Sie sind auf Seite 1von 2

Was ist eine Kurzwaffe?

-Eine Kurzwaffe ist eine Schusswaffe, deren Lauf und Verschluss in geschlossener Stellung
insgesamt kürzer als 30 cm sind und deren kürzeste, bestimmungsgemäß verwendbare
Gesamtlänge von 60 cm nicht überschreitet.

Eine Kleinkaliberpatrone besteht aus... Hülse, Geschoss, Zündsatz, Treibladung.

Welche Flugbahnbeschreibung ist richtig?


-Das Geschoss beschreibt auf seiner Flugbahn eine ungleichförmige Kurve, die mit
zunehmender Entfernung von der Mündung immer steiler abfällt.

Was versteht man unter Kaliber? Den Durchmesser des Einzelgeschosses.

Welche Zündarten gibt es? Randfeuerzündung .Zentralfeuerzündung

Welcher Begriff gehört nicht zur Ballistik? Abzugsgewicht.

Welche der folgenden Aussagen über Schalldämpfer ist richtig?


-Ein Schalldämpfer kann die Präzision der Waffe beeinflussen.

Was bewirkt der Drall? Das Flugverhalten des Geschosses wird erheblich stabilisiert.

Welches sind die wesentlichen Teile eines Revolvers im waffenrechtlichen Sinne?


Lauf, Griffstück (Rahmen),Trommel.

Was versteht man unter dem Begriff „Double-Action-Pistole“?


-Eine Waffe mit Spannabzug (auch im entspannten Zustand kann durch Betätigen des Abzugs
ein Schuss abgegeben werden).

Eine Kleinkaliberpatrone besteht aus...Hülse, Geschoss, Zündsatz, Treibladung.

Aus welchen wesentlichen Teilen besteht eine Schusswaffe?


-Lauf, Patronenlager, Verschluss, Griffstück bei Kurzwaffen.

Was sind die typischen Merkmale einer halbautomatischen Büchse?


-Nach Abgabe eines Schusses wird die Büchse selbsttätig erneut schussbereit und es kann aus
demselben Lauf durch erneute Betätigung des Abzuges jeweils ein weiterer Schuss abgegeben
werden.

Was bedeutet der ballistische Begriff „v100“? Geschossgeschwindigkeit 100 Meter vor der
Mündung.

Welche Läufe weisen Züge und Felder auf? Gezogene Läufe.

Die Höchstreichweite von ca. 1500 m kann erreicht werden von einem Geschoss der Patrone...
-.22 l.r. , 9 mm Luger.

Was versteht man unter Randfeuerpatronen? Alle Patronen mit Zündsatz im Hülsenrand.

Was ist der Unterschied zwischen Pistole und Revolver?


-Die Pistole hat ein Patronenlager im Lauf, der Revolver hat mehrere Patronenlager in der
Trommel, getrennt vom Lauf.
Wie wird eine Schusswaffe dauerhaft unbrauchbar gemacht, um sie ohne Erwerbsberechtigung
erwerben zu können? (sog. Dekorationswaffe)
-Dauerhaft unbrauchbar gemacht wird eine Schusswaffe durch den Inhaber einer
Waffenbearbeitungs- oder Waffenherstellungserlaubnis, wenn sie gemäß den Vorgaben der
Durchführungsverordnung (EU) 2015/2403 (Deaktivierungsdurchführungsverordnung) bearbeitet
wurde, sodass mit allgemein gebräuchlichen Werkzeugen die Schussfähigkeit der Waffe oder
der wesentlichen Teile nicht wiederhergestellt werden kann und dies durch das Anbringen
eines Zulassungszeichens (Ortszeichen in der Raute) und durch das Ausstellen einer
Deaktivierungsbescheinigung durch ein Beschussamt bestätigt wird.

Darf Munition im Kaliber .22 l.r. auch aus Kurzwaffen verschossen werden? Ja.

Wann sind Feuerwaffen oder deren wesentliche Teile dauerhaft unbrauchbar gemacht?
-Wenn sie gemäß ihrem Waffentyp und in jedem wesentlichen Bestandteil den Maßgaben
Durchführungsverordnung (EU) 2015/2403 (Deaktivierungsdurchführungsverordnung)
entsprechen..

Was versteht man unter Kaliber? Innendurchmesser des Laufes.

Die Höchstreichweite eines Geschosses .22 l.r. beträgt ca. ...1500 m.

Müssen Pistolen manuelle Sicherungen haben? Nein.

Welcher Unterschied besteht zwischen Büchse und Flinte?


-Büchse für Kugelschuss, Flinte für Schrotschuss / Flintenlaufgeschosse.

Wodurch entsteht der Mündungsknall? Durch die mit Überschallgeschwindigkeit austretenden


Gase.

Was ist ein Drilling? Eine Einzellader-Schusswaffe.