Sie sind auf Seite 1von 9

Das Geheimnis von Jesus Christus

ACHTUNG!

Bitte lesen Sie diese Warnung sorgfältig durch, bevor Sie weiterlesen

Ohne sensationelle Rabatte anbieten zu wollen, haben wir lange gezögert, das zu veröffentlichen, was
Sie weiter unten lesen werden. Erstens ist diese Initiationsinformation so wenig bekannt und sozusagen
manchmal so schrecklich, dass man es vielleicht aus der fruchtbaren Vorstellung eines ursprünglichen
Illuminators heraus denken könnte. Sie stehen jedoch nicht weniger im Einklang mit dem traditionellen
Wissen der Gnosis und klassischen Texten des Christentums.

Sie kursierten jahrhundertelang mündlich auf äußerst vertraulichen Wegen. Jeder, der sich die Mühe
macht, ihre Relevanz gewissenhaft zu überprüfen, wird sich dessen bewusst sein.

Die geringe Verbreitung, von der sie profitiert haben, lässt sich sehr gut mit der Art ihres Inhalts erklären.
Es ist keine Information, die die Öffentlichkeit leicht verstehen oder gar annehmen kann. Man ist sich
einig, dass die Initiationsübertragung gerade deshalb schwierig wird, weil sie letztendlich eine sehr
kleine Anzahl von Menschen erreicht. In einer Zeit, in der der Konformismus ein noch nie dagewesenes
Niveau erreicht, kann die geistige Ernährung keinen anderen Weg gehen als die Leichtigkeit.

Die Initiation erfordert unvergleichlichen Mut, der nicht für diejenigen geeignet ist, die die religiösen
Schlaflieder bevorzugen. Es ist nicht leicht, die Orientierung aufzugeben, die uns gut gedient haben, um
so gut wir können zu bauen. Die Passage, an der das Ego entweiht und von seinem Thron des Usurpators
entfernt wird, ist beeindruckend. Es ist ein Moment des inneren Krieges, in dem die Versuchung zum
Nachgeben groß ist.

Meistens kommt das Scheitern nicht aus einem Mangel an Arbeit oder Motivation. Es ist nur so, dass wir
reingelegt werden, so mächtig sind die Kräfte des Egos und es wird unterstützt durch das allgemeine
Recht der Welt.

Das Buch der verbotenen Geheimnisse ist ein Leitfaden, der Ihnen die notwendigen Waffen liefert, um
genau diese Falle zu umgehen. Wir müssen unseren Leser jedoch darauf hinweisen, dass er selbst die
Entscheidung getroffen hat, dieses Wissen in seiner vollen Verantwortung zu entdecken, dass er immer
noch darauf verzichten kann und normal weiterleben kann.

Wissen ist daher eine schwerwiegende Handlung mit Konsequenzen, die der Autor dieser Schulung
weder gegenüber seinen Lesern noch gegenüber dem allgemeinen Recht annehmen möchte.

Diese Informationen können sich destabilisierend und negativ auf Sie auswirken!

Die Alten dachten, dass Weisheit uns dazu bringt, Gott zu fürchten.

Das ist unser Fall.

Wenn Sie also weiter lesen möchten, tun Sie dies als Erwachsene, die für ihr geistiges Werden
verantwortlich sind, und nehmen Sie die volle Konsequenz vor Gott, Ihrem Bewusstsein und allen
Formen des materiellen und immateriellen Lebens an. des Universums.

Gott ist Zeuge, dass diese Warnung gemacht und klar zum Ausdruck gebracht wurde. Der Autor dieses
Buchs lehnt daher jegliche Verantwortung für Missverständnisse ab, für die moralische, psychologische
und spirituelle Verwendung oder Unannehmlichkeiten, die sich aus den folgenden Zeilen ergeben
können.

Die Hauptfalle der Initiation

Wir haben oben über die Motivation gesprochen, denn ohne diese Zutat wird der Forscher ständig mit
dem durch das allgemeine Gesetz geschaffenen Zweifel konfrontiert sein. Wer die Rhythmen der
Evolution der Menschheit überschreiten will, stößt unweigerlich auf Kräftefelder, die seinem Projekt
widersprechen.

Aus diesem systematischen Antagonismus sind die initiative Bewährungsproben entstanden. Wir können
sehen, wie Jesus regelmäßig angegriffen wird, vor allem, wenn er extreme Wunder vollbringt, wie die
Auferstehung des Lazarus. Solange er nur Aussätzige heilt, ist es nicht allzu schlimm. Es stört, aber nicht
mehr. Von dem Moment an, in dem er den Tod vereitelt, entfesselt sich die Welt buchstäblich gegen ihn
und reduziert ihn zu einem Brei.

Ob sie nun fiktiv sind oder nicht, diese Ereignisse sind informativ.

Nur wenige geistliche Autoren haben über das allgemeine Gesetz gesprochen, außer Mouravieff und
Durkheim, und immer noch wenige genug für letzteres. Der Grund dafür ist, dass dieses Gesetz,
verkörpert durch Satan, oder in einer moderneren Weise durch Agent Smith des Films Matrix, die
Funktion hat, in Transparenz zu handeln. Tatsächlich greifen Matrix' Männer in Schwarz erst dann ein,
wenn Neo von der grausamen Realität erwacht ist. Von dem Moment an, in dem er die Wahrheit
verstanden und gesehen hat, wird er nicht mehr verfolgt werden. Nachdem er die Komödie der
Erscheinungen enthüllt hat, wird sein Leben zur Hölle.

Selig sind die Unwissenden........

Ein alter Ausdruck sagt, dass der größte Trick des Teufels darin besteht, dich glauben zu machen, dass er
existiert nicht. Das ist völlig richtig.

Zum Beweis genügt es, in den einleitenden Gruppierungen ein wenig zu gehen und das allgemeine
Gesetz zu beschwören, um wahrzunehmen, dass niemand abprallt oder reagiert.

Das ist unglaublich! Obwohl dieses Gesetz das eigentliche Problem der spirituellen Initiation ist, ist es
auch das am meisten missverstandene von allen.

In manchen Fällen wird es einfacher sein, über den Hüter der Schwelle zu sprechen, ohne klare
Vorstellungen zu haben. Das monumentale Werk von Mouravieff ist den meisten Esoterikern fast
unbekannt, und dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass der Autor das allgemeine Gesetz mehr als
jedes andere vor ihm abgetan hat, und sicherlich mehr als eine Arbeit für die breite Öffentlichkeit
erlaubt.

Das allgemeine Gesetz steht für Kontrolle.

Sie manipuliert Männer auf der unbewussten Ebene, um sie mit einem etablierten evolutionären
Rhythmus auf Kurs zu halten. Es geht nicht darum, diese Regeln allein mit Willenskraft durchbrechen zu
wollen. Wenn der Adept nicht vom Göttlichen überschattet wird, fällt das allgemeine Gesetz ohne
Mitleid auf ihn oder sein eigenes nieder und drängt ihn zum Abscheu geistiger Dinge.
Dies kann mit Radargeräten im Straßennetz verglichen werden. Es gibt eine Reihe von
Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wer diese Grenzen überschreitet, wird mehr oder weniger stark
geändert. Was passiert jedoch, wenn Sie mit einem auf Wasser fahrenden Fahrzeug mit einer
Geschwindigkeit von 1500 km / h auf der Autobahn geblitzt werden? Es ist nicht die Polizei, die auf Sie
zukommt, sondern die Geheimdienste. Die Behandlung, die für Sie reserviert ist, wird niemals
veröffentlicht und auch Ihr Verschwinden von der menschlichen Bühne aus.

Auf diesen Ebenen ist Ihr Eingreifen unzulässig, weil es dem allgemeinen Gleichgewicht der Welt
widerspricht. Es sind zu viele wirtschaftliche und soziale Probleme betroffen, als das Sie dies tun können.

So wie man Krebs mit einem chemisch veränderten Zuckerstück heilt, kann es die Institutionen, von
denen das Leben viel zu vieler Menschen auf der ganzen Welt abhängt, aus dem Gleichgewicht bringen.
Sie werden verhaftet, da viele Alchimisten verhaftet wurden deren Goldvorräte begannen, ein Problem
für die Geldkurse zu sein........

Für das spirituelle Leben ist es ein bisschen dasselbe. Solange der Mann damit zufrieden ist, nach
beruhigenden Antworten für seine Moral zu suchen und kleine Reiki-Übungen zu machen, während er
nebenan ein mehr oder weniger normales Leben führt, sind die Schwierigkeiten minimal. Wenn er
jedoch versucht, den zweiten Tod zu umgehen und das allgemeine Gesetz für den Zugang zum ewigen
Leben zu demaskieren, werden die Dinge sehr schnell kompliziert.

Es wird oft ignoriert, aber das Klosterleben wurde zum Teil dafür geschaffen. Um die Aktionsbereiche des
allgemeinen Gesetzes zu reduzieren, beraubten sich die Einsiedler mit einem Maximum an materiellen
Dingen und den sentimentalen Bindungen des einfachen Mannes.

Indem sie die Hauptquellen des Leidens eliminieren, könnten sie die Auswirkungen der spirituellen
Arbeit in einem Leben, das weitgehend frei von Überfluss ist, leichter akzeptieren.

Aber das allgemeine Gesetz ist allgegenwärtig, und es ist im Herzen des Menschen, dass es den größten
Schaden anrichtet, wenn es nichts außerhalb findet, was es dazu bringt, sich zu beugen und den Weg
aufzugeben.

Was ist das allgemeine Recht?

In diesem Stadium stellen sich drei Fragen:

Warum sollte jemand die Entwicklung der Menschheit verlangsamen wollen?

Wer kann so etwas tun?

Wo ist Gottes Platz in all dem?

Dies ist der Ort, um bestimmte Dinge zu enthüllen, die die Köpfe vieler Leser zum Drehen bringen
können. Deshalb bitte ich sie, bequem zu sitzen und zu versuchen, ihre Intelligenz so gut wie möglich zu
entfalten.
Warum sollte jemand die Entwicklung der Menschheit verlangsamen wollen?

Wir beginnen mit der Kommentierung einer Idee, die in einem der vorherigen Themen dieses Trainings
angesprochen wurde. Das heißt, Gott ist nicht das, was wir glauben.

Es gibt keinen fürsorglichen Papa hoch oben am Himmel, der seine Freizeit damit verbringt, mit
Mitgefühl unseren sentimentalen Bitten zuzuhören. Es gibt keinen Gott, der aufmerksam auf unsere
individuellen Wünsche hört.

Denn in Wirklichkeit gibt es keinen Gott, der weit von uns entfernt ist.

Die meisten Gläubigen haben eine Vorstellung von Gott. Ob sehr einfach oder sehr aufwendig, es ist nur
eine Idee. Und diese Idee verehren sie, nicht Gott. Nur wenige Menschen haben genug Einsicht, um ihre
eigenen Vorstellungen vom Göttlichen zu entlarven.

Deshalb ist es eine der schwierigsten Aufgaben für den Gnostiker, sich vorzustellen, dass er in Gott ist
und dass er folglich Gott oder ein Teil von Ihm ist. Ein Gott im Werden in einem Universum im Werden.

Lassen Sie uns das erklären. Bin ich mir aller Zellen in meinem Körper bewusst? Natürlich nicht, nein.

Die biologische Aktivität eines lebenden Organismus ist so komplex, dass es unmöglich ist, seine
allgemeine Funktion zu erklären. Höchstens können wir bestimmte Mechanismen wie z.B. die Evolution
von Enzymen isolieren, indem wir uns auf sie konzentrieren. Aber es ist unmöglich, das Ausmaß der
Stoffwechselaktivitäten zu erfassen und vor allem zu erklären, wie der Körper in Form bleibt und sich
beim Zählen oder Tennisspielen regeneriert.

Es gibt also eine Aktivität von uns selbst, die uns völlig entgeht, auch wenn wir anscheinend der Herr
des Ortes sind. Das Gleiche gilt sicherlich auch für die Zellen unseres Körpers, die auf ihrer
Bewusstseinsebene wahrscheinlich nicht wissen, welche Sorgen wir auf unserer Ebene haben.

Wer ist dann dafür verantwortlich? Das allgemeine Gesetz.

All diese kleinen Menschen rieben sich mit Freude und guter Laune die Schultern, bis eine Zelle
versuchte zu entkommen. Das ist die genaue Definition von Krebs. Eine Zelle, die ihre Unabhängigkeit
erlangen will und ihre Umgebung verunreinigt.

Ein Jesus oder ein Neo, wenn du willst.....

Von da an wurde der Krieg der Welten begonnen. Der Körper wird mobilisieren, ohne dass wir direkt
eingreifen, und seine Agenten in die vier Ecken unserer Arterien schicken, um zu versuchen, den Schaden
zu stoppen.

Bis jetzt hat der Körper als ein organisiertes und faires Ganzes durch ein allgemeines biologisches Gesetz
funktioniert, das seit Ewigkeiten für die menschliche Spezies das bestätigt hat:

 Der Mensch ist geboren und stirbt nach einiger Zeit für alle ungefähr gleich
(außer Unfall oder Krankheit).

 Der Mann isst und kotet.

 Der Mensch reproduziert sich durch Sexualität.

Dieses Gesetz ist seit Anbeginn der Zeit in die Gene eingraviert.

Wenn wir nun den einen oder anderen dieser Automatismen angreifen, greifen wir den Dirigenten und
damit die Naturkräfte an. Und die Reaktion des Körpers ist augenblicklich.

Es ist die Krise.

Konkret:

 Wenn wir versuchen, das Leben des Organismus aufzuheben oder zu verlängern, lösen wir das
allgemeine Gesetz aus.

 Wenn wir versuchen aufzuhören zu essen oder zu trinken oder sich zu lieben, lösen wir das allgemeine
Gesetz aus.

Das allgemeine Gesetz wurde gleichzeitig mit dem Menschen geschaffen, um ihn zu zwingen, auf eine
bestimmte Weise zu leben, eine gewisse Zeit und nicht mehr, sich selbst zu ernähren und sich zu
vermehren.

Es ist Gottes Werkzeug, den Menschen zu zwingen, in einem Rahmen und Grenzen zu bleiben, die ihn
auf unbestimmte Zeit zur existentiellen Erfahrung beschäftigen werden. Es gilt als gefährlich für das
allgemeine Gleichgewicht, wenn ein Wesen - von der einfachen Zelle bis zum ganzen Menschen - von der
für es im Universum geplanten kollektiven Evolution abweichen kann.

Kurz gesagt, das mikrokosmische Gesetz, das sich aus der biologischen Konditionierung zusammensetzt,
verpflichtet die Zellen eines Körpers, sich in einer bestimmten Weise zu verhalten, um dem allgemeinen
Gleichgewicht und der Gesundheit bis zu dem vom Schicksal festgelegten Zeitpunkt zu dienen. Wenn
eine dieser Zellen oder sogar ein lebenswichtiges Organ gegen diese Ordnung verstößt, ist es eine
Krankheit und der Körper ist dazu verdammt, im Tod zu verschwinden. Eine mögliche Verletzung liegt
nicht vor. Wenn er sich erholt, bedeutet das, dass der Körper wieder in Ordnung ist.

Lasst uns weitermachen........

Bisher haben wir uns als Gott unserer Zellen verstanden. Nun lassen Sie uns sehen, was passiert, wenn
wir selbst zu einer Zelle eines größeren Organismus werden. Zum Beispiel die Menschheit.

Auch wenn sie sich dessen nicht bewusst ist, hat die Menschheit ein kollektives Bewusstsein. Alle
Menschen sind miteinander verbunden und folgen einer mehr oder weniger gemeinsamen Evolution.
Die Handlungen jeder Person haben im Großen und Ganzen Konsequenzen. So oder so, wir sitzen alle im
selben Boot: dem Planeten Erde.
Dennoch nehmen wir unser Leben je nach Individuum und Region, in der wir leben, sehr unterschiedlich
wahr. Aber wenn wir es uns genau ansehen, folgen wir bis auf einige technische Unterschiede alle den
gleichen Verhaltensmustern, nämlich Arbeit, Ernährung, Sexualität und die Suche nach dem Sinn des
Lebens.

Im Gegensatz zu anderen Aspekten nimmt die Suche nach dem Sinn des Lebens viele Formen an. Sie
können von der persönlichen Entwicklung über die Religion, den Extremsport bis hin zum Kult um Macht
und Geld reichen. Auf jeden Fall geht es darum, die Zutat, die am grundlegendsten erscheint, zum Leben
zu erwecken, und es ist immer eine sehr persönliche Frage.

Allerdings wird der Bergsteiger nicht höher klettern können als der Everest. Der Mönch wird nicht mehr
Wüstenartiges finden als die Wüste. Der Geschäftsmann wird nicht in der Lage sein, auf dem Mars zu
investieren. In allen Bereichen ist der Mensch behindert, versucht aber auf seine Weise, die ihm
gesetzten Grenzen zu überschreiten. Manchmal gelingt es ihm, aber es braucht viel Zeit und Mühe. Und
auf jeden Fall gelingt es ihm nur, weil seine Mitmenschen bereit sind, ihm zu folgen. Der Mensch darf
daher nur dann bestimmte Grenzen überschreiten, wenn die Zeit gekommen ist. Dies hängt nicht von
seinem Willen ab, sondern vom Einfluss eines kosmischen Zyklus, der der ganzen Menschheit durch ein
vom Schicksal gewähltes Individuum auferlegt wird.

Wenn jeder Mensch als eine der Zellen eines wichtigeren Organismus betrachtet werden kann, liegt das
daran, dass ein allgemeines Gesetz die Dinge auch auf seiner Ebene regelt

Es erlaubt einem Menschen daher nicht, zum Beispiel mit eigenen Armen zu fliegen, auf dem Wasser zu
gehen oder über 120 Jahre alt zu werden. Wenn dies der Fall ist, verlässt er den allgemeinen Zustand der
Welt und stößt auf eine Kraft, deren Aufgabe es ist, die kohärente Verbindung der Einheiten zu
gewährleisten.

Wenn es ihm gelingt, die Regeln seiner Zeit ohne die Zustimmung des Göttlichen zu brechen, wird dieser
Mann unter Druck stehen, ihn dazu zu bringen, wieder in die Herde zu kommen.

Wenn er Widerstand leistet, wird die Kraft ihn bis zur Vernichtung zerquetschen. Er wird eliminiert. Dies
ist das Schicksal der Retter und Vorläufer im Allgemeinen.

Alle Menschen, die die Dinge verändert haben, haben einen hohen Preis bezahlt. Alle, die an der
Evolution ihrer Spezies gearbeitet haben, haben Probleme im Zusammenhang mit dem allgemeinen
Gesetz erlebt. Die Welt widersteht dem Wandel und der Wandel ist nur durch eine Vereinbarung
möglich, die von oben gegeben wird und die ihn in einem sich ständig verändernden Kontext ermöglicht.

Wichtig ist hier nicht, das System zu verteufeln, sondern zu versuchen, seine Logik zu verstehen. Wenn
wir das Beispiel unseres Eingeweihten, der versucht, den Körper der Herrlichkeit zu verwirklichen,
wieder aufnehmen, verstehen wir dann, in welchem heiklen Kontext er sich entwickelt. Der Aspirant des
Adepten sucht nichts Geringeres, als die Zeit zu beschleunigen, um in einem einzigen Leben eine
Entwicklung zu erreichen, die von seinen Mitgeschöpfen Tausende von zusätzlichen Jahren erfordern
würde.
Der Adept verschiebt damit die für den Menschen allgemein gewährten existentiellen Grenzen
erheblich. Als Ergebnis wird er die Aufmerksamkeit der Wachen auf sich ziehen.

Wenn er von der Existenz des allgemeinen Gesetzes nichts weiß, wird er aufeinanderfolgende
Rückschläge erleiden, deren Macht proportional zu seiner Bestimmung ist. Es wird alles getan, um ihn
dauerhaft zu entmutigen.

Er wird seinen Job verlieren, oder seine Frau wird ihn auf unverständliche Weise verlassen. Er wird
schwer krank oder verliert sein ganzes Vermögen. Er wird durch die Mühle gehen. Er wird vernichtet
werden und wird nichts tun können, um gerettet zu werden, außer zur Ordnung zurückzukehren und
Demut und Geduld zu lernen.

Wenn er außerdem behauptet, dies ohne die Zustimmung des Göttlichen tun zu können und somit einen
wesentlichen Schutz zu genießen, wird er in kürzerer Zeit zu Staub reduziert, als es nötig ist.

Deshalb braucht der Adept das grüne Licht vom Himmel.

In dieser Hinsicht ist der so genannte vorbereitende Marienpfad gerechtfertigt. Es stellt uns unter die
Schirmherrschaft eines Sondergesetzes, dem sogenannten Ausnahmegesetz. Es wird erwartet, dass
einige Menschen in der Lage sein werden, schneller zu gehen als andere, aber nicht nur für sich selbst.

Also beschließen wir nicht, den Körper der Herrlichkeit für seine Wenigkeit zu machen.

Es ist ein Prozess der Partnerschaft mit dem Göttlichen und der Familienlinie, der das allgemeine Gesetz
in einen Initiationslehrer verwandelt. Die Schritte werden von der gesamten Schöpfung überwacht, was
einmal mehr die Notwendigkeit bestätigt, unser Ego von jedem fehlgeleiteten Determinismus zu
reinigen.

Wir glauben, dass wir hier die erste Frage beantwortet haben, nämlich warum die Evolution auf allen
Ebenen der Schöpfung reguliert werden muss.

Wer kann so etwas tun?

Wer oder was kann uns auf der spirituellen Ebene so behindern? Wie nennt man dieses seltsame Wesen
mit dem Titel Allgemeines Gesetz und wie sieht es aus? Was ist das Ausmaß seiner Macht? Wie
funktioniert es? Wer ist dafür verantwortlich?

Symbolisch gesehen ist der wichtigste spirituelle Feind im Westen der Teufel. Er wird Satan genannt, weil
er etymologisch gesehen derjenige ist, der sich widersetzt. Shaitan auf Hebräisch bedeutet der Gegner
und sein lateinisches Gegenstück diabolos bedeutet der Teiler. (…)

Ich hoffe, Ihnen hat dieser Auszug gefallen und Sie möchten mehr wissen ...

Finde alle Formationen der Esoterik, Alchemie und Gnosis auf www.cfio.fr

Nun brüderlich zu dir!


Stéphane Barrillet

Das könnte Ihnen auch gefallen