Sie sind auf Seite 1von 2

Traumrouten in der

mers für eine Durchquerung emp­ Andorra aber erst abseits der lantikküste, bevor es durch das die per Schiff an die spanische At­ teuerland, das schon ein wenig
fehlenswert ist. Hauptdurchgangsroute. In südli­ Hinterland und über kleinere Päs­ lantikküste gespült wurden. Teile ­Erfahrung voraussetzt. Entschei­
FRANK REICH
n tik
Weitere Highlights auf der Route cher Richtung wartet mit dem se wie den Oxtondo wieder in des berühmten Wallfahrtswegs dend sind eine gute Vorbereitung
sind das Städtchen Besalú sowie Streckenabschnitt zwischen den Richtung Narbonne geht. Der fran­ zum Grab bzw. zur Kathedrale Ja­ und auch die Lust am Entdecken.
Toulouse
Hochgebirgslandschaft
tla
A die einsamen Straßen rund um die Orten La Seu und Sort aber bereits zösische Teil der Pyrenäen ist vor kobs, finden sich in den Pyrenäen. Auf einer Gesamtlänge von über
Sierra del Cadi. Auf stattlicher die nächste Traumstraße, die zum allem durch die berüchtigten Berg­ Tatsächlich kann man wichtige 2000 Kilometern werden dabei die
Donostia- Höhe geht es über den Collada de Nationalpark Aigüestortes führt. etappen der Tour de France be­ Stationen des Weges besichtigen höchsten und fahrenswertesten
San Sebastián Béziers
Toses zum Pyrenäenhauptkamm kannt. Die eindrucksvollste Hoch­ und sogar einige Streckenabschnit­ Passstraßen der Pyrenäen unter die
Pau Sehenswerte Nationalparks
Von Küste zu Küste – dieses reizende Landschaftsversprechen und auf französischem Terrain in gebirgspassage befindet sich süd­lich te abfahren, die parallel zur Fern­ Räder genommen und viele traum­
Perpignan Richtung Andorra. Kurz vor dem Passgiganten Port de von Lourdes. Vom Westen kom­ wanderroute verlaufen. Im Karten­ hafte Aussichtspunkte angesteuert.
Pamplona gibt es nicht nur in den USA: Die Pyrenäen, eindrucksvoll zwischen la Bonaigua führt eine Stichstraße mend überquert man in kurzer Ab­ gebiet am empfehlenswertesten ist Die in grün gekennzeichneten
Das Fürstentum Andorra
ANDORRA Girona Mittelmeer und Atlantik gelegen, bieten gleich mehrere attraktive nach Espot zum Eingang des Na­ folge die Pässeklassiker Aubisque, die Strecke zwischen dem Puerto Routenvorschläge können als
Leicht zu übersehen, aber dafür tionalparks, dem auch auf kürze- Soulour, Tourmalet, Aspin und de Somport und Jaca, aber auch in Rundtour in ca. einer Woche abge­
Durchquerungsalternativen an. mittendrin, befindet sich der seit ren Wanderungen ein Besuch ab­ Peyresourde, wobei der 2115 Me­ San Juan de la Pena, am Stausee fahren werden. Die jeweils zwi­
Barcelona 1993 unabhängige Zwergstaat An­ gestattet werden kann. Mehrere ter hohe Col du Tourmalet seit sei­ Embalse de Yesa (Leyre Kloster) schen zwei blauen Pfeilspitzen ein­ Hafen von Collioure an der französischen Mittelmeerküste

Zaragoza dorra, der auch als Steueroase be­


kannt ist und an den Wochenenden
schön zu fahrende Pässe führen
aus Katalonien in die westliche
ner Tourpremiere im Jahr 1910 als
Königspass der Pyrenäen gilt. Ein
sowie in Sanguesa und Pamplona
stößt man auf den Pilgerweg.
gezeichneten Kilometerangaben
entlang der Route sind dabei für rend der Fahrt haben wir bei den Route planen und sich Reisein­
Vom französischen Narbonne, das Flüssen durchzogen und entspre­ trifft man auf die N 260, eine Stra­ regen Einkaufsverkehr provoziert. Nachbarregion Aragonien. Vom Muss sind darüber hinaus die bei­ die Planung sehr hilfreich. Zusätz­ ADAC Tourenkarten auf einige formationen auf der interaktiven
SPAN I EN Mittelmeer sich sehr gut als Ausgangspunkt für chend grün bewaldet. Die Pyre­nä­ ße, die sich mehrere Hundert Kilo­ Auf dem Staatsgebiet von Andorra einstigen Königreich ist nicht mehr den Felsenkessel Cirque de Gaver­ Die Routenführung lich sind die Passhöhen oder be­ Detailinformationen verzichtet. Karte anzeigen lassen. Anhand
die Pyrenäen eignet, sind es etwa en­süd­seite teilen sich die spa­ni­ meter durch den spanischen Teil liegt der höchste asphaltierte Pyre­ viel erhalten, allerdings kann man nie und Cirque de Troumouse, die Im Maßstab 1:400 000 führen die sondere touristische Sehenswür­ Diese Karte sollte daher in erster Ihrer Eingaben erhalten Sie eine
450 Kilometer Luftlinie nach San schen ­Re­gionen Katalonien, der Pyrenäen windet und insbe­ näenpass, der Port d´Envalira mit im Ort Ainsa am Zusammenfluss südlich vom Tourmalet eine natür­ Routenvorschläge dieser Karte digkeiten in der Karte angegeben. Linie zur Planung ihrer persönli­ detaillierte Routenempfehlung in
Sebastian an der spani­schen Atlan­ Ara­gonien und Navarra auf. Diese sondere außerhalb des Hochsom­ 2408 Metern. Richtig schön wird von Rio Ara und Rio Cinca die Ru­ liche Barriere zwischen Frankreich durch ein anspruchsvolles Aben­ Zur besseren Orientierung wäh­ chen Route verwendet werden. Europa. Sie können dabei Auto­
tikküste. Gegend ­ erscheint trocken und inen der Festungsanlage der frühe­ und Spanien bilden. Im restlichen Die Mitnahme einer Generalkar­ bahnen ausschließen und Se­
ADAC TourSet App kahl, be­sonders zur Mittelmeerkü­ Torla, Ausgangsstation für den Ordesa National Park ren Hauptstadt bewundern. Herr­ Verlauf folgt unsere Route der Col du Tourmalet, Königspass der Pyrenäen te ist gerade bei einem Tourenur­ henswürdigkeiten an der Strecke
Das TourSet gibt es auch digital: Per Smartphone oder Abenteuer Pyrenäen ste hin. Die höchste Erhebung bil­ liche Ausblicke bietet ebenfalls der D 618, einer herrlichen Kurven­ laub absolut notwendig. aktivieren. Die Routenplanung
Tablet-PC bietet die App ­Zugang zu 134 Urlaubsführern Dazwischen liegt eine eindrucks­ det der 3404 Meter hohe Pico de Nationalpark Ordesa y Monte Per­ straße, die zurück in das Langue­ enthält Streckenverlauf, Zielge­
des ADAC TourSets. Praktisch: volle Hochgebirgslandschaft, die Aneto, bei   Vielha auf der spa­ dido, den man über die Stich­ doc führt. Mit dem Port de Pail­ Infos vom ADAC bietskarte, Fahrzeit, Gesamtkilo­
Mit Ausnahme der Videos lassen sich alle I­nhalte offline von faszinierenden Felsformationen nischen Seite gelegen. straßen zu den namensgebenden hères ist ein letzter 2000er-Pass zu Einen aktuellen Überblick zu den meter sowie fahrzeugspezifische
nutzen, es fallen keine Roaming-Kosten an. und tief eingeschnittenen ­Tälern Orten anfährt. Er zählt zu den bewältigen, bevor es durch die verschiedenen ADAC Tourenkar­ Maut- und Vignettenkos­ten.
dominiert wird. Ein gut verzweig­ Entlang der schönsten Nationalparks Europas. sanften Hügel der Corbieères wie­ ten erhalten Sie im Internet unter
tes Straßennetz schafft beid­seits der Mittelmeerküste Weitere Pflichtstopps auf dem Weg der zur Mittelmeerküste geht. www.adac.de/reise-freizeit. Dort
ADAC Maps App für Mitglieder französisch-spanischen Grenze ein Unsere Routenvorschläge durch zum Atlantik sind das Kloster San finden Sie auch den Alpenstra­ Wichtige Infonummern in
ADAC Maps bietet Ihnen neben dem ADAC Routenplaner vielfältiges Tourengebiet. Das zwi­ die Pyrenäen starten im Uhrzeiger­ Juan de la Pena (südlich von Jaca) Auf dem Jakobsweg ßenbericht, der tagesaktuell Aus­ Frankreich und Spanien
europaweite Informationen zu über 40 Stichworten, dar- schen 50 und 140 Kilometer breite sinn am Golf von Lyon. Besonders sowie die historischen Innenstädte Aus vielen Teilen Europas machten kunft gibt, ob Passstraßen ganz ADAC Notrufstation:
unter Verkehrs- und Baustellen­infos, Sehens­ Faltengebirge der Pyrenäen liegt zu der Streckenabschnitt zwischen von Pamplona und San Sebastian. sich die Pilger im Mittelalter auf oder teilweise gesperrt sind. Das 00 49/89 22 22 22
würdigkeiten, Hotels und Raststätten. einem Drittel in Frankreich und zu Port-Vendres und El Port de la Sel­ den Weg nach Santiago de Com­ ADAC TourSet erhalten Mitglie­ Polizei/Unfallrettung: 112
zwei Dritteln in Spanien. Der va gehört zu den schönsten Küs­ Auf französischer Seite postela im äußersten Nordwesten der kos­tenlos in den Geschäfts­ Weitere ADAC Servicenummern
französi­sche Teil mit den Regionen tenstraßen des Mittelmeerraums. Zwischen San Sebastian und St-­ Spaniens. Dort befinden sich der stellen oder per Bestellung im In­ sind auf der Rückseite Ihrer
Languedoc-Roussillion, Midi-Py­ Nach Figueres (dort befindet sich Jean-de-Luz folgt der Routenvor­ Legende nach die sterblichen ternet. Mit ADAC Maps können ADAC Mitgliedskarte.
rénées und Aquitaine ist von vielen das sehenswerte Dalí-Museum) schlag für 40 Kilometer der At­ Überreste des Apostels Jakobus, Sie individuell und kostenlos Ihre
Impressum
Ausgabe 2018, C
© ADAC e. V. München
Alle Angaben ohne Gewähr
Für Anregungen aus Ihrer persönlichen Erfahrung sind wir dankbar:
ADAC TourSet Redaktion, Hansastr. 19, 80686 München,
tourset-redaktion@adac.de
Titel: Gorges de Galamus bei Cubières-sur-Cinoble
Bildnachweis: F1 Online

www.adac.de/reise-freizeit
Immer gut informiert

ADAC TK 13 20872 C
Motorrad und Oldtimer
Tourenkarte
t mit
NEU: jetz rstellung
a
Geländed

Pyrenäen
Routenvorschläge vom Mittelmeer
über Andorra bis zur Atlantikküste