Sie sind auf Seite 1von 4

Pavel Baltov 11”e”

Adjektive Nominativ:

Nach EIN  ist es nicht klargenau, deswegen im Adjektiv zeigen wir mit der Endung 
-er(maskulinum), -e (femininum), -es (neutrum), -e (Pl) . ein altER Mann

Diese Regel : auch bei Adjektiven OHNE Artikel: altER Mann(m), bravES Kind (n), schönE
Frau (f), neuE Wörter (Pl)

Nach Der, Die, Das schreiben wir immer –e. Im Plural –en.

Ein neuER Schrank (m)                    der alte Herr                                     alter


Mann (m)                                          

Eine neuE Tasche (f)                     die alte Dame                            


schöne Frau   (f)

Ein neuES Buch (n)                            das alte Foto                                           braves


Kind (n)

Ein großer aggressiver Hund (m), eine hübsche kleine Tasche, ein neues interessantes Buch,
viele aktuellen Zeitungen (Pl)

Der beste  Schüler, die schöne Blume, das große Gebäude, die alten Häuser, der lange Brief,
die moderne Disko, das blaue Hemd, die typischen Deutschen, die freundlichen Kollegen

Ein großer und fast leerer Strand, eine große und grün gestrichene Tür, ein neue und
modernes Haus, hohe und große Berge, viele ausländischen Studenten

Der erfrischende Regen, die  praktische Küche, das aktuelle Magazin, die ständig steigenden
Preisen (Pl), die deutschen Autoren

Neues Wort, altes Auto, kühles Bier, hässliches Bild, aktuelles Foto, modernes Büro

Wertvoller Teppich, freundlicher Arbeiter, interessanter  Film, ein sauberer Mantel, schneller
Hase, böseer Hund, gesunder Patient, billiger Schrank, ein deutscher Schauspieler, kalter Tee

Rote Bluse, moderne Rock-Band, goldene Kette, enge Jacke, praktische Übung, leise Musik,
schmutzige Hose, dünne Figur, moderne Diät, nasse Wäsche, bildende Kunst, wichtige Frage,
italienische Küche

Feines Geschirr, hohes Gebäude, lächelndes Gesicht,  trauriges Lied, liebes Kind, nettes
Mädchen, chinesisches Porzellan, technisches Museum, kulturelles Institut,

Schnelle Züge, konkrete Fragen, leichte Übungen, wirksame Vitamine, andere junge Menschen,
kurze Haare, heiße Getränke, neue Lederstiefel

Die schnellen Züge, die konkreten Antworten, die schwierigen Aufgaben, die jungen Menschen,
meine langen Haare, die kalten Getränke, die besten Freunde, unsere neuen Mitschüler
Für einen bekannten Sänger, ohne meinen kleinen Bruder, für einen nettenNachbarn, für den
netten Chef

ohne mein  kleines Kind, ein unnötiges Gepäck, für das schönes Stadtzentrum, für ein schönes
Stadtzentrum, für das alte Auto, für ein altes Auto, für ein neues Buch, für das neues Buch, für
mein teures Handy, ohne das teure Handy, für das schicke Hotel, für ein schickes Hotel.

Adjektive Plural:

Nach:  die, alle, beide, keine, meine, deine, seine, ihre, unsere, eure, ihre, Ihre, diese,
sämtliche, solche, welche schreibt man immer  -EN

1.       Auf dem Konzert habe ich diese netten Leute getroffen.

2.       Die aktuellen Daten stimmen nicht.

3.       Alle wichtigen Informationen entnehmen Sie dem Handbuch.

4.       Leider gibt es keine neuen Ergebnisse.

5.       Welche bunten Blumen  sind für unsere Lehrerin?

6.       Manche guten Arbeiter in dieser Firma sind Ausländer.

7.       Für meine guten Kollegen organisiere ich eine große Party.

8.       Sämtliche neuen Bücher von diesem Schriftsteller kosten zu viel.

9.       Beide jungen Studenten kennen sich seit 5 Jahren.

10.   Welche jungen Mädchen kommen zur Party?

11.   Ich muss meinem kleinen Bruder meine alten Lehrbücher geben.

12.   Beide großen Bäume in unserem Garten sind sehr alt.

13.   Seine kleinen Brüder gehen in die 3. Klasse.

14.   Wir treffen oft unsere neuen Nachbarn im Wohnblock.

15.   Für die meisten jungen Menschen ist es sehr leicht, online zu arbeiten.

16.   Solche schweren Fehler müssen alle heutigen Schüler vermeiden.

17.   Man muss für das nächste Mal die neuen Wörter wissen.

18.   Schau mal, da sind die schönen Bilder von dem deutschen Maler Gustav Klimmt.

19.   Alle großen Mesterwerke der deutschen und englischen Literatur muss man lesen.

20.   Wir bleiben zu Hause ohne unsere besten Freunde.


Dativ  - Adjektivdeklination:

1.      Dativ mit dies- /letzt-  /nächst- Achtung!!! in dem = im,  an dem = am

-          im letzten Monat (m)/ im letzten August (m)/ im letzten Sommer (m)/ im letzten
Jahr(n)

im nächsten Monat(m) / im nächsten  September (m)/ im nächsten Frühling (m)/ im


nächsten Jahr (n)

- in diesem Monat  (m)/ in diesem  August (m)/ in diesem Sommer (m) / in diesem  Jahr 
(n)

-          in der letzten Woche / in dieser Woche / in der nächsten Woche (f)

2.      Weiter mit letzt-/ nächst –/dies- :

am letzten Tag (m)/ am letzten Dienstag (m)/ an diesem Wochenende (n)

am nächsten Tag / am nächsten Mittwoch (m) / am nächsten Wochenende (n)

an diesem Tag / an diesem Donnerstag/ an diesem Wochenende

3.      Dativ mit Artikel:

nach einem langen Tag (m), nach einer langen Reise(f), nach einem langen Jahr, nach  den  
langweiligen Übungen (Pl.), nach dem interessanten Film, nach dem schönen  Konzert, nach
den langen Ferien, nach den wirksamem Medikamenten, nach der lauten Geburtstagsparty,
nach dem wichtigen Treffen (n)

gegenüber dem großen Gebäude (n), gegenüber der kleinen Schule(f), gegenüber dem
modernen Kino (n), gegenüber dem großen Stadion, gegenüber dem  hübschen Cafè,
gegenüber der neuen Universität

seit einem halben Monat(m), seit einer halben Stunde(f), seit einem halben Jahr (n), seit viele
langen Jahren (Pl), seit einer halben Woche(f), seit einer langen Zeit (f)

bei einer internationalen Firma(f), bei einem kurzen Telefongespräch(n), bei einem langen
Spiel (n), bei den großen Supermärkten (Pl), bei einer großen Kaffeepause (f)

4.      Dativ  ohne Artikel:

Mit großem Erfolg (m), mit großer Angst (f), mit großer Geschwindigkeit, mit großer Liebe, mit
kleinen Schritten(Pl)

bei schlechtem Wetter(n), bei großer Kälte (f), bei guten Bedingungen(Pl), bei  großer Hitze(f),
bei leiser Musik, bei starkem Regen (m), bei großen Parkplätzen(Pl), arbeiten bei
internationalen Firmen mit bulgarischen Kunden

mit grünem Salat(m), mit gebratenen Kartoffeln(pl), mit kühlem Bie(n)r, mit guten Freunden, mit
deutscher Pünktlichkeit(f), mit neuem Anzug(m), mit altem Auto(n), mit freundlichen
Grüssen(Pl), mit attraktiver Frau, mit rotem Bleistift(m), Hemd mit langen Ärmeln, mit fleißigem
Schüler, mit interessanter Geschichte(f)

Geschirr aus dunklem Glas(n), Heft  aus feinem Papier(n), Wein aus weißer Traube(f), Tasche
aus echtem Leder(n), Jacke aus rotem Kunststoff(m), Ring aus weißem Gold(n), Kompotte aus
trockenem Obst, Schkolade mit gebackenen Nüssen(pl), Konfitüre aus grünen Feigen(Pl), Film
mit indischen Schauspielern, aus handgemachter Produktion