Sie sind auf Seite 1von 14

Panzer t-72

BAUEN UND FAHREN SIE DAS FUNKFERNGESTEUERTE MODELL

Nr. 10 MASSSTAB 1:16


Panzer t-72
INHALT

BAUPHASE SEITE
50 Der Schalter für den Rauchgenerator 119

51 Die Flüssigkeit für den Rauchgenerator 121

Szenerie – Die Vorderseite des


52 123
Gebäudes

53 Kegel und Antenne 125

54 Szenerie – Der Empfänger 127

55 Das Ladegerät 129


Bearbeitung und Design von Continuo Creative, 39-41 North Road, London N7 9DP

Herausgegeben in Deutschland von De Agostini Deutschland GmbH, Wexstraße 16, 20355 Hamburg

Alle Rechte vorbehalten © 2017

Warnung: Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet.


Dieses Produkt ist kein Spielzeug und wurde nicht zum Spielen konzipiert.
Einzelheiten können sich von den Abbildungen unterscheiden.
PANZER T-72: BAUPHASE 50

:
DER SCHALTER FUR DEN
RAUCHGENERATOR

Mit dieser Bauphase erhalten Sie den Schalter zum An- und Ausschalten des Rauch-
generators. Damit wird der Prozess zum Erwärmen der Rauchgenerator-Flüssigkeit
gestartet. Der Rauch wird dann durch das Rohr an der Rückseite des Rumpfes ge-
leitet, um die Auspuffgase zu simulieren.

BAUTEILE

1. Schalter für den Rauchgenerator


2. Schrauben
3. Kettenglieder (5 Stck.)
4. Stifte (5 Stck.)

1 Für diese Bauphase benötigen Sie alle gelieferten Teile sowie


den unteren Rumpf, einen Schraubendreher, ein Holzbrett,
einen kleinen Hammer und Ihre bereits fertiggestellte Kette.

119
2 Setzen Sie den Schalter für den
Rauchgenerator in den Schlitz neben 3 Setzen Sie eine Schraube in das markierte
Loch (Kreis) ein. 4 Ziehen Sie die Schraube vorsichtig
fest, bis die Platine mit dem Schalter
der Rückseite des Batteriefachs ein. am Vorsprung befestigt ist. Ziehen Sie
die Schraube nicht zu fest an, da die
Leiterplatte brechen könnte.

5 Setzen Sie die zweite Schraube in das


andere Loch (Kreis) in der Platine ein. 6 Ziehen Sie die zweite Schraube
vorsichtig fest. 7 Setzen Sie die mit dieser Bauphase
gelieferten Kettenglieder zusammen.

8 Setzen Sie dieses neue Kettenstück an das


Ende Ihrer bereits montierten Kette an. 9 Legen Sie die Kette auf die Seite und
klopfen Sie die Stifte fest. 10 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

120
PANZER T-72: BAUPHASE 51

:
DIE FLUSSIGKEIT FUR DEN
RAUCHGENERATOR
Mit dieser Bauphase erhalten Sie die Flüssigkeit für den Rauchgenerator. Diese wird
eingedampft und durch das Rohr an der Rückseite des Rumpfes abgeleitet, um die
Auspuffgase zu simulieren. Die Flüssigkeit wird erst am Ende des Zusammenbaus
benötigt, Sie können die Flasche aber jetzt vorbereiten.

BAUTEILE
:

1 Für diese Bauphase benötigen Sie die


gelieferten Teile sowie den unteren 2 Sie können die Flasche mit der
Rauchflüssigkeit jetzt vorbereiten oder
Rumpf, einen Seitenschneider, einen später, wenn sie benötigt und eingefüllt wird.
Schraubendreher und die Radteile, die Sie Entfernen Sie die Spitze der Flaschendüse
in Bauphase 6 erhalten haben. mit einem Seitenschneider.

1. Flüssigkeit für den Rauchgenerator


(Flasche)
2. Präzisionsdüse

3 Setzen Sie die Präzisionsdüse auf die


Flaschendüse. Damit können Sie beim 4 Um die Flüssigkeit in der Flasche vor
Verdunstung zu bewahren, entfernen Sie die
Befüllen des Rauchgenerators präzise Präzisionsdüse wieder und setzen Sie die
arbeiten. Kappe auf die Flaschendüse auf (siehe Bild).

121
5 Beginnen Sie nun mit der Befestigung des
Laufrades. Nehmen Sie die Feder aus dem 6 Setzen Sie die Aufhängung wie im Bild auf
die Feder auf. 7 Drehen Sie die Aufhängung im
Uhrzeigersinn, bis der Anschlag wie im
Laufradsatz und stecken Sie das senkrechte Bild am Rumpf ausgerichtet ist. Führen Sie
Ende in das Loch in der markierten nun den Achsbolzen durch das Loch in der
Aussparung (Pfeil) ein. Aufhängung.

8 Sichern Sie den Bolzen, indem Sie zunächst


eine Unterlegscheibe (1) und danach eine 9 Halten Sie die Mutter mit einem Finger,
einem Schraubenschlüssel oder einer 10 Setzen Sie nun die beiden Hälften des
Rades auf die Aufhängung (siehe Bild).
Federscheibe (2) auf das freie Ende des Zange fest und ziehen Sie den Bolzen mit
Bolzens im Inneren des unteren Rumpfes einem Schraubendreher an.
schieben. Ziehen Sie nun mit der Hand
eine Mutter (3) auf dem Gewinde des
Bolzens fest.

11 Ziehen Sie in dem Loch in der Aufhängung


eine Schraube mit Scheibe an, um das 12 Drücken Sie die Radkappe in die
Aussparung in der Mitte des Rades. 13 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

Rad zu befestigen.

122
PANZER T-72: BAUPHASE 52

SZENERIE – DIE VORDERSEITE

:
DES GEBAUDES

Mit dieser Bauphase erhalten Sie den ersten Teil der Szenerie – die Gebäudefront.
Die Szenerie dient Ihnen nach Abschluss der Montagearbeiten als Übungsfeld.
Fahren Sie im Moment damit fort, die Laufräder am unteren Rumpf anzubringen.

BAUTEILE

1. Gebäudefront
2. Schrauben (6 Stck.)

1 Für diese Bauphase benötigen Sie die gelieferten Teile sowie


den unteren Rumpf, einen Schraubendreher und die Radteile,
die Sie in Bauphase 8 erhalten haben.

123
2 Ziehen Sie die sechs Schrauben in
den Vorsprüngen an der Rückseite der 3 Nehmen Sie die Feder aus dem Laufradsatz
und stecken Sie das senkrechte Ende in 4 So sollten die Feder jetzt aussehen.

Gebäudefront halb fest, damit sie nicht das Loch in der markierten Aussparung
verloren gehen. (Pfeil) ein.

5 Setzen Sie die Aufhängung wie abgebildet


auf die Feder auf und drehen Sie sie im 6 Sichern Sie den Bolzen, indem Sie eine
Unterlegscheibe, eine Federscheibe und 7 Setzen Sie die innere Hälfte des Rades auf
die Aufhängung (siehe Bild).
Uhrzeigersinn, bis der Anschlag wie im eine Mutter auf das freie Ende innen im
Bild am Rumpf ausgerichtet ist. Führen Sie unteren Rumpf aufsetzen. Halten Sie die
dann den Achsbolzen durch das Loch in der Mutter fest und ziehen Sie den Bolzen mit
Aufhängung. einem Schraubendreher an.

8 Befestigen Sie dann den äußeren Teil des


Rades. 9 Ziehen Sie in dem Loch in der Aufhängung
eine Schraube mit Scheibe an, um das Rad 10 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

an seinem Platz zu befestigen. Drücken Sie


die Radkappe in die Aussparung in der
Mitte des Rades.

124
PANZER T-72: BAUPHASE 53

KEGEL UND ANTENNE

Mit dieser Bauphase erhalten Sie eine Reihe von Kegeln, mit denen Sie Wege
markieren können, um Ihre Fahrkenntnisse weiterzuentwickeln. Außerdem erhalten
Sie die Display-Antenne. Diese Antenne erfüllt nicht die Funktion einer Sende- oder
Empfangsantenne; die Montage ist Ihnen also freigestellt. Sie können sie aber als
Flaggenmast bzw. an Stellen verwenden, wo sie eventuell benötigt wird.

BAUTEILE

1. Kegel (4 Stck.)
2. Antennenfuß
3. Mutter
4. Antenne – Unterteil
5. Antenne – Oberteil

1 Für diese Bauphase benötigen Sie die gelieferten Teile sowie


den Geschützturm, den unteren Rumpf, einen Schraubendreher
und die Radteile, die Sie in Bauphase 12 erhalten haben.

125
2 Wenn Sie die Antenne installieren möchten,
entfernen Sie den Kanonenlaufrotor von 3 Setzen Sie die in dieser Bauphase
erhaltene Mutter in das markierte Loch 4 Schrauben Sie den Antennenfuß in dieses
Loch (Kreis) und halten Sie dabei die
der Innenseite des Geschützturms (führen (Kreis) ein. Mutter auf der Innenseite fest.
Sie dazu die Schritte aus Bauphase 39 in
umgekehrter Reihenfolge aus).

5 Verbinden Sie die beiden Antennenteile


vorsichtig. 6 Prüfen Sie die Passung der Antenne,
indem Sie sie am Fuß festziehen. Um 7 Passen Sie die Feder in das nächste
freie Loch ein, setzen Sie dann die
Beschädigungen zu vermeiden, nehmen Aufhängung darauf und drehen Sie sie
Sie sie vorerst wieder ab. Bringen Sie den im Uhrzeigersinn, bis der Anschlag rechts
Kanonenlaufrotor wieder an. am Rumpf ausgerichtet ist. Führen Sie den
Achsbolzen durch das Loch und befestigen
Sie ihn mit einer Unterlegscheibe, einer
Federscheibe und einer Mutter.

8 Setzen Sie beide Radteile auf die


Aufhängung auf und befestigen Sie 9 Drücken Sie die Radkappe in die
Aussparung in der Mitte des Rades. 10 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

sie mit einer Schraube mit Scheibe.

126
PANZER T-72: BAUPHASE 54

:
SZENERIE – DER EMPFANGER

Mit dieser Bauphase erhalten Sie den nächsten Teil der Szenerie – IR-Empfänger,
Lautsprecher und Batterie in einer Box. Es werden vier Batterien der Größe AA
eingesetzt. Sie befestigen die Box an der Gebäudefront (Bauphase 52) und
bringen ein weiteres Laufrad am Rumpf an.

BAUTEILE

1 Für diese Bauphase benötigen Sie die gelieferte


Box sowie die Gebäudefront, den Rumpf, einen
Schraubendreher und die Radteile, die Sie in
Bauphase 14 erhalten haben.

1. Empfängerbox

2 Entfernen Sie die vier markierten Schrauben


(Kreise) aus der Rückseite der Gebäude- 3 Setzen Sie die Empfängerbox von hinten an
die Wand an (siehe Bild). Lautsprecher und
vorderwand. Batteriefach sind von der Wand abgewandt.

127
4 Setzen Sie die vier Schrauben, die Sie in
Schritt 2 entfernt haben, in die Löcher in der 5 Ziehen Sie die Schrauben gerade fest
genug an, um die Teile zusammenzuhalten, 6 Nehmen Sie die Feder aus dem Laufradsatz
und stecken Sie das senkrechte Ende in das
Box ein. da Sie die Box später wieder entfernen Loch in der kreisförmigen Aussparung.
müssen.

7 Setzen Sie die Aufhängung wie abgebildet


auf die Feder auf und drehen Sie sie im 8 Führen Sie den Achsbolzen durch das Loch
in der Aufhängung. Sichern Sie den Bolzen, 9 Achten Sie darauf, dass die Buchse noch
immer im inneren Radteil sitzt.
Uhrzeigersinn, bis der Anschlag wie im Bild indem Sie eine Unterlegscheibe, eine Feder-
am Rumpf ausgerichtet ist. scheibe und eine Mutter auf das freie Ende
innen im unteren Rumpf aufsetzen. Halten Sie
die Mutter fest und ziehen Sie den Bolzen
mit einem Schraubendreher an.

10 Setzen Sie die inneren und äußeren


Radteile zusammen. 11 Ziehen Sie die Schraube mit Scheibe am
Rad fest. Drücken Sie dann die Radkappe 12 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

in die Aussparung in der Mitte des Rades.

128
PANZER T-72: BAUPHASE 55

:
DAS LADEGERAT
Mit dieser Bauphase erhalten Sie das Ladegerät zum Aufladen des 7,2 V-Akkus.
Vorerst aber fahren Sie mit der Montage des Geschützturms fort.

BAUTEILE

1 Für diese Bauphase benötigen Sie die Kanone, den


Geschützturm, die Feder und den Geschützturmsockel
sowie die Schrauben aus Bauphase 7 und einen
Schraubendreher.

1. Ladegerät

2 Setzen Sie die Feder auf den erhöhten


kreisförmigen Vorsprung in der Mitte des 3 Setzen Sie den Vorsprung hinten am
Rückstoßmechanismus in das Loch vorn
Geschützturms auf. im Rotor ein.

129
4 Setzen Sie die beiden runden Vorsprünge
an den Seiten des Rückstoßmechanismus in 5 Nehmen Sie die Leitungen zusammen. Die
folgenden Arbeitsschritte werden erleichtert, 6 Setzen Sie den Geschützturmsockel
vorsichtig unten auf den Turm auf.
die Aussparungen (Kreise) im Turm ein. wenn Sie die einzelnen Leitungen mit einem
elastischen Band zusammenbinden.

7 Führen Sie die Kabel unten aus dem Sockel


heraus. Richten Sie die Löcher im Sockel an 8 Entfernen Sie die Schrauben, die den
Zahnkranz am Sockel halten. 9 Nehmen Sie den Zahnkranz vom
Geschützturmsockel ab.
den entsprechenden Löchern im Geschütz-
turm aus.

10 Ziehen Sie die Schrauben aus Bauphase 7


in den fünf Löchern im Sockel halb fest. 11 Erst wenn alle Schrauben in Position sind,
ziehen Sie alle vollständig fest. 12 Diese Bauphase ist damit abgeschlossen.

130