Sie sind auf Seite 1von 5

TOWERBUSTER

Man braucht dazu:


– Giessform, am besten aus Silikon, z.B. Muffinbackform, aber auch Metall oder anderes
wie Kunststoff, Wachsbecher oder Glas geht ab etwa 100ml. Polyesterharz wird beim
Aushärten heiss ~80°C.
– Epoxyd Klebstoff (z.B. Araldit) oder Polyesterharz + ein Spatel zum mischen. Araldit ist
zähflüssig, es gibt aber flüssigere Epoxydgiessharze im Handel oder Polyesterharz, so
geht das Einmischen der Metallspäne besser.
– Metallspäne (Kupfer, Messing, Eisen, Chromstahl...).
– Steine: Bergkristallbruch, ev. noch andere Steine wie z.B. Amethyst, Lapis Lazuli,
Türkis, Rosenquarz, Smaragd, Zitrin, Karneol, Granat...
– Zahnstocher oder ähnliches.
– Trennwachs und Pinsel. Trennwachs kann man selbst herstellen, indem man Wachs
(ca. 10%) einer Kerze in einer Flasche mit Petrol auflöst.

Zuerst Harz einfüllen.


Man nimmt ein Gefäss, das ab 100ml und mehr Flüssigkeit fassen kann. Füllt dann dieses
Gefäss mit Polyesterharz/Härter gemischt mit Metallspänen auf und platziert in der Mitte
ein Bruchstück Quarzkristall.
Dann Metallspäne oder Stahlwolle dazugeben.

Späne/Stahlwolle ins Harz drücken.

Steine zugeben etwa in der Mitte des TBs.


Mehr Harz zugeben.

Noch ganz auffüllen mit Giessharz/Metallspänen, dann das Ganze aushärten lassen. Den
fertigen TB herausnehmen und im Haus platzieren. Diese Art von TB ist nicht
wasserbeständig, also eher geeignet für drinnen als draussen. Für draussen empfehlen
wir wasserfeste TB`s, siehe den speziellen Bauplan.

Fertig.

Hier ein wunderschönes Exemplar mit Kupfer- und Blattsilberresten. Im Giessharz bleibt
das Kupfer so schön wie es ist.
Rückseite mit SBB-Spirale (Saint-Buster-Button, auch Galaxiespirale genannt). Wie
man/frau am einfachsten eine SBB-Spirale macht, zeige ich in einem separatem
Dokument.

Siehe auch den Bauplan „HARMONIZER“.

Sandra & Marco Widmer


http://astro-tarot.ch und http://astro-tarot.com

Copyright by Marco Widmer