Sie sind auf Seite 1von 4

Hallo,

Auf meiner Suche nach dem Stein der Weisen traf ich 3 Arten von Alchimisten:

1 - Diejenigen, die ihr ganzes Leben lang suchen werden.

2 - Diejenigen, die finden können.

3 - Diejenigen, die gefunden haben

Ich werde sie nacheinander beschreiben, und dann werden wir sehen, ob es möglich ist, von einem Fall
zum anderen zu wechseln und wie man sich weiterentwickelt, um dem Ergebnis näher zu kommen.

Typ 1 :

Es ist das Profil des "Grundlagenforschers" oder "Klassikers", der eines Tages von der alchemistischen
Forschung beeinflusst wird, und der seine Reise mit den zur Verfügung stehenden Mitteln und einem
solistischen Ansatz beginnen wird. Er wird ein paar Bücher kaufen, einige Experimente machen und
einige persönliche Schlussfolgerungen ziehen.

Meistens wird er empirisch arbeiten und von einer Idee zur anderen wechseln, ohne einen Plan wirklich
durchzuhalten. Zu anderen Zeiten wird er einfach so viel wie möglich lesen und die Praxis immer auf
morgen verschieben. Schließlich kann er endlich weitermachen, weil er nicht gefunden hat, wonach er
gesucht hat.

Typ 1 betrachtet Alchemie als Hobby oder Mode, aber nicht als wahre Aufgabe.

Der Stein des Philosophen stellt für ihn eine Art Rätsel oder Ratespiel dar, mehr nicht.......

Es ist klar, dass diese Art von Forscher nie etwas Konsistentes finden wird. Im besten Fall hat er
angesammeltes Wissen, aber er wird die Erfahrung der Transmutation nie erleben.

Typ 2:

Dies ist das Profil des Forschers, der sich im Gegensatz zu Typ 1 weiterentwickeln und fortschreiten
möchte.

Sein Engagement ist hier viel höher als das von Level 1. Er wird versuchen herauszufinden, was andere
Alchemisten tun und was sie davon halten. Er wird die Neugier weiter vorantreiben als der vorige Typ.

Er kann sein Leben so planen, dass er auch experimentieren kann.

Typ 2 wird sicherlich sein Labor einrichten und Zeit und Mühe in seine Forschung investieren.
Er wird sich Videos auf Youtube ansehen und nach so vielen Informationen wie möglich zum Thema
suchen.......

Kurz gesagt, er wird als Autodidakt aktiv sein, um voranzukommen.

Offensichtlich sind viele, in dieser Klasse sind oder waren dort. Ich persönlich war viele Jahre lang Typ 2.
Aber ich kenne auch viele Alchemisten, die das geblieben sind und die nie den zusätzlichen Schritt
machen werden, der alles verändern würde.......

Eines ist sicher, wenn er nicht aufgibt, wird Typ 2 irgendwann den gemeinsamen Faden finden.....

Das einzige Problem ist, dass wir nicht wissen, WANN!

in 5 Jahre, 10 Jahre, 30 Jahre, ein Leben lang? Das wissen wir nicht.

Du wirst mir sagen: "Grundsätzlich spielt es keine Rolle, da es immer noch Ergebnisse geben wird".

Ja, ABER, Sie müssen wissen, dass das Geheimnis des Stein der Weisen nur der erste Schritt in einem
langen, langen Prozess ist. Wenn Sie die Wahrheit darüber spät erfahren, bleibt Ihnen nicht viel Zeit um
es zu erreichen.

Das andere Problem bei Typ 2 ist, dass er sich natürlich vorwärts bewegt, allerdings im Nebel.

Dieser Forscher ist sicherlich für die Alchemie geschaffen und zweifellos ein sehr aufrichtiger Mensch,
mit allen notwendigen Eigenschaften ist, aber sein Fortschritt ist zu zufällig und gefährlich.

Typ 2 geht zufällig und meist in großer Einsamkeit umher.......

Typ 3 :

Der Alchemist vom Typ 3 wird den gleichen Nebel kennen, AUSSER, dass er genau weiß, wo er den Fuß
hin setzen muss, um sich schnell und effizient in Richtung des Adepten zu bewegen.

Aus welchem Grund? Es ist ganz einfach: Im Gegensatz zu Typ 2 akzeptiert Typ 3 das Training!

Er wird nicht versuchen, alleine voranzukommen und sich auf seine eigenen Anstrengungen zu verlassen,
sondern er wird Informationen suchen , WO sie ist, d.h. von denen, die es wissen und die den Weg
erfolgreich vor ihm gegangen sind.

Als ich jung war, war ich arrogant. Ich dachte, ich wäre geboren, um den Stein der Weisen allein zu
finden und dafür brauchte ich niemanden. Ich wollte derjenige sein, der das große hermetische
Geheimnis allein aus eigener Kraft enträtselt.

Ergebnis? Ich verschwendete viele Jahre damit, durch Sackgassen zu wandern und wandte mich von
himmlischen Helfern ab, weil ich zu stolz war, sie auch nur zu sehen.
Alles änderte sich, als ich meinen Hauptlehrer traf. Ein Anhänger, der mir alles zeigte und vor allem die
Scheiße, die ich in meinem Kopf hatte. Mit ihm, und in kurzer Zeit, holte ich auf und machte riesige
Sprünge bis zum Punkt der Meisterschaft, der es mir nun erlaubt, auch zu lehren.

Moral dieser Geschichte: Sei nicht allein und stimme zu, mit einem kompetent Führer zu trainieren. Es
gibt heute einige von ihnen, die über das Internet leicht zu erreichen sind.

Berauben Sie sich nicht dieser unglaublichen Gelegenheit, die uns unsere Zeit bietet, um richtig
eingeweiht zu werden, um Ihr Ziel zu erreichen. Früher war es nicht so einfach, glaub mir.

Bleiben Sie nicht durch fehlgeleiteten Stolz in Typ 2 stecken. Auch wenn ein Training eine finanzielle
Investition ist, der Nutzen, den Sie in Form von Zeitersparnis, Wissen, Erfahrung und Effektivität erhalten
wird viel besser sein als das, was Sie von einem Solo-Ansatz bekommen würden, ganz zu schweigen von
dem Zweifel und der Ernüchterungen, die damit einhergehen........

Heute bin ich Typ 3 in allem, was ich tue. Jedes Mal, wenn ich mich für etwas interessiere, versachwende
Ich keine Zeit mehr, um Kerzenstückchen zu sparen.

Ich kaufe die richtigen Bücher, besuche Schulungen und tue alles, was ich will, und Auswirkungen auf
mein Leben zu erhalten.

Also, noch einmal, lernen und trainieren Sie mit jemandem, der es weiß, egal wer, solange er dich ohne
Holzzunge unterrichtet!

Und vor allem, hör auf, dich zu beschweren, wenn du Geld für deine Evolution ausgeben musst!

Ich war dort und weiß, wie es ist!

Aber eines Tages wurde mir klar, dass das Geld dafür da ist, nicht um große Fernseher wie eine Wand
oder High-Tech-Gadgets zu kaufen, die einen Arm kosten und nur dazu dienen, Sie in Schulden zu
bringen.

Investieren Sie in IHR SELBST und alles andere wird folgen.

Werde Typ 3!

Mach den Stein!

Studentenverbindung

Stf

PS: Wir diskutieren wieder über Geld, Zeit und viele vorgefasste Vorstellungen vom geistlichen Leben in
meinem Umfeld.

E-Mail. Bleiben Sie äußerst aufmerksam, denn was ich dazu zu sagen habe, kann den Kurs deines Lebens
ändern..........