Sie sind auf Seite 1von 35

Die Rolle der Frau beim Bekämpfen der Feinde

Von dem Märtyrer Shaykh, Al-Hafith Yusuf Bin Salih Al-´Uyayri

(Möge Allah mit ihm zufrieden sein)

Vorwort der Übersetzerin

Im Namen Allahs, dem Allerbarmer, dem Barmherzigen.

Alles Lob gebührt Allah, Dem Herrn der Welten. Frieden und Segen seien auf dem Gesandten Allahs, seiner Familie, seinen Gefährten und denjenigen, die bis zum jüngsten Tag ihrem Weg folgen.

As salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh liebe Geschwister im Islam,

erst einmal möchte ich mich bei einer Schwester bedanken, sie hat eigentlich alles Übersetzt, ohne ihre Hilfe wäre die Übersetzung dieses Buches nicht möglich gewesen. BarakAllahu feeki liebste Ukhti dafür. Möge Allah ta´ala sie in Al Firdaws eingehen lassen. Allahumma Amin Schließt sie inshaAllah in euren Bittgebete ein.

Die Quranzitate wurden aus der offiziellen Übersetzung von Scheich ´Abdullah as-Samit Frank Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas entnommen und eingefügt. Die originalen Quran Verse wurden von der Internetseite http://tanzil.info/ entnommen und eingefügt. Manche Sätze erstreckten sich über 3, 4 oder gar 5 Zeilen. Dies ist sehr unübersichtlich. Der Einfachheit halber haben wir deshalb manchmal Strichpunkt oder Punkte eingesetzt wo im Original keine sind. Dazu war natürlich manchmal auch eine entsprechende Anpassung des Satzes nötig. Wir haben jedoch versucht so nahe am Original zu bleiben wie möglich.

Macht Du´a das Allah subhanahu wa ta´ala diese kleine Arbeit hier akzeptiert. BarakAllahu feekum

Wa alaikum salam wa rahmatullahi wa barakatuh Eure Schwester im Islam

Ummu Abdullah

Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung …

5

2. Die Frau kann von den Hindernissen des Jihads sein oder von seinen Unterstützern

7

3. Beispiele von den Mujahidah unter den Frauen der Salaf …

11

4. Beispiele von den Mujahidah unter den Frauen unserer Zeit

23

5. Zusammenfassung von dem, was wir von dir wünschen, ehrbare Schwester

26

Einführung

Im Namen Allahs, dem Allerbarmer, dem Barmherzigen

Wahrlich alles Lob gebührt Allah und möge der Friede und Segen Allahs auf dem Gesandten Allahs sein, auf seiner Familie und auf all seinen Gefährten.

Um zu beginnen:

Meine geehrte Schwester,

Wahrlich, du hast eine wichtige und große Rolle. Und du musst dich erheben und deine Pflichtrolle erfüllen im Islam in der Konfrontation des neuen Kreuzzuges, der von allen Ländern der Welt gegen den Islam und die Muslime geführt wird. Ich spreche dich in diesem Papier an und ich verlängere die Ansprache nur aufgrund der Wichtigkeit des Themas. (Ein Thema) welches das Doppelte dieses Papiers bräuchte. So hör zu. Möge Allah dich schützen und bewahren.

Die muslimische Ummah leidet heute an Arten von Schande und Demütigung, die nicht aufgezählt werden können; (Schande und Demütigung) mit denen die vorausgegangenen Ära´s nicht vertraut waren und die nie so verbreitet waren, wie sie es heute sind. Und diese Schande und Demütigung ist kein Ergebnis der Kleinheit der islamischen Ummah oder ihrer Armut - sie wird heute als die größte Ummah gezählt, genauso, wie sie die einzige Ummah ist, die Reichtümer und Elemente besitzt, die ihre Feinde nicht besitzen. Und die Frage, die sich selbst stellt, ist: Was ist der Grund für diese Schande und Demütigung, an welcher die Ummah heutzutage leidet, wenn es nicht am Geld oder an Männern liegt ?

leidet, wenn es nicht am Geld oder an Männern liegt ? Wir sagen, dass der Grund

Wir sagen, dass der Grund für uns von unserem Propheten,

durch seine Aussage, wie in Ahmad und Abu Dawud berichtet, von Thawban, möge Allah

mit ihm zufrieden sein, der sagte: "Der Gesandte Allahs

einander rufen, um euch anzugreifen, wie diejenigen die andere zum essen rufen, um das Essen mit ihnen zu teilen.' Jemand fragte: 'Wird dies zu dieser Zeit sein aufgrund unserer geringen Anzahl ?' Er antwortet: 'Nein, ihr werdet zu dieser Zeit zahlreich sein, aber ihr werdet Schaum sein, wie der Schaum der von einem Sturzbach von Wasser hinunter getragen wird und Allah wird die Furcht aus den Herzen eurer Feinde nehmen und in eure Herzen Al-Wahn werfen.' Jemand fragte: 'O Gesandter Allahs, was ist Al-Wahn ?' Er antwortete: 'Liebe zu dieser Welt und das Hassen des Todes.' Und in einer anderen Überlieferung von Ahmad (heißt es): 'Euren Hass zu Kämpfen.'" 1

, genau lokalisiert wurde

Hass zu Kämpfen.'" 1 , genau lokalisiert wurde , sagte: 'Die Leute werden bald 1 Sunan

, sagte: 'Die Leute werden bald

1Sunan Abī Dāwūd #3745; Musnad Al-Imām Ahmad #8356

Also ist dies die Antwort auf diese rätselhafte Frage. Unser Gesandter, sie bevor es etwa

Also ist dies die Antwort auf diese rätselhafte Frage. Unser Gesandter,

sie bevor es etwa in den Jahren 1400 stattfand. Und die Krankheit, die die islamische Ummah zerstörte ist die Liebe zur Dunya und das Hassen des Todes. Als also die Ummah begann die Dunya zu lieben und den Tod zu hassen wurde Allahs Beschreibung der Juden in Seiner Aussage:

, beantwortete

ةاOيOح SىOلOع WساYنلا صOO

ر_حOأ _مbهYنOدWجOتOلOو

"Und ganz gewiss wirst du sie als die gierigsten Menschen nach Leben finden" 2

anwendbar auf sie (dh. auf die islamische Ummah). Und das Wort "das Leben" kam hier als ein unbestimmtes Substantiv, das bedeutet, dass es jede Art des Lebens umfasst, ob es das Leben der Schande und Demütigung sei oder das Leben der Tiere oder das Leben der

Insekten – das wichtiges Ding ist, dass es das Leben ist. Somit hat die Ummah sich an eine

niedrige Art des Lebens gehaftet, welches ihr oder ihrer Religion nichts bringt weil sie die Dunya geliebt hat und den Tod gehasst hat.

All dies

Und das unvermeidliche Ergebnis unserer Liebe zur Dunya und dem Hassen des Todes oder dem Kämpfen war das Verlassen des Jihads, von welchem viele der Kinder der islamischen Ummah- besonders die Frauen - glauben, dass er der Pfad zum sicheren Tod ist und zwangsläufig das Verlassen der Dunya. Als also die islamische Ummah den Jihad verließ gewannen die Feinde Macht über sie und Schande befiehl sie. Und die Aussage des

Gesandten Allahs,

möge Allah mit beiden zufrieden sein, wurde wahr. [Er sagte], "Ich hörte den Gesandten

Allahs,

folgt 4 und Al-Dschihad auf dem Wege Allahs aufgebt, dann wird Allah euch mit Schande bedecken, die Er nicht wegnehmen wird, bis ihr zu eurer Religion zurückkehrt." 5 Und in der Erzählung von Ahmad: "Wenn ihr die Schwänze von Kühen jagt und einer Person Waren für einen Preis verkaufen und es für einen viel tieferen Preis zurückkauft und Jihad auf dem Wege Allahs aufgebt, wird Allah euch Schande anhängen und Er entfernt diese nicht von euch bis ihr zu dem zurückkehrt auf dem ihr vorher wart und zu Allah bereut." 6

auf dem ihr vorher wart und zu Allah bereut." 6 , die von Ahmad und Abu

, die von Ahmad und Abu Dawud von Ibn 'Umar berichtet wurde,

von Ahmad und Abu Dawud von Ibn 'Umar berichtet wurde, , sagen: "Wenn ihr Geschäfte mit

, sagen: "Wenn ihr Geschäfte mit al-Inah 3 führt und den Schwänzen der Kühe

Und es wird uns auf Grundlage vom oben erwähnten Ahadith klar, dass die Krankheit die

der Gesandte Allahs,

Todes). Und die Auswirkung dieser Krankheit wird uns auch klar; es ist die Erniedrigung die uns angeworfen wird - von den Kuh- und Steinanbetern, ganz zu schweigen von den Anbetern des Kreuzes und der Tempel.

zu schweigen von den Anbetern des Kreuzes und der Tempel. , bei uns diagnostiziert hat keine

, bei uns diagnostiziert hat keine andere ist als Al-Wahn (Hass des

Und durch das Zurückkehren zu den oben genannten Texten wissen wir, dass der einzige Ausweg aus dieser Schande und Demütigung die Rückkehr zum Jihad und zur Liebe auf dem Wege Allahs zu kämpfen und das Verlassen der Dunya und ihrer Verzierungen ist .

2 Al-Baqarah:96

3 Anmerkung des Übersetzers: Al-'Inah ist eine Art von Wucher, die beinhaltet, dass etwas als eine Schuld für einen größeren Preis verkauft wird, dann für einen niedrigeren Preis zurückgekauft wird

4 Anmerkung des Übersetzers: Das bedeutet, dass sie mit Landwirtschaft und Viehzucht beschäftigt sind

5 Sunan Abī Dāwūd #3003; Sunan Al-Bayhaqī #10484

Die Frau kann von den Hindernissen von Al-Dschihad sein, oder von seinen Unterstützern

Nachdem wir davon überzeugt sind, dass Dschihad die Heilung ist, die der Gesandte Allahs,

uns beschrieb, damit die Ummah diesen Fehler lässt, stellen wir fest, dass wir bis jetzt immer noch außerstande sind, gemäß dieser Überzeugung zu handeln. Deshalb, damit wir entsprechend dieser Überzeugung handeln können, müssen wir nach den Hindernissen und Behinderungen des Dschihads suchen auf der Ebene des Einzelnen. Und die Wurzel der Hindernisse und Behinderungen des Dschihads [sind zusammengefasst] in einem Vers in Surat at-Tawbah, und es ist die Aussage von Allah:

Vers in Surat at-Tawbah , und es ist die Aussage von Allah: ن_وOش_خOت ةOuراOجWتOو اOهوbمbت_فOرOت_قا

ن_وOش_خOت ةOuراOجWتOو اOهوbمbت_فOرOت_قا uلاOو_مOأOو _مbكbتOريWشOعOو _مbكbجاOو_زOأOو _مbكbناOو_خWإOو _مbكbؤاOن_بOأOو _مbكbؤاOبآ OناOك نWإ _لbق هYللا يWO ت_أOي SىYتOح اوbصYبOرOتOف WهWليWبOس يWف éداOهWجOو WهWلوbسOرOو WهYللا OنëWم مbك_يOلWإ بOY حOأ اOهOن_وOض_رOت bنWكاOسOمOو اOهOداOسOك نيWقWساOف_لا Oم_وOق_لا يWد_هOي اOل bهYللاOوۗهWر_مOأWب

Sag: Wenn eure Väter, eure Söhne, eure Brüder, eure Gattinnen und eure Sippenmitglieder, Besitz, den ihr erworben habt, Handel, dessen Niedergang ihr fürchtet, und Wohnungen, an denen ihr Gefallen findet, euch lieber sind als Allah und Sein Gesandter und das Abmühen auf Seinem Weg, dann wartet ab, bis Allah mit Seiner Anordnung kommt! Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht. 7

Diese sind die Wurzeln von den Hindernissen zum Dschihad und aus ihnen entspringen unzählig andere Hindernisse. Und zu untersuchen, wie man verhindern kann, dass diese geliebten Dinge von der Liebe zu Allah, Seinem Gesandten und dem Dschihad auf Seinem Weg abhalten ist der erste Schritt zur Ehre. Denn wir werden eine Überzeugung erreichen, dessen Essenz ist, dass die Liebe zu Allah, Seinem Gesandten und dem Dschihad auf Seinem Weg größer und obligatorischer ist als all diese (anderen) geliebten Dinge. Wenn wir dieses Ergebnis erreichen, wird es für uns zur Pflicht diese Überzeugung umzusetzen und mit unseren Taten zu beweisen, dass die Liebe für Allah, Seinen Gesandten und den Dschihad in Seinem Weg über der Liebe zu diesen vergänglichen Eitelkeiten ist. Und dies ist was die Söhne dieser Ummah dazu bringen wird ihre Seelen für die Ehre des Islams und der Muslime zu geben; dadurch wird Al- Wahn von uns genommen, und danach werden die ungläubigen Nationen nicht über unsere Ummah dominieren, aufgrund ihres Wissens, dass diese Ummah Männer besitzt, die den Tod lieben so wie sie (die Ungläubigen) das Leben lieben und dass sie Geschäftsleute besitzt, die bereit sind ihre ganzen Reichtümer zu spenden, um dieser Religion zum Siege zu verhelfen - wie Abu Bakr as-Siddiq, Allahs Wohlgefallen auf ihm, es getan hat - und dass sie Mütter hat, die das Leben nicht genießen können

7 At-Tawbah:24

so lange ihre Söhne dem Dschihad fernbleiben. Wenn all diese Punkte erreicht sind, werden die Feinde des Islams es sich tausend mal überlegen, bevor sie die Ummah aufregen oder sich gegen sie vergreifen.

In diesem Papier werden wir uns nicht darauf konzentrieren all die Einzelheiten dieser Hindernisse und Behinderungen herauszufinden. Aber wir begnügen uns damit ein Hindernis zu erwähnen, von welchem wir sehen, dass die Ummah es nötig hat es schnell und vor allen anderen zu entfernen. Und dieses Hindernis ist die Frau, die sich als Mutter, Ehefrau, Tochter oder Schwester zeigt. Diese fallen alle unter den Vers, der die Hindernisse (zum Dschihad) ausführlicher darstellt. Und unsere Nachforschungen bezüglich dem Hindernis der Frau wird für sie nicht neu sein. Aber wir werden sie dennoch in diesem Papier ansprechen und wir werden sie darüber informieren, dass sie eines der größten Hindernisse für den Sieg und die Ehre des Islams ist. Und wenn wir sagen, dass die Frau eines der größten Hindernisse für den Sieg und die Ehre des Islams ist, müssen wir auch die andere Seite erwähnen, welche ist, dass die Frau eine der ersten und einflussreichsten Faktoren ist für den Sieg des Islams, unter der Bedingung, dass sie ihre Rolle mit komplettem Mut und Aufopferung erfüllt. Und hier werden wir für sie Biographien übermitteln, die sie als ihre Vorbilder nehmen muss, damit der Islam siegreich wird.

Und der Grund, warum wir die Frau in diesen Seiten ansprechen, ist deswegen, weil wir gesehen haben , dass wenn eine Frau von einer Angelegenheit überzeugt ist, wird sie von den größten Antrieben sein, damit die Männer es erfüllen.Und wenn sie gegen eine Angelegenheit ist, wird sie von den größten Hindernissen sein, darin, dass die Männer es durchführen. Speziell wenn die Frau eine Mutter oder Großmutter ist, gegenüber welcher Gehorsam und sie zufrieden zustellen Pflicht ist.

Und wenn man bedenkt, dass die Frau die Wiege des Mannes ist und der Behüter des Pflänzchens, bis sein Körperbau stark wird, ist es angebracht für uns diese Rede an sie zu richten, in welcher wir sie dazu drängen ihre aktive Rolle auszutragen im gegenwärtigen Krieg zwischen dem Islam und all den ungläubigen Nationen, ohne Ausnahme .Und solange die Frau es unterlässt diese Schlacht aufzunehmen und entweder davon isoliert ist oder (nicht) anwesend um die Entschlossenheit (der Kämpfer) zu stärken, ist dies der erste Schritt zur Niederlage und es ist der Weg zum Verlust und dies ist das, was mit unserer Ummah heutzutage geschieht.

Der Islam war in seinen strahlenden Zeiten nicht siegreich über die ungläubigen Nationen, welche größer waren an Macht, an Anzahl und an Reichtum, außer als die Frau auf ihre Verantwortung wahr nahm; denn sie ist diejenige, die ihre Kinder zum Dschihad aufzieht und sie ist diejenige, die die Ehre und den Besitz des Mannes behütet, wenn er zum Dschihad auszieht und sie ist diejenige, die geduldig ist und ihren Kinder und ihrem Mann hilft geduldig zu bleiben in der Verfolgung dieses Pfades. Somit ist die Aussage "Hinter jedem großartigen Mann ist eine großartige Frau" wahr für die Frauen dieser Zeit. Daher könnten wir sagen "Hinter jedem großartigen Mujahid ist eine Frau". Diese Frauen kannten

Mujahid ist eine Frau". Diese Frauen kannten ihre Rolle und waren wie der Gesandte Allahs, von

ihre Rolle und waren wie der Gesandte Allahs,

von Ahmad und At-Tirmidhi, dass bei einer Gelegenheit 'Umar den Propheten,

"O Gesandter Allahs, welchen Reichtum sollen wir (in dieser Welt) suchen ?" Er antwortete:

"Es liegt an dir ein dankbares Herz, eine Zunge, die mit dem Gedenken an Allah beschäftigt

sie beschrieben hat; wie überliefert wird

Herz, eine Zunge, die mit dem Gedenken an Allah beschäftigt sie beschrieben hat; wie überliefert wird

, fragte:

ist, und eine Frau, die dich stärkt in Angelegenheiten des Jenseits, zu suchen ." 8

Aber, die Frauen von unserer Ära, was sollen wir sagen? Und womit sollen wir sie beschreiben? Und was sind ihre Sorgen? Sind sie ein Mittel der Hilfe für ihre Männern in Angelegenheiten des Jenseits ? Verstehen sie heute irgendetwas über den Krieg zwischen dem Islam und Kufr? Oder kennen sie die Länder von Kufr überhaupt ? Und wissen sie überhaupt was den Muslimen überall widerfährt neben Palästina? Sie sind sich dessen nicht bewusst- und welche Art von sich nicht bewusst sein ist es? Es ist das Nicht-Bewusst-Sein von (allem, außer) dem Folgen der letzten Trends und Maschen, dem Schmuck und dem Prunk. Vielmehr sind viele von ihnen, wenn man es wünscht (so auszudrücken) am ertrinken in den verbotenen Dingen. Sie sind davon abhängig geworden bis zur Zerstörung. Die Feinde der Religion benutzen sie gegen die Ummah in ihren eigenen Ländern. Nachdem wir von ihnen erwartet hatten, dass sie zum Bau des Turms der Ummah beitragen, finden wir uns selbst stattdessen dabei wie wir daran arbeiten, um sie davon abzuhalten den Islam zu zerstören. Und der Fokus der Feinde darauf die Frauen "zu befreien" war erst nachdem sie herausgefunden hatten, dass die Frau die Wächterin der Ummah ist. Wenn sie verdorben ist wird ihr Werk verdorben sein, genauso wie die um sie herum. Somit benutzten sie (die Feinde) sie auf die schlimmste Art; während sie wahnsinnig und am Ertrinken ist und all diesen falschen Rufen glaubt. Und es gibt keine Macht und keine Kraft außer bei Allah.

Und wenn du, O Amatullah, alleine sich der Präsenz des gegenwärtigen Krieges nicht bewusst wäre, wäre die Sache noch einfach. Denn hier hätten wir gesagt, dass wir ja die Männer haben um es auszugleichen ! Aber wenn du heutzutage dir der Präsenz des gegenwärtigen Krieges oder der Vorbereitung darauf nicht bewusst bist, wird die ganze Ummah sich mit dir zusammen dessen nicht bewusst sein. Wer zieht die Jungen für diese Schlacht groß ? Wer steht hinter den Männern beim Los ziehen für diesen Kampf ? Und wer bereitet die Mütter der kommenden Generation darauf vor diesem Pfad zu folgen nach dir ? Die Antwort auf diese Frage und die zweistellige Summe weiterer drängenden Fragen wie diese, zeigen uns eine Sache. Und dies ist, dass die Frau eine wichtiges Element ist im heutigen Kampf. Und sie muss daran teilnehmen mit all ihrer Möglichkeit und all ihrer Leidenschaft. Und ihre Beteiligung bedeutet nicht den Schluss des Kampfes. Nein. Vielmehr zählt ihre Teilnahme als eine Säule der Säulen die den Sieg verursachen und die Fortsetzung des Weges.

Deshalb musst du dir bewusst sein, meine muslimische Schwester, dass deine Aufgabe größer ist, als was du dir vorstellst. Du bist für einen großen Teil der Niederlage des Islams heutzutage verantwortlich, denn wärst du deiner Verantwortung gewachsen, hätte diese Schande die Ummah nicht befallen. Und vielleicht sagst du: "Warum trage ich all diese Verantwortung ?" Wir sagen, weil deine Verantwortung die erste Verantwortung ist, die, wenn sie nicht korrekt getragen wurde, kaum ein Nutzen zu finden ist, in dem was danach kommt. Dies ist, weil der erste (Ort), an welchem das Kind auf wächst zwischen deinen Armen ist. Und wenn er zu einem jungen Mann heranwächst wird er nur deine Rechtleitung kennen, aufgrund seiner Liebe zu dir. Wenn du ihm also die Liebe zu Allah, Seinem Gesandten und dem Dschihad in Seinem Weg nicht einpflanzt in seiner Kindheit, wird keiner mehr fähig sein diese in sein Herz zu pflanzen wenn er älter wird, außer mit viel Mühe. Das Pflänzchen ist zwischen deinen Händen, zart und feucht. So steig zu deiner Rolle auf und du wirst das Ergebnis sehen in zwei Jahrzehnten, mit der Erlaubnis Allahs.

8 Sunan Ibn Mājah #1846; As-Silsilah As-Sahīhah #2176; Sahīh al-Jāmi’#5231

Und um die Wichtigkeit deiner Rolle in dieser Kollision heute zwischen den Religionen des Kufrs und der Religion des Islams zu zeigen, und besonders im neuen Kreuzzug, den die Welt gegen den Islam und die Muslime führt unter der Führung Amerikas, müssen wir dich an einen Aspekt deiner Rolle erinnern, der sich im Bilde der Mujahidah des goldenen islamischen Zeitalters widerspiegelt. Und die Beispiele, die wir dir übermitteln, von den muslimischen Frauen sollte nicht als die einzige leuchtende Seite in den Seiten über diese Frauen betrachtet werden. Sondern es ist nur ein strahlender Aspekt in den Leben der Mütter der Helden und der Schwestern der Helden und der Ehefrauen der Helden. Und wenn die Muslime heutzutage die (Art der) Aufopferung, die Wahrheitstreue und die Liebe zur Religion hätten, die in den Frauen der Salaf war, dann wäre der Islam siegreich, mit der Erlaubnis Allahs.

Beispiele von Mujahidah unter den Frauen der Salaf

Und wir hoffen, dass du die Geschichten die wir dir gegenüber erwähnen, als Vorbilder nimmst und ihnen folgst, o ehrbare Schwester, so dass dieselbe Gnade, die sie und die Religion während ihrer Zeit, befallen hat dich befällt. Dein Vorbild meine liebe Schwester ist nicht diese huren hafte Tänzerin oder diejenige, die ihren Körper verkauft oder diese Sängerin oder dieses Model ! Nein ! Und wenn du wissen willst, wer du bist, schau auf diejenige, die du als dein Vorbilder nimmst. Und wenn du den Zustand der Ummah kennen willst schau wen sich ihre Frauen als Vorbilder nehmen. Wenn sie also zu den großartigen, ehrlichen, hingebungsvollen, Gottesdienste verrichtenden, geduldigen, reisenden (für die ihre Religion) Mujahidahs aufblicken, dann wird die Ummah siegreich sein. Aber wenn sie zu den verdorbenen, ungläubigen, lügenden, täuschenden, irre gegangenen Frauen aufschauen, die andere irreführen und hin und her wackeln wenn sie gehen, dann ist dies ein wahrer Verlust für die Ummah; und dies ist was wir in diesen Tagen gesehen haben - wir bitten Allah um Schutz und Vergebung.

Die Frauen betraten das Schlachtfeld in den ersten Jahrhunderten des Islams. Nicht aufgrund einer geringen Anzahl von Männern während ihrer Zeit. Sondern aufgrund ihrer Liebe zur Belohnung und zur Aufopferung auf dem Wege Allahs. Dies ist klar in dem, was Ahmad von Hashraj Bin Ziyad Al-Aschja'i überlieferte, von seiner Großmutter Umm Abihi, die

sagte: "Ich ging mit dem Gesandten Allahs,

die sechste von sechs Frauen. Als ich also den Gesandten Allahs,

Frauen bei ihm. Er sandte nach uns und sagte: "Was führte euch dazu hinaus zu kommen ? Und auf wessen Befehl seit ihr raus gekommen ?" Wir sagten: "Wir sind hinausgekommen, um die Pfeile zu reichen und den Menschen Wasser zu geben und wir haben das dabei, was wir verwenden können um die Verletzten zu behandeln und Wolle zu spinnen und mit all diesem der Sache Allahs zu helfen." Er sagte: "Steht auf und geht." Als Allah uns somit in Chaibar den Sieg gewährte gab er uns einen Anteil, wie der Anteil eines Mannes. Ich sagte:

"O Großmutter. Was gab er dir ?" Sie sagte: "Datteln."

Was gab er dir ?" Sie sagte: "Datteln." , raus zur Schlacht von Chaibar und ich

, raus zur Schlacht von Chaibar und ich war

, raus zur Schlacht von Chaibar und ich war , erreichte waren Und von ihrer Liebe

, erreichte waren

Und von ihrer Liebe zum Dschihad und zur Aufopferung für diese Religion ist auch, dass diese aufrichtige Liebe sie dazu führte offen die Beteiligung am Dschihad vom Gesandten

Allahs,

Aussage A'ischas: "Ich sagte:'O Gesandter Allahs. Wieso gehen wir nicht raus und kämpfen mit euch, da ich keine Tat sehe im Qur'an die besser ist als Dschihad ?' Er sagte: 'Nein. Vielmehr ist der beste und schönste Dschihad (für die Frauen) eine angenommene Hadsch.'" 9 Und in der Version von Ahmad und Al-Buchari sagte er: "Nein. Euer (der Frauen) Dschihad ist eine angenommene Hadsch. Für euch ist dies Dschihad." 10

Hadsch . Für euch ist dies Dschihad ." 1 0 , zu erbitten, wie in Al-Buchari

, zu erbitten, wie in Al-Buchari und Sunan an-Nisa'i überliefert wurde in der

Und im Unterschied zum Zustand der Frau von gestern, die darum bitten würde, dass Dschihad vorgeschrieben wird, aus Liebe zu dieser Religion, finden wir, dass die Frau von heute sich wünschte, dass die Aussage Allahs "das Kämpfen ist euch vorgeschrieben" nicht offenbart worden wäre.

9 Sunan An-Nisā’ī #2581 10 Al-Bukhārī #1423, #2576 und #1728; Musnad Al-Imām Ahmad #23357

Besonders dann wenn sie herausfindet, dass ihr Sohn oder ihr Vater oder ihr Mann (dem Ruf) Allahs antworten wird und für Seine Sache hin ausziehen wird, um diese Religion zu verteidigen. Somit hat dieser riesige Unterschied zwischen den Frauen von gestern und den Frauen von heute eine direkte Auswirkung auf den Zustand der Ummah; denn die Frau von gestern brachte Männer hervor, die all die ungläubigen Nationen dominierten und die Frau von heute bringt Männer hervor die dominiert werden von den Kuh- und Steinanbetern und den Bäume- und Kreuz- und Tempelanbetern, zu dem Punkt, dass sie ihnen die Dschiziah bezahlen mit breit williger Unterwerfung, während sie sich selbst ganz klein fühlen - und es gibt keine Macht und keine Kraft außer bei Allah.

Das erste von diesen Beispielen, von welchem wir dir, meine noble Schwester, erzählen wollen - damit du dich selbst und deine Taten wiegst im Vergleich mit ihren, bevor deine Taten gewogen werden (am Jüngsten Tag) - ist wahrlich eine großartige Frau, die das Gewicht von tausend Männern trägt oder mehr. Und wenn die muslimische Frau ein Zehntel von dem wäre was sie war, oder weniger, dann hätten wir niemals ein einziges von unseren Rechten verloren, noch wäre ein einziges von unseren Heiligtümern verletzt worden. Sie ist die mutige Mujahidah:

Umm 'Umarah, Nusaybah Bint Ka'b Al-Ansariyyah:

Es wurde in ihrer Biographie in Siyar A'lam An-Nubala' (2/278) gesagt: "Umm 'Umarah erlebte die Nacht von Al-Aqabah mit und erlebte Uhud und Al-Hudaybiyah mit und den Tag von Hunayn und den Tag von Al-Yamamah. Und sie kämpfte und tat erstaunliche Dinge und ihre Hand wurde im Dschihad abgeschlagen." Und Al-Waqidi sagte: "Sie war bei Uhud dabei mit ihrem Ehemann, Ghaziyyah Bin 'Amr, und mit ihren zwei Söhnen. Sie ging hinaus um Wasser zu verteilen und sie hatte einen Wassersack bei sich. Und sie zeigte enormen Mut und sie wurde mit zwölf Wunden verwundet." Damrah Bin Sa'id Al-Mazini sagte über

seine Großmutter in Uhud: "Ich hörte den Gesandten Allahs,

Rang von Nusaybah Bint Ka'b heute ist besser als der Rang von so und so und so und so.'" Und sie wurde an diesem Tag sehr intensiv kämpfend gesehen und sie hatte ihr Kleid um ihre Hüfte gebunden, bis sie mit 13 Verletzungen verwundet war und sie sagte: 'Wahrlich ich sah Ibn Qami'ah, während er ihre Schulter schlug und es war ihre größte Wunde und sie

pflegte sie ein Jahr lang. Dann rief der Rufer von Allahs Gesandtem, ,

Hamra' Al-Asad zu gehen. So band sie ihr Kleid. Aber sie konnte nicht (gehen), aufgrund des tropfenden Blutes. Möge Allah mit ihr zufrieden sein und ihr barmherzig sein."

Allah mit ihr zufrieden sein und ihr barmherzig sein." , sagen: 'Wahrlich, der dazu auf nach

, sagen: 'Wahrlich, der

und ihr barmherzig sein." , sagen: 'Wahrlich, der dazu auf nach Umm 'Umarah sagte: "Ich sah,

dazu auf nach

sein." , sagen: 'Wahrlich, der dazu auf nach Umm 'Umarah sagte: "Ich sah, dass die Leute

Umm 'Umarah sagte: "Ich sah, dass die Leute den Gesandten Allahs,

hatten, außer einer Gruppe von zehn. Und ich und meine zwei Söhne und mein Ehemann waren neben ihm und hielten die Leute von ihm ab und die (Muslime) kamen an ihm vorbei,

besiegt. Der Gesandte Allahs,

mit einem Schild. So sagte er: 'Gib dein Schild jemandem der kämpft.' So warf er es fort

und ich nahm es und ich begann den Gesandten Allahs,

Reiter taten uns viele Dinge an. Und wären sie zu Fuß gewesen, wie wir, dann hätten wir sie zerdrückt, inscha'Allah. Ein Mann kam auf einem Pferd und schlug mich.

, alleine gelassen

Mann kam auf einem Pferd und schlug mich. , alleine gelassen , sah mich ohne Schild

, sah mich ohne Schild und er sah einen Mann weg rennen

schlug mich. , alleine gelassen , sah mich ohne Schild und er sah einen Mann weg

, damit ab zu schirmen. Und die

Da habe ich ihn abgeschirmt, so dass er nichts tun konnte. Er drehte sich, da schlug ich auf

die Kniesehne seines Pferdes ein, so fiel er auf seinen Rücken und der Gesandte Allahs, begann zu schreien: 'O Sohn von Umm 'Umarah ! Deine Mutter, deine Mutter !'"Sie sagte:

"So half er mir gegen ihn, bis er starb."

sagte: "So half er mir gegen ihn, bis er starb." , 'Abdullah Bin Zayd - der

,

'Abdullah Bin Zayd - der Sohn von Umm 'Umarah - sagte: "Ich wurde an diesem Tag

verwundet und das Blut wollte nicht aufhören zu fließen. So sagte der Prophet

'Verbinde deine Wunde.' Meine Mutter kam zu mir mit einem Hüftverband. Sie verband

meine Wunde, während der Gesandte Allahs,

mein Sohn und schlag die Leute nieder', . Dann sagte er: 'Wer kann aushalten, was du aushältst, O Umm 'Umarah ?'" Umm 'Umarah sagte: "Derjenige, der meinen Sohn

geschlagen hatte näherte sich. Da sagte der Gesandte Allahs,

deinen Sohn geschlagen hat.'" Sie sagte: 'Somit stellte ich mich ihm in den Weg und schlug

auf sein Bein ein und er brach zusammen. Ich sah den Gesandten Allahs,

lächelte bis ich seine Backenzähne sehen konnte und er sagte: 'Du hast dich gerächt, O

'Umarah ! Dann schlugen wir auf ihn ein mit unseren Waffen bis wir ihn fertig gemacht

hatten. Da sagte der Prophet,

:
:
bis wir ihn fertig gemacht hatten. Da sagte der Prophet, : , daneben stand und sagte:

, daneben stand und sagte: 'Erhebe dich

der Prophet, : , daneben stand und sagte: 'Erhebe dich : ' Dies ist derjenige, der

: ' Dies ist derjenige, der

und sagte: 'Erhebe dich : ' Dies ist derjenige, der , wie er : 'Gepriesen sei

, wie er

'Erhebe dich : ' Dies ist derjenige, der , wie er : 'Gepriesen sei Allah, der

: 'Gepriesen sei Allah, der dich siegreich gemacht hatte.' "

Und 'Abdullah Bin Zayd Bin 'Asim sagte auch: "Ich erlebte Uhud mit. Und als die Leute

vom Gesandten Allahs,

verteidigten ihn. So sagte er: ' Der Sohn von Umm 'Umarah ?' Ich sagte: 'Ja.' Er sagte:

'Schieß !' Während ich also neben ihm war, warf ich einen Stein auf einen Mann und er war auf einem Pferd. Und ich traf das Auge seines Pferdes und das Pferd wurde verwirrt und fiel mit seinem Reiter. Somit begann ich Steine auf den Mann vor ihm zu werfen und der

Prophet,

sagte: 'Deine Mutter ! Deine Mutter ! Verbinde ihre Wunde ! O Allah, mache sie zu meinen Gefährten im Paradies.' Ich sagte: 'Ich kümmere mich nicht um das, was mir in dieser Welt widerfährt.'"

, lächelte. Und er blickte auf die Verletzung an der Schulter meiner Mutter und

blickte auf die Verletzung an der Schulter meiner Mutter und , weggingen ging ich in seine

, weggingen ging ich in seine Nähe und meine Mutter und ich

, weggingen ging ich in seine Nähe und meine Mutter und ich Von Muhammad Bin Yahya

Von Muhammad Bin Yahya Bin Hibban, welcher sagte: "Umm 'Umarah wurde bei Uhud mit 12 Verletzungen verwundet und ihre Hand wurde am Tage von Al-Yamamah abgeschlagen und sie kam verwundet nach Al-Madinah. Abu Bark, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sah sie und er war der Khalifah. Er ging zu ihr und fragte sie nach ihrem Sohn; Habib Bin Zayd Bin 'Asim war derjenige, welchen Musaylamah den Lügner in Stücke geschnitten hatte. Und ihr anderer Sohn, Abdullah Bin Zayd Al-Mazuni, war derjenige, der die

Gebetswaschung vom Gesandten Allahs,

Hurrah getötet. Und er war derjenige, der Musaylamah den Lügner mit seinem Schwert

getötet hatte."

den Lügner mit seinem Schwert getötet hatte." überliefert hat. Er wurde am Tage von Al- In

überliefert hat. Er wurde am Tage von Al-

In Sifat As-Safwah [2/63] wurde über sie gesagt, dass 'Umar Bin Al-Khattab, Allahs

Wohlgefallen auf ihm, vom Propheten,

nicht nach links oder nach rechts am Tage von Uhud, außer dass ich sie vor mir kämpfen sah." Ende des Zitats. Und es wurde auch über sie in Al-Isabah [4/418] von ihrer Geschichte erzählt: " Al-Waqidi

Al-Isabah [4/418] von ihrer Geschichte erzählt: " Al-Waqidi , überlieferte, dass dieser gesagt hatte: "Ich sah

, überlieferte, dass dieser gesagt hatte: "Ich sah

erwähnte, dass als Nusaybah Bint Ka'b von der Tötung ihres Sohnes Habib Bin Zayd, durch Musaylamah hörte, sie einen Eid machte zu Allah, dass sie vor Musaylamah sterben würde oder ihn töten würde. So erlebte sie Al-Yamamah mit, zusammen mit Khalid Bin Al-Walid, Allahs Wohlgefallen auf ihm, und mit ihr war ihr Sohn 'Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm. Musaylamah wurde getötet und sie verlor ihren Arm in diesem Kampf."

Ibn Hischam erwähnte in seinem Ziyadah, von Umm Sa'd Bin Sa'd Bin Ar-Rabi', dass sie sagte: "Ich trat bei Umm 'Umarah ein. So sagte ich: 'O Tante. Informiere mich !' (Umm 'Umarah) sagte: 'Ich ging raus - damit ist gemeint, am Tage von Uhud - und ich hatte einen

Wassersack mit Wasser. Und wir erreichten den Gesandten Allahs,

seinen Gefährten war, und der Sieg war für die Muslime. Aber als die Muslime geschlagen

wurden, ging ich zum Gesandten Allahs,

Gesandten Allahs, verwundet wurde."

Gesandten Allahs, Gesandten Allahs, verwundet wurde." , während er mit . Und ich begann zu kämpfen

, während er mit

Gesandten Allahs, verwundet wurde." , während er mit . Und ich begann zu kämpfen und den

. Und ich begann zu kämpfen und den

, während er mit . Und ich begann zu kämpfen und den , mit dem Schwert

, mit dem Schwert zu schützen und ich schoss mit dem Bogen bis ich

Umm Sa'id Bint Sa'd Bin Ar-Rabi' sagte: "Ich sah ihre Schulter. Sie war ausgehöhlt und hatte eine Vertiefung. Ich sagte: 'Wer hat dich hier getroffen ?' Sie sagte: 'Ibn Qami'ah.'" Ende des Zitats.

Dies ist die mutige Mujahidah, Umm'Umarah. Und ehrlich ! Wer kann aushalten was Umm 'Umarah ausgehalten konnte ? Die Männer können ihrer Standhaftigkeit und ihrer Geduld mit dem Gesandten Allahs, nicht standhalten; wie dann erst die Frauen ? Solange sie dein Vorbild ist, o geehrte Schwester, mit ihrem Mut, ihrer Aufopferung, Tapferkeit, Standhaftigkeit und Geduld auf diesem Weg, wirst du erfolgreich sein, mit der Erlaubnis Allahs.

Und für dich, meine Schwester, ist sie ein klares Beispiel, welches die Aufopferung der Frau und die Kraft ihres Herzens für den Sieg der Religion Allahs zeigt. Sie brachte sich selbst in Gefahr, betrat das Schlachtfeld und bereitete sich darauf vor gegen Männer zu kämpfen - all dies aufgrund ihrer Liebe für diese Religion und für den Sieg des Islams und dieses Beispiel ist:

Umm Sulaym

Es wurde in Hayat As-Sahabah [1/597] und in Sifat As-Safwah [2/66] gesagt, dass sie das Schlachtfeld am Tag von Hunayn betrat, um sich für die Religion Allahs zu opfern und sie hatte einen Dolch bei sich. Abu Talhah kam am Tag von Hunayn lachend über Umm Sulaym

zum Gesandten Allahs,

Umm Sulaym einen Dolch hat ?" Der Gesandte Allahs,

dem machen, O Umm Sulaym ?" Sie sagte: "Ich will jeden erdolchen, der mir nahe kommt." Und in einer Erzählung sagte sie: "Wenn einer der Muschrikin in meine Nähe kommt, werde

ich ihn nehmen und seinen Bauch aufschlitzen." Da begann der Gesandte Allahs, lachen. Ende des Zitats.

Da begann der Gesandte Allahs, lachen. Ende des Zitats. . Er sagte: "O Gesandter Allahs. Hast

. Er sagte: "O Gesandter Allahs. Hast du nicht gesehen, dass

des Zitats. . Er sagte: "O Gesandter Allahs. Hast du nicht gesehen, dass , sagte zu

, sagte zu ihr: "Was willst du mit

des Zitats. . Er sagte: "O Gesandter Allahs. Hast du nicht gesehen, dass , sagte zu

, zu

Hier, meine Schwester Al-Mujahidah, ist ein anderes Beispiel, das die Stärke des Herzens enthält, welche wir in unseren Frauen benötigen. Und wir denken nicht, dass ein Mann vom Dschihad und vor dem Mut haben zurückweichen würde, wenn er wüsste, dass eine Frau, wie sie, hinter ihm ist. Und dieses Beispiel ist das von:

Safiyyah Bint Abdil Muttalib, die väterliche Tante des Propheten

Bint Abdil Muttalib , die väterliche Tante des Propheten Es wurde über sie in Al-Isabah [7/744]

Es wurde über sie in Al-Isabah [7/744] gesagt, dass sie sagte : "Als der Gesandte Allahs,

gesagt, dass sie sagte : "Als der Gesandte Allahs, zu Al-Khandaq hinaus ging, ließ er die

zu Al-Khandaq hinaus ging, ließ er die Frauen in einer Fari genannten Festung und er ließ Hassan Bin Thabit mit ihnen ". Sie sagte : "Ein Mann von den Juden kam und bestieg die Festung, bis wir ihn sahen. Da sagte ich zu Hassan :"Geh und töte ihn." Er sagte: "Wenn dies in mir wäre, wäre ich beim Gesandten Allahs", denn er war ein alter Mann. Sie sagte:

"Somit verschleierte ich mich, nahm eine Stange, ging die Festung runter zu ihm und schlug ihn mit der Stange bis ich ihn umgebracht hatte und seinen Kopf abgeschlagen hatte.Und ich sagte zu Hassan: 'Steh auf und wirf seinen Kopf zu den Juden, während sie unter der Festung sind.' Er sagte: 'Bei Allah. Nichts das.'" Sie sagte: "Da nahm ich seinen Kopf und warf ihn zu ihnen runter. Da sagten sie: 'Wir wussten, dass er (der Prophet) seine Familie nicht ohne jemanden (daher: Männer, die sie beschützen) zurück lässt.' Und sie gingen." Sie war die erste Frau, die einen Mann von den Muschrikin tötete. Dies wurde berichtet von Ibn Sa'd von Abu Salamah. Ende des Zitats.

Bezüglich ihrem Anspornen der Männer zu kämpfen, so vernachlässigte sie es nie, sie mit ihrer Zunge an zu spornen. Und sie spornte nicht (nur) diejenigen an, die hinten blieben. Vielmehr ermutigte sie die Kämpfer, die nicht siegreich waren über ihre Feinde. Und diese Ermutigung fand auch mit ihren Gliedmaßen statt.

Es wurde in Al-Isabah von Hammad von Hischam von seinem Vater gesagt, dass Safiyyah am Tag von Uhud kam, als die Leute besiegt wurden, und sie hatte einen Speer bei sich, den

sie verwendete um ihre Gesichter zu schlagen, so da sagte der Prophet, Zubayr "!

zu schlagen, so da sagte der Prophet, Zubayr "! , : " O Frau Was ihre

, : " O Frau

Was ihre Geduld angeht während Heimsuchungen und ihre Zufriedenheit (mit dem was Allah bestimmt hat), so war sie ein hoch ragender Berg. Es wurde in Al-Isabah gesagt, in der Sirah von der Erzählung von Yunus Bin Bukayr, dass sie sagte: "Hamzah wurde getötet. So näherte sich Safiyyah Bint Abdil-Muttalib, um ihren Bruder zu sehen. Az-Zubayr traf sie und sagte: 'O Mutter. Der Gesandte Allahs befielt dir zurück zu gehen." Sie sagte: "Wieso. Wenn ich erfahren habe, dass sie (die Leiche von) meinem Bruder verstümmelt haben ? Dies war für die Sache Allahs. Was kann uns daher zufriedener machen als dies ? Ich werde Geduld haben und mich begnügen, inscha Allah." Da ging Az-Zubayr und informierte den

Propheten,

Allah um Vergebung für ihn. Dann wurde befohlen, dass er begraben wird. Zitat ende.

ihn. Dann wurde befohlen, dass er begraben wird. Zitat ende. , welcher sagte: "Lass sie." So

, welcher sagte: "Lass sie." So ging sie (zur Leiche von Hamzah) und bat

Und dies ist ein anderes Vorbild für dich, meine Schwester im Islam. Wann werden unsere Frauen ihr Niveau bezüglich Aufopferung und Mut erlangen ? Und dieses Vorbild ist:

Asma'Bint Yazid Bin As-Sakan, die Cousine von Muadh Bin Jabal, Allahs Wohlgefallen auf beiden.

Es wurde über sie in Siyar A'lam An-Nubala [2/297] gesagt, dass sie "Von den Mujahidat,

die dem Propheten,

Yarmuk mit der Stange ihres Zeltes." Zitat ende.

Yarmuk mit der Stange ihres Zeltes." Zitat ende. Bay'ah gab" war "und sie tötete neun Römer

Bay'ah gab" war "und sie tötete neun Römer am Tag von Al-

Und von den Mujahidat, die du als Vorbild nehmen musst meine Schwester - besonders mit Blick auf ihre Unterstützung der Religion und ihrer Verteidigung der Muslime - ist die Heldin:

Umm-MUSA Al-Lakhamiyyah, die Frau von Nusayr Al Lakhami, der der Vater war von MUSA Bin Nusayr, dem Mann, der Al-Andalus eroberte.

Es wurde in Al-Isabah [4/501] gesagt, dass sie Al-Yarmuk mit ihrem Mann miterlebte, und an diesem Tag tötete sie einen Ungläubigen und nahm seine Beute. Abdul-Aziz Bin Marwan fragte sie nach dieser Geschichte und sie beschrieb es ihm, indem sie sagte: "Wir waren eine Gruppe Frauen. Und während die Männer auf einer Exkursion waren sah ich einen Ungläubigen einen Muslim mit sich schleifen. So nahm ich eine Stange eines großen Zeltes, dann schlich ich mich an und zertrümmerte damit seinen Kopf ! Und ich ging näher um seine Beute zu nehmen und der Mann half mir dabei." Zitat ende.

Und ich frage dich bei Allah, meine noble Schwester, wie oft hast du Bilder gesehen von deinen Brüder,, ob tot, verletzt, obdachlos oder beraubt ? Hast du jemals daran gedacht ihnen zu helfen mit allem was du aufbringen kannst, um das Leid, welches sie befallen hat, von ihnen zu nehmen ? Hast du nicht gesehen was Umm Musa getan hat, als sie eine Sache gesehen hat ? Sie konnte sich nicht zurückhalten und sie ging voran, betrat das Schlachtfeld mit einer Stange, während ihr Feind ein Schwert hatte und mit Waffen gerüstet war ! Und was brachte sie dazu dies zu tun, wenn nicht ihre Ghayrah (Eifersucht) für diese Religion ? So, wo ist deine Ghayrah ? Oder war es deine Ghayrah, die dich dazu brachte deinen Besitz von den Mujahidin zurück zu halten oder deinen Sohn oder deinen Ehemann vom Dschihad auf dem Wege Allahs abzuhalten ?

Und zu dir, meine muslimische Schwester ist:

Umm Hakim Bint Al Harith, die Ehefrau von ' Ikrimah Bin Abi Jahl, Allahs Wohlgefallen auf ihnen. Und wie sie sich über das Unglück erhob , welches ihren Mann traf, all (dies) für der Nutzen des Dschihads.

In Al-Isabah [4/443] wurde gesagt: "Dass sie hinaus ging mit ihrem Ehemann 'Ikrimah, um die Römer zu bekämpfen. Er wurde gemartert. So heiratete Khalid BIn Sa'id Bin Al-'As sie. Und als der Vorfall von Maraj As-Sufr stattfand, wollte Khalid die Ehe mit ihr vollziehen. Sie sagte: "Lass uns warten bis Allah diese (Feinde) besiegt." Er sagte: "Meine Nafs sagt mir, dass ich getötet werden werde." Sie gab ihr Einverständnis und er vollzog die Heirat mit ihr am Torbogen. Und er wurde danach nach ihr genannt und er wurde 'Umm Hakims Torbogen' genannt."

Dann erwachte (Khalid) und gab eine Walimah für sie und sie hatten gerade das Essen beendet, als die Römer zu ihnen kamen und der Kampf begann und Khalid wurde gemartert. Umm Hakim befestigte ihre Kleidung, ging raus und auf ihr waren Spuren von Parfüm. Sie kämpften auf dem Fluss. Umm Hakim kämpfte an diesem Tag und tötete sieben Römer mit einer Zeltstange, in welchem Khalid die Ehe mit ihr vollzogen hatte. Zitat ende.

Und dies, meine Schwester im Islam, ist ein Beispiel für dich. Ihre Geschichte feuert dich an zur Liebe zum Dschihad, wie die Sahabiyat ihn liebten und sich danach sehnten. Und in diesem Beispiel ist eine Lektion für dich, denn wie weit weg sind unsere Frauen von der Liebe zum Dschihad ? Vielmehr, wie nah sind sie dem Hass für dieses großartigen Ritual? Und dies ist nur aufgrund des Mangels an Iman. Denn wenn die Liebe zu Allah und Seinem Gesandten über allem anderen wäre, wären unsere Frauen wie:

Umm Haram

allem anderen wäre, wären unsere Frauen wie: Umm Haram Es wurde in Al-Isabah [4/441] erwähnt, dass

Es wurde in Al-Isabah [4/441] erwähnt, dass er sagte: "Der Gesandte Allahs,

- während er im Haus von Umm Haram Bint Milhan war - von seinem Mittagsschlaf nach Adh-Dhohr. Er lachte und sagte: 'Einige Leute von meiner Ummah wurden mir gezeigt, Kämpfer auf dem Wege Allahs. Sie waren auf Kähnen und sahen aus wie Könige, die auf ihren Thronen sitzen.' Sie sagte: 'So sagte ich: 'O Gesandter Allahs. Bitte Allah, dass Er mich zu einen von ihnen macht.' So bat er für sie und legte seinen Kopf nieder und schlief. Dann wachte er lächelnd auf. Sie sagte: 'So sagte ich:'Was bringt dich zum lachen, O Gesandter Allahs ?' Er sagte: ''Einige Leute von meiner Ummah wurden mir gezeigt, Kämpfer auf dem Wege Allahs', wie er es das erste Mal gesagt hatte. Sie sagte: 'Ich sagte: 'O Gesandter Allahs. Bitte Allah, dass Er mich zu einen von ihnen macht.' Er sagte: 'Du bist von der ersten Gruppe.' Umm Haram Bint Milhan ging aufs Meer und sie fiel von ihrem Reittier, als sie wieder an Land gehen wollte und starb. Allahs Wohlgefallen auf ihr."

, erwachte

Ibn Al-Athir sagte: "Diese Eroberung war die Eroberung Zyperns. So wurde sie dort begraben. Und der Kommandant dieser Armee war Mu'awiyah Bin Abi Sufyan, Allahs Wohlgefallen auf ihnen, während dem Kilafah von Uthman, Allahs Wohlgefallen auf ihm, im Jahr 27 nach Hijrah. Zitat ende.

Dies meine geehrte Schwester ist Umm Haram. Sie war nicht zufrieden mit Schande, sondern sehnte sie sich danach unter denjenigen zu sein, die den höchsten Stand im Islam

haben und so bat sie den Gesandten Allahs

dem Wege Allahs sei. Und diese Bitte von ihr wurde einzig durch die Tatsache verursacht,

dass ihr Herz gefüllt war mit Liebe für Allah, Seinen Gesandten und den Dschihad auf Seinem Weg. Somit sah sie ihr Leben als unbedeutend im Vergleich dazu. Möge Allah ihr barmherzig sein und ihr ein Zu hause in Seinem weiten Paradies gewähren.

und ihr ein Zu hause in Seinem weiten Paradies gewähren. zu beten, dass sie unter den

zu beten, dass sie unter den Kämpfern auf

Und für dich, meine Schwester, ist hier ein Vorbild bezüglich der Geduld der Frauen und ihrem Anspornen ihrer Söhne zum Kampf. Und dies ist:

Die Dame von den zwei Gürteln, Asma'Bint Abi Bakr als Siddiq, Allahs

Wohlgefallen auf ihnen.

In Siyar A'lam An-Nubala [2/293-395] wurde über sie gesagt: "Urwah sagte: 'Ich trat mit meinem Bruder (Abdullah Bin Az-Zubayr) bei meiner Mutter ein, 10 Tage bevor er getötet wurde und sie hatte Schmerzen. Abdullah sagte: 'Wie geht es dir ?' - 'Schmerzen', sagte sie. Er sagte: 'Wahrlich, im Tod liegt Frieden.' Sie sagte: 'Womöglich ist es so, dass ihr meinen Tod wünscht. So tut dies nicht.' Und sie lachte. Dann sagte sie: 'Bei Allah. Ich wünsche nicht zu sterben, bis dass eines der zwei Enden kommt (gemeint ist im Kampf mit Al- Hajjaj). Entweder dass ihr getötet werdet und ich bleibe geduldig nach eurem Tod oder dass euch der Sieg gewährt wird und meine Augen erfreut sind. Und hütet euch davor einen Plan zu akzeptieren, mit dem ihr nicht einverstanden seid, einzig aus Hass für den Tod.' Urwah sagte: 'Mein Bruder meinte mit seinen vorherigen Worten, dass wenn er getötet worden wäre, hätte es sie betrübt , da sie hundert Jahre alt war."

Als Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihnen, kam um ihr sein Beileid anlässlich des Todes ihres Sohnes Abdullah Bin Az-Zubayr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, auszusprechen, da fand er sie in einer Ecke der Moschee und zu dieser Zeit wurde ihr Sohn gekreuzigt. So neigte er sich zu ihr hin und sagte: 'Wahrlich, diese Körper sind nichts. Aber die Seelen sind mit Allah. So fürchte Allah und sei geduldig.' Sie sagte: 'Und was sollte mich davon abhalten (geduldig zu sein), wenn der Kopf von Yahya Bin Zakariyyah als Geschenk an eine Prostituierte von Bani Isra'il gegeben wurde.'" Zitat ende.

Sie, Allahs Wohlgefallen auf ihr, suchte Trost im Unglück, welches dem Propheten Allahs Yahya (alaihi salam) widerfahren ist und ihr eigenes Unglück wurde für sie einfacher, denn die Religion Allahs war ihr teurer als ihr Sohn. Als sie sich also daran erinnerte was Yahya, dem Propheten Allahs, widerfahren ist - während er bei Allah geehrter war als ihr Sohn - war ihr Verlust einfacher zu tragen.

Und für dich, meine geehrte Schwester, ist hier ein Beispiel einer Frau, welche das Wohl des Propheten über alles andere stellte, trotz dem Tod ihres Sohnes; weil sie mit voller Gewissheit wusste, dass die Religion nicht durch den Tod ihres Sohnes Schaden erleiden

wird. Aber das das, was der Religion schaden würde, der Tod des Gesandten Allahs, wäre.

schaden würde, der Tod des Gesandten Allahs, wäre. , In At-Tarikh Al-Islam [2/246] wurde gesagt: "Als

,

schaden würde, der Tod des Gesandten Allahs, wäre. , In At-Tarikh Al-Islam [2/246] wurde gesagt: "Als

In At-Tarikh Al-Islam [2/246] wurde gesagt: "Als der Gesandte Allahs, , nach der Schlacht von Uhud nach Al-Madinah zurückkehrte, ging jeder darin raus um sie zu begrüßen und nach ihnen zu fragen. Und unter denjenigen, die raus gingen war Umm Sa'd Bin Mu'adh, die Führerin der Ansar. Sie ritt sein Pferd und ihr Sohn Sa'd hielt die Zügel. Sa'd sagte: 'O Gesandter Allahs, meine Mutter.' Er sagte: 'Sie ist willkommen.' Als sie also

näher kam kondolierte (der Gesandte,

Mu'adh. Sie sagte: 'So lange ich dich sicher sehe fällt mir mein Verlust leicht.' Da machte

der Gesandte Allahs,

Familien die frohe Botschaft, dass all ihre Toten ihre Gefährten im Paradies sein werden und dass sie alle Fürsprache für ihre Familien eingelegt haben.'"

Fürsprache für ihre Familien eingelegt haben.'" ) ihr wegen (dem Tod von) ihrem Sohn 'Amr Bin

) ihr wegen (dem Tod von) ihrem Sohn 'Amr Bin

) ihr wegen (dem Tod von) ihrem Sohn 'Amr Bin , ein Bittgebet für sie und

, ein Bittgebet für sie und sagte zu ihr: 'Freue dich und gib ihren

Dies ist eine weitere Sahabiyyah, welche ihren Verlust als nichts Angesicht des Wohles des

Gesandten Allahs,

außer über ihre Geliebten und sich nicht dafür interessieren was der Religion und ihren Anhängern widerfährt. Also meine Schwester. Schließe dich den rechtschaffenen Frauen an, wenn das Paradies das ist, was du begehrst.

Frauen an, wenn das Paradies das ist, was du begehrst. , betrachtete. Anders als die Frauen

, betrachtete. Anders als die Frauen heutzutage, welche nicht weinen,

In Al-BIdayah Wan-Nihayah [4/47] wurde erwähnt: "Ibn Ishaq sagte, dass Sa'd Bin Abi

Waqqas sagte, dass der Gesandte Allahs,

und ihr Ehemann, ihr Bruder und ihr Vater waren in Uhud (im Kampf) mit dem Gesandten

Allahs,

dem Gesandten Allahs ?' Sie sagten: 'Chairan, O Mutter von so und so. Ihm geht es, durch die Gnade Allahs, wie du dir wünschst, dass es ihm geht.' Sie sagte: 'Zeig ihn mit, so dass ich ihn ansehen mag.' So zeigten sie für sie auf ihn, bis sie ihn sah. Da sagte sie: 'Jede Heimsuchung nach dieser ist Jalal.'" Ibn Hischam sagte: "Jalal kann wenig oder viel sein. Und hier bedeutet es wenig." Imru' Al-Qays sagte: "Wahrlich, Banu Asad wurden durch ihren Herr getötet. Alles neben Ihm ist Jalal." Daher: klein oder wenig.

Alles neben Ihm ist Jalal ." Daher: klein oder wenig. , an einer Frau von Bani

, an einer Frau von Bani Dinar vorbei ging;

oder wenig. , an einer Frau von Bani Dinar vorbei ging; , getötet worden. Als ihr

, getötet worden. Als ihr Tod ihr mitgeteilt wurden sagte sie: 'Was geschah mit

Meine Schwester im Islam, wenn du ein Vorbild willst für das Zufrieden sein mit der Probe für die Sache Allahs und für die Geduld in deinen Heimsuchungen, hier ist ein Beispiel für dich:

Es wurde in Siyar A'lam An-Nubala' [4/508] erwähnt: "Mua'dhah Bint Abdillah, die Sayyidah, die Gelehrte, Umm As-Suhba' al-Adawiyyah al-Basriyyah, die Gottesdienerin, die Frau von As-Sayyid, das Vorbild, Silah Bin Aschim. Als ihr Ehemann Silah und ihr Sohn in einem der Kriege gemartert wurden versammelten sich die Frauen in ihrem Haus.

Sie sagte: 'Ihr seid willkommen, wenn ihr gekommen seid um mir zu gratulieren. Aber wenn ihr für etwas anderes als dies gekommen seit, dann kehrt um.' Und sie sagte: 'Bei Allah. Ich liebe das Leben auf dieser Erde nicht, außer um meinem Herrn näher zu kommen durch die (passenden) Mittel, so dass Er mich vielleicht mit Abu Asch-Schua'tha (ihrem Ehemann) und seinem Sohn im Paradies versammeln möge.

Und dies, meine Schwester, ist eine einzigartige Frau unter (den anderen Frauen). Allah hat sie über andere Frauen geehrt und mit Kindern gesegnet. Aber sie war nicht erfreut, außer wenn sie alle im Pfade Allahs kämpften. Es wurde in Al-Isabah [8/26] gesagt: "Afra Bint 'Ubayd Bin Thal'abah, Ibn Al-Kalbi sagte:

'Mu'adh und Ma'udh wurden getötet. Da kam ihre Mutter zum Prophet,

Prophet Allahs, ist dies das Ende von Bani 'Awf Bin Al-Harith ?' Er sagte: 'Nein.' Ich (Ibn

Al-Kalbi) sagte: 'Und 'Afra hat ein spezielles Merkmal, welches niemand außer ihr hat. Und dies ist, dass sie nach Al-Harith Al-Bakir Bin Ya Layl Al-Laythi heiratete. Sie gebar vier Söhne, Iyas, 'Aqil, Khalid und 'Amer, und sie alle waren in Badr dabei. Und ebenso ihre Geschwister von ihrer Mutter, die Söhne von Al-Harith. Somit war sie eine Sahabiyyah, die

sieben Kinder hatte und alle erlebten Badr mit zusammen mit dem Prophet, Zitat ende.

die sieben Kinder hatte und alle erlebten Badr mit zusammen mit dem Prophet, Zitat ende. ,

, und sagte: 'O

die sieben Kinder hatte und alle erlebten Badr mit zusammen mit dem Prophet, Zitat ende. ,

.'"

Und du, O Mutter von Männern; Wie viele Söhne hast du ? Und hast du hervorgebracht was 'Afra hervorgebracht hatte ? Und hat irgendeiner deiner Söhne in wenigstens einer Schlacht gekämpft ? Schämst du dich nicht Allah, 'aza wa dschal, mit dieser Anzahl Söhnen zu treffen, von denen keiner etwas für die Religion Allahs hervorgebracht hat ? Fürchtest du Allah nicht bezüglich dem, dass du ein Hindernis bist auf dem Weg zum Dschihad deiner Söhne ? Sind nicht Lektionen und Beispiele für dich in den Vorgängerinnen ? Gib was sie gaben, so dass du eine Belohnung wie ihre erreichen magst !

Hier ist eine berühmte Frau, die, wenn unsere Frauen wie sie wären, niemand hinten bleiben würde. Und, wenn die Frauen wie sie wären, würden die Männer in Gruppen zum Dschihad gehen. Sie ist:

Al-Khansa '

Es wurde über sie in Tabaqat Asch-Schafi'iyyah [1/260] und in Al-Isabah [7/614] erwähnt - wenn es authentisch ist: "Al-Khansa' Bint 'Amr As-Salmiyah war bei der Schlacht von Al- Qadisiyyah dabei und mit ihr waren ihre vier Söhne. Ihre Ermahnung ihnen gegenüber wurde erwähnt und wie sie sie zum Kampf anspornte und dazu nicht zu fliehen. Und dazu gehört, dass sie sagte: 'Ihr habt den Islam gehorsam angenommen und ihr seid aus eurem eigenen freien Willen ausgewandert. Ihr seid die Söhne von einem Vater und einer Mutter. Ich habe euren Vater niemals betrogen, noch eure Onkel mütterlicherseits verleumdet .' Dann sagte sie: 'Ihr wisst von der reichhaltigen Belohnung, die Allah für diejenigen vorbereitet hat, die auf Seinem Weg gegen die Ungläubigen kämpfen. Ihr müsst euch daran erinnern, dass die ewige Bleibe besser ist als diese vorübergehende Bleibe. Und wenn ihr, inscha Allah, morgen gesund aufwacht, dann brecht früh auf und bekämpft euren Feind geschickt und mit der Hilfe Allahs (werdet) ihr siegreich über Seine Feinde.

Wenn ihr also den Krieg ausbrechen seht und seine Flammen flackern, dann eilt für die Hitze der Schlacht und trefft ihre Führer im Kampf am grellen Donnerstag und ihr werdet siegreich sein, mit Beute und mit der Ehre in der ewigen Bleibe und mit hohen Stufen.' Ihre Söhne gingen hinaus, ihren Rat annehmend. Und als der Morgen kam nahmen sie ihre Positionen vor allen anderen ein. Als die Leute aufwachten zogen sie aus zu kämpfen, einer nach dem anderen, bis sie alle getötet wurden. Sie rezitierten einige Gedichte bevor sie getötet wurden.

Die erste sagte:

O meine Brüder. Wahrlich der ältere Berater

riet uns, als sie uns gestern rief

Eine Aussage der Eleganz und Klarheit

Also eilt früh zum brutalen und strengen Kampf

Und wahrlich, beim Ruf werdet ihr treffen

bellende Hunde von der Familie von Sasan

Sie sind sich sicher, dass ihr in eine Katastrophe fallen werdet

Und ihr seid inmitten einer vorzüglichen Existenz

Oder einem Tod, der vorzügliche Belohnung bringt

Und er ging hinaus und kämpfte, bis er getötet wurde, Allahs Wohlgefallen auf ihm.

Dann trat der Zweite nach vorne und er sagte:

Wahrlich, die ältere Frau der Entschlossenheit und Standhaftigkeit

und erfolgreichster Wahrnehmung und korrektester Ansicht

hat uns mit Korrektheit und Rechtleitung befohlen

Ratschlag von ihr und Liebenswürdigkeit ihrem Kind gegenüber

So eilt früh zum Kampf als Schützer in Anzahl

Entweder zu einem Sieg, welcher angenehm ist nach der Schwierigkeit

Oder zum Tod, welcher euch ewigen Reichtum bringt

im Garten von Firdaws und dem Leben im Überfluss

So kämpfte er, bis er getötet (Märtyrer) wurde, Allahs Wohlgefallen auf ihm.

Dann fuhr der Dritte fort, während er sagte:

Bei Allah. Wir werden der älteren Frau nicht in einem Buchstaben ungehorsam sein.

Sie hat uns aus Liebe und Zuneigung befohlen

Rat und aufrichtiges Mitgefühl und Liebenswürdigkeit

So brecht auf zum brutalen Kampfeinmarsch

Bis ihr die Familie von Kisra in Kreisen eingekreist habt

Und vertreibt sie von euren Häfen

So kämpfte er, bis er getötet wurde, Allahs Wohlgefallen auf ihm

Dann stieg der Vierte auf [sein Pferd] und sprach:

Ich bin nicht für Khansa ' noch für Al- Akhram

Noch für ' Amr; dem von altem Ruhm

Wenn ich nicht in die Armee gehe - die Armee von ' Ajam

um in einer gewaltigen erschreckenden Menge zu marschieren

Entweder zu einem schnellen Sieg und Beute,

oder zu einem Tod im Pfad des Großzügigsten

So kämpfte er, bis er getötet wurde, Allahs Wohlgefallen auf ihm.

Die Nachrichten von ihren Todesfällen erreichten ihre Mutter, Al-Khansa, ', und sie sagte, ' Lob sein Allah, der mich mit ihren Todesfällen ehrte, und ich hoffen, dass mich mein Lord mit ihnen versammelt wird in Seiner anhaltenden Gnade.' ' Umar Bin Al-Khattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm, gab Al-Khansa danach den Anteil ihrer vier Söhne; 200 Dirhams für jeden von ihnen. Zitat ende.

Dies, meine muslimische Schwester, ist ein Ausschnitt der Frauen der Salaf. Wir haben dir ihren Dschihad übermittelt und solche wie sie gab es viele. Nichts hat uns davon abgehalten mehr dazu zufügen, außer die Angst, dass dies hier lange wird. Und wir wissen, dass wir dir nur eine Seite ihres Lebens gezeigt haben. So wie wäre es erst, wenn wir dir gegenüber Teile ihrer Anbetung und ihrer Furcht vor Allah und ihrem Wissen und ihrer Wahrhaftigkeit und all ihrer rechtschaffenen Taten erwähnen würden. Der Anlass wäre sehr lange geworden. Aber was wir erwähnt haben ist inscha Allah genug.

Beispiele für Mujahidah von den Frauen in unserer Zeit

Vielleicht meine Schwester im Islam hast du ähnliche Geschichten gehört und du denkst, dass sie ein Produkt der Fantasie seien oder Geschichten der früheren Völker. Aber wenn du erfährst, dass es unter den Frauen von heute solche gibt, die den Frauen von gestern ähneln, wirst du an diesem Punkt glauben was über die Vorgängerinnen gesagt wurde.

Und von den Beispielen für Mut und Opfer in den Frauen von unserer Zeit ist der Leiter von den Frauen von ihrer Zeit, die Shahidah inscha'Allah:

Hawa' Barayev

Sie war jung und in der Blütenzeit ihrer Jugend. Ihr Schmerz verschlechterte sich an dem Tag an dem der Feind in ihr Land eindrang und ihre Leute demütigte. Also fuhr sie fort, sich auf jede mögliche Weise zu bemühen den Mujahidin dabei zu helfen, diesen Invasionsfeind abzustoßen. Danach kam zu ihr das Wissen über die Erlaubnis, dass Männer sich selbst in die Luft jagen in einer Gruppe von Feinden, um diese so zu töten. So sagte sie sich selbst, dass sie - und niemand sonst - diejenige ist, die den Mujahidin mit dieser Art von Operation beistehen wird. Sie bereitete sich selbst vor und strengte sich an und harrte aus, so dass sie die Chance hätte an einer dieser Operationen. Und ihr Cousin väterlicherseits, 'Arbi Barayev, möge Allah ihm gnädig sein, - einer der Führer des Schlachtfeldes - war ihr Mittel um diesen Traum zu verwirklichen. So drängte sie ihren Onkel väterlicherseits eine Operation vorzubereiten für sie, in welcher sie sich selbst opfern würde im Tausch gegen die Niederlage für die Reihen der Feinde. Und nach ihrem Druck willigte er ein und bereitete einen Lastwagen vor voller Sprengstoff und er trainierte sie darin die Operation durchzuführen. Und als die Zeit für ihr Treffen mit Allah gekommen ist, betete sie ihr Pflichtgebet und rezitierte Qur'an und verabschiedete sich von ihren Eltern und ihren Verwandten in einer Szene, die den Verstand der Männer erniedrigt hätte. Dann steuerte sie den Lastwagen und fuhr damit in einen Posten der Feinde und sie zerstörte alle Spuren davon und sie traf ihren Herrn als Märtyrerin (inscha Allah). Wir hoffen sie ist eine solche und wir sprechen niemanden vor Allah heilig.

Auch von den Beispielen für das Streben nach dem Sieg der Religion und ihrem Vorankommen in unserer Zeit ist:

Umm'Umar Al Makkiyyah

[Sie ist] diese ältere Frau, die einen Eid zu Allah machte, dass sie den afghanischen Dschihad mit allem, das sie besaß unterstützen würde; so schickte sie ihren Sohn. Und sie blieb in Makkah die Frauen zum Dschihad aufmunternd und diesen unterstützend; so sehr, dass sie Essen, welches sie in ihrem Zu hause zubereitete zu den Schlachtfeldern in Afghanistan sandte.

Eines Tages wurde sie eingeladen Afghanistan zu besuchen, um die Frauen der Mujahidin und die Frauen, die diesen halfen, zu treffen. Nachdem sie also angekommen war bestand sie darauf das Schlachtfeld zu betreten. Die Mujahidin versuchten es ihr auszureden, aufgrund der gefährlichen Situation. Aber es war vergeblich, denn sie hatte geschworen, dass sie mit ihrer Waffe auf den Feind schießen wird. Also kamen die Brüder ihrer Forderung nach und sie fuhr im Wagen mit ihrem Sohn und betrat das Schlachtfeld, so dass sie den Feind selbst sah und sich ihren Traum erfüllte und ihren Schwur und für die Sache Allahs auf den Feind feuerte. So erfüllte sich ihr Traum und sie stand hinter Raketenwerfer (rocket launchers) und sie beschoss den Feind mit einigen Geschossen und danach ging sie nicht zurück bis der Feind mit Schüssen antwortete; und dadurch wusste sie, dass ihre Schüsse ihr Ziel erreicht hatten und ihre Brust kühlte sich und der Zorn in ihrem Herzen ging und Allah zeichnete ihre Belohnung auf, inscha Allah.

Und dies ist ein anderes Beispiel für unsere Frauen und sie ist auch von den Typen wie Asma ', und Umm Sa'd und die anderen und sie ist:

Umm Suraqah

Sie ist die, die ihren Sohn dazu brachte zu kämpfen, in Afghanistan und als er getötet wurde, sagten [ die Mujahidin ] : " Wie informieren wir sie über den Tod ihres Sohns?" Also sagten sie,: "Vielleicht mildert es ihre Last, wenn Shaykh Abdullah ' Azzam, ,möge Allah ihm barmherzig sein, sie informiert, ". Also rief Shaykh'Azzam sie an und gab ihr die frohe Kunde vom Tode ihres Sohnes. Und er sprach zu ihr Worte des Trosts und der Geduld. Aber sie bedurfte jener Wörter überhaupt nicht; und sie antwortete dem Shaykh mit einer Antwort, welche uns an die weiblichen Vorgänger erinnert. Sie sagte, " Alhamdulillah für den Tod von Suraqah. Nach einer Woche, schicke ich zu Ihnen seinen Bruder, um seinen Platz einzunehmen, "!

Ein anderes Beispiel von unseren Frauen, das Safiyyah ähnelt - die die Männer dazu anspornte mit ihren Händen zu kämpfen – ist:

Umm Ghadanfar

Dies war eine analphabetische Frau, die weder lesen noch schreiben konnte. Eines Tages saß sie in einer Versammlung, und eine der Frauen sprach über die Tugend von Dschihad und die Tugend von Martyrium und die Eigenschaften des Märtyrer, und dass er für seine Eltern Fürsprache machen würde, [ am Tage des Gerichts] so dass sie ins Paradies gehen würden. Umm Ghadanfar hörte diese Aussage und ihr Herz bewahrte sie und absorbierte sie. Sie kehrte zu ihrem Haus zurück und sie rief ihren einzigen Sohn und Ältesten [Kind] und schlug ihm vor, dass er zum Dschihad in Afghanistan gehe; so dass Allah ihm vielleicht das Martyrium gewähre, und er vielleicht für sie Fürsprache machen kann. Sie fühlte eine Ablehnung von ihm. So blieb ihr nichts übrig als eine Peitsche zu holen. Sie ging zu ihm und begann, ihn sehr schwerwiegend zu schlagen, während sie weinte, und sagte:"Geh raus zum Dschihad, der am Tag der Auferstehung für mich Fürsprache macht"? Ghadanfar sagte,

"Es gab für mich nichts anderes, als mich einverstanden zu erklären. So bereitete ich mich vor und dann ging ich, um ihr die guten Neuigkeiten vom Tage an dem ich reisen würde. So sagte sie zu mir: 'Und wie lange wird du dort bleiben?' Ich sagte:: 'So vier bis sechs Monate.'" Er sagte: "So spuckte sie in mein Gesicht und sagte: 'Willst du dich Allah nur für eine bestimmte Zeitspanne von sechs Monaten verkaufen ? Geh bis Allah dir eines von zwei guten Enden gewährt (daher der Sieg oder das Märtyrertum) !"

Und schau, O noble Schwester, wie unter unseren Frauen, solche erschienen sind, die wir in dieser Zeit als Wunder betrachten. Aber wie wäre es, wenn alle muslimischen Frauen unserer Zeit wären wie diese Frauen ? Denkst du, dass der Feind unsere Länder, Frauen und Seelen überwältigen würde ? Natürlich ist die Antwort ein klares "Nein!" Wieso schließt du dich also nicht dem Umzug an und wirst eine der Frauen, über welche die Geschichte ein Bild zeigt, das uns dazu bewegen würde unsere Köpfe zu heben ?

Zusammenfassung von dem, was wir uns von dir wünschen, ehrbare Schwester

Hier meine ehrbare Schwester, kommen wir zum Schluss unseres Briefs an dich. Und bevor wir uns von dir verabschieden wäre es gut, wenn wir zusammenfassen was wir uns vor dir wünschen.

Wir haben dir gegenüber mehr als genug Situationen von den Frauen der Salaf erwähnt und von jenen, die nach ihnen kamen, so dass die Wichtigkeit der Rolle der Frau im Kampf, um dem Islam den Sieg zu geben, für dich ganz klar werden sollte. Und wir wollen nicht, dass du das Schlachtfeld betrittst, aufgrund der Rauheit und der Prüfungen die es enthält. Stattdessen wollen wir, dass du den Frauen der Salaf folgst in ihrem Ansporn zum Kampf und ihrer Vorbereitung darauf und ihrer Geduld auf diesem Weg und ihrer Sehnsucht daran teilzunehmen mit allem, für den Sieg des Islams.

Und wenn du mit der Schande in deiner Religion zufrieden bist und zufrieden bist mit Erniedrigung und Entehrung für dich und deine Ummah, dann können wir für dich vor Allah nichts tun. Aber wir warnen dich vor Allahs Zorn und Seiner Strafe und wir sagen zu dir:

"Fürchte Allah und sei kein Hindernis für die Männer auf dem Weg zum Dschihad." Das wenigste worum wir dich bitten, ist, dass du zumindest still bleibst, wenn die Männer zum Dschihad gehen und dass du zufrieden bist mit dem, was Allah befohlen hat. Und wisse, dass wenn du die Männer vom Dschihad abhältst - seien es deine Söhne oder dein Ehemann oder deine Brüder oder andere - so ist dies eine Form die Menschen vom Wege Allahs abzuhalten und Allah wird niemals damit zufrieden sein. Wenn du also durch ihr Ausziehen nicht zerstört wirst, hast du kein gültiges Recht sie vom Dschihad abzuhalten. Und vielleicht bist du darüber erstaunt und du sagst: "Wie kann eine Mutter kein Recht haben,

wenn doch der Gesandte Allahs,

überliefert wurde - von 'Abdullah Bin 'Amr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der sagte: 'Ein Mann kam zum Propheten und bat ihn um die Erlaubnis zum Dschihad zu gehen. Da sagte dieser: 'Leben deine Eltern noch ?' Er sagte: 'Ja.' Der Prophet sagte: 'In ihnen ist dein Dschihad.'"

Prophet sagte: 'In ihnen ist dein Dschihad .'" , (Folgendes) sagte - wie in Al-Buchari und

, (Folgendes) sagte - wie in Al-Buchari und anderen

Wir würden dir antworten, dass uns diese Art von Ahadith nicht unbekannt sind. Aber es gibt andere Ahadith, die ihnen widersprechen. Und es ist eine Pflicht nach beiden zu handeln. Und nach ihnen zu handeln kommt mit dem, was Ibn Hajar gesagt hatte in Al- Fat'h, zur Erklärung dieses Hadiths. Er sagte: "Und noch klarer als dies - daher der gerade erwähnte Hadith - ist der Hadith von Abu Sa'id ist in Sunan Abi Dawud, mit dem Wortlaut:

'Geh zurück und suche ihre Erlaubnis und wenn sie dir die Erlaubnis geben, dann kämpfe. Und wenn nicht, dann gehorche ihnen.'" Er wurde von Ibn Hibban als authentisch befunden. Und die Mehrheit der Gelehrten sagten: "Dschihad wird unrechtmäßig, wenn die Eltern es verboten oder einer von ihnen. Unter der Bedingung, dass sie beide Muslime sind. Denn Gehorsam ihnen gegenüber ist eine Pflicht und Dschihad ist Fard Kifayah. Aber wenn Dschihad eine individuelle Pflicht (Fard 'Ayn) ist, dann wird keine Erlaubnis gebraucht. Und was dies unterstützt ist das, was alternativ von Ibn Hibban überliefert wurde, von

'Abdullah Bin 'Amr: "Ein Mann kam zum Gesandten Allahs,

überliefert wurde, von 'Abdullah Bin 'Amr: "Ein Mann kam zum Gesandten Allahs, , und fragte ihn

, und fragte ihn nach der

besten Tat. Er sagte: 'Das Gebet.' Der Mann sagte: 'Was dann ?' Er sagte: 'Der Dschihad.' Der Mann sagte: 'Gewiss, ich habe Eltern.' Er sagte: 'Ich befehle dir gut zu ihnen zu sein.' Er sagte: 'Bei Demjenigen, Der dich als Prophet sandte mit der Wahrheit, ich werde wahrlich

kämpfen und ich werde sie sicherlich verlassen.' Der Gesandte Allahs,

weißt du es am besten.'" 11 Und dies hängt davon ab, wann Dschihad Fard 'Ayn wird, gemäß

den zwei Ahadith. Zitat ende.

Fard 'Ayn wird, gemäß den zwei Ahadith . Zitat ende. , sagte: 'Dann Und in unserer

, sagte: 'Dann

Und in unserer Zeit, ist der Dschihad eine individuelle Pflicht. Oh Mutter, es gibt keinen Gehorsam dir gegenüber, in Ungehorsamkeit gegenüber Allah.

Al-Qurtubi sagte in seinem Tafsir [7/151], " es kann eine Situation geben, wo es für jeden obligatorisch ist hinauszugehen, und das ist, wenn Dschihad eine einzelne Verpflichtung wird, aufgrund der Vorherrschaft des Feinds überein Landstück oder seine Einwohner wenn dies also der Fall ist, wird für all die Einwohner dieses Landes obligatorisch, sich zu beeilen und hinauszugehen, [ zum Dschihad ], ob leicht oder schwer, jung oder alt, jeder entsprechend seiner oder ihrer Fähigkeit. Der, der einen Vater hat, kann ohne seine Erlaubnis gehen, wie auch der, der keinen Vater hat. Und niemand, der in der Lage ist hinauszugehen ob reich oder arm, kann hinten bleiben. Wenn also die Menschen dieses Landes unfähig sind ihren Feind aufzuhalten, dann ist es eine Pflicht für diejenigen, die nahe bei ihnen sind und in ihrer Nähe wohnen raus zugehen; abhängig davon was die Leute dieses Landes benötigen. Bis sie wissen, dass sie die Fähigkeit haben dem Feind stand zuhalten und ihn zurück zustoßen. Und ebenso muss jeder, der über ihre Schwäche weiß gegenüber dem Feind und weiß, dass er sie erreichen kann und ihnen helfen kann, zu ihnen hin ausziehen. Die Muslime sind alle eine Hand gegen die, die gegen sie sind, bis die Leute dieses Bereichs, auf welchen der Feind los ging und ihn besetzte (fähig sind) sich zu erheben, um den Feind zurück zuweisen. An diesem Punkt fällt die Pflicht für den Rest weg." Zitat ende.

So antworte mir, O Mutter

Hier ist Palästina, der Feind drang darin ein, und niemand war in der Lage, sie zurück zu drücken, ob sie nahe bei ihnen oder weit von ihnen waren. Also ist Dschihad bis heute, Fard Kifayah? Und hier ist Al-Andalus, der Feind drang darin ein vor Jahrhunderte und ebenso Tschetschenien, Kaschmir, die Philippinen, Birma, Eritrea und andere Länder der Muslime. Der Feind fiel in sie alle ein und entfernte die Lehren der Religion aus ihnen und sie demütigten die Muslime und erachteten sie als schwach und fügten ihnen fürchterliche Qualen zu, bis wir den Punkt erreichten, an dem wir sehen, wie die neuen Kreuzzüge gegen Afghanistan geführt werden.

So sogar nach all dem, O Mutter sollen wir immer noch sagen, dass Dschihad Fard Kifayah ist, und dir gehorchen, indem wir zurückbleiben, obligatorischer ist als er ? Wir haben genug gesagt; wir haben genug Schande geschmeckt, O Mutter.

11 Fat’h Al-Bari 6/106 - überliefert bei Ibn Hibbān as Sahīh

Ibn Qudamah, sagte in Al-Kafi [4/255] " wenn Dschihad eine individuelle Verpflichtung wird braucht man keine Erlaubnis von den Eltern, denn es wurde zu einer individuellen Pflicht. Deshalb sollte er ihre Erlaubnis darin nicht suchen. Genauso wie (sie nicht benötigt wird) für die obligatorische Hadsch und all die verpflichtenden Taten. Es gibt keinen Gehorsam ihnen gegenüber darin sie zu unterlassen, denn sie zu unterlassen ist Ungehorsam und es gibt keinen Gehorsam gegenüber der Schöpfung in Ungehorsamkeit gegenüber Allah, wie das Suchen von verpflichtendem Wissen, dass er nicht in seinem Land erlangen kann und so weiter.

Es gibt keinen Grund, lange zu sein, meine Schwester, aber dies ist ein Teil der Angelegenheit, und wir werden an einer anderen Stelle mehr auf die Einzelheiten eingehen, inscha Allah. Und wir bitten Allah um Hilfe und darum uns beizustehen.

Aber hier gehen wir zurück und betonen wieder, dass es keinen Weg gibt, dass es dir erlaubt wäre die Männer vom Dschihad abzuhalten. Außer ihr Verlassen würde dich und deine Kinder zerstören. Ansonsten wisse, dass deine Bemühung sie abzuhalten eine Art ist vom Wege Allahs abzuhalten und du wirst einen Anteil an der Aussage Allahs über die Ungläubigen erhalten, als Er über sie sagte:

ديWعOب éلاOلOض يWف OكWئSOلوbأ ۚاûجOوWع اOهOنوbغ_بOيOو WهYللا WليWبOس نOع Oنو†دbصOيOو WةOرWخآ_لا ىOلOع اOي_ن†دلا OةاOيOح_لا Oنو†بWحOت_سOي OنيWذYلا

"Diejenigen, die das diesseitige Leben mehr lieben als das Jenseits und von Allahs Weg abhalten und danach trachten, ihn krumm zu machen; sie befinden sich in weit(reichend)em Irrtum." 12

Also fürchte Allah und fürchte den großen Tag, wenn du vor Allah stehen wirst und dich fragen wird: "Warum hast du (die Männer) von meinem Weg abgehalten ?" Was wirst du dann antworten ? Und was wirst du sagen ?

Wirst du sagen, dass die Dunya dir lieber war als deine Religion ?

Oder wirst du sagen, dass dein Sohn und dein Mann dir teurer sind als Allah und Sein Gesandter ?

Antworte ! Und was du heute vorausschickst wirst du morgen finden und morgen ist wahrlich nahe !

Und wenn du dich weigerst, O Amatullah, den rechtschaffenen Frauen zu folgen und dich weg drehst und deinem Herr ungehorsam bist, indem du die Männer von Seinem Weg abhältst, dann bitten wir dich wahrlich bei Allah dein Übel an der Ummah zu stoppen. Sei kein Instrument, welches von den Feinden des Islams missbraucht wird, um die Prinzipien der Ummah und ihre Manieren zu zerstören durch dein offenes Zurschaustellung, deiner Verdorbenheit und deiner Achtlosigkeit.

12 Ibrāhīm:3

Denn wahrlich, wir erwarten Gutes von dir. Aber wenn du dich weigerst, dann hoffen wir, dass wir von deinem Übel sicher sind und wir bitten Allah, dass Er das Übel der Sünder der Ummah stoppen möge und dass Er sie mit sich selbst beschäftigt, fern von uns. Wahrlich, Er ist der Besitzer davon und fähig dies zu tun.

Und unser letzter Ruf ist: "alles Lob gebührt Allah und möge der Segen Allahs auf Seinem Gesandten, seiner Familie und Gefährten sein."

Euer Bruder,

Yusuf Bin Salih Al-' Uyayri.

Auch verfügbar von at-Tibyan Veröffentlichungen:

Die Zweifel bezüglich Bay'ah und Imarah Imam'Abdul Qadir Ibn ' Abdil-' Aziz

Rat für den nach Wissen Strebenden Schaykh-Sultan Al-' Utaybi

Serien: Brisen aus den Gärten von Firdaws Das Tawhid der Tat von Schaykh'Abdullah ' Azzam; Der Pfad zum Land des Kampfs von Schaykh Yusuf Ibn Salih Al-' Uyayri

Die Regeln bezüglich des muslimischen Gefangenen Dr. Mur 'i Ibn'Abdillah Ibn Mur' ich

Serien: Das Erfreuen der Augen derjenigen, die in Wartezeit an jedem Bereich liegen:

Rat betreffen ' Ubudiyyah Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi; Die islamische Regel auf bezüglich des Erlaubtseins von Selbst-Opferungs-Operationen, Schaykh Yusuf Ibn Salih Al-' Uyayri, Abu Qutaybah-Asche-Shami; Das Urteil bezüglich dem Sich-Selbst-Töten, um Informationen zu schützen Al zu schützen,- Al-Mukhtar Fi Hukm Al Intihar Khawf Ifsha 'Al-Asrar' :Abdul-'Aziz Al Jarbu', Schifa'Sudur Al- Mu ' minin: Dr. Ayman Ath Thawahiri

Ad Dala ' il Fi Hukm Muwalat Ahl Al Ishrak Sulayman Ibn 'Abdillah Ibn Muhammad Ibn' Abdil-Wahhab

Millat Ibrahim Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Abhandlung bezüglich dem absichtlichen Abzielen auf Frauen und Kinder Essay bezüglich absichtlich abzielender Frauen und Kinder Tibyan-Veröffentlichungen

Das Du 'aa ist die Waffe des Anhängers Tibyan-Veröffentlichungen

Das Volk des Grabens Schaykh Rifa ' i Surur

Die Zweifel bezüglich dem Urteil über Demokratie im Islam Tibyan-Veröffentlichungen

Die Darstellung bezüglich des Unglaubens, der den Amerikanern hilft Schaykh Nasir Ibn Hamad Al Fahd

Kann Makkah Dar Al Harb werden? Imam Hamad Ibn ' Atiq ein Najdi und Schaykh Abu Basir bei Tartusi

Abhandlung über die Grundregel bezüglich dem Blut, dem Reichtum und der Ehre der Ungläubigen Tibyan-Veröffentlichungen

Wir sind unwissende Irregegangene ! Husayn Ibn Mahmud

Ein Brief vom gefangen gehaltenen Schaykh Nasir Al Fahd Shaykh Nasir Al Fahd

Grundkonzepte bezüglich Al-Dschihad Imam'Abdul Qadir Ibn ' Abdil-' Aziz

Die Klärung von dem, was in Amerika auftrat Imam Hamud Ibn 'Uqla' Asche-Shu'aybi

Eine entscheidende Widerlegung von Salafi-Veröffentlichungen Tibyan-Veröffentlichungen

Urteil bezüglich des Erlaubtseins von Martyrium Al-Hafith Sulayman Ibn Nasir Al-' Ulwan

Wahrlich der Sieg von Allah ist nah Al-Hafith Sulayman Ibn Nasir Al-' Ulwan

Zwischen dem Erlaubten, und dem was besser ist Abu Muhammad Al Maqdisi

Dazwischen, um Verletzung zu kämpfen und um Vereinigung zu kämpfen Zwischen dem Kämpfen für Verletzung und dem Kämpfen für Vereinigung Abu Muhammad Al Maqdisi

Das Urteil bezüglich der, die defensiv im Namen vom Taghut diskutiert Das Urteil bezüglich dem, der verteidigend im Namen des Taghuts diskutiert Shaykh'Ali ibn Khudhayr Al Khudhayr

Rat an die Brüder, die nach Pakistan gehen Shaykh Abu Qatadah Al Filastini

39 Arten, an Dschihad zu dienen und teilzunehmen 39 Arten dem Dschihad zu dienen und daran teilzunehmen Shaykh'Isa Al-' Awshin

Öffentliche Adressen von Da'wah und Dschihad: Zwischen Trägheit und Extremismus Abu Muhammad Al Maqdisi

Was ist Ihre Meinung bezüglich Schaykh Usamah Ibn Ladins? Shaykh'Ali Ibn Khudhayr Al Khudhayr

Wenn der Dschihad wegen Amerikas ist Schaykh Nasir Al Fahd

Schaykh Al Albani über die Verpflichtung zum Dschihad Schaykh Muhammad Nassiriddin Al Albani

Beschreibung des Paradieses Imam Ibn Al Qayyim

JA, ICH BIN WAHHABI! Shaykh Abu Basir bei Tartusi

Debatte: Das Schwert vs. Der Stift Abu Jandal Al Azdi

Gefangenschaft, Einsperrung und Prüfungen Schaykh Abu Qatadah Al Filastini

Das Leben des Mujahid Ahmads an-Ni 'mi Al-Qurashi Katum As Salafi

Die Wichtigkeit des Worts Wasim-Fett ' hullah

Ein Missverständnis des Hadiths von As Sa'B Ibn Jath ' thamah Shaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Die Regel für die, die den Propheten beleidigt, von Allah Das Urteil über den, der den Propheten Allahs beleidigt Tibyan-Veröffentlichungen

Lassen Sie den Experten den Bogen schärfen Shaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

"Und er machte Ihnen so wenige in ihren Augen." "Und Er machte euch wenige in ihren Augen." Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Und so dass es sein kann, dass der Weg der Sünder klar wird Und so, dass der Weg der Sünder klar werden möge Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Stammesstruktur und die Gefahren je nach ihm Stammeskultur und die Gefahr davon abzuhängen Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Von Allah hat es seinen Wert nicht verloren, dass sogar der Konkursschuldner es kauft Bei Allah, es hat seinen Wert nicht verloren, denn sogar der der Pleite ist kauft es Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Uhud Ar Rass Schaykh Husayn Ibn Mahmud

Handeln Sie sanft mit den Frauen Behandelt die Frauen gütig Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

Abu Anas-Asch-Schami Schaykh Abu Muhammad Al Maqdisi

As hab Ar Rass Schaykh'Abdullah Ibn Nasir Ar Rashid

Bezüglich I'tizal und Mukhalatah Schaykh'Abdur Rahman Ibn Hasan Al-Asche-Shaykh

35 Aussagen der Salaf bezüglich Aufrichtigkeit Schaykh Husayn Al-' Awa'ishah

Wann wird Hijrah obligatorisch: Die Realität, des Zeigens des Diins Schaykh'Abdul-'Aziz Al Jarbu'

Das Ausleuchten von Ar-Rass Sawt Al Dschihad

Dschihad an-Nafs: Gegen die Seele ankämpfen Schaykh Hasan Ayyub

"Und wenn sie beabsichtigt hätten, aus zu marschieren, Bruder Al-Maqdisi

"

Das Trauern um einen Ritter: Ein Muslimah Luwis'Atiyyatullah

War Prophet Sulayman ein Terrorist? Schaykh Dr. Muhammad Ibn Tarhuni

Sind die Taliban von Ahl als Sunnah? Tibyan-Veröffentlichungen

Das Hadith übers Schlachten: Laqad Ji ' tukum Bith Thabh Tibyan-Veröffentlichungen

"Und hetzen Sie die Anhänger auf" "Und feure die Anhänger an" Schaykh'Abdullah Ibn Muhammad Ar Rashud

Solches sind die getesteten Boten und dann wird das Ergebnis zu ihren Gunsten sein So werden die Gesandten geprüft und dann wird das Ergebnis zu ihren Gunsten sein Kommandant das ab Az Zarqawi der Abu-Mus

Die Expedition von Schaykh'Umar Hadid Al QA ' idah im Irak

Al-Imam Ahmad Ibn Nasr Al Khuza ' i, ein Führer unter den Gelehrten, ein Führer unter den Märtyrern Al-Hafith Ibn Kathir Kommentar von Schaykh Abul Munthir As Sa'idi von Al-Jama ' ach der Al Islam iyyah Al- Muqatilah (Libyen)

" geben die Bucht so ' ach für den Tod " "So gib die Bay'ah für den Tod" Wörter bezüglich des Manhajs Abu Jandal Al Azdi

Al-Haqq Wal Yaqin Fi ' Adawat bei Tughat Wal Murtaddin Schaykh-Sultan Al-' Utaybi

Erklärung zur ägyptischen Nation im Besonderen und zu den arabischen und muslimischen Nationen im Allgemeinen Schaykh Ahmad Shakir

Das Spiel der Pharaonen Schaykh Faris Az Zahrani

Der riesige Mann Schaykh Husayn Ibn Mahmud

Auswertung der islamischen Jihadi-Bewegungen von Palästina Abu Jandal Al Azdi

Der Islam ist unsere Staatsbürgerschaft! Al QA ' idah im Irak

Sagen Sie dem Unterdrücker Nein Schaykh Leerschlag 'Umar Abdur Rahman

Das Aufziehen Ihrer Kinder auf Dschihad Sayfuddin Al Ansari

Interview mit dem Kommandanten Abdul Aziz Al Muqrin Sawt Al Dschihad-Zeitschrift

O

Nachhuten - Sie sind Wohl!

O

Rückdeckungssoldaten - ihr seid auf Gutem !

Salih-Bin, den Sa würde, Al-Hasan

Verdammung des demokratischen Prozess, Wahl und der islamische Standpunkt zu diesen

Angelegenheiten

Schaykh Abu Qatadah Al Filastini

Eine Nachricht zu jeder Jugend Eine Botschaft an jeden Jugendlichen Schaykh Abdullah ' Azzam

Die größte Segnung Schaykh Abdullah bin Muhammad Ar Rashud