Sie sind auf Seite 1von 1

Hänsel und Gretel

Ein armer Holzfäller lebte mit seiner Frau und seinen Kindern, Hänsel und Gretel. Eines
Tages sagte der Holzfäller traurig: „Wir haben nichts mehr zu Essen.” Die Mutter
antwortete:” Bringen wir Hänsel und Gretel in den Wald.” Hänsel hörte das Gespräch.
Hänsel sagte zum Gretel: „Ich sammle Kiegelsteine. Ich stecke in meine Hosentaschen.
Gretel reagierte darauf den folgenden:”Warum?.” Hänsel: „Bald wirst es Gretel wissen.”
Am Morgen sprach die Mutter: „Kommt Kinder! Wir wollen in den Wald gehen.”
Hänsel flüsterte in die Ohren von Gretel: „ Ich streute die Kiegelsteine auf den Weg.”
Vater: Wir sind angekommen. Setzt euch Kinder! Esst euer Brot! Wir hauen jetzt Holz. Wir
kommen zurück, wenn wir fertig sind.
Spät am Abend erwachten die Kinder.
Gretel: „Wo sind Papa und Mama? Es ist so dunkel. Wie sollen wir aus dem Wald finden?”
Hänsel: Sei bitte ruhig! Wir werden den Weg schon finden. Gehen wir den Kiegelstein
nach.”
Sie gingen und gingen.
Gretel: „Oh, ich sehe schon unseres Zuhause!”
Vater: „Hänsel und Gretel! Ihr seid zu Hause. Ich bin sehr fröhlich.
Am Montag gingen die Eltern auch mit Hänsel und Gretel in den Wald.
Hänsel:”Ich finde den Weg nach Hause nicht. Wir sollen es weiter suchen.
Die Kinder suchen den Weg nach Hause. Sie finden ein Haus aus Lebkuchen.
Gretel:”Siehst du es Hänsel? Dort ist ein Haus. Oh, dieses Haus ist aus Lebkuchen. Wer lebt
hier? ”
Hänsel: „Sehen wir es!”
Aus dem Haus kam eine alte Frau und rief: „Habt keine Angst, Kinder! Kommt herein!”
Die Kinder gehen herein. Hexe: „Ich gebe euch essen und trinken.”
Die alte Frau war eine böse Hexe. Hexe: „Ich verschließe Hänsel in einen Stall. Gretel du
hilfst mir um das Haus. Du musst zum Hänsel kochen. Ich wollte Hänsel stopfen und
essen.”
Gretel flüsterte: „Ich habe Angst. Ich möchte nach Hause gehen.”
Hexe: „Zuerst backen wir Brot. Sieh nach, ob das Feuer gut brennt.”
Gretel: „Wie soll ich es machen?”
Hexe: „Dummes Ding! Ich öffnete nur die Ofentür. Und ich schau nach dem Feuer.”
Gretel: „Es bekommst du wegen Hänsel.” Während sie es sagte, gab sie ihr einen Stoß. Die
Hexe fiel ins Feuer und verbrannte (közben sikíthat is).
Hänsel: „Hilf mir, Gretel!”
Gretel: „Ich komme.” (Gretel kiszabadítja Hänselt.)
Hänsel: „Füllen wir unsere Beutel mit Perlen und Edelsteine. Vater wäre sehr fröhlich.”
Gretel: „Gehen wir nach Hause!”
Sie gingen viele Stunden, bis sie aus dem Wald kamen.Nun fanden sie schnell den Weg nach
Hause.
Gretel: „Wir sind wieder zu Hause.”
Vater: „Hänsel! Gretel! Ich freue mich sehr.”
Gretel: „Wo ist unsere Stiefmutter?”
Vater: „Euere Stiefmutter ist gestorben.”
Hänsel: „Ich bringe dir, Vater etwas. Sieh es!”
Der Vater sieht die Perlen und die Edelsteine und sagt:
Vater: „Wir werden von nun an glücklich und zufrieden leben.”