf den Film gedruckten Patienteninformationen
beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie unter ‘The
readability of the patient information on the film is poor’ auf Seite 29 des
Reference Manual.

■ Neben dem Datum, den Informationen über den Patienten und das
Aufnahmeverfahren können Sie auch die aktuelle Uhrzeit auf den Film
drucken lassen, was das effektive und unkomplizierte Archivieren und
Verwalten von Filmen ermöglicht.

■ Die Curix ID CAMERA berücksichtigt auch Schaltjahre, und Sie können die
Reihenfolge vorgeben, in der Tag, Monat und Jahr auf dem Film erscheinen
sollen, zugeschnitten auf Ihre persönlichen Anforderungen oder Präferenzen.

6 1401C DE 20010910
Sicherheitsvorschriften
Beachten Sie bei der Bedienung, Reinigung oder Wartung der
Curix ID CAMERA stets die folgenden Sicherheitshinweise:
• Die Curix ID CAMERA wurde für den Druck von Informationen auf
medizinische Röntgenfilme konzipiert und sollte nur zu diesem Zweck
verwendet werden.
• Sorgen Sie dafür, dass die Curix ID CAMERA stets beaufsichtigt werden kann
und dass unsachgemäße Handhabung, insbesondere durch Kinder,
ausgeschlossen ist.
• Lassen Sie elektrische oder mechanische Defekte nur durch geschultes
Personal reparieren.
• Trennen Sie die Curix ID CAMERA vom Netz, bevor Sie Reparaturen oder
vorbeugende Wartungsarbeiten ausführen, bei denen stromführende
elektrische Komponenten sichtbar werden und berührt werden können.

1401C DE 20010910
7
Einhaltung von Sicherheitsvorschriften

Sicherheitsvorsc Störschutz-
Genehmigungen
hriften vorschriften

VDE 0805 EN 55022


Europa TÜV-Zeichen
IEC 950 Level B
USA UL 122 FCC Rules UL listed
Class A
CSA C22.2 Subpart B of
Kanada cUL-certified
No 950-95 Part 15

Warnung bezüglich Funkstörungen


Dieses Gerät erzeugt, verbraucht und kann Hochfrequenzenergie abstrahlen.
Wird das Gerät nicht in Übereinstimmung mit der Bedienungsanleitung und
dem Referenzhandbuch (Reference Manual) installiert und verwendet, kann
es zu Funkstörungen führen. Prüfungen haben ergeben, dass das Gerät die
Grenzwerte für ein Digitalgerät der Klasse A gemäß Subpart B von Part 15
der FCC Rules einhält. Diese Richtlinien sollen beim Betrieb in
Gewerbegebieten angemessenen Schutz gegen solche Störungen bieten.
Der Betrieb dieses Gerätes in Wohngebieten wird voraussichtlich Störungen
verursachen. In diesem Fall hat der Benutzer auf eigene Kosten alle
Maßnahmen zu treffen, die zur Beseitigung dieser Störungen erforderlich
sind.
Änderungen vorbehalten.

8 1401C DE 20010910
Benutzerschnittstelle
Die Curix ID CAMERA verfügt über ein ergonomisches und
benutzerfreundliches Bedienfeld. Mit Hilfe der Tasten der Flachtastatur
können Sie die Einstellungen nach Ihren Erfordernissen verändern.
Informationen über den Status der Curix ID CAMERA erscheinen auf dem
LCD-Display.

Das Bedienfeld bietet die folgenden Tasten:

Zur Einstellung von Datum und Uhrzeit.

Zur Einstellung der Belichtungsdichte. Siehe Reference Manual.

Zum Drucken der Uhrzeit auf den Film:


• Wenn die LED über der Taste leuchtet, wird die Uhrzeit gedruckt
als ‘00:00’.
• Wenn die LED über der Taste nicht leuchtet, wird die aktuelle
Uhrzeit gedruckt.
• Zur Änderung einer Parametereinstellung. Zu verwenden in
Kombination mit:
• der Taste zur Änderung von Datum, Uhrzeit oder
Datumsformat,
• der Taste zur Änderung der Belichtungsdichte.
• Zur Umschaltung von Sommerzeit auf Winterzeit oder umgekehrt.

1401C DE 20010910
9
10 1401C DE 20010910
Kapitel 2
Arbeiten mit der
Curix ID CAMERA

Dieses Kapitel behandelt die folgenden Themen:

❑ Identifizieren eines Films


❑ Einstellen von Uhrzeit und Datum
❑ Fehlersuche
Identifizieren eines Films
Sie können die Identifikationskarte, die die Patienteninformationen enthält, in
einen der beiden Schlitze im oberen Bereich der Curix ID CAMERA
einführen. Welcher Schlitz zu wählen ist, ist von der Art der Belichtung
abhängig: anterior-posterior oder posterior-anterior. Sobald Sie eine Kassette
in die Kassetteneingabe einführen, öffnet die Curix ID CAMERA das
Identifikationsfenster und blendet die Patientendaten und die aktuelle Uhrzeit
auf dem Film ein. Dann schließt die Curix ID CAMERA das Kassettenfenster
und zeigt auf dem Display an, wann Sie die Kassette entnehmen können.
Für die Identifizierung eines Films sind zwei Aktionen nötig:
• Eingabe einer ausgefüllten Patienten-Identifikationskarte in einen der Schlitze
der Curix ID CAMERA,
• Einführen einer Kassette in die Kassetteneingabe.
Die Identifikationskarten sind Computerkarten in Standardformat. Die Größe
des Identifikationsfeldes dieser Karten kann jedoch unterschiedlich sein, in
Abhängigkeit davon, ob Sie eine amerikanische oder europäische Version
der Curix ID CAMERA gekauft haben. Deshalb liegt den Kassetten ein
Muster für eine solche Identifikationskarte bei. Sie können dieses Muster
verwenden, um Ihre Identifikationskarten drucken zu lassen.

❖ Verwenden Sie unbedingt eine matte Identifikationskarte oder ein mattes


Etikett auf der Identifikationskarte. Eine glänzende Oberfläche kann die
Lesbarkeit der auf den Film gedruckten Patientendaten beeinträchtigen.

12 1401C DE 20010910
Gehen Sie bei der Identifizierung eines Films wie folgt vor:

1 Registrieren Sie die Patienteninformationen in dem auf der


Identifikationskarte vorgesehenen Freiraum (siehe Beispiel unten).

4 mm (USA)
72 mm
Lucas Jones
19 mm

University Hospital
31,7 mm

US

82,6 mm
187,5 mm

2 Vergewissern Sie sich, dass die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird, was
bedeutet, dass die Curix ID CAMERA betriebsbereit ist, z.B.:



3 Führen Sie die Identifikationskarte in den entsprechenden Schlitz ein, in


Abhängigkeit von der Art der Belichtung:
• in den mit ‘pa’ markierten vertikalen Schlitz für 'posterior-anterior'-
Belichtungen, d.h. Belichtungen von hinten nach vorne. In diesem Fall müssen
Sie die Karte vertikal halten, und zwar bei der europäischen Version der
Curix ID CAMERA mit den Patienteninformationen zur rechten Seite zeigend,
bei amerikanischen Versionen mit den Patienteninformationen zur linken Seite
zeigend.
• in den horizontalen, unmarkierten Schlitz für 'anterior-posterior'-Belichtungen,
d.h. Belichtungen von vorne nach hinten. In diesem Fall müssen Sie die Karte
so halten, dass die Patienteninformationen nach unten zeigen.
Achten Sie darauf, dass die Karte vollständig eingeführt wird.

1401C DE 20010910
13
❖ Bei amerikanischen Versionen der Curix ID CAMERA kann die Position
der Schlitze von der obigen Illustration abweichen. Die Art und Weise, in
der Sie die Karte in den Schlitz einführen müssen, ist jedoch für jeden
Typ der Curix ID CAMERA identisch. Sie führen Karten für 'pa'-
Belichtungen immer vertikal und Karten für 'ap'-Belichtungen immer
horizontal ein.

4 Drücken Sie die Taste , je nachdem, ob die aktuelle Uhrzeit auf den Film
gedruckt werden soll, oder nicht:
• Wenn die Anzeige über der Taste leuchtet, erscheint die Uhrzeit als 00:00.
• Wenn die Anzeige über der Taste nicht leuchtet, erscheint die aktuelle
Uhrzeit auf dem Film.

5 Halten Sie die Kassette so, dass sich das Kassettenfenster in der oberen
linken Ecke befindet und nach oben zeigt.

14 1401C DE 20010910
6 Richten Sie die Kassette mit der linken Seite des Kassetteneingabeschlitzes
aus und schieben Sie die Kassette ganz in die Curix ID CAMERA ein.

Die Curix ID CAMERA druckt jetzt die Patienteninformationen auf den Film, was
auf dem Display wie folgt angezeigt wird:



7 Warten Sie 2 Sekunden, bis die Curix ID CAMERA wieder die aktuelle
Uhrzeit anzeigt:



8 Entnehmen Sie die Kassette und die Karte aus der Curix ID CAMERA.
Nach der Verarbeitung zeigt der Film die Patienteninformationen.

1401C DE 20010910
15
Einstellen von Uhrzeit und Datum
Drücken Sie wiederholt die Taste , um zu prüfen, ob Uhrzeit und Datum
bereits eingestellt wurden. Die verschiedenen Einheiten der Uhrzeit werden
dann in der folgenden Reihenfolge angezeigt:
• Datumsformat

G0\
• Jahr

<U
• Monat

0R
• Tag

G<
• Stunde

KU
• Minuten

0
• Uhrzeit


Die oben aufgeführten Einheiten erscheinen in festgelegter Reihenfolge auf
dem Display; diese Reihenfolge ist unabhängig vom Datumsformat. Die
Reihenfolge, in der die Curix ID CAMERA Tag, Monat und Jahr auf den Film
druckt, kann sich also von der Reihenfolge unterscheiden, in der diese
Einheiten nacheinander auf dem Display erscheinen.

16 1401C DE 20010910
Die Art und Weise, in der Uhrzeit oder Datum einzustellen sind, ist für alle
Einheiten identisch. Beispielsweise gehen Sie bei der Einstellung oder
Änderung des Parameters 'Tag' genauso vor, wie Sie bei der Einstellung von
Stunde und Minuten vorgehen würden. Daher dient die unten beschriebene
Vorgehensweise als Beispiel für die Einstellung aller Einheiten von Uhrzeit
oder Datum.
Gehen Sie bei der Einstellung von Uhrzeit und Datum folgendermaßen vor:

1 Drücken Sie wiederholt die Taste und halten Sie sie gedrückt, wenn die zu
ändernde Einheit angezeigt wird, z.B.:

G\

2 Halten Sie die Taste gedrückt und drücken Sie wiederholt die Taste ,
oder halten Sie sie gedrückt, um die Einstellung schrittweise zu erhöhen.
Wenden Sie gleichmäßig starke Fingerdruckkraft auf, wenn Sie die Taste
gedrückt halten. Anderenfalls erscheint die folgende Einheit, die Sie
möglicherweise nicht werden ändern wollen. Wenn dies geschieht, drücken Sie
wiederholt die Taste , damit wieder die Einheit Ihrer Wahl angezeigt wird.

3 Sobald Sie die Einheit eingestellt haben, lassen Sie die Taste los, um die
Einstellung zu bestätigen, z.B.:

G\

4 Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3, um alle erforderlichen Einheiten


einzustellen oder zu ändern.

5 Um das aktuelle Verfahren zu beenden, drücken Sie wiederholt die Taste ,


bis wieder die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird, z.B.:


Die Curix ID CAMERA ist jetzt betriebsbereit.

Weitere Informationen zur Auswahl des Datumsformats und zur Einstellung


der Belichtungsdichte finden Sie im Curix ID CAMERA Reference Manual.

1401C DE 20010910
17
Fehlersuche
In der folgenden Tabelle werden die Störungen aufgeführt, die bei der
Verwendung der Curix ID CAMERA auftreten können Wie diese Störungen
behoben werden, wird eingehend im Curix ID CAMERA Reference Manual
erläutert.

Problem Ursache

• Die Curix ID CAMERA war nicht


betriebsbereit.
Die Curix ID CAMERA startet • Die Identifizierungskarte wurde nicht
nicht, wenn die Kassette vollständig eingeschoben.
eingelegt wird • Die Kassette wurde nicht richtig
eingelegt, oder es wurde eine falsche
Kassette verwendet.
Es erklingt ein Summton, und • Die Kassette wurde zu früh entnommen.
die Meldung ‘CASS’ erscheint • Die Curix ID CAMERA konnte das
auf dem Display Kassettenfenster nicht öffnen.
Die Patienteninformationen Die Karte wurde verkehrt herum
erscheinen nicht auf dem eingeschoben (Oberseite unten oder
Film Rückseite vorne).

Es wurde eine glänzende


Die Lesbarkeit der
Identifikationskarte oder ein glänzendes
Patienteninformationen auf
Etikett auf der Identifikationskarte
dem Film ist schlecht verwendet.
• Die aktuelle Uhrzeit wurde nicht
Die aktuelle Uhrzeit erscheint eingestellt.
auf dem Film als 00:00 • Die aktuelle Uhrzeit wurde eingestellt,
aber die Taste wurde gedrückt.
Das aktuelle Datum erscheint
Das aktuelle Datum wurde nicht eingestellt.
auf dem Film als 00:00:88
Das Display zeigt eine
Es ist ein interner Fehler in der Software der
Meldung, mit der Sie nicht
Curix ID CAMERA aufgetreten.
vertraut sind
Die Kassette ist eingeklemmt • Es ist eine Netzspannungsunterbrechung
und kann nicht entfernt aufgetreten.
werden • Es ist ein interner Fehler aufgetreten.

18 1401C DE 20010910
Anhang A
Geräte-Informationsblatt
Technische Daten

Produktbeschreibung

Handelsbezeichnung Curix ID CAMERA

Abmessungen

Länge 400 mm
Breite 330 mm
Höhe 340 mm

Gewicht 10,5 kg

Identifikationszeit 2 Sekunden

Belichtungsdichte

Standardeinstellung t3

Datumsformat

Standardeinstellung 1dMy: Tag-Monat-Jahr


2yMd: Jahr-Monat-Tag
Kundenspezifische Einstellungen
3Mdy: Monat-Tag-Jahr

Kassettensorten

Jede Curix-Kassette mit Identifikationsfenster

Identifikationsfeldformate

• Europäisches Format: 72,0 x 19,0 mm


Karte
• USA-Format: 72,0 x 31,7 mm
• Europäisches Format: 53,5 x 13,8 mm
Film
• USA-Format: 53,5 x 23,5 mm
• Europäisches Format: 17,5 x 13,8 mm
Datum
• USA-Format: 17,5 x 23,5 mm

20 1401C DE 20010910
Netzanschluss

• Typ 300 (Europa): 230-240 V~ (AC)


• Typ 350 (USA): 230-240 V~ (AC)

Spannung • Typ 340 (USA): 120 V~* (AC)


* Der Servicetechniker kann die 120 V
AC auf einen Netzanschluss von
100 V AC einstellen.
Frequenz 50/60 Hz

Leistungsaufnahme 100 W

Stromverbrauch
Maximal 0,5 A

1401C DE 20010910
21
Gedruckt in Belgien
Herausgegeben von Agfa-Gevaert N.V., B-2640 Mortsel-Belgien
1401C DE 20010910