Sie sind auf Seite 1von 4

1.

Chorleitung

C1 C2 C3
Schlagtechnik Schlagtechnische Schlagtechnik (Übergänge, Künstlerische
Grundlagen (Dirigieren Dynamik und Agogik) Schlagtechnik als
eines 2er, 3er, 4er und 6er- Grundlage der
Takts, auf- und volltaktige Interpretation
Einsätze, Abschlag)

Probenmethodik Eigenständige Leitung einer Strukturierung einer Planung und kompetente


Stimmprobe Chorprobe, eigenständige Durchführung einer
Leitung einer Stimmgruppe, Chorprobe in Hinblick auf
Einstudierung einfacher Motivation, Effizienz,
Chorsätze Flexibilität …
Chormanagement Grundlegende „Chor – Verband – Recht“ Gema, Haftung,, Fort- und
Informationen über Verein Rechte und Pflichten des Ausbildungsmöglichkeiten
und Verband Chorleiters, Chorverband
Präsentation / Knigge des guten Möglichkeiten Choreographie
Konzertpraxis Chorleiters verschiedener
Aufstellungen eines Chores
2. Stimme/Sprache
C1 C2 C3
Eigene Stimme Sicherer Umgang mit der Anwendung der Künstlerischer Umgang mit
eigenen Stimme im stimmtechnischen der eigenen Stimme
Probengeschehen Erkenntnisse an einem Lied
Chorische Stimmbildung Durchführen eines Konzeption und Stimmbildung im Chor im
Einsingens Durchführung eines längerfristigen
Einsingens, Zusammenhang
Stimmphysiologie Grundlagen (Atmung, Richtiger Einsatz der Stimmhygiene,
Stimme, Resonanz) stimmphysiologischen Stimmerkrankungen
Erkenntnisse
Sprache Textbehandlung, deutsche Ausspracheregeln weiterer
Hochlautung Sprachen, Lautalphabet
3. Musiktheorie
C1 C2 C3
Notenkunde Grundlagen: Violin- und Synkopen, Triolen, Hemiolen, Modi (incl. Transposition),
Bassschüssel, Notenwerte, Moll-Formen Neumen,
Rhythmus, Takt in alter Musik,
Vortragsbezeichnungen Taktwechsel
Harmonielehre Dreiklänge (D, m), Quintenzirkel, Vorzeichen, Kadenz, erweiterte
Umkehrungen, Umgang mit Versetzungszeichen, Harmonien, Analyse,
einfachen, gängigen Akkorde: ü, v, Vieklänge Modulation
Tonarten
Formenlehre Satztechnik (Poly- und Motette, Choral, Pop-Song, Chorfuge, Großformen
Homophonie), Liedformen Jazz (Oratorium), Gregorianik,
(ABA …) Jazz?? fortlaufend
Gehörbildung Dreiklänge (D, m), Rhythmus Erfassen von rhythmisierten Fehlerhören,
erkennen und erfassen, Melodien, Fehlerhören Intonationshören
Intervalle
4. Werk- und Repertoirekunde

C1 C2 C3
Geschichte der Abfolge der Epochen mit Epochentypische Kompositionstechnische
Vokalmusik wesentlichen Gattungen und stilistische
Komponisten Beschreibung der
Epochen. Die
Entstehung und
Entwicklung aller
Gattungen und Formen
der Vokalmusik
Die Gattungen der Standartbesetzungen Häufigsten Chorkompositionen,
Chormusik Besetzungen, Besetzungsvielfalt
Aufstellmöglichkeiten
, Besetzungspraxis
Konzertdramaturgie / Planung von Der rote Faden im Konzeption eines
Programmgestaltung Teilbereichen einer Konzert, Konzertprogramms,
Konzertgestaltung Moderation,
Grundlegende Aspekte
einer Programm-
Erstellung (relevante
Informationen, Layout
…)