Sie sind auf Seite 1von 2

BAUCHCHIRURGIE

Was ist eine Bauchoperation?

Unter Bauchchirurgie versteht man jede Operation an Organen wie Magen, Gallenblase, Dünn- oder
Dickdarm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz und Blinddarm. Es kann als offenes oder laparoskopisches
Verfahren durchgeführt werden.

Einige häufige Arten der Bauchchirurgie umfassen die Entfernung von Hernien, die Appendektomie, die
Untersuchung des Abdomens und Operationen bei entzündlichen Darmerkrankungen. Es kann aus einer
Vielzahl von Gründen durchgeführt werden, einschließlich Infektion, Schmerz, Obstruktion oder
Tumoren.

Wie wird eine Bauchoperation durchgeführt?

Bei der offenen Bauchchirurgie wird der Chirurg einen traditionellen Einschnitt machen, der später mit
Nähten oder Klammern verschlossen wird. Bei einem laparoskopischen Eingriff macht der Chirurg
mehrere winzige Schnitte und setzt Instrumente ein, die an einer Kamera angebracht sind, um eine klare
Sicht auf die inneren Organe zu ermöglichen.

Was sind die Risiken einer Bauchoperation?

Alle chirurgischen Eingriffe können Nebenwirkungen und Komplikationen verursachen. Bei


Bauchoperationen können Blutungen, Schäden an nahe gelegenen Organen, Narbengewebe und
Infektionen auftreten. Es besteht auch die Möglichkeit von Komplikationen im Zusammenhang mit der
Anästhesie, einschließlich Atemproblemen und einer Reaktion auf Medikamente. Der Arzt sollte die
möglichen Nebenwirkungen Ihrer spezifischen Operation mit Ihnen besprechen.

Was passiert nach einer Bauchoperation?

Nach Ihrer Operation erhält der Patient spezifische Anweisungen in Bezug auf Medikamente, Ernährung,
Aktivität und Inzisionspflege. Diese Informationen enthalten eine Liste der Symptome, die zu einem
Anruf beim Anbieter führen sollten. Befolgen Sie unbedingt alle Anweisungen und halten Sie Ihre
Folgetermine ein, um sicherzustellen, dass die Wiederherstellung gut verläuft.
ABDOMINAL SURGERY
What is abdominal surgery?

Abdominal surgery refers to any operation on organs including the stomach,


gallbladder, small or large intestine, liver, pancreas, spleen and appendix. It may be
performed as an open or laparoscopic procedure.

Some common types of abdominal surgery include hernia removal, appendectomy,


abdominal exploration and surgery for inflammatory bowel disease. It may be performed
for a variety of reasons, including infection, pain, obstruction or tumors.

How is abdominal surgery performed?

In open abdominal surgery, your surgeon will make a traditional incision, which will later
be closed with sutures or staples. In a laparoscopic procedure, your surgeon makes
several tiny incisions and inserts instruments that are attached to a camera, allowing a
clear view of the internal organs.

What are the risks of abdominal surgery?

All surgical procedures have the potential for side effects and complications. For
abdominal surgery, risks may include bleeding, damage to nearby organs, scar tissue
and infection. There is also a chance of complications associated with anesthesia,
including breathing problems and a reaction to medication. Your doctor should discuss
the potential side effects of your specific operation with you.

What happens after abdominal surgery?

After your surgery, you will be given specific instructions regarding medicines, diet,
activity and incision care. This information will include a list of symptoms that should
result in a call to your provider. Be sure to follow all instructions and keep your follow-up
appointments to make sure your recovery goes well.