Sie sind auf Seite 1von 1

Publikation: tbot Pagina: 47 Ist-Farben: cmyk0

Ressort: tb-ot Erscheinungstag: 11. 12. 2010 MPS-Planfarben: cmyk

SAMSTAG, 11. DEZEMBER 2010 region rorschach TAGBLATT 47

« Sunntigsfiir»
MÖRSCHWIL. Für alle Kinder-
gärtler, Erst- und Zweitklässler fin-
det am Sonntag, 12. Dezember,
Aus einer Hand anbieten:
Geschenkkarten vieler Geschäfte
17 Uhr, im katholischen Kirchen-
raum in Mörschwil die « Sunntigs-
fiir» statt. (pd)

AGENDA
Ein Rorschacher Unternehmer dient D’Alessandro noch keinen
will den Markt mit Geschenk- Franken. Der Clou: Die Partner –
HEUTE etwa C& A – bezahlen eine Kom-
GOLDACH karten aufmischen. Über mission pro Geschenkkarte, die
! Ludothek, 9.30– 11.30, katho- seine Webseite verkauft er über die Webseite gekauft wird.
lisches Pfarreiheim Gutscheine von 25 Partnern, Ähnlich, wie das bei Kreditkarten
! Gemeinde-Bibliothek, funktioniert. Wie viel das ist, ver-
9.30– 11.30, Mühlegutstrasse 20 in einem Jahr sollen es 200 rät D’Alessandro nicht. Für die
! Hallenmasters des FC, Junioren sein. Unternehmen, die Geschenkkar-
B bis D, 8.15– 22.00, Wartegghalle ten über Giftcardonline anbieten,
! Horta van Hoye, Gesicher-Ge- SEBASTIAN KELLER bringt das laut D’Alessandro Vor-
schichten aus Papier, (Kultur i de RORSCHACH. Die Hose ist zu teile: Das Unternehmen hat einen
Aula), 20.00, Oberstufenzentrum kurz, das Parfum zu feminin oder weiteren Vertriebskanal, tritt im
HEIDEN die CD von der falschen Band. Umfeld mit anderen Firmen auf
! Wildnis Schweiz, 17.15, Kino Schenkt man etwas, ist es meist und erhöht seine flüssigen Mittel.
Rosental das falsche. Nichts schenken Das geht so: Wenn ein Kunde eine
! Gospelchor, 20.00, Kursaal schickt sich auch nicht. Aus die- Geschenkkarte bei ihm bezahlt,
(Türöffnung 19.30) sem Wissen und der Erkenntnis, überweist D’Alessandro den Be-
! RED, 20.15, Kino Rosental dass ein Drittel der Schenkenden trag direkt – abzüglich der Kom-
RHEINECK ihre Präsente übers Internet be- mission – an das Unternehmen. In
! Bibliothek, 10.00– 12.00, Haupt- stellen, hat ein Rorschacher Un- aller Regel werden Geschenkkar-
strasse 5 ternehmer ein Geschäftsmodell ten nicht sofort eingelöst, und so
! Ludothek, 10.00– 11.30, Bahn- kreiert. Francesco D’Alessandro hat das Unternehmen das Geld,
hofstrasse 26 sitzt in seinem Büro im Haus bevor es die Leistung erbringt.
RORSCHACH Negropont an der Reitbahnstras- « Das geht auf», sagt D’Alessandro,
! Stadtbibliothek, 10.00– 12.00, se und erzählt davon. Das Büro ist der seine Aussagen mit den Hän-
Hauptstrasse 15 b zugleich seine Wohnung, seine den unterstreicht. Seine Worte
! Ludothek, 10.00– 12.00, Haupt- Partnerin Svenja Felder zugleich sind die eines Mannes, der von der
strasse 15 b seine Mitarbeiterin. Das Unter- Sache überzeugt ist. Selber be-
! Claro-Weltladen, 10.00– 13.00, nehmen heisst Joinus AG und hat schreibt er sich als « Machertyp».
Hauptstrasse 45 den Sitz in der Hafenstadt.
! Information Stand Baustelle Auch kleine Unternehmen
Trischliplatz für Migros/Wohn- Bis dato 25 Partner Der Internetunternehmer hat
häuser (öffentlicher Anlass der Die Webseite Giftcardonline.ch ehrgeizige Ziele: Bis Ende 2011
FDP), 11.00, Feuerwehrstrasse ist seit Oktober online, sagt will er 200 Unternehmen gewin-
! Adventskalender, 18.30– 19.00, D’Alessandro. Die Idee: Über die nen, die ihre Geschenkkarten
Lindenplatz Internetseite können Kunden Ge- über seine Webseite verkaufen.
! Briefmarathon für Menschen- schenkkarten – also Gutscheine – Das sollen nicht nur Ketten, son-
rechte (Amnesty-Sektion),10.00– verschiedener Unternehmen dern auch lokale Kleinunterneh-
15.00, Marktplatz (D’Alessandro nennt sie Partner) men, Restaurants, Tankstellen
! Tschaikowsky moves and Musi- bestellen. Bislang sind es 25. Von und Fitnessstudios sein. « Unser
cal grooves, Produktion 2010 der Supermarktkette Spar über Modell ist einfach, es ist für die
DanceLoft Rorschach, 19.00, das Alpamare bis zum Anbieter meisten machbar und sinnvoll»,
Stadthofsaal von Helikopterflügen. « Wir ge- Bild: Sebastian Keller sagt D’Alessandro. Es gibt aber
! Band Red Cube, 19.00, Korn- winnen laufend neue Partner», Francesco D’Alessandro: « Mit Geschenkkarten kann man fast nichts falsch machen.» auch Branchen, für die sich Ge-
hausbräu, Industriestrasse 21 freut sich der Unternehmer. Be- schenkkarten nicht eignen. In so
THAL stellt ein Kunde eine Geschenk- einem Fall würde er einem Unter-
! Ausstellung Kirchenschätze, karte, die er mit Kreditkarte nehmen auch abraten – « da müs-
aus dem ehemaligen Hof Thal,
10– 17.00, Ortsmuseum
bezahlt, bekommt er sie binnen
24 bis 48 Stunden. Den Erhalt
muss er bestätigen. « Das dient der
Rorschach City Card? sen wir objektiv bleiben», sagt er.
Auch eine Geschenkkarte für die
Stadt Rorschach könne er sich gut
MORGEN Sicherheit, denn die Karten sind Neben Geschenkkarten für ‹Rorschach City Card› heissen». zu beachten: es müsste für das vorstellen (siehe Kasten).
GOLDACH bares Geld wert», sagt D’Alessan- einzelne Unternehmen und Mit einer solchen Karte würde Gewerbe einen Mehrwert bie-
! Hallenmasters des FC, ab 8.30 dro. Die meisten Karten im For- Angebote gibt es auch solche Rorschach als Einkaufsstandort ten, die Geschenkkarte müsste Für Webseite werben
Trainingsgruppe Wiggenhof und mat einer Kreditkarte sind elek- für verschiedene Geschäfte in gestärkt werden, ist D’Alessandro im Sinne eines « Einkaufszen- Als nächstes muss D’Alessan-
internes Turnier FC Goldach, ab tronisch. Das heisst: Bezahlt der einer Stadt. In Bern und ande- überzeugt. Die Idee würde er ger- trums Rorschach» nur in der dro vor allem eines machen: die
11.00 Junioren F, Wartegghalle Beschenkte seine Hose – in der ren grösseren Städten sind sol- ne mit dem Gewerbe erörtern. Hafenstadt gültig sein und zu- Seite unter die Leute bringen.
HEIDEN richtigen Länge natürlich – mit che Karten im Umlauf, die in Urs Thür, Vorstandsmitglied dem keinen Mehraufwand in Dazu will er hauptsächlich im
! Despicable Me, 15.00, Kino der Karte, wird ihm der entspre- mehreren Restaurants und des Gewerbevereins Rorschach der Handhabung bedeuten. Internet werben und somit Kun-
Rosental chende Betrag von dieser abge- Fachgeschäften eingesetzt und Inhaber des Eisenwarenge- « Ich denke, dass sich das Ge- den auf die Webseite locken. Auf
! Tamara Drewe, 19.15, Kino bucht. Die Informationen holt werden können. Francesco schäfts Thür, verwirft die Idee werbe eine solche Idee gerne der anderen Seite will er weitere
Rosental sich das Gerät, wo man auch die D’Alessandro sagt, er würde nicht grundsätzlich. Er gibt aber anhören würde. Herr D’Ales- Unternehmen gewinnen, die
MÖRSCHWIL Kredit- oder Mastercard einführt, gerne für das lokale Gewerbe zu bedenken, dass schon fast sandro soll an einem Informa- Geschenkkarten über seine Platt-
! Adventsfeier mit verschiedenen vom Server. Den Restbetrag kann von Rorschach eine Geschenk- jedes Geschäft Gutscheine anbie- tionsanlass sein Konzept prä- form vertreiben wollen.
Angeboten, 15.30, Dorfplatz beim der Kunde später einsetzen. Das karte einführen. « Die könnte te. Für ihn gelte es daher dreierlei sentieren», sagt Urs Thür. (seb)
Gemeindezentrum ist die eine Seite. Doch an der ver- www.giftcardonline.ch
RORSCHACH
! Tschaikowsky moves and Musi-
cal grooves, Produktion 2010
DanceLoft Rorschach,15.00,
Stadthofsaal Hausaufgaben zu Hause Urne früher schliessen Vrenis Jassen
! Versöhnungsfeier, 15.30, Kirche RORSCHACHERBERG. Am Mon-
St. Kolumban Der Schulrat hat eine Hausaufgaben-Betreuung ein- Der Gemeinderat erneuert Gastgewerbepatente. tag, 13. Dezember, 20 Uhr, organi-
! Adventskalender, 18.30– 19.00, geführt. Das Projekt soll bald auf Eis gelegt werden. Die Abstimmungsurnen werden früher geschlossen. siert Vreni Bamert im Restaurant
Lindenplatz Bernerhüsli einen Jassabend,
! Rorschacher Adventskonzert, MÖRSCHWIL. Seit kurzem bietet Kosten für die Benützung des RORSCHACHERBERG. Der Ge- Schieber mit zugelostem Partner.
Musikschule, Akkordeonorches- die Schulgemeinde Mörschwil Schulzimmers und die finanzielle meinderat gratuliert Karl Buob, Der Einsatz beträgt 18 Franken,
ter, 19.00, evangelische Kirche eine Hausaufgaben-Betreuung Entschädigung für die Betreuerin- Mitarbeiter Bauamts-Werkhof, zu jeder Spieler erhält einen Preis.
! Dicke Weihnachten, Advents- für Primarschüler an. Wöchent- nen gedeckt werden. Schliesslich seinem 20-Jahr-Dienstjubiläum Für Anfragen und Anmeldung
abend mit Florian Rexer, 19.30- lich besteht für Kinder der ersten meldeten sich doch zehn Schüle- und dankt ihm für sein Engage- wendet man sich an Vreni Bamert
22.00, Restaurant Schilten Sechsi bis sechsten Klasse die Möglich- rinnen und Schüler an. ment zugunsten der Gemeinde. unter Telefon 071 877 15 57 oder
! Lower Dens / We Loyal, 21.00, keit, Hausaufgaben in einem klei- Verlängert oder neu erteilt hat Cornelia Weinzierl, Telefon
Kulturlokal Mariaberg nen Rahmen, betreut von zwei Zu wenig Interesse der Gemeinderat Gastgewerbepa- 071 855 55 33. (pd)
THAL Frauen, zu lösen. Doch das Pro- « Oftmals hatten die Kinder kei- tente für Betriebe in der Gemein-
! Konzert der Musikgesellschaft, jekt droht zu scheitern. ne Hausaufgaben zu lösen oder de. Das sind die Patente von Bild: pd
17.00, Kirche
! Ausstellung Kirchenschätze Anzahl Teilnehmer gesunken
Sport- und Musikstunden fanden
während der Hausaufgaben-Lek-
Corinne Thoma für das Restau-
rant Paradies, von Oliver Göttert
Jubilar Karl Buob
Rorate-
aus dem ehemaligen Hof Thal,
10– 17.00, Ortsmuseum
« Eltern schulpflichtiger Kinder
äusserten ihr Interesse an einer
tion statt», sagt Wick. Rasch habe
sich die Anzahl Teilnehmer um
für das Restaurant Conviva/Haus
zum Seeblick, von Johannes Mot-
cherberg, sondern auch in vielen
anderen Gemeinden nur noch auf
Gottesdienste
Hausaufgaben-Betreuung», sagt die Hälfte reduziert. zer für das Café Motzer, von Mar- geringe Resonanz stösst. Das Ver- REGION RORSCHACH. An den
Schulleiter Emil Wick. Die Lehr- « Das Bedürfnis ist wohl doch zu cel Speichinger für das Restaurant fahren der brieflichen Stimmab- Mittwochen, 15. und 22. Dezem-
personen fanden das Angebot klein», fügt Wick an. Der Schulrat Seerose und von Can Sabanci für gabe – der Anteil an brieflich Stim- ber, finden in der Klosterkirche
TAGBLATT sinnvoll. Der Schulrat hat die Idee habe es zwar noch nicht beschlos- das Restaurant Calanda/Gazi’s menden liegt im Kanton bei über St. Scholastika in Tübach die Ro-
Ausgabe für die Region Rorschach geprüft und für gut befunden. sen, doch voraussichtlich werde Grillhouse. 90 Prozent der Stimmenden – hat rate-Gottesdienste statt. Die Got-
Anfänglich war die Anzahl An- das Projekt auf Ende Semester ab- Ab dem ersten Januar wird die zu einem erheblichen Teil die tesdienste beginnen morgens um
Redaktion: Fritz Bichsel (fbi) meldungen für das betreute Lö- gebrochen. « Das Angebot muss Urne im Gemeindehaus am Ab- Stimmabgabe an der Urne ersetzt. 6 Uhr mit dem Gotteslob der
Rudolf Hirtl (rtl)
Andrea Sterchi (ast) sen von Hausaufgaben eher dürf- kostenneutral bleiben.» Nun wer- stimmungssonntag nur noch von Die vorzeitige Stimmabgabe ist Schwestern und stiller Anbetung,
Lea Müller (lem) tig. Das Projekt stand auf der de man sich nach Privatpersonen 10 bis 11 Uhr geöffnet sein, anstatt vor dem Abstimmungssonntag dem eucharistischen Segen und
Signalstrasse 15 Kippe. Zehn Schüler sollten min- umsehen, die den Kindern beim bis 12 Uhr. Die Erfahrungen zei- bei der Gemeinderatskanzlei anschliessend Roratemesse. Es ist
9401 Rorschach destens teilnehmen, sagt Emil Lösen ihrer Hausaufgaben helfen gen, dass die Urnen-Öffnung am während den Büroöffnungszeiten eine Einstimmung auf das Fest der
Tel. 071 - 844 58 58 Wick. Denn erst so können die möchten. (moh) Sonntag nicht nur in Rorscha- möglich. (Gk.) Geburt Jesu. (pd)
Fax 071 - 844 58 50
E-Mail: redaktionot! tagblatt.ch