Sie sind auf Seite 1von 6

ZERTIFIKAT B1 SCHREIBEN

MODELLSATZ KANDIDATENBLÄTTER

Aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Sie haben vor einer Woche Ihren Geburtstag gefeiert.


Ein Freund/Eine Freundin von Ihnen konnte nicht zu Ihrer Feier kommen, weil er/sie krank war.
– Beschreiben Sie: Wie war die Feier?
– Begründen Sie: Welches Geschenk finden Sie besonders toll und warum?
– Machen Sie einen Vorschlag für ein Treffen.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 80 Wörter).


Schreiben Sie etwas zu allen drei Punkten.
Achten Sie auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

Aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Persönliche Kontakte und Internet“ gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

www.diskussion-aktuell.de

Gästebuch
15.01. 16:55 Uhr
Tanja Ich finde es schlimm, dass persönliche
Treffen immer seltener werden. Freunde
wohnen oft sehr weit auseinander. Und
da ist man dann schon froh über das
Internet. Aber Kontakte im Internet können
doch persönliche Treffen nicht ersetzen!
15.01. 17:02 Uhr

Schreiben Sie nun Ihre Meinung zum Thema (circa 80 Wörter).

Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten

Ihre Kursleiterin, Frau Müller, hat Sie zu einem Gespräch über Ihre persönlichen Lernziele eingeladen.
Zu dem Termin können Sie aber nicht kommen.

Schreiben Sie an Frau Müller. Entschuldigen Sie sich höflich und berichten Sie, warum Sie nicht
kommen können.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 40 Wörter).


Vergessen Sie nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.
Vs_11_070115

Seite 24
ZERTIFIKAT B1 SCHREIBEN
ÜBUNGSSATZ KANDIDATENBLÄTTER

Aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Sie haben online Deutsch gelernt und berichten Ihrer Freundin/Ihrem Freund darüber.

- Beschreiben Sie: Wie haben Sie gelernt?


- Begründen Sie: Welche Vorteile hat das Lernen mit dem Computer?
- Machen Sie einen Vorschlag für ein Treffen.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 80 Wörter).


Schreiben Sie etwas zu allen drei Punkten.
Achten Sie auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

Aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Feste Arbeitszeiten“ gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

www.diskussion-aktuell.de

Gästebuch
05.01. 17:23 Uhr
Jessica Ich arbeite von 9.00 bis 17.30 Uhr. Die
festen Arbeitszeiten sind schon praktisch:
Ich habe einen geregelten Tagesablauf,
kann pünktlich das Büro verlassen und bin
für Kunden immer zu erreichen. Seitdem
ich zwei kleine Kinder habe, wäre ich
jedoch gerne flexibler.
05.01. 21:12 Uhr

Schreiben Sie nun Ihre Meinung zum Thema (circa 80 Wörter).

Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten

Sie haben sich für den Kurs „Erfolgreich präsentieren“ angemeldet.


Zu dem ersten Termin können Sie aber nicht kommen.

Schreiben Sie an Ihren Kursleiter, Herrn Weber. Entschuldigen Sie sich höflich und berichten Sie, warum Sie
nicht kommen können.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 40 Wörter).


Vergessen Sie nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.

Seite 24 Seite 2
ZERTIFIKAT B1 SCHREIBEN
MODELLSATZ JUGENDLICHE KANDIDATENBLÄTTER

Aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Letzte Woche fand an deiner Schule ein Sporttag statt.


Ein Schulfreund/eine Schulfreundin von dir konnte leider nicht dabei sein, weil er/sie krank war.
– Beschreibe: Wie war der Sporttag?
– Begründe: Was hat dir besonders gut gefallen?
– Mache einen Vorschlag fü r ein Treffen.

Schreibe eine E-Mail (circa 80 Wörter).


Schreibe etwas zu allen drei Punkten.
Achte auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

Aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Du hast in einer Online-Jugendzeitschrift einen Artikel zum Thema „Fertige Hausaufgaben aus dem
Internet?“ gelesen. Im Diskussionsforum der Zeitschrift findest du folgende Meinung:

www.diskussion-aktuell.de

Gästebuch
26.04. 21:30 Uhr
Kevin Endlich eine tolle Möglichkeit, langweilige
Schulaufgaben bequem zu erledigen. Gute
Schü ler stellen oft ihre Texte zum kosten-
losen Download ins Internet. Eine fertige
Arbeit zu Goethes „Faust“ ist schnell
gefunden und noch schneller ausgedruckt.
Wär doch blöd, es nicht zu tun.
26.04. 21:42 Uhr

Schreibe nun deine Meinung zum Thema (circa 80 Wörter).

Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten

Deine Sprachkursleiterin, Frau Wolmer, hat fü r die Gruppe einen Kinobesuch geplant.
Du kannst aber leider nicht mitkommen.

Schreibe an Frau Wolmer. Entschuldige dich höflich und berichte, warum du nicht mitkommen kannst.

Schreibe eine E-Mail (circa 40 Wörter).


Vergiss nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.
Vs_04_070115

Seite 24
GOETHE-ZERTIFIKAT B1 SCHREIBEN
ÜBUNGSSATZ j KANDIDATENBLÄTTER

Aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Du hast im Sommer ein Praktikum in einer Buchhandlung gemacht und möchtest einem Freund/einer
Freundin davon erzählen.

- Beschreibe: Wie war das Praktikum in der Buchhandlung?


- Begründe: Was hat dir besonders gut gefallen?
- Mache einen Vorschlag für ein Treffen.

Schreibe eine E-Mail (circa 80 Wörter).


Schreibe etwas zu allen drei Punkten.
Achte auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

Aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Du hast in einer Zeitschrift einen Artikel zum Thema „Private Fotos in sozialen Netzwerken“ gelesen.
Im Online-Forum der Zeitung findest du folgende Meinung:

www.diskussion-aktuell.de

Gästebuch
16.06. 11:32 Uhr
Susan Mich nervt es so, wenn ständig
fotografiert wird. Auf jeder Party, im
Café, immer und überall. Ich mag
das nicht! Und am meisten stört
mich, dass die Leute diese Fotos
dann oft auch noch ins Internet
stellen, wo sie jeder sehen kann.
Das ist doch privat!
16.06. 12:56 Uhr

Schreibe nun deine Meinung zum Thema (circa 80 Wörter).

Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten

Eine Arbeitskollegin deiner Mutter, Frau Selden, sucht jemanden, der einmal in der Woche für sie einkaufen
geht. Deine Mutter hat dir ihre E-Mail-Adresse gegeben.

Schreib an Frau Selden. Erkläre, warum du diesen Job machen möchtest und schlag ein Treffen vor.

Schreibe eine E-Mail (circa 40 Wörter).


Vergiss nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.

Seite 24 Seite 2
Zertifikat B1 Schreiben

aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Sie waren am Wochenende auf einem Stadtfest. Ein Freund / Eine Freundin von Ihnen konnte nicht mitkommen, weil er/
sie krank war.
– Beschreiben Sie: Wie war das Stadtfest?
– Begründen Sie: Was hat Ihnen am besten gefallen und warum?
– Machen Sie einen Vorschlag für ein treffen.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 80 Wörter).


Schreiben Sie etwas zu allen drei Punkten.
Achten Sie auf den textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Rauchverbot für alle“ gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Gästebuch

23.07.

Rauchen ist ungesund und das weiß heutzutage auch jeder. Man sollte
Martha viel mehr tun, um Jugendliche zu überzeugen, nicht mit dem Rauchen
anzufangen. Aber ein generelles Verbot kann nicht die Lösung sein, dann
müsste man ja auch Alkohol und vieles andere verbieten!

Schreiben Sie nun Ihre Meinung zum thema (circa 80 Wörter).

aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten

Herr Wagner, Mitarbeiter einer Versicherungsfirma, hat Sie zu einem Gespräch über Ihre Krankenversicherung
eingeladen. Zu dem Termin können Sie aber nicht kommen.

Schreiben Sie an Herrn Wagner. Entschuldigen Sie sich höflich und berichten Sie, warum Sie nicht kommen
können.

Schreiben Sie eine E-Mail (circa 40 Wörter).


Vergessen Sie nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.

19
Schreiben
Aufgabe 1 Arbeitszeit: 20 Minuten

Sie haben am Wochenende eine Kurzreise in eine andere Stadt gemacht. Ein Freund / Eine
Freundin konnte nicht mitkommen.
- Beschreiben Sie: Was hat Ihnen dort besonders gefallen?
- Begründen Sie: Warum möchten Sie noch einmal in die Stadt fahren?
- Machen Sie einen Vorschlag für ein Treffen mit Ihrem Freund / Ihrer Freundin, um
die Reise zusammen zu planen.
Schreiben Sie eine E-Mail (circa 80 Wörter).
Schreiben Sie etwas zu allen drei Punkten.
Achten Sie auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

Aufgabe 2 Arbeitszeit: 25 Minuten

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Weihnachtsgeschenke“


gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

www.aktuellemeinungen.de

 23.12. 22:04 Uhr


Vera Wir leben in einer Konsumgesellschaft und viele Menschen
übertreiben es mit den Geschenken. Es soll immer etwas Teures
oder Großes sein. Ich finde das nicht richtig. Man muss sich
einfach überlegen, was der andere braucht, dann findet man
etwas Schönes ohne viel auszugeben.
© 2013 HUEBER Verlag

 23.12. 22:24 Uhr

Schreiben Sie nun Ihre Meinung (circa 80 Wörter).

Aufgabe 3 Arbeitszeit: 15 Minuten


Zertifikat B1 – Modelltest 1

Ihr Chef, Herr Melder, hat Sie zu einem Gespräch über Ihre Karriere eingeladen. Zu dem
Termin können Sie aber nicht kommen.
Schreiben Sie an Herrn Melder. Entschuldigen Sie sich höflich und berichten Sie, warum Sie
nicht kommen können.
Schreiben Sie eine E-Mail (circa 40 Wörter).
Vergessen Sie nicht die Anrede und den Gruß am Schluss.

14

Das könnte Ihnen auch gefallen