Sie sind auf Seite 1von 23

Ausgabe 216 | April 2020

Bei uns
Die Stadt Regensburg informiert

Regensburg
hat gewählt
Gertrud Maltz-
Schwarzfischer wird
Oberbürgermeisterin

Unsichtbare
Gefahr
Die Corona-Krise
hält die Stadt in
Atem

StadtMenschen
Marvin Materna
leitet den Kinderhort
Lessingstraße

Nachhaltiger
Bauschutt
Eine Fundgrube
der besonderen Art
#

GANESHA

Baumbestattung
#
Naturnahe Bestattung im
INDISCHE SPEZIALITÄTEN
Jeden Sonntag Schmankerl- Maximilianstraße 23 Herzen von Regensburg
buffet von 11.30 – 16.00 Uhr 93047 Regensburg g
un
all you can eat pro Pers.: 9.90 € 09 41 /5 86 19 94 c hn
e *
Öffnungszeiten: 11.30 – 24.00 Uhr e R ge
Durchgehend warme Küche a mt nzeilung)
s r A bho
ge
Mittagsmenü ab € 5.50
Mo.-Sa. (außer Feiertags) I h re dieseSelbsthat am stag
f
au gabeauch be*gilt nund Sagebote
i ic m Friedenstraße 12
von 11.30 – 17.00 Uhr
% b Tel.: 0941 59202 20
20 bei A
( ag A n
it
P Parkhaus Dachauplatz r
und Peterstor # Fre nd fü
u
# ww
w ww.evangelischer-zentralfriedhof.de

Impressum
Herausgeber: Stadt Regensburg,
Abteilung Presse- und Öffentlich-
keitsarbeit,
Rathausplatz 1, 93047 Regensburg
Für den Inhalt verantwortlich, so-
weit kein Verfasser genannt ist:
Juliane von Roenne-Styra; Das Amt für Jugend und Familie sucht ab sofort
Redaktion: Dagmar Obermeier-
Kundel, Katrin Butz, Kristina Kraus,
Claudia Biermann, Tatjana Setz
Fotos und Repros (falls nicht an- Vollzeitpflegeeltern
ders genannt):
Peter Ferstl, Stefan Effenhauser
Druck: Mittelbayerisches Druck- Die Stadt Regensburg will benachteiligten Kindern ein Zuhause in
zentrum GmbH & Co.KG, Pflegefamilien bieten.
Rathenaustraße 11,
93055 Regensburg Voraussetzungen für Pflegeeltern:
Akquisition & Vermarktung: • Bereitschaft, Kindern ein Zuhause zu bieten, deren Eltern
Mittelbayerische Werbegesell- über einen längeren Zeitraum oder dauerhaft für die Erziehung
schaft KG, und Versorgung ihres Kindes ausfallen
Roland Schmidt, Tel. 207-479 • ausreichende, kindgerechte Räumlichkeiten
Verantwortlich für den Anzeigen- • in der Regel eine Altersgrenze von 45 Jahren
inhalt: Franz-Xaver Scheuerer
Gestaltung: Shana Ziegler Das Amt für Jugend und Familie bereitet Sie auf diese Aufgabe vor,
steht jederzeit fachlich beratend und begleitend zur Verfügung und
bietet Ihnen ein monatliches Pflegegeld.
Die nächste Bitte senden Sie einen kurzen Lebenslauf an das
Bei uns-Ausgabe Amt für Jugend und Familie, Pflegekinderdienst,
Richard-Wagner-Str. 20, 93055 Regensburg.
erscheint am
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Verena Deubler,
29. Mai 2020 Tel. 0941/507-4513, E-Mail: deubler.verena@regensburg.de

AS B Re ge ns bu rg gG m bH
Wir helfen hier und jetzt.

Ob Arzttermin oder Cafébesuch,


wir bringen Sie sicher ans Ziel.
Fahrdienst-Hotline: 09 41 - 79 81 03
Internet: www.asb-regensburg.de
Arbeiter-Samariter-Bund
Regensburg gGmbH

02 BEI UNS
Liebe Leserinnen, liebe Leser, Inhalt
KURZ & KNAPP

d
ie Corona-Pandemie hat unser Leben innerhalb weniger 04 Aktuelle Meldungen und Termine aus der
Wochen von Grund auf verändert. Auch an dieser Bei Stadtverwaltung
uns können Sie sehen, dass momentan in der Arbeits-
welt einiges anders läuft als sonst: aus organisatori- STANDPUNKT
schen Gründen konnte die Druckerei die Seiten nämlich diesmal 05 Ein dringender Appell von Bürgermeisterin Gertrud
weder wie gewohnt beschneiden noch heften. Dass die Ausgabe ei- Maltz-Schwarzfischer in Zeiten von Corona
ne Woche später erscheint, als es eigentlich üblich gewesen wäre –
also Anfang April statt Ende März – ist allerdings nicht COVID-19
NACHGEFRAGT
geschuldet, sondern dem Thema, von dem wir eigentlich dachten,
dass es in diesen Wochen sämtliche Schlagzeilen beherrschen und 08 Rechts- und Regionalreferent Dr. Walter Boeckh
über Corona in Regensburg
alle anderen Nachrichten in den Hintergrund drängen würde: der
16 Interview: Gemeinsam stark für eine Stadtbahn in
Kommunalwahl. Nach dem spannenden Wahlabend am 15. März
Regensburg
kam es zwei Wochen später in Regensburg zur nicht minder span-
nenden Stichwahl um das Amt der Oberbürgermeisterin. Um auch
dieses Ergebnis noch berücksichtigen zu können, haben wir den Er- NAH DRAN
scheinungstermin der Bei uns ausnahmsweise verschoben. Mittler- 06 Regensburg hat gewählt: Gertrud Maltz-Schwarzfi-
weile steht fest: Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat gewonnen und scher ist unsere neue Oberbürgermeisterin
wird für die kommenden sechs Jahre Regensburgs Oberbürger- 19 StadtMenschen: Marvin Materna leitet den
meisterin sein. Wir gratulieren herzlich! Unsere vollständige Be- Kinderhort Lessingstraße
richterstattung zur Kommunalwahl finden Sie ab Seite 6.
Am Thema Corona kommen wir natürlich auch inhaltlich nicht vor- SEHENSWERT
bei. Was die Stadtverwaltung tut und was jeder Einzelne tun kann,
12 Die Kreuzschule öffnet ihre Pforten
damit wir gut durch diese Krise kommen, lesen Sie im Standpunkt
14 Bauschutt als zertifizierter Ersatzbaustoff
von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und im Inter-
view mit Rechts- und Regionalreferent Dr. Walter Boeckh. Bei die-
sem Interview – wie bei allen anderen Beiträgen in diesem Heft üb- MERK-WÜRDIG
rigens auch – bitten wir um Verständnis. Abgesehen von den Nach- 18 Stadtteil-Serie: Konradsiedlung-Wutzlhofen
trägen zur Kommunalwahl war unser Redaktionsschluss die letzte
Märzwoche. Sollten sich danach noch Änderungen ergeben haben
MITMACHEN UND GEWINNEN
– und angesichts dessen, wie sich die Ereignisse in den letzten Wo-
23 Rätselecke
chen überschlagen haben, ist das nicht unwahrscheinlich – konn-
ten wir diese nicht mehr berücksichtigen.
Immer auf dem neuesten Stand sind wir dagegen in unserer On-
line-Ausgabe. Unter www.regensburg.de/507 finden Sie wie im-
mer alle Themen aus diesem Heft und noch viel mehr. Und wenn
Sie unseren Newsletter abonnieren, liefern wir Ihnen die neuesten
Nachrichten aus der Stadtverwaltung einmal im Monat direkt in
Unser Titelbild zeigt eine Fundgrube der besonderen Art.
Ihr E-Mail-Postfach. Interessantes über nachhaltigen Bauschutt finden Sie ab
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Seite 14

Ihr Bei uns-Redaktionsteam

An dieser Bei uns-Ausgabe haben mitgewirkt (von links): Claudia Biermann, Stefan Effenhauser, Katrin Butz, Kristina Kraus, Tatjana Setz, Peter Ferstl,
Dagmar Obermeier-Kundel und Juliane von Roenne-Styra.

BEI UNS 03
REGENSBURG KURZ & KNAPP
Zum Mitmachen

Geld für Klimaschützer


Die Stadt Regensburg lobt aktuell
zwei Preise für Klimaschützer aus. Der
Umweltpreis wird für besondere Ver-
dienste und vorbildliche Leistungen
zum Natur- und Umweltschutz verlie-
hen. Bis zum 30. April 2020 können
sich Einzelpersonen, Privatinitiativen,
Schulen, Kindergärten, Vereine und
Unternehmen bewerben. Auch für
den Regensburger Klimapreis ist eine
Anmeldung für Privatleute bis 20. Ap-
ril möglich: Wer sein Haus nach ener-
getischen Kriterien errichtet oder sa-
niert, bzw. zu Hause oder beim The-
ma Mobilität besonders auf Energie- Û Beispiel für einen autonomen Bus, hier aus der Stadt Bern Foto: das Stadtwerk.Mobilität
einsparung geachtet hat, kann in drei
Kategorien mitmachen und einen von Testlauf: Autonomer Kleinbus für den Gewerbepark
mehreren Preisen im Gesamtwert
von über 4 000 Euro gewinnen. Im Rahmen eines zweijährigen Pilotpro- sollen zwar durchgängig selbstständig fah-
jekts werden voraussichtlich ab Oktober ren, nichtsdestotrotz wird immer eine Be-
zwei autonome Kleinbusse, sogenannte gleitperson im Fahrzeug sein, die jederzeit
Peoplemover, durch den Gewerbepark Re- manuell eingreifen könnte.
gensburg fahren. Die Nutzung der automa- Mit der positiven Entscheidung des Stadt-
tisierten Fahrzeuge soll solange für die rats können nun die einzusetzenden Fahr-
Fahrgäste kostenlos sein. zeuge beschafft werden. Nach deren Zulas-
Am 20. Februar hat der Stadtrat grünes sung und der Genehmigung der Strecke
Licht für das gemeinsame Pilotprojekt von durch die Regierung der Oberpfalz ist ein
Stadt Regensburg, das Stadtwerk.Mobilität vierwöchiger Testbetrieb (ohne Fahrgäste)
und Gewerbepark gegeben. Die Fahrzeuge ab September 2020 geplant.

Wissen für Vereine


Neuer Jugendbeirat redet mit
Die VereinsAkademie hilft allen eh-
renamtlich Tätigen bei der professio- 21 Jugendliche, elf Mädchen und zehn Jun- das kommunale Jugendparlament zu wäh-
nellen Organisation ihres Engage- gen, bilden für die nächsten zwei Jahre ge- len. Insgesamt wurden 1 394 Stimmzettel
ments. In zehn Workshops erhalten meinsam mit vier Mitgliedern des Stadtju- für insgesamt 43 Kandidaten im gleichen
Vereinsvertreter umfassende Kennt- gendrings den neuen Jugendbeirat der Alter wie die Wahlberechtigten abgegeben.
nisse zu den Themen Akquise und Stadt Regensburg. Das Gremium wurde In einem Rückblick stellten die bisherigen
Marketing, Versicherungen, Finanz- 2020 bereits zum dritten Mal gewählt und Vorsitzenden bereits Erreichtes vor: Der Ju-
recht sowie Datenschutz und Urhe- nimmt im April seine Tätigkeit auf. Der Ju- gendbeirat konnte seine Wünsche zur Neu-
berrecht. Die VereinsAkademie ist ein gendbeirat repräsentiert die jüngsten Bür- gestaltung der Jahninsel einbringen und
Kooperationsprojekt der Stadt Re- gerinnen und Bürger der Stadt. Sein Ziel ist war bei der Diskussion um ein drohendes
gensburg, der Katholischen Erwach- es, die Bedürfnisse und Interessen von Kin- Alkoholverbot auf der Insel ein wichtiger
senenbildung, von WAGNER WISSEN dern und Jugendlichen besser in die Arbeit Partner – auch in öffentlichen Gesprächs-
FÜR MORGEN, der Freiwilligenagen- des Stadtrates einzubringen und die Stadt- runden. Außerdem veranstaltete der Ju-
tur des Paritätischen Wohlfahrtsver- gesellschaft und die Verwaltung für die gendbeirat zwei Ü18-Partys im Heart-Club,
bands und der M|Akademie. Themen Kinder-, Jugend- und Familien- deren Erlös sozialen Zwecken gespendet
freundlichkeit sowie UN-Kinderrechte zu wurde, sowie die „Ballerbude“, ein Format,
Noch mehr kurze Meldungen sensibilisieren. bei dem sich junge Künstlerinnen und
finden Sie auf regensburg 507 unter: 4 328 wahlberechtigte Regensburgerinnen Künstler im Jugendzentrum W1 präsentie-
www.regensburg.de/regensburg-507/ und Regensburger zwischen 14 und 17 Jah- ren konnten und an verschiedenen Work-
kurz-knapp. ren waren aufgerufen, ihre Favoriten für shops teilnahmen.

04 BEI UNS KURZ & KNAPP


Virtueller
STANDPUNKT Veranstaltungskalender
Auch wenn uns die Corona-Pandemie
In dieser Rubrik äußern sich regelmäßig unsere Bürgermeister, Referenten
zwingt, unsere Bildungseinrichtungen
oder Amtsleiter zu einem wichtigen Thema oder einem besonderen Anlie- geschlossen zu halten und keine Ver-
gen. Diesmal wendet sich Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer in anstaltungen durchzuführen, muss es
Zeiten von Corona mit einem eindringlichen Appell an unsere Leserinnen zuhause nicht langweilig werden. Le-
und Leser. sen, Musik oder Filme streamen und
(Weiter-)Lernen ist von zu Hause aus
gefahrlos möglich – über das Online-
Liebe Regensburgerinnen konzentrieren: Auf Mitmensch- Angebot unserer Stadtbüchereien und
und Regensburger, lichkeit, Hilfsbereitschaft und der Volkshochschule. Besonders krea-
wir alle sind daran gewöhnt, Empathie! Auf ein gutes Mitein- tiv: Unser städtisches Theater.
dass unser Gemeinwesen funk- ander, das in unserer Gesell-
tioniert. Wir vertrauen darauf, schaft etwas ins Hintertreffen
dass wir stets all das einkaufen geraten ist. Jetzt endlich lernen
können, was wir benötigen. sich manche Nachbarn kennen, Stadtbücherei: Online lesen
Dass wir unsere Wohnungen zu neue Freundschaften entstehen, E-Bücher, Zeitungen und Zeitschriften
jedem beliebigen Zeitpunkt Netzwerke werden geknüpft. sowie Hörbücher, Musik und Videos
verlassen können, zur Arbeit Viele Omas und Opas entdecken können von unseren Kunden in der
gehen, unseren Hobbys nach- begeistert bisher ungenutzte Onleihe überall und jederzeit ausge-
kommen, Freunde und Ver- technische Möglichkeiten: Im liehen werden. Im Übrigen gibt es
wandte besuchen, im Restau- Videochat mit den entfernten dort auch Lernmaterialien für Schüler.
rant essen, ins Theater oder Kino gehen und Kindern und Enkelkindern zu sprechen, sorgt
abends im Club tanzen. trotz räumlicher Distanz für Teilhabe und be- Audios streamen
All das ist auf einmal anders. Die Einschrän- reitet Freude.
Mit Freegal Music können Sie pro Tag
kungen, die inzwischen in fast allen Ländern Zusammen können wir die Krise überwinden! drei Stunden lang kostenlos Musik hö-
dieser Erde unseren Alltag kennzeichnen, ka- Indem wir uns alle einschränken, können wir ren. Rund 15 Millionen Songs und über
men schleichend, genau wie das Virus. Wir al- ein funktionierendes Gesundheitssystem, ei- 40 000 Musikvideos aus allen Genres
le konnten sie noch gut ignorieren, als sie nur ne ausreichende Versorgung und unser aller warten auf Sie.
die Gegend um das chinesische Wuhan be- Sicherheit auch weiterhin gewährleisten. Wo-
troffen haben. Wir haben sie mit Sorge be- rauf es jetzt ankommt, sind Disziplin und Soli-
darität. Stärkere müssen Schwächeren helfen, Die Angebote der Stadtbücherei fin-
trachtet, als das Corona-Virus Italien überroll-
weniger Gefährdete zum Schutz von Risiko- den Sie hier: www.regensburg.de/
te. Dann haben wir mit Fassungslosigkeit fest-
gruppen auf liebgewordene Annehmlichkei- leben/bildung-u-wissenschaft/
gestellt, dass Deutschland, ja, dass die ganze
ten verzichten. Wer kann, bietet anderen sei- stadtbuecherei/angebote/ebibliothek
Welt nicht verschont bleibt vor stetig wach-
senden Infektionszahlen und vor den Konse- ne Unterstützung an. Hilfebörsen gibt es in
quenzen, die wir dringend ziehen müssen, die Regensburg erfreulicherweise bereits viele, VHS
uns aber alle in unserer Freiheit drastisch ein- bei der Stadt wie bei privaten Initiativen. Auch die Volkshochschule macht Pau-
schränken – und dies vielleicht sogar noch Mein Dank gilt allen, die in diesen Tagen dafür se; lernen können Sie trotzdem - mit
weiter tun werden. sorgen, dass unser Leben trotz aller Einschrän- Webinaren, Livestreams oder Lern-
Wir alle müssen uns dieser Herausforderung kungen weitergeht: Ärzten, Pflegepersonal, Si- plattformen wie der vhs.cloud oder
stellen! Die ganze Welt, der gesamte Staat, je- cherheitskräften und all denen, die trotz dem vhs-Lernportal. Eine gute Mög-
de einzelne Kommune, die Wirtschaft und je- schwieriger Umstände eine funktionierende lichkeit zur Weiterbildung sind Webi-
der Einzelne. Wir haben keine andere Wahl. Infrastruktur sicherstellen – wie zum Beispiel nare am heimischen Rechner – zum
Wir müssen lernen, uns vor dem Virus zu unsere Verkäuferinnen, Postboten oder Müll- Beispiel im Bereich Betriebswirtschaft.
schützen und darüber hinaus mit einer über männer. Am 21. April erwartet Sie außerdem
uns schwebenden Ungewissheit zu leben: Niemand kann die weitere Entwicklung wirk- um 19 Uhr ein Live-Stream zum The-
Momentan kann sich jeden Tag etwas ändern. lich vorhersehen. Ich möchte Ihnen aber versi- ma „Mit Messer und Gabel das Klima
Das erfordert permanente Anpassung und chern, dass wir alle das Menschenmögliche retten“. Mehr Informationen zu den
fällt vielen von uns sicher nicht leicht. Doch dafür tun, die derzeitige Situation so schnell Angeboten der VHS finden Sie hier:
wir müssen jetzt jeden Tag aufs Neue reagie- und so gut wie möglich zu bewältigen. Das www.vhs-regensburg.de.
ren, wir müssen unter Umständen bei eben gilt für die Gesundheitsvorsorge genauso wie
erst getroffenen Regelungen nochmals nach- für die gravierenden wirtschaftlichen Auswir- Theater Regensburg
justieren. Im besten Fall gelingt es uns, proak- kungen, die diese Krise sicherlich haben wird.
Eine Lesung oder eine Opern-Urauf-
tiv zu handeln, um das Schlimmste zu vermei- Aber ich bin mir auch sicher: Wenn wir alle ge- führung gemütlich zuhause anschau-
den und die Lage zu verbessern. Doch vor al- meinsam an einem Strang ziehen, werden wir en? Unser Theater hat viele Ideen, Ih-
lem muss auch jeder Einzelne durch vernünf- – wird unser Gemeinwesen – daraus gestärkt nen die Zeit zu vertreiben. Oder ken-
tiges Verhalten dazu beitragen! hervorgehen. nen Sie etwa schon den BLOG „Aus
Die nächsten Wochen werden für uns alle kei- Bleiben Sie gesund! der geschlossenen Anstalt“? Lesen Sie
ne einfache Zeit, aber diese Phase birgt auch mal rein unter: www.theater-regens-
die Chance, dass wir uns auf das Wesentliche Ihre Gertrud Maltz-Schwarzfischer burg.de.

KURZ & KNAPP BEI UNS 05


Û Es handelt sich um vorläufige Wahlergebnisse. Sie unterliegen ausnahmslos dem Vorbehalt der Feststellung der abschließenden Wahlergebnisse durch
den Stadtwahlausschuss. * Vergleichswerte zur letzten Stadtratswahl 2014

Kommunalwahl 2020

Regensburg hat gewählt


Dagmar Obermeier-Kundel und Claudia Biermann

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben auch die Kommunalwahlen in Regensburg überschattet. Nachdem es im
ersten Wahldurchgang noch keine Entscheidung gab, wer die neue Oberbürgermeisterin wird, musste am 29. März
2020 eine Stichwahl erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand diese ausschließlich als Briefwahl statt. In die-
sem Zweierduell setzte sich Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) mit 50,7 Prozent knapp gegen ihre Mitbewerberin
Dr. Astrid Freudenstein (CSU) durch. Die neue Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer sitzt ab 1. Mai
2020 einem stark veränderten Stadtrat vor: Dieser ist bunter als bisher.

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen am 15. März 2020

Û Es handelt sich um vorläufige Ergebnisse. Sie unterliegen ausnahmslos dem Vorbehalt der Feststellung der abschließenden Wahlergebnisse durch den
Stadtausschuss. *Vergleichswerte zur letzten Stadtratswahl 2014

06 BEI UNS NAH DRAN


Z ur Vorbeugung potenzieller Corona-
Infektionen war bereits die große
Wahlveranstaltung, auf der am Abend des
15. März 2020 die Ergebnisse öffentlich
präsentiert werden sollten, abgesagt wor-
den. Daher gab es keine jubelnden An-
hänger, keine Umarmungen, keine Küss-
chen für die Kandidatinnen und Kandida-
ten: Die städtische Wahlinfoveranstal-
tung, die zum ersten Mal im Marinafo-
rum ausgerichtet wurde, fiel im Jahr 2020
sehr nüchtern aus. Nur die OB-Kandida-
ten mit jeweils zwei Stadtratskandidaten
sowie ausgewählte Medienvertreter wa-
ren zugelassen, um das von der Stadt aus
Infektionsschutzgründen vorgegebene
Veranstaltungslimit von 100 Teilnehme-
rinnen und Teilnehmern nicht zu über-
schreiten.
Da sich die Ausgangsbeschränkungen Û Strahlende Siegerin: Gertrud Maltz-Schwarzfischer leitet in Zukunft als Oberbürgermeisterin die
zum Zeitpunkt der Stichwahl nochmals Geschicke der Stadt Regensburg
verschärft hatten, entfiel eine Wahlveran-
staltung anlässlich der Stichwahl dann musste die SPD hinnehmen: Sie kommt Erster Wahldurchgang ging
komplett. Das öffentliche Bekanntgeben nur noch auf sechs Mandate. Freie Wäh- an Freudenstein
des Ergebnisses wurde auf die städtische ler, FDP, ödp und CSB haben die Zahl ihrer Im ersten Wahldurchgang am 15. März
Homepage verlegt. Sitze gleich halten können. Die LINKE ist 2020 hatte noch die Christsoziale Freu-
noch mit einem Sitz vertreten. denstein vorne gelegen. Sie errang 29,50
Bunter Prozent. Bürgermeisterin Gertrud Maltz-
Stadtrat Maltz-Schwarzfischer leitet Schwarzfischer (SPD) folgte ihr auf dem
Im ersten Durchgang lag die Wahlbeteili-
in Zukunft die Stadt zweiten Platz mit 22,15 Prozent. Der vor-
gung bei fast 53 Prozent, damit gingen Regensburgs Sozialbürgermeisterin Ger- läufig vom Dienst suspendierte Oberbür-
mehr Bürgerinnen und Bürger zur Wahl trud Maltz-Schwarzfischer (SPD) hat in germeister Joachim Wolbergs (ehemals
als vor sechs Jahren. Vielleicht den beson- den vergangenen drei Jahren zusätzlich SPD), der mit dem Verein Brücke erneut
deren Umständen geschuldet, hatten sich den vorläufig vom Dienst suspendierten kandidiert hatte, kam mit 17,71 Prozent
bereits im Vorfeld 30 Prozent der rund Oberbürgermeister Joachim Wolbergs auf Rang drei. Der Kandidat der Grünen,
115 000 Wahlberechtigten für die Brief- vertreten. Ab 1. Mai 2020 wird sie nun Stefan Christoph, erreichte mit 14,41 Pro-
wahl entschieden. auch offiziell das Amt der Oberbürger- zent den vierten Platz.
Mit zwölf Listen für den Stadtrat hatten meisterin bekleiden. Das Ergebnis freut
die Wählerinnen und Wähler diesmal viel die Sozialdemokratin sehr: „Ich bin glück- Auszählung unter besonderen
Auswahl und nutzten diese auch: Von je- lich, dass mir die Regensburgerinnen und Bedingungen
der Liste haben es Vertreter ins Stadtpar- Regensburger ihr Vertrauen ausgespro-
chen haben! Hinter uns liegen drei her- Das offizielle Ergebnis der OB-Stichwahl
lament geschafft. Damit wird der Stadtrat
ausfordernde Jahre, die wir gut gemeis- vom 29. März 2020 wurde aufgrund der
bunter als bisher. Die 50 Plätze teilen sich
wie folgt auf: tert haben. Mein Ergebnis zeigt, dass die Infektionsgefahr durch das Corona-Virus
Wählerinnen und Wähler das auch so se- erstmals nicht in einer öffentlichen Ver-
Stärkste Fraktion ist die CSU mit 25,69
hen. Ich bedanke mich bei allen für ihr anstaltung bekannt gegeben, sondern auf
Prozent und 13 Sitzen, gefolgt von den
Vertrauen und bin froh, mich in den der Homepage der Stadt Regensburg.
Grünen mit 21,70 Prozent. SPD und Brü-
nächsten sechs Jahren zum Wohle dieser Auch das Auszählen des Ergebnisses wur-
cke liegen mit etwas über zwölf Prozent
ungefähr gleichauf. Neu im Regensburger wunderbaren Stadt einsetzen zu dürfen. de später begonnen und dauerte länger
Stadtrat ist jeweils ein Vertreter von Die Herausforderungen gibt es genug – wie als sonst, denn die Zahl der Wahlhelfer
PARTEI und der Liste Ribisl, die AfD erhält wir jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie wurde wegen der vorgeschriebenen Ab-
zwei Sitze. Den mit Abstand stärksten Ge- leidvoll erfahren müssen. Als legitimierte standsregeln stark eingeschränkt. Aus-
winn konnten die Grünen erzielen, sie Oberbürgermeisterin werde ich in Zu- schließlich städtische Mitarbeiterinnen
konnten die Zahl ihrer Sitze mehr als ver- kunft noch mehr eigene Akzente setzen und Mitarbeiter waren dafür eingesetzt
doppeln auf nunmehr elf. Die neugegrün- können. Darauf freue ich mich sehr!“ Ihre worden, um externe Wahlhelfer nicht der
dete Brücke kann mit sechs Sitzen in den Mitbewerberin Dr. Astrid Freudenstein Gefahr einer potentiellen Ansteckung
Stadtrat einziehen. Die höchsten Verluste (CSU) kam auf 49,3 Prozent. auszusetzen.

NAH DRAN BEI UNS 07


Û Gähnende Leere, trotz strahlendem Sonnenschein – so präsentieren sich dieser Tage die Regensburger Spielplätze Foto: Dagmar Obermeier-Kundel

Rechts- und Regionalreferent Dr. Walter Boeckh über Corona in Regensburg:

„Die unsichtbare Gefahr sitzt


immer im Hinterkopf“
Interview: Kristina Kraus

Es ist ein bizarres Szenario, das sich derzeit in Regensburg und ganz
Deutschland bietet: Innerhalb kürzester Zeit hat das sogenannte Corona-Vi-
rus das öffentliche Leben quasi zum Erliegen gebracht. Wo sonst die ersten
Frühlingstemperaturen im Café genossen werden, ist nun alles verrammelt.
Spielplätze sind gesperrt, Geschäfte haben zu und seit der verhängten Aus-
gangsbeschränkung dürfen die Menschen ihre Häuser und Wohnungen nur
noch unter Auflagen verlassen. Eine Situation, die auch für die Stadtverwal-
tung alles andere als alltäglich ist. Rechts- und Regionalreferent Dr. Walter
Boeckh erklärt, wie es derzeit hinter den Kulissen der Stadt Regensburg aus-
sieht und wie die Verwaltung in solch einem Katastrophenfall handelt.

Herr Dr. Boeckh, haben Sie in Ihrer Laufbahn anderes in der Stadt Regensburg. Natür-
schon einmal eine vergleichbare Situation er- lich steht eine Verwaltung immer wieder
lebt? vor großen Herausforderungen, aber ich
Nein, das haben weder ich noch jemand glaube, derartige Eingriffe in das öffentli- Û Dr. Walter Boeckh

08 BEI UNS NACHGEFRAGT


che Leben gab es in Deutschland seit dem oder bestimmte soziale Leistungen, und nen und Bürger koordiniert, sowie die
Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Es macht Dinge, die in diesen besonderen Zeiten Führungsgruppe Katastrophenschutz
keinen Spaß, solche massiven Beschrän- vorübergehend wegfallen oder verscho- (FüGK), deren Aufgaben sich nach der
kungen für das Leben und die Freiheit der ben werden können. Feststellung des Katastrophenfalls durch
Menschen durchsetzen zu müssen – aber den Freistaat Bayern aus dem Bayeri-
alle Bürgerinnen und Bürger sollten die schen Katastrophenschutzgesetz ergeben.
Welche Aufgaben haben die Krisenstäbe?
unsichtbare Gefahr immer im Hinterkopf
Es gibt aktuell drei regelmäßig tagende Der Pandemiestab für die Stadtverwal-
haben und wissen, dass der Staat und die
Krisenstäbe bei der Stadtverwaltung, die tung wird von Verwaltungs- und Perso-
Stadt so handeln müssen, um die Aus-
wiederum in teils engem Kontakt mit nalreferent Karl Eckert geleitet. Im Stab
breitung des Virus so weit wie irgend
dem Gesundheitsamt, dem Universitäts- sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
möglich einzudämmen oder wenigstens
zu verlangsamen. klinikum und weiteren Behörden und aus den Bereichen Personal, Organisati-
Verbänden stehen: einen internen Pande- on, Interne Kommunikation, Arbeits-
miestab, der sicherstellen soll, dass die schutz, Personalvertretung, FüGK, Ge-
Noch vor wenigen Wochen war Corona nichts
Stadtverwaltung handlungsfähig bleibt, sundheitsmanagement und eine Be-
als ein gefährliches Virus im fernen China.
einen referats- und direktoriumsüber- triebsärztin vertreten. Der Pandemiestab
Wann hat die Stadt Regensburg angefangen,
greifenden Krisenstab, der die Maßnah- diskutiert und beschließt Maßnahmen
Maßnahmen zu ergreifen?
men der Stadt zum Schutz der Bürgerin- und Regelungen, um unsere rund 3 600
Natürlich haben wir schon seit Januar die
Situation in China genau beobachtet. Es
war absehbar, dass das Virus COVID-19
früher oder später auch nach Europa ge-
langen würde. Als die ersten Verdachtsfäl-
le in Deutschland bekannt wurden, wur-
den in der Stadt unterschiedliche Krisen-
stäbe einberufen, die sowohl verwal-
tungsexterne als auch -interne Aufgaben-
bereiche haben. Zum Schutze der Bürge-
rinnen und Bürger ging es zunächst um
die Frage, wie wir durch städtische Anord-
nungen und Maßnahmen die Ausbrei-
tung des Virus eindämmen oder wenigs-
tens verlangsamen können. Zum Beispiel
haben wir bereits Anfang März eine Allge-
meinverfügung erlassen, in der wir unter
anderem Großveranstaltungen verboten
und kleinere Veranstaltungen stark einge-
schränkt haben. Auch die schnelle Schlie- Grafik: Karin Ried, Stadt Regensburg
ßung von Einrichtungen wie Volkshoch-
schule oder Stadtbücherei gehörte zu die-
sen Maßnahmen. Mittlerweile haben Frei- Telefon-Hotlines zum Corona-Virus
staat und Bundesregierung zu diesen
Themen weitgehende Anordnungen er- Û Unter (0941) 4009-777 bietet das Ge- men an. Diese ist Montag bis Donnerstag
lassen, und unsere Aufgabe ist es, diese sundheitsamt für Landkreis und Stadt Re- von 8 bis 16 Uhr erreichbar, freitags bis 12
für Regensburg umzusetzen. gensburg eine Telefon-Hotline an. Diese Uhr.
Zum Schutze der Mitarbeiterinnen und ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 11
Û Auch das Ordnungsamt der Stadt hat
Mitarbeiter unserer Verwaltung wurde Uhr und von 14 bis 16 Uhr und freitags
ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der
ein vierstufiger Pandemieplan entwickelt. von 9 bis 10 Uhr erreichbar.
Rufnummer (0941) 507-2326 werden von
Dieser Plan wird nun sukzessive umge- Û Am Bayerischen Landesamt für Gesund-
Montag bis Donnerstag, jeweils von 8 bis
setzt. Dabei wurden verschiedene Szena- heit und Lebensmittelsicherheit wurde ei-
rien formuliert und jeweils festgelegt, wie 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr,
ne Telefon-Hotline eingerichtet. Unter
die Verwaltung in diesen Fällen vorgeht – der Telefonnummer (09131) 6808-5101 ausschließlich rechtliche Fragen bzw. Fra-
zum Beispiel, wenn ein gewisser Teil der können besorgte Bürgerinnen und Bürger gen zur Auslegung der Allgemeinverfü-
Mitarbeiter nicht mehr zur Arbeit kom- Fragen stellen. gung beantwortet.
men kann. Wir haben auch die Arbeit der Û Unter (0941) 507-1852 bietet das Amt Stand: 23.3.2020; weitere wichtige Tele-
einzelnen Ämter eingeteilt in Dinge, die für Wirtschaft und Wissenschaft eine Tele- fonnummern und alle aktuellen Ände-
unter allen Umständen weiterlaufen fon-Hotline für Regensburger Unterneh- rungen auf www.regensburg.de
müssen, wie zum Beispiel die Müllabfuhr

NACHGEFRAGT BEI UNS 09


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Krisenstäben werden dann jeweils die haben Bund und Freistaat strenge Rah-
natürlich auch deren Kunden, also alle Stadtspitze sowie gegebenenfalls alle Mit- menbedingungen gesteckt – aber trotz-
Bürgerinnen und Bürger, zu schützen, arbeiterinnen und Mitarbeiter und die dem ist nach wie vor auch und vor allem
und Wege zu finden, wie wir die Arbeit Presse informiert. Auch über Social Media der gesunde Menschenverstand gefragt.
der Verwaltung trotz Einschränkungen und die Homepage der Stadt Regensburg Wer mindestens 1,5 m Abstand zu seiner
aufrechterhalten können. werden die neusten Maßnahmen sofort Mitmenschen hält und die physischen
Ich leite die der Stadtspitze unterstellte aktuell verkündet. und sozialen Kontakte zu anderen Perso-
FüGK, in der zusammen mit der Bürger- nen außerhalb der Angehörigen des eige-
meisterin von mehreren Akteuren die nen Hausstands auf ein Minimum redu-
Seit dem 21. März gilt in ganz Bayern eine
Vorgaben der Staatsregierung auf kom- ziert, wer mit dem Rad ins Büro fährt
Ausgangsbeschränkung, die Bundesregierung
munaler Ebene umgesetzt werden. oder im Homeoffice bleibt, wer seinen ge-
hat zudem am 22. März eine Kontaktsperre
Darüber hinaus hat die Bürgermeisterin samten Wocheneinkauf an einem Werk-
verhängt. Halten Sie die nun ergriffenen Be-
zusätzlich einen referatsübergreifenden tag erledigt und seine Hobbies nach drin-
schränkungen für ausreichend, um Regens-
Krisenstab eingesetzt, über den die Direk- nen verlegt, verringert die Gefahr, sich
burg vor dem Virus zu schützen?
torien und Referenten ihre jeweiligen An- selbst oder andere anzustecken, um ein
gelegenheiten einbringen und kurzfristi- Ich hoffe sehr, dass die bislang ergriffe- Vielfaches. Ich hoffe sehr, dass die rigoro-
ge Entscheidungen herbeiführen können. nen Maßnahmen die Ausbreitung zumin- sen Maßnahmen der Ausgangsbeschrän-
Über die Beschlüsse aus den einzelnen dest verlangsamen werden. Letzten Endes kung auch den letzten Unvernünftigen
klar machen werden, dass wir es hier mit
einer ernsten Bedrohung zu tun haben.
Wenn Sie Hilfe brauchen oder helfen möchten Nur so kann es gelingen, die Ausbreitung
von COVID-19 zumindest so weit zu ent-
Mit „Regensburg hilft – Nachbarschaftshilfe gegen Corona“ koordiniert die Stadt Re- zerren, dass wir diese Krise ohne allzu
gensburg eine Nachbarschaftshilfe. Das bedeutet, dass Ehrenamtliche für besonders dramatische Folgen überstehen.
gefährdete Personengruppen wie Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen Einkäu-
fe, Apothekengänge, Gassi-Gehen oder auch telefonische Besuchsdienste überneh-
Das Interview haben wir am 23. März geführt.
men. Wenn Sie selbst Bedarf haben, einen Angehörigen mit Bedarf kennen oder Ihre
Änderungen, die sich evtl. danach ergeben ha-
Hilfe anbieten möchten, registrieren Sie sich unter www.regensburg.de/ehrenamt
ben, konnten wegen des Redaktionsschlusses
oder melden Sie sich unter der Telefonnummer (0941) 507-2252.
nicht berücksichtigt werden.

10 BEI UNS NACHGEFRAGT


Eigene Badideen wahr machen
Die Fachausstellung ELEMENTS
bietet Inspiration und kompetente Beratung
Jeder hat seine ganz eigenen Vorstellungen, wenn es um die
Gestaltung des Bades geht. Um individuelle Bad(t)räume Wirk-
lichkeit werden zu lassen, ist die Fachausstellung ELEMENTS
genau der richtige Partner. In REGENSTAUF finden sich an der
Gutenbergstraße 26 all die Dinge, die aus dem Bad eine Erleb-
niswelt oder den Ruhepol des Hauses machen.
Die exklusiven Badideen von ELEMENTS laden Kunden gemeinsam
mit dem Fachhandwerker ihres Vertrauens in eine inspirierende
Baderlebniswelt ein und bieten kompetente Beratung.
Eintauchen, treiben lassen, träumen: Von A wie Armatur, über
Duschwände und Accessoires, bis W wie Waschtisch findet man bei
ELEMENTS in Regenstauf auf über 1200 Quadratmetern alles, was
ein Badezimmer zu einer Wellness-Oase macht. Die Produkte vor Ort
live zu sehen, zu fühlen und auszuprobieren, erleichtert die Ent-
scheidungsfindung und bietet darüber hinaus Raum für eigene krea-
tive Ideen.
Egal ob Luxusbad mit Whirlpool, zeitloses Design kombiniert mit
höchster Funktionalität oder besondere Bedürfnisse hinsichtlich der
Bewegungsfreiheit: Für jede Größe, jeden Anspruch und jedes Budget
ist garantiert das passende Angebot dabei – präsentiert in einmaliger
Atmosphäre!
Mal ungewöhnlich im Design, mal erstaunlich in der Farbgebung: Die
Musterbäder sind unterschiedlich gestaltet, aber nah an der
Lebenswirklichkeit konzipiert und geben vielfältigeAnregungen für den
Neubau und die Renovierung des eigenen Bades. Die Ausstellung
umfasst Marken führender deutscher und internationaler Hersteller.
Spezialisierte Mitarbeiter stehen mit viel Fachwissen für ein erstes
kreatives Bad-Brainstorming nach Terminabsprache zur Verfügung.
Neue Kreuzschule öffnet ihre Pforten
E s ist so weit: Nach nur zweieinhalb Jahren
Bauzeit ist die neue Kreuzschule fertig. Am 9.
März fand die feierliche Einweihung statt, bereits
und moderne Räume prägen die Schule, die
selbstverständlich barrierefrei ist und aus insge-
samt sechs Gebäuden besteht: drei Lernhäuser, ei-
eine Woche vorher war die Schulfamilie in den ne Mensa, ein dreigruppiger Hort und
Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Jahnsta- eine Zweifachsporthalle. Hier können zukünftig
dions eingezogen. Freilich konnten die Schülerin- etwa 500 Schülerinnen und Schüler und
nen und Schüler die Räumlichkeiten bisher nur 45 Lehrkräfte in 22 Klassenzimmern ihr Wissen er-
kurz erobern, da ab dem 16. März die Schulen we- weitern bzw. vermitteln. Außerdem befindet sich
gen der Corona-Pandemie geschlossen wurden. unter dem Kinderhort und der Sporthalle eine
Aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufge- Quartiersgarage mit insgesamt 153 Stellplätzen.
hoben, und deshalb zeigen wir Ihnen an dieser Davon werden 31 vom Hort und der Schule ge-
Stelle, worauf sich die Kinder und ihre Lehrerin- nutzt, die restlichen Stellplätze können von An-
nen und Lehrer in der Zeit nach Corona freuen wohnern gemietet werden. Noch nicht ganz fertig
können. Vom einstigen Fußballplatz ist schon lan- sind die Außenanlagen, sie werden im September
ge nichts mehr zu sehen. Einladende, farbenfrohe finalisiert. Text: Tatjana Setz
Zertifizierter Ersatzbaustoff

Nachhaltiger Bauschutt
Tatjana Setz

Auf dem Gelände der ehemaligen Prinz-Leopold-Kaserne, genauer gesagt im Stadt außerdem auf zahlreiche Beton-
Neuen Technischen Bereich (NTB), hat die Stadt eine Fundgrube der beson- mauern mit ehemals militärischer Nut-
deren Art entdeckt. Alte Keller, Tunnelanlagen und Regenrückhaltebecken zung im Untergrund. Weitere 25 000 Ton-
aus Beton, die unter der Erde lagen, führten zu einer zukunftsweisenden nen Beton wurden dabei zutage beför-
Idee: Bauschuttrecycling! dert. Das städtische Tiefbauamt hatte nun
gemeinsam mit einer zertifizierten Spezi-
alfirma aus Cham die Idee, das bestehen-
de Material so aufzubereiten, dass man es

K aum ein anderes Baumaterial ist so


umstritten wie Beton: Für die einen
ist er ästhetisches Sinnbild der Moderne,
ein robuster und langlebiger Baustoff, der
sich für unterschiedlichste bautechnische
Zwecke eignet.
im Anschluss wieder nutzen könne. „Das
ist das erste Mal, dass die Stadt Regens-
burg solch ein aufwändiges Bauschuttre-
für die anderen steht er für graue Trostlo-
cycling betreibt. Die Themen Nachhaltig-
sigkeit. Eins ist jedoch unumstritten: Oh- Ziele sind Nachhaltigkeit und
keit und Wirtschaftlichkeit gehen dabei
ne Beton würde kaum ein Gebäude ste- Wirtschaftlichkeit Hand in Hand, sodass wir von der Aufbe-
hen. (Keller-) Wände, Decken und Stützen Im Herbst 2018 haben die Abbrucharbei- reitung nur profitieren können“, so Chris-
sind ohne diesen Baustoff nur schwer ten und die Baufeldfreimachung auf dem tine Schimpfermann, Planungs- und Bau-
vorstellbar. Doch auch im Straßenbau fin- Areal des NTB begonnen. Dabei sind referentin der Stadt Regensburg. Da-
det er Verwendung – beispielsweise bei 40 000 Tonnen Bauschutt entstanden. Im durch, dass das Material bereits vor Ort
Tunnels, Brücken und im Unterbau. Er ist Zuge der Grabungsarbeiten stieß die ist, entfallen nicht nur Transportwege,

14 BEI UNS SEHENSWERT


sondern auch die Inanspruchnahme na-
türlicher Ressourcen wird reduziert: Jeder
Kubikmeter zertifizierter Ersatzbaustoff
des NTB ersetzt einen Lieferbaustoff aus
einem Steinbruch. Folglich fallen dadurch
weniger Kosten an. Dank der Aufberei-
tung im NTB konnte somit bereits eine
knappe Million Euro eingespart werden.

Schuttberge stehen auf


dem Prüfstand
Oft schrillen bei dem Thema Baustoffre-
cycling bei vielen die Alarmglocken: Ver-
unreinigtes Material mit Fremdanteilen
(z. B. Glas, Kabel und Stahl) und Schad-
stoffbelastungen prägen das Bild. Doch
wie der Begriff „Recycling“ bereits sagt,
wird das Material zunächst aufbereitet,
bevor es wieder verwendet wird. Sprich:
Der Beton wird erst in grobe Brocken zer-
trümmert und anschließend mit unter-
schiedlichen Pressen weiter zerkleinert.
Fremdstoffe werden dabei aussortiert
und das Material wird mehrfach von
einem externen Prüfinstitut chemisch
beprobt und im Hinblick auf die Eignung
im Straßenbau untersucht. Nur unauffäl-
liges Material erhält eine entsprechende
Zertifizierung und kann für weitere Nut-
zungen verwendet werden. Dabei gilt: Je
kleiner das Material, desto hochwertiger.
Große Brocken (mit einem Durchmesser
von etwa 6 Zentimetern) werden als Auf-
füllungsmaterial verwendet – beispiels-
weise für die Rampe der Klenzebrücke
oder für den Lärmschutzwall am Jahnsta-
dion Regensburg. Das feinere Material
(mit einem Durchmesser von 4,5 Zenti-
metern etwa) kann als frostsicherer Un-
terbau im Straßenneubau und im Stra-
ßenunterhalt verwendet werden.

Mehr Infos
Sie wollen mehr
erfahren? Dann
sehen Sie sich
doch unser Video
zu dem Thema
an. Einfach QR-
Code scannen
oder über www.regensburg.de/507
reinklicken.
Û Das Material wird immer weiter zerkleinert und von Fremdstoffen gereinigt

SEHENSWERT BEI UNS 15


Nachgefragt

Gemeinsam stark für eine Stadtbahn


in Regensburg
Interview: Tatjana Setz

Im Juni 2018 hat der Regensburger Stadtrat beschlossen, die Planungen für lich schneller austauschen. Bis zum Som-
eine Stadtbahn voranzutreiben. Was ist seitdem passiert? Welche Projekte mer werden noch vier weitere städtische
stehen in diesem Jahr auf der Agenda? Und an wen kann man sich bei Fra- Mitarbeiter das Team bereichern.
gen wenden? Diese und weitere Fragen beantworten Frank Steinwede und
Thomas Feig umfassend im Gespräch. Was steht für 2020 auf der Agenda?
Feig: Das Projekt hat im Grunde drei wich-
tige Phasen: die Planung, den Bau und

S eit Juli 2019 sind Thomas Feig, Leiter


des neugegründeten Stadtbahnneu-
bauamts, und Frank Steinwede, Projekt-
kann man stoßen? Es galt und gilt zu-
nächst, gute Rahmenbedingungen für die
gemeinsame Arbeit zu schaffen. Der ge-
den Betrieb. Aktuell befinden wir uns in
der ersten Phase. In diesem Jahr stehen
daher zahlreiche Vergaben an: Wir sind
leiter Stadtbahn bei das Stadtwerk.Mobili- meinsame Umzug in die Hemauerstraße gerade dabei, das Leistungsverzeichnis
tät (SMO), mit den Planungen zur neuen ist dabei sehr wichtig, um räumlich näher für einen sogenannten Masterplan zu er-
Stadtbahn betraut. Nach knapp neun Mo- beisammen zu sein und auch nach außen stellen, den externe Fachplaner für uns
naten hat sich einiges getan. hin als Team und Einheit präsent zu sein. erarbeiten sollen. Um in den Genuss von
Fördermitteln zu kommen, braucht es au-
Herr Feig, Herr Steinwede, wenn Sie das Jahr Wann genau findet denn der Umzug statt? ßerdem eine standardisierte Bewertung,
2019 Revue passieren lassen, welche Projekte Feig: Der Umzug in die neuen Räume hat sprich eine regelmäßige Fortschreibung
und Maßnahmen wurden angegangen? auf Seiten der Stadt bereits im März statt- der Kosten-Nutzen-Untersuchung. Mit
Thomas Feig: Es ist bereits sehr viel pas- gefunden. Die SMO folgt, sobald es die ak- dieser Planungsbegleitung soll ein exter-
siert. Wir haben zunächst eine Struktur tuelle Situation mit dem Coronavirus zu- nes Ingenieurbüro beauftragt werden.
geschaffen, Personal aufgebaut, einen lässt. Die insgesamt acht Mitarbeiter von Außerdem wollen wir mit einem visuel-
vierköpfigen Expertenbeirat gegründet, Stadt und SMO können sich dann deut- len Konzept an die Bevölkerung herantre-
die Frage des zukünftigen Betreibers ge-
klärt – diese Rolle soll die SMO überneh-
men – und uns den finanziellen Themen
gewidmet, um das Projekt möglichst
günstig finanzieren zu können. Darüber
hinaus gab es natürlich viele klärende Ge-
spräche, unter anderem mit der Regie-
rung und dem Ministerium. Und wir ha-
ben uns auch der Frage gewidmet, wie der
Einstieg in die Kommunikation des Pro-
jekts aussehen kann. Hierfür haben wir
ein Designkonzept ausgeschrieben, um
eine Dachmarke für die Stadtbahn zu ent-
wickeln.
Frank Steinwede: Das sind viele Aufgaben,
die im Hintergrund passieren und für die
Öffentlichkeit nicht sichtbar sind. Sie sind
aber sehr wichtig. Wir haben Kontakt zur
Fachszene geknüpft und uns ausge-
tauscht: Wie gehen andere Städte an Pla-
nungen heran? Welche Erfahrungen bei
der Umsetzung können sie uns mit auf
den Weg geben? Auf welche Probleme Û Thomas Feig, Leiter des Amts für Stadtbahnneubau bei der Stadt Regensburg

16 BEI UNS NACHGEFRAGT


ten können, um der Stadtbahn einen eige-
nen Auftritt zu geben und somit das Pro-
jekt greifbarer zu machen.
Steinwede: Da wir in Regensburg ein voll-
kommen neues schienengebundenes Ver-
kehrsmittel einführen, können wir nicht
auf ein bestehendes Netz, Fahrzeuge oder
Vorgaben zurückgreifen. Das heißt, wir
müssen von Anfang an alles neu durch-
denken und planen. Daher versuchen wir
zunächst das Fahrzeug zu identifizieren:
Welcher Fahrzeugtyp ist geeignet? Mit
welchen Eigenschaften geht es in die Kur-
ve? Welche Fahrzeuglängen sind sinnvoll?
Welche Bahnsteighöhen und -längen sind
möglich und werden benötigt? Um diese
und noch viele weitere Fragen zwischen
Stadt und SMO abstimmen zu können,
haben wir Ende 2019 eine Studie zum Be-
messungsfahrzeug beauftragt. Diese be-
kommen die Planer des Masterplans an
die Hand.
Û Frank Steinwede, Projektleiter Stadtbahn bei das Stadtwerk.Mobilität (SMO)

Es gibt immer noch diejenigen, die an dem Feig: Im Juni 2018 hat der Stadtrat nicht ein für Regensburg identitätsstiftendes
Projekt zweifeln oder sagen, man sollte auf
nur die Entscheidung getroffen, die Pla- Fahrzeug zu finden.
ein besseres Bussystem setzen. Was sagen Sie
nungen einer Stadtbahn aufzunehmen,
diesen Menschen? sondern er hat auch ein 14,5 km langes
Können Sie einen groben zeitlichen Rahmen
Steinwede: Ja, dieses Argument hören wir Kernnetz festgelegt. Wir haben also ver-
für den weiteren Projektablauf benennen?
immer wieder. Zwei wesentliche Aspekte kehrlich optimale Korridore, aber noch
sprechen jedoch gegen dieses Konzept: Feig: Die Erstellung des Masterplans soll
nicht die genaue Trassenlage in diesen
Zum einen gibt es für separate Busspuren Korridoren. Diese Aufgabe – und die da- noch im ersten Halbjahr 2020 ausge-
keine Fördermittel. Zum anderen – und mit in Zusammenhang stehenden Frage- schrieben werden. Wenn alles gut läuft,
das ist ausschlaggebend – würde ein Bus- stellungen – soll von einem externen In- können wir 2021 in den Diskussionspro-
system von den Beförderungskapazitäten genieurbüro erarbeitet werden. zess mit den Regensburgerinnen und Re-
her nicht ausreichen. Die Stadtbahnzüge gensburgern treten. Die Planungsphase
sind über 37 Meter vielleicht sogar über bis zum Antrag auf Planfeststellung wird
Ist denn geplant, auch die Bürger mit einzu-
40 Meter pro Zug lang, Busse hingegen etwa in vier bis fünf Jahren abgeschlossen
beziehen?
sind nur mit einer maximalen Länge von sein. Danach folgt das Planfeststellungs-
Feig: Definitiv! Die Kommunikation und
24 Metern zulässig. Die heutigen Gelenk- verfahren. Hierbei besteht dann die Mög-
der Dialog mit den Bürgerinnen und Bür-
busse sind 18 Meter lang. Das heißt, man lichkeit, rechtlich gegen die Planungen
gern sind uns sehr wichtig. Wir wollen sie
könnte noch einen dritten Teil anhängen. vorzugehen. Wenn auch diese formelle
mitnehmen, schließlich ist die Stadtbahn
Aber auch das würde nicht die gleiche Ka- Phase abgeschlossen ist und Baurecht be-
ein Projekt für die Stadtgesellschaft. Hier-
pazität wie eine Stadtbahn herbringen. steht, kann mit der Umsetzung begonnen
für braucht es zunächst eine Diskussions-
Die Busse müssten folglich noch dichter werden: Hier kann man mit etwa vier bis
grundlage – die soll der Masterplan bie-
fahren als im geplanten zweieinhalb Mi- fünf Jahren Bauzeit rechnen.
ten. Denn erst wenn konkrete Entwürfe
nutentakt für die Stadtbahn. Und wenn
vorliegen, wird das Projekt greifbar und
man bedenkt, dass heute schon etwa
es ergeben sich konkrete Anliegen und Vielen Dank für das Gespräch.
1 300 Busse pro Tag auf der Nibelungen-
Fragen, die geklärt werden können. Und
brücke fahren, dann ist die Frage, was
erst, wenn dieser Masterplan mit der Bür-
man hier gewonnen hat.
gerschaft besprochen und erörtert wurde, Kontaktmöglichkeiten
erst dann geht es in die zentimetergenaue
Die Schiene ist also gesetzt? Das Stadtbahn-Team sitzt in der He-
Planung.
Feig: Ja. mauer Straße 1, 93047 Regensburg. Sie
Steinwede: Wir werden auch eine Bürger-
haben Fragen oder Anregungen? Dann
beteiligung für die Fahrzeuggestaltung kontaktieren Sie das Team per E-Mail
Sie hatten vorher einen Masterplan erwähnt. durchführen. Unser Ziel ist es, gemein- über stadtbahn@regensburg.de.
Was genau ist damit gemeint? sam mit den Bürgerinnen und Bürgern

NACHGEFRAGT BEI UNS 17


REGENSBURGER

Grafik: Stadt Regensburg, Tatjana Setz


STADTTEILE
KONRADSIEDLUNG!WUTZLHOFEN
Weitere Stadtteile auf www.regensburg.de/507

Wer im Stadtteil Konradsiedlung-Wutzlhofen wohnt,


ist in der Regel unter 18 Jah-
ren alt oder jenseits der 50.
Fast jede(r) Zweite ist ver-
heiratet und hat pro Kopf
etwa 38,5 Quadratmeter
reges Vereinsleben und
Platz zum Wohnen.
starke Siedlergemeinschaft
Wutzlhofen
wurde erstmals
1224 als „Wuzenhoven“
urkundlich erwähnt.
Die Namensherkunft ist
unklar, eventuell stammt
Dies ist der der Name vom Wutzlstein,
Stadtteil, einem Grenzstein des reichstädti-
schen Burgfriedens. Seit 1924 gehört
dessen der Stadtteil offiziell zu Regensburg.
Einwohner-
Der Park, benannt nach
zahl am Die heutige Konradsiedlung entstand
in den 1930er-Jahren im Rahmen Regensburgs US-amerikanischer
stärksten einer Wohnbauoffensive als national- Partnerstadt, ist 4 Hektar groß.
schrumpft. sozialistische Mustersiedlung mit Hier stehen auch zwei imposan-
rund 5 000 Eigenheimen. Damals hieß te Götterbäume.
sie „Schottenheimsiedlung“, benannt
nach dem damaligen Regensburger Ober-
bürgermeister Otto Schottenheim. Nach dem
Krieg erhielt die Siedlung dann ihren heutigen
Namen nach ihrem Kirchenpatron
St. Konrad.

EINE DER ALT-


EINGESESSENEN
FAMILIEN LEBT SEIT
MINDESTENS 1658
IN WUTZLHOFEN
UND BETREIBT
HEUTE NOCH EIN
GASTHAUS – DAS
Die Konradsiedlung ist heute noch GÖTZFRIED.
stark geprägt von Siedlerhäusern
mit großen Gärten.
Quellen:
• Karl Bauer (2014): Regensburg. Kunst-, Kultur- und Alltagsgeschichte. MZ-Buchverlag.
• Statistisches Jahrbuch der Stadt Regensburg, Ausgabe 2018
• Dagmar Obermeier-Kundel: Ein Hauch von Wüste im Regensburger Norden. In: Bei uns. März 2015, S. 16–18.

18 BEI UNS MERK-WÜRDIG


Û Marvin Materna ist mit Leidenschaft bei seinem Job

StadtMenschen: Marvin Materna leitet den Kinderhort Lessingstraße

„Viele Kinder sind hungrig nach


männlichen Vorbildern“
Dagmar Obermeier-Kundel

Auch wenn es schon längst keine reine Frauendomäne mehr ist: Einer allein hat keine Chance, gefahrlos
Noch immer entscheiden sich viel zu wenig junge Männer dafür, Erzieher ans Ziel zu gelangen. Aber vielleicht,
oder Kinderpfleger zu werden. Marvin Materna, der den Kinderhort Lessing- wenn alle zusammenhelfen?
straße leitet, hat seinen Beruf bewusst gewählt und genauso bewusst auf Das Gemeinschaftsgefühl stärken, Au-
mehr Gehalt und den Status als Akademiker verzichtet. Er findet, was er im ßenseiter integrieren, Kreativität wecken
Gegenzug dafür bekommt, ist viel mehr wert, denn die Kinder, die er nach- – all das sind die Ziele, die Marvin Mater-
mittags betreut, spiegeln seine Begeisterung für den Job wider. na und seine Kolleginnen und Kollegen
mit Spielen wie diesen verfolgen. So kön-
nen starke Kinder die schwächeren stüt-

A benteuer! Der Fluss, der überquert


werden muss, ist voll giftiger Säure,
die jeden verätzt, der mit dem Wasser in
keit, sicher ans andere Ufer zu gelangen,
sind kleine schwimmende Inseln, die aber
immer wieder weitergereicht werden
zen und dabei erkennen, dass Teamplayer
oft schneller und vielleicht auch spieleri-
scher zum Ziel gelangen als Einzelkämp-
Berührung kommt. Die einzige Möglich- müssen, um die Distanz zu überwinden. fer.

NAH DRAN BEI UNS 19


Kinder sind der „tägliche Spiegel“
Für Materna ist diese Erkenntnis wegwei-
send gewesen. Vielleicht hat sie auch sei-
ne Berufswahl beeinflusst. Schließlich
wollte er ursprünglich Elektrotechnik stu-
dieren. Aber die Erfahrungen aus seinem
Engagement als Jugendgruppenleiter bei
der evangelischen Kirche und eine erleb-
nispädagogische Ausbildung nach dem
Abitur ließen in ihm den Wunsch reifen,
das Hobby zum Beruf zu machen. „Da-
mals habe ich viele Menschen kennenge-
lernt, die in ihren Jobs erfolgreich waren,
aber irgendwann nach einer anderen Ori-
entierung gesucht haben“, erklärt er. „Da
hab ich mir gedacht, dann mach ich doch
lieber gleich das, was mir wirklich Spaß
bereitet, auch wenn ich mit weniger Geld
auskommen muss.“
Bereut hat der junge Familienvater seinen
Entschluss nie. „Ich liebe meinen Beruf,
weil ich da meine Interessen wirklich ein-
bringen kann und vor allem, weil die Kin- Û Wenn man zusammenhilft, kommt man leichter ans Ziel – zu dieser Erkenntnis verhilft Materna
der so viel Begeisterungsfähigkeit mit- den Kindern spielerisch
bringen“, unterstreicht er. Die Grund-
schulkinder, die zu ihm in den Hort Les-
Männerquote steigt gleich: Bei der Stadt Regensburg sind
singstraße kommen, bezeichnet er als sei-
Dass inzwischen deutlich mehr Männer mittlerweile 20 Erzieher, sieben Kinder-
nen „täglichen Spiegel“. Wer mit Freude
als noch vor zehn Jahren den Erzieherbe- pfleger und insgesamt vier männliche
und Zuneigung auf die Kleinen zugehe,
ruf ergreifen, begrüßt Materna ausdrück- Auszubildende beschäftigt.) Wichtig sei
der bekomme diese Gefühle zurückge-
lich. „Während meiner Ausbildung kamen das deshalb, weil alle Kinder, Mädchen
spiegelt. „Das überträgt sich und dadurch
und Jungen, auch eine männliche Bezugs-
lernt man sich selbst wirklich gut ken- auf 100 Schülerinnen und Schüler grade
person benötigen. Gerade wenn Mütter
nen.“ mal sechs Männer“, erzählt er. (Zum Ver-
ihre Kinder alleine betreuen, fehle oft
eine Identifikationsfigur des anderen
Geschlechts. „Viele Kinder sind richtig
hungrig nach männlichen Vorbildern.“
Deshalb setzt Materna auf gemischte
Teams: „Denn das tut nicht nur den Kin-
dern gut, sondern auch dem Team selbst.“
Bei der Betreuung der Kinder schreibt
Materna Mitbestimmung groß. Das offe-
ne Konzept, das im Hort Lessingstraße
praktiziert wird, hat zum einen den Vor-
teil, dass sich alle Kinder kennen und
selbst entscheiden können, welche Ange-
bote sie wahrnehmen oder welche Ideen
sie verwirklichen möchten. Zum anderen
können so auch Ausfälle beim Personal
besser abgefedert werden.

Mitbestimmung der Kinder


Marvin Materna nimmt die Kinder dabei
immer ernst. Soll beispielsweise eine
neue Kuschelecke eingerichtet werden,
macht er transparent, wie viel Geld dafür
Û Wenn es um die Gruppendynamik geht, ist viel Fingerspitzengefühl gefragt zur Verfügung steht. Schon die Jüngsten

20 BEI UNS NAH DRAN


merken dann, dass ihrer Kreativität Spagat zwischen
natürliche Grenzen gesetzt sind und res- Pflicht und Kür
pektieren diese auch. Nur dann, wenn der Den Spagat zwischen Pflicht und Kür
Einrichtungsleiter spürt, dass einzelne haben übrigens nicht nur die Kinder zu
Kinder ausgegrenzt werden, greift er ein.
bewältigen. Auch Marvin Materna muss
„Wenn es um die Gruppendynamik geht,
seine pädagogischen Aufgaben und seine
ist schon Fingerspitzengefühl gefragt“,
Leitungsfunktion unter einen Hut brin-
merkt er an. Spiele, wie die eingangs be-
gen. Da müssen beispielsweise Personal-
schriebene Überquerung des Säureflusses
gespräche geführt, Spiel- und Bastelmate-
tragen dazu bei, Einzelgänger zu integrie-
rialien bestellt, Verträge mit den Eltern
ren und die Empathiefähigkeit innerhalb
geschlossen, die Finanzen überprüft oder Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Gruppe zu stärken. „Oft werden Kin-
Buchungszeiten aktualisiert werden. der Stadtverwaltung sind in den unter-
der zu Außenseitern, die früh abgeholt
Mehrere Stunden gehen dafür pro Tag schiedlichsten Bereichen für Regens-
werden und wenig Zeit haben, mit den
drauf. Aber auch das will alles erledigt burg tätig: von A wie Abfallentsorgung
anderen zu spielen“, sagt Materna. „Die
sein, damit der Betrieb laufen kann. bis Z wie Zulassungsstelle. In unserer
muss man dann in die Gruppe holen.“
Im neuen Kinderhort an der Lessingstra- Serie „StadtMenschen“ stellen wir zum
Spielen ist aber nur ein Teil der Hortbe-
ße haben zunächst einmal 40 Kinder Auf- einen die vielfältigen Tätigkeitsfelder
treuung, so wichtig er auch sein mag.
nahme gefunden. Nach und nach wird er vor, die die Anforderungen an die
Schließlich müssen auch die Hausaufga-
auf 75 Plätze für Grundschülerinnen und Stadtverwaltung widerspiegeln. Zum
ben erledigt werden, was beim einen
Grundschüler aus der neuen Kreuzschule anderen wollen wir zeigen, dass es
rasch geht und beim anderen viel Zeit be-
aufgestockt werden. Dass es dort sogar ganz normale Menschen (mit teilweise
nötigt. Deshalb setzt Materna den Kin-
eine Kletterwand gibt, findet Materna toll, außergewöhnlichen Interessen) sind,
dern einen Rahmen, innerhalb dessen sie
und das nicht nur, weil er selbst leiden- die sich täglich für die Stadt, ihre Bür-
selbst entscheiden können, ob sie sich
gerinnen und Bürger und damit für ein
beispielsweise gleich nach Schulschluss schaftlich gerne im alpinen Bereich klet-
gelungenes Miteinander einsetzen.
hinsetzen und die Aufgaben erledigen, tert. „Bewegung ist eine ungemein wichti-
oder ob sie zunächst noch ein bisschen ge Ressource“, betont er. „Wenn man als Weitere Porträts unter
Freiraum brauchen, bis sie sich ans Werk Kind lernt, sich viel zu bewegen, dann www.regensburg.de/507
machen. profitiert man davon sein ganzes Leben.“

Û Eine männliche Identifikationsfigur ist für viele Kinder sehr wichtig

NAH DRAN BEI UNS 21


Das Bestattungsunternehmen der
Stadt Regensburg wickelt fachkundig
alle Bestattungsangelegenheiten ab.
Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Städtische Bestattung • Bürger- und Verwaltungszentrum • D.-Martin-Luther-Str. 3


staedtische-bestattung@regensburg.de, www. regensburg.de/bestattung

Hier finden
Sie eine
nette
Toilette
Eine Aktion von St
ad
t Regensburg
und Faszination Alt
stadt

schnell
gehen muss …
Eine kostenlose nette Toilette bieten Ihnen alle
Gaststätten mit dem lächelnden Gesicht an der
Eingangstür.

www.nette-toilette-regensburg.de

www.immobilienBeratung-wiesner.de
Jetzt unverbindlich informieren: 0941 / 46702201
Rätselecke

Wo ist das?

L
iebe Leserinnen und Leser, wissen Sie, an welchem
Gebäude sich dieses Relief befindet? Dann senden
Sie bitte eine ausreichend frankierte Postkarte mit
der Lösung an:
Stadt Regensburg
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Altes Rathaus
Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg
oder eine E-Mail an: pressestelle@regensburg.de
Wenn Sie sich nicht sicher sind, werfen Sie doch einen Blick in
unser Online-Magazin regensburg 507. Hier finden Sie einen Bei-
trag mit der Lösung.
Einsendeschluss ist der 20. April 2020. Verspätet eintreffende Im letzten Heft hatten wir nach dem Goliathhaus gefragt. Claudia
Lösungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Hefele, Isolde Mattmer, Natalie Treindl, Barbara Weindl und Ru-
dolf Wiedl haben das gewusst und jeweils die beiden historischen
Aus allen richtigen Einsendungen losen wir fünf Gewinner aus,
Bildbände mit Fotos des ersten Regensburger Stadtfotografen
die jeweils ein Exemplar des Buches „Begehbare Träume. Regens-
Christoph Lang gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
burger Parks und Grünanlagen“ erhalten.

Hinweise zur Teilnahme und zum Datenschutz


Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen. Jeder Teilnehmer kann nur im eigenen Namen und pro Gewinnspiel nur einmal teilnehmen. Mitarbeiter
der Stadt Regensburg sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die
Stadt Regensburg das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt im Losverfahren durch die Stadt Regensburg. Die
Gewinner werden telefonisch oder schriftlich benachrichtigt, sie können ihre Gewinnansprüche nicht auf Dritte übertragen. Die Gewinner sind mit ihrer Namens-
nennung in der nächsten Ausgabe der Bei uns einverstanden. Eine Barauszahlung von Gewinnen ist nicht möglich. Um an dem Preisausschreiben teilzunehmen,
ist es unerlässlich, persönliche Daten anzugeben. Zu den bei der Registrierung gespeicherten Kontaktdaten der Teilnehmer/innen gehören: Vorname, Nachname,
E-Mail-Adresse und/oder Anschrift. Weitere Angaben sind freiwillig. Durch die Registrierung erklären sich die Teilnehmer/innen ausdrücklich damit einverstanden,
dass durch den Veranstalter des Preisausschreibens sämtliche angegebenen Daten zum Zweck und für die Dauer der Aktion erhoben, gespeichert und verarbeitet
werden dürfen. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Es steht den Teilnehmer/innen jederzeit frei, per Widerruf gegenüber der Stadt Regensburg die Einwilligung
in die Speicherung und Verarbeitung aufzuheben. Im Falle des Widerrufs der Kontaktdaten liegt darin auch der Rücktritt von der Wettbewerbsteilnahme mit Wir-
kung für die Zukunft. Nach Zugang des Widerrufs werden die Daten vom Veranstalter umgehend gelöscht.

regensburg.de/507
Was steckt drin?
regensburg 507 – das Online-Magazin der Stadt
Regensburg. Erfahren Sie aus erster Hand, was es
Neues aus der Stadtverwaltung gibt.
STADTMENSCH
SEHENSWERT

NAH DRAN

Architekturpreis 2019 Sie macht die Stadt kinder- „Provinz – Stadt – Metropole“
Baukulturelles Engagement wird freundlich Das kulturelle Jahresthema 2020
prämiert. Sehen Sie hier die vier Anna Schledorn ist Jugendhilfepla- gibt viel Spielraum für Ideen. Das
Gewinner-Projekte in den Kate- nerin und zuständig für die Beteili- Konzept der Jahresthemen ist
gorien Bildung, Gewerbe, Kultur gung von Kindern und Jugendlichen bereits seit dem Jahr 2000 fester
und Wohnen. bei der Planung von Spielplätzen. Bestandteil der Kulturarbeit.

regensburg 507
So heißt auch der kostenlose, monatlich erscheinende Newsletter der Stadt Regensburg. Wenn Sie mehr
wissen wollen, melden Sie sich über das Formular auf www.regensburg.de/newsletter an oder scannen Sie
den nebenstehenden QR-Code mit Ihrer Smartphone-Kamera. So gelangen Sie direkt zur Anmeldung.