Sie sind auf Seite 1von 2

Arbeitsmarktservi

e
Wien Währinger Gürtel
GZ: 2631 170590

Herr Wien, 18. April 2017


Raffael Sulzer
Auskünfte erhalten Sie von unserer
S hegargasse 13-15 /12/7
Servi eLine unter der Telefonnummer
1190 Wien,Döbling 01 87871
E-Mail ams.waehringerguertelams.at

Sehr geehrter Herr Raffael Sulzer,

Ihr nä hster Kontrollmeldetermin bzw. Ihre nä hsten Kontrollmeldetermine gemäÿ Ÿ 49 AlVG


(Arbeitslosenversi herungsgesetz 1977) finden am

13.06.2017 11:15 Uhr (Zimmernummer 3002)


statt.

Die Re htsfolgen wurden mündli h erörtert. Für den Fall, dass Sie an diesem (einem dieser)
Termin(e) ohne triftigen Grund ni ht zur Vorspra he ers heinen, wurden Sie darüber informiert,
dass der Bezug ab diesem Tag bis zu einer neuerli hen persönli hen Wiedermeldung einzustellen
ist (Anspru hsverlust bis zur persönli hen Vorspra he und die Bezugsdauer wird gekürzt).

Die gesetzli hen Bestimmungen lauten:

Gemäÿ Ÿ 49 Abs.1 AlVG hat si h der Arbeitslose zur Si herung des Anspru hes auf den Bezug

von Arbeitslosengeld bzw. Notstandshilfe wö hentli h mindestens einmal bei der na h seinem

Wohnort zuständigen regionalen Ges häftsstelle persönli h zu melden.

Je na h der Situation auf dem Arbeitsmarkt kann die regionale Ges häftsstelle die Einhaltung

von Kontrollmeldungen gänzli h na hsehen, die Zahl der einzuhaltenden Kontrollmeldungen

herabsetzen oder öftere Kontrollmeldungen vors hreiben. Die regionale Ges häftsstelle kann

au h öftere Kontrollmeldungen vors hreiben, wenn der begründete Verda ht besteht, dass das

Arbeitslosengeld bzw. die Notstandshilfe ni ht gebührt. Die näheren Bestimmungen über die

Kontrollmeldungen trifft die Landesges häftsstelle. Die Landesges häftsstelle kann au h andere

Stellen als Meldestellen bezei hnen.

Seite 1/2
1090 Wien, Währinger Gürtel 164
Telefon (+43 1) 87871, Telefax (+43 1) 87871-23089
E-Mail ams.waehringerguertelams.at
DVR 15946
Gemäÿ Ÿ 49 Abs.2 AlVG verliert ein Arbeitsloser, der trotz Belehrung über die Re htsfolgen

eine Kontrollmeldung unterlässt, ohne si h mit triftigen Gründen zu ents huldigen, vom Tage

der versäumten Kontrollmeldung an bis zur Geltendma hung des Fortbezuges den Anspru h

auf Arbeitslosengeld bzw. Notstandshilfe. Liegen zwis hen dem Tag der versäumten

Kontrollmeldung und der Geltendma hung mehr als 62 Tage, so erhält er für den

übersteigenden Zeitraum kein Arbeitslosengeld bzw. keine Notstandshilfe. Der Zeitraum des

Anspru hsverlustes verkürzt si h um die Tage einer arbeitslosenversi herungspfli htigen

Bes häftigung, die er in diesem Zeitraum ausgeübt hat.

Ist die Frage strittig, ob ein triftiger Grund für die Unterlassung der Kontrollmeldung vorliegt,

so ist der Regionalbeirat anzuhören.

Diese Verständigung über die Vors hreibung eines Kontrollmeldetermines bzw. mehrerer
Kontrollmeldetermine wurde Ihnen ausgehändigt bzw. übermittelt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Servi eLine unter Telefon (01) 87871 gerne zur Verfü-
gung.

Mit freundli hen Grüÿen

Christa Sugar
Arbeitsmarktservi e Wien Währinger Gürtel

Seite 2/2