Sie sind auf Seite 1von 1

Zutaten: für 4 Personen

4 Eier
150 g Mehl
40 g Zucker
1 Prise Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale
reichlich 1/8 l Milch
Rosinen nach Geschmack
4 EL Öl zum Backen

Zubereitung:    Zum vergrößern auf Bild klicken.

Eier in Eidotter und Eiweiß trennen.


Aus Mehl, Salz, Eigelb, Zitronenschale und Milch einen Pfannkuchenteig mit dem elektrischen Handmixer
zusammen rühren.
In einer zweiten hohen Rührschüssel die 4 Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Diesen Eischnee locker unter den Teig mischen.
Rosinen nach eigenem Geschmack hinzu fügen.
In einer großen Pfanne Margarine oder Öl erhitzen.
Von dem Teig etwa 1 cm dick in die Pfanne füllen und die untere Seite hellbraun backen.
Jetzt mit einem Messer den Schmarren halbieren und mit einem Pfannenwender jede Seite wenden, dabei
den Kaiserschmarren mit 2 Gabeln oder 1 Gabel und 1 Messer in kleinere Stücke reißen und bei reduzierter
Hitze fertig backen.
Herausholen, auf einer Platte, mit Alufolie abgedeckt, warm halten.
So fort fahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Zum Servieren mit feinem Zucker bestreuen.
Dazu passt jedes beliebige Obstkompott.
Ganz stilecht serviert man ihn mit einem so genannten „Zwetschgenröster“, das ist ein, ohne Wasser, nur mit
Zucker, gekochtes Zwetschgenkompott noch mit etwas Biss.

Eine Portion, ca. 300 kcal und ca. 12 g Fett


© 2004 - www.mamas-rezepte.de