Sie sind auf Seite 1von 37

VISULAS YAG III

Reparatur- und Justieranweisung

Reparatur – und Justieranweisung Service


Service
SM-30-6022-A4-de Service
Service
Ausgabe: 2006-03-13
ersetzt Ausgabe: 14.07.2004 Seite 1 von 37 CG-SCA
Inhaltsverzeichnis
Seite

Inhaltsverzeichnis .....................................................................................................2
Änderungsinformation ..............................................................................................4
Baugruppentausch, Justierung, Kalibrierung.........................................................5
Laserkopf ...................................................................................................................5
Laserkopf öffnen................................................................................................................. 5
Minilaser austauschen ..............................................................................................5
Minilaser ausbauen ............................................................................................................ 6
Minilaser einbauen ............................................................................................................. 7
Minilaser justieren .............................................................................................................. 8
Überprüfung ...................................................................................................................... 8
1. Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl............................................................ 8
2. Energieverteilung....................................................................................................... 9
Justierung.......................................................................................................................... 9
1. Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl............................................................ 9
Korrektur X- Richtung .................................................................................................. 10
Korrektur Y- Richtung .................................................................................................. 10
2. Energieverteilung..................................................................................................... 11
Korrektur in X- Richtung .............................................................................................. 11
Korrektur in Y- Richtung .............................................................................................. 12
Justierung der Fokusshifteinrichtung ...................................................................13
Fokusshifteinrichtung anbringen.................................................................................... 13
Justierung des Focusshift (ANT – 0 – POST) ............................................................... 14
Justierung der 0- Stellung ............................................................................................... 15
Justierung der POST- Stellung........................................................................................ 16
Justierung der ANT- Stellung .......................................................................................... 17
Ziellaser- LP austauschen ......................................................................................18
Ziellaser- LP wechseln ..................................................................................................... 18
Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl überprüfen ........................................... 18
Ziellaserposition korrigieren ............................................................................................ 19
Größe und Ausleuchtung der 4 Zielstrahlpunkte............................................................. 19
Abbildung des Zielstrahls in der Schärfenebene .......................................................... 21
Position des Zielstrahls zum Spalt ................................................................................. 22
Justierung Y- Richtung.................................................................................................... 23
Justierung X- Richtung.................................................................................................... 23
Austausch der Filterradgruppe ..............................................................................24
Intern- Extern- Abgleich ..........................................................................................25
Pulsmode 1........................................................................................................................ 26
Pulsmode 2 und 3 ............................................................................................................. 27
Einstellung der maximalen Zielstrahlleistung.......................................................28
Bestimmung der Komparatorwerte und Energieabschaltschwellen ........................... 29
Aufnahme der Zielstrahltabelle ....................................................................................... 30

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 2 von 37
Kalibrierung des Touchscreens ...................................................................................... 31
Zündplatine tauschen....................................................................................................... 32
Laserkopfabdeckung abnehmen..................................................................................... 32
Zündplatine ausbauen..................................................................................................... 32
Einbau ............................................................................................................................. 32
Austausch Laserkopf ..............................................................................................33
Austausch ......................................................................................................................... 33
Justierung ......................................................................................................................... 34
Konsole ....................................................................................................................35
Konsole demontieren ....................................................................................................... 35
Displaywinkel demontieren ............................................................................................. 37

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 3 von 37
Änderungsinformation

Ausgabe Erläuterungen

14.07.2004 1. Ausgabe

2006-03-13 2. Ausgabe (Fehlerkorrektur Seite 14, 16, 17, 20, 24, 28)

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 4 von 37
Baugruppentausch, Justierung, Kalibrierung

Sicherheitshinweise
Bei allen Arbeiten am offenen Gerät sind die Sicherheitsvorschriften für Laser Klasse 4
einzuhalten.
Bei geöffnetem Laserkopf ist eine Laserschutzbrille gegen die vom Gerät erzeugte
Laserstrahlung 1064 nm zu tragen.

Werden am geöffneten Gerät Servicearbeiten durchgeführt, ist darauf zu achten, dass


- keine spannungsführenden Baugruppen und Teile berührt,
- keine Körperteile in den Strahlengang des Lasers geraten,
- der Laserstrahl nicht von Werkzeugen reflektiert wird,
- die Augen keinerlei Laserstrahlung ausgesetzt werden.

Laserkopf

Laserkopf öffnen

• Beide Schrauben (1) lösen,


Schaltknopfabdeckung (2) abnehmen
und dahinterliegende Schraube 1
abschrauben.

• Schaltknopf abziehen.

• Haube nach oben abheben.


Auf dahinterliegende Kabel achten,
insbesondere beim Wiederaufsetzen der
Haube. 2

Minilaser austauschen

• Focusshift- Schalter auf POST stellen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 5 von 37
Minilaser ausbauen

• Klemmschraube für die Fokusshiftoptik


leicht anziehen.

• Kabel für Rückmeldung Fokusshift-


position abziehen.

• 3 x Schrauben für Fokusshiftmechanik


abschrauben und Fokusshifteinrichtung
entfernen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 6 von 37
• Die beiden weißen Blitzlampenkabel (1)
von der Zündplatine abziehen.
Dazu den Hebel der jeweiligen Klemme
nach hinten drücken.
1
• Gelb- grünen Schutzleiter (2) am
Minilaser abziehen. 2

• Die drei Halteschrauben (mit


Druckfedern) abschrauben und Mini-
Laser abnehmen.

Minilaser einbauen

• Den Minillaser auf den 3 Lagerpunkten


platzieren und mit den 3 Halteschrauben
und Druckfedern an der Basisplatte
befestigen.
Die 3 Halteschrauben so weit
einschrauben, bis sie durch die
Grundplatte sichtbar werden und mit der
Grundplatte plan abschließen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 7 von 37
• Die Blitzlampe elektrisch anschließen.

Das obere weiße Kabel (1) muss in der 1


oberen Klemmung und das untere weiße
(2) in der Klemmung oberhalb des
blauen und des roten Kabels der Zünd-
LP- Versorgung geklemmt werden.
2
• Das Schutzleiter (3) anstecken. 3

Minilaser justieren

Überprüfung
Grundlage der Überprüfung und Justierung ist ein justierter Zielstrahl, der in X- und Y- Richtung
in der optischen Achse liegt.
1. Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl
• Schwarzes Fotopapier vor dem
Hauptobjektiv an der Kopfstütze
befestigen.

• Den Spaltprojektor aus dem


Laserstrahlengang schwenken.

• Die Konsole einschalten und das


Fotopapier mit der großen Spaltblende
schwach beleuchten.

• Zielstrahl einschalten und auf eine


geringe Intensitätsstufe einstellen.

• Durch horizontales oder vertikales leichtes Kippen des Fotopapiers die Reflektionen des
Fotopapiers minimieren.

• Am Display einen Einfachpuls einstellen, die Pulsenergie auf etwa 0,6 mJ stellen und den
Laser aktivieren.

• Mit dem 4-Pkt- Zielstrahl auf das Fotopapier fokussieren und den Auslöser betätigen.

Zielstrahl und Schussbild müssen übereinander liegen (Koinzidenz) (1).

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 8 von 37
2. Energieverteilung
• Aus der fokussierten Zielstrahl-Position
den Joystick in Richtung Kopfstütze
bewegen 1 2
(Zielstrahl und Wirkstrahl werden
defokussiert).

• Den Auslöser betätigen.

• Mit dem Joystick auf das entstandene


Schussbild fokussieren (2).

Um eine Beurteilung des Schussbildes


abgeben zu können, sollte ein
Schussbild entstanden sein, das
10 ... 12 x größer als das mit dem Zielstrahl fokussierte Schussbild ist.
Kann das Schussbild nicht beurteilt werden, den Energiewert ändern oder die
Defokussierdistanz variieren und erneut schießen.

Das Schussbild muß eine gleichmäßige Energieverteilung aufweisen.(2)

Justierung
Die Justierung ist durchzuführen, indem der Justiervorgang Koinzidenz von Zielstrahl und
Therapiestrahl und Justiervorgang Energieverteilung wechselweise durchgeführt werden.

1. Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl

• Schwarzes Fotopapier an der Kopfstütze befestigen.

• Die Konsole einschalten und das


Fotopapier großflächig schwach
beleuchten. X

• Zielstrahl einschalten und auf eine


geringe Intensitätsstufe einstellen.

• Am Display einen Einfachpuls einstellen, Y


die Pulsenergie auf etwa 0,6 mJ stellen
und den Laser aktivieren.

• Mit dem 4- Pkt- Zielstrahl auf das


Fotopapier fokussieren und den Auslöser
betätigen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 9 von 37
Korrektur X- Richtung

• Die Kontermuttern der Justierschrauben


(1 – 3) lösen.

• Justierschraube (1) solange drehen, bis


das Schußbild über bzw. unter dem
Zielstrahl liegt. 1

• Während des Korrekturvorgangs mehrere


Male den Auslöser betätigen, um die
Position des Lasers festzustellen.
3
Liegt das Schussbild, wie in der Graphik
dargestellt, rechts vom Zielstrahl, muß
die Schraube (1) im Uhrzeigersinn 2
gedreht werden.

Korrektur Y- Richtung

• Die Klemmschrauben (6, 7) lösen.

• Justierschraube (4) solange drehen, bis


das Schußbild auf dem Zielstrahl liegt. 4

• Während des Korrekturvorgangs 6


mehrere Male den Auslöser betätigen,
um die Position des Lasers festzustellen. 7

• Liegt das Schussbild, wie in der Graphik


dargestellt, unterhalb vom Zielstrahl, 5
muß die Schraube (5) im Uhrzeigersinn
gedreht werden.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 10 von 37
2. Energieverteilung
Korrektur in X- Richtung
• Aus der fokussierten Zielstrahl-Position
den Joystick in Richtung Kopfstütze
bewegen (Zielstrahl und Wirkstrahl
werden defokussiert).

• Den Auslöser betätigen.

• Auf das entstandene Schussbild


fokussieren.

Um eine Beurteilung des Schussbildes


abgeben zu können, sollte ein Schussbild
entstanden sein, das 10 ... 12x größer als
das mit dem Zielstrahl fokussierte
Schussbild ist.

• Kann das Schussbild nicht beurteilt werden, den Energiewert ändern oder die Defokussier-
distanz variieren und erneut schießen.

• Die Muttern der Schrauben (1 – 3) lösen


und die Schrauben um etwa 5 grd. 1
Verändern (Wegen genauerer Justierung
einen abgewinkelten Innen-
sechskantschlüssel verwenden).

Die Schrauben (1 – 3) müssen in


dieselbe Richtung gedreht und um
denselben Wert verändert werden.
3
Nach der Verstellung in der defokus-
sierten Stellung einen Schuss zur
Kontrolle abgeben. 2

Ist die Energieverteilung wie in der Graphik dargestellt auf der linken Seite schlecht, müssen
die Schrauben (1 – 3) im Uhrzeigersinn (*) gedreht werden.

• Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl überprüfen und mit Schraube 1 korrigieren.

• Energieverteilung erneut prüfen und mit den Schrauben (1 – 3) korrigieren.

• Justiergänge wechselweise wiederholen, bis das Optimum erreicht ist.

• Nach Beendigung der Justierung die Muttern (1 – 3) festziehen.

(*)

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 11 von 37
Korrektur in Y- Richtung
• Aus der fokussierten Zielstrahl-Position
den Joystick in Richtung Kopfstütze
bewegen
(Zielstrahl und Wirkstrahl werden
defokussiert).

• Den Auslöser betätigen.

• Auf das entstandene Schussbild


fokussieren.

Um eine Beurteilung des Schussbildes


abgeben zu können, sollte ein Schussbild
entstanden sein, das 10 ... 12 x größer
als das mit dem Zielstrahl fokussierte
Schussbild ist.

• Kann das Schussbild nicht beurteilt werden, den Energiewert ändern oder die Defokussier-
distanz variieren und erneut schießen.

• Die Schrauben (1, 2) lösen und die


Schrauben (3, 4) um etwa 5 grd
verändern (Wegen genauerer Justierung
einen abgewinkelten Innensechs-
1
kantschlüssel verwenden).

Beide Schrauben müssen in dieselbe


Richtung gedreht werden.
3
• Nach der Verstellung in der defokus-
sierten Stellung einen Schuss zur
Kontrolle abgeben. 4
2
Ist die Energieverteilung, wie in der
Graphik dargestellt, auf der oberen Seite schlecht, müssen die Schrauben (3, 4) im
Uhrzeigersinn gedreht werden.

• Koinzidenz von Zielstrahl und Therapiestrahl überprüfen und mit Schraube (3) korrigieren.

• Energieverteilung erneut prüfen und mit den Schrauben (3, 4) korrigieren.

• Nach Beendigung der Justierung die


Klemmschrauben (1, 2) festziehen.

• Koinzidenz und Energieverteilung in X-


und Y- Richtung nochmals kontrollieren.

• Bestimmung der Komparatorwerte und


Energieabschaltschwellen durchführen.

• Extern- Intern- Abgleich durchführen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 12 von 37
Justierung der Fokusshifteinrichtung

Fokusshifteinrichtung anbringen

• Fokusshiftschalter (1) in die rechte


Position POST schalten.
2
• Klemmschrauben (2) lösen.

• Gabel (3) der Fokusshifteinrichtung


vorsichtig über die beiden Stifte des
Objektivs schieben. 1

• Fokusshifteinrichtung mit drei


Schrauben anschrauben.

• Darauf achten, dass die Einrichtung


vertikal ausgerichtet ist.

• Klemmschrauben (2) festziehen.


4

• Kabel für Rückmeldung


Fokusshiftposition einstecken.

• Klemmschraube (4) für das Objektiv


lösen.

• Fokusshiftschalter (1) mehrmals von


POST über 0 nach ANT bewegen und
dabei testen, ob sich das Objektiv leicht
bewegen lässt.

• Wenn nicht, mechanischen Fehler


beseitigen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 13 von 37
Justierung des Focusshift (ANT – 0 – POST)

• Die Justiervorrichtung für Fokusshift in die Drehachse der Spaltlampe stecken und von
unten festschrauben.

• Vorrichtung parallel zur Kopfstütze


ausrichten.

• Einen Streifen schwarzes Fotopapier in


den Schlitz der Vorrichtung schieben.

• An den Okularen die eigene Fehlsichtigkeit


korrigieren.

• Den Fokusshiftschalter auf 0 stellen.

• Den Vergrößerungswechsler auf 32 x


einstellen.

• Den Spaltprojektor aus dem


Laserstrahlengang schwenken. Vom 10er bis 20er Teilstrich
100 µm
• Die Konsole einschalten und das Fotopapier
mit der großen Spaltblende schwach
beleuchten.

• Zielstrahl einschalten und auf eine geringe


Intensitätsstufe einstellen. Von Teilstrich zu Teilstrich
20 µm
• Am Display einen Einfachpuls einstellen, die
Pulsenergie auf den kleinsten Energiewert
stellen und den Laser aktivieren.

• Mit der Mikrometerschraube der


Fokusshiftvorrichtung den 4-Pkt- Zielstrahl Von Teilstrich zu Teilstrich
auf dem Fotopapier fokussieren. 1,0 mm

Im nebenstehenden Bild ist der


abzulesende Wert 0,14.
Mehrmals üben, um im Fokussieren sicher zu werden.
Die Abweichung zwischen den Übungsmesswerten sollte 100 µm nicht übersteigen.

Eine Veränderung der Mikrometertrommel um 100 µm Skalenanzeige, bewirkt in der


horizontalen Richtung eine Bewegung der Fotopapierhalterung um 25 µm.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 14 von 37
Justierung der 0- Stellung

• Den Focusshift- Schalter in die 0-


Position stellen.

• Mit der Mikrometerschraube der


Fokusshiftvorrichtung den 4-Pkt-
Zielstrahl auf das Fotopapier fokussieren
(die Mikrometerschraube beim
Fokussieren entgegen dem
Uhrzeigersinn drehen).

• Einen Schuss auslösen.

• Die Mikrometerschraube entgegen dem Nullstellung verschoben Gute Justierung


Uhrzeigersinn um 100 µm weiterdrehen.

• Einen Schuss auslösen.


1 2
• Die beiden Vorgänge 10 x wiederholen.

• Nochmals den Zielstrahl mit der


Mikrometerschraube auf das Fotopapier
fokussieren (jetzt die Mikrometer-
schraube im Uhrzeigersinn drehen).

• Einen Schuss auslösen.

• Die Mikrometerschraube im
Uhrzeigersinn um 100 µm weiterdrehen. 4

• Einen Schuss auslösen. 3

• Die beiden Vorgänge 10 x wiederholen. 5

• Ist die Nullstellung verschoben (wie 1),


muß mit der Gabel (3) die Position des
Focusshift- Objektivs korrigiert werden.

Ist die Abweichung, wie im Bild (1)


dargestellt, muß die Gabel nach oben
verschoben werden.

• Die Klemmschrauben (5) lösen und die Gabel mit der Innensechskantschraube (4) vertikal
verschieben.

• Die Innensechskantschraube (4) muß im Uhrzeigersinn gedreht werden, damit sich die
Gabel (3) nach oben bewegt.

• Die Justierung solange wiederholen, bis die Schussfolge dem Bild (2) entspricht.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 15 von 37
Justierung der POST- Stellung

• Den Focusshift- Schalter in die POST- Position


stellen.

• Mit der Mikrometerschraube der


Fokusshiftvorrichtung den 4-Pkt- Zielstrahl auf
das Fotopapier fokussieren
(die Mikrometerschraube beim Fokussieren
entgegen dem Uhrzeigersinn drehen).

• Einen Schuss auslösen.

• Die Mikrometerschraube um 100 µm entgegen


dem Uhrzeigersinn verstellen.

• Einen Schuss auslösen.

• Die beiden Vorgänge 15 x wiederholen.

• Beginnend von der Fokus- Position des


Zielstrahls bis zur 0- Position des
Therapiestrahls (kleinster Schusspunkt) die
Zwischenräume zählen.

Jeder Zwischenraum repräsentiert Focusshift zu klein Gute Justierung


25 µm.
Zählt man die Zwischenräume, und
multipliziert die Zahl mit 25, erhält man
den Zahlenwert für den Offset.

Im Bild (1) sind 2 Zwischenräume


vorhanden.

• 2 x 25 µm = 50 µm

• Der Focusshift beträgt 50 µm. 1 2

• Sollwert ist: 150 µm Toleranz: ± 25 µm.

Korrektur:

• Die Kontermutter der Anschlagschraube


(3) lösen.

• Ist der Offset wie im Bild (1) zu klein, die


Anschlagschraube entgegen dem
Uhrzeigersinn drehen.

• Die Anschlagschraube mit der Mutter


kontern und zur Kontrolle die Messung
wiederholen. 3

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 16 von 37
Justierung der ANT- Stellung

• Den Focusshift- Schalter in die ANT- Position


stellen.

• Mit der Mikrometerschraube der


Fokusshiftvorrichtung den 4-Pkt- Zielstrahl auf
das Fotopapier fokussieren
(die Mikrometerschraube beim Fokussieren im
Uhrzeigersinn drehen).

• Einen Schuss auslösen.

• Die Mikrometerschraube um 100 µm im


Uhrzeigersinn verstellen.

• Einen Schuss auslösen.

• Den Vorgang 15 x wiederholen.

• Beginnend von der Fokus- Position des


Zielstrahls bis zur 0- Position des Therapiestrahls (kleinster Schusspunkt) die
Zwischenräume zählen.

Jeder Zwischenraum repräsentiert 25 µm. Focusshift zu klein Gute Justierung


Zählt man die Zwischenräume, und
multipliziert die Zahl mit 25, erhält man den
Zahlenwert zur Berechnung des Offset.
1 2
Beispiel:
Im Bild (1) sind 2 Zwischenräume
entstanden.

2 x 25 µm = 50 µm

Der Focusshift beträgt somit 50 µm.

Sollwert ist: 150 µm Toleranz: ± 25 µm.

Korrektur:
• Die Kontermutter der Anschlagschraube (3)
lösen.

• Ist der Offset wie im Bild (1) zu klein, die


Anschlagschraube entgegen dem
3
Uhrzeigersinn drehen.

• Die Anschlagschraube mit der Mutter


kontern und zur Kontrolle die Messung
wiederholen.

• Gehäusedeckel aufsetzen, anschrauben


und Focusshift- Schalter anbringen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 17 von 37
Ziellaser- LP austauschen

Ziellaser- LP wechseln
Achtung!
Die Ziellaserdiode ist elektrostatisch sensitiv. D.h. offene Kontakte der Leiterplatte dürfen nicht
berührt werden.

• Vorraussetzung für den Austausch ist ein


justierter Minilaser.
2
• Laserkopfabdeckung abnehmen. 3
1
• Stecker (1) ziehen.

• Beide Halteschrauben (2, 3) lösen und LP


abnehmen.

• Vorsicht:
Hinter der LP befindet sich ein Federdraht.
Nicht verlieren!

• Neue LP elektrisch anschließen, mit den


beiden Schrauben (2, 3) auf der
Ziellaserbaugruppe befestigen.
Schrauben nur leicht anlegen.

Koinzidenz von Zielstrahl und


Therapiestrahl überprüfen
• Schwarzes Fotopapier vor dem Haupt-
objektiv an der Kopfstütze befestigen.

• Vergrößerungswechsler auf 32 x einstellen.

• Den Spaltprojektor aus dem


Laserstrahlengang schwenken.

• Die Konsole einschalten und auf eine


geringe Intensitätsstufe einstellen. X
• Durch horizontales und vertikales leichtes Y
Kippen des Fotopapiers die Reflektionen
des Fotopapiers beseitigen.

• Am Display einen Einfachpuls einstellen,


die Pulsenergie auf den niedrigsten Wert
stellen und den Laser aktivieren.

• Mit dem 4- Pkt- Zielstrahl auf das


Fotopapier fokussieren und den Auslöser betätigen.

• Fokussierter Zielstrahl und Schussbild müssen übereinander liegen (Koinzidenz).

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 18 von 37
Ziellaserposition korrigieren

• Mit den Schrauben (2, 3) den Zielstrahl in


Y- und X- Richtung auf den Therapiestrahl
schieben.

Wird die Schraube (2) nach innen in


Richtung LP gedreht, bewegt sich der
Zielstrahl im Okularbild nach unten.

Wird die Schraube (3) nach innen in


Richtung LP gedreht, bewegt sich der
Zielstrahl im Okularbild nach links.

• Die LP mit den Schrauben (4, 5)


befestigen.

• Zur Überprüfung der Koinzidenz erneut einen Schuss auslösen.

Größe und Ausleuchtung der 4 Zielstrahlpunkte

• Transparentpapier (1) vor dem


Hauptobjektiv anbringen.

• Zielstrahlhelligkeit auf 10 stellen und


Raum abdunkeln. 1

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 19 von 37
Größe
Haben die projizierten 4 Zielstrahlpunkte nicht
die gleiche Größe, ist die 4-Loch- Blende zu
verschieben. X
2
• Die beiden Schrauben (1, 2) etwas lösen. 1
• Sind die Punkte (6, 7) zu groß, die Blende
in Pfeilrichtung (Y) bewegen.

• Sind die Punkte (7, 9) zu groß, die Blende


in Pfeilrichtung (X) bewegen.
Y
• Schrauben (1, 2) festziehen.

• Zielstrahlposition zum Therapiestrahl durch Abgabe eines Laserschusses auf das


Fotopapier überprüfen und ggfs. die Schrauben der Zielstrahl- LP lösen und mit den
Schrauben (11, 12) korrigieren (Klemmschrauben 5 lösen).

• Nochmals die Position der 4 Zielstrahlpunkte mit Hilfe des Transparentpapiers überprüfen.

Ausleuchtung
Die Ausleuchtung der 4 Zielstrahlpunkte muss gleich sein, sie kann mit den Schrauben (3, 4)
verbessert werden.
5 3
• Sind die Punkte 8 und 9 zu hell, die Schraube (3) lösen
und die Schraube (4) festziehen.
5
11
Achtung!
Die Schrauben vorsichtig bewegen, da leicht eine
ungewollte Verschiebung der Leiterplattenhalterung in 4
X- Richtung entstehen kann.
12

• Zur Fixierung der Position, mit der gelösten


Schraube die Leiterplatte kontern.

• Einstellung der maximalen Zielstrahlleistung


durchführen (siehe „Einstellung der maximalen
Zielstrahlleistung“).

• Aufnahme der Zielstrahltabelle durchführen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 20 von 37
Abbildung des Zielstrahls in der Schärfenebene
Die Spaltlampe gilt in der Gerätekonfiguration mit dem Laser als Basisgerät.
Somit muss der Zielstrahlfokus zum Spaltlampenfokus ausgerichtet werden.
Der Zielstrahl muss gemeinsam mit dem Spalt auf der Abbildungsebene scharf abgebildet sein.

• Eine Justierschablone an der Kopfstütze


anbringen und parallel zur Kopfstütze
ausrichten.

• Laser einschalten.

• 32- fache Vergrößerung am


Vergrößerungswechsler einstellen.

• Schmalen Spalt mit kleiner Blende und


geringer Beleuchtungsintensität einstellen.

• Die Okulare auf den eigenen Augenfehler korrigieren.

• Den Spaltprojektor etwa 45 grad nach links und rechts


schwenken.

• Durch die Okulare den auf die Projektionsebene


projizierten Spalt beobachten.

• Bewegt sich der Spalt horizontal nach links und rechts, die 45° 45°
Basis mit Hilfe des Joysticks solange in Richtung
Projektionsebene bewegen, bis der Spalt während des
Durchschwenkens des Spaltprojektors an einer Stelle
stehen bleibt.

• Die Basis mit der Schnellbremse klemmen.

• Den Zielstrahl mit geringer Intensitätsstufe einschalten.

• Der Zielstrahl muß als ein Punkt erkennbar


sein.
Sind 4 Punkte sichtbar, ist der Fokus des
Zielstrahl zu korrigieren.

• Ist eine Einschätzung schwierig, am


Mikroskoparm etwas drücken und ziehen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 21 von 37
• Die Schraube (1) etwas lösen und das
Objektiv mit Hilfe der Schraube auf oder ab
bewegen, bis der Zielstrahl scharf
erscheint bzw. sich die 4 Zielstrahlpunkte
zu einem vereinigt haben.

• Die Schraube festziehen und die


Zielstrahlschärfe kontrollieren.

• Achtung!
Nach der Veränderung des Fokus des 1
Zielstrahls ist die Justierung des Fokusshift
in POST – 0 – ANT zerstört.

• Eine Fokusshiftjustierung ist unbedingt


durchzuführen.

Position des Zielstrahls zum Spalt


Die Spaltlampe gilt in der Gerätekonfiguration mit dem Laser als Basisgerät.
Somit muss der Zielstrahl zur Spalt ausgerichtet werden.

Der Zielstrahl muss in Spaltmitte liegen.

• Eine Justierschablone an der Kopfstütze senkrecht


anbringen und parallel zur Kopfstütze ausrichten.

• Laser einschalten.
45° 45°
• 32- fache Vergrößerung am Vergrößerungswechsler
einstellen.

• Schmalen Spalt, kleine Blende und geringe


Beleuchtungsintensität einstellen.

• Die Okulare auf den eigenen Augenfehler korrigieren.

• Den Spaltprojektor etwa 45 grad nach links und rechts


schwenken.

• Durch die Okulare den auf die


Projektionsebene projizierten Spalt
beobachten. X
• Bewegt sich der Spalt horizontal nach links
und rechts, die Basis mit Hilfe des
Joysticks solange in Richtung Y
Projektionsebene bewegen, bis der Spalt
während des Durchschwenkens des
Spaltprojektors an einer Stelle stehen
bleibt.

• Die Basis mit der Schnellbremse klemmen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 22 von 37
Justierung Y- Richtung

• Die Schrauben (1, 2) lösen.

• Schraube (3) vorsichtig drehen.


1
• Liegt der Zielstrahl über dem Spalt, muß
die Schraube (3) im Uhrzeigersinn gedreht
werden. 3

• Schrauben (1, 2) festziehen.


2

Justierung X- Richtung

• Die Schrauben (4, 5) etwas lösen.

• In den Schlitz (6) hinter dem Langloch


einen Schraubendreher stecken und den 4 5
Schlitz mit dem Schraubendreher
(in Längsrichtung des Gerätes) bewegen.

• Befindet sich der Zielstrahl rechts vom


Spalt, muß der Schraubendreher in
Richtung Kopfstütze bewegt werden.

• Schrauben (4, 5) festziehen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 23 von 37
Austausch der Filterradgruppe

• Gehäusedeckel abnehmen.

• Klemmbügel (1, 2) nach oben schieben


und Kabel abziehen.
1 2
• Klemmbügel (3, 4) nach links schieben
und Kabel abziehen.

4
3

• Schrauben (5, 6) entfernen und


Baugruppe abnehmen.

• Neue Gruppe einsetzen.

• Die Kabelverbindung herstellen.

• Gerät einschalten und Funktion der


Attenuatorgruppe durch Anwählen
verschiedener Energiewerte testen.

Hinweis:
Der Test geschieht bereits nach dem
Einschalten während des Einschalttest
des Gerätes.
Kommt es zu keiner Fehlermeldung,
kann von der einwandfreien Funktion der
Gruppe ausgegangen werden.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 24 von 37
• Zum Prüfen des freien Durchgangs des
Therapielasers durch die Abschwächer,
den höchstem Energiewert bzw.
Filterstufe 22 (im Servicemode 1)
einstellen.

• Einen Streifen Fotopapier hinter das 2.


Abschwächerrad halten und einen
Schuss auslösen.

Es muß ein rundes Schussbild erkennbar


sein.

Intern- Extern- Abgleich

Die Kalibrierung (Intern- Extern- Abgleich) des Gerätes wird im Pulsmode I, II und III
durchgeführt.
Es wird die am Display angezeigten Energie mit der am Mikroskopobjektiv emittierten Energie
abgeglichen.
Im Pulsmode 1 wird der Abgleich am Potentiometer der Energiemessplatine durchgeführt.
Die Anzeigewerte von Puls 2 und 3 werden mit einem Software Korrekturfaktor abgeglichen.

• Sensor (LMP5) an der Kopfstütze vor dem


Ausgangsobjektiv des Mikroskops
anbringen.

• Das Powermeter auf eine Wellenlänge von


1064 nm einstellen.

• Den YAG III im aktiven Servicemode


einschalten, den Zielstrahl aktivieren und
auf der Sensorfläche abbilden.

• Den Zielstrahl so defokussieren,


dass die vier Zielstrahlpunkte in
einem Abstand von 8 bis 10 mm
abgebildet werden.

• Darauf achten, dass der Sensor


(LMP5) zwischen Fokus des
Zielstrahls und Ausgangsobjektiv
angebracht ist.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 25 von 37
• Im Servicemode 1 die Abschwächerstellung
22 (Transm. 100%) einstellen.

Pulsmode 1

• Pulsmode (Burst) 1 aktivieren.

• Schüsse auslösen und den am Powermeter


angezeigten Wert mit dem durch die
Energiemeßplatine ermittelten Wert
„Energy real“ vergleichen.

• Mit dem Potentiometer der Energiemeß-


platine den Wert (Energy emitted) am YAG-
Display so verändern, daß beide Werte
gleich sind.

Toleranz: ±10%

Potentiometerdrehung im Uhrzeigersinn vergrößert die Werte am YAG- Display.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 26 von 37
Pulsmode 2 und 3

• Pulsmode (Burst) 2 aktivieren.

• Schüsse auslösen und die am Powermeter angezeigten Werte mit denen durch die
Energiemeßplatine ermittelten Werte (Energy real) vergleichen.

• Den Fokus auf Correction factor setzen und mit dem Einstellrad den Wert am YAG- Display
solange verändern, bis beide Werte gleich sind.

Toleranz: ±10%

• Pulsmode (Burst) 3 aktivieren und die Bestimmung wiederholen.

• Im Servicemode 2 die Bestimmung der Komparatorwerte und Energieabschaltschwellen


durchführen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 27 von 37
Einstellung der maximalen Zielstrahlleistung

Die Zielstrahlhelligkeit wird für die maximale Stufe 10 eingestellt.


Für alle Leistungsstufen sind bereits Spannungswerte vorgegeben.

• Sensor (LM 2) an der Kopfstütze vor dem


Ausgangsobjektiv des Mikroskops
anbringen.

• Umlenkprisma aus dem Strahlengang


schwenken.

• Das Powermeter auf eine Wellenlänge von


670 nm einstellen.

• Den YAG III im aktiven Servicemode


einschalten, den Zielstrahl aktivieren und
auf der Sensorfläche defokussiert abbilden.

• Zielstrahlstufe auf 10 einstellen.

• Die abgegebene Leistung der


Zielstrahldiode kontrollieren.

Sollwert: 150 µW Toleranz: -30 µW

Die Messung im abgedunkelten Raum


vornehmen.
Zur Korrektur das Potentiometer benutzen.
Das Potentiometer nur entgegen dem
Uhrzeigersinn (*) drehen.

Drehung im Uhrzeigersinn hat die


Zerstörung der Laserdiode zur Folge.

• Aufnahme der Zielstrahltabelle (Record aim) im aktiven Servicemode II durchführen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 28 von 37
Bestimmung der Komparatorwerte und Energieabschaltschwellen

• Servicestecker stecken.

• Gerät einschalten.

• Während der Fortschrittbalken aktiv ist,


das Einstellrad drücken.

• Taste S activ drücken.

• Taste
S2 activ
drücken und damit in den Servicemode 2 springen.

• Mit den Pfeiltasten den Fokus auf

Record Threshold
stellen.

• Das Einstellrad drücken


und die Bestimmung der
Komparatorwerte und Abschaltschwellen
starten.

Ein Ablaufbalken wird sichtbar.


Ist der Ablaufbalken abgeschaltet und
das
ok
generiert, ist die Bestimmung beendet
und die Werte wurden gespeichert.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 29 von 37
Aufnahme der Zielstrahltabelle

• Servicestecker stecken.

• Gerät einschalten.

• Während der Fortschrittbalken aktiv ist,


das Einstellrad drücken.

• Die Taste S activ drücken.

• Taste
S2 activ
drücken und damit in den Servicemode 2 springen.

• Mit den Pfeiltasten den Fokus auf


Record Aim
stellen.

• Das Einstellrad drücken


und die Bestimmung der Kennlinie für die
Zielstrahlspannung aktivieren.

Wird das
ok
sichtbar, ist die Überprüfung beendet.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 30 von 37
Kalibrierung des Touchscreens

Mit dieser Kalibrierung werden nach Berührung der beiden vorgegebenen Positionen in X- und
Y- Richtung Spannungswerte festgelegt.

• Die Konsole öffnen.

• DIL- Schalter 2 auf der CPU umschalten.

• Gerät einschalten.
Auf dem blauen Bildschirm werden
nacheinander 2 Kreuze sichtbar.

• Die Kreuze berühren.

• Gerät ausschalten.

• Den DIL- Schalter 2 in die OFF- Stellung


bringen.

• Die Konsole schließen.

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 31 von 37
Zündplatine tauschen

Laserkopfabdeckung abnehmen
• Beide Schrauben (1) lösen.
1
• Schaltknopfabdeckung (2) abziehen und
dahinterliegende Schraube abschrauben.

• Schaltknopf abziehen.

• Haube nach oben abnehmen.


2
Auf Kabel achten, insbesondere beim
Wiederaufsetzen der Haube.

Zündplatine ausbauen
• 2 Blitzlampenkabel (3) abziehen. 3
6
• 2 Spannungsversorgungskabel (4)
abziehen.

An der betreffenden Klemme ist der


4
jeweilige Hebel nach hinten zu drücken.

• Stecker des Zündsignalkabels (5) ziehen.

• 2 Schrauben (6) abschrauben und 5


Zündplatine abnehmen.

Einbau
• Auf den korrekte Position der Kabel Weißes Kabel
achten! mit rotem Bund
am Minilaser

Weißes Kabel mit


schwarzem Bund
am Minilaser
Rotes Kabel

Blaues Kabel

Zündkabel

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 32 von 37
Austausch Laserkopf

Ausgehend von einer ordnungsgemäß justierten Spaltlampe ist es nach erfolgtem Austausch
des Laserkopfes erforderlich, die Lage des Zielstrahlfokus zur Spaltlampenbrennebene zu
überprüfen und nachzujustieren.
Im Anschluss an die Nachjustage des Zielstrahles muss die Fokusshift-Einstellung überprüft
und bei Abweichungen nachjustiert werden.

Austausch
• Einstellknopf (1) abnehmen, Schrauben (2)
lösen und Laserkopfabdeckung abziehen.
2

• Die 4 Befestigungsschrauben (3) beidseitig


am Laserkopf lösen und den Laserkopf
vom Mikroskop abnehmen.

• Den Ersatzlaserkopf aufsetzen und die 4


Schrauben (3) leicht festziehen.
3

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 33 von 37
• Eine Fokussierschablone an der Kopfstütze
anbringen und parallel zur Kopfstütze
ausrichten.

• Spaltbeleuchtung einschalten, einen


schmalen Spalt einstellen und den Spalt
auf die Fokusebene fokussieren.

• Den Zielstrahl aktivieren.

• Den gesamten Laserkopf so verschieben,


dass der Zielstahl möglichst in der
Spaltmitte liegt.

• Die vier Halteschrauben des Laserkopfes


festziehen.

• Die Spaltbeleuchtung abschalten.

• Überprüfen, ob der Zielstrahl scharf


abgebildet wird.

• Ist keine exakte Aussage möglich, kann zur


besseren Beurteilung etwas am
Mikroskoparm gezogen oder gedrückt
werden.

Justierung
Ist eine Unschärfe festgestellt worden:
• Die Klemmschraube (1) für das
Zielstrahlobjektiv etwas lösen und mit
dieser Schraube das Objektiv vertikal
schieben, bis der Zielstrahl auf der
Fokusebene scharf abgebildet wird.
1
• Schraube (1) festziehen.

Folgende Überprüfungen und Justierungen müssen nach diesem Austausch durchgeführt


werden:
• Bestimmung der Komparatorwerte und Energieabschaltschwellen
• Justierung des Fokusshift
• Intern- Extern- Abgleich
• Überprüfung der maximalen Zielstrahlleistung
• Aufnahme der Zielstrahltabelle
• Koinzidenz von Spalt und Zielstrahl

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 34 von 37
Konsole

Konsole demontieren
Konsole öffnen
• 4 Schrauben (1) lösen.

• Displaywinkel (2) abheben.


2

1
1

Displaywinkel trennen
• Verbindungskabel (3) des Displaywinkels
ziehen. 4

CPU abnehmen
• Vier Schrauben (4) lösen und Leiterplatte
nach oben vom 120- poligen Stecker lösen.
3

Systemsteuerung abnehmen
• Verbindungskabel (5) entfernen.

• 4 Schrauben (6) lösen und Abdeckblech


abnehmen.

5 6

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 35 von 37
• 2 Schrauben (1) lösen.

• 5 Muttern (2) mit LEMO- Schlüssel


abschrauben. 1

• System- LP abnehmen.

• Beim Zusammenbau auf die Farben der


Unterlegscheiben achten!
rot / red gelb / yellow blau / blue

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 36 von 37
Displaywinkel demontieren

Konsole öffnen
• 4 Schrauben (1) lösen.

• Displaywinkel (2) abheben. 2

1
1

Displaywinkel trennen
• Verbindungskabel (3) des Displaywinkels
ziehen.

DCU demontieren
• Verbindungskabel (3) vom Stecker abziehen.

• Kabel (4) für das Einstellrad und NOT- AUS


ziehen. 5
7

• Kabel (5) für Spannungsversorgung ziehen.

• Kabel (6) für Touchscreen ziehen. 8


8
• Kabel (7) für Farbdisplay ziehen.

• 4 Schrauben (8) abschrauben und DCU


abnehmen.
6 3 4

Reparatur- und Justieranweisung Ausgabe: 2006-03-13


SM-30-6022-A4-de Ersatz für Ausgabe: 14.07.2004 Seite 37 von 37