Sie sind auf Seite 1von 1

DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst


German Academic Exchange Service

Referat ST 41 Auslandsschulen, Praktika und


Hochschulsommerkurse

Ergänzende Richtlinien zur Förderung im


Programm Hochschulsommer- und Hochschulwinterkurse

Die vorliegende Richtlinie ist verbindlich und ergänzt die Broschüre „Ihr DAAD-Stipendium“.

Zu 3.1 Der Stipendienvertrag


Die Annahme des Stipendiums ist erst nach dem erfolgreichen und fristgerechten (spätestens 14
Kalendertage nach Zugang) Hochladen der Annahmeerklärung rechtswirksam. Ohne das erfolg-
reiche und fristgerechte Hochladen der Annahmeerklärung erlischt Ihr Anspruch auf das Stipen-
dium.

Zu 1.5 Kranken- und Pflegeversicherung, Privathaftpflicht- und Unfallversicherung


Bitte laden Sie die Einwilligung (ausgefüllt und unterschrieben) ebenfalls fristgerecht und spätes-
tens 14 Kalendertage nach Zugang der Stipendienzusage im DAAD-Portal hoch, wenn Sie wäh-
rend Ihres Aufenthalts in Deutschland über den DAAD versichert werden wollen.
Durch das Nicht-Hochladen der Einwilligung signalisieren Sie dem DAAD demnach indirekt, dass
er Sie nicht versichern soll.

Zu 1.6 Stipendienleistungen
Welche Leistungen das Stipendium in Ihrem Fall vorsieht, können Sie der Stipendienzusage ent-
nehmen. Weitere Leistungen (z. B. Visa-Gebühren, Stornogebühren für Sprachkurs bzw. Unter-
kunft), die dort nicht angegeben sind und die für Sie vor, während und nach der Stipendienlauf-
zeit entstehen, sind kein Bestandteil der Stipendienzusage. Dafür müssen Sie selbst aufkommen.

Ihre Teilnahme am Sprachkurs


Bitte entnehmen Sie sowohl der Stipendienzusage als auch der Annahmeerklärung, an welchem
Kurs Sie teilnehmen werden. Nachdem Sie das Stipendium angenommen haben, informiert der
DAAD den Kursanbieter über Ihre Teilnahme.

Zu 1.6.6 DAAD-Stipendien und gleichzeitige Förderung von anderer Seite sowie 1.6.7
DAAD-Stipendien und Nebentätigkeiten
Grundsätzlich sind HSK-Stipendien mit allen anderen Stipendienarten kombinierbar, wenn sie
nacheinander in Anspruch genommen werden. Die gleichzeitige Inanspruchnahme mehrerer
DAAD-finanzierter Stipendien, inklusive Förderungen in einem Hochschulpartnerschafts- oder
Hochschulstrukturprogramm ist daher ausgeschlossen. Zudem sind HSK-Stipendien mit Neben-
tätigkeiten im Ausland (z. B. wissenschaftliche Assistenten) während der Stipendienlaufzeit und
ausländischen Zweitstipendien kombinierbar.

Zu 3.3 Pflichten des Stipendiaten/der Stipendiatin


Der DAAD kann seine finanziellen Leistungen an den Stipendiaten aussetzen, wenn dieser seine
Pflichten aus dem Stipendienvertrag, die mit dem Stipendium verbunden sind, nicht erfüllt, z. B.
bei Fehlzeiten: Grundsätzlich dürfen Sie bis zu drei Tage vom Unterricht fernbleiben. Bei Fehlzei-
ten von mehr als drei Tagen müssen Sie die gesamte Stipendienrate an den DAAD zurückzah-
len.

ST 41 - Ergänzende Richtlinien zur Förderung im Programm HSK und HWK – 07/2019 Seite 1 von 1