Sie sind auf Seite 1von 3

Vortrag „Der Besuch der alten Dame“

Zeitfenster: 4:50 – 5:00 – 5:10 min

Zeit Inhalt
:30 Einführung
1:00 Der Autor
1:00 Inhalt
:30 Zentrale Motive
1:30 Stil(-mittel)
:30 Fazit: Aktualität/Moral

0:00 Einführung:
• Titel: „Der Besuch der alten Dame“ (1956 erschienen)
• Autor: „Friedrich Dürenmatt“ (Schweiz)
• Textsorte: (episches) Drama → Tragikomödie (knappe
Erklärung)
◦ Vermischung tragischer und komischer Elemente
◦ Dürenmatt: „einzig mögliche dramatische Form, heute das
Tragische auszusagen“ → Überleitung zu Autor
0:30 Der Autor:
• Geboren 1921 in der Schweiz
• (Vater Pfarrer, Großvater Politiker)
• Gymnasialschüler; „übelste Zeit“ seines Lebens → Schluss auf
Noten
• Erst Maler, studiert dann Philosophie, Naturwissenschaften,
Germanistik
• Als Schriftsteller zunächst schwierige finanzielle Situation
• „Der Besuch der alten Dame“ erster weltweiter Erfolg →
Überleitung zu Inhalt
1:30 Inhalt:
• Nur Knapp, nicht „spoilern“, Fokus auf Stil
• Ort der Handlung: Güllen, heruntergekommene/verarmte
Kleinstadt
• Claire Zachanassian: „Reichste Frau der Welt“, kehrt in ihren
Heimatort zurück
• Bürger Güllens erfreut über Besuch, erhoffen Geld für die
Stadt
• Eigentliches Ziel des Besuches Rache an Alfred Ill:
• Dieser leugnete Vaterschaft (vor über 40 Jahren)
• Zachanassian verspricht Wohlstand, wenn Ill ermordet wird
(„Eine Milliarde für Güllen“)
• Daraus entsteht der (ethische) Konflikt
2:30 Zentrale Motive
• Rache, Selbstjustiz
• Macht durch Geld → [Über Gott stellen]
• Korruption

3:00 Stil (-mittel)


3:00 Stil(-mittel)
• Moderne Sprache und Motive
• Episches Theater
◦ episches Theater nach Brecht
◦ Ziele des epischen Theaters
▪ zum Nachdenken anregen
▪ auf Misstände hinweisen
▪ nicht: Illusion, Identifikation
▪ Kapitalismus; Käuflichkeit
▪ Zachanassian → Zacharoff, Onassis, Gulbenkian
◦ Verfremdungseffekt
▪ Die Bürger als Wald/Jedermann
▪ Effekt: Distanzierung
4:30 Fazit: Aktualität/Moral
• Paradebeispiel für ein episches Theater
◦ Regt zum Nachdenken an
◦ Es werden relevante Fragestellungen aufgeworfen →
• Korruption und Käuflichkeit (der Justiz)
• Individuen die sich „über alles“ stellen und auf Grund von
Geld/Einfluss göttliche Handlungsfreiheiten haben
• deshalb lesenswertes Werk; interessant/anregend aber auch
unterhaltsam (Komödie)