Sie sind auf Seite 1von 92

04 2020

F UG REVUE Deutschland € 5,90 www.flugrevue.de

Das Luft- und Raumfahrt-Magazin


GULFSTREAM G700
Neues Flaggschiff hebt ab

DESIGN-WETTBEWERB
SG

Pkoaule n Ideen für die Kabine

fen

Co n d or

Der größte Twin der Welt

FCAS-PROGRAMM
Geld für deutsch-
französischen Fighter

CORONA-VIRUS
Die Folgen
777-9 fliegt
Belgien € 6,80, Niederlande € 6,95, Tschechien CZK 215,00,
Österreich € 6,60, Schweiz sfr 10,00, Luxemburg € 6,80,
für die Luftfahrt

Dänemark dkr 64,95, Slowakei € 8,40, Italien € 7,60

AIRBUS-FORSCHUNG
Maveric enthüllt

ESA-ASTRONAUT
Parmitano-Mission zur ISS
endet mit Rekord

TPS IN EDWARDS AFB


Die Schule der Testpiloten
Piloten landen hier

Jetzt
im
www.aerokurier.de Handel
April Kurs
Das Szenario der IATA
sieht eine Erholung in
sechs bis sieben Monaten.

100
Verkehrsaufkommen %

80
Asiatische Airlines
40
Inlandsmarkt China Fluggeräte im Heft
20 12 Airbus A321P2F
74 Airbus Maveric
0 8 Bell Boeing CMV-22B
-3 -2 -1 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Osprey
Monate seit Ausbruch
14 Boeing 777-9
38 Bombardier Learjet 75
Liberty
82 Douglas Skyraider

Fieberkurven
56 Eurocopter Tiger HAP/HAD
38 Gulfstream G700
55 NH Industries NH90
88 Westland Lysander

W
Fotos: applezoomzoom / stock.adobe.com,
.?RPGAI&MJJ?LBâ+MPGRX'LDMEP?ãI&?P?JB&MPLGE

eil 99 Prozent der durch ist der chinesische Inlandsverkehr zeitweise um


das Corona-Virus verur- 70 Prozent eingebrochen, der internationale Ver-
sachten Erkrankungen Pa- kehr in das Land um über 50 Prozent. Die Erho-
tienten in China betreffen, war die Epidemie Ende lung wird sechs bis sieben Monate benötigen. Am
Februar bei uns schon fast wieder aus den Schlag- stärksten betroffen werden die Airlines in Asien
zeilen verschwunden. Doch die Ruhe täuscht. Ne- die, auf das Gesamtjahr gesehen, 13 Prozent we-
ben den direkten Auswirkungen mit über 70 000 niger Passagierkilometer absetzen als zunächst
Fällen und mehr als 2000 Toten bis 20. Februar prognostiziert, was Einnahmeausfälle von 25 Mil-
wurden nämlich auch die globalen wirtschaftli- liarden Euro nach sich zieht. Selbst global wird
chen Folgen langsam sichtbarer. ein Passagierminus erwartet, das erste seit 2009.
Dies gilt auch für die Verkehrsluftfahrt, bei Wie die Fluggesellschaften dies verkraften, ist
der der chinesische Inlandsmarkt heute mit einem noch offen. Die IATA mahnte jedenfalls für den
Anteil von zehn Prozent am weltweiten Verkehrs- Notfall schon staatliche Unterstützung an, wie in
aufkommen einen deutlich höheren Anteil hat als Singapur bereits praktiziert. Der medizinische
noch vor knapp 20 Jahren, als die SARS-Epidemie Notstand dürfe nicht zu einer wirtschaftlichen
für Asiens Airlines zum einzigen Rückgang bei Krise führen, so der Weltverband der Fluggesell-
den Passagierkilometern in den letzten drei Jahr- schaften.
zehnten sorgte.
Auf diese Erfahrungen stützt der Airline-Ver- Karl Schwarz
band IATA nun seine Prognosen für die Auswir- Stellvertrete
kungen der aktuellen Corona-Epidemie. Demnach

Zahl
des
Monats 126
-ILLIONEN%UROANlNANZIELLEN"ELASTUNGENHAT!IR&RANCE+,-
für die beschleunigte Außerdienststellung ihrer zehn A380 bis 2022
FLUG REVUE- Digital
Holen Sie sich den kostenlosen Newsletter auf
kSEPCTSC BC und folgen Sie
einkalkuliert. Unter anderem sind höhere Abschreibungen nötig. uns in den sozialen Netzwerken.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 3


56 Der NH90 ist wie der Kampfhub-
schrauber Tiger bei den spanischen
Heeresfliegern im Einsatz.

04/2020 INHALT
TAKE-OFF
14 Erstflug der Boeing 777-9
Der größte Zweistrahler der Welt hat end-
lich seine Flugerprobung aufgenommen

ZIVILLUFTFAHRT
22 Polen kaufen Condor
Die polnische Luftfahrtholding PGL will mit
Condor ihren Charterflugsektor ausbauen

38
28 Airbus-Jahresbilanz 2019 Die Gulfstream G700 hat im Februar
Das Geschäft brummt, aber unter dem ihr Flugtestprogramm begonnen.
Strich steht ein Verlust
30 Coronavirus und Luftfahrt
Von Riesenjets im Rettungseinsatz und einer
Branche, die um ihre Einnahmen bangt

BUSINESS AVIATION
38 Gulfstream G700 fliegt
Der Geschäftsjet-Hersteller startet das Flug-
testprogramm seines neuen Flaggschiffs

WIRTSCHAFT
42 Heli-Expo in Anaheim
Die Geschäfte der Drehflüglerbranche laufen
lau, aber neue Modelle sind in Arbeit

MILITÄRLUFTFAHRT
50 USAF-Testpilotenschule
Auf der Edwards AFB werden neue
Testpiloten ausgebildet
55 Tiger und NH90 beim Kältetest
82 Auch als Frühwarnflugzeug wurde
die Skyraider verwendet.

Heeresflieger in Schweden
Fotos: Airbus, AirTeamImages / EstevezR, Douglas, Gulfstream, NASA, Anthony Pecchi;
Titelfotos: Boeing, Airbus, ESA, USAF / Lloyd
4 FLUG REVUE APRIL 2020
MILITÄRLUFTFAHRT
56 Spaniens Heeresflieger
Modernisierung mit Tiger und NH90
76 Weltraumspaziergänge gehörten
zu den Aufgaben der jüngsten
ESA-Mission auf der ISS.
61 FCAS-Programm
Erste Gelder freigegeben
62 Freundeskreis Luftwaffe

TECHNIK
66 Smarte Kabine
Die neuesten Ideen für die Flugzeug-
ausstattung
72 Reiten auf dem Randwirbel
  +«RRSRHBGLHS%NQL@SHNMR×TF3QDHARSNEE
einsparen?
74 Airbus Maveric
„Blended Wing Body“-Modell im Test

RAUMFAHRT
K LU S IV
76 Parmitano von der ISS zurück
Der ESA-Astronaut bewältigte in sechs EX
Monaten ein umfangreiches Programm bonnenten der
FLUG REVUE ğQGHQ
80 Raumfahrt-News
im Mittelteil das neue

T R A I NING
UUU kSEPCTSC BC FLIGHTPECIAL
S

Die Titelthemen
38
22 66

61 14
30
74
76
66 Futuristische Ideen werden beim „Crystal
Cabin Award“ bewertet.
50

22 In letzter Sekunde rettet sich Condor mit


neuen Investoren aus dem Schutzschirm.
HISTORIE
82 Douglas Skyraider
Das noch im Zweiten Weltkrieg konstru-
HDQSD ,TRSDQ ×NF HM *NQD@ TMC 5HDSM@L

RUBRIKEN
3 Kurs im April
6 News
en
a c h in f o rmation
29 AIRSpot F eftmitte
in der H
35 Passagier und Kabine
e
71 Briefing: Leitwerk
75 Berufe: Fluglotsenausbildung
86 Service Modelle, Bücher, Impressum
88 Nachbrenner: Westland Lysander
90 Vorschau
Das komplette Heft gibt es auch als E-Paper.
Mehr Infos: www.flugrevue.de/epaper FLUG REVUE APRIL 2020 5
News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT

Foto: Boeing
ERSATZ FÜR F-15C/D EAGLE
USAF will Boeing F-15EX kaufen
D
ie US Air Force hat erste Schritte für die Beschaf- F-15EX-Version „verstärken“. Als Triebwerk ist das F110
fung von Boeing F-15EX eingeleitet. Der Bedarf von GE Aviation vorgesehen. Grundlage für die jetzige Aus-
könnte bei bis zu 144 Flugzeugen liegen. Das ohne schreibung ist der Verteidigungshaushalt 2020, in dem 1,05
Wettbewerb laufende Beschaffungsverfahren begann mit Milliarden Dollar für den Kauf von acht F-15EX eingestellt
einer vorläufigen Ausschreibung auf der Beschaffungs-Web- sind. Allerdings hat der Kongress eine Bedingung in den
site der Regierung (beta.sam.gov). Vorerst werden keine Etat geschrieben: Bis der Luftwaffen-Staatssekretär einen
Stückzahlen genannt. Es heißt lediglich, man wolle die Bericht über die Beschaffungsstrategie vorgelegt hat, dürfen
F-15C/D-Flotte „auffrischen“ und die F-15E-Flotte mit der nur zwei Flugzeuge finanziert werden.

HAL LUH erhält Freigabe


Die Entwicklung des indischen Light Utility Helicopter hat mit
der formellen Übergabe des Dokuments für die anfängliche opera-
tionelle Freigabe einen weiteren Meilenstein erreicht. Vorausgegan-
gen waren etwa 550 Flugstunden mit drei Prototypen. Nun geht
es für Hindustan Aeronautics um die weitere Integration und Tests
von Missionssystemen für den 3,1 Tonnen schweren Mehrzweck-
hubschrauber. Geplant ist die Beschaffung von 187 Maschinen.
Foto: HAL

Airbus A330-800 zugelassen


Die kürzere Ausführung der neo-Version der A330 hat am 13. Februar die
gemeinsame Musterzulassung der EASA und der amerikanischen FAA erhalten.
#@R%KTFDQOQNATMFRUDQE@GQDMEÂQCHD9DQSHÖYHDQTMFVTQCDLHSCDL%KTFYDTF
MSN1888 durchgeführt, welches das Programm in 132 Flügen mit 370 Flug-
Foto: Airbus

RSTMCDM@ARNKUHDQSD $QRS×TFV@QHL-NUDLADQ  HQATRG@SAHRGDQVDCDQ


einen Erstbetreiber noch ein Auslieferungsdatum genannt.

6 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


X-61A „Gremlin“
ØHDFSDQRSL@KR
Das von Dynetics für die For-

Foto: BAE Systems


schungsbehörde DARPA gebaute
Gremlins Air Vehicle hat seinen
DQRSDM %QDH×TF M@BG AVTQE UNM ! $ 2XRSDLR /' 2  ØHDFS
einer C-130A Hercules aus durch-
geführt. Dieses Jahr soll auch das PHASA-35, ein solarbetriebenes
Wiedereinfangen des Fluggeräts in Flugzeug mit 35 Metern Spannweite,
der Luft getestet werden. Ziel des hat in Woomera (Australien) seinen PC-21 für Spanien
Programms ist es, den Start und die $QRS×TF @ARNKUHDQS *NMYHOHDQS EÂQ CDM Spanien hat als dritte europäische
Bergung von Salven wiederverwend- unbemannten Betrieb in der Stratosphä- Luftwaffe den Trainer Pilatus PC-21
A@QDQ 4 5R M@BGYTVDHRDM re, über dem Wetter und dem konven- FDV«GKSTMC%KTFYDTFDADRSDKKS #@R
tionellen Flugverkehr, soll PHASA-35 Pilotentraining soll bereits 2021 beginnen.
DHMD DQRBGVHMFKHBGD KSDQM@SHUD YT #HDDHMLNSNQHFDM3Q@HMHMFR×TFYDTFDVDQ-
2@SDKKHSDM AHDSDM #@R %KTFYDTF J¼MMSD CDMCHD" 2 "  )DSSQ@HMDQDQRDSYDM 
Foto: Dynetics

LHS DEÖYHDMSDM !@SSDQHDM AHR YT DHM VDKBGDRDHSHL$HMR@SYRHMC /HK@STR


)@GQ K@MF HM CDQ +TES AKDHADM TMC YTL RDSYSDRHBGFDFDMCHDFDR@LSDHMSDQM@SHN-
Beispiel als Relaisstation dienen. M@KD*NMJTQQDMYCTQBG

„Airbus wird mich noch kennenlernen!“

Foto: Rolls-Royce
Österreichs Verteidigungsministerin Klaudia Tanner zu Schadenersatz-
FORDERUNGENWEGEN+ORRUPTIONBEIDER%UROlGHTER "ESCHAFFUNG

Fanblätter für den


UltraFan im Bau
Foto: DLR

Rolls-Royce hat in Bristol mit der


Herstellung der Bläserschaufeln für das
DLR übernimmt Falcon 2000LX erste UltraFan-Triebwerk begonnen. Die
#@RMDTD%NQRBGTMFRØTFYDTFCDR#+1 eine Dassault Falcon 2000LX, wurde am Bodenerprobung ist für 2021 geplant.
31. Januar vom Herstellerwerk in Bordeaux nach Braunschweig überführt. Das ISTAR Die Schaufeln werden aus Kohlefaser-
(M ×HFGS2XRSDLR3DBGMNKNFX HQANQMD1DRD@QBGG@SC@LHSCHDDQRSD4LA@TOG@RDADH verbundwerkstoff hergestellt und mit
#@RR@TKS@AFDRBGKNRRDM ADHCDQCDQ&DRBG«ESRQDHRDIDSFDL«¦#+1 2ODYHÖJ@SHNM@TECDM einer Titanvorderkante versehen. Der
$HMA@TTLE@MFQDHBGDQ(MRSQTLDMSHDQTMFDMUNQADQDHSDSVTQCD !HRYTL2NLLDQ fertige Fan wird einen Durchmesser
integriert das DLR nun in Eigenregie die Basismessanlage. von rund 3,56 Metern haben und damit
den bisherigen Rekordhalter GE9X
(3,35 Meter) ablösen. Ein UltraFan-
Mitsubishi Aircraft musste eine weitere Verschiebung der ersten Auslieferung Serienmodell könnte Ende der 2020er
CDRMDTDM1DFHNM@K×TFYDTFR2O@BD)DSDGDL@KR,1)@TE`LHMCDRSDMRj,«QY Jahre verfügbar sein.
ADJ@MMSFDADM $RHRSADQDHSRCHDRDBGRSD5DQY¼FDQTMFCDR1DFHNM@KIDS /QNFQ@LLR 
C@RTQROQÂMFKHBG+HDEDQTMFDM@AUNQR@G !DHCDQ5NQK@FDCDQ0T@QS@KRY@GKDM
verbuchte Mitsubishi außerdem eine Sonderabschreibung in Höhe von 4,51 Im Netz
Milliarden Dollar für das SpaceJet-Programm. FLUG REVUE-Newsletter unter
WWWmUGREVUEDENEWSLETTER

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 7


News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT

ERSTFLUG IN AMARILLO
CMV-22B Osprey für die US Navy

N
ach dem Erstflug im Dezember wurde die erste Boeing hat die Navy-Variante speziell modifiziert, sodass sie
CMV-22B Osprey Anfang Februar vom Bell-Werk auch eine erhöhte Treibstoffkapazität bietet. „Mit der Fähig-
in Amarillo (Texas) zum Navy-Testzentrum Patu- keit, bis zu 1150 Seemeilen zu fliegen, wird die CMV-22B
xent River überführt. Dort ist die Staffel HX-21 für die die eine Lebensader für unsere Soldaten auf See sein“, sagte
Versuche zuständig. Die US-Marine wird die CMV-22B als Kristin Houston, Vizepräsidentin von Boeing Tiltrotor Pro-
Ersatz für die C-2A Greyhound für den Transport von Per- grams und Direktorin des Bell-Boeing-V-22-Programms.
sonal, Post, Vorräten und hochwichtiger Fracht von Land- Die Navy plant, 48 der Kipprotor-Transporter zu beschaf-
stützpunkten zu Flugzeugträgern auf See einsetzen. Bell fen. Im Juni 2018 wurden zunächst 39 Maschinen bestellt.

Foto: Bell
Keine Triton für die Bundeswehr
Für die „Signalerfassende Luftgestützte Weiträumige Überwa-
chung und Aufklärung“ will die Bundeswehr nun statt der MQ-4C-
Drohne (Foto) einen Geschäftsreisejet verwenden. Als Gründe für den
Sinneswandel werden die „deutlich“ gestiegenen Kosten für die an-
gepasste MQ-4C Triton sowie die fortbestehenden Unsicherheiten
ADYÂFKHBGCDR!DSQHDARCDRGNBG×HDFDMCDMTMADL@MMSDM2XRSDLR
Foto: OAK

HLDTQNO«HRBGDMYHUHKDM+TESQ@TL@MFDEÂGQS  KSDQM@SHURNKKMTMCHD
!NLA@QCHDQ&KNA@K@KR3Q«FDQEÂQC@R2(&(-3 ,HRRHNMRRXRSDL
ISIS von Hensoldt dienen. Die Fertigung des Geschäftsreisejets läuft
200. Suchoi Superjet allerdings aus, sodass wohl eine schnelle Bestellung nötig wäre. In
!DH2TBGNH9HUHKØTFYDTFA@THM*NLRNLNKRJ@L LTQVTQCD DHMDQ MSVNQSCDQ!TMCDRQDFHDQTMF@MCDM!TMCDRS@FUNL #D-
@L %DAQT@QCDQ 2TODQIDS@TRCDQ'@KKDFDQNKKS #HD%DHDQÖDK YDLADQGHD¦DR@KKDQCHMFR`#@R/QNIDJS/DF@RTRUDQEÂFSÂADQJDHMD
LHSCDL )@GQDRS@FCDQ!DSQHDAR@TEM@GLDEÂQC@R/QNFQ@LLYT- Finanzierungszusage.“
R@LLDM #HDDQRSD+HDEDQTMFV@QDQENKFS #@R%KTFYDTFLHS
CDQ!@TMTLLDQHRSDHMD11) ! 5DQRHNMEÂQ DQN×NS CDL
LHSCDQYDHS%KTFYDTFDMFQ¼¦SDM-TSYDQCDR2TODQIDSR (MRFDR@LS
RHMCDSV@,@RBGHMDMHL#HDMRS RHDG@ADMAHRGDQÂADQ
Flugstunden absolviert. Die russische Flugzeugbauholding OAK
@QADHSDSCDQYDHS@MCDQ(MSDFQ@SHNMUNM2TBGNH 9HUHK×TFYDTFDMHM
Foto: US Navy

CHD(QJTS"NQONQ@SHNM #@LHSRNKKDHMDHMGDHSKHBGDR*TMCDMCHDMRS 
TMC,@QJDSHMFRXRSDL@TEFDA@TSVDQCDM @TBGVDMMCHDDHMYDKMDM
4MSDQMDGLDMRSDHKDHGQD/QNCTJSHNMRJNLODSDMYDMADG@KSDM

8 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


STARS
DER LÜFTE
Modernisierte Tu-160
Der erste umfassend
modernisierte Tu-160M-
Bomber absolvierte am
 %DAQT@QHM*@R@MRDHMDM$QRS×TF %KTFYDTFD
RNKKDMTLFDQÂRSDSVDQCDM (L1@GLDMCDQ,NCDQMHRHDQTMFCDQ3T VTQCDMMDTD TSNOHKNS 
TMC-@UHF@SHNMRRXRSDLD DHMUDQADRRDQSDR*NLLTMHJ@SHNMRRXRSDL DHMUDQADRRDQSDR1@C@QTMC
DHM TLE@MFQDHBGDR 2DKARSRBGTSYRXRSDL HMRS@KKHDQS -DADM CDQ ,NCDQMHRHDQTMFUNMUNQG@MCDMDM
`!K@BJI@BJj !NLADQM VTQCD @TBG CHD /QNCTJSHNM UNM -DT×TFYDTFDMHM*@R@MVHDCDQ@TEFDMNL
Foto: OAK

LDM #HD %DQSHFRSDKKTMF CDQ DQRSDM MDTDM 3T , VHQC EÂQ  DQV@QSDS
Boeing 747:
Die Königin der Passagierluftfahrt.
144 Seiten, 162 Abb., 24 x 22 cm
c 19,95 | ISBN 978-3-613-04224-7

Erste Poseidon der RAF in Schottland


Am 4. Februar SQ@E CHD DQRSD !NDHMF /NRDHCNM ,1  CDQ 1NX@K HQ %NQBDHM*HMKNRRHM2BGNSSK@MC
Flugzeuge, die
DHM KKD MDTM AQHSHRBGDM /NRDHCNMR VDQCDM AHR $MCD  @M CHD 1 %FDKHDEDQSTMCDQQDHBGDM Geschichte schrieben.
CHD UNKKD $HMR@SYE«GHFJDHS UNM 1 % +NRRHDLNTSG @TR #@R !DRBG@EETMFROQNFQ@LLG@SDHM5NKTLDM
UNM CQDH ,HKKH@QCDM /ETMC !HR .JSNADQ  LTRR CDQ 2DDEDQM@TEJK«QDQTMC4 !NNS )«FDQUNM
*HMKNRR @TR NODQHDQDM V«GQDMC HM +NRRHDLNTSG CHD QADHSDM YTQ $QMDTDQTMF
CDQ 2S@QS TMC +@MCDA@GM TMC CDQ 1NKKA@GMDM @AFDRBGKNRRDM VDQCDM
Foto: Crown Copyright 2020

F-104 Starfighter:
Der raketenhafte Jäger.

kurz notiert
144 Seiten, 160 Abb., 24 x 22 cm
❱❱❱ Bombardier c 19,95 | ISBN 978-3-613-04228-5

schrumpft
Das letzte Flügelpaar für die A380G@S ME@MF%DAQT@QC@R
Mit dem Verkauf CDQ!@GM
HQATR 6DQJHM!QNTFGSNM6@KDRUDQK@RRDM /DQ2BGKDOOJ@GM
RO@QSD@M KRSNLTMCCDL TR
FHMFDRCDM%KTRR#DDGHM@AYTL'@EDM,NRSXM UNMVNDHM
RSHDF@TRCDL  /QNFQ@LL
2BGHEECHD3DHKDM@BG%Q@MJQDHBGAQ@BGSD 
DGDL@KR" 2DQHDRVHQC!NLA@Q
Polen G@S@L )@MT@QDHMDM5DQSQ@FÂADQCHD!DRBG@EETMF CHDQYTLQDHMDM&DRBG«ESRQDHRDIDS
UNMLockheed Martin F-35A TMSDQYDHBGMDS #DQ@KR 'DQRSDKKDQ #DQ2BGQTLOEOQNYDRR
%NQDHFM,HKHS@QX2@KD@AFDVHBJDKSD*NMSQ@JSG@SDHMDM6DQS V@QM¼SHF TLC@R4MSDQMDGLDM
UNM ,HKKH@QCDM#NKK@Q ,QC $TQNNGMD2SDTDQM UNMDHMDQDQCQÂBJDMCDM2BGTK
CDMK@RSYTADEQDHDM CHDFQ¼¦SDM
2DHS*TQYDLHRS#SPMUGLEQMDjXGCJJCPSQ@GJBCPDãPBGC.GJM- SDHKRCTQBGCHD$MSVHBJKTMFCDQ
RCLBCP$JSE@CPCGRQAF?DR@TECDL HQATR  #HD9TR@L DMSRS@MCDMHRS 'NGD*QD C-160 Transall:
LDM@QADHSHRSYTM«BGRS@TEYVDH)@GQD@MFDKDFS #HD2BGTKTMF das deutsche Transportflugzeug.
CHSADSQ«FDVDQCDMHMCHDRDL)@GQ
TLE@RRSCQDH6NBGDM3GDNQHD DHMD6NBGD2HLTK@SNQSQ@HMHMF 144 Seiten, 160 Abb., 24 x 22 cm
E«KKHF (L!TRHMDRR )DS !DQDHBGG@S
c 19,95 | ISBN 978-3-613-04229-2
TMC%KÂFDHL$TQNVHMFR 2SQDBJDMMDSY  CDQJ@M@CHRBGD'DQRSDKKDQDHMRDGQ
LNCDQMDR/QNCTJSONQSENKHNTMC
#HD$TQNOD@M'DKHBNOSDQ RRNBH@SHNMVHKKHM*¼KMDHMDTLE@R
RDMCD#QDG×ÂFKDQLDRRDDS@AKHDQDM $QRSDQ3DQLHMEÂQEuropean
CDMVNGKFQ¼¦SDM TESQ@FR Leseproben zu allen
RotorsHRSCDQ AHR -NUDLADQ (MCHDRDL1@GLDMVHQC
ADRS@MCCDQ!Q@MBGD #@CDQYDHS Titeln auf unserer
@TBGC@R$ 2 1NSNQBQ@ES TMC53.+ 2XLONRHTLRS@SSÖMCDM
JDHMDGNGDM(MUDRSHSHNMDM@M Internetseite
RSDGDM J¼MMSDMOQNÖS@AKD)@GQD
UNQ!NLA@QCHDQKHDFDM 
Überall, wo es Bücher gibt, oder unter
WWW.MOTORBUCH-VERSAND.DE
www.flugrevue.de Service-Hotline: 0711 / 78 99 21 51
News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT

Foto: Northrop Grumman


GEHEIMER US-STEALTH-BOMBER
Neue Zeichnungen der B-21 Raider
V
ier Jahre nach Auftragserteilung hat Northrop Grum- zu sehen. Man erkennt allerdings, dass das Hauptfahrwerk
man erstmals eine zweite Zeichnung der B-21 veröf- nur vier Räder hat. Die B-21 ist etwa 30 Prozent leichter als
fentlicht. Warum die US Air Force ausgerechnet eine B-2. Die dreieckigen Lufteinläufe befinden sich nicht
jetzt die neue Ansicht freigegeben hat, ist unklar. Die Zeich- separat auf dem Flügel, sondern sind an den „Rumpf“ des
nung, von der es drei Varianten gibt, zeigt die B-21 im Han- Nurflüglers angeschmiegt. Die Wölbung hinter dem Zwei-
gar auf den vorgesehenen Einsatzbasen Ellsworth AFB, manncockpit läuft nicht so weit nach hinten wie bei der B-2.
Dyess AFB und Whiteman AFB. Wie bei der bislang einzi- Die Flügelhinterkante ist vergleichsweise einfacher gehal-
gen B-21-Darstellung von 2016 sind nicht allzu viele Details ten. Es wird über einen Erstflug etwa Ende 2021 spekuliert.

A220-Großauftrag
&QDDM EQHB@ HQV@XR, eine noch im Aufbau
ADÖMCKHBGD MHFDQH@MHRBGD%KTFFDRDKKRBG@ESLHS
Sitz in Lagos, hat am 13. Februar eine Kaufab-
sichtserklärung (MoU) über 50 Flugzeuge des
Typs A220-300 unterzeichnet. Dies ist einer der
weltweit größten Aufträge für das A220-Pro-
gramm und der größte, der jemals von einem
Kunden aus Afrika erteilt wurde. Zuvor wollte
das Unternehmen Boeing 737 MAX kaufen.

Dritte ANA-A380
(M'@LATQFHRSCHDCQHSSDØHDFDMCD`2BGHKCJQ¼SDjder japanischen ANA lackiert
worden, diesmal in Orangetönen. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN266
wird ab Juli als JA383A zwischen Tokio-Narita und Honolulu eingesetzt. Dann
Foto: Airbus

Foto: Airbus

erhöht ANA ihre Frequenz auf dieser Route von 10 auf 14 wöchentliche Flüge.

10 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Foto: Dalta Air Lines

Die Namen ihrer 90 000 Mitarbeiter bilden das „Thank You“


auf dieser A321 von Delta Air Lines. Neben dieser besonde-
ren Anerkennung hat die Airline am Valentinstag auch die Re-
kord-Gewinnbeteiligung von 1,6 Milliarden Dollar ausgezahlt.
The leading
2@@A.$ØHDFSVHDCDQ
Mit dem sukzessiven Austausch von schadhaften Bolzen
show
FOR GENERAL
konnten die Saab 105OE des österreichischen Bundesheeres
nach zwei Monaten ihren Flugbetrieb im Februar schrittweise
wieder aufnehmen. Zunächst waren bei Saabs der schwe-
dischen Flygvapnet Risse in den Zugbolzen entdeckt worden,
die das Heckteil mit dem Mittelrumpf verbinden. Gleiche Pro-

AVIATION
bleme kamen bei Nachkontrollen auch in Österreich zutage.
Der Ausfall der Saab 105OE seit letztem November hatte
gravierende Auswirkungen auf die Sicherung des Luftraums,
CHDMTQCTQBGCHD$TQNÖFGSDQRHBGDQFDRSDKKSVTQCD #@CHD
$TQNÖFGSDQ %KTFRSTMCDDSV@YDGML@KRNSDTDQHRS
statt 3000 Euro), lohnte sich die Reparatur, auch wenn die

April 1 – 4, 2020
Saab 105OE zum Jahresende ausgemustert werden sollen.

Friedrichshafen | Germany
www.aero-expo.com
Foto: Bundesheer

#aerofriedrichshafen

Airbus Defence streicht Stellen


Nach den Ankündigungen im Dezember hat Airbus Defence
and Space Mitte Februar die Gespräche mit dem Betriebsrat über
die Streichung von 2362 Stellen bis 2021 begonnen. Die Pläne sehen
den Abbau von 829 Stellen in Deutschland vor, wo etwa 13 000
Mitarbeiter im Militärbereich beschäftigt sind. Die Restrukturierung
sei notwendig, da man von der „Stagnation auf dem Raumfahrt-
markt“ und „verzögerten Vertragsabschlüssen im Verteidigungs-
geschäft“ betroffen sei. Die Maßnahmen werden unterstützt
„durch ein verschärftes Rentabilitätsprogramm sowie zusätzliche
Initiativen zur Steigerung der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit“.
EDNY: N 47 40.3 E 009 30.7

www.flugrevue.de
Supported by
ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT

GEMEINSCHAFTSENTWICKLUNG
AUS SACHSEN UND SINGAPUR

Erster A321P2F-Umbaufrachter fliegt

A
m 22. Januar startete in Singapur der erste A321- ST Engineering zeichnet für die technischen Details verant-
Umbaufrachter zum Erstflug. Das zuletzt von Onur wortlich, während die Elbe Flugzeugwerke (EFW) die Pro-
Air verwendete Passagierflugzeug erhielt ein seit- grammführung und das Marketing übernehmen. Erster
liches Frachttor im vorderen Hauptdeck und einen Fracht- Betreiber der A321P2F wird Qantas. EFW verspricht sich
fußboden. Der Frachter ermöglicht den Transport von 14 für die neue Version einen lohnenden Markt durch den
Paletten (Nutzlast: 27,9 Tonnen) über Entfernungen von Ersatz älterer Boeing-757-Frachter. Gebrauchte A321-
maximal 4260 Kilometern. Entwickelt haben die neue Ver- Passagierjets stehen günstig bereit, da viele Airlines derzeit
Foto: Airbus

sion ST Engineering aus Singapur und EFW aus Dresden. von der A321ceo auf die sparsamere A321neo upgraden.

Be-200 für die russische Marine


Am 14. Februar hob in Taganrog die erste für die russischen Mari-
MD×HDFDQADRSHLLSD!D 3RBG2YTHGQDL)TMFEDQM×TF@A #@RADH
!DQHIDVFDA@TSD LOGHAHDM×TFYDTFHRS@KR2TBG TMC1DSSTMFR×TF-
YDTFLHS%DTDQK¼RBGE«GHFJDHSDM@TRFDRS@SSDS #HD!D 3RBG2J@MM
Foto: Museum of Flight

AHRYT*Q@MJDMSQ@FDM@TEMDGLDMNCDQ3NMMDM+¼RBGV@RRDQHM
3@MJRLHSEÂGQDM #HD1DHBGVDHSDKHDFSADH*HKNLDSDQM CHD/@
SQNTHKKDMFDRBGVHMCHFJDHSADH2TBG TMC 1DSSTMFRDHMR«SYDMADHAHR
JLG 6@RRDQTMFDMRHMCADH6DKKDMG¼GDMAHR ,DSDQL¼FKHBG 
2NVDHSADJ@MMS VTQCDCHD`FDKADjHL1@GLDMCDRYVDHSDM5DQ-
SQ@FRYVHRBGDMCDLQTRRHRBGDM5DQSDHCHFTMFRLHMHRSDQHTLTMC!DQHIDV
Chinook im Museum @TRCDL)@GQFDA@TS $QRHDGSCHD+HDEDQTMFUNMCQDH!D UNQ 
Das Museum of Flight in Seattle G@S@L %DAQT@QDHMDMKDFDM- UNMCDMDMCHDDQRSDRBGNMHL)@GQFDKHDEDQSVDQCDMRNKKSD
C«QDM'TARBGQ@TADQÂADQMNLLDM$HMDFDA@TSD!NDHMF"'
#FHMFCNQSM@BG#HDMRSI@GQDMDMCFÂKSHFHMCDM1TGDRS@MC 
(GQDM%KTFCHDMRSG@SSDCHDFDA@TSDTMC@L )@MT@QADH
CDQ42 QLXHM#HDMRSFDRSDKKSD"GHMNNJM@BG)@GQDMRBGNM
ADDMCDS #@L@KRV@QCDQRDHMDQYDHS«KSDRSD×TFE«GHFD'TARBGQ@TADQ
CDQ42 'DDQDR×HDFDQADHCDQ QLX-@SHNM@K&T@QCHM"@LO,TQQ@X 
M@GDCDQ)NHMS!@RD+DVHR ,B"GNQCHM6@RGHMFSNM HMCDM1TGD-
RS@MCFDF@MFDM 2DHSV@QCHD"GHMNNJLHSCDL-@LDM
`,X.KC+@CXjCNQSRS@SHNMHDQS -TMADFKDHSDSDCHDKDSYSD"QDV
Foto: OAK

CDMLHSSKDQVDHKDSDHKYDQKDFSDM'TARBGQ@TADQ@TECDL+@MCVDF 
@KRDQODQ+JVHMR,TRDTLNE%KHFGSHM2D@SSKDTLYNF

12 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


SH OW S
R E FLUG
U L Ä EN
SPEK TAK IERENDE MUSE
Sichern Sie sich Ihre Traumreise zu den
besten Airshows der Welt, und erleben Sie mit FASZIN
Gleichgesinnten spektakuläre Events live!

Fairford
17. bis 20. Juli
Das Royal International Air Tattoo bietet wieder ein umfangreiches Flugprogramm und Exoten
am Boden. Zudem sehen wir uns das Solent-Sky-Museum in Southampton mit raren Exponaten an.
Preis: ab 1499 Euro

Johannesburg
14. bis 21. September
Eine exklusive Kombination erwartet Sie in Südafrika: Nach einer Safari im Krüger-Nationalpark und einer
Fahrt entlang der Panorama-Route besuchen wir die Airshow auf der Africa Aerospace & Defence Expo.
Preis: ab 2879 Euro

Athen
18. bis 21. September
Die „Athens Flying Week“-Airshow auf der Basis Tanagra bietet unter anderem die letzten Phantoms in
Europa und meist interessante Gastflugzeuge. Daneben gibt es Zeit für Besichtigungen in Athen.
Preis: ab 1049 Euro

Duxford
18. bis 21. September
Zum 80. Jahrestag der Luftschlacht um England plant das Museum in Duxford ein besonderes Programm mit
vielen Warbirds und auch aktuellen Mustern. Außerdem schauen wir bei der Shuttleworth Collection vorbei.
Preis: ab 949 Euro

Edwards AFB
5. bis 12. Oktober
Erstmals seit vielen Jahren gibt es wieder einen Flugtag auf der legendären Testbasis der US Air Force
in Kalifornien! Vorher sehen wir uns exzellente Museen im Raum Los Angeles an und besuchen die
„USS Midway“ und das Air and Space Museum in San Diego.
Preis: ab 3949 Euro

Ausführlicher Prospekt
und Buchungen exklusiv bei:
Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG
Nürnberger Str. 41, 63450 Hanau
Arved Kilian Hoffmann, Tel.: 06181-290925,
Fotos: Ted Carlson, Peter Foster, Karl Schwarz (2), ALW, Jeroen von Veenendaal E-Mail: arved.hoffmann@der.com
Take-Off
%RSTmUGDER"OEING 

Riesentwin he
14 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de
bt endlich ab
Boeings Kassenschlager Triple Seven soll als runderneuerte 777X
an den Erfolg der Vorgängergeneration anknüpfen. Mit etwa einem Jahr
Verspätung nahm die 777-9 in Everett ihr Flugtestprogramm auf.
Von SEBASTIAN STEINKE; Fotos: BOEING

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 15


Take-Off
%RSTmUGDER"OEING 
Foto: Lufthansa

In der Endmontagehalle in Everett hat der Serienbau bereits begonnen. Rumpfsektionen aus Metall und der gleich nebenan
gebaute, neu entwickelte Flügel aus Kohlefaserverbundwerkstoff werden im Montagedock verbunden.

16 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Nach der ersten Landung auf dem
Flughafen Boeing Field in Seattle rollt
die 777-9 zum Flugtestzentrum.

Beide Flügelspitzen klappen nach


der Landung automatisch hoch

Der CFK-Flügel der 777X wurde aus


dem Flügel der 787 weiterentwickelt
und ist noch eine Generation moderner.
Foto: AirTeamImages / Dipankar Bhakta

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 17


Take-Off
%RSTmUGDER"OEING 

Ansicht eines First-Class-Abteils an Bord der 777-9. Futuristisch anmutende Business Class mit versetzt angeordneten
Man erkennt die vergrößerten Kabinenfenster. Schlafsesseln. Jeder Platz hat einen direkten Zugang.

A
Noch ohne Triebwerke stehen
diese neu gebauten 777-9 in
Everett auf dem Vorfeld.

lle fünf Minu-


ten sagte der
Tower in Eve-
rett per Funk den beiden Testpiloten im
Cockpit der N779XW durch, wie stark
der Wind blies, als Boeings erste 777-9,
internes Kürzel WH001, am 24. Januar
mit laufenden GE9X-Triebwerken an der
Foto: AirTeamImages / Bastian Ding

Startbahn auf den Start wartete. Weil


Erstflüge hier aus Sicherheitsgründen
immer nach Norden gehen, also in die
Seattle abgewandte Richtung, machte
der Triple Seven starker Rückenwind ei-
nen Strich durch die Rechnung. Schon
am Vortag war ein Anlauf zum Flug we-

www.flugrevue.de
Riesige Handgepäckfächer, die in der Decke verschwinden, Ein bildschirmartiges Deckenfeld kann beim Boarding Licht-
können einen IATA-Trolley pro Passagier aufnehmen. stimmungen nach Wunsch der Airlines erzeugen.

$ER%RSTmUGFßHRTEDIE
777-9 von Everett zum
Boeing Field in Seattle.

Hauptfahrwerk kann „Hackentrick“


und verhindert Tailstrikes beim Start

gen zu schlechten Wetters mit Regen und unterwegs, wo Bergketten das unbestän- möglicht haben. Ich kann es gar nicht
Sturm abgeblasen worden. Aber einen dige Pazifik-Küstenwetter abschirmen. erwarten, mit eurem Flugzeug wieder zu
Tag später, am Samstag, 25. Januar, war Dabei blieb das Fahrwerk ständig ausge- fliegen!“ Stan Deal, Chef der Boeing-Ver-
es dann endlich so weit: Um 10.09 Uhr fahren. Zur butterweichen Landung am kehrsflugzeugsparte, sagte: „Wir haben
Ortszeit setzten Boeing-Flugtestvorstand Stadtflughafen Boeing Field schwebte den erfolgreichsten Großraum-Zwei-
Craig Bomben und 777X-Cheftestpilot die 777-9 in Begleitung einer zweisitzi- strahler aller Zeiten noch effizienter,
Van Chaney Startschub und machten gen Canadair T-33 aus der Boeing-Test- noch leistungsfähiger und noch komfor-
sich auf den Weg. Nach rasanter Be- flotte ein, die als „Chase Plane“ diente. tabler gemacht.“
schleunigung hob die 777-9 scheinbar Wichtigste Neuerung des Flugzeugs,
mühelos ab und stieg in die Wolken. Die DIE 777-9 IST DER GRÖSSTE Teil des Zwillingsprogramms mit der et-
nächsten vier Stunden war der Zwei- ZWEISTRAHLER DER WELT was kürzeren (71,75 Meter) Ultralang-
strahler auf geraden Bahnen und soge- „Die 777X flog sich sehr schön, und der strecken-Variante 777-8, ist der neue
nannten „Racetrack Patterns“ (Warte- Testflug war ergiebig“, lobte Testpilot Kohlefaser-Flügel: ein lang gestreckter,
schleifen) östlich von Seattle, südlich Van Chaney nach der Landung. „Danke schmaler Flügel mit relativ geringer Pfei-
von Moses Lake und Richtung Spokane an alle Teams, die den heutigen Tag er- lung, der am Boden zum platzsparenden

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 19


Take-Off
%RSTmUGDER"OEING 

Daten – Boeing 777-9


Hersteller: Boeing
Kategorie: zweistrahliges Großraum-
*?LEQRPCAICLäSEXCSE
Piloten: 2
Passagiere: 426
Antrieb: 2 x GE9X
Schub: 2 x 470 kN
Länge: 76,72 m
Höhe: 19,5 m
Spannweite: 71,75 m (hochgeklappt: 64,82 m)
Foto: Lufthansa

3O WIRD DIE NEUE "USINESS #LASS +ABINE Reichweite: 13 500 km


DER   BEI ,UFTHANSA AUSSEHEN Listenpreis: 442,2 Mio. Dollar
u-INI 3UITENh SCHAFFEN 0RIVATSPHÊRE geplante Auslieferung: ab 2021

Rollen und Parken seine Flügelspitzen


hochklappen kann. Erst unmittelbar vor
dem Aufrollen auf die Startbahn senken
die Piloten die Flügelspitzen per Knopf-
druck in die Flugstellung. Nach der Lan-
dung klappen die Flügelspitzen beim
Ausrollen noch auf der Piste automatisch
hoch, sobald die Rollgeschwindigkeit
beim Bremsen unter 50 Knoten (93
km/h) sinkt.
Zwischen dem Rumpf und den bei-
den Triebwerken, die relativ weit außen
Foto: Lufthansa

Lufthansa ist mit 20 Bestellungen und montiert sind, wirkt der Flügel dick und
14 Optionen Erstkunde der 777-9 und hat „fleischig“. Weiter außen sind die Sektio-
AN DEN 3PEZIlKATIONEN MITGEARBEITET nen dagegen, wie beim Dreamliner, klin-

20 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


6ORDEM%RSTmUGWARTETEDIE AM!US
LIEFERUNGSZENTRUMIN%VERETTAUFIHRE#REW 
DIENURAUSDENBEIDEN0ILOTENBESTAND

genartig schlank und laufen, in Flugs- Quäntchen mehr Bodenfreiheit, wenn Lärmwerte liegen 8 db(A) unter dem
tellung, in den von der 787 bekannten, der 76,72 Meter lange Zweistrahler, der strengsten Grenzwert „Stage 5“.
geschwungenen Raked Wingtips aus. Die größte Twin der Welt, abhebt. Dank seines neuen Flügels kommt
Landeklappenantriebe des CFK-Trag- der Riese 777X mit weniger Leistung aus
werks sind in sehr zierlichen, tropfen- EFFIZIENTERER FLÜGEL KOMMT als die Vorgängerin 777-300ER. Schub-
förmigen Verkleidungen untergebracht. MIT WENIGER SCHUB AUS optionen sind neben 470 Kilonewton für
Beim Start kann die 777-9, wie schon Angetrieben wird er von zwei mächtigen, künftige Sparvarianten 450 und 410 Ki-
die 777-300ER, ihre Hauptfahrwerke maßgeschneiderten GE9X-Turbofans lonewton. Boeing will vier Flugzeuge für
verriegeln. Dadurch federn die Sechsrad- (Fandurchmesser 3,40 Meter) von GE die Flugerprobung und Zulassung nut-
„Bogeys“ beim Entlasten nicht mit, son- Aviation. Mit einem Nebenstromverhält- zen. Bis 2021 soll diese abgeschlossen
dern bleiben starr zum Hauptfahrwerks- nis von 10:1 und einem Gesamtdruck- sein. 309 Flugzeuge sind bereits verkauft,
bein ausgerichtet. Mit Hilfe dieses Tricks verhältnis von 60:1 ist das GE9X das an ANA, BA, Cathay, Emirates, Etihad,
stützen sich die hintersten Räderpaare beim spezifischen Treibstoffverbrauch Lufthansa, Qatar und Singapore Airlines.
beim Abheben zuallerletzt wie Hacken wirtschaftlichste und bei den Abgaswer- Noch bis zum Erscheinen dieses Heftes
auf die Startbahn und sorgen so für ein ten sauberste Triebwerk von GE. Die sollte auch die zweite 777-9 fliegen. FR

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 21


Zivilluftfahrt
Polnische PGL übernimmt Condor

Ist Condor
über den Berg?
Nach dem Zögern deutscher Konkurrenten hat Condor kurz vor Aufbrauchen
ihres Notkredits mit der polnischen Luftfahrtholding PGL einen strategischen
Investor gewonnen, der die deutsche Traditionsmarke erhalten will.

22 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


D
Von SEBASTIAN STEINKE

ie Rettung kam wie geru-


fen: Die staatliche polni-
sche Luftfahrtholding Pols-
ka Grupa Lotnicza, der unter anderem
die Airline LOT gehört, kündigte am
24.  Januar an, Condor übernehmen zu
wollen. Damit rückt für die Frankfurter
ein Verlassen des Schutzschirmverfah-
Fotos: AirTeamImages/EstevezR, Condor

rens in greifbare Nähe, in das sie sich


nach der Pleite ihres britischen Mutter-
konzerns Thomas Cook im September
Fotos: Condor

geflüchtet hatten. Nur ein durch den


Bund und das Land Hessen kurzfristig
verbürgter Notkredit über 380 Millionen
#ONDOR #HEF2ALF4ECKENTRUPRECHTS UND2AFA‘-ILCZARSKI #HEFDES Euro hat Condor im nachfrageschwa-
#ONDOR 2ETTERS0OLSKA'RUPA,OTNICZA0', AUS0OLENLINKS  chen Winterhalbjahr am Leben gehalten.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 23


Zivilluftfahrt
Polnische PGL übernimmt Condor

Eine eigene Technikabteilung hält die


Condor-Flotte zuverlässig am Laufen.

PGL soll der deutschen Fluggesell-


schaft mit fast 5000 Mitarbeitern wieder
eine Perspektive geben, nachdem die
frühere Eigentümerin Lufthansa und
der Ferienspezialist TUI, als scheinbar
naheliegendste Investoren, abgewunken
hatten. Der Kaufpreis wurde offiziell
Die Airline betreibt Werften in nicht genannt, soll aber angeblich 250
Frankfurt und Düsseldorf. Millionen Euro und die Kreditschulden
von 380 Milllionen Euro betragen. Bis
zum 17. April muss der KfW-Kredit zu-
rückgezahlt sein. Die kartellrechtliche
Freigabe wird für Ende April erwartet.
„Wir freuen uns, dass Condor als
Deutschlands beliebteste Ferienflug-
gesellschaft mit PGL und LOT stabile,
erfahrene und sich dynamisch entwi-
ckelnde Partner gewonnen hat, die die
Zukunft unseres Unternehmens sichern.
Zusammen werden wir doppelt so viele
Passagiere bedienen und damit eine der
größten Luftfahrtgesellschaften und eine
führende Ferienfliegergruppe in Europa
bilden. Unsere Partner und Kunden
können ihre Urlaubsflüge mit Condor
sicher planen“, gelobte Condor-Chef
Ralf Teckentrup.

LOT WILL MIT CONDOR


IN EUROPA WACHSEN
Rafał Milczarski, Vorsitzender der PGL-
Geschäftsführung, sagte: „Die Über-
nahme der Condor passt perfekt zur
Condor bietet Kindermenüs und, Bordunterhaltung und Premium Class Strategie der PGL. Der Kauf sichert die
gegen Aufpreis, Wunschessen an. heben sich vom Charterstandard ab. Zukunft von Condor und bietet damit

24 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Steckbrief Condor
Geschickt hielt Condor, auch zu Thomas-Cook- Condor – IATA-Code: DE, ICAO-Code: CFG
– residiert in den „Gateway Gardens“ am
Zeiten, ihre Marke im Bewusstsein. Frankfurter Flughafen. Jährlich befördert die Airline
rund 9,4 Millionen Passagiere zu 90 Zielen in
Europa, Afrika und Amerika. Im Geschäftsjahr
2018/2019 wurde ein operativer Gewinn von 57
Millionen Euro ausgewiesen. Condor betreibt rund
ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbei- und langstreckentaugliche 757-300 und 50 Flugzeuge, die bei der Tochter Condor Technik
tern, Kunden sowie Partnern Stabilität 767 von Boeing. Letztere stehen aller- GmbH in Frankfurt und Düsseldorf gewartet
werden. Es handelt sich um 13 Airbus A320-200,
und eine großartige Perspektive. Wir dings in nicht allzu ferner Zukunft zur 12 A321-200, 15 Boeing 757-300 und 16
wollen die traditionsreiche Marke Con- Ablösung an, da die Wartungskosten der 767-300ER.
dor in Deutschland weiterentwickeln alternden Condor-Flotte steigen und !B DEM 3OMMERmUGPLAN  SIND NEU ab
München die Ziele Cancún, Halifax, Seattle und
und diese auch in andere europäische neuere Jets sparsamer fliegen. Deswegen Punta Cana (Dom. Rep.) angekündigt. Ab Frankfurt
Märkte einführen. Wir heißen alle Mitar- stellen die Polen schon in den nächsten kommt Edmonton hinzu. Für Kurz- und Mittelstre-
beiterinnen und Mitarbeiter von Condor zwei bis drei Jahren die Beschaffung von cke sind Paphos, Tivat (Montenegro) und Toulon
angekündigt. Ab Schönefeld werden Griechen-
von ganzem Herzen in der PGL-Familie 20 bis 30 Langstreckenflugzeugen für land, Italien und die Kanarischen Inseln neu bedient.
willkommen und laden sie ein, gemein- Condor in Aussicht.
sam eines der größten Luftfahrtunter- Die meisten Condor-Arbeitsplätze
nehmen Europas aufzubauen.” sollen mindestens vier Jahre lang erhal- ausländische Firmen.“ Die Hilfe der Re-
Die ebenfalls der PGL gehörende ten werden. Am härtesten trifft es die gierung wird PGL auch finanziell brau-
LOT habe einst ihr Chartergeschäft Verwaltung, in der 170 von 750 Mitar- chen, besonders für die geplante Flotten-
aufgegeben – aus heutiger Sicht sei dies beitern, teilweise zuvor mit Konzern- verjüngung. Genau an dieser Stelle regt
ein strategischer Fehler gewesen, sagte funktionen innerhalb der Thomas Cook sich bereits Widerstand bei den Konkur-
Milczarski. Nun könne LOT mit Hilfe Group, gehen müssen. Ihr Weggang soll renten: Wizz Air und Lufthansa melde-
von Condor diesen Fehler ausbügeln und möglichst sozialverträglich erfolgen, et- ten Bedenken gegen den staatlich geför-
wieder Charteraktivitäten gemeinsam wa über Frühpensionierungen und eine derten Einstieg an und drohten bereits
mit Reiseveranstaltern anbieten. Außer- Transfergesellschaft, hieß es. mit einer Einschaltung der EU-Kommis-
dem hoffe man, bei Flughäfen, Tankfir- sion wegen des Verdachts illegaler Bei-
men und Flugzeugherstellern angesichts POLENS REGIERUNG hilfen. Lufthansa, wie LOT Mitglied der
künftig größerer Auftragslose, bessere UNTERSTÜTZT DEN KAUF Star Alliance, soll außerdem erwägen,
Fotos: Condor (4), Grothe

Konditionen zu erhalten und kosten- „Die Entscheidung macht uns stolz“, ihre Zusammenarbeit bei Zubringer-
senkende Synergieeffekte zu erzielen. sagte Polens Ministerpräsident Mateusz flügen für Condor nach Frankfurt ein-
PGL will zunächst 50 Jets von Con- Morawiecki zur Übernahme von Con- zustellen. Auch die Mitgliedschaft von
dor übernehmen, darunter Flugzeuge dor. „Wir erobern ausländische Märkte. LOT beim Vielfliegerprogramm „Miles
der Reihen A320 und A321 von Airbus Polnische Firmen übernehmen mächtige & More“ soll in Frage stehen.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 25


Zivilluftfahrt
Polnische PGL übernimmt Condor

Diese Boeing 737 flog einst versuchsweise zum


Treibstoffsparen in blankem Aluminium.

STEIGEN DIE DEUTSCHEN


BALD IN WARSCHAU UM?
Für die in den letzten Jahren mit
neuer Flotte und neuem Management
erfolgreich modernisierte Traditionsair-
line LOT wird die Übernahme Condors
neben dem Einstieg ins deutsche Ferien-
fluggeschäft eine Möglichkeit bieten, die
Langstrecken des Flag Carriers ab War-
schau, etwa nach Asien, aber auch in die
USA, anteilig mit noch mehr deutschen
Fluggästen zu füllen.
Wie berichtet plant Polen, etwa bis
zum Jahr 2027 einen völlig neuen Zent-
ralflughafen vor den Toren Warschaus
zu errichten, der einmal bis zu 100 Milli-
onen Passagiere im Jahr abfertigen könn-
te. Ein sehr ambitionierter Plan für das
dünn besiedelte Polen mit 38  Millionen
Einwohnern. Also braucht man für die-
sen Drehkreuzflughafen strategisch noch
ein passendes Zubringernetz, das über
Jahre entwickelt werden und wachsen
muss.
Wie auch beim Kauf von Condor
muss sich aber noch erweisen, ob das
Die Dreistrahler DC-10 (oben) und Boeing 727 sowie die lange 757-300 haben sich ehrgeizige Polen diese kräftezehrenden
seinerzeit dank niedriger Kosten und hoher Kapazität bei Condor bewährt. Projekte finanzieren kann und darf. FR

26 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Liegesessel stehen in der
Business Class auf Langstrecken
zur Verfügung.

Condor: Pionier des Ferienflugverkehrs


Am 21. Dezember 1955 wird das Unternehmen Teilweise zu Kampfpreisen von etwa einem Drittel InterCondor in Schönefeld. Mit dem Beitritt der
als Deutsche Flugdienst GmbH von den der IATA-Linientarife fliegt Condor mit dem DDR zur Bundesrepublik enden diese Überlegun-
vier Gesellschaftern Norddeutscher Lloyd Jumbo unter anderem über den Atlantik. Doch gen. 1998 gründet Condor mit Condor Berlin
(27,75 Prozent), Hamburg-Amerika-Linie (27,75 nach der Ölkrise mustert die Fluggesellschaft ihre (CIB) doch noch eine Tochter in Schönefeld,
Prozent), Deutsche Lufthansa (26 Prozent) und Jumbos 1979 wieder aus. Zwischen 1993 und die erst 2013 mit ihren A320 in der Mutter
Deutsche Bundesbahn (18,5 Prozent) gegründet. 1996 fliegt noch einmal ein Jumbo rein äußerlich aufgeht.
Der Heimatflughafen ist Frankfurt am Main. in Condor-Farben, als Lufthansa ihre eigene
Zwei Holzbaracken bilden die Basis. Die Flotte Boeing 747-400, D-ABTD für den Verkehr mit Schon 1992 wird mit der „Comfort Class“ eine
besteht aus drei zweimotorigen Vickers Taiwan in einem von der regulären LH-Lackierung höherwertige Sitzklasse eingeführt. 1997 gibt
Viking. abweichenden Erscheinungsbild einsetzt. Damit Lufthansa ihre Condor-Anteile an die mit
will man China diplomatisch besänftigen, das Neckermann neu gegründete C&N Touristik
Der Flugbetrieb beginnt 1956 mit Pilgerflügen Lufthansa parallel zu Taiwan anfliegt. ab, einen Vorläufer der Thomas Cook Group.
nach Israel und Ägypten. Auch Mallorca und
Teneriffa werden bereits bedient. Mit Boeing 707, McDonnell Douglas DC-8, Ab 2002 tragen die Condor-Jets das Blau der
1959/1960 übernimmt Lufthansa 100 Prozent DC-10, Airbus A300, A310 und schließlich Mutter Thomas Cook und deren Namen. Dieser
der Anteile. 1961 erwirbt die Deutsche Flugdienst Boeing 767, 757 und dann auch A320 und A321 Schritt wird schon im Mai 2004 rückgängig
GmbH die 1957 von der Firma Oetker gegrün- nutzt Condor viele unterschiedliche Flugzeug- gemacht, weil die deutschen Stammfluggäste
dete Condor Luftreederei Hamburg und muster, heute aber nur noch Zweistrahler. der vertrauten Condor unter neuem Namen
benennt sich in Condor Flugdienst GmbH um. Eines der bekanntesten Flugzeuge wird die bunt fernblieben. Nun tragen die Jets wieder den
1965 kommt mit der Boeing 727-100 der erste bemalte 757-300, „Rizzi Bird“, des amerikani- ursprünglichen Namen, das Thomas-Cook-
Jet in die Flotte. schen Künstlers James Rizzi, die von 1996 bis Logo auf der Heckflosse bleibt.
2006 fliegt. Bekannt wird auch die mit bunten
1966 nimmt Condor Langstreckenflüge nach Herzen und einer Fliege dekorierte „Wir lieben Ab 2009 werden die Boeing-Langstreckenjets
Thailand, Kenia und in die Dominikanische Fliegen“-Lackierung von 2006. Bei den Fans am mit Winglets an den Flügelspitzen ausgestattet.
Republik auf.1967 erwirbt sie die Stuttgarter beliebtesten sind aber die Retrojets, wie die 2012 Diese vermindern den Treibstoffverbrauch um
Fluggesellschaft Südflug International. eingeführte Boeing 767-300ER, D-ABUM mit vier bis fünf Prozent.
blauem Fensterband und gelber Heckflosse oder
1968 ist die Flotte komplett auf Strahlflugzeuge die seit April 2019 fliegende A320-200 D-AICH, 2013 wird die konzernweite „Sunny Heart“-
umgestellt. Deren Flaggschiffe sind ab 1971 „Hans“ in Blau-Weiß mit dem ursprünglichen Lackierung eingeführt, nun prangt ein goldenes
Fotos: Grothe (3), Condor

bzw. 1972 zwei Boeing 747-200, „Fritz“ und Schriftzug „Condor Flugdienst“. Herz auf der Heckflosse. Erst nach der
„Max“. Sie sind weltweit die ersten Jumbo- Insolvenz von Thomas Cook kehrt Ende
Jets im Charterflugverkehr. An Bord gibt es Nach der Maueröffnung 1989 planen die DDR- 2019 die traditionelle „Büroklammer“, das alte
Filmprogramm, Modenschauen und sogar einen Fluggesellschaft Interflug und Lufthansa die Condor-Logo, auf die Heckflossen der Flugzeuge
Friseursalon für die zunächst 470 Passagiere. Gründung einer neuen gemeinsamen Airline zurück.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 27


Zivilluftfahrt
Airbus-Jahresbilanz 2019

Bei Airbus brummt das


5DQJDGQR×TFYDTFFDRBG«ES 
6DFDMY@GKQDHBGDQ!DK@RSTMFDM
RSDGSSQNSYCDLTMSDQCDL
2SQHBGDHM5DQKTRS

'¼GDMØTFLHS
-DSSNUDQKTRS

K
raftstrotzend zeigte sich Airbus
bei der Jahrespressekonferenz
Mitte Februar in Toulouse: Das
Finanzergebnis vor Zinsen und Steuern
(EBIT) stieg um 20 Prozent auf den
Rekordwert von 6,946 Mrd. Euro, der
konsolidierte Konzernumsatz stieg auf
70,5 Mrd. Euro, mit 863 Verkehrsflug- Die A220 (ganz oben) gehört nun
zeugen wurden so viele gebaut wie nie vollends zu Airbus. Bombardier
zuvor, und alleine weitere 7500 Airbus- verkaufte seinen Anteil.
Passagierjets – das bedeutet fünf Jahre
volle Produktion – sind bereits verkauft. Außerdem wird die Produktion im US-
Werk Mobile auf sieben Flugzeuge im
ALTER BESTECHUNGSSKANDAL Monat hochgefahren, und auch Ham-
HAT FINANZIELLE FOLGEN burg wird aufgewertet: Ab 2023 wird
Doch der Jubel wurde getrübt durch Airbus-Chef Faury will Premium von hier die A321XLR geliefert, das
Strafzahlungen von 3,598 Mrd. Euro, AEROTEC wettbewerbsfähiger gegen- neue Flaggschiff der A320neo-Familie.
mit denen sich der Hersteller bei den über neuen Billiganbietern machen.
Behörden in Großbritannien, Frankreich ÜBERNAHME DER A220
und den USA von einem Jahre zurück- momentanen Schwäche von Boeing ist VON BOMBARDIER
liegenden Bestechungsskandal freikauft. der Zeitpunkt für die kostspielige Selbst- Genau am Tag der Pressekonferenz, dem
Nur durch eine Selbstanzeige unter Tom reinigung aber offenbar bewusst gewählt. 13. Februar, gab Airbus auch die Über-
Enders konnte der Konzern drohende Für Airbus-Konzernchef Guillaume nahme aller Bombardier-Anteile am Pro-
Gerichtsverfahren in dieser Sache ab- Faury steht längst wieder das Tagesge- gramm A220 bekannt. Damit sind nun
wenden. Heute sorgen die teuren Auf- schäft im Mittelpunkt. Mit Hochdruck Airbus mit 75 Prozent und Kanadas Pro-
räumarbeiten für ein Minus: 1,362 Mrd. baut Airbus den Kassenschlager A320- vinz Quebec mit 25 Prozent Eigentümer.
Euro Nettoverlust stehen in der Bilanz. neo-Familie. 63 Flugzeuge pro Monat Muss Airbus auf die Boeing-Krise re-
Dafür mitverantwortlich waren aber werden derzeit produziert. Schon 50 agieren und einen A320-Nachfolger vor-
auch 1,212 Mrd. Euro für A400M- Prozent der Bestellungen, aber erst 30 bereiten, falls Boeing jetzt schon einen
Aufwendungen, 221 Mio. Euro für aus- Prozent der Produktion, entfallen dabei 737-Nachfolger entwickelt? „Die A320
gesetzte Genehmigungen für den Export auf deren Star, die A321neo. Nur zwei ist noch nicht am Ende“, sagte Faury zur
nach Saudi-Arabien, 202 Mio. Euro für der vier Hamburger Linien können FLUG REVUE. „Die XLR ist extrem er-
Kosten im A380-Programm, 170 Mio. bisher die neue A321-Kabinenvariante folgreich, und es gibt sehr viel Nachfra-
Euro für die bilanzielle Neubewertungen Airbus Cabin Flex (ACF) ausführen. ge. Ich möchte heute keinen neuen Single
von Dollar-Zu- und -Abflüssen und 103 Deshalb folgt 2022 Toulouse mit einer Aisle entwickeln müssen. Wichtige
Mio. Euro für ein Restrukturierungs- neuen, „digitalen“ Endmontage, die Schlüsseltechnologien dafür werden erst
programm bei Premium AEROTEC. An- die dortige A320-Linie durch eine kom- in ein paar Jahren verfügbar sein.“
Fotos: Airbus

FR

gesichts der stabilen Nachfrage und der binierte für A320 und A321 ersetzt. SEBASTIAN STEINKE

28 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


AirSpot
In unseren AirSpot-Hi hli hts des MonatslNDEN3IESEHENSWERTE&OTOS
VONBESONDEREN&LUGZEUGENUNDmIEGENDEN2ARITÐTENAUSALLER7ELT DIE
UNSEREN,ESERNBEIM!IRCRAFT3POTTINGVORDIE+AMERALINSEGEKOMMENSIND

Robert Hahn,
Wien-Schwechat, Österreich
Mit der Boeing 757-200, N757HW betreibt
der Luftfahrtkonzern Honeywell einen eigenen
Testjet. Unser Foto zeigt den hier für eine
Mobilfunkdemonstration genutzten Twin am
19. November 2019 in Wien, von wo er – aus
Cardiff kommend – zu einer Stippvisite eintraf.
Mit gut 37 Dienstjahren ist die im Februar 1983
an Eastern Air Lines gelieferte 757 das älteste
aktive Flugzeug der Reihe. Die „Flosse“ am
Rumpf dient zur Montage von Testtriebwerken.

Jan Blazej,
Bratislava, Slowakische Republik
!DHDHMDL'HKER×TFSQ@MRONQSHDQSDCHD
Boeing 747-481 (BDSF), B2432 von
Suparna Airlines aus Schanghai, vormals
Yangtze River Express, am 7. Februar
medizinische Güter, wie Mundtücher
und Hygieneartikel, von Bratislava ins
Corona-Gebiet in China. Organisator
der privaten Spendenaktion war ein
wohlhabender slowakischer Winzer.

Stefan Hofecker,
Düsseldorf
Eine besondere Boeing 757-200 ist die TF-FIW,
„Búrfell“ von Icelandair. Der 1990 an Air
Holland ausgelieferte Zweistrahler ist derzeit
für sogenannte „Kreuzfahrt“-Flüge mit einer
Schlafsessel-Luxusbestuhlung für 38 bis 46
Passagiere ausgestattet und bedient im Auftrag
von Hapag Lloyd Cruises Fernreiseziele. Dabei
trägt er den Namen des Reedereigründers,
Albert Ballin. Das Foto entstand am
4. Dezember 2019 in Düsseldorf.

Lutz Schönfeld,
Kathmandu, Nepal
Vom Tribhuvan International Airport in
Nepal stammt die Vorfeldszene mit der
Bombardier CRJ700, 9N-AMO von
Shree Airlines. Die Airline betreibt den
kanadischen Twin seit Juni 2018.
Ursprünglich war der Regionaljet für
70 Passagiere im Jahr 2006 an Horizon
geliefert worden. Unser Foto entstand
Ende November 2019 auf Nepals ein-
zigem Flughafen.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 29


Zivilluftfahrt
Corona und die Luftfahrt

Corona: Hilfe
aus der Luft
Das jüngst in China aufgetretene neuartige Coronavirus hat weltweite Hilfs-
und Evakuierungsflüge ausgelöst. Die Auswirkungen auf die Luftfahrtbranche
vor allem in China und Asien sind noch nicht abzusehen.

D
Von SEBASTIAN STEINKE

ass die Sache ernster werden könnte als die im Ausland ab. Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, erklärte
Winterhalbjahr in Asien übliche Grippe, kün- am 31. Januar eine internationale Notlage wegen der Corona-
digte sich am 23. Januar an. An diesem Tag ver- Epidemie. Mit Stand vom 21. Februar hat alleine China offizi-
hängte die chinesische Regierung eine Ausgangssperre über ell über 75 000 Infizierte gezählt und über 2200 Tote gemeldet,
die Elf-Millionenstadt Wuhan, und dies kurz vor dem chinesi- Tendenz weiter steigend. Nur 18 600 Erkrankte hätten sich
schen Neujahrsfest, der wichtigsten Ferien- und Reisezeit des wieder erholt.
Landes. Schon zwei Tage später wurden die Maßnahmen auf Die unübersichtliche Lage und unklare Ansteckungswege
Ballungsgebiete mit 56 Millionen Einwohnern ausgedehnt und veranlassten zahlreiche westliche Staaten, ihre Bürger und de-
dann immer wieder ausgeweitet. So sagte China alle geplanten ren Angehörige aus China auszufliegen. Weil viele reguläre
Massenveranstaltungen und Gruppenreisen seiner Bürger ins Flugverbindungen ausgesetzt wurden, sprangen dafür Char-
Fotos: MOD China, US Food and Drug Administration (1)

Il-76-Transporter der Volksbefreiungsarmee auf dem


Vorfeld des verwaisten Tianhe-Flughafens in Wuhan.

30 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


terairlines oder diverse Luftstreitkräfte mit eigenem Fluggerät
ein. So mietete die US-Regierung bei der Frachtairline Kalitta
Air Cargo in Michigan Jumbo Jets an, die, wie auch bei Trup-
pentransporten üblich, im mittleren Rumpfbereich kurzfristig
mit Sitzpaletten für 240 Passagiere bestückt werden können.
Die karge, fensterlose Frachterkabine entspricht damit fast der
einer Economy Class, allerdings gibt es keine Küchen, Toilet-
ten oder Notsauerstoffmasken. Deswegen fliegen diese Jumbo-
Frachter im Passagierbetrieb etwas niedriger und bleiben unter
30 000 Fuß (9140 Meter) Reiseflughöhe, von wo aus man bei
etwaigen Störungen der Druckkabine schneller einen Notab-
stieg schafft. Chinas Militär verlegte 2600 Sanitätskräfte in die stark
Allerdings steigt damit auch der Kraftstoffverbrauch, und vom Coronavirus betroffene Provinz Hebei.
die Boeing 747 muss zum Tanken zwischenlanden. So stoppte
die 18 Jahre alte Boeing 747-400F, N705CK am 29. Januar auf
dem Weg von Wuhan zur March Air Base bei Riverside in Ka-
lifornien zum Tanken in Anchorage, Alaska. Hier rollte der
Frachter zum im Winter sonst unbenutzten Nord-Terminal,
das ein eigenes Ventilationssystem hat und etwaige Viren nicht
ins Hauptterminal des Verkehrsflughafens abgibt.

JUMBO UND A380 FLIEGEN


EVAKUIERUNGSEINSÄTZE
Auch an Bord waren die 201 Passagiere isoliert. Eine Frau mit
Anzeichen einer beginnenden Erkrankung wurde im Heck hin-
ter einer Plastikfolie in einem Isolationsbereich untergebracht.
Die Piloten blieben während des gesamten Fluges im Ober- Schon vor der Landung trugen alle Soldatinnen und
deck, das ebenfalls über einen eigenen Lüftungskreislauf ver- Soldaten an Bord der Il-76 Mundschutzmasken.
fügt. Als Begleiter eingesetzte Mitarbeiter des US-Gesundheits-
und des Außenministeriums trugen Schutzmasken.
Als Ersatz für fehlende beziehungsweise zum Schutz vor
Ansteckung gesperrte Toiletten mussten die Mundschutz tra-

Dieses Notlazarett aus Containern für Corona-Patienten


in Wuhan entstand in nur einer Woche.

Militärische Sanitäter statten das Containerlazarett mit


medizinischen Geräten aus.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 31


Zivilluftfahrt
Corona und die Luftfahrt
genden Evakuierungspassagiere teilweise Windeln tragen.
Nach der Landung auf dem Militärstützpunkt wurden sie auf
Anordnung der US-Seuchenbehörde CDC für eine Quarantä-
nezeit von zwei Wochen unter Bewachung in einem Betten-
haus auf dem Kasernengelände untergebracht. Der Jumbo flog
unterdessen nach Seattle weiter, wo er sorgfältig desinfiziert
wurde. Für den Transport von lebenden Tieren, etwa Zucht-
vieh, sind einzelne Frachtjumbos mit zusätzlichen Bodenble-
chen und Dichtungen gegen etwaige tierische Ausscheidungen
geschützt, was nun die Reinigung nach Hilfsflügen erleichtert.
Die USA versetzten eine ganze Reihe ihrer Militärstütz-
Check-in für den Bundeswehr-Evakuierungsflug in Wuhan. punkte, neben March auch Miramar, Lackland und Travis, vor-
Via Helsinki holte er rund 120 Passagiere zurück. sorglich in Aufnahmebereitschaft für Evakuierungsflüge. Da-
bei wurden jeweils auch Quarantäne-Unterbringungsmöglich-
keiten eingerichtet zur Aufnahme einer großen Zahl zurück-
kehrender US-Kreuzfahrtgäste, denen in Asien jeglicher
Landgang untersagt worden war und die wochenlang an Bord
in ihren Kabinen hatten bleiben müssen.
Auch die Briten setzten für die Evakuierung auf den Jumbo
Jet, hier aber auf eine angemietete Passagier-747-400 von
Vamos Air. Die britischen Hilfsflüge landeten auf dem Militär-
stützpunkt RAF Brize Norton, von wo aus die Passagiere per
Buskonvoi in ihre Unterkunft gebracht wurden. Den größten
Jet charterten aber die Franzosen mit einem Airbus A380 von
HiFly. Der Doppeldeck-Riese landete auf der weitläufigen Mi-
In der Luftwaffen-A310 war eine normale Kabine installiert, litärbasis Istres bei Marseille. Dort holten andere Staaten, et-
nur gesunde Passagiere durften an Bord. wa Portugal und Österreich, ihre mitgereisten Staatsbürger
mit eigenen Hercules-Transportern ab.

BUNDESWEHR-AIRBUS FLIEGT DEUTSCHE AUS


WUHAN AUS
Auf eigenes Gerät setzte die deutsche Luftwaffe mit dem Air-
bus A310 der Flugbereitschaft. Der sonst als Truppentranspor-
ter genutzte Zweistrahler mit Economy-Class-Kabine durfte
allerdings Anfang Februar, auf dem Rückweg aus Wuhan,
überraschend nicht in Moskau zum Tanken zwischenlanden
und musste dafür nach Helsinki ausweichen. Die Deutschen
hatten 124 Staatsbürger direkt in Wuhan abgeholt. Der durch
das Auswärtige Amt kurzfristig organisierte und von der Bun-
Bei Bedarf stünde der Luftwaffe auch die MedEvac-Variante deswehr durchgeführte Flug sollte nach seiner Ankunft auf
der A310 zur Verfügung, mit Patientenbetten an Bord. Wunsch der Chinesen nicht bei Tageslicht auf dem Vorfeld ste-

Glückliche Rückkehr aus China: Die A310 mit den Wuhan-


Rückkehrern setzt auf dem Frankfurter Flughafen auf.
Fotos: Bundeswehr (1), Fraport (1),Luftwaffe

32 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Großbritannien charterte diesen spanischen Jumbo Jet für

Fotos: AirTeamImages / Enda Burke (1), Crown Copyright, ÖBH Tokunaga (1)
Rückkehrerflüge. Hier landet er auf dem RAF-Stützpunkt
Brize Norton.

hen, denn China wünscht möglichst keine ausländischen Mili-


tärflugzeuge im Land.
Auch diese Aktion glückte schließlich, und die „Kurt Schu-
macher“ konnte sicher auf dem Frankfurter Flughafen landen.
Von dort wurden zwei Personen, die während des Fluges An-
zeichen einer Infektion zeigten, in eine Spezialklinik gebracht.
Alle anderen Passagiere kamen zunächst für zwei Wochen in
Quarantäne, aus der sie mittlerweile ohne Befund entlassen
werden konnten.
Auf einer eigenen Quarantäne-Insel, nämlich auf Christmas
Island im Indischen Ozean, brachte Australien seine 277 aus Buskolonnen brachten die britischen Rückkehrer zunächst
Wuhan Evakuierten unter. Via Auckland in Neuseeland flogen in bewachte Quarantänequartiere.
diese Staatsbürger auf die entlegene Weihnachtsinsel und wur-
den dort in einem Abschiebegefängnis einquartiert. Am 17.
Februar durften die ersten „Gäste“ wieder abreisen, nachdem
eine australische Lockheed Hercules zuvor diagnostische La-
borgeräte eingeflogen hatte, um jeden Patienten vor der Ent-
lassung nochmals eingehend auf eine etwaige Covid-19-Er-
krankung zu untersuchen. Alle Evakuierten erwiesen sich als
gesund.
Als diplomatisch am schwierigsten erwiesen sich, wenig
überraschend, Repatriierungsflüge aus Wuhan nach Taiwan.
Nachdem am 3. Februar ein einzelner Flug mit China Eastern
Airlines geklappt hatte, mussten bei Redaktionsschluss rund
1000 in Wuhan verbliebene Taiwanesen wegen Verhandlungs- Österreich holte mitgereiste Staatsbürger mit C-130 des
problemen noch immer auf den Rückflug warten. Bundesheeres von Rückkehrflügen europäischer Partner ab.

WELTWEITE AUSWIRKUNGEN AUF AIRLINES,


INDUSTRIE UND HANDEL
Mittlerweile wirkt sich das Problem Coronavirus auch auf die
Luftfahrtbranche aus: Airbus musste die Endmontage seiner
A320 im chinesischen Werk Tianjin auf Empfehlung der chine-
sischen Regierung für zwei Wochen aussetzen und verlagerte
Verwaltungsarbeiten per Home Office in die Wohnungen der
zeitweise zuhause festsitzenden Mitarbeiter. Auch die Mitte
Februar in Singapur stattfindende Singapore Airshow geriet
unverschuldet in den Strudel der Ereignisse. Über 70 Aus-
steller zogen ihre Messeauftritte zurück, andere verringerten
die Präsenz von Führungspersonal und Kongressteilnehmern. Frankreich mietete für Hilfsflüge die A380 von HiFly und
In Barcelona wurde die Mobilfunkmesse abgesagt, die stark hatte dadurch noch Platz für Bürger anderer EU-Nationen.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 33


Zivilluftfahrt
Corona und die Luftfahrt

Brasiliens Luftwaffe flog mit zwei


Embraer 190 binnen 47 Flugstunden

Fotos: AirTeamImages / Serge Bailleul (DOD), MOD Brasil, US DOD (1)


nach China und zurück.

von chinesischen Messegästen abhängt, und in Peking die


weltweit wichtigste Automesse auf einen unbekannten Termin
verschoben.
Während sich die medizinischen Hilfsarbeiten und die Eva-
kuierungsflüge weltweit einspielten, wurde deutlich, welche
Auswirkungen die Ausgangs- und Reisesperren in China auf
den globalen Linienluftverkehr haben. Besonders chinesische
Airlines ließen einen großen Teil ihrer Flotten vorübergehend
am Boden oder baten, so wie Cathay Pacific, die 90 Prozent
ihrer Flüge aussetzte, 27 000 Mitarbeiter um mehrwöchigen
Acht Ärzte gingen in Brasilien an Bord. Ihre weite Reise unbezahlten Urlaub. Mitte Februar waren in China 1215 Ver-
führte via Warschau nach Wuhan und zurück. kehrsflugzeuge abgestellt, darunter alle fünf A380 von China
Southern. Seit dem Beginn der Ausgangssperren in Wuhan fie-
len alleine in den ersten drei Wochen danach 85 000 Flüge aus.
Der Lufthansa-Konzern verfügte, wie die meisten westli-
chen Airlines, eine Pause im China-Verkehr bis Ende März.
Nur Hongkong wird weiterhin eingeschränkt bedient. Geplan-
te LH-Flüge nach Festland-China dürfen kostenlos umgebucht
oder storniert werden. Auch der Ölpreis spiegelt den Nachfra-
geeinbruch in China wider und sank, trotz bereits angekündig-
ter Fördersenkungen, 13 Prozent unter den Zwölf-Monats-
Durchschnitt.

BRANCHE ZITTERT BEREITS


Kalitta nutzte ihre mit Sitzpaletten bestückten Jumbo- VOR DEN FOLGEN
Frachter für Flüge zur Evakuierung von US-Staatsbürgern. Pro Woche entfallen derzeit 270 000 Passagiersitze im inter-
nationalen Linienverkehr aus China. Doch auch außerhalb
Chinas spürt man die Folgen der Corona-Epidemie: So setzte
Vietnam Airlines die Temperatur in allen ihren Flugzeugkabi-
nen auf sommerliche 26 Grad Celsius herauf, um dem angeb-
lich hitzeempfindlichen Corona-Virus das Überleben an Bord
zu erschweren.
Noch ist die Corona-Epidemie nicht ausgestanden. Fest
steht, dass sie vielen Airlines in Asien mit Umsatzeinbrüchen
und Einnahmeausfällen auch wirtschaftlich Probleme machen
wird. Die Folgen für den Flugzeugmarkt, darunter für Herstel-
ler und Leasingfirmen, sind ebenfalls noch nicht abzusehen.
Mit jährlich 150 Millionen chinesischen Touristen, die in die-
Auch die C-5M Galaxy der USAF lässt sich zum Sanitäts- sem Jahr fehlen könnten, dürfte die Reisebranche am stärksten
flugzeug umrüsten. Hier bei einer Übung mit Puppen. von den Auswirkungen der Krankheit betroffen sein. FR

34 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


News PASSAGIER UND KABINE

Magnet für MUC?


Eine Machbarkeitsstudie des
Bundesverkehrsministeriums unter-
sucht bis 2021, ob sich am Flughafen
München (MUC) der Aufbau einer
neuen Magnetschwebebahn lohnen
würde. Die vom Unternehmen Max
Bögl entwickelte, fahrerlose Bahn er-
Foto: Flughafen München

reicht 150 km/h und Steigungen bis


zehn Prozent. Zunächst werden mög-
liche Anwendungen innerhalb des
Flughafengeländes geprüft.

TEST AM FLUGHAFEN MÜNCHEN

Mobil bezahlen ohne Kasse


D
er Flughafen München testet das neue Bezahlsystem „Smart Check-
out“. Damit sollen Kunden Artikel per Smartphone direkt am Waren-

Foto: Bögl
regal bezahlen können. Dazu wird das Produkt über Near Field
Communication (NFC) oder Kamera-Scan des angezeigten QR-Codes erfasst.
Der Nutzer wird auf eine mobile Website weitergeleitet, auf der der Kauf via
Kreditkarte abgeschlossen werden kann. Die Bezahlmethode ist momentan im
„MyCorner“-Geschäft im Sicherheitsbereich des Terminals 2 möglich und soll ❱❱❱ kurz notiert
später auf weitere Geschäfte ausgedehnt werden.
2DHMD 3DQLHM@K׫BGD UDQCNOODKM VHKK
der Malta International Airport
laut seines Ende Februar vorgestellten
Aufgewertete Kurzstrecke Erweiterungsplans im Umfang von
rund 100 Mio. Euro. Auch Vorfelder,
Air France bietet seit Anfang Februar eine Business
DHM 'NSDK TMC &DVDQAD׫BGDM RNKKDM
Class auf innerfranzösischen Flügen an. Business-
hinzukommen. Malta hat 2019 gut
/@RR@FHDQD OQNÖSHDQDM UNM ADRNMCDQDM 2DQUHBDR C@QTM-
Foto: Air France

7,3 Millionen Passagiere abgefertigt,


ter eigene Check-in-Schalter, Priority Boarding, Zugang
7,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor.
zu Air-France-Lounges, freie Platzwahl, mehr Gepäck
sowie Snacks und Getränke an Bord. Die Regierung Syriens hat den seit
acht Jahren geschlossenen Aleppo
International Airport wieder für
Cocktails aus dem Automat Der Europäische Ge- zivile Flüge freigegeben, nachdem
British Airways stellt bis März testweise einen Bartender- richtshof (EuGH) hat die syrische Einheiten das komplette
Automaten in ihren Lounges in Newark (Kürzel: EWR) und Rechte von Passagieren Umland des Flughafens wieder unter
San Francisco vor. Passagiere können per Knopfdruck aus bei der Annullierung von ihre Kontrolle gebracht hatten. Ein
30 Cocktails und Ge- 3DHK×ÂFDMFDRS«QJS #@LHS Airbus A320 von Syrian Arab Airlines
tränken auswählen. Das kann nun auch am ur- aus Damaskus landete als erster Flug.
Angebot beinhaltet ROQÂMFKHBGDM A×TFNQS
auch lokal inspirierte einer mehrteiligen Flug- Die Pariser Flughafengesellschaft
Kreationen wie „Silicon reise, zum Beispiel in ADP hat für 1,36 Mrd. Euro 49
Galley“ und „Echo- Deutschland, ein Entschä- Prozent der Anteile an der indischen
Fotos: Barsys, British Airways

Whisky-Romeo“ (EWR). digungsanspruch angemel- GMR Airports Limited (GAL)


Das Gerät wurde von det werden, auch wenn übernommen, welche den Hydera-
Barsys entwickelt und nur deren letztes Segment bad International Airport und
nutzt nach Angaben außerhalb Deutschlands den Delhi International Airport
des Herstellers künst- annulliert wurde. betreibt.
liche Intelligenz.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 35


FLUG REVUE ABO

12 x FLUG REVUE selbst lesen


1. BRESSER Taschenfernglas 2. OPINEL Messer „No. 9 DIY“
Hochleistungsfernglas im kompakten Taschenformat Vielseitiges Funktionsmesser.
• Mit 10-facher Vergrößerung • Robuster Polyamid-Griff
• Maße ausgeklappt: ca. 10,5 x 11 x 3 cm • Klinge aus Sandvik-Stahl
• Gewicht: ca. 250 g • Klappmesser, Schraubendreher u.v.m.
Zuzahlung: 1,– € • Heftlänge: ca. 12 cm, Klinge: ca. 8 cm
Zuzahlung: 1,– €

3. JET-Gutschein 4. SOUNDMASTER Uhrenradio


Bequem shoppen und tanken. Der sanfte Start in den Tag.
• Gilt deutschlandweit in allen JET-Stationen • Wecken mit Radio oder Signalton
• Wert: 25,– € • Inkl. Snooze- und Einschlaf-Funktion
Ohne Zuzahlung • Maße: ca. 13,2 x 5,2 x 6,9 cm
Zuzahlung: 1,– €
oder verschenken
5. HERPA Modell „LUFTHANSA Airbus A380“
Lizensiertes Sammlermodell.
• Detailliert bedruckt
• Material: Metall
• Maßstab 1:500
Zuzahlung: 1,– €

Ihre Vorteile im Abo: Alle Ausgaben pünktlich frei Haus Wunsch-Extra Ihrer Wahl dazu
Exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation
Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade

Jetzt online bestellen: www.flugrevue.de/abo


Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte eine Gratis-Ausgabe zusätzlich.
selbst lesen. Best.-Nr. 1917965 verschenken. Best.-Nr. 1917966 IBAN
Senden Sie mir bzw. dem Beschenkten FLUG REVUE ab der nächsterreichbaren Ausgabe
zum Preis von zzt. nur 5,90 € pro Ausgabe (inkl. MwSt. und Versand) – ggf. zzgl. BIC Geldinstitut

mit Upgrade
einmalig 1,– € Zuzahlung für das Extra. Das Abonnement umfasst zzt. 12 Ausgaben
zum Preis von zzt. 70,80 € (ggf. inkl. Sonderheften zum Preis von zzt. jeweils 5,90 €
auch als inkl. MwSt. und Versand). Zahlungsziel: 14 Tage nach Rechnungserhalt. Das Extra
meiner Wahl erhalte ich nach Zahlungseingang. Ich kann das Abonnement nach
SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Am Sandtorkai 74,
20457 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen

digitale
von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von
12 Ausgaben jederzeit beim FLUG REVUE-Kundenservice z.B. per Post oder E-Mail der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die

Ausgabe
Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend
kündigen. Im Voraus bezahlte Beträge erhalte ich zurück. Dieses Angebot gilt nur in mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit
Deutschland und nur, solange der Vorrat reicht. Auslandsangebote auf Anfrage. meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ich bezahle per Rechnung.
Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Ich verschenke FLUG REVUE an:
Name, Vorname Geburtsdatum Name, Vorname Geburtsdatum
Coupon einsenden an:
FLUG REVUE Abo-Service, Straße, Nr. Straße, Nr.

20080 Hamburg
PLZ Wohnort PLZ Wohnort

Direktbestellung:
Telefon E-Mail
flugrevue@dpv.de
Die Belieferung soll frühestens beginnen am: (optional)
Tel. +49 (0)711 3206-8899 Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos
Fax +49 (0)711 182-2550 Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen)
widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Ausgabe erhalten, nicht jedoch
vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anforderungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB.
Bitte Bestell-Nr. angeben Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Ent-
1. BRESSER Taschenfernglas (Zuzahlung: 1,– €) schlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu
2. OPINEL Messer „No. 9 DIY“ (Zuzahlung: 1,– €) Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Abo-Service, 20080 Hamburg,
Anbieter des Abonnements ist Motor Presse Stuttgart Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de
GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung
3. JET-Gutschein (ohne Zuzahlung)
Datum Unterschrift
erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH als 4. SOUNDMASTER Uhrenradio (Zuzahlung: 1,– €)
leistenden Unternehmer. 5. HERPA Modell „LUFTHANSA Airbus A380“ (Zuzahlung: 1,– €)
Business Aviation
Gulfstream G700

Gulfstreams neues Flaggschiff G700 hat die Flugerprobung


aufgenommen. Mit dem Rolls-Royce Pearl 700 steckt auch
ein Stück „Made in Germany“ in dem Langstreckenjet, der
bei der Kabinengröße die Konkurrenz aussticht.

38 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


-ITDEM%RSTmUGAM&EBRUARHAT
DASUMFANGREICHE4ESTPROGRAMMFßR
DIE'ULFSTREAM'BEGONNEN%RSTE
!USLIEFERUNGENSINDFßRGEPLANT

A
Von PATRICK HOLLAND-MORITZ

m 14. Februar um 13:19 Auftakt für die bevorstehenden Flug-


Uhr Ortszeit hat die tests. Das Programm umfasst fünf
Gulfstream G700 erst- bereits gefertigte Testflugzeuge sowie
mals die Räder von der eine Zelle für Aufgaben am Boden. Die
Piste des Flughafens Savannah/Hilton Belastungstests der Struktur sind abge-
Head genommen. Am Steuer des Jets mit schlossen.
dem passenden Kennzeichen N700GA
saßen die Piloten Jake Howard und Eric DIE G700 BIETET DIE GRÖSSSTE
Holmberg, unterstützt von Flugtestinge- KABINE IN DER BRANCHE
nieur Bill Osborne. Zwei Stunden und Damit liegt der Hersteller aus Savannah,
32 Minuten dauerte der Erstflug, bei Georgia, bisher im selbst gesteckten
dem Gulfstreams neues Flaggschiff die Zeitplan. Vorgestellt wurde der Business
Erwartungen der Ingenieure plangemäß Jet für die Ultralangstrecke mit einer
Foto: Gulfstream Aerospace Corporation
erfüllte. Aus der Gulfstream-Zentrale groß angelegten Bühnenshow im Okto-
heißt es, dass die Flugeigenschaften ber 2019 auf der NBAA-BACE in Las
und die Interaktion der Piloten mit den Vegas. President Mark Burns präsentier-
Flugzeugsystemen den vorangegangenen te vor 700 geladenen Gästen ein Kabi-
Tests in den Simulatoren entsprachen. nen-Mockup. Mit 17,35 Meter Länge,
Dies zeuge von Gulfstreams Detail- 1,91 Meter Höhe und 2,49 Meter Breite
genauigkeit bei der Entwicklung des bietet die G700 laut Gulfstream die
„Iron Bird“, also des Prüfstands für Sys- größte Kabine in der Branche mit Platz
temtests am Boden, sowie der übrigen für maximal 19 Passagiere, unterteilt in
Testeinrichtungen und Simulatoren. Der bis zu fünf Bereiche. Die G700 zeichnet
Business Jet flog bei seinem Jungfernflug sich durch eine extragroße Galley aus,
mit einer 30:70-Mischung aus nach- bietet eine Passagierlounge oder einen
haltig hergestelltem Treibstoff und her- Ruheraum für die Crew, einen Kon-
kömmlichem Jetfuel. Dieser Flug ist der ferenzraum mit sechs Sitzen und eine

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 39


Business Aviation
Gulfstream G700

Während der ersten zwei-


einhalb Stunden in der Luft
hat der Zweistrahler alle
Erwartungen erfüllt.

Gulfstream G700 – Daten


Allgemeine Angaben Massen
Typ Langstrecken-Geschäftsreisejet Leermasse mit 4 Besatzungsmitgliedern 25 567 kg
Hersteller Gulfstream Aerospace Corporation, max. Nutzlast 2896 kg
Savannah, Georgia, USA max. Kraftstoff 22 407 kg
Besatzung 2 Zuladung bei max. Kraftstoff 1014 kg
Passagiere verschiedene Ausstattungen max. Masse ohne Kraftstoff 28 463 kg
für bis zu 19 Passagiere max. Startmasse 48 807 kg
Preis 78 Mio. US-Dollar max. Landemasse 37 875 kg

Antrieb Flugleistungen
Antrieb 2 x Rolls-Royce Pearl 700 (OCHGESCHWINDIGKEITS 2EISEmUG -ACH 
Startschub 2 x 81,2 kN (18 250 lb) max. Geschwindigkeit Mach 0.925
MAXIMALE 2EISEmUGHßHE  M
Abmessungen Startstrecke 1905 m
Länge 33,48 m Reichweite
Höhe 7,75 m bei Mach 0.85 mit 8 Passagieren,
Spannweite 31,39 m NBAA IFR-Reserven 13 890 km (7500 NM)
Kabinenlänge (ohne Gepäckraum) 17,35 m bei Mach 0.9 11 850 km (6400 NM)
Kabinenhöhe 1,91 m
Kabinenbreite 2,49 m
Kabinenvolumen 73,71 m3
Gepäckraumvolumen 5,52 m3

So viel Platz wie die G700


bietet kein vergleichbares
Flugzeug. Die Reichweite
überzeugt mit knapp 14 000
Kilometern nonstop.

40 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Suite mit Dusche. Noch mehr Luxus für
Geschäftsreisende bieten vermutlich nur
die Bizliner von Airbus und Boeing. Die
Druckhöhe an Bord entspricht in der
maximalen Reiseflughöhe von 15 545
Metern dem Luftdruck, der sonst in
1478 Metern herrscht. Durch die 20
Gulfstream-typischen ovalen Fenster ge- Das Symmetry Flight
langt viel Tageslicht in die Kabine. Auf Deck basiert auf dem
Langstrecken simuliert ein LED-Beleuch- Honeywell Primus Epic.
tungssystem Sonnenauf- und -untergän-
ge, um die Passagiere auf die Zeitzone
am Zielort einzustimmen. Die maximale
Reichweite der G700 beziffert Gulf-
stream auf 13 890 Kilometer (7500 NM).
Mit Mach 0.90 sind 11 850 Kilometer
möglich. Die Höchstgeschwindigkeit ist
bei Mach 0.925 erreicht. Mit diesen Da-
ten ist die G700 auf Augenhöhe mit den
Topjets anderer Hersteller. Am nahelie-
gendsten ist der Vergleich mit der Global
7500 von Bombardier. Diese erzielt mit

Fotos: Gulfstream Aerospace Corporation


14 260 Kilometern etwas mehr Reich-
weite bei ähnlicher Reisegeschwindig-
keit, ihre Kabine ist jedoch 76 Zentime-
ter kürzer und geringfügig schmaler.
Die G700 vereint neue mit bekann-
ten Technologien. Gulfstream erwähnt
das auf dem Honeywell Primus Epic ba-
sierende Symmetry Flight Deck, das mit
der G500 und G600 erstmals Einzug ins Dem ersten Flug der Gulfstream G700 gingen umfangreiche Erprobungen
Cockpit gehalten hat. Zu den Besonder- aller Systeme am Boden voraus.
heiten der Fly-by-Wire-Steuerung gehö-
ren aktive Steuerknüppel, elf Touch- trieb von G650 und G650ER. Gleichzei- Die zweite G700 wird für Kabinenent-
screens und das Predictive Landing tig ist es ein stärkerer Ableger des Pearl wicklung und statische Tests herangezo-
Performance System, das die Piloten vor 15, das Global 5500 und 6500 von Bom- gen. Der dritte Erprobungsträger muss
einem möglichen Überschießen der bardier antreibt. Die Turbine kombiniert Lasten- und Triebwerkstests absolvieren
Piste warnt. Das Cockpit der G700 ist den Kern des Forschungsprojekts Ad- und dient der Ermittlung von Startstre-
standardmäßig mit dem Enhanced Flight vance2 mit einem neuen Niederdruck- cke und Steigleistung. Mit Flugzeug
Vision System und Synthetic Vision auf system, was zu acht Prozent mehr Start- Nummer vier werden die Kabinensyste-
zwei Head-up-Displays ausgestattet. schub im Vergleich zum BR725 führt. me (Environmental Control System) er-
Eher bedeckt hält sich der Hersteller bei Das Triebwerk bietet laut Hersteller ein probt, es geht um mechanische Systeme,
der technischen Basis des Jets: So warte um zwölf Prozent besseres Schub- Flüge in bekannten Vereisungsbedingun-
die G700 mit den aus der G650 und Gewichts-Verhältnis und einen um fünf gen, um die Bestimmung der Schubwer-
G650ER bekannten Langstrecken- und Prozent höheren Wirkungsgrad. te sowie um Kühlung und Belüftung.
Hochgeschwindigkeitsqualitäten auf. Die Wie bei allen neuen Programmen Avioniktests und Simulationen der Stufe
Winglets sind eine Neukonstruktion. dieser Größenordnung wird auch die D werden mit dem fünften Prototyp
G700 umfangreiche Flugtests durchlau- durchgeführt. Ein sechstes Flugzeug
DAS PEARL 700 KOMMT VON fen. Die Testflotte wird in den kommen- steht zudem für Produktionstests bereit.
ROLLS-ROYCE AUS DAHLEWITZ den Monaten Tausende Flugstunden un- Anfang 2022 sollen die ersten Kun-
Für die G700 hat Rolls-Royce Deutsch- ter teils extremen Bedingungen absolvie- den die 78 Millionen US-Dollar teure
land das Triebwerk Pearl 700 entwickelt. ren. Jedes der fünf Testflugzeuge erfüllt G700 in Empfang nehmen. Qatar Exe-
Damit sind die Briten wieder bei dabei einen ganz speziellen Zweck. Das cutive hat zehn Bestellungen getätigt.
Gulfstream an Bord, denn bei G500 und erste Flugzeug dient der aerodynami- Als ersten Kunden aus den USA hat
G600 hatte sich das Unternehmen zu- schen Erprobung: Flight Envelope, Flat- Gulfstream auf der NBAA-BACE im
letzt für die PW800-Familie von Pratt & terverhalten, Strömungsabrisse, Flugei- Oktober Flexjet genannt. Gulfstream
Whitney Canada entschieden. Das Pearl genschaften, Flugsteuerung und Verei- spricht von einer guten Nachfrage und
gilt als Nachfolger des BR725, dem An- sungsformen stehen im Aufgabenheft. einem „gesunden“ Auftragsbestand. FR

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 41


Wirtschaft
Heli-Expo 2020 in Anaheim

Leonardo
kauft Kopter
Leonardo“, das sich in den vergangenen
Die Überraschung der Heli-Expo war die Übernahme Jahren auf das mittlere, zweimotorige
des Schweizer Herstellers Kopter durch Leonardo. Segment konzentriert und den Markt für
einmotorige Hubschrauber weitgehend
Ansonsten hatten die Hersteller diesmal vor allem kleine ignoriert hat.
Verbesserungen bekannter Modelle zu vermelden. Andreas Löwenstein, Kopters CEO,
sagte: „Kopter ist sehr froh, mit Leonar­
do einen soliden industriellen Investor

S
eit 2011 werkelt Kopter (früher in Arbeit, und der Kauf war eine „ein­ gefunden zu haben. Innerhalb von Leo­
Marenco Swisshelicopter) an der zigartige Gelegenheit“, sagt Gian Piero nardo werden wir die Unterstützung
Entwicklung seiner vielverspre­ Cutillo, Geschäftsführer von Leonardo haben, um die Entwicklung der SH09
chenden SH09, nur um den Zulassungs­ Helicopters. „Wir haben die Chance, die abzuschließen.“ Bis zur Zulassung, die
termin der bis zu neunsitzigen Einmot Zeit bis zur Markteinführung zu verkür­ nun in zwölf bis 18 Monaten erwartet
immer wieder nach hinten schieben zu zen“, fügte er hinzu. „Dieser Hubschrau­ wird, sind weitere 150 bis 200 Millionen
müssen. Nun hat das zuletzt im Besitz ber passt perfekt in das Angebot von Euro notwendig.
der Lynwood (Schweiz) AG des russi­
schen Oligarchen Alexander Mamut be­
findliche Unternehmen einen technisch
Mit Leistungssteigerungen beugt
kompetenten neuen Eigentümer: Am
Airbus Helicopters bei der H125
ersten Tag der Messe in Anaheim ver­
künftiger Konkurrenz vor.
kündete Branchenriese Leonardo, man
werde Kopter noch im ersten Quartal
für einen Kaufpreis von 185 Millionen
Dollar (168 Mio. Euro) übernehmen.
Dazu kommen weitere Zahlungen ab
2022, entsprechend einer Erfolgsbeteili­
gungsformel, die an bestimmte Meilen­
steine geknüpft ist. Der Abschluss der
Transaktion wird für das erste Quartal
2020 erwartet. Leonardo hat mehrere
Studien zu einmotorigen Hubschraubern

42 FLUG REVUE April 2020


Mit Leonardo als neuem
Eigner steigen die Markt-
chancen der SH09, deren
Zulassung allerdings noch
dauern kann.

Die NASA bestellte drei


H135 für Unterstützungs-
aufgaben am Cape.

Piloten in allen Flugphasen weiter, so werden um bis zu 140 Kilogramm er-


das Unternehmen. Eine Modifikation höht. Außerdem wird die Schwebeflug-
des Tanksystems und ein Wechsel auf höhe ohne Bodeneffekt um mehr als 450
das Garmin-G3000H-Avioniksystem auf bis zu 3840 Meter vergrößert.
stehen ebenfalls noch an. Mit der BLR-Fast-Fin-Verkleidung
Trotz der jahrelangen Verzögerungen auf dem Heckausleger ausgestattet
mangelt es nicht an Interesse. Auf der erreicht das Zuladungsplus 190 Kilo-
Heli-Expo wurden wieder einige Verkäu- gramm, und die Schwebeflughöhe ohne
fe bekannt gegeben, darunter an INAEC Bodeneffekt steigt auf maximal 4085
Die Flugerprobung der SH09 ging auf den Philippinen. Insgesamt ist von Meter. Airbus Helicopters erwartet,
bisher nur zäh voran. Derzeit wird nur 70 Festbestellungen und 120 Absichts- dass diese zusätzliche Leistung diesen
der Prototyp P3 verwendet, der nach erklärungen die Rede. Die 2,85 Tonnen Sommer zertifiziert wird und bei allen
etwa 100 Flügen seit November 2018 schwere SH09 zielt auf den Ersatz von neu gebauten H125 serienmäßig und
Anfang des Jahres aber auch noch ein- Airbus H125 und Bell 407 ab, soll aber ohne Preiserhöhung eingebaut wird.
mal überarbeitet wurde. Er erhielt einen auch mit kleinen, zweimotorigen Model- Eine Nachrüstungslösung wird für alle
neuen Hauptrotor zur „endgültigen Op- len wie Airbus H135 und Bell 429 kon- mit VEMD (Vehicle and Engine Multi-
timierung des Serienhubschraubers“. Es kurrieren. function Display) ausgestatteten H125
wurden sowohl der Rotorkopf modifi- Deren Entwicklung steht aber auch (AS350 B3e) bis Ende dieses Jahres ver-
ziert als auch die „nächste Generation nicht still. So kündigte Airbus Helicop- fügbar sein und nur aus einem einfachen
der Hauptrotorblätter“ installiert. Die ters in Anaheim eine weitere Leistungs- VEMD-Software-Upgrade bestehen.
neue Architektur des Hauptrotorkopfes steigerung bei der H125 an, indem die
optimiert das dynamische Verhalten ins- verfügbare Leistung des Safran-Trieb- FAST 40 AUFTRÄGE
besondere in den Handlingeigenschaften werks Arriel 2D voll ausgeschöpft wird. FÜR AIRBUS HELICOPTERS
und reduziert die Arbeitsbelastung des Die externen und internen Nutzlasten Die H125 gehört nach wie vor zu den
Bestsellern von Airbus Helicopters. In
Anaheim gab der US-Grenzschutz (US
Customs and Border Protection) 16 neue
Die Bell 525 Relentless hat
Helikopter in Auftrag. Weitere auf der
drei Viertel ihrer Erprobung
Messe bekannt gegebenen Deals betra-
hinter sich gebracht.
fen die DRF Luftrettung: Sie bestellte 15
Fotos: Airbus Helicopters, Kopter, Frédéric Lert (2)

neue H145 und wird damit der weltweit


führende Betreiber der neuen Version
der H145 mit dem neuen Fünfblattrotor.
Der deutsche Betreiber bestellte außer-
dem drei H135 und unterzeichnete
einen Modernisierungsvertrag für 20 be-
reits in Betrieb befindliche H145. Auch
der schwedische Luftambulanzdienst
Svensk Luftambulans hat drei neue
H145 bestellt, während Metro Aviation

FLUG REVUE April 2020 43


Wirtschaft
Heli-Expo 2020 in Anaheim
Triebwerken von Safran. Die Erprobung
läuft noch und hat inzwischen etwa
350 Flugstunden erreicht. Das Aneto 1K
liefert etwa 1860 Kilowatt. Unterdessen
bietet der italienische Hersteller ab Ende
des Jahres einen Nachrüstsatz für die
AW169 an, mit der die Leistung der
PW120A-Wellenturbinen um etwa 110
Kilowatt gesteigert wird. Dies ermög-
licht je nach Rahmenbedingungen bis zu
350 Kilogramm mehr Zuladung. Von
der 2015 zugelassenen AW169 wurden
inzwischen mehr als 100 ausgeliefert.
Insgesamt bleibt der zivile Hub-
Die AW189 ist bald auch mit schraubermarkt verhalten. Der Auf-
Aneto-Triebwerken lieferbar. tragseingang ist laut Airbus Helicopters
im letzten Jahr um weitere 15 Prozent

weitere zwölf neue EC145e abnimmt.


Airbus Helicopters erhielt auch eine Be-
stellung über drei neue H135-Hub-
schrauber von der NASA. Die ersten
beiden werden im kommenden Sommer
ausgeliefert. Insgesamt meldete der Her-
steller auf der Heli-Expo 38 Bestellun-
gen, womit man an das zum Ende doch
noch gute Jahr 2019 anknüpfte, als man
rund 265 zivile Hubschrauber ausliefer-
te und damit seine Marktführung vor Der Bedarf für Lösch-
Bell behauptete. hubschrauber steigt. Ein
Spezialist ist die S-64.
ERICKSON WILL MODERNEN
SKYCRANE ENTWICKELN
Im Jahr 2019 verkaufte Bell 190 Leicht-
hubschrauber (101 Bell 505, 59 Bell 407,
28 Bell 429) und elf Bell 412. Während
der Messe gab das Unternehmen nur
fünf Bestellungen für insgesamt zehn
Hubschrauber bekannt. Es ist erwäh-
nenswert, dass keiner der Verkäufe das
neun Tonnen schwere Modell 525 Relent-
less betrifft. Die Zulassung der 525 hat
sich wiederholt verzögert, und Bell gibt
derzeit keine Prognosen ab. Mit 1500 hungsweise 28,5 Millionen Dollar (25,8 zurückgegangen. Eine Erholung wird
Flugstunden hat die 525 mehr als zwei Mio. Euro). nun erst für das Jahr 2022 erwartet. Die
Drittel ihres geplanten Flugerprobungs- Erickson will derweil ein anderes wichtigsten Märkte in den USA und
programms absolviert, heißt es lediglich. Sikorsky-Muster wieder produzieren. Europa sind gesättigt, und die Wachs-
Unterdessen scheint Sikorsky seit Die S-64, heute vor allem als Feuer- tumshoffnungen in Schwellenländern
dem Kauf durch den Rüstungskonzern löschhubschrauber bekannt, soll als S- haben sich – auch wegen restriktiver
Lockheed Martin die Entwicklung ziviler 64F+ mit modernen Triebwerken, neuen Vorschriften – bisher nicht erfüllt. Und
Drehflügler eingestellt zu haben. Die Rotorblättern aus Verbundwerkstoffen natürlich ist der niedrige Ölpreis immer
wichtigste Ankündigung während der und verbesserter Avionik ausgestattet noch ein Hindernis. Im Jahr 2019
Messe betraf die Aufrüstung der S-92A werden. Man sieht einen Markt von 50 wurden auf dem Öl- und Gasmarkt nur
Fotos: Erickson, Leonardo

zur A+ und die neu produzierte S-92B, bis 100 Hubschraubern. 700 000 Flugstunden verzeichnet. Unter
die eine fast identische Konfiguration Neben dem Kopter-Deal benannte diesen Vorzeichen haben sich zwei große
aufweisen. Sie sollen nun 2023 bezie- Leonardo in Anaheim Gulf Helicopters Akteure, Bristow und ERA, zusammen-
hungsweise 2025 verfügbar sein, zu aus Katar als ersten Kunden für die geschlossen. FR

Preisen von drei Millionen Dollar bezie- AW189 in der K-Version mit Aneto-1K- FRÉDÉRIC LERT / KS

44 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


April 2020

Verband für unbemannte Luftfahrt

Automation – Autonomie – Künstliche


Intelligenz in der Unbemannten Luftfahrt
Auf der Suche nach universeller Risikominimierung

 Viele Innovationen und Entwicklungen


passieren nicht einfach so, sondern die
Zeit dafür ist reif und dann tritt die Entwicklung
minderung werden einfach weitere automati-
sche Überwachungsfunktionen installiert.

ins Licht der Öffentlichkeit. Die Dampfmaschi- Die Grenzen dieser Konzepte folgen bekann-
ne, die Glühlampe, der Computer, das Smart- ten Mustern und wirken manchmal durchaus
phone sind solche Entwicklungssprünge in der naiv. Dabei gibt es gerade in der Luftfahrt eine
Geschichte. Autonome Verkehrstechniken ste- Menge Erfahrungen und Erkenntnisse aus lei-
hen gerade an solch einer Schwelle, aber ist die der sehr oft tragischen Ereignissen, die deutlich
Zeit dafür schon gekommen, sind alle notwen- machen, dass dem Zusammenwirken von
digen Fähigkeiten dazu vorhanden ist ein ge- Mensch und Maschine (MuM) eine viel größere
sellschaftlicher Bedarf dazu da? Wir erleben Relevanz zukommt.
eine zeitparallele Entwicklung von autonomen
Verkehrssystemen auf der Straße im Automobil Automatisierungstechniken für komplexe
und in der Unbemannten Luftfahrt mit ver- Prozessanwendungen
gleichbaren Ansätzen und Technologien. Nichts Die Anwendung von Automatisierungstechniken Jens Fehler
weniger als die ultimative Art des Verkehrs pro- wird die Unbemannte Luftfahrt auch weiter- Vorstand UAV DACH e.V.
pagieren die Visionäre in beiden Branchen. bringen. Die Märkte in der Unbemannten Luft-
fahrt entwickelt sich rasant zu integrierten
Themenkomplex Automation und Autonomie Prozess- und Datenlösungen, das unbemannte
von Verkehrsmitteln ist so ein Bereich, der zwar Fluggerät wird immer mehr zu einem Busi-
in aller Munde ist, aber weit davon entfernt, DIE ness-Enabler von Prozesslösungen für den
LÖSUNG für komplexe Zusammenhänge zu breiten Einsatz. Damit wird die Unbemannte
liefern. In der Diskussion geistern eine Menge Luftfahrt noch richtig wachsen.
Definitionen und Denkansätze herum, die aller- Impressum
dings in den seltensten Fällen zu einer eindeuti-
Autonome Techniken brauchen einen
gen Erklärung und Nachvollziehbarkeit der Her- gesellschaftlichen Konsens UAV DACH e.V.
ausforderungen in der Technologieentwicklung Auch die Unbemannte Luftfahrt strebt autono- Lilienthalplatz 1
beitragen. Gemeinsam ist allen, dass sie einen me Flugtechniken an – Urban Air Vehicle (UAM) D-38108 Braunschweig
Sicherheitsanspruch postulieren, der die Aus- waren in 2018 ein ganz großes Thema und ent- Deutschland
wirkung menschlichen Handelns als Risiko sprechende Jungfernflüge sind sehr erfolgreich Tel.: +49 531 2092992-0
möglichst ausschließen. Abgesehen davon, dass absolviert. Die nächsten Schritte bis zu einer E-Mail: geschaeftsstelle@
es keine absolute Risikolosigkeit geben kann, autonomen Technologie solcher UAM, vom uavdach.org
wird suggeriert, dass durch Autonomie von Flughafen zur City zum Beispiel braucht noch
www.uavdach.org
technischen Anwendungen beim Menschen Ka- viel Entwicklung, Geduld und eine passende Inf-
www.uas-office.de
pazitäten für vermeintlich wichtigere Tätigkeiten
rastruktur zur Interaktion und Kommunikation.
www.uas-branchen
freigesetzt werden können. Das ist nicht die schnelle Nummer bis zu dem
verzeichnis.eu
marktfähigen Serviceprodukt.
www.facebook.com/
Systeme assistieren nicht mehr nur, sie Vor Allem braucht es eine
gesellschaftliche Diskussion UAVDACHeV
überwachen sich selbst – vollautomatisch. und einen breiten Konsens www.linkedin.com/
über die Technologien und die company/uavdach/
Die Entfernung der Technik aus der Kontrolle damit einhergehenden Risiken. Es bleibt also twitter.com/UAVDACH
des Menschen birgt Risiken in sich. Zur Risiko- viel zu tun, und dies auf vielen Ebenen.

UAV DACH ∙ FLUG REVUE 04/2020 UAV DACH ∙ APRIL 2020 1


UAV DACH

Die Unbemannte Luftfahrt


transportiert Waren und zukünftig
auch Personen
Text: Paul Eschbach Drohnen können Fotos und Videos aus der Luft machen
(UAV DACH e.V.) und damit so manchen Grundstücksnachbarn ärgern. Mobility &
Fotos: Paul Eschbach UAS / Drohnen können aber noch viel mehr. Transport

 Bis November 2017 war der Einsatz der


Unbemannten Luftfahrt weitgehend auf
das Fliegen in Sichtweite beschränkt, das Deut-
hängig von der anzunehmenden Gefährdung in
der Luft und am Boden sind solche Flugeinsät-
ze entweder einfach möglich oder mit enormen
sche Luftrecht (LuftVO) sah gar keine anderen Sicherheitsauflagen versehen.
Möglichkeiten vor. Mit der NfL 1163-17 hat das
BMVi mit den Regelungen zu SORA-Ger die Türe Vom Einfachen zum Komplexen
in das unbemannte Fliegen außerhalb der
Sichtweite (BVLOS) aufgestoßen. Mit einer ent- Die Unbemannte Luftfahrt entwickelt sich im
sprechenden dem Einsatzfall entsprechenden, Vorfeld der neuen EASA Regularien rasant wei-
BVLOS operationellen Risikoana- ter. Die Branche findet immer mehr Anwen-
lyse (SORA) nach den Re- dungsfälle, auf einer wirtschaftlichen Grund-
bezeichnet Flugverfahren „außerhalb der visuellen gelungen in der NfL 1163- lage Flugeinsätze zum Transport zu planen und
Sichtlinie“, also ohne dass der Fernpilot den Flug- 17 sind auch solche Flug- umzusetzen. Den Anfang machen zeitkritische
einsatz selbst unmittelbar kontrollieren und steuern einsätze grundsätzlich Transporte von Material in vereinfachten Luft-
kann. Im Gegensatz dazu steht VLOS – also „inner- möglich. Dabei wird die Si- räumen. Damit sammeln alle Beteiligte Er-
halb der visuellen Sichtweite“. Hier kontrolliert und cherheit in der Luft und am fahrung in der Planung und im Einsatz und ge-
steuert der Fernpilot den Flugeinsatz komplett von Boden durch angepasste hen schrittweise in komplexere Aufgabenstel-
seinem Standort aus. Maßnahmen eingehalten. lungen.
Die neuen europäischen
EASA Regularien ab Juli Die Pioniere in Europa – Blutproben über den
2020 sehen mit der europaweiten Einführung Luganer See im Tessin (Schweiz)
von SORA solche Flugverfahren als neue Ein- Eine der ersten Anwendungen dieser Art war
satzszenarien im größeren Maßstab auch vor. der Transport von Blutproben in Lugano quer
über den See zwischen zwei Spitälern hin und
UAS Flugeinsätze her. Die Fahrt auf der Straße war zu unsicher
außer Sichtweite sind möglich und dauerte einfach zu lange. Es folgten Bern
und Zürich. Auch hier ist die Lernkurve noch
Ein Fliegen über einen menschenleeren Acker steil – nach Abstürzen von Drohnen in den Zü-
in der Uckermark ist ein anderer Fall als das richsee wurde dieser Dienst inzwischen ausge-
unbemannte Durchfliegen einer Großstadt. Ab- setzt.

2 UAV DACH ∙ APRIL 2020


Lufttransport von Pigmentproben quer durch Interview mit Sabrina John
urbanes Gebiet
Die Industrie lernt an jedem neuen Einsatzsze- Projektleiterin Medifly Hamburg, Geschäftsführerin GLVI
nario. In Darmstadt werden von UAS / Drohnen Sie waren an der Vorbereitung von Medifly in Hamburg intensiv mit beteiligt.
Materialproben von der Produktion in Gerns- Was ist die besondere Herausforderung in diesem Projekt?
heim ins 25 km entfernte Zentrallabor in Darm- Beide Krankenhäuser befinden sich mitten in der Stadt und innerhalb der Kontroll-
stadt auf dem Luftweg transportieren. Auch zone des Hamburger Flughafens. Darüber hinaus finden regelmäßig Einsätze der
hier ist der Faktor Zeit die entscheidende Moti- Hubschrauberstaffeln statt. Um Flüge in einem so komplexen Einsatzgebiet zu ermög-
vation. Transportdrohnen fliegen nicht mehr lichen, mussten Maßnahmen getroffen werden, die zu jeder Zeit Sicherheit gewähr-
nur innerhalb von Werksgeländen, sondern leisten können.
auch im Werksverbund – im urbanen Gelände.
Was erwarten sich die Projektpartner als Ergebnis aus den 6 Testflügen?
Wir erwarteten vor allem Erkenntnisse für den Regelbetrieb eines medizinischen Luft-
Hamburg bereitet ein Projekt zum Transport
frachtdienstes in der Stadt. Was muss man aus regulatorischer Sicht beachten, um in
von medizinischen Gewebeproben mit Hilfe
der Stadt fliegen zu können? Wer muss alles über die Flüge informiert sein? Auch
der Unbemannten Luftfahrt vor
wenn der Himmel über uns leer erscheint, ist urbaner Luftverkehr dennoch ein Thema.
Medizinische Gewebeproben – sogenannte
Schnellschnitte – werden im Rahmen von medi- Der Einsatz des UAS / Drohne in diesem
zinischen Eingriffe entnommen. Während der Szenario hilft direkt den Patienten im OP.
Operation müssen die Gewebeproben unter- Ist das ein Einsatzszenario das sich durch-
sucht werden, ob sämtliches krankhaftes Ge- setzen wird?

Foto: ZAL / D. Reinhardt


webe während des Eingriffs entfernt wurde. Auf jeden Fall! Wir haben bereits in so vielen
Nicht mehr alle Krankenhäuser verfügen über Bereichen gesehen, wie unbemannte Luft-
eine eigene Pathologie zur Untersuchung die- fahrzeuge einen echten Mehrwert bieten
ser Schnellschnitte. Der Einsatz der Unbe- können. Ich bin davon überzeugt, dass wir
mannten Luftfahrt und Transport mittels Liefer- dies auch im medizinischen Sektor sehen
drohne für den medizinischen Gewebetransport Projekt Medifly Hamburg, medizinische werden; in einem Bereich, in dem jede
kann die Zeitspanne bis zur Untersuchung Gewebeproben mit UAS unterwegs Minute für das Wohl des Patienten zählt.
deutlich verringert werden – dieses Potenzial
soll erprobt werden.
Interview mit Uwe Nortmann
Geschäftsführer UAV DACH-Services UG
„Schneller und sicherer von
Der Einsatz von UAS / Drohnen für den Transport von Materialien ist ein neues
der Operation zur Pathologie“ Thema in der Unbemannten Luftfahrt?
Ja, mit den neuen Möglichkeiten von SORA-Ger und ab Juli 2020 mit SORA ist dies
in einem risikoorientierten Ansatz ein sehr interessantes Anwendungsgebiet für
Je kürzer die Zeitspanne für den Transport,
Wirtschaft und Industrie.
desto kürzer kann die Narkosezeit gewählt
werden und dies ist besser für den operierten Was braucht ein Unternehmen (Industrie, Krankenhaus, …) , um den Einsatz
Patienten. eines UAV / Drohne anzugehen?
Die Vorschriften sehen vor, in einem Betriebshandbuch das Flugverfahren ausführ-
Urban Air Mobility (UAM) – ein Thema lich zu beschreiben und eine Risikoanalyse (SORA) zu den spezifischen Risiken in
bewegt die Industrie und die Städte der Luft und am Boden z erstellen. Dazu ist aber entsprechendes Wissen aus der
Luftfahrt erforderlich.
In aller Munde ist das zukünftige City Shuttle
Für ein Unternehmen ist das außerhalb des Kerngeschäftes. Wie kann dies
als Urban Air Mobility. Die Städte der Zukunft
konkret ablaufen?
versprechen sich damit eine Lösung für die
Wissen, Erfahrung und Methodik – da macht eine externe Unterstützung durch
Verkehrsprobleme am Boden. Die Entwicklung
erfahrene Experten in der Unbemannten Luftfahrt durchaus Sinn. Die UAV DACH-
wird in Deutschland von Unternehmen wie
Services UG unterstützt die Unternehmen mit unseren Experten in der Ausarbei-
VOLOCOPTER, AIRBUS (City Airbus), Lilium
tung dieser Dokumente.
vorangetrieben. 2019 fanden viel beachtete
Erstflüge in Stuttgart und Manching statt. Die Wie schwierig ist den die Genehmigung für solche Flugverfahren zu bekommen?
Technologie ist grundsätzlich bereit, zukünftig Bei einer sorgfältigen Ausarbeitung der Planung und Umsetzung, sind die Geneh-
Personen im Nahbereich von A nach B zu trans- migungen zu bekommen, wenn schlüssig nachgewiesen ist, dass alle Risiken so
portieren. Städte und Gemeinden bereiten sich mitigiert werden, dass der Betrieb sicher ist. Viel spannender ist der Business
bei der Neuplanung ihres Stadtgebietes auf die Case zwischen dem Auftraggeber und dem Dienstleister zu finden. Die Technologie
dazu notwendige Infrastruktur vor. und die Betriebsgenehmigung ist nicht der Hindernisgrund.

UAV DACH ∙ APRIL 2020 3


Von Gernsheim 25 km nach Darmstadt im urbanen
Luftraum unterwegs – ein Wingcopter

Ab 1. Juli 2020
gelten die neuen EASA Regularien mit Über­
gangsfristen. Danach werden UAS / Drohnen in
die Kategorien OPEN (mit geringen Restriktionen),
SPECIFIC (mit angepassten Restriktionen) und
CERTIFIED (mit Zulassung) eingeteilt.
Die neuen Regularien gelten unmittelbar in
allen 27 Mitgliedsstaaten der EU.

„Vom Bahnhof in 10 Minuten zum Flughafen“


– das was der Transrapid (in München) nicht Der Einsatz von UAS / Drohnen im Transport von
leisten durfte, werden nach den Aussagen der Materialien jeder Art, über kurze Strecken, in
Planer zukünftig die Flugtaxis leisten. Bran- vereinfachten Lufträumen macht große Fort-
chenkenner und Analysten sagen dabei voraus, schritte. Mit jedem Einsatz sammelt die Bran-
dass drei Faktoren den erfolgreichen Markt- che und auch die Genehmigungsbehörden mehr
start der Flugtaxis bedingen werden: Erfahrung – das bringt diese noch junge Tech-
• Die Entwicklung der Technologie mit den nologie weiter in die Zukunft.
erforderlichen Leistungsparametern, wie
z.B. Flugdauer.
• Die Schaffung des gesetzlichen Rahmens Interview
für das sichere Fliegen von A nach B mit
dem Flug-Taxi. mit Toni Scheuerlein
• Wettbewerbsfähige Preise für den Fluggast Produktmanager Automatisiertes Laden
in der Größenordnung einer entsprechenden Rosenberger GmbH
Taxifahrt.
Sichere Übertragung von Energie und Hoch-
Technologien entwickeln sich frequenz Signalen – das ist die Spezialität von
parallel weiter Rosenberger in vielen High-Tech-Branchen
Moderne Maschinen und Fahrzeuge jeder Gattung
Die Technologie des Flug-Taxi und des autono- funktionieren nur noch mit jeder Menge elektri­
men Autoverkehrs laufen technologisch und scher Energie, einer Vielzahl an Sensoren und
zeitlich absolut parallel und befruchten sich ge- hochkomplexer Steuerungs­ und Regelungstech­
Wir über uns genseitig. Für beide Einsatzverfahren sind er- nik. Die Übertragung über Stecker und Leitungen
forderlich: sind wichtige Sicherheitskomponenten.
Der UAV DACH e.V. besteht seit • leichte und leistungsstarke elektrische
Hersteller von UAS / Drohnen müssen zukünftig
20 Jahren und ist der größte Antriebe
nach Baumuster Richtlinien und Zulassungs-
und erfahrenste deutsch­ • elektrische Batterietechnologie zur
kriterien die Luftfahrtgeräte produzieren.
sprachige Fachverband für un­ Energiespeicherung
Von einer einfachen Kabelverbindung zu einer
bemannte Luftfahrt in Europa. • automatisierte Fahrzeugsteuerung
zuverlässigen Hochfrequenz Steckverbindung ist
Er vertritt die Interessen von • teil-autonome Intelligenz an Bord
es oft ein weiter Weg. In der Unbemannten Luft­
rund 200 Mitgliedern aus • leistungsfähige Kommunikations-
fahrt spielt das Gewicht eine noch größere Rolle
Forschung, Herstellung und Infrastruktur (5G Netze)
im Design.
Anwendung aus den Ländern
Deutschland, Österreich, In der autonomen Fliegerei mit Luft-Taxi steckt Lieferdrohnen etablieren sich langsam aber
Schweiz, Niederlande und noch viel Vision und Zukunftshoffnung. Die bestimmt in der UAS Landschaft. Damit muss
Italien. Branche der Unbemannten Luftfahrt steht vor das Fluggerät täglich im Einsatz zuverlässig
 dem Aufbruch in eine neue Dimension des welt- funktionieren.
Termine weiten Verkehrs. Wir erleben jetzt die Entwick- Die Lieferdrohnen müssen nicht nur in der Luft
lung und Einführung einer vollkommen neuen autonomer werden, auch das Laden der Akku
1.-3. April
Gattung an Mobilitätstechnologien vom Anfang lässt sich automatisieren. Da gibt es noch viele in­
AERO Expo Friedrichshafen
an bis zum Marktdurchbruch. Eine spannende teressante Probleme zu lösen und Komponenten
Zeit. die entwickelt werden.

4 UAV DACH ∙ APRIL 2020


FLUG REVUE ABO

FLUG REVUE testen und


Wunsch-Extra sichern

1. CERRUTI Füller 2. LEATHERMAN „Micra“


Vollmetall Füllhalter in perfekter handwerklicher Multitool mit praktischen Werkzeugen:
Verarbeitung mit hochwertiger Oberflächenlackierung Schere, 420HC-Messer, Kreuzschlitz-, Uhrmacher- und
und abgesetzten, verchromten Beschlagteilen. mittlerer Schraubendreher, Kapselheber, Lineal,
Zuzahlung: 5,– € Nagelfeile und Pinzette. Länge: ca. 6,5 cm.
Zuzahlung: 1,– €

Für Sie
zur Wahl

3. Edelstahl-Thermoset 4. Powerbank „Flash“


Bestehend aus zwei Bechern und einer Kanne Die Extraladung Energie für Smartphone,
aus robustem Edelstahl. Maße der Kanne: MP3-Player oder Tablet. 2200 mAh Batteriekapazität,
ca. 7,5 x 29 cm, Fassungsvermögen: 0,75 l; inklusive USB-Kabel, Maße: ca. 9,2 x 2,6 x 2,6 cm.
Maße der Becher: ca. 15 x 9 cm. Zuzahlung: 1,– €
Zuzahlung: 1,– €

Ihre Vorteile im Abo: Alle Ausgaben pünktlich frei Haus Wunsch-Extra Ihrer Wahl dazu
Exklusiv und nur für Abonnenten: Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation
Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade
Diese und viele weitere
attraktive Aboangebote: www.flugrevue.de/probe
mit Upgrade
Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus testen. Best.-Nr. 1917967 Ich bezahle per Bankeinzug
Senden Sie mir ab der nächsterreichbaren Ausgabe 3 x FLUG REVUE zum Vorzugspreis IBAN
auch als von zzt. nur 14,– € (inkl. MwSt. und Versand; ggf. zzgl. 1,– € Zuzahlung) statt 17,70 €

digitale im Einzelkauf. Zahlungsziel: 14 Tage nach Rechnungserhalt. Mein Dankeschön erhalte BIC Geldinstitut
ich nach Zahlungseingang. Wenn ich mich spätestens nach Erhalt der 2. Ausgabe nicht
Ausgabe in Textform, z.B. per Post oder E-Mail, beim FLUG REVUE-Kundenservice melde, erhalte SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Am Sandtorkai 74,
20457 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen
ich FLUG REVUE auch weiterhin – für zzt. 5,90 € pro Ausgabe (inkl. MwSt. und Versand). von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von
der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die
Das Abonnement umfasst zzt. 12 Ausgaben zum Preis von 70,80€ (ggf. inkl. Sonderheften Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend
Coupon einsenden an: zum Preis von zzt. jeweils 5,90 € inkl. MwSt. und Versand). Ich kann das Abonnement mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die
mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ich bezahle per Rechnung.
FLUG REVUE Abo-Service dann jederzeit kündigen. Im Voraus bezahlte Beträge erhalte ich zurück. Dieses Angebot
Als Extra wähle ich: (bitte nur ein Kreuz machen)
gilt nur in Deutschland und nur, solange der Vorrat reicht. Auslandsangebote auf Anfrage.
20080 Hamburg 1. CERRUTI Füller (Zuzahlung: 1,– €)
2. LEATHERMAN „Micra“ (Zuzahlung: 1,– €)
Direktbestellung: Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen)
3. Edelstahl-Thermoset (Zuzahlung: 1,– €)
Name, Vorname Geburtsdatum
flugrevue@dpv.de 4. Powerbank „Flash“ (Zuzahlung: 1,– €)

Tel. +49 (0)711 3206-8899 Straße, Nr.


Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos wider-
rufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch
Fax +49 (0)711 182-2550 vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anforderungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB.
Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Ent-
schlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu
PLZ Wohnort
Bitte Bestell-Nr. angeben Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Abo-Service, 20080 Hamburg,
Anbieter des Abonnements ist Motor Presse Stuttgart Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de
GmbH & Co. KG. Belieferung, Betreuung und Abrechnung Telefon E-Mail Datum Unterschrift
erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH als
leistenden Unternehmer.
Militärluftfahrt
Die USAF-Testpilotenschule in Edwards AFB

In über 75 Jahren hat sich die


US Air Force Test Pilot School
einen legendären Ruf erarbeitet.
Die Testpilotenschüler müssen
nach einem rigorosen Auswahl-
verfahren Höchstleistungen
erbringen, um den elfmonati-
gen Kursus zu bestehen.
50 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de
E
Von RICCARDO NICCOLI / KS

ntgegen der romantischen


Sichtweise alter Hollywood-
Filme werden Testpiloten
nicht geboren, sondern sorgfältig ge-
macht“, heißt es vorsorglich auf der
Homepage der auf der Edwards AFB
angesiedelten USAF Test Pilot School
(TPS). „Natürliches Können im Cockpit
ist selbstverständlich notwendig, aber es
bedarf … absoluter Präzision und nicht
blindem Draufgängertum.“ Und weiter:
„Der Testpilot folgt sorgfältig ausgear-
beiteten Flugprofilen, nicht gewagten
Flugmanövern. Er muss gelernt haben,
sein Flugzeug mit außerordentlicher Prä-
zision zu handhaben. ... Darüber hinaus
muss der Flugschüler eine natürliche
Affinität zu mechanischen Systemen ha-
ben … Ein logisches Urteilsvermögen ist
ebenfalls unerlässlich – Menschenleben
und Millionen von Dollar hängen davon
ab, wie sorgfältig ein Testauftrag geplant
und geflogen wird. Aber all diese Fähig-
keiten wären nutzlos ohne Wissen und
Ausbildung – systematisches Training in
der Erfassung von Flugdaten und deren
Interpretation. Den Minuten, die man
bei präzisen Manövern verbringt, stehen
Stunden mühsamer Arbeit am Compu-
ter, in der Bibliothek und am Konferenz-
tisch gegenüber.“
Ernüchternd eigentlich, und doch
Mit der F-16 VISTA, deren Flugeigen- kann der Prüfungsausschuss für die Zu-
schaften verändert werden können, lassung zu den beiden pro Jahr stattfin-
WIRDBEIDER403VIELGEmOGEN denden Kursen mit derzeit jeweils zwei

Die beiden Kurse pro Jahr umfassen


heute meist je zwei Dutzend
Schüler (hier vor der X-15).
Fotos: US Air Force

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 51


Militärluftfahrt
Die USAF-Testpilotenschule in Edwards AFB

75 Jahre TPS
Viel genutzt werden die unverwüstlichen T-38C-Strahltrainer.
Die Test Pilot School wurde 1944 auf der
Wright Patterson AFB in Ohio aufgestellt
und bot zunächst einen drei Monate
dauernden Kurs an, der aber bald auf sechs
Monate verlängert wurde. 1951 verlegte die
Schule nach Edwards AFB. Zunächst nutzte
sie einen aus Holz gebauten Hangar auf der
Südseite der Basis, bevor 1956 neue
Gebäude auf der Hauptbasis entstanden
(Hangar 1207 und 1210 werden noch heute
genutzt). In den 1960er Jahren hatte die TPS
auch einen speziellen Aerospace Research
Pilot Course für angehende Astronauten.
Flugtestingenieure und Flugtestnavigatoren
wurden ab den 1970er Jahren ausgebildet.
Seit 2011 gibt es auch einen Kursus für
Testpiloten von unbemannten Systemen.
Bis heute hat die zum 412th Test Wing
gehörende TPS über 3000 Schüler
ausgebildet, davon 350 aus 24 Ländern.
Der Learjet mit variabler Stabilität erlaubt interessante Testprogramme.
Fotos: USAF, Niccoli (1)

Die Beech C-12 bietet in der Kabine


Platz für umfangreiche Testausrüstung.

52 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Die TPS hat kaum eigene Flugzeuge
und greift daher unter anderem auf
F-16 des 412th Test Wing zurück.

„DIE AUSBILDUNG EINES TESTPILOTEN KOSTET


ETWA 1,5 MILLIONEN DOLLAR.
DA KÖNNEN WIR UNS KEINE AUSFÄLLE LEISTEN!“
Oberst Ryan Blake, Kommandeur der USAF Test Pilot School

Dutzend Teilnehmern aus einem großen den, 21 akademische Prüfungen, 85 Ein wesentliches Element der TPS-
Pool von Bewerbern schöpfen. Gesucht Testprogramme im Flugzeug, 38 benote- Ausbildung ist seit 1990 das Testma-
sind Kandidaten – sowohl Piloten als te Berichte und 120 Flugstunden, listet nagementprojekt. Jedes Team bekommt
auch Waffensystemoffiziere und Naviga- Blake auf. zu Beginn ein echtes Testprogramm des
toren –, die acht bis zehn Jahre Erfah- Der Kurs ist in drei große Teile ge- ebenfalls auf der Edwards AFB behei-
rung bei der US Air Force haben. Min- gliedert: Testgrundlagen, Flugwissen- mateten Air Force Flight Test Center
destens 1000 Stunden Flugerfahrung schaften und Missionssysteme. Der zugewiesen. So werden nicht nur die
müssen die Flugzeugführer mitbringen, Block „Test Foundations“ bildet die Lernmöglichkeiten erweitert, sondern
dazu einen Bachelor of Science im Inge- Grundlage für alle Aktivitäten und dau- das AFFTC erhält Unterstützung und
nieurswesen, in Mathematik oder Phy- ert den ganzen Kursus über, während kann mehr Aufgaben erledigen. Zu den
sik. Das eine Woche dauernde Auswahl- „Flight Sciences“ (Flugleistungen und von TPS-Schülern bearbeiteten Pro-
verfahren umfasst eine Flugbewertungs- Flugeigenschaften) schwerpunktmäßig grammen gehörten jüngst zum Beispiel:
phase und eine Reihe von Gesprächen. in den ersten Monaten behandelt werden  Have BASS: Die Bay Acoustics Store
Insgesamt muss der Kandidat nachwei- und nach und nach dem Block „Mission Separation demonstrierte den erweiter-
sen, dass er über ein angemessenes Ni- Systems“ Platz machen, dem heute ten Einsatzbereich des WAASP-Pods
veau der Vorbereitung und über persönli- wahrscheinlich wichtigsten Teil der Test- unter der F-16. Der Behälter wurde zur
che Qualitäten und Fähigkeiten verfügt. aktivitäten. Erforschung der aeroakustischen Effekte
In jedem Block gibt es fünf Ausbil- verwendet, die Waffen in Waffenschäch-
DICHTES PROGRAMM der, die die Aktivitäten jedes Teams ge- ten aushalten müssen.
Vor allem Belastbarkeit ist gefragt. Der nau verfolgen. Von Anfang an werden  Have MEDUSA: Das MEDUSA-
Testpilotenkurs ist nach Meinung von die Schüler gemäß den zugewiesenen (Multi-Path Escape Decisions Using
TPS-Kommandant Oberst Ryan Blake Programmen in Teams eingeteilt, in de- Sophisticated Algorithms)Testteam un-
das anspruchsvollste Ausbildungsjahr in nen Piloten und Ingenieure zusammen- tersuchte die Leistungsfähigkeit eines
der Air Force. Es gelte einen 18-monati- arbeiten, wie es auch in ihrer zukünfti- Bodenkollisions-Vermeidungsmodells für
gen Master-Studiengang in elf Monaten gen Arbeit sein wird. Das kleinste Team leistungsbeschränkte Flugzeuge. Das zu
zu bewältigen, während denen so viel besteht aus einem Piloten und einem testende System wurde in einen Variable
wie in der Pilotenausbildung geflogen Ingenieur, während in den komplexesten Stability Learjet von Calspan integriert
werde. Die Studenten absolvieren nor- Programmen ein Team aus maximal je und hatte fünf verschiedene Gelände-
malerweise über 2500 Unterrichtsstun- vier Piloten und Ingenieuren besteht. vermeidungsmanöver programmiert.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 53


Militärluftfahrt
Die USAF-Testpilotenschule

Simulatoren und Kontrollräume


gehören selbstverständlich auch
zur Ausstattung der TPS.

Typen wie L-39 oder sogar C-53D


Skytrooper (rechts) werden für die
Abschlussprüfungen angemietet.

 Pave DNA: Das DNA-(Pave Distinct flugzeuge: Schweizer SGS 2-33, Schlei- kann die gleichen Flugeigenschaften wie
Native Attributes)Testteam demonstrier- cher ASK 21 und Grob G 103. der VISTA aufweisen, aber in diesem
te die Unterscheidbarkeit von empfange- Unter den militärischen oder zivilen Fall handelt es sich um ein zweistrah-
nen Signalen mit Hilfe statistischer Ver- Flugzeugen, die normalerweise ausgelie- liges Geschäftsreiseflugzeug mit mehr
fahren des maschinellen Lernens. Das hen werden, befinden sich A-10, U-2, Platz für die Besatzung.
zu testende System befand sich an Bord B-52, F/A-18, R-44, UH-1, HU-16, Ext- Calspan begann mit einem Learjet
einer Beech C-12. ra 300, C-47, T-6 und L-39. Ein Unter- 24, der im Juli 1981 bei der TPS einge-
 Have UPDAWG: Das ultragenaue Re- nehmen, das im Auftrag des Pentagon führt wurde. Im Jahr 1991 übernahm die
ferenzsystem zur Positionsdatenerfas- für diese Art von Unterstützung arbeitet, Firma das Modell 25, das noch heute in
sung ohne GPS-Empfang evaluierte den ist zum Beispiel Gauntlet Aerospace in verschiedenen Testprogrammen, in den
Nutzen eines in einem Behälter unterge- Mojave. Es betreibt eine Flotte aus Al- Kursen der Testpilotenschulen der USAF
brachten Ultrahochpräzisions-Referenz- pha Jets, L-39, S-211, T-6, Extra 300, und der amerikanischen Marine, aber
systems. Es wurde in einem T-38-Über- HU-16, TA-4, MiG-15 und anderen. auch von ausländischen Testpilotenschu-
schalltrainer über der White Sands Mis- len eingesetzt wird.
sile Range in New Mexico genutzt. F-16 VISTA Neben den Flugzeugen betreibt die
Den Abschluss der TPS-Ausbildung Die beiden interessantesten Flugzeuge, Testpilotenschule auch zwei Kontroll-
bildet traditionell der zweiwöchige Final die von der Schule eingesetzt werden, räume mit einer Komplettausstattung
Test Report. Für diese Prüfung muss das sind sicherlich die F-16 VISTA (Variable für die Überwachung aller Arten von
Team einen Test mit einem Flugzeug Stability In-flight Simulator Test Air- Testflügen sowie Simulatoren, die für
durchführen, das den Studenten völlig craft) und der Learjet VSL (Variable verschiedene Flugzeugmuster konfigu-
unbekannt ist. Hierbei kann es sich Stability Learjet). In beiden Fällen han- riert werden können, Labors für Radar-
ebenso um Flugzeuge der USAF handeln delt es sich um Flugzeuge, die zu fliegen- und elektrooptische Geräte und eine
wie um solche, die von zivilen Unterneh- den Simulatoren umgebaut wurden. große Bibliothek.
men ausgeliehen werden. Dank ihrer computerkontrollierten Flug- Dies alles dient dazu, Testpersonal
Während unseres Besuchs hatte ein steuerung können sie ihre Stabilität und auszubilden, das in der Lage ist, jede Art
Team zum Beispiel die Aufgabe, den ihre Flugeigenschaften verändern. von Projekt zu bewältigen. Der Mythos,
Testbericht über eine C-53D Skytrooper, Die F-16 VISTA (USAF-Nr. 86-048) der die Schule und den Stützpunkt in
einen Veteranen aus dem Zweiten Welt- wurde 1988 von General Dynamics und Edwards umgibt, ist auch heute noch ge-
krieg, zu erstellen. Üblicherweise wer- Calspan entwickelt. Nachdem die VISTA rechtfertigt. Aber es sind auch Änderun-
den von der Test Pilot School die F-16 bis 1999 viele Testprogramme beim gen in Sicht. Noch in diesem Jahr soll es
Fighting Falcon, die Northrop T-38 und AFFTC absolviert hatte, wurde sie im einen neuen Ausbildungsgang für den
die Beech C-12 verwendet. Dazu kom- Oktober 2000 der TPS zugewiesen. Der Raumfahrtbereich geben – schließlich
men Typen wie F-15E, Cessna 172, MQ- Learjet (Registrierung N203VS) wurde verfügen die USA neuerdings über ein
9 Predator B, KC-135 und drei Segel- ebenfalls von Calspan modifiziert und eigenständiges Space Command. FR

54 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Militärluftfahrt
Heeresflieger: Arctic Trail in Schweden
Auf dem Testgelände in
Vidsel überprüften die
Heeresflieger ihre
Hubschrauber unter
arktischen Bedingungen.

Kältetest
für Tiger und NH90
Zum ersten Mal unterzogen die Heeresflieger ihre beiden Hubschraubermuster
einer Einsatzprüfung in großer Kälte und unter extremen Wetterbedingungen.

V
ier Helikopter der Transporthub- klärte der Kommandoführer, Oberstleut- gungen zum Beispiel für die Sensorik
schrauberregimenter 10 und 30 nant Sebastian Calonz von der Division der Waffen. Stets unterstützten dabei die
sowie des Kampfhubschrauber- Schnelle Kräfte (DSK). Bodencrews, die mit ihrem Einsatz und
regiments 36 flogen für die Versuche Insgesamt sechs Wochen waren für ihrer Technik das Fliegen der Hub-
knapp zweitausend Kilometer zum Test- die Kälteerprobung notwendig. Das ei- schrauber erst ermöglichten. Komman-
gelände in Vidsel, Schweden. Rund gentliche Testprogramm wurde dabei in doführer Calonz fasste zusammen: „Die
95 Soldaten und Angestellte von zwölf den drei Wochen vom 21. Januar bis 15. niedrigen Temperaturen sind für Mensch
Dienststellen waren beteiligt, dazu Februar abgewickelt. Landungen im und Maschine die Herausforderung.“
mussten 200 Tonnen Material bis fast Tiefschnee, Fliegen mit Außenlasten, Diese einmalige Gelegenheit werde hel-
an den Polarkreis geschafft werden, er- Einsatz der Rettungswinde oder etwa fen, das Einsatzspektrum der Heeres-
das Schießen mit ver- flieger entscheidend zu erweitern.
schieden konfigurierten Zu Beginn der Prüfung war auch
Waffenanlagen am Ti- Oberst Andreas Pfeifer, Stellvertreter
ger reihten sich anein- des Divisionskommandeurs der DSK
ander. Das große Test- und zugleich General Flugbetrieb Heer,
gelände und die vom nach Schweden gereist. Der Stellenwert
schwedischen Betreiber dieser Einsatzprüfung sei für die Heeres-
zur Verfügung gestellte flieger immens, so Pfeifer. Es gelte, „mit
Infrastruktur boten da- den Erkenntnissen aus dieser Prüfung,
für realistische Bedin- Einsatzverfahren und Weiterentwicklun-
gen für den Einsatz der Hubschrauber
Nach Übernachtungen wie auch unserer Soldaten in solchen
bei strengem Frost Klimazonen abzustimmen. (…) Sie sol-
wurden die Hub- len künftig auch in arktischer Umgebung
schrauber wieder (…) ihren Auftrag erfüllen.“ FR

flugbereit gemacht. KARL SCHWARZ


Fotos: Bundeswehr / Dorow

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 55


Militärluftfahrt
Neue Muster bei den
spanischen Heeresfliegern

Gemischtes
Doppel
56 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de
H
VON FRÉDÉRIC LERT / KS

auptmann Jorge Alfonso


Lacort Chasco ist vom Ti-
ger überzeugt: „Es ist ein
leistungsstarker und solider Hubschrau-
ber“, sagt er nach mehr als 1000 Flug-
stunden auf dem Muster. Lacort Chasco
ist einer der ersten spanischen Piloten,
die auf dem europäischen Kampfhub-
schrauber ausgebildet wurden. Heute ist
er Chefausbilder beim BHELA I (Batal-
lón de Helicópteros de Ataque I). „Wir
bilden unsere Piloten im Bataillon selbst
aus. Dafür haben wir einen Systemtrai-
ner und einen Full Flight Simulator“, er-
klärt er.
„Ein neuer Pilot kann nach 30 Stun-
den FFS und ebenso vielen realen Flug-
stunden auf dem Tiger qualifiziert wer-
den. Er ist dann als kampfbereit einge-
stuft, das heißt, er kann bei Tag und
Nacht mit allen Waffen fliegen. Nach
500 Flugstunden Erfahrung kann der Pi-
lot die Qualifikation ‚Combat Ready
Two‘ erreichen, die nach einem sechs-
monatigen Kurs erworben wird.“

TIGER HAP UND HAD


Das in Almagro stationierte Kampfhub-
schrauber-Bataillon der FAMET (Fu-
erzas Aerómoviles del Ejército de Tierra)
hat inzwischen alle bestellten Tiger er-
halten, mit Ausnahme einer Maschine,
die bei Airbus Helicopters in Albacete
für weitere Entwicklungsarbeiten ge-
nutzt wird. Die Einführung der HA-28
(Helicóptero de Ataque) war allerdings
ein langwieriger Prozess. Er begann
bereits in den späten 90er Jahren, als
Spanien versuchte, seine für die Panzer-
abwehr verwendeten Bo 105 zu erset-
zen. Ein halbes Dutzend Kandidaten wa-
ren in der Betrachtung, darunter der
Tiger und der amerikanische Apache.
Tatsächlich wurden zwei Versionen
Die fliegenden Verbände des spanischen Heeres des Tigers evaluiert: der deutsche UHT,
der auf den Panzerabwehreinsatz spezia-
wurden in den letzten Jahren modernisiert. lisiert ist, und der französische HAP, der
für Unterstützungseinsätze optimiert ist.
Der Kampfhubschrauber Tiger und der Trans- Die FAMET bevorzugte den HAP, wollte
aber zusätzliche Panzerabwehrfähigkei-
ten. Eurocopter (heute Airbus Helicop-
porthubschrauber NH90 bilden bei der FAMET ters) schlug daraufhin die Hybridversion
HAD (Helicóptero de Ataque y Destruc-
ein kampfstarkes Team. ción) vor, eine Variante, die auch bei den
französischen Heeresfliegern (ALAT)
Anklang fand.
Foto: Anthony Pecchi

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 57


Militärluftfahrt
Neue Muster bei den
spanischen Heeresfliegern

Neben der größeren Flexibilität ver-


fügt der HAD über ein vor allem bei ho-
hen Temperaturen und in großen Höhen
notwendiges leistungsstärkeres Trieb-
werk. Das MTR390 E (E für „enhan-
ced“) liefert maximal 1094 Kilowatt und
damit 14 Prozent mehr im Vergleich zur
ursprünglichen Ausführung.
Die Wahl zugunsten des Tigers wur- Ein MG ist beidseitig
de im September 2003 bekannt gegeben, montierbar, blockiert
nicht zuletzt aufgrund der von Eurocop- dann aber die Türen.
ter angebotenen „echten industriellen
Partnerschaft“. Die spanische Tochter-
gesellschaft des Hubschrauberherstellers Eine Besonderheit des spanischen
fertigte nun alle Tiger-Heckausleger für HAD-Tigers liegt in der Nutzung der
die Kunden weltweit. Auch der spani- Spike-ER-Lenkwaffe von Rafael aus
sche Triebwerkshersteller ITP wurde am Israel. Sie kann Bodenziele auf große Di-
MTR390-E-Programm beteiligt. stanzen bekämpfen. Über einen Glas-
Der spanische Auftrag umfasst 24 faserdraht liefert die Kamera der Rakete
Hubschrauber. Um die Inbetriebnahme das Bild des Ziels zurück und empfängt
der neuen Drehflügler zu beschleunigen, etwaige Korrekturbefehle. Die Besat-
wurden die ersten sechs spanischen zung des Tigers hat die Möglichkeit, die
Tiger in der HAP-Version ausgeliefert. Bahn des Flugkörpers bis zur letzten Se-
Sie sollten dann einige Jahre später auf- kunde zu verändern. Mit dem Steuermo-
gerüstet werden. Die ersten drei Tiger dus „Zielzuweisung nach dem Start“
(geliefert im Dezember 2005, März und Die NH90-Crew fliegt mit wird das Ziel erst im Laufe des Flugs
Juni 2006) begannen ihren Dienst in NightOwl-Helmen von Thales. endgültig fixiert. Im Modus „Zielzuwei-
Frankeich bei der deutsch-französischen sung vor dem Start“ kann die Besatzung
Tiger-Flugschule in Le Luc en Provence, alternativ sehr schnell den Glasfaser-
wo sie für die Ausbildung der spani- Feuerunterstützungseinsätzen teil. Die draht trennen, um Ausweichmanöver
schen Fluglehrer eingesetzt werden. Bedingungen waren schwierig, mit Ta- einzuleiten. Dies begrenzt jedoch die
gestemperaturen von 50 Grad Celsius, effektive Reichweite des Flugkörpers auf
TIGER IN AFGHANISTAN Staub und Gipfeln, die auf fast 4000 vier Kilometer, da das Ziel mithilfe des
Erst im April 2007 flogen die spanischen Meter Höhe reichen. Die FAMET war Infrarot-Suchkopfs des Flugkörpers
Tiger zu ihrer Basis in Almagro in der aber mit den erzielten Leistungen sehr identifiziert werden muss. Die volle
Provinz Ciudad Real, wo sie formell in zufrieden, auch wenn die Hubschrauber Reichweite der Rakete von acht Kilome-
die Reihen des BHELA I aufgenommen aufgrund der sich ergebenden Gewichts- tern kann nur mit dem Strix-Visier des
wurden. Die Hubschrauber 4 und 5 ka- beschränkung nur mit der 30-mm-Kano- Tigers ausgenutzt werden.
men im März und September 2008 in ne und einem Raketenwerfer flogen. Bei der FAMET arbeitet der Tiger
Almagro an, der sechste im Januar 2010. Die HAPs kehrten nach etwas mehr nun mit dem NH90 (HT.29 nach spani-
Später wurden alle HAPs nach Albacete als einem Jahr aus Afghanistan zurück, scher Nomenklatur) zusammen. Spanien
geschickt, um auf einen einheitlichen genau zu der Zeit, als die ersten beiden hatte 2006 insgesamt 22 NH90 bestellt,
Standard namens HAP-E (für España) HAD-E (E für España) in Almagro ein- eine drastische Reduzierung gegenüber
aufgerüstet zu werden. trafen. Die ersten vier HAD-E entspra- den zunächst geplanten 41 Exemplaren:
Drei Jahre später, zwischen März chen dem Standard 1. Die folgenden 14, 16 für die FAMET und sechs für die
und Dezember 2013, verlegten drei die- die ab Dezember 2016 geliefert wurden, Ejército del Aire, die den Helikopter für
ser Tiger für die ISAF nach Afghanistan. sind Standard 2. SAR-Missionen und VIP-Transport ein-
Sie wurden dabei so vorbereitet wie die Die 18 HAD-E werden in Zukunft setzen will. Im November 2017 gab Spa-
Tigre der französischen ALAT vor ihnen, die einzigen Tiger der FAMET sein, denn nien die Bestellung von weiteren 23
einschließlich einiger Software-Up- die Idee, die sechs HAPs zu HADs auf- Hubschraubern für 1,3 Mrd. Euro frei:
grades, der Installation von Sandfiltern zurüsten, ist inzwischen aus wirtschaftli- zehn für die FAMET, sechs für die Luft-
und zusätzlicher Panzerung. chen Gründen aufgegeben worden. streitkräfte und sieben für die Marine.
Die HA.28 waren in Herat, im Wes- Wenn sie vor einer großen Überholung Zu beachten ist, dass die spanischen
ten des Landes, stationiert und nahmen stehen, werden die HAPs einfach aus NH90 im Gegensatz zu den französi-
an Konvoibegleitmissionen und einigen dem Betrieb genommen und eingelagert. schen und deutschen mit CT7-Turbinen

58 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Ihre NH90 hat die FAMET
in Agoncillo stationiert.

Der NH90 kann bis zu


20 Soldaten transportieren.

Fotos: Anthony Pecchi

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 59


Militärluftfahrt
Neue Muster bei den
spanischen Heeresfliegern „Die Ankunft des NH90 war ein ech-
ter Fortschritt für die FAMET und für
das BHELMA III“, sagte Oberstleutnant
Magin Alvarez Arribas, der Komman-
dant der Einheit. „Dies ist wirklich ein
Helikopter der neuen Generation – mit
elektrischer Flugsteuerung, einer Struk-
tur aus Verbundwerkstoffen und fort-
schrittlicher Avionik. Wir haben zwei
Jahre vor der Ankunft des neuen Hub-
schraubers mit den Vorbereitungen für
das Bataillon begonnen. Wir haben Pilo-
ten und Mechaniker zum französischen
Centre de Formation Interarmées (CFIA)
in Le Luc geschickt, und einige Mecha-
niker haben sogar eine weitere Ausbil-
dung bei Airbus Helicopters erhalten.“

NH90 MIT ZWEI MG


Abgesehen von den technischen Merk-
malen der Hubschrauber stellte die An-
kunft des NH90 auch eine Zäsur für die
FAMET dar, da er das erste Luftfahrzeug
ist, das entsprechzend den neuen militä-
rischen Lufttüchtigkeitsvorschriften be-
trieben wird. „Mein Bataillon ist die ers-
te Einheit der FAMET, die diese Regeln
anwendet, und ich erhalte viele Anfra-
gen, um über unsere Erfahrungen und
die von uns eingeleiteten Maßnahmen zu
sprechen“, so Oberstleutnant Alvarez
Arribas. BHELMA III hat erhebliche An-
strengungen zur Erstellung eines neuen
Logistik- und Wartungskonzepts unter-
nommen. Das Bataillon führt jährliche
Überprüfungen sowie die Wartungsins-
pektionen nach 300 und 600 Flugstun-
den selbst durch.
Der Tiger hat umfangreiche Die Transporthubschrauber NH90
Waffenoptionen, inklusive wurden mit den Selbstschutz-Maschi-
der Spike aus Israel. nengewehren vom Kaliber 12,7 Millime-
Foto: Anthony Pecchi

ter geliefert, eine mächtige Waffe, die


von den Besatzungen sehr geschätzt
wird und die während der Trainingsmis-
sionen ständig an jeder Seitentür ange-
bracht ist. Da die Maschinengewehre ei-
von GE angetrieben werden. Sie liefern diesen Standard hochgerüstet werden. nen großen Teil der Türen blockieren,
wie die RTM322 etwa 2270 shp. Der 16. NH90 der FAMET wird nicht erfolgt der Ein- und Ausstieg der Solda-
Die NH90 der FAMET fliegen beim vor 2022/23 eintreffen. In der Zwischen- ten über die hintere Rampe. Alternativ
BHELMA III (Batallón de Helicópteros zeit soll die spanische Luftwaffe ihre wird das MAG-58-Maschinengewehr
de Maniobra III), das in Agoncillo (in sechs bestellten Hubschrauber erhalten. mit Kaliber 7,62 Millimeter eingeführt.
der Nähe der Stadt Logroño) beheimatet Der Übergang war komplex, da das Mit dem NH90 eröffnen sich der FA-
ist. Bisher wurden 15 Hubschrauber ge- BHELMA III sogar einige Monate lang MET völlig neue Horizonte. Vor einem
liefert, wobei die Maschinen 13 bis 15 drei Hubschraubertypen (Huey, Cougar scharfen Einsatz im Ausland sollen aber
dem Standard 2 entsprechen. Alle bereits und NH90) gleichzeitig einsetzte. Mitt- erst einmal gemeinsame Übungen mit
in Betrieb befindlichen Maschinen sollen lerweile wurden die Hueys im August der französischen ALAT durchgeführt
zwischen 2020 und 2023, wenn sie die 2018 außer Dienst gestellt und die Cou- werden, dem erfahrensten NH90-Nutzer
600-Flugstunden-Marke erreichen, auf gars an andere Einheiten übergeben. in Europa. FR

60 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Militärluftfahrt
Europäisches Kampfjet-Programm

FCAS-Arbeit startet
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am 12. Februar grünes
Licht für das Future Combat Air System gegeben. Die Gelder reichen
vorerst bis Mitte 2021.

V
erteidigungsministerin Annegret
Kramp-Karrenbauer zeigte sich
nach der Billigung der Mittel er-
leichtert: „Europäische Sicherheits- und Noch gibt es vom Next
Verteidigungspolitik brauchen wir nicht Generation Fighter nicht
nur auf dem Papier, sondern im kon- mehr als Computergrafiken.
kreten Handeln – vor allem zwischen
Deutschland und Frankreich. Ich freue
mich, dass wir heute gemeinsam mit Die beteiligten Unternehmen entwi- Erklärungen einer gleichberechtigten
dem Bundestag einen wichtigen Schritt ckeln außerdem gemeinsam eine Simula- Partnerschaft zum Trotz eine französi-
... gegangen sind.“ tionsumgebung, um konsistente Bedin- sche Dominanz im Luftfahrtbereich
Noch am selben Tag vermeldeten die gungen zwischen den Demonstratoren fürchten, während das parallel laufende,
Industriepartner Airbus, Dassault, MTU, zu gewährleisten, heißt es (6,5 Mio.). gemeinsame Panzerprogramm mit deut-
Safran, MBDA und Thales, dass der Trotz der Beitrittserklärung Spaniens scher Führung nicht recht vorankommt.
Rahmenvertrag für die auf 18 Monate auf der Paris Air Show im Juni 2019 Deshalb wurde noch einmal klargestellt,
angesetzte Phase 1A, die der Vorberei- wird laut Industrie die Aufnahme Spani- dass „die Projekte Future Combat Air
tung von Demonstratorprogrammen ens sowie die Beteiligung weiterer Liefe- System (FCAS) und Main Ground Com-
dient, unterzeichnet ist. Deutschland ranten erst ab Phase 1B erwartet, die auf bat System (MGCS) vom Haushaltsaus-
und Frankereich stellen dafür je 77,5 den erfolgreichen Abschluss der ersten schuss in einem Zusammenhang be-
Millionen Euro bereit. Der Fokus liegt Arbeiten folgen soll. trachtet werden. Der Grundgedanke
zunächst auf den „wichtigsten technolo- Der Start des Programms sollte ei- dabei ist eine zeitliche Parallelität in der
gischen Herausforderungen in den ver- gentlich schon auf der Paris Air Show Entwicklung (...). Diese ist aktuell ge-
schiedenen Programmbereichen“: erfolgen. Frankreich zeigte sich daher fährdet.“ Deshalb müsse ein Reporting
 Entwicklung des Kampfflugzeugs der zuletzt zunehmend ungeduldig. Verteidi- etabliert werden, in dem die Mitglieder
nächsten Generation (New Generation gungsministerin Florence Parly sagte des Haushalts- und Verteidigungsaus-
Fighter, NGF), dem Kernelement des zum Beispiel vor der deutsch-französi- schusses quartalsweise über den Stand
FCAS (zukünftiges Luftkampfsystem) schen parlamentarischen Versammlung beider Projekte unterrichtet werden.
mit Dassault Aviation als Hauptauftrag- in Straßburg am 5. Februar: „Meine Da- Man wird also sehen, wie sich die
nehmer und Airbus als Hauptpartner men und Herren des Bundestages, Ihre Lage entwickelt. Als Nächstes geht es
(91 Millionen Euro). Abstimmung in wenigen Tagen über den nämlich 2021/2022 um ungleich höhere
 Entwicklung von Begleitdrohnen (Re- SCAF-Demonstrator wird von entschei- Summen. Die Rede ist von etwa vier
mote Carrier, RC) mit Airbus als Prime dender Bedeutung sein und ein starkes Milliarden Euro bis 2025, um die kon-
Contractor und MBDA als Hauptpartner politisches Signal für den Willen unserer kreten Entwicklung und den Bau von
(19,5 Mio. Euro) beiden Länder zum Aufbau einer euro- Demonstratoren zu finanzieren. Flugtests
 Entwicklung der Combat Cloud mit päischen Verteidigung senden.“ sind ab 2026 geplant. Die Entwicklungs-
Airbus als Hauptauftragnehmer und Die Regierung in Paris hätte gerne phase für den NGF und die begleitenden
Foto: Dassault Aviation

Thales als Hauptpartner (14,5 Mio.) weiterreichende Verpflichtungen Deutsch- Drohnen soll schließlich 2030 beginnen,
 Entwicklung des Triebwerks mit Saf- lands gehabt um das Projekt unumkehr- um das Future Combat Air System ab
ran und MTU als Hauptpartnern (18 bar zu machen. Im Parlament gibt es al- 2040 einsatzbereit zu haben. FR

Mio. Euro). lerdings genügend Skeptiker, die allen KARL SCHWARZ

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 61


Freundeskreis Luftwaffe

Editorial
Sehr geehrte Leserinnen
und Leser, verehrte Mitglieder!

Mit diesem Heft erhalten


Sie die Einladung zu
unserer Mitgliederver-
sammlung 2020. Ich
weiß, dass das vorge-
schriebene Ritual einer
Jahreshauptversamm-
lung nicht gerade zu den
spannendsten Ereignis-
sen im Vereinsleben zählt. Wir würden
uns trotzdem freuen, wenn möglichst
viele Mitglieder teilnehmen könnten. Die
Beeindruckender
Arbeit des Vorstandes würde dadurch
auf eine solide Grundlage gestellt, und
mein Nachfolger könnte mit einem spür-
Besuch in Wunstorf
baren Rückhalt seine Arbeit aufnehmen.
Die Einführung des A400M-Transporters gehört zu den spannends-
Um die Reise nach Rheinbach etwas inte-
ressanter zu gestalten, haben wir einen ten Aufgaben in der Luftwaffe. Mitglieder des Freundeskreises
Besuch des Betriebszentrums IT-System konnten sich vor Ort ein Bild von den Fortschritten machen.
der Bundeswehr vorangestellt. Es handelt
sich um eine Einrichtung, ohne deren
Unterstützung Einsätze heute nicht mehr
denkbar wären.
N icht weniger als 53 Teilnehmer
fanden sich Ende November zum
Besuch des Freundeskreises beim Luft-
guten – Mittagsverpflegung ging es in
das danebenliegende Infozentrum. Hier
wurde die Gruppe vom Kommandeur
Außerdem bieten wir Ihnen, wie in Heft transportgeschwader 62 am Treffpunkt der fliegenden Gruppe, Oberstleutnant
02/20 angekündigt, eine Kurzeinweisung bei der Ju-52-Halle ein. Pünktlich um Gericke, begrüßt, der dann einen sehr
in eine der interessantesten Relikte unse- 11:45 Uhr wurde die Gruppe mit einem informativen Vortrag über die Historie
rer römischen Vergangenheit, die Trink- Bus abgeholt und zur Truppenküche des Fliegerhorstes und des Geschwaders
wasserleitung zur Versorgung der antiken gefahren. Nach der Einnahme der – sehr hielt. Gericke ging insbesondere auf die
Stadt Colonia Claudia Ara Agrippinensi-
um, dem späteren Köln.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme


und bin mit herzlichen Grüßen,
Ihr Peter Lahl, Präsident
Hubschrauber in Laupheim
Ü ber das einzige Hubschraubergeschwader der Luftwaffe informierten
sich 25 Mitglieder des Freundeskreises Luftwaffe in Laupheim. Fähnrich
Johannes Locherer stellte dabei gekonnt das HSG 64 vor, das ursprünglich ein
Zum Geburtstag
Heeresfliegerregiment war und zu dem neben Laupheim auch der Fliegerhorst
Im Namen des Vorstands gratuliert Präsident Holzdorf nordöstlich von Leipzig gehört.
Peter Lahl den folgenden Jubilaren, die im April Ausgestattet ist das HSG 64 mit mehreren Varianten der Sikorsky CH-53 sowie
Geburtstag haben, ganz herzlich:
der H145M von Airbus Helicopters für die Unterstützung der Spezialkräfte.
Karl-Joachim Mahnke (89), Dietbert Freisler
(88), Hans-Joachim Strzebniok (85), Adalbert
Die Gruppe besuchte den Tower mit der Beobachtung der an diesem Tag
Fink (84), Hans-Dieter Rulle (83), Hartwig sehr häufigen Starts und Landungen der beiden Hubschraubermuster auf der
Schäffer (82), Dieter Hoffmann (82), Manfred ca. 1,6 Kilometer langen Startbahn und den zwei Graslandebahnen.
Lückenbach (82), Reinhard Frede (81), Wilhelm Im Wartungshangar erläuterten die Wartungsspezialisten bereitwillig die ver-
Sprick (81), Peter E. Schneider (80), Hagen
schiedenen Ausführungen. Dort überreichte Sektionsleiter Heinz Gerrits dem
Hanser (80), Peter Lahl (80), Benno Ertmann (80),
Antonin Koucky (75), Dieter von Lepel (75),
Fähnrich Locherer den bewährten Edelstahl-Faltdoppeldecker des Freundes-
Hartmut Köhler (75), Friedrich Buchholz (75), kreises als Dank und Anerkennung für dessen erlebnisreiche Führung. HG
Günter Bröker (75), Georg Johannes Wickles (70),
Eckhard Wiegand (70), Herwig Berggold (60),
Markus Czekalla (60), Michael Taschner (50),
Sven Köhler (50)
www.flugrevue.de
neuen Aufgaben des Transporters Technikern das Wissen über dieses Geschäftsstelle
A400M ein. Besonders bemerkenswert „hochintelligente“ Flugzeug vermittelt
seien der hohe Klarstand und die Ausge- wird. Auch schön zu sehen war, wie ka- Die Geschäftsstelle Freundeskreis
reiftheit der mittlerweile 31 Maschinen meradschaftlich und sehr oft auch Luftwaffe ist temporär Mo, Di, Mi
in Wunstorf. freundschaftlich miteinander umgegan- vormittags besetzt.
Anschließend erhielten die Freundes- gen wird. Tel. +49 2203 64815
kreis-Mitglieder Einblicke in verschiede- Das Flugzeug, um das sich dort alles
Fax +49 2203 800397
ne Bereiche für die Ausbildung von tech- dreht, konnten die Besucher natürlich
nischem Personal, Ladungsmeistern und auch „anfassen“. Aufgrund des schlech- Homepage
Bodencrews. Es war faszinierend zu se- ten Wetters fanden die in kleinere Grup- www.freundeskreis-luftwaffe.de
hen, wie dort gearbeitet wird und mit pen aufgeteilten Führungen in der ange- E-Mail
welchem Enthusiasmus alle dabei sind. nehm temperierten Wartungshalle statt. office@freundeskreis-luftwaffe.de
Es war toll, den Referenten zuzuhören Auch hier wurde die komplexe Technik
und miterleben zu können, mit welchen der A400M sehr gut erklärt. FR Anschrift
Freundeskreis Luftwaffe e.V.,
modernsten Medien den zukünftigen MICHAEL FRITZE
Geschäftsstelle, Wahn 504 / 10,
Postfach 906110, 51127 Köln

Bankverbindung
VR-Bank Rhein-Sieg eG
BIC: GENODED1RST
IBAN: DE 05 3706 9520 1114 5450 11

Referent für Presse-


und Öffentlichkeitsarbeit
c/o Geschäftsstelle FKLw,
E-Mail: presse@freundeskreis-luftwaffe.de

Generalsekretär
Blick hinter die Kulissen: Wartungshalle, Heribert Breuker
Frachtraum und selbst der Schulungs- Tel.: 02203 96191 22
raum konnten besichtigt werden. E-Mail: generalsekretaer@freundeskreis-
luftwaffe.de

Sektion Dresden
Fotos: Buschhorn

Leiter Rainer Appelt,


Minna-Herzlieb-Str. 41, 02828 Görlitz
Tel.: 02203 / 9619124
E-Mail sektion-dresden@freundeskreis-
luftwaffe.de

Sektion München
Mitgliederversammlung 2020 Leiter Heinz Gerrits,
Zu unserer Mitgliederversammlung am 29. April 2020, Beginn 14.00 Uhr, im Ratssaal Gustav-Mahler-Weg 13, 85598 Baldham
Rheinbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach, lade ich Sie ein. Tel.: 02203 / 9619127
Tagesordnung: E-Mail: sektion-muenchen@freundeskreis-
1. Begrüßung 7. Kassenbericht 2019 des 13. Wahl des Wahlleiters luftwaffe.de
2. Feststellung der Schatzmeisters 14. Wahl des Präsidenten
8. Bericht Kassenprüfer 15. Wahl eines (militärischen)
Beschlussfähigkeit
9. Aussprache
Sektion Berlin
3. Totengedenken Vizepräsidenten
10. Entlastung des Vorstandes 16. Wahl des Pressesprechers Leiter Günther Hoffmann,
4. Geschäftsbericht des
Präsidenten mit Aussprache 11. Genehmigung des 17. Wahl der Kassenprüfer Parkviertelallee 7, 14089 Berlin
Haushaltsplanes 2020
5. Bericht des Beauftragten für 18. Verschiedenes Tel.: 02203 / 9619125
12. Veranstaltungen 2020,
Reservistenangelegenheiten insbesondere Jugend- E-Mail: sektion-berlin@freundeskreis-
6. Berichte der Sektionsleiter informationswochen
luftwaffe.de
Mit freundlichen Grüßen, gez. Lahl, Präsident
Sektion Nörvenich
Hinweise: Schriftliche Vorschläge zur Tagesordnung, Wahlvorschläge und Ihre Anmeldung werden bis spätestens
1. April 2020 an die Geschäftsstelle Freundeskreis Luftwaffe e.V., per E-Mail an veranstaltungen@freundeskreis- Leiter Marc Rosenkranz,
luftwaffe.de mit dem Betreff „Mitgliederversammlung 2020“ erbeten. Vettweißer Straße 20, 52391 Vettweiß
Vor der Mitgliederversammlung besteht die Möglichkeit, das Betriebszentrum IT-System der Bundeswehr in der Tel.: 02203 / 96191 26
Tomburg-Kaserne in Rheinbach, Münstereifeler Straße 75 zu besichtigen. Weiterhin wird ein Vortrag über den E-Mail sektion-noervenich@freundeskreis-
„Römerkanal“, die antike Trinkwasserversorgung der Stadt Köln, angeboten. Nach der Mitgliederversammlung
kann das Informationszentrum Römerkanal besucht werden (siehe: www.freundeskreis-roemerkanal.de). Details
luftwaffe.de
hierzu finden Sie auf unserer Homepage: www.freundeskreis-luftwaffe.de

Freundeskreis Luftwaffe: Aufnahmeantrag siehe Kleinanzeigenmarkt FLUG REVUE April 2020 63


Technik
Flugzeugkabine

2BG¼MDQ
Vom Konferenztisch an
Bord bis zum fensterlosen
Flugzeug: Jedes Jahr
bewerben sich Airlines,
Zulieferer, Flugzeughersteller
und Universitäten um den
Crystal Cabin Award. Die
besten Ideen im Überblick.

Offener und heller könnten Kabinen durch einen transparenten Luxus zum schnellen Einbau: Spa-Module sollen je
Klassentrenner in Form eines OLED-Bildschirms werden. nach Auslastung in die Kabine geschoben werden.

66 FLUG REVUE APRIL 2020


ØHDFDM
W
Von ULRIKE EBNER

enn man nicht das


nötige Kleingeld für
die Business oder gar
First Class bereithält, dann ist Fliegen
meistens eine enge, laute und nicht
besonders komfortable Angelegenheit.
Dabei gäbe es noch viel Verbesserungs-
potenzial, wie die eingereichten Ideen
für den Crystal Cabin Award zeigen. 105
Konzepte aus 21 Ländern gingen beim
Initiator, dem Luftfahrtcluster Hamburg
Aviation, ein – so viele wie noch nie. Wir
$IE3EITENWÊNDEKÙNNTENKßNFTIGALS0ROJEKTIONSmÊCHEFßR:USATZINFOSDIENEN stellen eine subjektive Auswahl vor.
OBEN $IENEUE"USINESS#LASSu4HE2OOMhVON!LL.IPPON!IRWAYS!.! UNTEN  Warum sollte eine Passagierkabine
eigentlich nur aus Sitzreihen, einem oder
zwei Gängen, und Handgepäckfächern
bestehen? Diese Frage stellte sich wohl
auch Dubai Aviation Engineering Pro-
Fotos: AerQ, Airbus, ANA, DAEP

jects. Das staatliche Ingenieursbüro des


Emirats zeigte bereits 2018 ein flexibles
Kabinenlayout namens „Retractable Air-
craft Cabin“. Es sieht eingerichtete Räu-
me vor, die vor dem Flug in die Kabine
geschoben werden können. Denkbar ist

FLUG REVUE APRIL 2020 67


Technik
Flugzeugkabine
beispielsweise eine Bar oder ein Spa. Schlafkonfigurationen, Lounges mit aus- nach unten geklappt werden. Unter-
Dabei soll die vorhandene Logistik der wechselbaren Modulen sowie nahtlose stützt wird der ungewöhnliche Entwurf
Bodenabfertigung genutzt werden. Die Vernetzung wie am Boden. vom US-Flugzeughersteller Boeing.
flexiblen Module sollen den Airlines die Mit ihrer „Coffee House Cabin“ wol- Mehrere Vorschläge zielen auf Fami-
Möglichkeit bieten, ungenutzte Sitz- len auch Studierende der University of lienfreundlichkeit ab. Der Sitzhersteller
platzkapazitäten zu monetarisieren. Cincinnati die bekannten Kabinenlay- Adient Aerospace präsentiert mit „Space
Ein ähnliches Konzept hatte vor eini- outs durchbrechen. Statt der mittleren for All“ beispielsweise ein Konzept, das
gen Jahren auch Acubed untersucht, Sitzreihe soll in Großraumflugzeugen die Sitzreihe hinter der Trennwand zur
der Silicon-Valley-Ableger von Airbus. eine lange Tafel platziert werden, die Business Class noch komfortabler ma-
Bis auf ein Mockup wurde es bisher aber vor allem Geschäftsreisenden einen eige- chen soll. Mithilfe eines speziellen, auch
nicht umgesetzt. Dafür bewirbt sich nen Arbeitsplatz bietet. Ausfahrbare nachrüstbaren Ausfahrmechanismus lässt
Airbus um den Crystal Cabi2n Award Bildschirme in der Mitte der Vierer- sich eine Liegewiese schaffen.
mit seiner „Cabin Vision 2030, einer tische dienen als Sichtschutz. Während Interessant für Familien mit ganz
Erweiterung seines Airspace-Konzepts. Start und Landung sollen alle Sitze kleinen Kindern ist der von der Hoch-
Kernelemente sind flexiblere Sitz- und nach vorne gedreht und die Tischflügel schule für Angewandte Wissenschaften

Studierende der Technischen Universität Delft haben ungewöhnliche Ideen für die Economy Class, darunter der Konzeptsitz
„Chaise Longue“ (oben) und zusammenklappbare Betten für einen Nurflügler (unten).

68 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Kabine ohne Fenster: Die Außensicht wird auf Für Geschäftsreisende interessant: Arbeitsbereich mit
fensterförmige Displays übertragen. Schreibtischen in der Mitte der Kabine.

Hamburg (HAW) entwickelte Adapter


„Isotravel“. Damit könnten Standard-
Kindersitze fürs Auto auch in der Flug-
zeugkabine genutzt werden. Aktuell
fliegen Babys meistens auf dem Schoß
der Eltern, gesichert mit einer Gurt-
erweiterung. Nicht besonders komfor-
tabel, dafür aber kostenlos.

PASSAGIERE NUTZEN IHRE


EIGENEN GERÄTE
Ein immer wichtigeres Thema für Flug-
gesellschaften ist die nahtlose Integra-
tion der Smartphones und Tablets ihrer
Passagiere in die Bordunterhaltung.
Die US-Niedrigpreisairline JetBlue trägt
diesem Umstand mit ihrer „Multi-Screen
Experience“ Rechnung. So soll der Flug-
gast über den in den Sitz integrierten
Monitor sowie seine eigenen Endgeräte
parallel Serien schauen, im Internet sur-
fen, Musik hören und Messenger-Diens-
te nutzen können. Interessant dabei: Der

Fotos: EarthBay, Nationale Universität der Künste Bukarest, TU Delft (2), University of Cincinnati
Internetzugang ist kostenlos für alle.
Neben ihrem Mobilgerät gehört für
viele Passagiere ein eigener Kopfhörer
ins Handgepäck. Für die problemlose
Nutzung kabelloser Exemplare gibt es
Lichtdurchflutetes mehrere Ideen. Safran Passenger Solu-
Unterdeck: Das Projekt tions beispielsweise bietet mit „Rave
„Earth Bay“ will die Bluetooth Audio“ ein System, das eine
Frachttür durch große Anzahl von Bluetooth-Geräten
Fenster ersetzen. gleichzeitig erlaubt, ohne dass sie sich
gegenseitig beeinträchtigen.
Um den Crystal Cabin Award bewer-
ben sich auch Airlines mit ihren Luxus-
produkten. All Nippon Airways bei-
spielsweise findet seine Business Class
„The Room“ preiswürdig. Sie soll den
Passagieren viel Raum zum Arbeiten
und Entspannen, aber auch zum Netz-
werken bieten.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 69


Technik
Flugzeugkabine

Mit dem Konzept „Space for All“ von Adient Aerospace lässt Ansprechend und nachhaltig: Tablett und Geschirr aus
sich eine Liegefläche von rund 1,6 Quadratmetern schaffen. biologisch abbaubarem Material.

Beim Crystal Cabin Award dürfen


auch verrückte Ideen nicht fehlen. Mit
dem Konzeptsitz „Chaise Longue“, den
Studierende der Technischen Universität
Delft entworfen haben, sollen Passagiere
in der Economy Class ihre Position von
liegend bis aufrecht verändern können.
Jede zweite Sitzreihe ist an der Decke

Fotos: Adient Aerospace, Diehl Aviation, JetBlue, PriestmanGoode


aufgehängt, um Platz zu sparen.
Eine Innovation, die hoffentlich noch
Grauwasser für die Toilettenspülung würde eine Weile bis zur Umsetzung dauert, ist
Gewicht und CO2 einsparen. die fensterlose Kabine. Der Vorschlag
namens „Sky Check“ von der Nationalen
Einen ansprechenden Eingangsbe- Universität der Künste Bukarest sieht
reich für alle und gleichzeitig Luxus für rein digitale Fenster vor, auf die die
die höheren Buchungsklassen führte Außensicht über eine Art Endoskop
Virgin Atlantic mit „The Loft“ im Airbus übertragen wird. Die Vorteile eines
A350-1000 ein. Das Monument an Tür 2 fensterlosen Flugzeugrumpfs lägen in
dient beim Boarding als eine Art Rezep- einem geringeren Kerosinverbrauch.
tion. Im Flug wird es zu einem exklusi- Kostenloses Internet und USB- Schöner wird das Flugerlebnis aber da-
ven Lounge- und Barbereich. Lademöglichkeiten bietet JetBlue. durch sicher nicht. FR

NACHHALTIGKEIT LIEGT bestehen aus essbaren, biologisch ab-


IM TREND bau- oder kompostierbaren Materialien Crystal Cabin Award
Viele der eingereichten Konzepte haben wie Algen oder Bambus. Der auch „Kabinen-Oscar“ genannte Preis wird
nicht nur den Passagierkomfort im Blick, Mehrere Ideen zielen darauf, Flüge 2020 zum 14. Mal vergeben. Ausgezeichnet
werden Innovationen für die Flugzeugkabine
sondern auch den Umweltschutz. Exper- erholsamer zu machen. Die App „Sleep in acht Kategorien: 1. Kabinenkonzepte,
tenschätzungen zufolge ist die Kabine care“ von STELIA liefert dem Passagier 2. Kabinensysteme, 3. Inflight Entertainment und
Connectivity, 4. Grünere Kabine, Gesundheit,
für rund fünf bis zehn Prozent der CO2- schon vor dem Flug Tipps zu Ernährung Sicherheit, Umwelt, 5. Materialien und Komponen-
Emissionen eines Flugzeugs verantwort- und Schlaf und informiert die Crew, so- ten, 6. Passagierkomfort-Hardware, 7. Universität
und 8. Visionäre Konzepte. Bewertet werden die
lich. Mit der „Greywater Reuse Unit“ dass auch die Mahlzeiten an die indivi- Ideen von einer 27-köpfigen internationalen
des deutschen Luftfahrtzulieferers Diehl duellen Schlafzeiten angepasst werden. Expertenjury. Sie wählte Mitte Februar jeweils drei
könnte die Bordtoilette mit Handwasch- Für Qantas bekommt das Thema Pas- Finalisten pro Kategorie aus. Darunter befinden sich
die „Greywater Reuse Unit“ von Diehl, das „ZERO
wasser aus dem Waschbecken anstelle sagiergesundheit eine neue Dimension. Economy Meal Tray“ von PriestmanGoode, die
von Trinkwasser gespült werden. Damit Die australische Airline untersucht mit „Multi-Screen Experience“ von JetBlue, „Space for
All“ von Adient, die „Coffee House Cabin“ der
könnte eine Boeing 787 laut Diehl bis zu „Project Sunrise“ Direktflüge von Sydney University of Cincinnati und „Isotravel“ von der
550 Tonnen CO2 jährlich einsparen. nach New York oder London, Dauer: HAW Hamburg. Die Finalisten stellen ihre Konzepte
Plastikvermeidung ist auch im Flug- mehr als 18 Stunden. Damit die Fluggäs- auf der Kabinenmesse Aircraft Interiors Expo in
Hamburg (31. März bis 2. April) vor dem Branchen-
zeug ein Thema. Eine Alternative zum te am Ende nicht völlig gerädert ausstei- gremium persönlich vor. Die Sieger werden am
Kunststoff könnte das „ZERO Economy gen, hat Qantas mit dem Charles Perkins Abend des 31. März bei einem Galadinner im
Großen Börsensaal der Handelskammer gekürt.
Meal Tray“ der Designberatung Priest- Centre ein Regelwerk mit Fitnessübun- Finalisten und Gewinner finden Sie im Internet
manGoode sein. Tablett und Geschirr gen, Lichtkonzepten und mehr erarbeitet. unter www.flugrevue.de.

70 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Briefing
Luft- und Raumfahrt von A bis Z

FOLGE 058

Leitwerk
Leitwerke dienen zur Stabilisierung,
Steuerung und Trimmung von Flugzeu-
erzeugen. Zur Steuerung um die Hoch-
achse (Gierachse) dient das Seitenruder,
Abtrieb, um das inhärente kopflastige
Moment auszugleichen – und dies bei
gen. Sie befinden sich fast immer am das vom Piloten über Fußpedale bedient allen zulässigen Schwerpunktlagen. Für
Heck, so dass ein guter Hebelarm (Ab- wird. Notwendig ist eine ausreichende die Wirksamkeit zu beachten ist die
stand Kraftangriffspunkt zum Schwer- Leitwerkswirksamkeit bei Extremsituati- Positionierung des Leitwerks unter Be-
punkt) gegeben ist. Im Fall einer Canard- onen wie einseitiger Triebweksausfall rücksichtigung des Abwindfelds der
Auslegung bei Kampfjets liegt das oder Trudeln, wobei der Widerstand im Tragflächen (variiert je nach Anstellwin-
Höhenleitwerk vor dem Flügel. Außer- Normalflug minimiert werden soll. kel und Landeklappenstellung).
dem gibt es Deltaflügler ohne separates Das Höhenleitwerk, die horizontale Im Laufe der Jahrzehnte wurden
Höhenleitwerk (Dassault Mirage, BAC- Fläche, befindet sich rechts und links am über ein halbes Dutzend Leitwerksfor-
Aérospatiale Concorde) und Nurflügler Rumpf. Es wird für Steuerung und Trim- men verwendet (siehe auch Beispielbil-
wie den B-2-Bomber, die sogar ohne mung um die Querachse (Nickachse) ge- der). T-Leitwerke kommen insbesondere
Seitenleitwerk auskommen. In diesen nutzt. Bedient wird es über Ziehen und dann zum Einsatz, wenn die Triebwerke
Fällen übernehmen Klappen an der Hin- Drücken des Steuerhorns oder Sticks. am Heck montiert sind. V-Leitwerke sol-
terkante der Tragfläche die Steuerfunkti- Der unbewegliche Teil des Leitwerks len durch die insgesamt kleinere Fläche
onen. In Ergänzung der Leitwerke sind wird als Höhenflosse bezeichnet, der be- den Reibungswiderstand senken. U-
noch Querruder am Flügel nötig. wegliche als Höhenruder. Bei Verkehrs- Leitwerke könnten künftig interessant
Generell ist das Seitenleitwerk als flugzeugen ist die Höhenflosse meist werden, um den Lärm von Hecktrieb-
senkrechte Fläche (Seitenflosse) auf der drehbar und ermöglicht so die Trim- werken abzuschirmen. Immer ein Kom-
Rumpfoberseite angebracht – bei Kampf- mung. Kampfjets haben oft ein Pendel- promiss ist die Leitwerksgröße bei Ver-
jets oft auch in doppelter Ausführung. leitwerk, bei dem die komplette Fläche kehrsflugzeugfamilien mit unterschied-
Es muss für eine ausreichende Rich- für die Steuerung genutzt wird. lichen Rumpflängen (unterschiedlicher
tungsstabilität sorgen und bei Kursab- Bei aerodynamisch stabil ausgelegten Hebelarm). FR

weichungen ein rückdrehendes Moment Flugzeugen erzeugt das Höhenleitwerk ULRIKE EBNER / KS

Standardleitwerk (z. B. A320):


bester Kompromiss aus
Gewicht und Wirksamkeit.

V-Leitwerk (z.B. F-117):


Damit soll der Reibungs-
widerstand reduziert werden.

T-Leit
itwe
werk
rk
k (z. B. G600): Kreuzleitwerk (z. B. B-1B): ähnlich
nötig
g wege
genn se
seit
itli
lich am Heck wie T-Leitwerk, aber mit geringerer
angeordneter Triebwerke. zusätzlicher Strukturmasse.

Fotos: Airbus, Gulfstream Aerospace, Lockheed, USAF

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 71


Technik
Formationsflug

Zusammen weniger
Sprit verbrauchen
Fliegen wie Zugvögel: Airbus will in diesem Jahr Tests mit zwei A350 im
Formationsflug durchführen und erhofft sich Treibstoffeinsparungen von bis
zu zehn Prozent. Boeing arbeitet ebenfalls an dem Thema.

W
enn Zugvögel ihre Reise Rich- Mit einer Reihe von Flugtests will sam mit Airlines und Flugsicherungsor-
tung Süden antreten, fliegen Airbus in diesem Jahr unter dem ganisationen Demoflüge über den Atlan-
sie oft in einer V-Formation. Projektnamen „fello’fly“ die technische, tik stattfinden. Eine Einführung in der
Die hinterherfliegenden Tiere nutzen so flugbetriebliche und wirtschaftliche kommerziellen Luftfahrt hält Airbus
den Aufwind der Wirbelschleppen des Machbarkeit der sogenannten Wirbel- noch vor 2025 für möglich.
Leitvogels. Dadurch sinkt der induzierte schleppenenergie-Rückgewinnung in der Neu ist das Thema aber nicht. Aus
Widerstand, und die Vögel benötigen kommerziellen Luftfahrt belegen. Der der Militärfliegerei sind Formationen
weniger Energie, um eine bestimmte Flugzeughersteller will dafür zwei A350 schon lange bekannt, allerdings haben
Geschwindigkeit zu halten. Warum soll- im Abstand von 1,5 bis 2 nautischen sie dort nicht das primäre Ziel, den
te dieses Prinzip nicht auch in der Ver- Meilen (2,8 bis 3,7 km) hintereinander Kraftstoffverbrauch zu verringern. Erste
kehrsluftfahrt funktionieren? herfliegen lassen. 2021 sollen gemein- Flugversuche in der zivilen Luftfahrt
führte die Technische Universität Braun-
schweig 1984 mit zwei Dornier Do 28
durch. Dabei wurde gezeigt, dass das
hintere Flugzeug bis zu 16,5 Prozent
Leistung einsparen kann. Allerdings
stellte der manuelle Formationsflug sehr
Tests mit zwei Boeing C-17 belegten
hohe Anforderungen an die Piloten.
Treibstoffeinsparungen von rund
zehn Prozent durch Formationsflüge. RISIKO WIRBELSCHLEPPEN
Für die Verkehrsluftfahrt war das Thema
auch deshalb lange uninteressant. Denn
die Wirbelschleppen eines vorausfliegen-
den Flugzeugs können sehr gefährlich
sein. Beim Druckausgleich an den Flü-
gelspitzen entsteht nicht nur Auf-, son-
dern auch Abwind. Gerät ein hinterher-
fliegendes Flugzeug dort hinein, verliert
es an Auftrieb und kommt im schlimms-
ten Fall in einen unkontrollierbaren
Flugzustand. Deshalb gelten für Flug-
zeuge bestimmte Mindestabstände: im
Landeanflug drei nautische Meilen (5,6
km), im Reiseflug bei Radarüberwa-
chung fünf nautische Meilen (9,3 km).
„Heutige Autopiloten und Flugkon-
trolltechnologien verfügen nicht über
Funktionen, um die korrekte Position
zu identifizieren oder zu halten“, sagt
Daniel Percy, Projektmanager von
„fello’fly“. Die Entwicklung solcher Fea-
tures sei auch Teil des Airbus-Projekts.

72 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


In der Vergangenheit wurden immer und das Auto-Throttle-System die vor- (je größer die Distanz, desto geringer die
wieder technische Systeme erprobt, die her festgelegte Position genau hielten. Einsparung). Zudem wurde gezeigt, dass
das Fliegen in Formation für die Piloten weder der Passagierkomfort noch die
einfacher und sicherer machen. Aller- VIELE UNGEKLÄRTE FRAGEN Lebensdauer der Zelle oder der Trieb-
dings kamen dafür bislang fast immer Die zivile Luftfahrt rückte nicht erst mit werke beeinträchtigt werden. Warum
Militärflugzeuge zum Einsatz. Beispiels- „fello’fly“ im November 2019 wieder in fliegen Fracht- und Verkehrsflugzeuge
weise zwei McDonnell Douglas F/A-18 den Fokus. 2017 hat die NASA vier trotz dieser Vorteile nicht längst in For-
im NASA-Projekt „Autonomous Forma- Testflüge mit Gulfstream-Business-Jets mation? Neben offenen technischen Fra-
tion Flight“, das von 2000 bis 2001 lief. durchgeführt, um die Herausforderun- gen (Verfeinerung von Wirbelschleppen-
Im recht engen Formationsflug (der Mi- gen bei der Nutzung kommerzieller Vorhersagemodellen, Modifikationen am
nimalabstand betrug 17  Meter) konnte Avionik zu analysieren. Boeing verwen- Autopiloten) sind auch rechtliche Aspek-
gezeigt werden, dass der Spritverbrauch dete im Rahmen seines ecoDemonstra- te noch ungeklärt. Nötig wären eine Neu-
des hinteren Flugzeugs um 14  Prozent tor-Programms 2018 zwei 777-Frachter regelung der Sicherheitsabstände sowie
sank. 2012 und 2013 hat auch das für Formationsexperimente. Der Auto- dezidierte Notverfahren (z. B. Auflösung
US-Militär selbst die ökonomischen pilot des hinteren Flugzeugs nutzte laut der Formation bei Problemen, Verfahren
Vorteile der Formation unter die Lupe einem Medienbericht einen modifizier- bei Triebwerksausfall). Unklar ist zu-
genommen. Damals führte das Air Force ten ADS-B-Datenlink (Automatic De- dem, wie der Formationsflug im echten
Research Laboratory zusammen mit pendent Surveillance-Broadcast), über Betrieb aussehen könnte. Unter welchen
Boeing und der Forschungsbehörde des den Position, Gewicht und Geschwin- Bedingungen würden sich Flugzeuge
US-Verteidigungsministeriums, DARPA, digkeit des vorderen Flugzeugs gesendet verschiedener Airlines zusammenschlie-
unter dem Namen „Surfing Aircraft Vor- wurden, sowie ein Wirbelschleppen-Vor- ßen? Oder wäre es eher denkbar, dass
tices for Energy“ ($AVE) Testflüge mit hersagemodell, um die beste Position in ein Passagier- und ein Frachtflugzeug
zwei Boeing C-17 durch. Die beiden etwa 1,2 Kilometern Abstand zu halten. derselben Fluggesellschaft in Formation
Transporter hielten einen horizontalen Die Flugversuche haben eine Redu- fliegen? Es ist also noch einiges an For-
Abstand zwischen 900 und 2400 Me- zierung des Treibstoffverbrauchs zwi- schung und Überzeugungsarbeit bei den
tern. Die Software der hinteren C-17 schen zehn und 15 Prozent bestätigt, je potenziellen Beteiligten nötig. FR

wurde so modifiziert, dass der Autopilot nach Abstand zwischen den Flugzeugen ULRIKE EBNER

Von der Natur abgeschaut

Kraniche, Kormorane und andere


GRO”E:UGVÙGELmIEGENIN
V-Formation, um Energie zu sparen.

Fotos: normankrauss/stock.adobe.com, USAF Courtesy Photo

))M 2EISEmUGGENERIERTEIN&LUGZEUG
W
Wirbelschleppen, die ihre Struktur
u
und Stärke mehrere Kilometer
llang halten können (abhängig vom
W
Wind). Am Rand der Wirbel entsteht
e
eine Aufwindzone, die von einem
N
NACHmIEGENDEN&LUGZEUGGENUTZT
w
werden kann.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 73


Technik
Technologiedemonstrator von Airbus

Wing-Wing-
Situation Airbus hat auf der Singapore Air
Show im Februar das Modell eines
Blended Wing Body vorgestellt.
Sieht so das Verkehrsflugzeug der
Zukunft aus?

Z
wei Meter lang, 3,2 Meter breit Flugzeugkonfigurationen testen, kann Martin tüftelte in den vergangenen Jah-
und angetrieben von zwei in Airbus deren Potenzial als tragfähige ren an einer BWB-Variante mit T-Leit-
Gondeln eingefassten Modellflug- künftige Produkte bewerten“, so Jean- werk, die einmal als Militärtransporter
turbinen: Verglichen mit seinen Brüdern Brice Dumont, Executive Vice President zum Einsatz kommen könnte. Doch der
und Schwestern aus dem Hause Airbus Engineering bei Airbus. Eine Entschei- BWB ist bisher nicht über das Stadium
ist Maveric (Model Aircraft for Valida- dung oder einen spezifischen Zeitplan unbemannter Modelle hinausgekommen.
tion and Experimentation of Robust In- für eine Indienststellung eines BWB ge- Warum Airbus ausgerechnet jetzt
novative Controls, auf Deutsch: Modell- be es aber nicht. einen neuen Anlauf nimmt? Technische
flugzeug für Validierung und Versuche Fortschritte machten das Konzept in
mit robusten, innovativen Steuerungen) ZWEI JAHRZEHNTE FORSCHUNG naher bis mittlerer Zukunft attraktiv, so
noch ein kleines Baby. Aber aus Sicht So radikal neu ist die Idee des BWB al- Dumont laut einem Medienbericht. Da-
des europäischen Flugzeugherstellers lerdings nicht. Ende der 1990er, noch zu zählen der Leichtbau mit Kohlefaser-
eines, das großzuziehen sich lohnen vor der Übernahme durch Boeing, arbei- verbundwerkstoffen sowie verbesserte
könnte. Der Blended Wing Body (BWB), tete McDonnell Douglas an einem Flug- Flugsteuerung und Rechnerkapazitäten.
eine Kombination aus Nurflügler und zeug, dessen Rumpf nahtlos in die Flügel Noch ungelöst ist allerdings die Frage,
breitem Rumpf, habe das Potenzial, bis übergeht. Boeing führte die Entwicklung wie die fensterlose Kabine eines BWB
zu 20 Prozent Kraftstoff im Vergleich zu gemeinsam mit der NASA weiter und Passagieren schmackhaft gemacht wer-
einem heutigen Standardrumpfflugzeug testete unter der Bezeichnung X-48 bis den kann. FR

einzusparen, so Airbus. Der Grund da- 2013 zwei Modelle. Auch Lockheed ULRIKE EBNER
für liegt im zusätzlichen Auftrieb, den
der aerodynamisch geformte Rumpf
erzeugt. Zudem könnte das Design neue
Antriebe (hybrid- oder vollelektrisch)
und deren Integration ermöglichen.
Die Arbeiten an Maveric laufen
schon seit 2017, der Erstflug fand im
Juni 2019 an einem nicht genannten Ort
Fotos: Airbus

in Zentralfrankreich statt. Man wolle


Maveric noch bis etwa Mitte des Jahres
im Flug erproben. „Indem wir disruptive Das Maveric-Flugmodell hob bereits im Juni 2019 zum Erstflug ab.

74 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Berufe in der Luftfahrt

Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung


Zivil-militärische (DFS), die Kaufbeuren ATM Training, bildet
militärisches Flugsicherungspersonal aus.
Zusammenarbeit Trainiert wird dafür auch im Simulator.

D
ie Zusammenarbeit zwischen der
Bundeswehr und der Kaufbeuren
ATM Training (KAT) ist nicht
neu, sehr wohl aber die Räumlichkeiten,

Fotos: DFS
in denen die DFS-Tochter seit einigen
Monaten angehende Fluglotsen und
Flugberater ausbildet. Der moderne Im Towersimulator werden angehende Lotsen auf den echten Betrieb vorbereitet.
Ausbildungscampus in Kaufbeuren um-
fasst neben sanierten Unterkünften ein und flüssig steuern. Anschließend gibt es tage stehen für die Theorie zur Verfü-
Schulungszentrum eine ausführliche Nachbesprechung mit gung, 167 Tage für die Praxis. Angehen-
In dieser Ausgabe mit Unterrichts- den Ausbildern. Auch Radarsimulation de Flugberater der Bundeswehr werden
nd Simulatorräu- gehört zu den Trainingsinhalten. Dabei rund acht Monate lang geschult. Pro
en sowie Büros. geht es darum, Flugzeuge auch außer- Jahr bildet die KAT nach Angaben der
Herzstück ist halb des Sichtbereichs eines Flugplatzes DFS rund 80 Lotsen, Flugberater und
der Towersimula- mithilfe von Radaranlagen zu steuern. anderes militärisches Sicherheitsperso-
Fluglotsen- tor. 16  Laserpro- Die angehenden Lotsen durchlaufen in nal aus.
ausbildung jektoren erzeugen der Simulation nahezu alle Ereignisse, Die Bundeswehr hatte Anfang 2017
bei Kaufbeuren ATM
Training ein hochauflösen- die sie auch im realen Betrieb erwarten, die Ausbildungsverantwortung an die
des 360-Grad- heißt es bei Kaufbeuren ATM Training. KAT übergeben. Ein Grund für die Ent-
Bild eines Mili- Dadurch, dass die Lehrgangsteilnehmer scheidung waren Probleme, die beim
tärflugplatzes mit startenden, landenden beide Kontrollstellen kennenlernen, sei- eigenen Training des Flugsicherungs-
und rollenden Flugzeugen. Während der en sie später flexibler einsetzbar. personals aufgetreten waren, beispiels-
Übungsszenarien von 45 oder 60 Minu- Angehende Militär-Fluglotsen ver- weise hatte es am Ende zu wenige
ten Dauer müssen die Lehrgangsteilneh- bringen nach Angaben der KAT 48 Ausbilder gegeben. FR

mer den auftretenden Verkehr sicher Wochen in Kaufbeuren: 73 Ausbildungs- ULRIKE EBNER

Die neue KAT-Akademie


in Kaufbeuren wurde
Ende Oktober 2019
eröffnet.

Auf der Suche nach einer neuen


Stelle im Luftfahrtbereich?
Auf flugrevue.de finden Sie
aktuelle Angebote.

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 75


Raumfahrt
ESA-Astronaut Luca Parmitano

Winzig sehen die Astronauten bei


ihren Arbeiten außerhalb der ISS aus.

D
Von ASTRID KUZIA Mal auf der ISS verbracht, dazu kom- Aufgabe fiel bisher meist amerikani-
men weitere 166 Tage während seiner schen oder russischen Raumfahrern zu.
er Blick über unseren Pla- ersten Mission „Volare“ 2013. Vor Parmitano gab es nur zwei Europä-
neten hinaus ist namens- „Beyond“ begann am 20. Juli 2019 er, die das Astronautenteam im All an-
gebend für „Beyond“, die mit dem Start der Sojus-Kapsel MS-13 führten: der Belgier Frank De Winne
Mission des am 6. Februar heimgekehr- in Baikonur. Nach sechs Stunden Flug 2009 und der Deutsche Alexander Gerst
ten italienischen Astronauten Luca Par- dockte die Kapsel an die ISS an – Beginn 2018. Ein kanadischer und ein japani-
mitano. Der Name symbolisiert For- der Expedition 60. Mit Parmitano flogen scher Astronaut reihen sich ebenfalls in
schung für die Menschen auf der Erde, seine Kollegen Andrew Morgan (NASA) die Liste ein. Der Kommandant ist für
für kommende Langzeitaufenthalte im und Alexander Skworzow (Roskosmos). das Wohlergehen und die Moral seiner
All und für zukünftige Missionen in Drei weitere Astronauten warteten be- Crew und die Sicherheit der Station ver-
Richtung Mond. Für Parmitano stand in reits auf die Neuankömmlinge: Christina antwortlich und hat damit einen zentra-
insgesamt sechs Monaten ein straffes Koch und Nick Hague (beide NASA) so- len Anteil am Erfolg der Mission.
Programm mit mehr als 50 europäischen wie Alexei Owtschinin (Roskosmos). Eine der wahrscheinlich anspruchs-
und 200 internationalen Experimenten vollsten Aufgaben, geistig wie körper-
auf der Agenda. Dabei noch nicht mitge- EUROPÄISCHER KOMMANDANT lich, erwarteten den Kommandanten ab
rechnet: vier Außenbordeinsätze (EVA), Am 2. Oktober übernahm der 43-jährige November 2019: Reparaturarbeiten au-
Gesamtdauer 25 Stunden und 30 Minu- Parmitano von Owtschinin das Kom- ßerhalb der ISS. Es galt das Alpha-Mag-
ten. 201 Tage hat der Italiener dieses mando über die ISS. Diese ehrenvolle netspektrometer wieder fit zu machen.

76 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Arrivederci, ISS!
Der ESA-Astronaut Luca Parmitano ist wieder zurück. Der Italiener
hat ein halbes Jahr auf der Internationalen Raumstation ISS gelebt und
gearbeitet, Weltraumausstiege inklusive. Zeit für einen Rückblick auf
die spannendsten Aufgaben seiner Mission „Beyond“.

Parmitano verbrachte bei zwei Missionen


IM FREIEN WELTRAUM
33 Stunden und neun Minuten außerhalb Dieses Gerät ist dem Ursprung des Uni-
der ISS – ein neuer ESA-Rekord. versums auf der Spur: Es fängt Strah-
lung aus dem All auf, besonders Dunkle
Materie und Antimaterie. Der 2011 in
Betrieb genommene Detektor sollte ei-
gentlich nur drei Jahre im All arbeiten
und wurde dementsprechend auch nicht
für eine Wartung im Weltraum ausge-
legt. Da er aber wertvolle Informationen
für die beteiligten Wissenschaftler liefer-
te, blieb er weiterhin im Einsatz. Nun
stand in vier EVAs der komplizierte Aus-
tausch des Kühlsystems an – eine Repa-
ratur, komplexer als die Arbeiten am
Hubble-Weltraumteleskop 2009. Erst-
Fotos: NASA

mals mussten Kühlleitungen im Orbit


getrennt und später an das neue Gerät

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 77


Raumfahrt
ESA-Astronaut Luca Parmitano

Hier dokumentiert Parmitano ein Experiment


zum Thema Bakterien, bei dem ihr Wachstum
auf Basaltgestein beobachtet wurde.

Mitfahrgelegenheit: Parmitano auf


dem 16 Meter langen Roboterarm
während der ersten EVA.

Zum Leben auf der ISS gehören


auch gemeinsame Mahlzeiten, hier
mit dem Besuch im Herbst 2019.

wieder angeschlossen werden, auch ein oder Deodorant verwenden – zu groß ist aufzeichnet. Damit wird die Hypothese
Leck im Kühlkreislauf galt es zu schlie- die Gefahr, dass Rückstände in Kombi- geprüft, ob eine proteinreiche Ernäh-
ßen. Die Arbeiten wurden vier Jahre nation mit der reinen Sauerstoffatmo- rung dem Muskel- und Knochen-
lang vorbereitet, über 20 neue Werkzeu- sphäre im Anzug zu einem Brandrisiko schwund entgegenwirken kann. Auch
ge wurden für die Astronauten gefertigt. werden. Forschungen zu Osteoporose werden
Bei drei Einsätzen übernahm Parmitano auf der ISS vorangetrieben. Pro Monat
die Rolle des führenden Weltraumaus- VIELFÄLTIGE FORSCHUNG im All verlieren die Astronauten bis zu
steigers EV1. Dieser ist an roten Streifen Auch im Inneren der Station gab es einem Prozent ihrer Knochenmasse – ei-
an seinem weißen Raumanzug zu erken- mehr als genug zu tun. Ein wichtiges ne Art schnell fortschreitende Osteopo-
nen, Andrew Morgen trug einen Anzug Thema bei Langzeitmissionen ist der Ab- rose. Forschungen, um diesen Abbau
ohne Streifen. Mit Parmitano wurde die- bau von Knochengewebe und Muskel- möglichst gering zu halten, kommen so-
se Führungsrolle erstmals einem europä- masse in der Schwerelosigkeit. Um dem wohl zukünftigen Langzeitmissionen als
ischen Raumfahrer übertragen. entgegenzuwirken, müssen die Astro- auch den Menschen auf der Erde zugute.
Auf der Station beginnen die Vorbe- nauten nicht nur zwei Stunden Sport Vorteil für irdische Wissenschaftler: Die
reitungen für einen Ausstieg bereits etwa pro Tag treiben, sondern sind auch im- Astronauten sind gesund, und der Abbau
zwei Wochen vor dem angesetzten Ter- mer wieder selbst Versuchskaninchen. geschieht viel schneller als auf der Erde,
min mit zwei bis drei Stunden pro Tag. Parmitano nahm mehrfach an dem Ex- wo der Prozess Jahre benötigt. Blutpro-
Einen Tag vorher dürfen die Astronau- periment NutrISS teil, welches seine Er- ben der Astronauten werden bis zur
ten sich weder duschen noch rasieren nährung an fünf Tagen mittels einer App Rückkehr bei minus 80 Grad Celsius in

78 FLUG REVUE April 2020 www.flugrevue.de


Von der ISS aus bieten sich
fantastische Ausblicke auf die Erde,
so wie hier auf Europa bei Nacht.

einem in Europa gebauten Gefriergerät Parmitano führte Experimente zum


gelagert und dann im Labor untersucht. Lärm auf der ISS und der Beeinträchti-
Im Hinblick auf kommende Mond- gung des Hörvermögens durch die
missionen ist die Fernsteuerung von Ro- Schwerelosigkeit durch. Ebenfalls Un-
botern ebenfalls Forschungsgegenstand tersuchungsgegenstand: Staub. Im euro-
auf der ISS. Alexander Gerst hatte 2018 päischen Columbus-Modul soll ein Pro-
bereits den Roboter „Rollin‘ Justin“ des benhalter sechs Monate lang Staub und
DLR vom All aus gesteuert, ein Jahr spä- Bakterien sammeln. Die Astronauten
ter war es an Luca Parmitano, einen beobachten dabei, wie Bakterien einen
anderen Roboter der ESA über ein Test- Biofilm bilden, der einer Reinigung wi-
feld in den Niederlanden zu lenken und dersteht. Kekse zur Weihnachtszeit gab
Steine aufzusammeln. Ein Rover hätte es auch: Der fünfte Versuch gelang Par-
Fotos: ESA (1), ESA / NASA, NASA (1)

für die Aufgabe Wochen gebraucht, mitano bei 163 Grad Celsius und 130
Parmitano und der Roboter „Analog-1“ Minuten Backzeit. Die eingeschweißten
schafften es in einer halben Stunde. Eine Kekse sollen auf der Erde auf ihre Ge-
Parmitano landete mit der Sojus ausgeklügelte Sensorik gab dem Astro- nießbarkeit untersucht werden.
MS-13, derselben Kapsel, die ihn nauten am Joystick dabei eine genaue Das neue Jahrzehnt wurde im All
bereits zur ISS gebracht hatte. Rückmeldung über die Kräfte, die die drei Mal begrüßt: jeweils zu Mitternacht
Greifarme des Roboters wahrnehmen. im Heimatland der Raumfahrer. FR

www.flugrevue.de FLUG REVUE April 2020 79


News RAUMFAHRT

NASA-WELTRAUMTELESKOP

Abschied von Spitzer

D
ie US-Raumfahrtbehörde NASA hat das Spitzer- system untersucht, einen bis dato unbekannten Saturnring
Weltraumteleskop nach mehr als 16 Jahren Betrieb entdeckt, aber auch die Evolution von Galaxien beobach-
Ende Januar abgeschaltet. Das Infrarot-Teleskop tet. Die NASA wollte Spitzer schon 2018 abschalten.
war 2003 ins All gebracht worden und neben dem Hubble- Wegen Verzögerungen beim James-Webb-Teleskop wurde
Teleskop, dem Chandra-Röntgenteleskop sowie dem die Mission aber verlängert. Auf dem Bild, das unter
Compton Gamma Ray Observatory eines der vier Teleskope anderem Daten von Spitzer und Hubble nutzt, ist die rund

Foto: NASA / Caltech


des „Great Observatories“-Programms. Das Spitzer hat un- 23 Millionen Lichtjahre entfernte Spiralgalaxie NGC 4258
ter anderem Kometen und Asteroiden in unserem Sonnen- zu sehen.

Test für Gateway-Orbit


Weiter im Plan Ein Cubesat soll die Umlaufbahn der geplanten
Inmitten der Coronavirus- Mondstation testen, einen Orbit, der noch von
Epidemie hat China erstmals keinem anderen Raumschiff benutzt worden ist.

Foto: Sam Toms und Simon Moffat/Rocketlab


eine Rakete vom Typ „Langer Den Auftrag zum Start des 25 Kilogramm schweren
Marsch 2D“ vom Weltraum- Satelliten im Wert von 9,95 Millionen US-Dollar
bahnhof Xichang aus gestartet. hat die NASA an das neuseeländisch-amerika-
Die Trägerrakete brachte Mitte nische Unternehmen Rocketlab vergeben, das
Februar vier Testsatelliten, an- mit seiner Rakete Electron Startdienste für kleine
geblich mit neuen Erdbeobach- Nutzlasten anbietet. Der Cubesat wird in Colorado,
tungstechnologien an Bord, in USA, gebaut und soll Anfang 2021 vom Start-
ihre Umlaufbahnen. Das staat- komplex auf Wallops Island, Virginia, abheben.
liche Raumfahrtunternehmen
CASC (China Aerospace Science
and Technology Corporation)
G@SSD ME@MF)@MT@Q@MFDJÂM- 34 neue OneWeb-Satelliten im All
digt, mehr als 40 Starts in Im Auftrag des europäischen Startdienstleisters Arianespace hob
CHDRDL)@GQCTQBGEÂGQDMYT am 6. Februar eine Sojus-Rakete in Baikonur mit 34 Satelliten für die
Foto: Arianespace

wollen. Inwieweit das Corona- Internetkonstellation OneWeb ab. Die Satelliten wurden zumeist in
virus diese Pläne durchkreuzt, Vierergruppen in einer Höhe von 450 Kilometern über der Erdober-
ist noch unklar. ׫BGD@TRFDRDSYS !DQDHSRUNQDHMDL)@GQVTQCDMCHDDQRSDMRDBGR
Satelliten der Konstellation in den Orbit gebracht.

80 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Kommerzielles ❱❱❱ kurz notiert

Foto: Arianespace
Modul für die ISS Die ESA-Sonde Solar Orbiter ist
Die NASA öffnet die Internationale Raum- am 9. Februar erfolgreich an Bord
station ISS weiter für eine kommerzielle einer Atlas 5 von Cape Canaveral aus
Nutzung. Axiom Space, ein Raumfahrt- gestartet. In etwas mehr als einein-
Start-up aus Houston, Texas, darf dem- Ariane 5 gestartet halb Jahren soll sie ihren Zielorbit
nach mindestens ein Modul bauen und an Am 18. Februar hob in Kourou eine erreicht haben und sich unserem
-NCD  CDQ (22 @MCNBJDM C@R EÂQ Y@GKDMCD Ariane 5 mit zwei Satelliten (gesamt 3236 Zentralgestirn auf bis zu 42 Millionen
Kundschaft gedacht ist. Es könnte als kg) ab. Betreiber sind das südkoreanische Kilometer annähern. Solar Orbiter
Wohnmodul für Astronauten und Welt- Raumfahrt-Forschungsinstitut (KARI) und soll erstmals detaillierte Bilder von
raumtouristen dienen, aber auch für For- die japanische Organisation SKY Perfect den Sonnen-Polen liefern.
schungszwecke genutzt werden. Es soll JSAT Corporation. Der japanische Satellit
große Fenster zur Erdbeobachtung haben. JCSAT-17 wurde von Lockheed Martin Bill Gerstenmaier, der frühere
Das Modul soll nach Angaben von Axiom Space hergestellt und soll im geostationä- Leiter des bemannten Raumfahrt-
Space der Beginn für eine neue, rein kom- ren Orbit für eine japanweite Abdeckung programms der NASA, arbeitet
merzielle Raumstation sein, wenn die ISS sorgen. Der koreanische Satellit GEO- seit Kurzem als Berater für SpaceX.
C@R $MCD HGQDQ ÖM@MYHDQSDM +DADMRC@TDQ KOMPSAT-2B gehört einem nationalen Gerstenmaier war von 1977 bis
erreicht hat. Das kommerzielle Modul soll Regierungsprogramm an und soll Erd- und 2019 bei der NASA und ab 2011
in der zweiten Jahreshälfte 2024 zur ISS Ozeanbeobachtungen durchführen. Eine EÂQCHD(22 JNLLDQYHDKKD%Q@BGS×ÂFD 
gebracht werden. Nutzlast wurde von Airbus gefertigt. das Space Launch System und das
Orion-Programm zuständig.

,?AFBCKKGQQJSLECLCL2CQRkSE
des CST-100 Starliner Ende 2019
wollen Boeing und die NASA die
Software der privaten Kapsel unter
die Lupe nehmen. Während des
Fluges war neben einer fehlerhaften
Missionsuhr ein zweites Software-
problem entdeckt worden, das beim
Wiedereintritt zur Katastrophe hätte
EÂGQDMJ¼MMDM .ACDQ3DRS×TF
wiederholt wird, ist noch unklar.

Space Adventures will vier Welt-


Foto: NASA

raumtouristen mit einer Crew-


Dragon-Kapsel von SpaceX ins All
bringen. Geplant ist ein fünftägiger
Steht SOFIA vor dem Aus? Flug auf einer Umlaufbahn in etwa
1100 Kilometern Höhe. Die Mission
#HD ØHDFDMCD 2SDQMV@QSD der NASA und des DLR ist der US-Regierung offenbar lästig. Laut RNKKEQÂGDRSDMR$MCDRS@SSÖMCDM
Budgetentwurf für die US-Raumfahrtbehörde für 2021 soll SOFIA (Stratosphären-Observato-
rium für Infrarot-Astronomie) gestrichen werden. Die Boeing 747 SP mit eingebautem Teleskop Vier indische Kampfpiloten haben
ist die zweitteuerste Astrophysikmission der NASA nach dem Hubble-Teleskop und kostet Mitte Februar mit dem Astronauten-
jährlich um die 90 Millionen Dollar. Am Ende hat aber nicht das Weiße Haus das letzte Wort in training in Russland begonnen. Einer
Sachen NASA-Budget, sondern der Kongress. Derweil zeigt SOFIA, dass sich ihr Betrieb aus von ihnen soll etwa 2022 mit der
wissenschaftlicher Sicht lohnt: Mit einem Instrument der Universität Stuttgart haben Forscher Gaganyaan-Raumkapsel als erster
kürzlich ein ungewöhnliches Schwarzes Loch im Zentrum der Galaxie HE 1353-1917 gefunden. Inder die Erde umrunden.
Es schleudert einen Teil des einfallenden Materials nach außen, direkt in die Galaxie.

„Wenn die Unterstützung des Präsidenten für die NASA bisher


nicht deutlich war, dann sollte sie jetzt offensichtlich sein.“
Jim Bridenstine, NASA-Administrator, über die geplante Budgeterhöhung seitens der Trump-Administration

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 81


Historie

$IE!$ WARDIEERSTE!USFßHRUNG
MITBREITEREM2UMPF$ER*UNGFERN
mUGFANDIM!UGUSTSTATT

Douglas Skyraider

Dauerbrenner
Der Legende nach 1944 in nur einer Nacht konzipiert,

M
VON KARL SCHWARZ
blieb die bullige Skyraider bei den US-Streitkräften
it der zweisitzigen Daunt-
als letztes Kolbenmotormuster noch bis Ende der 1960er less rüstete Douglas zu
Jahre im Kampfeinsatz. Beginn des Zweiten Welt-
kriegs die meisten Bomberstaffeln
$ER 0ROTOTYP mOG UNTER DER der amerikanischen Marine aus. Nach
"EZEICHNUNG 8"4$  IM -ÊRZ diesem Erfolgsmodell (5936 Exemplare
 ZUM ERSTEN -AL gebaut) hatte das Entwurfsteam um Chef-
ingenieur Ed Heinemann, Chefdesigner
Leo Devlin und Chefaerodynamiker
Gene Root allerdings trotz mehrerer
Prototypen keinen überzeugenden Nach-
folger parat. Die Konkurrenz von
Curtiss, Kaiser-Fleetwings und Martin
stellte sich schneller auf die sich verän-
dernden Anforderungen ein.
Nachdem die US Navy angekündigt
hatte, die Entwicklung der BTD-1

82 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Kurzinfo
Baujahr: 1945 bis 1957
Stückzahl: 3180
Herstellungsland: USA

Fotos: Douglas, US Navy (2)


Von der AD-6 (hinten) wurden über 700 gebaut. Davor
EINE ALS &RßHWARNmUGZEUG AUSGERßSTETE !$ 7

(Bomber Torpedo Douglas) einzustel- muster der als XBT2D-1 bezeichneten Die Devastator II präsentierte sich
len, stand das Werk in El Segundo mit Maschine zu verwenden – vorausgesetzt als konventioneller, bulliger Tiefdecker
dem Rücken zur Wand. Laut Legende allerdings, die Prototypen wären in ei- mit Klappflügeln und Spornradfahr-
konzipierten Heinemann, Devlin und nem Jahr fertig. Dieser Zeitplan wurde werk, angetrieben von einem 18-Zylin-
Root daraufhin nach einer Besprechung sogar unterboten: Am 18. März 1945 der-Sternmotor Wright R-3350-24W mit
mit dem Militär in einer Nacht im hob die erste XBT2D-1 (BuAer-Num- 2500 PS Leistung. Das Cockpit lag über
„Statler Hotel“ in Washington ein neu- mer 09085) vom Mines Field (heute dem voluminösen Rumpf. Trotz der
es, leichteres und leistungsstärkeres Flughafen Los Angeles) zum Jungfern- Größe des Flugzeugs wog der erste Pro-
Modell, das sie am 16. Juni 1944 den flug ab. Cheftestpilot LaVerne Brown totyp leer nur 4580 Kilogramm und
Marine-Beschaffern vorstellten. Ganz war von den Eigenschaften der Maschi- damit deutlich weniger als geplant.
aus dem Nichts entstand das neue Mus- ne begeistert. Bereits am 7. April wurde
ter allerdings nicht, denn Douglas hatte sie zu weiteren Tests an das Navy- REVIVAL IM KOREAKRIEG
schon ab 1943 verschiedene Unter- Versuchszentrum in Patuxent River Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs
suchungen durchgeführt. Vor allem ließ übergeben. Auch dort erhielt die XB- verdüsterten sich allerdings die Aus-
Heinemann seine Erkenntnisse von ei- T2D-1 ausgezeichnete Noten. Entspre- sichten für Douglas. Von der ab 1946 in
ner Reise an die Pazifikfront einfließen. chend wurde am 5. Mai 1945, noch vor AD-1 Skyraider umbenannten Maschi-
Die Navy war jedenfalls beeindruckt Abschluss der Versuche, eine Absichts- ne sollten nun nur noch 277 Exemplare
und stimmte zu, verbleibende Gelder erklärung für 578 BT2D-1-Serienflug- gebaut werden. Vorerst ging es aber da-
des BTD-1-Programms für 15 Versuchs- zeuge unterschrieben. rum, die Truppenversuche ab Mai 1946

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 83


Historie

Technische Daten
Douglas AD-6 (A-1H)
Skyraider
Hersteller: Douglas
Typ: HAE?DPAO(=ILB×QCVAQC
Besatzung: 1
Antrieb: Wright R-3350-26WA
Leistung: 2015 kW
Länge: 11,84 m
Höhe: 4,78 m
Spannweite: 15,25 m
$JÒECJäºAFC 31,19 m2
Leermasse: 5430 kg
max. Startmasse: 11340 kg
&ÌAFQRECQAFUGLBGEICGR 518 km/h
+?PQAFECQAFUGLBGEI  319 km/h
Dienstgipfelhöhe: 8685 m
0CGAFUCGRC 2115 km
Bewaffnung: vier 20-mm-
(=JKJAJEJ@AJ#HÐCAHJ >EOVQ
 GCå=BBAJVQH=@QJC
an 15 Aufhängepunkten

8CGAFLSLECL+GAFCJC+?PQ?L$MRMQ31,?TW

84 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


einen wurde die Produktion der AD-4
wieder hochgefahren, zum anderen ent-
wickelte Douglas die AD-5. Ihr verbrei-
terter Vorderrumpf erlaubte ein Cockpit
mit nebeneinanderliegenden Sitzen.
Zudem wurde der Rumpf um 58 Zenti-
meter verlängert, das Seitenleitwerk
vergrößert und die großen seitlichen
Bremsklappen eliminiert. Der Erstflug
erfolgte am 17. August 1951.
Die AD-5 wurde ebenfalls wieder
als Nachtangriffsflugzeug und Früh-
warnflugzeug (beide jetzt viersitzig)
gebaut. Auch als Tanker konnte diese
Letzte Produktionsversion war die AD-7, von der
Skyraider-Baureihe verwendet werden.
in El Segundo noch 72 Exemplare gebaut wurden.
Rüstsätze ermöglichten die Mitnahme
von vier Tragen oder die Installation
auf der Naval Air Station Alameda, Ka- von 7930 auf 9605 Kilogramm. Auf von zwölf Sitzen.
lifornien, abzuschließen und die dabei Basis der AD-3 wurden Nachtangriffs- Neben der AD-5 wurden auch wei-
aufgetretenen Kinderkrankheiten zu be- flugzeuge (dreisitzige AD-3N), Ziel- ter Einsitzer gefertigt, und zwar in der
heben. Als erster Einsatzverband wurde schlepper (AD-3Q) und Frühwarnflug- verbesserten Ausführung AD-6 mit viel-
die Angriffsstaffel VA-19A im Dezem- zeuge (dreisitzige AD-3W) gebaut. fältigeren Bewaffnungsmöglichkeiten
ber 1946 mit der AD-1 ausgerüstet. Die Bei der nachfolgenden AD-4, die für Angriffe auf Bodenziele. Als letzte
ersten Einsatzfahrten mit dem Träger mit dem 2700 PS starken R-3350-26WA Version entstand noch die AD-7, prak-
„USS Franklin D. Roosevelt“ (CVB 42) ausgerüstet wurde, kam unter anderem tisch eine AD-6 mit R-3350-26WB-
fanden ab Juni 1947 im Atlantik statt. ein Autopilot zum Einbau. Auch hier Motor und stärkerem Fahrwerk. Die
gab es eine Nachtangriffsversion (AD- letzte Skyraider verließ das Werk in El
VIELSEITIG EINSETZBAR 4N), eine Frühwarnversion (AD-4W) Segundo am 18. Februar 1957 – insge-
Von Anfang an wurde die AD-1 für zu- und eine Ausführung für EloKa samt betrug die Stückzahl damit 3180
sätzliche Rollen weiterentwickelt. Die (AD-4Q). Bei der AD-4NA erhöhte Maschinen.
AD-1Q war zum Beispiel ein Doppel- man die Zahl der Kanonen im Flügel Die größte Verbreitung der AD-Bau-
sitzer für die elektronische Kampf- auf vier. Besonders zu erwähnen ist reihe bei US Navy und US Marine
führung. Ab 1948 wurde das verbesser- auch die AD-4B, deren Zelle nochmals Corps wurde 1955 erreicht, als nicht
te Standardmodell AD-2 mit verstärkter verstärkt wurde, damit sie Atombom- weniger als 42 Staffeln das Muster im
Zelle, zusätzlichem Kraftstoff (1440 ben im Schulterwurf-Verfahren einset- Dienst hatten. Auch danach leistete die
statt 1380 Liter) und geändertem Cock- zen konnte. Einmal hob eine AD-4B mit Skyraider gute Dienste und wurde unter
pit geliefert. Auch davon gab es eine 12 128 Kilogramm Masse ab – damals anderem 1958 über dem Libanon ein-
EloKa-Version (AD-1Q). Weltrekord für Einmots. gesetzt. Einen neuen Schub erhielt das
Der nächste Schritt war die AD-3 Trotz ihrer Vielseitigkeit schien ge- Muster durch den Vietnamkrieg. Mit
mit R-3350-26W-Triebwerk, geänderter gen Ende der 1940er Jahre das Ende der robusten Zelle, der hohen Waffen-
Cockpithaube, besserem Propeller und der kolbenmotorgetriebenen Skyraider zuladung, der Möglichkeit, relativ lang-
besserer Motorkühlung sowie weiteren nahe. Mit dem Beginn des Koreakriegs sam zu fliegen, und der langen Flugdau-
Zellenverstärkungen. Damit stieg die im Frühjahr 1950 änderte sich die Situ- er war es für den Dschungelkampf bes-
maximale Abflugmasse der Prototypen ation aber plötzlich grundlegend. Zum ser geeignet als mancher der neuen Jets.
Bis Ende der 1960er Jahre flogen
daher amerikanische Skyraider, auch
Die AD-2 erhielt einen größeren Tank. Alle 156
der US Air Force, im Kriegsgebiet.
Maschinen wurden 1948 ausgeliefert.
Anschließend wurden viele an die süd-
vietnamesischen Streitkräfte abgegeben
und blieben bis zum Fall von Saigon
im April 1975 im Einsatz. Neben den
USA und Südvietnam erhielten auch die
Royal Navy und die Armée de l’Air Sky-
raiders. Sie wurden zum Beispiel im Al-
gerienkrieg verwendet und später an
Länder wie Gabun und Tschad abgege-
ben, wo sie noch bis Anfang der 1980er
Jahre in Guerillakriegen flogen. FR

FLUG REVUE APRIL 2020 85


Service MODELLE UND BÜCHER

„Top Gun“ in Nürnberg


Als größte Branchenveranstaltung des Jahres zeigte die Spiel-
warenmesse in Nürnberg vom 29. Januar bis zum 2. Februar,
was die Modellbauer in den kommenden Monaten erwarten
können. Interessant waren einige Neuheiten passend zum Film
„Top Gun Maverick“.

Revell
Als Deutschlands Nummer eins im Bereich Plastikmodellbau lässt es
sich Revell nicht nehmen, jedes Jahr auf der Spielwarenmesse in
Nürnberg die Highlights des kommenden Jahres vorzustellen. Etwas
versteckt fand man den Stand des Herstellers, nicht wie zu ver-
muten in der Modellbauhalle, sondern in der zweiten Etage der
Gemeinschaftsstand-Halle gleich am Anfang der Messe. In diesem
Jahr steht ein Thema klar im Fokus, das „Top Gun“-Fieber. Tom
Fotos: KL-Dokumentation

Cruise kehrt für „Maverick“, den zweiten Teil des Blockbusters, noch
einmal zurück ins Cockpit. Revell ergreift die Chance und bringt
verschiedene Jet-Bausätze im „Top Gun“-Look [ 1 ] auf den Markt.
[1] Darunter ist auch die legendäre F-14 Tomcat aus dem ersten
Teil des Films.

Typengalerie
Seit 1955 haben die österreichischen Luftstreitkräfte 40
verschiedene Flugzeugmuster genutzt, von der Jakowlew
Jak-18 bis zur 2018 eingeführten Diamond
DA42 NG. Neben
bekannten Typen aus
neuerer Zeit wie Saab [2]
105OE, Saab Draken,
PC-6 Turbo Porter oder
Überschallairliner
Ü "QNKÖCDPAN ÖJ@AJ HQ×W
Auch über 15 Jahre nach dem letzten Flug ist die sich auch zahlreiche #HD AQHSHRBGD %HQL@ HQÖW
überschallschnelle Concorde eine der Ikonen des Raritäten – oder setzt sogar noch einen drauf
Luftverkehrs. Wie Frankreich und Großbritannien sich wussten Sie, dass und bringt neben der F-18
in den 1960er Jahren bei der Entwicklung zusammen- Österreich einst Fiat- aus dem zweiten Teil und der
rauften, um die zahllosen technischen Herausforde- G.46-Trainer im Dienst F-14 auch die gegnerischen
rungen zu meistern, und wie sich das Muster dann hatte und Douglas AD-4W Skyraider für die Zieldarstellung Muster und als besonderes
nach der Ölkrise der 1970er Jahre immer mehr als HA=OPA 0AH>OP @EA A  EOP VQ ÖJ@AJ @ANAJ AO?D=BBQJC Highlight die P-51 Mustang
wirtschaftlicher Flop herausstellte, wird hier von Ingo nach einer Kampagne der österreichischen Presse gegen [ 2 ] auf den Markt. Dieser
Bauernfeind spannend erzählt. Natürlich dürfen auch Geldverschwendung nicht realisiert wurde, obwohl schon Jäger, bei dem es sich um die
REAHA #KPKO @AO B=OVEJEANAJ@AJ !AHP=×ÐCHANO JE?DP ein Flugzeug lackiert war. Alle Typen werden hier mit einem private Maschine von Tom
fehlen. Zudem gibt es Vorworte von Concorde-Piloten oder mehreren Fotos präsentiert, wobei sich die Informatio- Cruise handelt, war schon im
der BA und Air France. Der Text ist in Deutsch und nen jedoch auf mehr oder weniger ausführliche Bildzeilen Trailer zu „Top Gun Maverick“
Englisch. beschränken (in Deutsch und Englisch). zu sehen.
Ebenfalls gab es den ersten
Ingo Bauernfeind: Die legendäre Concorde. 5XGROI +ùĠLQJ 'LH )OXJ]HXJH XQG +XEVFKUDXEHU Rohling der Avro Vulcan
Motorbuch Verlag. 224 Seiten mit zahlreichen des Österreichischen Bundesheeres. 144 Seiten, [ 7 ] hinter Glas zu bestaunen.
Fotos. 29,90 Euro viele Fotos. Edition Winkler-Hermaden, 25,90 Euro

Wertung „„„„„† Wertung „„„„†† www.flugrevue.de


Eduard, Herpa und Co.
Neben diesen Besonderheiten zeigten auch die ande-
ren Hersteller aus aller Welt, was sie Neues zu bieten
haben.
Eduard war ohne Zweifel wieder Anwärter für den Preis
für den schönsten Stand. Ansprechend wurden die
Modelle in einer RAF-Kommandohütte präsentiert und
in Vitrinen Messerschmitt Bf 109 und Co.
[4] Italeri hatte wenig Neues im Gepäck, zeigte aber erst-
L@KR #HDB@RS ,NCDKKD CDQ HS@KHDMHRBGDM *TMRS×TFRS@EEDK
Frecce Tricolori [ 3 ].
Special Hobby brachte erneut einige außergewöhnliche
Bausätze mit nach Nürnberg, wie beispielsweise die
Brewster Buffalo [ 4 ].
[3] Herpa zeigte die Formneuheitheit des Airbus Beluga
XL [ 5 ]. Dieses Metallmodell lässt sich mit geöffnetem
und geschlossenem Bug darstellen.
Bei HobbyBoss konnte man einen ersten Blick auf den
noch unlackierten Rohbau der Douglas A-26 Invader
in 1:48 [ 8 ] werfen. Für Fans japanischer Muster gab es
viel zu sehen, z. B. das A6M-Zero-Diorama [ 9 ].
[6]

[5]

[7] [8] [9]

Produktmanagement Digital Products: Marcel Leichsenring, Maxi Communication, Fabio Lancellotti, 48 Boulevard Jean Jaurès, F 92110
milian Münzer Clichy, Tel.: +33 1 47307180, E Mail: earchambeaud@defcommuni
cation.com Italien: Rosy Pommerschein, Via Reno 2c, I 00198 Rom,
Sales Director: Guido Zähler, Tel.: +49 711 182 2815, E Mail: gzaehler@
Tel.: +39 06 8554126, E Mail: pommerschein@tin.it Polen: Wojciech
Vereinigt mit FLUGWELT INTERNATIONAL, WELTLUFTFAHRT motorpresse.de; Reinhard Wittstamm, Tel.: +49 711 182 2814, E Mail: Luczak, Agencja Lotnicza Altair, ul. Fabryczna 16 22/23, PL 00 446
AIRWORLD, FLUGSPORT und LUFTWAFFEN-FORUM rwittstamm@motorpresse.de 5DQ@MSVNQSKHBG EÂQ CDM MYDHFDMSDHK Warschau, Tel.: +48 22 6283073, E Mail: wojciechluczak@wp.pl Russ-
(Hrsg: FREUNDESKREIS LUFTWAFFE e.V.) ISSN 0015-4547 Julia Ruprecht, Tel.: +49 711 182 1548, Fax: 1027, E Mail: jruprecht@ land: Laguk Co. Ltd., Yuri Laskin, 11/15 Krasnokholmskaya nab, App.
motorpresse.de 132, RU 115172 Moskau, Tel.: +7 495 9121346, E Mail: ylarm lml@
Redaktion FLUG REVUE, Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart, E Mail: Herstellung: Jens Müller %NSNRDQUHBD2XMCHB@SHNM+HYDMYDM Motor mtu net.ru
QDC@JSHNM×TFQDUTD CD (MSDQMDS VVV ×TFQDUTD CD 1DC@JSHNMRSD Presse International, Tel.: +49 711 182 1531 Druck: NEEF + STUMME !DYTFROQDHRD $HMYDKGDES 5,90 € (A: 6,60 €, CH: 10,00 SFR), Abon-
lefon: +49 711 182 2800, Fax: 1781, Herausgeber: Ludwig Vogel †, GmbH, 29378 Wittingen (Printed in Germany) nement: Preis für zzt. 12 Ausgaben (inkl. Sonderheften zum Preis
Paul Pietsch † Redaktionelle Gesamtleitung Luftfahrt: Michael Vertrieb: DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, 22773 Hamburg von zzt. 5,90 Euro) inkl. MwSt. und Versand Deutschland: 70,80 €
Pfeiffer Stellv. Chefredakteur (verant. i. S. d. Presserechts): Karl (Österreich: 76,80 €, Schweiz: 115,00 SFR; übrige Auslandspreise auf
Schwarz Luftverkehr, Airport: Sebastian Steinke Militärluftfahrt, Abonnenten-Service: 20080 Hamburg, Telefon: +49 711 32068899, Anfrage). Studenten erhalten gegen Vorlage einer Immatrikulations
Hubschrauber, Historie: Karl Schwarz Business Aviation: Patrick %@W
    $ ,@HK ×TFQDUTDCOU CD bescheinigung das Abo (zzt. 12 Ausgaben) mit einem Preisvorteil von
Holland Moritz Technik: Ulrike Ebner Raumfahrt: Astrid Kuzia Die Mitglieder des Freundeskreises Luftwaffe e. V. erhalten die ca. 40 % gegenüber dem Kauf am Kiosk zum Preis von 42,60 € (Öster
Online: Patrick Zwerger Produktionsleitung: Marion Hyna Schluss- FLUG REVUE im Rahmen ihrer Mitgliedschaft im Abonnement. reich: 48,00 €, Schweiz: 72,00 SFR; übrige Auslandspreise auf Anfrage)
redaktion: Jutta Clever &Q@×RBGD *NMYDOSHNM Harald Hornig &Q@×J ggf. inkl. Sonderheften zum Preis von zzt. 3,55 €. Kombi-Abo: FLUG
US-Post: FLUG REVUE (USPS No. 012217) is published monthly. K.O.P.: REVUE und Klassiker der Luftfahrt im Kombiabo mit rund 15 % Preis
und Layout: ,.3.11 # &Q@ÖJ '@Q@KC 'NQMHF *@SQHM 2CTM Repro: German Language Publications, Inc., 153 South Dean Street, Engle vorteil: zzt. 12 Ausgaben FLUG REVUE + zzt. 8 Ausgaben Klassiker
Titel und Druck Vorstufe: Stefan Widmann (Ltg.), Innenteil: Otterbach wood NJ 07631. Periodicals postage is paid at Englewood NJ 07631, der Luftfahrt für 102,40 € (Österreich: 115,30 €, Schweiz: 176,80 SFR;
Medien KG GmbH & Co., 76437 Rastatt Sekretariat: Gaby Dussler @MC @S @CCHSHNM@K L@HKHMF NEÖBDR /NRSL@RSDQ RDMC @CCQDRR BG@MFDR übrige Auslandspreise auf Anfrage).
Ständige freie Mitarbeiter: Jörg Adam, Ted Carlson, Andreas Spaeth, to: FLUG REVUE, German Language Publications, Inc., 153 South Dean
Olaf Göring Es gilt die Anzeigenpreisliste 2020. © by Motor Presse Stuttgart GmbH
Street, Englewood NJ 07631.
& Co. KG. Gerichtsstand Stuttgart und Hamburg. Alle Rechte,
Verlag: Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Leuschnerstraße 1, MYDHFDMUDQSQDSTMFDM HL TRK@MC 42  International Aviation auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der fotome
70174 Stuttgart, Postfach 106036, Tel.: +49 711 182 01, Fax: +49 Magazine Group, Ed Hirsch, 12901 S.W. 64th Court, Miami, FL 33156, chanischen, elektronischen oder digitalen Wiedergabe von
711 182 1779, Internet: www.motorpresse.de Geschäftsführung: Tel.: 001 305 666 2055, E Mail: ed.hirsch@iamgrp.com Advertising Teilen der Zeitschrift oder im Ganzen sind vorbehalten. Für
Dr. Andreas Geiger, Jörg Mannsperger Publisher Luft- und Raum- .E×BD 42  Lorrie Balding, Advertising Sales Manager, Tel.: 001 786 unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Zeichnungen
fahrt: Natalie Lehn 223 1852, E Mail: lorrie.balding@iamgrp.com Frankreich: Defense & und Datenträger wird keine Haftung übernommen.

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 87


Nachbrenner
Westland Lysander Mk IIIT

Schicke
Lizzie

Mit dem nächtlichen Transport von Agenten hinter


feindliche Linien wurde die Lysander im Zweiten
7ELTKRIEGBERãHMT*AHRESPÐTERmIEGTEIN
top restauriertes Exemplar wieder in Duxford.

Von KARL SCHWARZ; Foto: GEORGE ROMAIN

88 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


e pu r
Histori ie im
S
finden der Luft
fahrt

nen
e D o k umentatio e
d
Spannen orische Flugzeug ik
his t chn
üb er
fa szin ie rende Te
und ihre
be 3
Ausga Kiosk
jetzt amltlich
e rh ä

ierzehn Jahre lang werkelten die Spezia- Oktober 1944 bei den kanadischen Streitkräften in Mossbank,
lissten der Aircraft Restoration Company Saskatchewan, stattgefunden. Dorthin hatte es die „Lizzie“ im
daaran, die 1941 bei Westland gebaute Oktober 1942 verschlagen. Im Rahmen des „Commonwealth
Lyysander Mk IIITT wieder flugfertig zu Air Training Plan“ diente die Lysander als Zielschleppflugzeug,
machen – nicht, weil die Arbeiten besonders schwierig waren, nachdem sie zuvor bei den RAF-Staffeln 613, 225 und 4 in
sondern weil man sich wegen anderweitiger Kundenaufträge Europa im Einsatz gewesen war. Nach dem Krieg kaufte sie
nur nebenbei um die 2003 von Kermit Weeks gekaufte „Liz- ein Farmer, 1972 kam sie in den Besitz des Sammlers Harry
zie“ kümmern konnte. John Romain brachte das als G-CCOM Whereatt und 1991 zu Kermit Weeks nach Polk City in Flori-
zugelassene Verbindungsflugzeug schließlich am 28. August da. All die Jahre war die V9312 (Militärkennung) jedoch nicht
2018 in Duxford ohne Probleme wieder in die Luft. Der letzte sonderlich gepflegt worden. Umso erfreulicher, dass sie nun
Flug der Maschine lag da fast 75 Jahre zurück. Er hatte am 30. wieder als fliegendes Schmuckstück zu sehen ist. FR

www.flugrevue.de FLUG REVUE APRIL 2020 89


Vorschau

05/20 Die neue FLUG REVUE erscheint am 6. April 2020

Wir bitten um Verständnis, wenn angekündigte Beiträge aus aktuellen Gründen in eine andere Ausgabe verschoben werden.
CVN 78 „FORD“

Neuer Träger
Die US Navy bereitet die Einführung einer neuen Generation von Flugzeugträgern vor.
Die „USS Gerald R. Ford“ hat ihre ersten umfassenden Decklandeversuche absolviert.
SATELLITENTECHNIK
Wetter im Blick
FLUGHAFEN-FEUERWEHR Alle reden vom Wetter, und dessen
Sicherheit im Fokus Beobachtung ist eine wichtige
Normalerweise bleibt sie im Hinter- Aufgabe für die Raumfahrt. Wir
grund, doch im Notfall muss die erklären, wie die Technik der
Flughafenfeuerwehr in Sekunden vor Spezialsatelliten genau funktioniert.
Ort sein. Wie Training und Ausrüstung
aussehen, lesen Sie im nächsten Heft.

Fotos: Airbus, ESA, Flughafen Stuttgart, US Navy


A350 FÜR LUFTHANSA
Neuer Airbus
Gründliche Checks muss jedes neue
Flugzeug durchlaufen, das Lufthansa
in die Flotte integriert. Wir haben
uns das Verfahren bei einer A350 in
Toulouse angesehen.

„ Interesse an der nächsten Ausgabe geweckt?


Zwei Ausgaben „
Holen Sie sich die spannenden Themen direkt nach Hause!
gratis testen! „
*OHLFKEHVWHOOHQXQWHUZZZĠXJUHYXHGHWHVWHQ

90 FLUG REVUE APRIL 2020 www.flugrevue.de


Fliegende
Legenden
Jetzt im Handel
Oder online: www.klassiker-der-luftfahrt.de
NEU!
Mehr Reiseziele,
Inspirationen
und Tipps

en
ADAC Reisemagazin
Das Besondere erleben & genießen
Jetzt überall im Handel oder versandkostenfrei bestellen:
reise-magazin.com/heft I +49 711 320 69900 I adacrm@dpv.de