Sie sind auf Seite 1von 2

Es war einmal ein armer Eines Tages sagte die Mutter.

Hänsel aber hat alles gehört


Holzfäller. Er hatte zwei Kinder. “Wir führen die Kinder in den und sammelte Steinchen. Er
Hänsel und Gretel. Aber sie Wald und lassen sie dort. Gott lie sie auf den Weg fallen und
waren so arm, dass sie oft wird ihnen helfen. Wir haben die Kinder konnten den Weg
nichts zu essen hatten. nichts mehr zu essen. nach Hause finden.

Am nächsten Tag gingen sie Sie gingen immer tiefer in den Dort wohnte eine alte Frau. Sie
wieder in den Wald, aber Wald. Plötzlich sahen sie ein sagte: “Kommt herein, Kinder.
Hänsel hatte keine Steinchen. Häuschen. Es war aus Ihr könnt essen, was ihr wollt.”
Er streute Brotkrümmen. Aber Lebkuchen und Schokolade.
die Vögel fraen das Brot und Die Kinder waren sehr glücklich
Hänsel und Gretel konnten den und liefen zum Häuschen.
Weg nicht finden. Gretel hatte
Angst und weinte.

Präteritum
Die Kinder aen sehr viel Aber die alte Frau war eine böse Hänsel und Gretel mussten
Schokolade und schliefen dann. Hexe und wollte die Kinder viel arbeiten.
essen.

Die Hexe war sehr reich. Jeden Eines Tages wollte die Hexe Die Kinder nahmen das Gold
Tag zählte sie ihr Geld. eine Schokoladentorte backen. und liefen nach Hause. Der
Sie aber fiel in den Topf und war Vater und die Mutter waren
tot. sehr froh, dass die Kinder
wieder da waren. Jetzt waren
sie reich und hatten keine
Probleme mehr.

Und sie lebten glücklich und zufrieden bis sie ganz alt waren

Beantworte die Fragen 11. Was aβen die Kinder?


12. Was wollte die Hexe mit den
1. Was war der Papa von Beruf? Kindern?
2. Wo wohnte die Familie? 13. Was mussten die Kinder
3. Warum führten sie die Kinder in den Wald? machen?
4. Warum konnten sie den Weg nach Hause finden? 14. Warum fiel sie in einen Topf?
5. Warum fanden sie den Weg am zweiten Tag nicht mehr? 15. Was machten die Kinder?
6. Warum weinte Gretel?
7. Was sahen sie tief im Wald?
8. Wie war das Haus?
9. Wer wohnte dort?
10. Wie war sie?