Sie sind auf Seite 1von 5

1.

Einleitung

Die Fertigkeit Sprechen ist eine Kommunikationsfähigkeit, die mehrere sprachliche


Fähigkeiten und Fertigkeiten in Betrieb nimmt. Von der Aussprache über die Intonation
bis zur Interaktion wird die Grammatik in Betrieb genommen. Die Fertigkeit Sprechen
umfasst verschiedene multidisziplinäre Strategien, die das Erlernen einer
Fremdsprache behindern. Daher ist es notwendig, die Rolle der Fertigkeit Sprechen im
DaF-Unterricht als Kommunikationsstrategie herauszustellen. In einem
kommunikativen Kontext ist es für einen zufriedenstellenden Diskurs erforderlich, das
System der Zielsprache, d.h., die Organisierung des Sprachsystems zu kennen.
Deshalb spielt die Grammatik im Lehr-Lern-Prozess einer Fremdsprache eine wichtige
Rolle.

Helbig (1981) definiert Grammatik als „das komplette Regelsystem einer Sprache“.
Grammatik ist das Studium der Regeln und Gebrauch der Sprache, aus denen sich
das System zusammensetzt. Die Lehre der deutschen systematischen
Sprachbeschreibung ist ein Gegenstand des Studiums, der sich ständig
weiterentwickelt. Das Erlernen der Grammatik ist nicht nur in der mündlichen, sondern
auch in der schriftlichen Kommunikation eine der Grundpfeiler. Daher ist es wichtig, die
Bedeutung der Grammatik für das Erlernen der mündlichen Kommunikation
hervorzuheben.

Die Auswahl des Themas ergibt sich aus einigen Faktoren. Während der ersten
Woche gab es eine Hospitation im Unterricht, wo sowohl die Stärken als auch die
Schwächen der SuS festgestellt wurden. Aus einem Gespräch mit der Tutorin des
Schulzentrums wurde der Schluss gezogen, dass die Fertigkeit Sprechen wegen
Zeitmangel die Fertigkeit ist, die im Unterricht am wenigsten gearbeitet wird. Die
Demotivation der Schülerinnen und Schüler (künftig SuS) im Unterricht ist eine
gegenwärtige Wirklichkeit, und eine Antwort auf diese Demotivation zu geben, ist
ständiger Gegenstand des Studiums. Andererseits gibt es eine persönliche Motivation,
sich für dieses Thema auszuwählen. Aus der Sicht der SuS des Deutschen als
Fremdsprache ist es wichtig, die Rolle der Fertigkeit Sprechen als die am
schwierigsten zu erlernende Fertigkeit hervorzuheben. Die Angst vor dem Sprechen ist
vom Beginn des Erlernens an vorhanden, als Folge der Angst, Fehler zu machen, so
dass es einen Zusammenhang zwischen Emotionen und dem Erlernen der Sprache
gibt.

Die Relevanz des Themas zeigt, dass die Untersuchung nützlich ist, um den SuS
eine effektive Antwort zu geben. Der Ausdruck der Vergangenheit auf Deutsch ist im
Lehr-Lern-Prozess aufgrund der kognitiven Auswirkung eines Themas, das
verschiedene formale und strukturelle Unterschiede zeigt, besonders schwierig. Daher
ist es besonders wichtig, nach einem alternativen Weg zu suchen, um den Prozess von
zu erleichtern Lehren und Lernen nicht nur aus der Perspektive der SuS, sondern auch
aus der Perspektive des Lehrers.

Das Ziel der Studie ist es, die Fertigkeit Sprechen mit dem Erlernen der Grammatik
zu verknüpfen, wie man Grammatik durch die Förderung der Fertigkeit Sprechen lernt.
Das ist die Forschungsfrage, die als Hauptthema dieser Arbeit erscheint, zu
untersuchen. Die mündliche Produktion, der gesprochene Diskurs und die persönliche
Kommunikation (Interaktion) bieten eine authentische, unmittelbare dynamische und
kooperative Kommunikationsumgebung. Die Fertigkeit Sprechen nimmt alle
Kommunikationsstrategien in Betrieb, die die SuS lernen. Daher ist es eine Praxis im
alltäglichen Bereich. Das Erlernen der kommunikativen Fähigkeiten der Fertigkeit
Sprechen muss auf eine didaktische Handlung ausgerichtet sein, die es ermöglicht,
eine einfache Form, um auf die Schwierigkeiten zu beantworten, die die SuS
darstellen. Außerdem ist die mündliche Kommunikation ein Phänomen der alltäglichen
Realität, ein Element, das jeden Tag in allen verschiedenen Situationen stattfindet. Für
die Fertigkeit Sprechen, sowohl dialogisches Sprechen, als auch monologisches
Sprechen, soll man die Verwendung der Sprache in Betracht ziehen. In diesem Fall
ermöglicht die Grammatik eine Strukturierung und Organisierung der Sprache.

Es ist wichtig, die Bedeutung des Grammatikunterrichts sowie seine Rolle beim
Erlernen einer Fremdsprache zu begründen. Das Spracherwerb und das Erlernen der
Sprache enthaltet einen Internalisierungsprozess, der durch das Erkennen und
Korrigieren von Fehlern erreicht wird. Alles wird von der Erklärung der Regeln
begleitet, die das Sprachsystem bilden. Deshalb sollte die Rolle der Grammatik als
Grundlage für die Fertigkeit Sprechen berücksichtigt werden.

Die Methode des Grammatikunterrichts ist vielfältig. Einerseits muss die Sprache,
in der die Grammatik unterrichtet wird, berücksichtigt werden, d. h., die Muttersprache
der SuS oder die Zielsprache. Die Muttersprache kann im Gegensatz zur Zielsprache
berücksichtigt werden, um die Unterschiede zwischen den Sprachen zu identifizieren.
Auf der Grundstufe ist die Muttersprache ein Stützpunkt, um die Grundlagen der
Zielsprache zu schaffen. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die
verschiedenen Gruppen von SuS1. Diese Faktoren bestimmen die methodologische

1
Im Fremdsprachenunterricht unterscheidet man verschiedenen Gruppen von SuS: Kinder,
Jugendlichen, Erwachsenen, usw.
Einstellung für den Grammatikunterricht. Die Methode des Grammatikunterrichts muss
auf eine Methodik reagieren, die das Interesse, die Aufmerksamkeit und die
Konzentration der SuS weckt, sodass die Motivation der Motor ist, der Kontinuität und
Erleichterung des Erlernens ermöglicht.

Die Forschungsfrage zu untersuchen ist die Rolle des Lehr-Lern-Prozesses des


Grammatikunterrichts bei der Förderung der Fertigkeit Sprechen als eine Kompetenz,
deren Zweck die Kommunikation ist. Um eine Brücke zwischen der Förderung der
Fertigkeit Sprechen beim Erlernen der Grammatik zu schlagen, erscheint das Spiel als
motivierendes Element und als Instrument zum Erlernen der Grammatik und fördert
eine spielerische und Kommunikative Umgebung im Fremdsprachenunterricht, um den
Lernprozess der Grammatik zu erleichtern. In diesem Fall geht es darum, ein
Gleichgewicht zwischen dem Erlernen der Grammatik und der Förderung der Fertigkeit
Sprechen herzustellen.

Als nächstes werden eine Reihe von Zielen vorgeschlagen:

Hauptziel:

1. Als Hauptziel wird das Erlernen der Grammatik bei der Förderung der Fertigkeit
Sprechen vorgeschlagen.
2. Aus der Sicht der Schüler besteht das Ziel darin, das Erlernen der Grammatik
bei der Förderung der Fertigkeit Sprechen zu erleichtern.
3. Aus der Sicht der Unterrichtspraxis wird vorgeschlagen, einen alternativen Weg
zu finden, um die DaF-Lehre zu erleichtern und ein effektiveres Erlernen zu
fördern.
4. Das Spiel ist das Element, das als Brücke zwischen Grammatikunterricht und
die Förderung der Fertigkeit Sprechen dient. Es ist die Verbindung, die ein
effektiveres und leichteres Erlernen ermöglicht. Das Spiel erscheint als
spielerisches Element des Erlernens.
5. Die Motivation ist der Motor des Erlernens, ein Ziel, das verfolgt wird, um ein
effektiveres Erlernen festzustehen. Das Ziel ist es, die SuS aus Einzel- und
Gruppenperspektive zu motivieren.

Nebenziele:

1. Die Steigerung der Konzentration und der Aufmerksamkeit der SuS, um ein
leichteres und effektiveres Erlernen zu fördern. Es geht darum, die Fähigkeiten
der SuS so gut wie möglich zu nutzen, um sie weiterzuentwickeln.
2. Die Förderung der Dynamik im Unterricht wird vorgeschlagen, um die
Teilnahme am Unterricht zu erhöhen.
3. Man muss die Binnendifferenzierung im Unterricht in Betracht ziehen, um auf
die Vielfalt der SuS eingehen zu können. Es wird vorgeschlagen, die
Unterrichtsarbeit zu betrachten, um eine Antwort auf die Heterogeneität im
Unterricht zu geben.

Unter Berücksichtigung der anfänglichen Ziele besteht diese Arbeit aus einer
spezifischen Struktur. Die Arbeit beginnt mit einer theoretischen Grundlage, auf der die
wichtigsten Konzepte, die zu den Lehr-Lern-Prozessen der Grammatik und der
Fertigkeit Sprechen gehören, angesprochen werden. Die theoretische Grundlage
umfasst die Probleme, die sich aus dem Thema ergeben, wie beispielsweise die
Schwierigkeiten, die die SuS beim Lernprozess haben. Das Spiel erscheint als eine
spielerisches Element, um bei die Förderung der Fertigkeit Sprechen eine Antwort auf
das Erlernen der Grammatik zu geben.

Aus der theoretischen Grundlage wurde eine didaktische Einheit vorgeschlagen,


die durch bestimmten methodologischen Prinzipien gestaltet wurde, sowie die
Reihenfolge von Übungen und Aufgaben, die in den verschiedenen Sitzungen
durchgeführt wurden. Im Abschnitt von den Anhängen findet man das verwendete
Material der didaktischen Einheit, sowie die Ergebnisse der mündlichen Prüfung und
die beiden Umfragen, die an die SuS vorgegeben wurden.

Als Nächstes wird eine Diskussion anhand der Ergebnisse der mündlichen Prüfung
sowie eines Vergleichs der Ergebnisse des vorherigen und letzten Umfragen der
didaktischen Einheit durchgeführt. Eine Reihe von methodologischen Aspekte werden
kommentiert, die eine Einschränkung vermuten, wie methodologische Mängel,
Umweltbeschränkungen und andere Arten von Problemen, die während der
praktischen Anwendung der didaktsichen Einheit im Unterricht erscheinen können. Das
kann man als einen Verbesserungsvorschlag zur zukünftigen Forschungen betrachten,
mit dem Ziel, die DaF-Lehre zu verbessern. Basierend auf den Ergebnissen werden
zukünftige Forschungslinien vorgeschlagen, d.h., wie dieses Thema weiter untersucht
werden kann oder welche Arbeitslinien können verfolgt werden.

Unter Berücksichtigung der genannten Ziele und der Ergebnisse des Vorschlags
zur praktischen Anwendung der didaktischen Einheit werden schließlich eine Reihe
von Schlussfolgerungen vorgeschlagen, die eine Antwort auf die Forschungsfrage zu
versuchen.