Sie sind auf Seite 1von 10

ende der 1970 er jahre die welt in aufruhr nie zuvor fordern so viele menschen ein

besseres leben millionen demonstrieren für den traum von mehr demokratie für mehr
freiheit ein besseres einkommen und für den weltfrieden auf der ganzen welt
verlangen frauen die gleichberechtigung all diese hoffnungen scheinen jedoch
nebensächlich angesichts der immerwährenden konfrontation zwischen den usa und der
sowjetunion das sowjetische und das amerikanische system lassen anderen völkern
keine politische alternative der kalte krieg hat die welt im griff der westen
erlebt in den 70ern die erste ölkrise konjunktureinbrüche und eine immer weiter
steigende arbeitslosigkeit der wirtschaftsmotor der nachkriegsjahre stottert in
großbritannien bleibt der labour-regierung von james callaghan durch die auflagen
des weltwährungsfonds kaum luft zum atmen nie dagewesene wilde streiks lähmen das
ganze land polen ist nach wie vor eine kommunistische diktatur die blutige
unterdrückung der streiks in den siebzigern und der wirtschaftliche niedergang wird
nach aber die wahl des polnischen kardinals karl weiter zum papst versetzt die
menschen entspannung in china liegt die kommunistische partei ende 1978 das
schicksal des in 30 jahren maoistischer gewaltherrschaft ausgelaugten landes in die
hände von deng xiaoping einem kleinen mann von über 70 im iran gerät das brutale
regime des schahs unter den druck von demonstrationen die in eine blutige revolte
umschlagen während amerikas präsident jimmy carter den iran noch als insel der
stabilität bezeichnet stehen in den straßen von teheran hunderttausende iraner den
sicherheitskräften gegenüber und fordern demokratie und ein ende der herrschaft die
welt ist anfang 1979 einen vulkan kurz vor dem ausbruch scheinbar unbeeindruckt von
all dem elend treffen sich die führer der vier wichtigsten westlichen
industrienationen auf der französischen karibikinsel guadeloupe ist nicht bewusst
dass ihr treffpunkt um wand eines fehlenden vulkans mit dem passenden namen lasso
freeware das pulverfass nicht offiziell bereiten die vier regierungs und
staatschefs den anstehenden g 7 gipfel in tokio vor entspannt tatsächlich sind sie
weniger gelassen die situation im iran ist unhaltbar geworden in aller welt wird
die schadet natur verurteilt das land versinkt im chaos die ölförderung ist fast
zum erliegen gekommen frankreich kann einen ungebetenen gast nach monate langem
aufenthalt nicht schnell genug loswerden den iranischen geistlichen ayatollah die
vier staatschefs fällen eine entscheidung der schah muss abdanken der weißbärtige
alte geistliche über den kaum etwas bekannt ist darf in den iran zurück er soll für
ordnung sorgen und die wirtschaftsinteressen des westens sichern ich habe von der
guadeloupe konferenz gehört sie meinten dort wohl das ist für den westen ganz in
ordnung sei wenn der schah abdanken und rumänien zurück kommen würde in den medien
wurde rumäne plötzlich als bedeutende figur und widerstandskämpfer dargestellt was
er überhaupt nicht wahr ein propaganda fällt die europäischen medien ließen sich
ziemlich einwickeln denn das bild war einfach zu schön fast paradiesisch apa die
verleugnet das alles seinem verständnis des islam unterworfen werden muss er hat
sich immer einen start nach dem gesetz der scharia vorgestellt wenn wichtige
aspekte waren dabei die rechte der frauen das familienrecht und all das er war im
exil weil er sich gegen das frauenwahlrecht ausgesprochen hatte das war eine große
lüge aber die meisten glaubten ihn damals sie sagten es ist nur gut wenn alle
gruppen gemeinsam die gesellschaft verändern wollen am tag als der schah das land
verließ gingen die menschen auf die straße sie trugen plakate mit aufschriften wie
der schah hat abgedankt und geschah ist weg sie waren voller freude ich war die
ganze zeit mit freunden auf der straße die straßen waren schwarz von menschen sie
waren voller solidarität und ich sah mir mit einigen anderen vor der teheraner
universität das geschehen der mann neben mir ein arbeiter reichte mir die hand
hielt sie fest und sagte jetzt sind wir als ein volk vereint so war die stimmung
der revolution aufgerufen ein repressives regime war zusammengebrochen die armee
die polizei die geheimdienste hatten keine macht mehr es gab überhaupt keinen druck
mehr von oben auf die bevölkerung es herrschte völlige freiheit alle waren so
freundlich und helfen einander jeder kümmerte sich um den anderen noch in der
erinnerung kann ich die begeisterung spüren und viel glück und note die riesige
krippe ist eine sexy während ayatollah khomeini aus paris abfliegt sitzt in etwa
9000 kilometer entfernung ein weiterer geistlicher in einem flugzeug johannes paul
der zweite beendet seine erste reise als papst in mexiko mit der klaren absage an
die befreiungstheologie und ihre angeblichen revolutionären träumereien der papst
vermeidet jeden hinweis dass er eigentlich einen kreuzzug gegen den kommunismus in
seinem heimatland polen vorbereitet 1979 war in polen jede hoffnung erloschen der
krieg war sehr lange her aber seitdem herrschte der kommunismus die geschäfte waren
leer das leben war hart alles war ein problem ein bekommen zu seiner zeit hatte der
kommunismus sehr wenig anhänger in frankreich gibt es oder gab es zumindest viel
mehr als in polen dort hatte niemand illusionen das regime war kein spaß es war
gefürchtet auch wenn es sich mit der zeit etwas lockerte das system konnte sich
letztlich nur durch die drohung mit der sowjetunion halten damals gab es in polen
nur zwei fernsehsender jeder hörte die nachrichtensendung um 19 uhr 30 das war
natürlich staatliche kommunistische propaganda die du mit einem ohr nebenbei hörst
und nicht mal zur hälfte glaubst mittendrin brachten sie plötzlich dass ein pole
zum papst gewählt sei spitzte die ohren und dachte so so ein polnischer papst die
reaktion in polen war nicht so sehr religiös sondern nationalen er wurde damals
nach meinem eindruck weniger als oberhaupt der katholischen kirche sondern als der
weltweit bekannteste pole gesehen auch als mitglieder der partei waren wir tief in
unserem inneren da geschah etwas nie dagewesen ein pole wurde papst saß auf dem
stuhl von sankt petrus das macht uns zuallererst stolz erst in zweiter linie
dachten wir daran dass es für die parteiführung und uns zu einem großen problem
werden als wir die nachricht werden begriffen meine freunde und ich sofort dass
sich das ende des kommunismus abzeichnete ob in einem jahr oder in 10 wir waren
sicher dass sich der lauf der geschichte bald der katholizismus war für die polen
und irland immer ein symbol von unabhängigkeit das war mein eindruck auch ein
zeichen der opposition gegen die macht der kommunisten die kirche spielte in den
verschiedenen ländern ein stück weit die rolle der oppositionspartei es war uns
klar dass wir gegen einen polnischen papst wohl kaum den kampf um die herzen der
menschen gewinnen würden am anderen ende der welt erwacht ein riese china denn
scherping ein früherer in der kulturrevolution verstoßener gefährte mao tse tungs
kommt in der kommunistischen partei an die macht die wohnung die ich mit meiner
familie in peking bezug auf die mehrspurige chang avenue hinaus jeden morgen sah
ich männer und frauen auf dem weg zur arbeit wie so viele menschen in china führten
sie ein leben wie zombies den hatte die ganze macht beanspruchte aber die den
posten des premierministers er war die graue eminenz im hintergrund aber niemand
stellt in frage dass er der mächtigste mann im staat mit ende der 1970 er jahre
will die kommunistische partei die chinesen also nicht mehr vom kommunismus sondern
mit den vier modernisierungen überzeugen nämlich der landesverteidigung der
industrie der landwirtschaft sowie von wissenschaft und technologie denkt an mit
kommunistischen idealen niemanden mehr gewinnen zur absicherung seiner macht muss
er die menschen anders überzeugen er proklamiert die modernisierungen als lehren
aus dem westen das führt zu politischer entspannung mit den usa und westlichen
ländern und stabilisiert die herrschaft der kp chinas als pragmatischer nationalist
suchte denken die freundschaft mit den vereinigten staaten ihre strategische stärke
wäre ein gegengewicht zur sowjetunion sollte diese sich mit ihrer militärischen
übermacht in die angelegenheiten chinas einmischen die grundzüge der us politik
gegenüber der sowjetunion nach dem zweiten weltkrieg waren von george kennan
formuliert worden einem diplomaten an der amerikanischen botschaft in moskau nach
seinem konzept sollte die sowjetunion isoliert und sich selbst überlassen während
ihre vielen systemimmanenten fehler würden zu ihrem zusammenbruch führen dazu
passte die entscheidung die beziehungen zu china zu normalisieren sein anfang 1979
erlebt großbritannien einen der härtesten winter seiner geschichte schlimmer noch
sind die ständigen langen streiks die die regierung von premierminister james
callaghan schwächen seine gegnerinnen ist margaret thatcher seit vier jahren ist
sie parteichefin der konservativen die schwäche von labour ist ihre chance in den
wahlen von 1979 lief alles zu ihren gunsten denn die viel streiks des winters 1978
79 trafen alle unter einer labour-regierung aus es war eine ideale ausgangslage um
zu sagen so geht es nicht weiter 1978 war der winter des missvergnügens der
höhepunkt des britischen dilemmas mit seinen gewerkschaft nun warte winter unseres
missvergnügens glorreicher sommer durch die sonne yorks aus richard dem dritten
shakespeare geblieben sind die bilder von müllbergen in den straßen weil die
müllabfuhr nicht arbeitete von krankenhauspersonal dass kranke menschen abwies all
das geschah eine regierung die so etwas zulässt wird nun mal nicht wiedergewählt
der gipfel von allem war das leichen nicht mehr begraben wurden weil die
totengräber streikten ab diesem moment war die wahl einer konservativen regierung
unausweichlich sie wollte schon immer premierministerin
werden aber sie fürchtet er ausgelacht zu werden denn für eine frau schien das
unerreichbar sie hatte einen unbeugsamen willen ja einen eisernen jedes mitglied
der regierung spüren dass allein ihr wille die dinge voran karte so führte sie das
land regierungsangestellte oder minister du musstest jeden morgen beim aufstehen
gewissermaßen mental die krawatte orten die haare kennen die schuhe putzen
pünktlich in die gänge kommen und deine arbeit machen ein denn der eiserne wille
sie sich an margaret thatcher ist besonders beeindruckend dass ihre erscheinung
immer absolut makellos männer müssen da nicht lange nach der wm wir ziehen einen
anzug an kämen uns das haar und fertig für eine frau ist das eine ganz andere sie
wusste dass männer zusammenhalten und sich bei einem fehler gegenseitig helfen
anders die frauen ein fehler und sie waren weg vom fenster sie sah es als ständigen
kampf sie sagte für frauen gibt es keine zweite chance es dürfte verdammt schwer
sein bei margret thatcher das eingeständnis eines fehlers zu finden fehler werden
nicht zugegeben du änderst deine meinung aber du erwähnst es unter keinen umständen
das war ganz klar ihre auffassung von führungsqualität sie hatte zwar sein es gab
die instinktive margaret thatcher die wasch in einer sehr kritischen für gewisse
kreise typischen art reagierte und die überlegte margaret thatcher es dauerte ein
wenig um an der ersten vorbeizukommen und die zweite anzusprechen das mussten wir
lernen sie war blind dafür dass die gesellschaft nicht nur aus leistungsträgern
besteht dass es 20 30 35 prozent menschen gibt die nicht sehr glücklich sind die
ihre jobs nicht lieben und die ganz allgemein nicht mithalten können die die
unterstützung an der gesellschaft brauchen die sich den benachteiligten gegenüber
wohlwollend auf seinem flug zurück in den iran wird der 77-jährige ayatollah
khomeini von journalisten begleitet sie zahlen nicht nur die reise und berichten
weltweit sondern schützen auch vor möglichen angriffen verbliebener anhänger nach
15 jahren im exil willkommen endlich seinen plan verwirklichen den er sorgfältig
vor der welt verborgen geschmiedet hat ich wusste in der tat nichts über romy wir
wollten die revolution fortsetzen es war für uns ein wichtiger historischer moment
seinerzeit hat mich seine wirklich spektakuläre aufnahme durch die menschen
beeindruckt von mir aus konnte er gern nach rom gehen und dort leiden millionen von
menschen hießen ihn willkommen es waren seine landsleute so gut wie meile einige
waren religiös aber es muss auch gesagt werden dass viele ihn wegen seines
versprechens willkommen hießen sein versprechen wahr totale demokratie mir
persönlich bedeutete er nichts er war da beatrice neue musik er sprach mussten wir
sehr lachen denn er benutzte ein völlig ungewöhnliches persisch vielleicht war es
auch nur aufgesetzt er vermischte es mit worten aus dem koran er erschuf sich eine
rolle vielleicht war er auch wirklich so wir fanden sein auftreten jedenfalls sehr
fremdartig von diesem augenblick an wurde immer klarer wer er war wir merkten auch
wir auf die menschen wirkt er versprach den menschen die freiheit natürlich hatte
er nicht vor dem land freiheit zu geben aber die menschen würden es nicht zulassen
und sich gegen ihn wenden so wie gerade erst gegen den schah das war unsere
erfahrung sie war noch ganz frisch daher waren wir voller zuversicht wir machten
uns über ihn lustig das war ein fataler fehler allmählich sicherten sich homini und
die islamisten die macht für die linke stand die forderung nach demokratie nicht an
erster stelle diese fehlende unterstützung für die demokratie aus verschiedenen
gründen verhalf den islamisten zur macht ab einem gewissen zeitpunkt erschienen die
frauen verschleiert auf den demonstrationen mit schwarzen tschador und um nach
außen ein bild der einheit im kampf zu bieten sollten die frauen den hijab tragen
er wurde ihnen bei den demonstrationen in den straßen von teheran angeboten die
verschleierung dieser frauen schien kein problem zu sein schließlich waren es
frauen aus dem volk als ob sie den schleier freiwillig tragen würden aber das war
eine katastrophe ich glaube alle spürten dass es auf eine konfrontation zuläuft
aber wir waren eigentlich völlig sicher dass wir die oberhand behalten würden das
waren doch wir die revolution am 8 märz beginnen wir den internationalen frauentag
zu der frauen demonstration hatte keine politische organisation aufgerufen niemand
konnte sie für sich beanspruchen sie war vor allem als fest gedacht am abend zuvor
hörte ich glaube in den neun uhr nachrichten kommen die anordnung geben frauen
dürfen nicht nackt zur arbeit gehen nackt das stand für unverschleiert wir nahmen
ihn damals nicht ernst ich sagte mir der spinnt er hat den verstand verloren unter
uns lachten wir und sagten wieder so eine sinnlose ansage falsch die anordnung zur
verschleierung bei der arbeit war ein schlag ins gesicht der storm ohne gewähr mehr
als eine million frauen waren auf den straßen ich wollte von ihnen wissen was sie
hinaus trieb alle sagten sie wollten nicht zurück in die vergangenheit sie wollten
einfach größeren freiheit friede freiheit ist nicht westlich oder östlich freiheit
ist universell besonders am zweiten tag wurden wir von mit ketten bewaffneten
schlägern bedroht sie beschimpften die demonstrierenden frauen sie beleidigten uns
mit unflätigen ausdrücken und sie griffen uns mit ihren ketten an sie drängten die
frauen in sackgassen und gegen mauern die entblößten sich holten ihre penisse
heraus und drohten den frauen gewaltfreiheit und sie euch die antworte frauen war
sehr entschlossen ja die islamisten ruderten zurück und sagten der imam hat den
schleier nicht befohlen die frauen sollen sich beruhigen da haben anhänger
demonstriert und so weiter und die linke forderte die frauen ernsthaft auf
aufzuhören in diesem moment wurde diesem teil der gesellschaft klar dass er sich
gegen das neue regime stellen musste du kommst nach langen zähen verhandlungen mit
polens behörden darf der papst seine heimat besuchen johannes paul der zweite weiß
wie heikel seine zweite reise als papst ist für polen ist er nicht nur das
kirchenoberhaupt sondern die politische speerspitze mit der die kirche im
sowjetisch ersten teil europas wieder fuß fassen will in polen war die kirche keine
religiöse sondern die einzige partei unabhängige nationale institution viele
menschen gingen nicht nur in die kirche weil sie gläubig waren vielmehr drückten
sie damit ihre haltung gegenüber dem system und ihr traditionsbewusstsein aus die
kommunistische partei in polen versuchte die kirche zu unterdrücken teilweise mit
erfolg der sozialismus beruhte auf der völligen kontrolle der wirtschaft und auf
der geheimpolizei wir fuhren früh mit dem bus los um gegen 7 uhr in wacher zu sein
ich kannte den platz von früher hieß damals viktoriaplatz sieges platz er erschien
mir mit einem mal riesig die menschen waren voller euphorie denn was hier geschah
davon hatten sie nicht zu träumen gewagt kein anderes land hätte den papst so
überwältigend herzlich empfangen selbst als er wirklich da war konnten sie nicht
glauben dass der polnische papst ihn holen war erwarteten sechs sieben stunden dann
kam die stimmung änderte sich schlagartig ich wurde zeuge eines außergewöhnlichen
ereignisses der empfang für den papst war überwältigend das war nicht nur seiner
persönlichkeit geschuldet sondern vielmehr unserer geschichte und polen situation
im jahr 1979 das polnische fernsehen kam nicht umhin über den besuch zu berichten
natürlich versuchten sie die bedeutung herunterzuspielen die teilnehmerzahlen
geringer zu machen und so weiter sie machten nahaufnahmen und zeigten so weniger
menschen als tatsächlich da waren es wurden uns alte menschen und leere plätze
gezeigt und der papst allein als jene am ende der predigt rief er den heiligen
geist das war meiner meinung nach eine sehr klare politische botschaft denkt bitte
über die vereinigung nach ihr müsst die grenzen öffnen ihr müsst die grenzen
überwinden die die welt und die menschen trennen von oben gleicht es einem
teppichmuster nur bei genauer betrachtung siehst du die menschen ich war der
einzige westliche fotograf hinter dem eisernen vorhang so herum ist es richtig ich
kann es mir nicht vorstellen in der menge stunden um stunden in der prallen sonne
zu stehen aber sie waren begeistert es war eine von wenigen möglichkeiten wie sie
ihre verachtung für das kommunistische system ausdrücken konnten diese rufe wir
wollen gott ja ich weiß nicht und sie es heutzutage noch so sagen aber damals war
es als protest gegen die regierung eine deutliche ansage erst daniela die liga
jetzt mischt die schlussszene vize regierungschef misa stavaric oranier kultury
story mania spezifischen äquators der stunt jung rückingen erhoben um die oranier
märsche rot am see bekannt in fast jedem katholisch geprägten land finden sich
nationale besonderheit in polen sind sie besonders in unserer geschichte verwurzelt
es ist die geschichte der wichtigsten unabhängigen institution die die menschen
anzog nicht nur wegen ihrer religiösen sondern auch ihrer patriotischen und
nationalen überzeugungen es war ihm wichtig darauf hinzuweisen dass die teilung
europas wie soll ich sagen zu nichts führen würde aus diesem grund meint er in
erster linie wohl nicht nur polen sondern dass ganz europa nicht geteilt sein
sollte wie noch zum zeitpunkt seiner wahl zwischen dem katholizismus und unsere
ideologie gibt es gemeinsamkeiten und berührungspunkte einige behaupten sogar jesus
sei auf seine weise kommunist gewesen wir sahen die bäder wie sie beten sie waren
also keine kommunistin sondern radieschen nur ausgeruht da hatten wir keine angst
mehr verlängert der besuch des papstes zeigte uns dass die polen nicht vor unserer
ideologie niederknien sondern sie knien vor dem herbst wieder so macht über ihre
sehen hatte johannes paul der zweite die kommunisten
erlaubten uns nicht uns zu organisieren und herauszufinden wie viele wir waren
angeblich existierten wir nicht als wir aber zum papst kamen konnten alle sehen wie
viele wir waren wir nahmen den kampf auf was dann in polen geschah übertraf die
kühnsten vorstellungen ich war in der partei weil ich glaubte das system könnte nur
von innen heraus verändert werden unter der annahme die sowjetunion würde
fortbestehen war dies die einzige logische schlussfolgerung oder den papst wäre der
kommunismus erst sehr viel später blutig zusammengebrochen so aber wurde das ende
früher und ohne blutvergießen als junger ökonom hatte ich mit anderen eine gruppe
gebildet um die wirtschaft im sozialismus zu verbessern der hauptansatz war so viel
unternehmerische freiheit zu erlauben wie geopolitisch irgend möglich kurz gesagt
der papst gab die losung vor und wir arbeiter und angestellten wir polen haben sein
wort in unseren sieg verwandelt als im august und september 1980 ganz unerwartet
solidarisch auf den plan trat fragten alle nach neuen ideen aus der gesellschaft es
stellte sich heraus dass wir als einzige etwas zu bieten hatten kapitalismus hat
mir von anfang an nicht gefallen aber ich hatte keine andere wahl als erwischt
konnte sich damit aus deshalb habe ich ihn unterstützt mein erstes gespräch mit
lech walesa war am telefon ich sagte herr vorsitzender ich bin für die wirtschaft
polens zuständig ich übernehme die verantwortung dass wir es schaffen vw sei
antwortete ja das ist ein plan von halsabschneider das war ein kompliment hart aber
notwendig tatsächlich hat er eine revolution gemacht er das praktische ich das
politische aber er war der macher es gibt ja ein kurzes zeitfenster dass sich die
periode der ausserordentlichen politik genannt habe die menschen sind eher bereit
drastische veränderungen zu akzeptieren aber es darf nicht länger als ein jahr
dauern höchstens anderthalb du musst also sehr schnell sein um die historisch
einmalige chance zu nutzen mit diesem psychologischen und politischen argument hieß
es schnell zu handeln die ironie der geschichte war dass das polit er hat sich für
den kapitalismus entscheiden und ihn aufbauen muss der papst wirkte hinter den
kulissen weiterhin positiv ich brauchte unterstützung von führungspersonen auch die
des papstes also traf ich mich mit ihm aber noch wichtiger war mir ihn aus erster
hand zu informieren was in polen vor sich ging um kritik abzuwenden denn es gab
natürlich stimmen die uns vorwerfen katastrophe schocktherapie arbeitslosigkeit zum
glück schloss sich dem nicht an für moskau ist die reise des shoppings in die
vereinigten staaten ein deutliches signal dass china in das westliche lager
wechselt und der riss zwischen den beiden kommunistischen mächten unheilbar ist die
massive präsenz sowjetischer truppen an chinas grenzen beeindruckt den shopping
nicht mehr er will china zur werkbank der welt machen welche karte zu kommen katja
der besuch war politisch sehr gut vorbereitet beim verfassen der entsprechenden
informationen und verhandlungspunkte war ich beteiligt natürlich war der besuch
selbst ein symbolischer akt um präsident carter zu sprechen brauchte denkt shopping
nicht das weiße haus aufzusuchen dafür hätte es andere wege gegeben das
hauptaugenmerk lag auf dem glanzvollen rahmen er war ein äußerst guter unter hin er
spürte wenn eine forderung zu weit ging auch wenn die chinesen grundsätzlich nie
eine forderung offiziell zurück deng xiaoping war direkt und julia er spuckte
beständig in einen ab er rauchte er fluchte er hatte eine art zu sagen was nötig
war die ankam er wurde bekannt für seinen ausspruch dass ihm egal sei ob eine katze
weiß oder schwarz heißt solange sie raten fängt seine einstellung war hauptsache es
funktioniert er modernisierte china dabei war er nicht wählerisch sondern griff
jede brauchbare idee auf wenn sie funktioniert dabei behielt er immer im auge china
wieder zu wohlstand macht ansehen und würde zu führen in washington sprach er
globale angelegenheiten an die chinesisch-amerikanischen beziehungen die hürden die
einer normalisierung im weg standen bei seiner rundreise durch das land als er
länder unseren houston und zerrte besuchte traf er sich mit einem anderen schlag
menschen dort standen für ihn handelsfragen und investitionsmöglichkeiten im
vordergrund und wenn er schließlich den einfachen menschen in amerika begegnete
versuchte er sie davon zu überzeugen dass nicht alle kommunisten dämonen sein ich
sah die fernsehbilder und war begeistert das half wir verhandelten damals mit dem
kongress und die bilder von den shopping der sich bei einem rodeo einen cowboyhut
aufsetzte machten ihn zu dem netten typen von nebenan die amerikanische
öffentlichkeit war seit einigen jahren gewohnt dass über china berichtet wurde im
fernsehen in den zeitungen oder im time magazine auf dessen titel deng xiaoping
übrigens gleich zwei mal was für sich genommen schon ungewöhnlich ist geschweige
denn für einen kommunistischen führer nicht nur seinen besuch nahm die amerikaner
also für ihn ein sie hatten kein problem festzustellen das sind doch wunderbare
warmherzige lustige menschen genau wie wir kontrollierte natürlich die chinesische
presse sie berichtete äußerst positiv über die vorzüge der normalisierung
vereinbarung mit den usa die in china nicht unumstritten war dass die amerikaner
deng xiaoping als einen der ihren behandelten war für die chinesen schockierend
denn die kommunistische propaganda hatte amerika immer als fein dargestellt
plötzlich war er ein freund amerikas sein ansehen in der partei und dem
chinesischen volk stieg pings entschluss stand fest amerika sollte als sehr
fortschrittliches land gezeigt werden kampfspiel denk strategie war durch das
rathaus sie bei dann er zeigte seinen landsleuten all das könnt ihr haben wir
anfangs äußerten sich die menschen offen zu denkt vorschlägen ich dachte ich
bräuchte der weiteren entwicklung nur zuzusehen aber dann hieß es zunehmend wir
müssen abwarten was denkt dazu sagt das ließ mich aktiv werden auch wenn ich dabei
meinen kopf riskierte ich war hauptsächlich am pekinger zu aktiv aber auch in
anderen parkanlagen auch tiananmen der platz des himmlischen friedens gehört zu
unserem gebet ich wusste deshalb schon sehr früh von den wandzeitungen an der mauer
der demokratie ein britischer journalist vom daily telegraph rief mich an ich habe
einen tipp bekommen dass es etwas interessantes auf einer mauer in der stadtmitte
zu sehen gibt ich kann kein chinesisch aber du kommst du dich fertig der da noch
nicht wandzeitungen in großer schrift an wie schrieb meinen text auf seiten im
üblichen zeitungsformat gegen mitternacht war ich damit fertig ich ging zur mauer
der demokratie und klebte sie dort an wir trafen dort auf eine gruppe junger männer
und frauen vor einer mauer mit wandzeitungen und postern in großen lettern 100 oder
200 menschen hatten sich bereits zum lesen versammelt die leute weiter hinten
riefen er davon liest bitte laut vor wir können von hier nichts erkennen ich wurde
ganz aufgeregt und froh als ich das sah mein artikel war überschrieben die
demokratie der fünften modernisierungen ich vertrat die these dass die von der
partei propagierten vier modernisierungen ohne demokratisierung nicht fruchten und
den menschen nichts bringen würden in seiner wandzeitung strandete er deng xiaoping
als lügner und betrüger in der 30-jährigen geschichte der volksrepublik china hat
er sich noch nie jemand auf diese weise einem kommunistischen führer widersetzt und
einen kompletten politischen systemwechsel gefordert meine artikel veränderten den
tenor der wandzeitungen grundlegend in richtung demokratie und kritik einer partei
um es vorsichtig auszudrücken die diskussionen zu diesen themen wurden immer
radikaler nachdem den seinem besuch in den vereinigten staaten beendet hatte und
zurück in china war gingen er und die partei gegen die demokratiebewegung vor
soweit ich mich erinnere wurde waging am 29 märz verhaftet wie bewusst ist der
konservativen partei großbritanniens nach drei jahren einer vom internationalen
währungsfond diktierten sparpolitik dass sie ihre wahlversprechen von 1979 kaum
einhalten kann unsere wahlkampagne konzentrierte sich auf das versagen der labour-
regierung auf steuersenkungen und auf das angebot für mieter ihre eigenen häuser zu
kaufen das waren die großen morrison charles saatchi führten eine brillante
werbeagentur die konservative partei beauftragte sie mit ihrer wahlkampagne als wir
den ski & saatchi slogan labour ist working zum ersten mal irgendwo sein fanden wir
das nicht gut es war ein schmutziger trick um die wahlen zu gewinnen das entspricht
überhaupt nicht der feinen englischen art gerade als tochter eines
lebensmittelhändlers kannte sie sich gut in diesen dingen aus sie war eine
autorität darin sie kannte die preise bei fototerminen kam sie gut an wenn sie mit
einer einkaufstasche auf der straße war und mit den leuten auf dem markt
diskutierte jeder partei führe versucht natürlich stimmen für sich zu gewinnen
indem er seine stärken ausspielt und in dem er sich als mensch aus dem volk gibt
der aus bescheidenen verhältnissen kommen sich an einer tieferen und besser
tragenden stimmlage sie ließ sich die zähne richten änderte ihre frisur und trug
kleidung mit klaren linien sie spielt er es auf eine frau zu sein in einem eher
dunkle anzüge sticht eine frau wein werden dich durch wahlkampagnen gewonnen
sondern ein oder zwei jahre vorher entschieden es war aus für labour wir waren uns
fast sicher ich selbst hatte nur vage hoffnungen dass wir es schaffen könnten die
wahlen von 1979 hatten wir aber bereits in den jahren 77 und 78 verloren am tag der
auflösung des alten parlaments trafen sich ein paar von uns david oreilly williams
ich damals alle um die 40 und machten uns hoffnung es spielt keine rolle in vier
jahren werden wir zurück sein diese frau muss es ferner kann das wohl kaum
durchhalten
in vier jahren ist sie weg vom fenster wir sind dann erst mitte 40 und haben
weitere 15 jahre regierung vor uns aber mein optimismus sei naiv ich glaube ich
stand damit auch ziemlich allein da zum ausbau seiner macht im iran nutzt euer
toller khomeini den klerus und die weit verzweigten gemeinden ein referendum
entscheidet über die einführung der islamischen republik die stimmabgabe ist nicht
geheim jeder der dagegen ist gilt als konterrevolution er viele menschen stimmt nur
ab damit ihr ausweis gestempelt wurde sie hatten angst dass sie sonst ihren job
verlieren die wahlbeteiligung lag daher bei 98 zur abstimmung stand ein ja oder
nein zur islamischen republik ohne erklärung was die islamische republik ist top
rumänien war ein sehr erfahrener stratege als er an die macht kam sprach er über
das muslimische volk dann wurde in seinen reden aus dieser idee des volkes die idee
der oma der gemeinschaft der muslime die oma ersetzte das volk damit begann eine
faschistische herrschaft nach und nach nahmen die meisten menschen die herrschaft
hin auch wenn sie persönlich nicht daran glaubten sie wurden die partei gottes
genannt diese leute die frauen angegriffen hatten standen zu anfang auf keine
gehaltsliste und waren nicht bewaffnet aber später wurden sie bezahlt und einige
von ihnen waren auch bewaffnet sie bildeten komitees in jedem stadtviertel
revolutionäre komitees für ihre islamische revolution islamistische komitees in den
schulen in den gymnasien den universitäten den fabriken am arbeitsplatz es gab viel
widerstand dieser widerstand wurde gebrochen einzelne frauen widersetzten sich
daran besteht kein zweifel die frau die ohne schleier auf die straße ging die frau
die einen hauch lippenstifts trug die frau die ihr kopftuch wegzog sie kämpften im
alleingang ich hatte keine probleme mit dem schleier meiner großmutter aber die
sache wurde so bedrückend dass ich mir dachte dem muss ich mich entgegen stellen
als geborene rebellin trug ich ihn nicht es kam vor dass eine frau ein wenig von
ihrem hart zeigte dann fixierten sie ihren schleier mit einer sicherheitsnadel hier
mitten auf der stirn damit sie lernt ihren schleier richtig zu tragen bis mich
eines tages ein junger mann mit einer kalaschnikow auf der straße anhielt er war
vielleicht 16 jahre alt und sah mich hasserfüllt an er sagte zu mir wo ist dein
schleier ich sagte ihm das geht dich nichts an er sagte doch doch und zielte mit
seiner waffe auf mich da dachte ich mir was zum teufel machen wir hier wirklich es
war der hass der mich beeindruckte nicht die waffe denn viele leute trugen damals
waffen wir waren mitten in einer revolution aber der hass der hass der ihm in den
augen stand das machte mich ich sagte mir wir haben in diesem land verloren gleich
nach ihrer machtübernahme begannen die hinrichtungen zunächst der generäle des
schahs und seine anhänger zu ihrer schande protestierte die iranische linke nicht
bis die reihe an die letzten verbliebenen oppositionellen krieg opposition gut
andrzej nico jeder der eine noch so unbedeutende kritik an rumänien und seiner
politik äußerte wurde kalt gestellt an manchen tagen haben sie 100 oder 200
menschen getötet wir hielten uns im untergrund versteckt jeden tag lesen wir die
namen um herauszufinden ob wir jemanden kannte wegen einer einzigen äußerung wurden
menschen getötet und ihre namen nie mehr erwähnt ich persönlich fühlte mich als ob
mir ein stinken dort nasser schwarzer sack über den kopf gezogen würde eine ganze
nacht lang musste ich alle mitgliedsausweise verbrennen die ganze nacht lang
nachdem wir uns entschieden hatten unsere organisation aufzulösen wir hatten angst
dass sie meine wohnung durchsuchen was kurze zeit später auch geschah und an die
daten unserer mitglieder gelang der widerstand fälschte dokumente wir änderten
unsere identitäten wir flohen von stadt zu stadt von viertel zu viertel wir lebten
im untergrund als ich gegen mittag zu meiner wohnung zurückkam hörte ich plötzlich
jemanden an meiner tür klopfen es war eine liebe nachbarin die mich warnte du musst
schnell weg sie waren eben noch hier und sind gerade gegangen du musst gehen du
musst gehen ich erinnere mich noch dass ich dann schau ich suchte ein paar schuhe
heraus zog mir ein anderes kleid ein und war vor ich bin nie wieder in meine
wohnung zurückgekehrt als kurdische frau mit einem schleier verkleidet das war das
einzige mal dass ich den schleier trug ich musste illegal über die grenze ich traf
auf wunderbare menschen ich war völlig überrascht davon wie unglaublich hilfsbereit
manche waren sie taten alles für unsere rettung obwohl sie eigentlich drogen ich
bekam eine waffe denn jeder sollte bewaffnet sein es war so eine kleine
maschinenpistole uzi von da an lebten wir in zelten ein jahr und zehn monate lang
dort dem westen dämmert dass der plan der guadeloupe konferenz vom anfang des
jahres den gegenteiligen effekt hat der bärtige alte mann den sie an die stelle des
schahs gesetzt haben stabilisiert weder den iran noch wat er die westlichen
interessen ein toller romy wird zum schreckgespenst des westens neue ängste machen
sich breit die angst vor dem islamischen fundamentalismus der schon bald die
botschaft vom kampf der kulturen verbreiten würde und die angst vor dem islam
selbst der zum inbegriff des bösen wird nach der ersten ölkrise von 1973 wurde die
kernenergie als unerschöpfliche und preiswerte energiequelle gefeiert sie
ermöglichte auf wundersame weise die unabhängigkeit von schwankenden ölpreisen mit
walzer musik unterlegt nannte das französische fernsehen die kernenergie damals das
ergebnis des menschlichen strebens und verstandes und den perfekten triumph des
menschen über die materie am 28 märz 1979 wird dieser traum in harrisburg
pennsylvania zu einem albtraum die partielle kernschmelze eines der reaktoren führt
zudem bis heute schwersten atomunfall in der amerikanischen geschichte aus angst
vor der kernschmelze und der freisetzung radioaktiver gase evakuieren die behörden
schwangere frauen und kinder in einem umkreis von acht kilometern um die anlage
200.000 menschen fliehen aus der umgebung letztlich hält die äußere schutzhülle des
reaktors statt der schaden kann begrenzt werden präsident carter will das
atomprogramm nicht aufgeben aber der unfall in harrisburg erschüttert den
amerikanischen glauben an die atomenergie schwer im schatten des amerikanischen
atom unfalls organisieren sich in westdeutschland atomkraftgegner pazifisten
feministinnen und christen aus der friedensbewegung zu einer politischen ökologie
bewegung als ausdruck der neuen zeit tun sich zwei frauen zur gründung der partei
die grünen zusammen im hintergrund die theologin und pfarrerstochter eva quistorp
im rampenlicht die international erfahrene politologin petra kelly sie hatten im
team zu arbeiten und ich bitte die nächste sein und so sind wir eigentlich einen
tandem gewesen wir waren sehr verschiedene persönlichkeiten weil ich war ja viel
mehr verwurzelt in der deutschen anti atom linken und feministischen bewegung und
petra kam er aus den usa und ich habe von ihr ein stück beziehung zur
bürgerrechtsbewegung in den usa zur frauenbewegung usa und dass man ja dass man
sich als frau in wahlkämpfen beteiligen kann da hatte sie erfahrung und ich habe
das erste mal ausprobiert die junge partei tritt bei den europawahlen im juni 1979
zum ersten mal an sie stürzt sich mit viel zuversicht und wenig geld in den
wahlkampf keine computer nicht mal elektrische schreibmaschinen und wir haben
innerhalb von drei monaten sind wir von null auf 3,7 prozent gekommen ohne den
werbeetat ohne irgendein zeitungsartikel für mich selber fliegen dann aber eine
schwierige zeit an und auch für die mit denen ich mich besser verstanden habe
innerhalb der neuen grünen und zwar gab es dann die ersten kämpfe zwischen
linksradikalen gruppen altlinken gerufen und den grünen also eigentlich die
spannungen die auch bis heute weitergehen in viele partei systeme und das war sehr
schwer da diese spannung zusammenzuhalten so haben wir also eine blog unabhängige
ökologiebewegung vertreten die nicht sagt alles ist im kapitalismus schlecht und
der sozialismus ist gut so wir wussten atomkraftwerke atomstrahlung geht über die
grenzen geht über die mauer für mich dann noch ein wichtiges ereignis war am 12
dezember 1979 der nato doppelbeschluss der ja nicht nur eine bedeutung für die
beiden deutschlands hatte und die grünen haben den abzug aller atomwaffen gefordert
werden ein großteil der gewerkschaften und der linken nur den abzug der
amerikanischen atomwaffen gefordert haben nach ihrem ersten wahlerfolg führen die
grünen ihr politisches projekt als alternative zur alten bipolaren welt des kalten
krieges fort ironie der geschichte ausgerechnet beim präsidenten der wichtigsten
atommacht der welt treffen sie einen nerv für jimmy carter wird die geiselnahme in
der us-botschaft in teheran kurz darauf eine persönliche demütigung und der anfang
vom ende seiner präsidentschaft im weiteren verlauf seiner rede folgte dann aber
doch den zeitgeist in dem er seine landsleute vergangener größe traditioneller
werte und natürlich der hilfe gottes versichert auf gott beruft sich wenige monate
später auch saddam hussein der am 16 juli 1979 die macht im irak übernimmt als
weltlicher führer eines landes dass homosexualität offiziell duldet und als
wichtigster verbündeter des westens im nahen osten neben saudi arabien fordert er
rumäne und den iran heraus saddam ruft zum krieg gegen die ausweitung der
iranischen revolution er will selbst den nahen osten dominieren und beschwört
erneut den uralten konflikt zwischen schiiten im iran und sunniten im irak herauf
am 22 september 1980 greift die irakische armee den iran ayatollah khomeini ist
noch immer dabei seine autorität über den iran zu festigen die aggression des irak
gibt ihm die möglichkeit seine herrschaft zu zementieren rumäne zwingt alle iraner
sich hinter seinen
heiligen krieg gegen den irak zu stellen und festigt damit seine islamische
revolution die iranische kriegspropaganda bietet schwarz verschleierte frauen als
neue heldinnen für eine nation auf die im einsatz gegen den todfeind von jedem
einzelnen kampfbereitschaft an der waffe und größte opfer verlangt adam und seine
saudi arabischen verbündeten hoffen auf einen schnellen sieg der krieg aber dauert
acht jahre und fordert mehr als eine million tote pro mini wird zum herrscher des
iran und zum oberhaupt der schiiten als alternative zum sunnitischen islam der sei
dies ein jahr nach ihrer wahl muss margaret thatcher einräumen dass ihre
neoliberale rosskur noch nicht die erwarteten ergebnisse bringt ihre politische
zukunft scheint ungewiss doch ende 1981 wird sie vom argentinischen militärregime
unter general leopoldo galtieri herausgefordert der diktator annektiert die vor
planned insel er erklärt sie zum teil des argentinischen staatsgebietes um die
bevölkerung von der hausgemachten wirtschaftskrise abzulenken margaret thatcher
kommt diese herausforderung sehr gelegen sie kann nun die briten für einen
gerechten und patriotischen kampf begeistern dass nur wenige monate zuvor features
regierung ein gesetz verabschiedet hat dass die einwohner der vollends zu bürgern
zweiter klasse macht spielt keine rolle die fonds müssen britisch bleiben das tor
des tages atlantik little britain attest die flagge großbritanniens der jungen jack
der wieder in potsdam lädt prangt international auf den titelseiten die wiederwahl
der eisernen lady ist formsache margaret thatcher kann nun ihre radikalen
wirtschafts und sozialreformen durchsetzen weihnachten 1979 war für präsident
carter und seine regierung sicherlich eine überraschung die invasion in afghanistan
durch die sowjetunion führte zu einem treffen am morgen des weihnachtstages im büro
von außenminister wenn zwar anwesend um mögliche sanktionen gegen die sowjetunion
zu erörtern es gab eine menge ideen viele hält sich für schlecht eine war ein
boykott der olympischen spiele eine andere war die beziehungen zu china auszubauen
daher reiste am 15 januar 1980 also etwa zwölf tage später verteidigungsminister
hellbraun nach peking er stimmte sich in mehreren punkten mit den chinesen ab einer
davon war dass wir parallel daran arbeiten würden die sowjets aus afghanistan zu
verdrängen dies führte zu den käufern chinesischen waffen für die mudschahidin also
den afghanischen widerstand und jährlichen waffenlieferungen erreichte 1987 im
maximum mit 630 millionen dollar außerdem kauften wir in den 1980 er jahren
sowjetische waffen von china um unsere streitkräfte damit zu trainieren in chengdu
hergestellte mit 21 wurden von einem luftwaffenstützpunkt bei peking mit riesigen
amerikanischen flugzeugen nach nevada geflogen war wo von den chinesen daran
ausgebildete amerikanische piloten den luftkampf gegen amerikanische piloten den
amerikanischen flugzeugen gibt ebenfalls im januar 1980 ich verstehe nicht wie das
unbemerkt bleiben konnte reiste hellbraun nach diesem treffen in peking nach shinji
an im äußersten westen chinas dort besuchte er eine bis dahin geheime einheit der
volksbefreiungsarmee chinas und dann reiste er nach leoni und besuchte dort eine
weitere armee einheit warum ist das wichtig nun shangla grenzt an die wichtigsten
sowjetischen testgebiete für raketen plasma waffen und weltraum waffen leoni macht
über wladiwostok wo die sowjetische flotte für den pazifik stationiert war wir
begannen mit der einrichtung einer reihe gemeinsamer nachrichtendienstliche abhören
am ende dieses programms gab es 32 solcher stationen in china genau aus diesem
grund änderte präsident reagan der für die aufhebung der normalisierung mit china
geworben hatte sofort seine ansicht als er ins amt bereiten die allen war auch ihm
nicht bekannt wie fortgeschritten die zusammenarbeit mit den chinesen bereits waren
deshalb zögerte auch george bush 1989 nach den ereignissen auf dem tiananmen-platz
die beziehungen und die zusammenarbeit mit china abzubrechen zuschauer seien aktiv
so plant china war in den 1980 er jahren an der seite der vereinigten staaten aktiv
an der eindämmung der sowjetischen expansion beteiligt und wirkte ihr überall
entgegen diese zusammenarbeit war den sowjets wohlbekannt sie hat erheblich dazu
beigetragen dass das sowjetische system schließlich zusammenbrach 40 jahre nach der
konferenz der vier westlichen staatschefs im januar 1979 ist in guadeloupe der
pulverfass vulkan noch immer nicht ausgebrochen die welt erscheint ruhig manch ein
protagonist von 1979 blickt jedoch kritisch auf die damaligen ereignisse zurück um
unsere heutige welt besser verstehen zu koennen kleinere day china ist heute die
fortschrittlichste totalitäre gesellschaft die die welt je gesehen hat wer nur auf
die schwachen rücksicht nimmt macht alle zu schwachen weil er keine reformen mehr
wagt die wirtschaftspolitik wurde komplett liberalisiert die gesellschaft wurde
viel ruppiger konservativer und wettbewerbsorientierte sie favorisiert nun eher
ungleichheit als gleichheit wir hätten für mehr sozialen ausgleich in unserer
gesellschaft sorgen sollen das wurde von uns erwartet aber wir haben es nicht getan
weil wir immer angst davor hatten die wirtschaft zu überlasten politiker brauchen
sündenböcke sie werden in der geschichte kaum bessere und einfacher auszumachen die
sündenböcke finden als diesel den fremden den emigranten den eurokraten brüssel für
westliche kapitalisten sind demokratie und freiheit keine ideale für chinesische
politiker ist der kommunismus kein ideal beide verbindet das geld zehn prozent
aller menschen auf der welt besitzen mehr als die anderen 90 prozent so wird
kapitalismus die korruption im iran war noch nie so umfassend wie heute die armut
war noch nie so groß die sozialen unterschiede waren noch nie so augenfällig die
repression durch die regierung ist auf dem höhepunkt da habt ihr sie anstand und
moral heute erleben wir wie sehr das erbe von johannes paul dem zweiten missachtet
wird wer seine ideen simplifiziert gerät schnell in das fahrwasser des populismus
all meine gedanken meine politischen gedanken sind überschattet von der sorge um
unseren planeten fast niemand erinnert sich dass 44 internationale wissenschaftler
am 23 juli 1979 dem us präsidenten jimmy carter ihre prognose einer verdoppelung
der co2 emissionen bis 2030 und erwärmung der erdoberfläche um drei grad celsius
vorlegten und vor den katastrophalen folgen der globalen erderwärmung raten trotz
unzähliger weiterer studien sind die prognosen unverändert seit 1979