Sie sind auf Seite 1von 5

Lösungsschlüssel

Arbeitsbuchteil
Kapitel 1
2 1. a, 2. c, 3. c.
3 positiv: zentral gelegen, preiswert
5 1. b, 2. b, 3. b, 4. b, 5. a, 6. a.
6a 1. am Kamin, 2. an der Treppe, 3. neben der Küche.
6b Dialog 1, 2 und 3: 2.
8 1. a, c, 2. a, c, 3. a, b, 4. b, c.
12 1. hart – weich 2. preiswert …
14 Haben Sie mein Kind gesehen? – Ihr Kind? Ja, es ist unter dem Tisch.
Haben Sie meinen Hund gesehen? – Ihren Hund? Ja, er ist auf der Terrasse.
Haben Sie meinen Fotoapparat gesehen? – Ihren Fotoapparat? Ja, er ist auf dem Tisch.
Haben Sie meinen Mantel gesehen? – Ihren Mantel? Ja, er ist an der Garderobe.
15 1. auf der, 2. unter der, 3. zwischen dem Brunnen und der Palme, 4. neben dem, 5. in der, 6. am.
16 bitter, süß, gemütlich, preiswert, groß, groß, schön.
17 Wie ist der Saft? – Er ist frisch. Wie ist der Campari? – Er ist bitter.
Wie ist die Limonade? - Sie ist süß.
Wie sind die Oliven? - Sie sind grün.
Wie sind die Austern? - Sie sind frisch.
18 1. grüne, 2. Trockener, 3. frischer, gute, 4. Gesalzene, 5. alkoholfreies.
19 1. Wir haben weißen Wein / roten Wein. 2. Wir haben alkoholfreies Bier.
3. Wir haben frische Säfte. 4. Wir haben gelbe Limonade / weiße Limonade.
20 1. scharfen, 2. milden, 3. süßer, 4. trockenen, 5. roten, 6. weißen, 7. gesalzene.
21 Dialog 1: 1. schon, 2. noch, 3. erst. Dialog 2: 1. noch, 2. erst, 3. schon.

Kapitel 2
2 1. d, 2. c, 3. b, 4. a.
3a 1. Pommes mit Ketchup. 2. Nein. 3. Was ist Lachsfilet? 2 Personen möchten Fisch.
3b Bestellung: 1x Spieße mit Ketchup, 2 x Lachsfilet.
4d Der Gast bestellt die „scharfe Pfanne“.
6a 1. Ja. 2. Ja. 3. Nein, nur ein Gast möchte Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch.
4. Die Tomatensuppe gibt es nicht mehr. 5. Ja.
6b 1. b, 2. c, 3. b, 4. c, 5. b, 6. c.
6c B
 estellung: 2 x Krabbensalat, Fischsuppe, Olivenbrot, Gemüsesuppe , Fischfilet, 2 x kleiner grüner
Salat, 1 Weißwein, 2 Zitroneneis.
7 1. d, 2. c, 3. b, 4. a.
200
Lösungsschlüssel

10 1. der Gurkensalat; 2 die Gemüseplatte, die Gemüsesuppe, das Gemüsegericht, der Gemüsesaft;
3. der Fleischsalat, die Fleischplatte, die Fleischsuppe, das Fleischfilet, das Fleischgericht;
4. die Fischplatte, die Fischsuppe, das Fischfilet, das Fischgericht; 5. der Obstsalat, der Obstsaft;
6. die Käseplatte.
12 Gemüse: warm, frittiert, gekocht, frisch, gebraten. Suppe: warm. Fisch: frittiert, gekocht, frisch,
gebraten. Reis: gekocht, gebraten. Nachtisch: warm, süß. Fleisch: frittiert, gekocht, frisch, gebraten.
Wein: süß, trocken.
13 1. wäre, 2. solltest, 3. wäre, 4. sollten, 5. wäre, 6. sollten.
14 1. großen, kleinen, 2. kleines, 3. großes, 4. frische, 5. halbe, 6. salzige.
15 1. eine scharfe Suppe – eine milde. 2. eine kleine Pizza – eine große. 3. einen warmen Nachtisch –
einen kalten. 4. einen jungen Rotwein – einen schweren. 5. ein gegrilltes Steak – ein gebratenes.
6. ein helles Bier – ein dunkles.
16 1. ein scharfer Fleischspieß – einen scharfen Fleischspieß. 2. ein trockener Rotwein – einen trockenen
Rotwein. 3. eine kleine Pizza – eine kleine Pizza. 4. ein junger Weißwein – einen jungen Weißwein.
5. eine würzige Fischsuppe – eine würzige Fischsuppe. 6. ein gebratener Fisch – einen gebratenen Fisch.
17 der frische/grüne/gemischte Salat; der weiße/braune/würzige Reis; die warme/kalte/klare Suppe;
der offene/trockene/liebliche Wein.
18 1. kalte, 2. frischen, 3. gebratene, 4. scharfen, 5. köstliche, 6. reifen, leichten, 7. trockenen.
19 1 . Die gekochten Kartoffeln sind mild, die gebratenen (Kartoffeln) sind fein gewürzt. 2. Die weißen
Spargel sind wunderbar, die grünen (Spargel) sind würzig. 3. Die scharfen Fleischspieße sind mit
Kalbfleisch, die milden (Fleischspieße) sind mit Lammfleisch. 4. Die roten Weine sind trocken, die
weißen (Weine) sind eher lieblich.

Kapitel 3
2 1. d, 2. a, 3. e, 4. b, 5. c.
3a 1. Der Mann mag keine kalten Vorspeisen. 2. Ja. 3. Der Mann möchte die Tomaten ohne Knoblauch
haben. 4. Nein. 5. Sie möchte nur Zitrone.
3b Bestellung: gefüllte Tomaten ohne Knoblauch, Avocado-Salat mit Zitrone.
7a 1 . Ja. 2. Ja. 3. Ja, Kuchen mit viel Sahne und 2 Löffel, Käse mit Weißbrot. 4. Die Gäste möchten
einen halben Liter Rotwein trinken.
7b 1. r, 2. f, 3. f, 4. r, 5. f, 6. f, 7. f.
7c Bestellung: 1 x Apfelkuchen mit viel Sahne, Käse mit Weißbrot, ein halber Liter Rotwein.
8 1. a, b, e, 2. c, d, g, 3. b, f, 4. g, 5. a, c, 6. c, d, 7. a, c.
10a Dialog 1: doppelter Cognac. Dialog 2: Eis mit Wodka. Dialog 3: ein Espresso mit viel Milch.
13 1. hätten, möchten, 2. mögen, möchten, 3. möchten, 4. möchten, 5. hätten, möchten, 6. mögen.
14 1. mag, 2. möchte, 3. mag, 4. mag.
15 1 . Können Sie nach dem Kaffee nicht schlafen? 2. Rinderbraten servieren wir nicht. 3. Schmecken
Ihnen Krabben mit Sauce nicht? 4. Vanilleeis haben wir nicht. 5. Mögen Sie Fischfilet nicht?
6. Kennen Sie den Aperitif nicht?

201
Lösungsschlüssel

16a 1. die gefüllten Weinblätter – Sie werden mit Reis und Kräutern gefüllt, danach mit Olivenöl
zubereitet und dann kalt serviert. 2. die gewürfelte Leber mit gekochtem Schinken – Sie wird
zuerst gewürfelt, danach mit Schinken gebraten und dann mit Pfeffer und Zitrone gewürzt. 3. die
Paprikaschoten – Sie werden kurz in Wasser gekocht, danach in Olivenöl gebraten und dann mit
Joghurt-Knoblauch-Sauce serviert. 4. das geschmorte Lammfleisch – Es wird im Ofen geschmort,
danach mit Gemüse gedünstet und dann mit Kräutern gewürzt. 5. Tintenfisch in Bierteig – Der
Tintenfisch wird in Bierteig gewendet, danach in Öl gebraten und dann mit Gemüse serviert.
16b 1. Die Weinblätter sind mit Reis und Kräutern gefüllt. 2. Die Leber ist mit Schinken gebraten.
3. Die Paprikaschoten sind in Olivenöl gebraten. 4. Das Lammfleisch ist im Ofen geschmort.
5. Der Tintenfisch ist in Bierteig gebraten.
17 1. gebratene, 2. geschmortes, 3. frittierte, 4. gedünstetes, 5. paniertes, 6. gekochte, 7. überbackener.
18 1. frischem, 2. reinem, 3. scharfer, 4. feinen, 5. milder.
19 1. überbackenen, 2. gekochten, 3. frischen, 4. frischen, 5. frittierten.
20 1. hellen, 2. milden, 3. pikanten, 4. würzigen, 5. milden.
21 1. würzigen, 2. milden, 3. scharfen, 4. gedünsteten, 5. frischen.
22 1. frischem, frittiertem, gedünstetem; 2. frittierten, gekochten, gebratenen; 3. gedünstetem,
gebratenem, gekochtem.

Kapitel 4
2a c, e, b, a, d, f, h, g.
2b B
 estellung: gemischte Vorspeise, Salat mit Vinaigrette, Thunfisch ohne Beilage, ein halber Liter
Rotwein.
3 A: 4, 5, 6, 7, 8, 9. B: 1, 2, 6. C: 3, 4, 5, 6. D: 3, 4, 5, 6.
5a freundlich: 2, 4. neutral: 1, 3.
5b 2. Sind Sie zufrieden? Alles in Ordnung? 3. Hätten Sie gern noch Wein? Darf ich Ihnen noch Wein
bringen? 4. Hätten Sie gern noch Brot? Darf ich Ihnen noch Brot bringen? 5. Hätten Sie gern noch
Wasser? Darf ich Ihnen noch Wasser bringen? 6. Haben Sie noch Wünsche? 7. Darf ich Ihnen noch
etwas bringen?
7 Avocadosalat statt Garnelen mit Avocadosauce.
9b 1. Ich habe Sie nicht richtig verstanden. 2. Möchten Sie den Salat vorher oder zu den Paprikaschoten?
Möchten Sie den Salat vorher? 3. Also den Salat zum Lammragout.
10 1. f, 2. e, 3. a, 4. c, 5. d, 6. b.
12b 1. Der Gast möchte Fleisch essen. 2. Er mag keinen Rosmarin. 3. Nein. 4. Er darf nichts Scharfes
essen. 5. Nein. 6. Kaninchenrücken ohne Tomatensauce. 7. Er nimmt Artischockenherzen als
Vorspeise. 8. Er möchte Rotwein / den Hauswein.
12c Bestellung: Artischockenherzen, Kaninchenrücken ohne Tomatensauce, Rotwein/Hauswein.
16 1. a, 2. b, 3. b, 4. c.
17 distanziert: 1. a, 2. b, 3. b, 4. c. freundlich: 1. c, 2. c, 3. c, 4. a. sehr freundlich: 1. b, 2. a, 3. a, 4. b.
18 1. vor der, 2. vor der, 3. nach der, 4. nach dem, 5. vor dem, 6. nach der, 7. nach dem.

202
Lösungsschlüssel

19 1. kein, 2. keine, 3. kein, 4. keine, 5. keinen.


20 1. Wir haben keine Bohnen mehr. Bohnen haben wir leider nicht mehr. 2. Wir haben keine Tomaten-
suppe mehr. Tomatensuppe haben wir leider nicht mehr. 3. Wir haben keinen Bauernsalat mehr.
Bauernsalat haben wir leider nicht mehr. 4. Wir haben kein Rindersteak mehr. Rindersteak haben
wir leider nicht mehr. 5. Wir haben kein Brot mehr. Brot haben wir leider nicht mehr.
21 1. Nehmen Sie die Suppe als Vorspeise und als Hauptspeise nehmen Sie etwas Kleines. 2. Das
Fischfilet schmeckt sehr gut, aber der gegrillte Fisch ist auch hervorragend. 3. Möchten Sie einen
Kuchen oder möchten Sie lieber nur einen Kaffee? 4. Die Salatplatte ist immer mit Dressing, aber
vielleicht kann der Koch das Dressing weglassen. 5. Ich empfehle Ihnen die Zwiebelsuppe und dazu
passt ein dunkles Bier.

Kapitel 5
1b 1. Rechnung, 2. 27.08. .., 3. Endbetrag, 4. MwSt (Mehrwertsteuer), 5. Datum, 6. Unterschrift.
2b A: 3, 5, 8. B: 1, 2, 4, 6, 7.
3 1. d, 2. e, 3. b, 4. c, 5. a.
4a 1. Nein. 2. Nein. 3. Ja.
4b 1. f, 2. r, 3. f, 4. f, 5. r, 6. f, 7. f, 8. r, 9. r.
5 1. 28,50 Euro / 32 Euro. 2. 46,50 Euro / 50 Euro. 3. 37,50 Euro / 40 Euro. 4. 25,50 Euro / 26 Euro.
7a A: Der Gast wollte getrennte Rechnungen haben. B: Der Kellner hat 2 Flaschen Wein berechnet.
C: Der Gast versteht die Bedeutung von einem Wort nicht.
7b 1. 3, 2. 2, 3. 1, 4. 2, 5. 3, 6. 1.
8b 1. Ja. 2. einen Kaffeelikör. 3. Die Gäste möchten den Kellner zu einem Glas einladen.
11b Dialog 1: B, Dialog 2: C, Dialog 3: A.
11c Dialog 1: 1. b, 2. b. Dialog 2: 1. c, 2. b. Dialog 3: 1. c, 2. a.
14 bezahlen: bar oder mit Kreditkarte …
15 1. heute, 2. morgen, 3. jetzt, 4. vorher, 5. übermorgen, 6. später.
16 1. wollten, 2. muss, 3. wollten, 4. Wollten, 5. Wollten, 6. mussten.
17 1. ..., dass Sie wieder kommen / dass es Ihnen hier gefällt / dass das Wetter schön bleibt. 2. ..., dass
es dort schön ist / dass das ein Fehler ist / dass es keine Zucchini mehr gibt. 3. ..., dass es Ihnen
schmeckt / dass Sie wieder hier sind / dass es Ihnen gut geht! 4. ..., dass Sie keinen Thunfisch mögen /
dass du am liebsten Pizza isst / dass der Lärm heute sehr unangenehm ist. 5. ..., dass Sie nicht
zufrieden waren / dass die Bedienung unfreundlich war / dass die Suppe nicht mehr da ist.
6. ..., dass es dir schmeckt / dass du wieder da bist / dass du mir hilfst!
18 1. ..., dass die Tomaten mit Reis gefüllt werden. 2. ..., dass das gedünstete Gemüse mit Knoblauch-
sauce serviert wird. 3. ..., dass Sie die Pizza auch ohne Tomaten bekommen können. 4. ..., dass das
Kind eine halbe Portion bekommen kann. 5. ..., dass die Suppe ohne Zwiebeln ist. 6. ..., dass die
Weinblätter mit Reis und Rosinen gefüllt werden.
19 1. waren, 2. waren, 3. besucht haben, 4. kommen, 5. spielen, 6. bekommen.

203
Lösungsschlüssel

Kapitel 6
6b 1. c, 2. b, 3. a, 4. b.
9d 1. f, 2. f, 3. f, 4. f, 5. f, 6. r.
11 1 bis zur, 2. über den, 3. bis zum, 4. auf der, 5. nach, 6. rechts, 7. auf den, 8. durch das.
13 1. zum Flughafen. 2. Nein. 3. Nein. 4. Mit der U-Bahn. 5. Nein.
15 Dialog 1: b, Dialog 2: a, Dialog 3: c.
18b 1. durch, 2. über, 3. auf, 4. über, 5. an.
19 1. am, 2. Im, 3. im, 4. am, 5. an der, 6. In der - im.
20 1. ans, 2. in die, 3. über den, 4. auf den, 5. an den.
21 1. die, 2. dem, 3. das/ins 4. dem, 5. der, 6. die, 7. dem/im.
22 1. am, 2. an der, 3. am, 4. in den, 5. an der, 6. am, 7. auf der, 8. am, 9. in die, 10. Im.
23 1. vom, 2. zum, 3. zum, 4. vom, 5. zur, 6. zum.
24 1. aus der, 2. vom, 3. zum, 4. von der, 5. zur, 6. zur.
25 1. durch das, 2. den - entlang, 3. durch die, 4. die - entlang, 5. durch die, 6. die - entlang.
26 1. ..., wenn Sie die Stadt sehen möchten. 2. ..., wenn die Kinder unter 8 sind. 3. ..., wenn Sie Geld
brauchen. 4. ..., wenn Sie Fisch essen möchten. 5. ..., wenn Sie ein schönes Geschenk kaufen
möchten. 6. ..., wenn Sie Sonnencreme brauchen. 7. ..., wenn Sie spazieren gehen möchten.
27 1. ..., wenn Sie die Geschichte interessiert. 2. ..., wenn Sie die ganze Stadt sehen wollen. 3. ..., wenn
Ihre Kinder unter 12 sind. 4. ..., wenn Sie aus dem Hotel kommen. 5. ..., wenn Sie an der Haltestelle
aussteigen. 6. ..., wenn Sie die U-Bahn nehmen.

Kapitel 7
3b 1 . Die Touristen möchten die Gegend sehen. 2. Sie möchten den Ausflug mit dem Schiff machen.
3. Sie möchten morgen fahren. 4. Ja. 5. Ja.
6 1. e, 2. f, 3. d, 4. b, 5. c, 6. a.
8b 1. f, 2. f, 3. r.
10b 2 Touristen (Mann und Frau), nach Venedig, mit dem Bus, am Vormittag / 9.30 Uhr.
10c 1. mit dem Bus. 2. am Vormittag. 3. Nein, am Bahnhof.
12b Dialog 1: c; Dialog 2: a, Dialog 3: b.
14 1. c, 2. e, 3. b, 4. d, 5. a.
15 1. einsteigen, 2. aussteigen, 3. umsteigen, 4. ein - um.
17 1. wohin, 2. wie alt, 3. wo, 4. wohin.
18 1. wohin, 2. wo, 3. wohin, 4. wie weit, 5. wohin.
19 1. wenn, 2. ob, 3. ob, 4. wenn, 5. ob, 6. ob, 7. ob, 8. wenn, 9. ob.

204