Sie sind auf Seite 1von 13

Geschäftsstrategien bei Tesla

Studenten:Chelaru Cristian
Dumitrache Bogdan
Niculescu Cosmin

koordinierender Lehrer:Massan Maria


Gruppe 333
Jahrengang:3

2019-2020
Inhaltsverzeichnis

Contents
Firmenbeschreibung....................................................................................................................................3
Tesla Motors PESTEL Analysis......................................................................................................................3
1. Politik:..............................................................................................................................................4
2. Wirtschaft:.......................................................................................................................................4
3. Sozial:...............................................................................................................................................5
4. Technologie:....................................................................................................................................5
5. Recht:................................................................................................................................................6
6. Umwelt:...........................................................................................................................................6
Swot............................................................................................................................................................6
Stärke......................................................................................................................................................6
Schwächen...............................................................................................................................................8
Opportunitäten.......................................................................................................................................9
Bedrohungen...........................................................................................................................................9
Porters Fünf-Kräfte-Analyse......................................................................................................................10
Branchenrivalität...................................................................................................................................10
Verhandlungsmacht der Lieferanten.....................................................................................................11
Verhandlungsmacht der Käufer.............................................................................................................11
Bedrohung durch neue Teilnehmer.......................................................................................................12
Ersatzbedrohung...................................................................................................................................12
Bibliographie.............................................................................................................................................13
Firmenbeschreibung

Tesla's mission ist, den Weltübergang zur nachhaltigen Energie zu beschleunigen


Das Unternehmen Tesla wurde 2003 von einer Gruppe von Ingenieuren gegründet, um zu
demonstrieren, dass Elektroautos keine Nachteile aufweisen. Elektroautos sind eine bessere,
schnellere und unterhaltsamere Alternative, die die Benzinfahrzeuge problemlos ersetzen kann.
Heute produziert Tesla nicht nur vollelektrische Autos, sondern auch unendlich skalierbare
saubere Energie- und Speicherprodukte. Tesla glaubt, dass der rasche Übergang von fossilen
Brennstoffen zu Elektrizität zu einer glänzenden Zukunft beiträgt, in der die Umwelt sauberer
und für die Menschheit vorteilhafter ist.
Alle Tesla-Fahrzeuge werden in einem Werk in Fremont, Kalifornien, hergestellt, wo auch die
meisten Fahrzeugkomponenten hergestellt werden. Um die sichersten Fabriken der Welt zu
haben, verfolgt Tesla einen proaktiven Ansatz und fordert die Mitarbeiter der
Produktionsabteilung auf, an einem mehrtägigen Schulungsprogramm teilzunehmen, bevor sie
das Werk betreten. Auf dieses Verfahren folgt eine Schulung am Arbeitsplatz, die darauf abzielt,
die tägliche Leistung zu überwachen, um ständig Verbesserungen vorzunehmen. Das Ergebnis
dieser Aktivitäten kann in der Erhöhung der Sicherheitsrate beobachtet werden, während die
Produktion des Modells 3 weiter zunimmt.
Um ein Ökosystem für erneuerbare Energien vollständig zu schaffen, produziert Tesla auch eine
Reihe von Energielösungen wie Powerwall, Powerpack und Solardach. Diese Lösungen bieten
Eigentümern, Unternehmen und Versorgungsunternehmen den Vorteil, die Erzeugung,
Speicherung und den Verbrauch erneuerbarer Energien verwalten zu können. Gigafactory 1, eine
Einrichtung gegründet mit dem Ziel des Senkung der Kosten für Batteriezellen, hilft beim
Produktionsprozess von Autos und Energieprodukten. Durch die Herstellung eigener Zellen kann
Tesla das für die Produktion erforderliche Batterievolumen erreichen, um den Bedarf zu decken,
und gleichzeitig Tausende von Arbeitsplätzen schaffen.

Tesla Motors PESTEL Analysis

PESTEL Analysis ist ein rentables Werkzeug das benutzt ist ein Organisazionsumwelt zu
bewerten und es ist entscheidend sowohl die Bereiche die verbessert können werden als auch die
potentielle Probleme zu identifizieren.
Das externes Umfeld ist ein unabhängiger Faktor der nicht von dem Unternehmen kontroliert
sein kann. Es beeinflusst die Firma in unterschiedliche Richtungen. Deshalb, es ist in 6
Kategorien geteilt.
Politik Regierungspolitik, Finanzierungsmittel
Wirtschaft Inflation und Zinsrate
Sozial Bevölkerung, Bildung, Kultur
Technologie Entstehende Technologien
Recht Beschäftigungsrecht, Verordnungen
Umwelt Umweltschmutzung, Wetter

1. Politik:

Tesla Motors verkauft ihre Autos in zahlreichen Ländern über USA, Europa und Asia.
Deswegen, ist Tesla in unterschiedliche politische Konjunkturen ausgesetzt, abhängig von dem
Land. In der USA, die Regierunsinteresse und Initiativen betreffend Umweltstabilität,
reduzierende Ausstosse und entwickelte Fahrzeugetechnologien erlaubt Tesla staatliche
Zuschüsse, Kredite und Steuererleichterungen zu erhalten, um Finanzierung von grosse
Investitionen in Forschung, Herstellung und Entwicklung zu erstellen. Weiterhin, US Regierung
fördern die Beschaffung von elektrischen Autos durch Fortschritte (advancements). Zum
Beispiel, 2017 hat die Energieabteilung (DOE) planifiziert zu investieren: 4,5 Mld. USD um 48
neue Ladenstationen in 35 Staaten jede 50 Meilen, überspannend 25000 Milen. Diese Investition
adressiert einer Bedrohung von Tesla und der elektrischen Autoindustrie, ohne Tesla‘s
Ressourrcen zu benötigen. Ein anderes Beisipiel kann Norwegen sein, wo die Regierung auch
diese Industrie unterstützt. Die Anzahl spricht von selbst: 40% der Autos in Norwegen sind
elektrisch.

2. Wirtschaft:

Nach einem glanzlosen Ergebnis 2016, ekönomische Tätigkeiten haben ein Tempo 2017 und
2018 beschleunigt. Der Autosvertrieb weltweit hat eine Aufzeichnung 2017 erreicht, 88
Millionen Autos, 4,8% mehr als letzten Jahr. Der Gewinn für die Autoshersteller und Lieferanten
sind auf einer 10 Jahren Steigung.
Jedoch, es gibt andere unerwartete Ergebnisse die Tesla’s Erfolg beeinflussen können. Die
aktuelle angespannte Situation betreffend der Sicherheit und Gesundheit der Menschen,
COVID19. Die Verkäufe sind gesunken, aber nicht nur für Tesla, sondern in den ganzen
wirtschaftlichen Sektoren.
3. Sozial:

Die Kundenanfrage für umweltfreundliche Alternativen zum Nachteil von klassischen


Verbrennungsmotoren mit Benzin führt die Zukunft des elektrischen Automarkts. Der
originaler Kundensegment von Tesla waren wohlhabende Männer mit einem Einkommen
etwa 271000 USD zwischen 35-40 Jahre alt in Kalifornien und Washington. Sie waren
angelockt von teueren Luxusautos. Sie wollen das neueste Sportauto Modell kaufen, und
auch die Tendenz mit umweltfreundlichen Autos. Aber das war 2015. Von 2017 bis heute,
hat Tesla ihrer Markt expandiert. Sie bieten mehr als Luxusprodukte, dass heisst SUV’s und
mehrere erschwingliche Modelle die geeignet für eine Familie sein können.

4. Technologie:

Tesla ist der führende Innovator von Technologie in elektrischen Autos und hat die
Automobilindustrie verändert. Jedoch, die verfügbare Batterietechnologie hat einige
Nachteile. Das Tesla Model S kann mit einer einzigen Ladung nur etwa 230 bis 300 Meilen
zurücklegen. Das erfordert eine starke Infrastruktur von Ladestationen, die sich noch in der
Entwicklung befindet. Diese Abhängigkeit von Ladestationen führt zu „Reichweitenangst“.
Es gibt Ladestationen an vielen wichtigen Autobahnen in der USA und Westeuropa, aber in
anderen Gebiete, die Eigentümer kann mögliche Schwierigkeiten haben, Ladestationen zu
finden. Die Reichweite hängt von dem Modell ab:
-Tesla Roadster: 1000 km, Preis: 200 TUSD
-Model S: 507 km, Preis: 80 TUSD
-Model Y: 540km, Preis: 50 TUSD

5. Recht:

Tesla hatte Schwierigkeiten mit den staatlichen Gesetzen und Vorschriften bezüglich der
Entscheidung von Tesla, Vertrieb und Service vertikal zu integrieren, anstatt über autorisierte
Händler zu verkaufen.‘‘In 48 Bundesstaaten wurde ein Gesetz verabschiedet, das die
Möglichkeit von Autoherstellern, Fahrzeuge direkt an die Öffentlichkeit zu verkaufen,
verbietet oder stark einschränkt‘‘ (Thompson, 2015, S. 261). Dies führt zu strategischen
Herausforderungen für Tesla in Bezug auf ihre Showrooms, die sowohl Vertrieb als auch
Service anbieten.
6. Umwelt:

Der Markt für elektrische Autos wurde als Reaktion auf ein wachsendes Bewusstsein für
Umweltschmutz und -auswirkungen wie die globale Erwärmung und den Klimawandel
geschaffen. Diese Auswirkungen werden sowohl von Regierungen als auch von
Verbrauchern festgestellt, die den Ausbau der Elektroautotechnologie durch
Regierungspolitik und sich ändernde Verbraucheranforderungen gefördert haben. Die
elektrische Autos von Tesla haben keine CO2 Emissionen und tragen im Gegensatz zu
anderen Elektro-, Hybrid- oder Benzinautos nicht zum CO2-Ansammlung bei.

Swot

Wir werden uns das nächste Instrument ansehen, die SWOT-Analyse. Swot beschreibt
sowohl die internen (Stärken, Schwächen) als auch die externen (Chancen und Bedrohungen)
Faktoren, die jedes Unternehmen beeinflussen. In Teslas Fall sind sie wie folgt:

Stärke

Die erste bedeutende Stärke ist die revolutionäre Technologie, die Tesla im Laufe der Zeit
implementiert hat. Die Organisation hat viel in Forschung und Entwicklung investiert, was
sich auszahlt. Einige Beispiele sind die Reichweite die die Batterien tragen können, die
Selbstfahroption und die „Superchargers“, mit denen Tesla-Kunden ihr Auto viel schneller
als mit einem normalen Ladegerät und auch kostenlos aufladen können. Tesla wird den
Automobilsektor im Laufe der Zeit wahrscheinlich weiter revolutionieren, und dies geht
Hand in Hand mit dem Ziel des Unternehmens und zwar: an der Spitze des
Elektrofahrzeugsektors zu stehen. Ihre Technologie ist so gut, dass auch indirekte
Wettbewerber diese nutzen. Einige Beispiele sind Daimler, der die Akkus von Tesla
verwendet, Mercedes-Benz, der den Antriebsstrang verwendet, und Toyota, ein Benutzer der
Tesla-Motors. Darüber hinaus verfügen Unternehmen wie General Electric über ein Tracker,
die die Innovation von Tesla belegen.
Eine weitere Stärke ist, dass sie tatsächlich eine Art Monopol auf dem Markt haben, auf dem
sie sich beschäftigen. Tesla begann, auf einem Nischensegment der Elektro- und
Alternativenergie-autos abzuzielen. In Wirklichkeit sind sie nicht nur Verkäufer von
Elektrofahrzeuge, sondern dominieren auch den Markt für Elektroautos mit großer
Reichweite, der sich sowie von den günstigere Elektroautos wie auch von den luxus-
gasbetriebenen Fahrzeugen unterscheidet. Die Strategie bestand darin, tiefer in dieses
Segment einzugehen und zur Zeit verkauft Tesla 1 von 6 Elektroautos weltweit, was zeigt,
wie weit Tesla im Vergleich zu seinen Konkurrenten positioniert ist.
Die Führung ist auch eine Stärke beim Tesla. Elon Musk ist ein sehr entusiastischer
Entrepreneur und CEO des Unternehmens. Er ist nicht nur ein großartiger Ingenieur, sondern
auch ein großartiger Verkäufer. Erinnern Sie sich an die Veröffentlichung von Cybertruck?
Das Glas des Autos zerbrach, als es sich als widerstandsfähig getestet wäre. Aber das war an
sich eine der besten Marketingkampagnen, die ich je gesehen habe. Obwohl Tesla überhaupt
keine Werbung für das Modell durchgeführt hat, wurde dieser spezielle „Unfall“ sofort viral
und in nur zwei Tagen zu über 150.000 Verkäufen führte. Elon hat auch eine sehr gute
Mannschaft hinter sich, das ebenso wie er hoch motiviert und leidenschaftlich für die
Mission ist. Seine Führung erweist sich als sehr effizient und er hat sich im Laufe der Zeit zu
einer Inspiration für viele andere entwickelt und Maßstäbe gesetzt, die die Wettbewerber
jetzt erreichen müssen.

Die politische Unterstützung spielt auch eine wichtige Rolle für den Erfolg von Tesla. Das
Unternehmen wird stark von der Regierung unterstützt und erhielte das Unternehmen 465
Milliarden USD für Energiemanagementprojekte unter dem amerikanischen
Energieministerium. Tesla begann seine Tätigkeit auch zum richtigen Zeitpunkt, als Obama
die „Clean Tech Initiative“ angefangen hat und deswegen hatten sie staatliche Unterstützung
erworben.
Die Distribution von Tesla ist ebenfalls einzigartig. Sie haben einen eigenen Vertriebskanal
und planen Erweiterungen auch in Europa, um das Kundenerfahrung zu verbessern. Das
Unternehmen hat auch die Just-in-Time-Fertigungssysteme eingesetzt, die sich positiv auf
die Reduzierung der Lagerungskosten auswirkten und die Tatsache, kleinere Fabriken zu
haben, ermöglichten. Diese Form des Lean-Management-Prozesses ermöglicht es den
Mitarbeitern, sich auf eine Vielzahl von Fähigkeiten zu spezialisieren, sodass weniger
Mitarbeiter gebraucht sind um die Aufgabe der Organisation erfüllen zu können.
Schwächen

Eine erste Schwäche ist die schlechte Liquidität des Unternehmens. Das Hauptproblem
besteht darin, dass Tesla keine ausreichende Kapitalbasis hat, um nachhaltig zu sein. In
Bezug auf das Betriebskapital war die Zahl in den Jahren 2018 und 2019 negativ oder nahe
Null, was darauf hinweist, dass das Unternehmen 2018 mit nahezu negativem Betriebskapital
operiert hat. Das Betriebskapital des Unternehmens stieg jedoch im zweiten Quartal 19 auf
2,5 Mrd. USD durch Kapitalerhöhung.

(Stockdividendscreener, 2019)

Die folgende Grafik zeigt die Current Ration Tesla‘s für die letzten 5 Jahre, von 2015 bis 2019.
Der Trend zeigt, dass die aktuelle Quote in den letzten 19 Quartalen stetig gesunken ist. Im Jahr
2018 blieb die Quote das ganze Jahr über bei rund 1,0, bevor sie im dritten Quartal 2019 leicht
auf 1,4 stieg. Bei einer aktuellen Quote von 1,0 verfügt Tesla über einen Betrag an kurzfristigen
Vermögenswerten, der den kurzfristigen Verbindlichkeiten entspricht. Auf diesem Niveau ist die
kurzfristige Liquidität von Tesla gefährlich niedrig. Ein wirtschaftlicher Abschwung würde die
kurzfristige Liquidität von Tesla erheblich beeinträchtigen. Glücklicherweise wurde die
kurzfristige Liquidität von Tesla durch eine Kapitalerhöhung im zweiten Quartal 2019 durch die
Emission von Aktien und Schuldtiteln erhöht. Infolgedessen stieg das Current Ratio im zweiten
Quartal 2019 von 1,0 auf 1,4.
(Stockdividendscreener, 2019)
Um die Expansion voranzutreiben, plante Tesla im April 2019, in den nächsten Jahren
weitere 2 Milliarden US-Dollar durch langfristige Positionen in Schuldtiteln oder in Form
von Aktien zu beschaffen. Mit einer fast langfristigen Verschuldung von fast 9,4 Milliarden
US-Dollar - ohne kurzfristige Verschuldung in Betracht zu nehmen- befindet sich das
Unternehmen in einer negativen Cashflow-Situation und wird dies auf absehbare Zeit sein.
Eine weitere Schwäche wäre das schlechte Kundenbewusstsein. Tesla hat sehr qualitative
Produkte, die für ein hohes Nachhaltigkeitfaktor berühmt sind. Dieses Typ von Produkt soll
für unsere Umwelt dringend benötigt werden. Die Kunden sind jedoch noch nicht überzeugt,
ob sie tatsächlich in so etwas investieren sollen oder nicht.

Opportunitäten

Tesla hat auf diesem Markt viele Möglichkeiten, da die Kraftstoffpreise ständig steigen, was
dazu führt, dass sich viele Menschen (insbesondere Besitzer von Autos mit hohem Verbrauch)
von den klassischen Verbrennungsfahrzeugen entfernen.
Darüber hinaus gibt es in letzter Zeit eine neue Bewegung in Bezug auf den Klimawandel und
mögliche Auswirkungen klassischer Autos auf diesen Klimawandel. Somit hat Tesla die perfekte
Antwort und bietet ein Produkt mit einem hohen Nachhaltigkeitfaktor, das die Umwelt nicht
negativ beeinflusst (im Gegensatz zu den Verbrennungsfahrzeugen). Da Tesla die Autos mit der
größten Reichweite als Elektroauto auf dem Markt hat, bedeutet dies nur, dass sie den perfekten
Ersatz für die schädlichen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor sind.
Bedrohungen

Die größte Bedrohung für Tesla ist ein starker Wettbewerb. Es gibt verschiedene Unternehmen,
die sich in die richtige Richtung für die Herstellung von Elektroautos anpassen, und daher nimmt
der Wettbewerb ständig zu. Unternehmen wie Toyota, Nissan und sogar BMW und Mercedes-
Benz haben die Produktion von Elektroautos angefangen. Dies kann gefährlich sein, da sie viel
länger als Tesla „in business“ waren und über größere finanzielle, Fertigungs- und
Marketingkapazitäten verfügen.

Porters Fünf-Kräfte-Analyse

Michael Porter erstellte das Modell der Analyse der fünf Kräfte, die als strategisches
Managementinstrument verwendet werden sollen, um die Auswirkungen externer Faktoren auf
Unternehmen und das Wettbewerbsimage ihres industriellen Umfelds zu bestimmen. Diese
Analyse der 5 Kräfte, die auf das Unternehmen Tesla ausgeübt werden, untersucht, was die
wesentlichen Faktoren in der Automobil- und Energielösungsbranche sind und wie sich diese
Faktoren auf das Unternehmen auswirken. a Tesla einer der Hauptakteure auf dem Markt für
Elektroautos ist, muss es externe Faktoren sorgfältig analysieren, um seine Marktposition und
seine langfristige Wettbewerbsfähigkeit gegenüber konkurrierenden Unternehmen wie der
Honda Motor Company, der General Motors Company, der Ford Motor Company und
Volkswagen zu stärken. Toyota Motor Corporation, Nissan Motor Company und BMW
(Bayerische Motorwerke). Tesla sollte es zur Priorität machen, interne Faktoren basierend auf
der Intensität der das Geschäft beeinflussenden Kräfte zu analysieren, wie in dieser Analyse
beschrieben:
1. Wettbewerbsrivalität oder Wettbewerb (starke Kraft)
2. Verhandlungsmacht von Käufern oder Kunden (moderate Kraft)
3. Verhandlungsmacht der Lieferanten (moderate Kraft)
4. Bedrohung durch Ersatz oder Substitution (moderate Kraft)
5. Bedrohung durch Neueinsteiger oder Neueintritt (schwache Kraft)

Branchenrivalität

Der US-Automarkt repräsentiert in Bezug auf den Markttyp ein Milliarden-Dollar-Oligopol.


General Motors, einer der Automobilhersteller mit dem höchsten Umsatzvolumen im Jahr 2016,
erzielte einen Umsatz von 166,4 Milliarden US-Dollar. Die großen Hersteller und Marken
kontrollieren den Markt, was die Automobilindustrie sehr wettbewerbsfähig macht. Um den
besten Marktanteil zu erzielen, müssen Wettbewerber neue Designideen entwickeln oder das
Design bestehender Modelle überdenken und den Kunden Anreize bieten, sie beim Kauf ihrer
Produkte zu beeinflussen.
Verhandlungsmacht der Lieferanten

Die Verhandlungsmacht der Tesla-Lieferanten ist moderat, da die Produktion im Vergleich zu


den Wettbewerbern begrenzt ist und Tesla von seinen Lieferanten abhängig ist. Ein wichtiger
Lieferant, von dem Tesla abhängig ist, ist Panasonic, das sich mit der Lieferung von Batterien
befasst und mit dem Tesla bis Ende 2017 einen Liefervertrag hatte. Neben Panasonic gibt es
auch andere wichtige Zulieferer in der Branche. Daher ist Tesla gezwungen, die Produktion
erheblich zu steigern, um die Verhandlungsmacht zu verbessern. Tesla möchte jedoch weiterhin
mit Panasonic zusammenarbeiten, um eine Gigafactory zu schaffen, die das Produktionsniveau
von Lithium-Ionen-Batterien jährlich gegenüber dem weltweiten Produktionsniveau im Jahr
2013 erhöht.
Ein weiteres Argument ist, dass die Lieferanten von Tesla einen geringen Integrationsgrad
aufweisen. Dies bedeutet, dass die Lieferanten nur begrenzte Kontrolle über den Vertrieb und
Verkauf ihrer Produkte haben. Beispielsweise müssen einige Liferanten Dritte einsetzen, um
Transaktionen mit Tesla abzuschließen, während andere sich direkt mit dem Unternehmen
befassen. Darüber hinaus haben die meisten Zulieferer keine großen Marktanteile, so dass sie
keinen großen Einfluss auf das Umfeld der Automobilindustrie haben. Ein weiterer externer
Faktor ist das moderate Lieferungsniveau, das es den Lieferanten ermöglicht, die Macht zu
behalten, Tesla zu beeinflussen, jedoch nur in begrenztem Umfang. Dieser Aspekt der Analyse
der 5 Kräfte von Porter zeigt, dass die Verhandlungsmacht der Lieferanten als Priorität im
strategischen Management angesehen werden sollte.

Verhandlungsmacht der Käufer

Die Kaufkraft der Kunden in der Automobilindustrie ist aufgrund der Vielfalt der Hersteller
hoch, die eine breite Palette von Marken und Modellen anbieten, aus denen die Kunden wählen
können, was den Händlern Verhandlungsmacht verleiht. Die Macht der Käufer in der
Automobilindustrie ist hoch, da viele verschiedene Hersteller, Marken und Modelle zur Auswahl
stehen und viele Händler über Verkaufspreise verhandeln. Die Verhandlungsmacht der Tesla-
Kunden ist jedoch moderat, da dort alle von anderen Wettbewerbern angebotenen Elektro- und
Hybridalternativen angeboten werden, das Unternehmen jedoch keine Verkaufspreise
aushandelt. Außerdem ist Tesla ein wichtiges Unternehmen in der Elektroautobranche und
unterhält enge Kundenbeziehungen. as Unternehmen legte großen Wert darauf, Geld in
Forschung und Entwicklung zu investieren, um sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen
wie Daimler, Toyota, Qualitätsprodukte liefern zu können und eine riesige Kraft zu bekommen.
Aufgrund der Einzigartigkeit und Innovation von Tesla hat die Nachfrage auf dem Markt
erheblich zugenommen, es ist jedoch weiterhin erforderlich, ein Bewusstsein für die Marke zu
schaffen
Bedrohung durch neue Teilnehmer.

Die Gefahr des Markteintritts neuer Wettbewerber ist gering aufgrund bestimmter Hindernisse
und großer Wettbewerber in der Branche, mit denen neue Hersteller nicht konkurrieren können.
Die hohen Markteintrittsbarrieren sind die hohen Forschungs- und Entwicklungskosten für das
Design der Automodelle, die hohen Produktionskosten, die großen Skaleneffekte und die hohen
Kosten für die Entwicklung eines Marketingprogramms zur Förderung der Marke. Neue
Hersteller benötigen erhebliche Mittel, um neue Automodelle herzustellen und wettbewerbsfähig
zu werden. Dieses Argument basiert auf der Idee, dass der neue Hersteller mit Marken
konkurriert, die eine bestimmte Geschichte, einen guten Ruf und ein gewisses Vertrauen der
Kunden haben.

Ersatzbedrohung

Tesla hat Erfahrungen mit den Auswirkungen von Substituenten auf die Umwelt der Automobil-
und Energielösungsindustrie. In Anbetracht dieses Aspekts bei der Analyse der 5 Kräfte von
Porter sind die Intensitäten der externen Faktoren, die eine bestimmte Bedrohung für das
Unternehmen darstellen, folgende:
• Niedrige Schaltkosten (starke Kraft)
• Mäßige Ersatzverfügbarkeit (mäßige Kraft)
• Mäßige Leistung von Ersatzspielern (mäßige Kraft)
Ein erster Faktor, der bei diesen Analysen berücksichtigt werden muss, sind die geringen
Umstellungskosten, die die Stimulierung der Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen. Dieser Faktor
übt eine starke Kraft auf das Umfeld der Tesla-Industrie aus. Die Verfügbarkeit von
Ersatzstoffen ist jedoch moderat, so dass der Einfluss dieses Faktors auf die Lieferanten
verringert wird. Dies bedeutet, dass die Ersatzprodukte die Bedürfnisse der Kunden nicht
vollständig erfüllen und eine moderate Leistung zeigen. Zum Beispiel ist der öffentliche Verkehr
nicht so flexibel wie das persönliche Auto. Dieser Aspekt trägt dazu bei, die Festigkeit der
Ersatzstoffe zu begrenzen.
Bibliographie
https://www.ukessays.com/essays/business/tesla-pestel-swot-porters-five-2123.php
http://panmore.com/tesla-motors-inc-swot-analysis-recommendations
http://study-aids.co.uk/dissertation-blog/tesla-motors-case-study/
https://www.slideshare.net/MuhammadEddieb/tesla-marketing-strategy-case-study
Stockdividendscreener, 2019