Sie sind auf Seite 1von 23

Das Schema die Anamnese

FSP - Fachspracheprüfung

1/1/2019
Andrijana & Sofija

Dieses Skript ist nicht ganz original!


Wir haben folgendes Material benuzt:
- Fachsprachprüfungstraining Schritt für Schritt
- Für die Fachsprachprüfung (Bahaa Alaji & Mahmoud Khzama)
- Kommunikation für ausländische Ärzte (Nabeel Farhan, Michael Wirsching (Hrsg.))
...und vielen Materialen, die nicht unterzeichnet sind.

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 1 of 23
Inhalt:
1. ​Vorschlag - Wie sollte man Notizen machen
2. ​Anamnese - Vorstellung
3. ​Anamnese - Patientendaten
4. ​Anamnese - Aktuelle Anamnese
4.1 Universelle Anamnese
4.2 Schmerzanamnese
4.3. Neurologische Anamnese
4.4. Unfallanamnese
4.5. Anfallanamnese
5. ​Anamnese – Vegetative Anamnese
6. Anamnese – Vorerkrankungen/ Voroperationen
7. Anamnese – Impfung und Reisen/ Gynekologische Anamnese
8. ​Anamnese – Medikamente
9. Anamnese – Allergien und Unverträglichkeiten
10. ​Anamnese – Familienanamnese
12. ​Anamnese – Noxen
13. Anamnese – Sozialanamnese
14. Geschick im Umgang mit Patienten

inhalt -

inhalt -

nicht obligatorisch im angegebene Schema; nötigenfalls -

was Patient/-in sagen kann -

ansprechen (zum Patient/zur Patientin/zur Kommission) - italic, blaue Sätze

Benutzerhinweise:

1. Vorschlag – Wie sollte man Notizen machen

Wir raten Ihnen, dass Sie Ihre Notizen während der Anamnese gut
organisieren. Das hilft Ihnen beim Schreiben der Artzbrief als auch bei der
Patientenvorstellung. Machen Sie diese Linien in 2-3 Sekunden:
Hier schreibt man - die Personaldaten:

-aktuelle Anamnese: -vegetative Anamnese:

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 2 of 23
-Vorerkrankungen: -Voroperationen: -Impfung und Reisen: -
Gynekologische Anamnese:

-Medikamente: -Allergien und Unverträglichkeiten :

Familienanamnese: -Noxen: -
Sozialanamnese:

2. ANAMNESE - Vorstellung

- Guten Tag Frau/Herr...


- Mein Name ist Dr...(Nachname)
- Ich bin hier als Assistentazart/-ärztin tätig und ich würde gern mit Ihnen
das Aufnahmegespräch führen. Ist das in
Ordnung Frau/Herr...?
- Wenn Sie Probleme haben, mich zu verstehen, lassen Sie es mich bitte
wissen.
- Es ist mir sehr wichtig Ihnen zu verstehen. Deshalb wäre ich Ihnen sehr
dankbar, wenn Sie möglichst langsam und
deutlich sprechen würden.
- Sind Sie damit einverstanden?
3. ANAMNESE – Patientendaten

- Frau/Herr..., bevor Sie mir über Ihre Beschwerde erzählen, möchte ich
ganz schnell ein paar allgemeine Fragen stellen.
Ich meine, in Bezug auf Ihr Alter, Gewicht und Größe. Ist das in
Ordnung?

1. Name
- Wie heißen Sie, bitte? / - Wie ist Ihr Name (Vor- und Nachname), bitte?
- Können Sie bitte Ihren Name langsam buchstabieren?
- Spreche ich Ihren Name richtig aus? Frau/ Herr..., ja?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 3 of 23
2. Alter
- Wie alt sind Sie?
- Wann sind Sie geboren? / - Geburtsdatum, bitte?
3. Groß
- Wie groß sind Sie?
4. Gewicht
- Wie viel wiegen Sie? / - Wie schwer sind Sie? / - Ungefähr, bitte?
5. Überprufen persönliche Daten (Zeigen Sie Ihre Notizen zum Patient/zur Patientin)
- Können Sie bitte überprufen, ob ich Ihre persönliche Daten korrekt geschrieben habe?
- Habe ich Ihren Name richtig geschrieben?

- Jetzt konzentrieren wir uns auf Ihre aktuelle Beschwerde.


4. ANAMNESE – Aktuelle Anamnese
4.1. Universelle Anamnese
4.2. Schmerzanamnese
4.3. Neurologische Anamnese
4.4. Unfallanamnese
4.5. Anfallanamnese

4.1. ​ niverselle Anamnese


U
• Patient/-in berichtet spezifische Symptome.
• Man kann am öftesten diese Scheme benutzen.
• Man sollte nur das Wort (f.)die Beschwerde/(pl.) die Beschwerden mit spezifisches Symptom (z.B.
(f.)die Atemnot, (m.)der Husten, (n.)das Herzrasen, (n.)das Herzklopfen, (n.)das Herzstolpern,
(m.)der Durchfall, (n.) das Erbrechen, (f.)die Wassersucht, (m.)der Ausschlag, (f.)die Müdigkeit,
(f.) die Abgeschlagenheit, (f.) die Schwäche, (f.) die Mattigkeit, (n.) das Fieber...) wechseln.
• Passen Sie auf das Genus auf!

1. Anamnese (Einleitung)
- Was führt Sie zu uns? / - Welche Beschwerde haben Sie? / - Welche
Beschwerden belasten Sie im Moment am
meisten?
2. Beschwerde (Lokalisierung) (z.B.Wassersucht, Ausschlag...)
- Wo ist...?

3. Beschwerde (Zeitraum)
- Seit wann haben Sie diese Beshwerde? / - Seit wann besteht diese
Beschwerde? / - Wie lange haben Sie das schon?

4. Beschwerde (Anfang )
- Können Sie bitte mir genau beschreiben, wie die Beschwerde zum ersten
Mal aufgetreten ist?
- Erinnern Sie sich bitte an Moment, als die Beschwerde aufgetreten ist.
Was haben Sie gemacht, als die Beschwerde
aufgetreten ist?

5. Beschwerde (Anfang – Art)

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 4 of 23
- Hat die Beschwerde langsam oder plötzlich begonnen?

6. Beschwerde (Anfang – Ursache)


- Können Sie bitte etwas mit dem Beginn der Symptome in Verbindung
bringen?
- Gibt es etwas, was Sie gegessen haben/getrunken haben/getan haben...? /
- Gibt es etwas, was diese Beschwerde
verursachen könnte?

7. Beschwerde (Deskription)
- Können Sie bitte die Beschwerde genauer beschreiben? /- Wie
sieht...aus?
weitere Deskription für (z.B. der Ausschlag, die Wassersucht, der Auswurf, der Stuhlgang, das Erbrechen...)
- Wie umfangreich/breit/groß ist...?
- Welche Farbe hat...?
- Welche Konsistenz hat...?
- Ist Ihnen Blutspüren oder Blutklumpen aufgefallen?
- Gibt es Blut, Schleim oder Eiterin...?
- Hat sich die Haut in diesem Bereich verandert?
- Fühlen sich dieser Bereich wärmer oder kälter an?

8. Beschwerde (Frequenz)
-Haben Sie die ganze Zeit die Beschwerde?
Wenn nein: - Wie oft haben Sie diese Beschwerde? / - Wie häuftig kommt
es?
9. Beschwerde (Verlauf)
- Wie hat sich die Beschwerde mit der Zeit verändert? / - Hat die
Beschwerde sich mit der Zeit veschlechtert oder
verbessert? / - Wie unterschiedet sich die Beschwerde heute von früher?

10. Beschwerde (Aktivierung)


- Gibt es etwas, was die Beschwerde aktiviert?

11. Beschwerde (Linderung/ Verstärkung )


- Gibt es etwas, was die Beschwerde lindert oder verstärkt?

12. Beschwerde (Abhängigkeit)


- Macht es Unterschied, ob Sie: - Ist die Beschwerde:
͐ ruhig oder aktiv sind? ͐ bewegungsabhängig?/ ͐ belastungsabhängig?
͐ laufen,Treppen steigen? ͐ belastungsabhängig?
͐ sich bewegen oder nicht? ͐ bewegungsabhängig?
͐ stehen, liegen oder sitzen? ͐ lageabhängig?
͐ atmen oder nicht? ͐ atemanhängig?
͐ husten oder nicht? ͐ hustenabhängig?
͐ essen oder nicht? ͐ nahrungsabhängig?
͐ schlafen oder nicht? ͐ schlafenabhängig?
͐ tageszeitabhängig?
Wenn ja:

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 5 of 23
belastungsabhängig: Wie viele Stockwerke können Sie hinaufgehen ohne diese Beschwerde zu
bekommen?
Wie weit können Sie laufen, ohne diese Beschwerde zu bekommen?
bewegungsabhängig? Welche Bewegungen diese Beschwerde verursachen?
lageabhängig? Welche Position/Lage diese Beschwerde verursachen?
atemanhängig? Haben Sie diese Beschwerde, wenn Sie ein- oder ausatmen?
nahrungsabhängig? Welche Lebensmittel diese Beschwerde verursachen?
Haben Sie diese Beschwerde bei fester Nahrung oder bei flüssiger Nahrung?
Wechsel sie von Mahlzeit zu Mahlzeit?
schlafenabhängig?/ Konnten Sie flach liegen, wenn Sie schlafen? Wie viele Kissen benutzen Sie zum
Schlafen?
tageszeitabhängig? Ist diese Beschwerde am Morgen /nach dem Aufstehen) /in
dieNacht/tagsüber/nachtsüber
aufgetreten?

13. Beschwerde (Medikamente)


- Haben Sie bereits aufgrund Ihre aktuelle Beschwerde irgendwelches
Medikament eingenommen?
Wenn ja: Welches? Wie oft am Tag? Hat das geholfen?

14. Beschwerde (Wiederholung )


- Haben Sie sich schon einmal so gefühlt? / - Hatten Sie schon einmal
dieselbe Beschwerde oder ist es zum ersten Mal?

15. Beschwerde (vorheriger Arztbesuch)


- Haben Sie bereits aufgrund diese Beschwerde einen Arzt aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?
16. Anamnese (Ausleitung)
- Haben Sie sonst noch irgendwelche Beschwerden? - Ich fasse
zusammen. Sie hatten...(wichtigste Punkte wiederholen).
Habe ich alles richtig gesagt? Möchten Sie etwas hinzufügen?​
4.2. ​Schmerzanamnese
• Patient/-in berichtet mesitens, dass er/sie Schmerz hat.
• Man kann der Brust-, Bauch-, Rucken-, Kopf-, Auge-, Ohr-, Gelenk-, Wadeschmerz...haben.
• (m.)der Schmerz/ (pl.)die Schmerzen
• Diese Anamnese ist gleich wie Universelle Anamnese + 4 neue Frage.

1. Anamnese (Einleitung)
- Was führt Sie zu uns? / - Welche Beschwerde haben Sie? / - Welche
Beschwerden belasten Sie im Moment am
meisten?
2. Beschwerde (Lokalisierung)
- Wo ist der Schmerz? / - Wo tut es weh? / - Können Sie mir zeigen, wo tut
es am stärksten weh?
* War der Schmerz zu Beginn an einer anderen Stelle?
* Tut es eine Stelle weh oder wandert der Schmerz?
* Strahlt der Schmerz in eine andere Körperregion (irgendwohin) aus?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 6 of 23
Beschwerde (Intensität)
* Wie starkt ist der Schmerz auf einer Skala von 1 bis 10? Wobei 1 sehr
leicht und 10 sehr stark Schmerz ist?
0- kein schmerz
1- minimal
2- leicht
3- gering (ein bisschen)
4- erträglich
5- mittelstark
6- stark, auszuhalten
7- heftig, quälend
8- schreklich, fruchtbar, höllisch
9- ensetzlich, unerträglich
10- stärste vorstellbare Schmerz

3. Beschwerde (Zeitraum)
- Seit wann haben Sie der Schmerz? / - Seit wann besteht der Schmerz? / -
Wie lange haben Sie das schon?

4. Beschwerde (Anfang )
- Können Sie bitte mir genau beschreiben, wie der Schmerz aufgetreten
ist?
- Erinnern Sie sich bitte an Moment, als der Schmerz aufgetreten ist. Was
haben Sie gemacht, als der Schmerz
aufgetreten ist?

5. Beschwerde (Anfang – Art)


- Hat der Schmerz langsam oder plötzlich begonnen?

6. Beschwerde (Anfang – Ursache)


- Können Sie bitte etwas mit dem Beginn dem Schmerz in Verbindung
bringen?
- Gibt es etwas, was Sie gegessen haben/getrunken haben/getan haben...? /
- Gibt es etwas, was dieser Schmerz
verursachen könnte?

7. Beschwerde (Deskription)
- Können Sie bitte der Schmerz genauer beschreiben? / - Was für ein Art
von Schmerz ist es?
/ - Wie fühlt sich der Schmerz an?
• brennend •bohrend •stechend •schneiden •drückend •ziehend • dumpf • krampfartig/kolokartig • wellenartig •
einschießend • blitzartig • scharf • klopfend/pulsierend

8. Beschwerde (Frequenz)
- Haben Sie die ganze Zeit der Schmerz?
Wenn nein: - Wie oft haben Sie der Schmerz? / - Wie häuftig kommt es? /

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 7 of 23
- Wie lange hält eine Schmerzattacke an?

9. Beschwerde (Verlauf)
- Wie hat sich der Schmerz mit der Zeit verändert? / - Hat der Schmerz
sich mit der Zeit veschlechtert oder
verbessert? / - Wie unterschiedet sich der Schmerz heute von früher?

10. Beschwerde (Aktivierung)


- Gibt es etwas, was der Schmerz aktiviert?

11. Beschwerde (Linderung/ Verstärkung )


- Gibt es etwas, was der Schmerz lindert oder verstärkt?

12. Beschwerde (Abhängigkeit)


- Macht es Unterschied, ob Sie: - Ist der Schmerz:
͐ ruhig oder aktiv sind? ͐ bewegungsabhängig?/ ͐ belastungsabhängig?
͐ laufen,Treppen steigen? ͐ belastungsabhängig?
͐ sich bewegen oder nicht? ͐ bewegungsabhängig?
͐ stehen, liegen oder sitzen? ͐ lageabhängig?
͐ atmen oder nicht? ͐ atemanhängig?
͐ husten oder nicht? ͐ hustenabhängig?
͐ essen oder nicht? ͐ nahrungsabhängig?
͐ tageszeitabhängig?
Wenn ja:
belastungsabhängig? Wie viele Stockwerke können Sie hinaufgehen ohne der Schmerz zu
bekommen?
Wie weit können Sie laufen, ohne der Schmerz zu bekommen?
bewegungsabhängig? Welche Bewegungen der Schmerz verursachen?
lageabhängig? Welche Position/Lage der Schmerz verursachen?
atemanhängig? Haben Sie der Schmerz, wenn Sie ein- oder ausatmen?
nahrungsabhängig? Welche Lebensmittel der Schmerz verursachen?
Haben Sie der Schmerz bei fester Nahrung oder bei flüssiger Nahrung?
Wechsel sie von Mahlzeit zu Mahlzeit?
tageszeitabhängig? Ist der Schmerz am Morgen /nach dem Aufstehen/in die
Nacht/tagsüber/nachtsüber
aufgetreten?

13. Beschwerde (Medikamente)


- Haben Sie bereits aufgrund Ihr aktuell Schmerz irgendwelches
Medikament eingenommen?
Wenn ja: Welches? Wie oft am Tag? Hat das geholfen?

14. Beschwerde (Wiederholung )


- Haben Sie sich schon einmal so gefühlt? / - Hatten Sie schon einmal
dieselbe Schmerz oder ist es zum ersten Mal?

15. Beschwerde (vorheriger Arztbesuch)


- Haben Sie bereits aufgrund dieser Schmerz einen Arzt aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 8 of 23
16. Anamnese (Ausleitung)
- Haben Sie sonst noch irgendwelche Beschwerden?
- Ich fasse zusammen. Sie hatten...(wichtigste Punkte wiederholen). Habe
ich alles richtig gesagt? Möchten Sie etwas
hinzufügen?​
4.3. ​Neurologische Anamnese
• Man kann diese Anamnese neben Universelle Anamnese als zusätzliche Anamnese benutzen, wenn
Patient/-in berichtet, dass er/sie neurologishe Symptome hatte/hat. (Mb.Parkinson, Miastenia Gravis,
Dementia, TIA, Schlaganfall...)

1. Orientierung
- Wissen Sie, wo Sie sind?
- Wissen Sie, welches Datum heute ist? Und wie spät ist es?
- Wissen Sie, wer ich bin?

2. Bewusstsein
- Haben Sie das Bewusstsein verloren? /- Sind Sie ohnmächtig geworden?

3. Anfälle
- Sind Ihnen die Krampfanfälle bekannt?

4.Gedächtnis
- Können Sie an alles erinnern? / - Haben Sie das Gedächtnis verloren?

5. Hirn und Kleinhirn symptomatik


- Haben Sie Kopfschmerzen?
- Ist Ihnen schwindelig?
- Ist Ihnen übel? / -Haben Sie schon erbrochen? / - Haben Sie sich
übergeben?

6. Hören
- Hören Sie gut?
- Leiden Sie unter Ohrgeräuschen oder Ohrensausen?

7. Sehen
- Können Sie gut in der Ferne/Nähe sehen?
- Tragen Sie eine Brille oder Kontaktlinsen? Seit wann?
- Was für Beschwerden haben Sie?
• schlechtes/verschwommenes/doppeltes Sehen • vorübergehende Sehstörungen• verstärkter
Tränenfluss • Lichtblitze • Lichtempfindlichkeit • schwarze Punkte • Brennen

8. Sprache

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 9 of 23
- Hat sich Ihre Aussprache verändert?
- Haben Sie Schwierigkeiten zu sprechen?
- Können Sie andere gut verstehen?

9. Motorik
- Haben Sie Schwierigkeiten, leichte Gegenstände zu heben?
- Haben Sie einen (generalisierten oder lokalisierten) Kraftverlust
/Muskelschwäche/ Lähmung bemerkt?
(z.B. : Haben Sie bemerkt, dass Ihr Mundwinkel hing? Haben Sie
bemerkt, dass Sie Ihr Lid nicht mehr schließen
können? )
Wenn ja: z. B. Universelle Anamnese für Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung:
- Könnten Sie mir bitte sagen, In welchen Bereichen genau Kraftverlust /Muskelschwäche/
Lähmung
aufgetreten ist?
- Seit wann tritt Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung auf ?
- Können Sie bitte mir genau beschreiben, wie Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung
aufgetreten ist?
- Hat die Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung plötzlich oder langsam begonnen ?
- Können Sie bitte etwas mit dem Beginn der Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung in
Verbindung
bringen?
- Können Sie bitte Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung genauer beschreiben?
- Haben Sie die ganze Zeit Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung ?
Wenn nein: - Wie oft haben Sie Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung ? / - Wie häuftig kommt
es? / -
Wie lange hält eine Attacke an?
- Hat sich die Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung im Lauf der Zeit verbessert oder
verschlechtert ?
- Gibt es etwas, was Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung aktiviert?
- Gibt es etwas, was Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung lindert oder verstärkt?
- Ist Kraftverlust /Muskelschwäche/ Lähmung: ͐ belastungsabhängig?
͐ bewegungsabhängig?
͐ lageabhängig?
͐ tageszeitabhängig?
- Haben Sie sich schon einmal so gefühlt?
- Haben Sie bereits aufgrund dieser Schmerz einen Arzt aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?

10. Muskeltonus
-Haben Sie Verhärtungen oder Schlaffheit in irgendeinem Muskel
bemerkt?
-Fuhlen Sie sich, dass Ihre Muskeln angespannt sind?
-Haben Sie Muskelkrämpfe?

11. Sensibilität
- Fühlen Sie irgendwo Kribbeln/Ameisenlaufen? / - Haben Sie
Missempfindungen/Parästhesien in den
Fingern/Zehen?

12. Gangbild

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 10 of 23
- Haben Sie Gleichgewichtstörungen?
- Haben Sie Änderungen in Ihrem Gangbild bemerkt? / -Haben Sie
Gangunsicherheit bemerkt?
- Haben Sie ein Zittern bemerkt?
- Haben Sie Schwierigkeiten beim Beginn von Bewegungsabläufen?
- Sind Sie bei den Dingen des täglichen Lebens wie z. B. dem Ankleiden
oder dem Waschen ungeschickt
geworden?
- Ist Ihnen leise Sprache/verminderte Mimik /Schluckbeschwerden
aufgefallen?

4.4. ​Unfallanamnese
• Das Schema die aktuelle Anamnese für den Fall - UNFALL (Polytrauma: Schädel-Hirn-Trauma
(SHT), innere Blutung, Fraktur, Luxation oder Distorsion)
• UNFALL (Autounfall, Motorradunfall, Fahrradunfall, Rollerunfall, Skiunfall, Skateunfall, Stürz,
Abstürz (aus einer großen Höhe – z.B. Dach, Treppe...)...)
• Patient/-in oder Zuschauer berichtet, dass Patient/-in einen Unfall hat!
Die Unfall- und Verletzungsart Verb
...über ein Stein gestolpert stolpern, holpern, straucheln
...auf dem Boden ausgerutscht ausrutschen, ausgleiten,
Ich rutschte auf nassem Laub aus und stürzte zu Boden.
...mit dem Fahrrad hingefallen hinfallen, fallen, abfallen, herabfallen, umfallen
Das kleine Mädchen stolperte, fiel hin und schürfte sich das Knie auf.
...mit dem Fahrrad gestürzt stürzten, umstürzen
Der Junge stürzte von einem Stuhl, aber er verletzte sich nicht.
...vom Dach abgestürzt abstürzen, fallen, herunterfallen
...nachdem er vom Dach seiner Arbeitsstelle gefallen ist.
Für die Sicherheitsprüfung musste das Auto in eine Wand krachen. krachen, zusammenstoßen
Das Fahrzeug überschlug sich, aber es wurde niemand verletzt. sich überschlagen(overturn), kippen, umkippen
Es muss kaputt gegangen sein, als er auf dem Boden aufgeschlagen ist. aufschlagen (hit the floor) (skined), hinschlagen
Liam hatte sich das Knie aufgeschlagen.
Ich bin mit dem Kopf gegen die Glasscheibe gestoßen. stoßen, stoßen sich
(mit KÖRPERTEIL gegen etwas stoßen)
Ich habe mich (an der Schreibtischkante) gestoßen.
(jmdn/etwas (AN ORT) stoßen)
Sie stieß ihm das Messer ins Herz.
(jmdm WAFFE in KÖRPER stoßen)
Rollstuhlfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt verletzen, verleten sich
Christopher Reeve hatte sich beim Reiten lebensgefährlich verletzt.

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 11 of 23
1. Anamnese (Einleitung)
- Was führt Sie zu uns? / - Ich sehe, Sie sind verletzt. Was ist passiert?

2. Unfall (Vorher)
-Haben Sie sich vor dem Unfall irgendwie unwohl gefühlt? / -Gab es
Symptome bei Ihnen, die
kurz vor dem Unfall aufgetreten sind? /

3. Unfallerklärung (Ereignis)
- Erklären Sie mir bitte kurz, wie der Unfall passiert ist? / - Schildern Sie
mir bitte kurz den
Unfallhergang. / - Können Sie mir bitte den Unfall genauer beschreiben?
Wann war das? Wo
war das? Wie ist das passiert?

4. Unfallerklärung (Risikoeinschätzung)
- Wie hoch war es? (Abstürz)
- Wo sind Sie hingefallen? / - War der Grund weich oder hart? / -Haben
Sie auf einen harten
Untergrund aufschlägt? (Abstürz)
- Sind Sie beim Unfall angeschnallt? / -War der Sicherheitsgurt bei Unfall
angelegt oder nicht? (Auto)
- Wurde bei dem Unfall Airbag ausgelöst? (Auto)
- Hat der Autositz eine Kopfstütze? (Auto)
- Wie schnell sind Sie gefahren? (Auto, Fahrrad, Motor, Roller..)
- Haben Sie einen Helm/eine Kopfstütze getragen? (Fahrrad, Motor,
Roller..)
- Ist der Helm beim Unfall kaputt gegangen? (Fahrrad, Motor, Roller..)
5. Unfallerklärung (Lokalisation die Verletzungen)
- Auf welche Körperseite sind Sie hingefallen(gestürzt)? /- Sind Sie auf
der rechten oder linken
Seite hingefallen(gestürzt)? / - Sind Sie vielleicht auf den Kopf/auf den
Hinterkopf/auf die
Stirn/aufs Gesicht hingefallen(gestürzt)?
- Haben Sie sich irgendwelche Körperteile beim Unfall gestoßen? / -
Haben Sie sich den Kopf/die
Brust/den Bauch/den Arm/die Arme/das Bein/die Beine gestoßen?
- Wo sind Sie verletzt?
6. Verkürzte NEUROLOGISCHE ANAMNESE (Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma (SHT))
zum Patient: Jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen, um Ihre Gehirnfunktionen zu überprufen. Das ist
medizinisches Verfahren, das beim Unfall standardmäßig ist. Ist das in Ordnung?
Orientierung

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 12 of 23
- Wissen Sie, wo Sie sind?
- Wissen Sie, welches Datum heute ist? Und wie spät ist es?
- Wissen Sie, wer ich bin?
Bewusstsein
- Haben Sie das Bewusstsein verloren?
Gedächtnis
- Können Sie an alles (vor und nach dem Unfall/während des Unfalls) erinnern?
Hirn und Keinhirn symptomatik
- Haben Sie Kopfschmerzen? ? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
- Ist Ihnen schwindelig?
- Ist Ihnen übel? / -Haben Sie schon erbrochen? / - Haben Sie sich übergeben?

7. Verkürzte UNIVERSELLE ANAMNESE (Verdacht auf innere Blutung, Fraktur, Luxation oder Distorsion)
zum Patient: Jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen, um Ihre körperliche Verletzungen zu überprufen. Ist das
in Ordnung?
Brustkorb (Thorax)
- Haben Sie Brustschmerzen? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE – 6 Fragen)
- Sind Ihnen Atemnot oder Husten aufgefallen?
- Sind Ihnen Herzrasen, Herzklopfen oder Herzstolpern aufgefallen?
Bauch (Abdomen)
- Haben Sie Bauchschmerzen? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
- Haben Sie Blutspuren mit dem Stuhlgang oder beim Wasserlassen?
Generäl und Gliedmaßen (Extremitäten)
- Sind Ihnen Schmerzen irgendwo in Ihre Extremitäten (Arme und Beine) aufgefallen? (Wenn ja: verkürzte
SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
UND/ Sind Ihnen Hautverletzung irgendwo in Ihrer Körper aufgefallen?
UND/Sind Ihnen Swellung irgendwo in Ihrer Körper aufgefallen?
Wenn ja: Ist der betroffene Bereich verfärbt oder überwärmt?
- Haben Sie eine Bewegungseinschrankung? / - Können Sie Ihr Bein/ Ihre Arm bewegen? / - Können Sie auf
dem
betroffenen Bein noch auftreten?/ Können Sie Ihre Armen anheben?
- Sind Ihnen Kribbeln oder Taubheitsgefuhl aufgefallen? / - Fühlen Sie sich ihre Zehen/ Finger?
8. Wundstarrkrampf (Tetanus) Impfung
- Wann wurde bei Ihnen die Wundstarrkrampf (Tetanus)-Impfung zum
letzten Mal aufgefrischt? / - Haben Sie gegen
Wundstarrkrampf (Tetanus) geimpft? Wann?
9. Anamnese (Ausleitung)
- Haben Sie sonst noch irgendwelche Beschwerden?
- Ich fasse zusammen. Sie hatten...(wichtigste Punkte wiederholen). Habe
ich alles richtig gesagt? Möchten Sie etwas
hinzufügen?
4.5. ​ nfallanamnese
A
• Das Schema die aktuelle Anamnese für den Fall - ANFALL (Synkope, Epileptische Anfall...)
• (m.)der Anfall/ (f.)die Bewusstlosigkeit/ (n.)das Ereignis
• Patient/-in oder Zuschauer berichtet, dass Patient/-in plötlich ohnmachig geworden ist.

1. Anamnese (Einleitung)
- Was führt Sie zu uns? / - Was ist passiert?
2. Anfallerklärung
- Erklären Sie mir bitte kurz, wie der Anfall passiert ist? / - Schildern Sie
mir bitte kurz den Anfallhergang. / -
Können Sie mir bitte den Anfall genauer beschreiben? Wann war das? Wo
war das? Wie ist das passiert?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 13 of 23
3. Anfallerklärung (Vorher – Ereignis -Nachher): Epileptische Anfall/ODER/Synkopa
(Vorher)
- Haben Sie vor dem Anfall Sehstorungen, Hörstorung, Kopfschmerzen, Sensibilitatsstörungen gehabt oder
nicht?
- War Ihnen vor dem Anfall übel oder nicht?
- War Ihnen schwindlig oder ´´schwarz vor den Augen´´? Oder nicht?
(Ereignis)
- Haben Sie das Bewusstsein verloren oder nicht?
- Können Sie an alles erinnern (vor und nach dem anfall/während des anfalls) oder nicht?
- Sind Ihnen Verkrampfungen bzw. Muskelzuckungen aufgefallen oder nicht?
- Haben Sie sich währens des Anfalls auf die Zung gebissen oder nicht?
- Haben Sie währens des Anfalls unwillkurlich wassergelassen oder nicht?
(Nachher)
- Sind Ihnen, also lang nach dem Anfall, Kopfschmerzen oder Abgeschlagenheit aufgefallen oder nicht?

4. Anfallerklärung (Sturz)
- Sind Sie während Anfalls hingefallen/gestürzt?
Wenn NEIN: /
Wenn JA:
5. Unfallerklärung (Risikoeinschätzung)
- Wie hoch war es? (Abstürz)
- Wo sind Sie hingefallen? / - War der Grund weich oder hart? / -Haben Sie auf einen harten
Untergrund aufschlägt? (Abstürz)

6. Unfallerklärung (Lokalisation die Verletzungen)


- Auf welche Körperseite sind Sie hingefallen(gestürzt)? /- Sind Sie auf der rechten oder linken
Seite hingefallen(gestürzt)? / - Sind Sie vielleicht auf den Kopf/auf den Hinterkopf/auf die
Stirn/aufs Gesicht hingefallen/gestürzt?
- Haben Sie sich irgendwelche Körperteile beim Unfall gestoßen? / - Haben Sie sich den Kopf/die
Brust/den Bauch/den Arm/die Arme/das Bein/die Beine gestoßen?
- Wo sind Sie verletzt?

7. Sehr verkürzte NEUROLOGISCHE ANAMNESE (Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma (SHT))


zum Patient: Jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen, um Ihre Gehirnfunktionen zu überprufen. Das ist
medizinisches Verfahren, das beim Unfall standardmäßig ist. Ist das in Ordnung?
Orientierung
- Wissen Sie, wo Sie sind?
- Wissen Sie, welches Datum heute ist? Und wie spät ist es?
- Wissen Sie, wer ich bin?
Hirn und Keinhirn symptomatik
- Haben Sie Kopfschmerzen? ? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
- Ist Ihnen schwindelig? - Ist Ihnen übel? / -Haben Sie schon erbrochen? / - Haben Sie sich übergeben?
8. Verkürzte UNIVERSELLE ANAMNESE (Verdacht auf innere Blutung, Fraktur,Luxation oder Distorsion)
zum Patient: Jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen, um Ihre körperliche Verletzungen zu überprufen. Ist das
in Ordnung?
Brustkorb (Thorax)
- Haben Sie Brustschmerzen? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE – 6 Fragen)
- Sind Ihnen Atemnot oder Husten aufgefallen?
- Sind Ihnen Herzrasen, Herzklopfen oder Herzstolpern aufgefallen?
Bauch (Abdomen)
- Haben Sie Bauchschmerzen? (Wenn ja: verkürzte SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
- Haben Sie Blutspuren mit dem Stuhlgang oder beim Wasserlassen?
Generäl und Gliedmaßen (Extremitäten)
- Sind Ihnen Schmerzen irgendwo in Ihre Extremitäten (Arme und Beine) aufgefallen? (Wenn ja: verkürzte
SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen)
UND/ Sind Ihnen Hautverletzung irgendwo in Ihrer Körper aufgefallen?
UND/Sind Ihnen Swellung irgendwo in Ihrer Körper aufgefallen?
Wenn ja: Ist der betroffene Bereich verfärbt oder überwärmt?
- Haben Sie eine Bewegungseinschrankung? / - Können Sie Ihr Bein/ Ihre Arm bewegen? / - Können Sie auf
dem

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 14 of 23
betroffenen Bein noch auftreten?/ Können Sie Ihre Armen anheben?
- Sind Ihnen Kribbeln oder Taubheitsgefuhl aufgefallen? / - Fühlen Sie sich ihre Zehen/ Finger?

9. Wundstarrkrampf (Tetanus) Impfung


- Wann wurde bei Ihnen die Wundstarrkrampf (Tetanus)-Impfung zum letzten Mal aufgefrischt? / - Haben Sie
gegen
Wundstarrkrampf (Tetanus) geimpft? Wann?

10. Sind Ihnen Krampfanfälle (Verdacht auf Epileptische Anfall )


bekannt?
Wenn nein: /
Wenn ja:
- Seit wann treten die Krampfanfälle auf ?
- Wie oft haben Sie Krampfanfälle? / - Wie häuftig kommt es? /
- Wie lange hält eine Attacke an?
- Haben sich im Lauf der Zeit verbessert oder verschlechtert ?
- Gibt es etwas, was die Krampfanfälle aktiviert?

- Gibt es etwas, was die Krampfanfälle lindert oder verstärkt?


- Haben Sie bereits aufgrund diese Beschwerde einen Arzt
aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?
10.a. Sind Ihnen Bewusstlosigkeit (Verdacht auf Syncope) bekannt?
Wenn nein: /
Wenn ja:
- Seit wann treten Bewusstlosigkeit auf?
- Wie oft haben Sie Bewusstlosigkeit? / - Wie häuftig kommt
es?
- Haben sich im Lauf der Zeit verbessert oder verschlechtert ?
- Gibt es etwas, was Bewusstlosigkeit aktiviert?

- Gibt es etwas, was Bewusstlosigkeit lindert oder verstärkt?


- Haben Sie bereits aufgrund diese Beschwerde einen Arzt
aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?
11. Anamnese (Ausleitung)
- Haben Sie sonst noch irgendwelche Beschwerden? / - Ich fasse
zusammen. Sie hatten...(wichtigste Punkte
wiederholen). Habe ich alles richtig gesagt? Möchten Sie etwas
hinzufügen?
Verkürzte SCHMERZANAMNESE - 6 Fragen

1. - Wo tut es weh? / - Können Sie mir zeigen, wo tut es weh?


2. - Können Sie der Schmerz genauer beschreiben? / - Was für eine Art von Schmerz ist es? / - Wie fühlt
sich der

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 15 of 23
Schmerz an?
3. - Strahlt der Schmerz in eine andere Körperregion aus?
4. - Wie stark ist der Schmerz auf einer Skala von 1 bis 10? Wobei 1 sehr leicht und 10 sehr stark ist.
5. - Gibt es etwas was der Schmerz aktiviert?

6. - Macht es Unterschied, ob Sie: - Ist der Schmerz:


͐ ruhig oder aktiv sind? ͐ belastungsabhängig?
͐ stehen, liegen, sitzen oder bewegen? ͐ bewegungsabhängig?
͐ atmen oder nicht? ͐ lageabhängig?
͐ husten oder nicht? ͐ atemanhängig?

Bei Bedarf: wenn der Patient nötige Bluttransfussion oder Operation braucht:
Zur Kommission: Ich finde, dass diese Patient , wegen großes Blutverlust / seines oder ihres Zustands,
wahrscheinlich nötige Bluttransfussion / Operation brauchen wird. Deshalb möchte ich jetz ein paar Fragen in
Bezug auf Ihre Blutgruppe / Bluttransfusion / Voroperationen stellen.
Zur Patient: Frau/Herr... , Sie haben zahlreiche / pottenziell gefärliche Verletzungen. Deshalb möchte ich für
alle Fälle ein paar Fragen in Bezug auf Ihre Blutgruppe/ Bluttransfusion / Voroperationen stellen. Ist das in
Ornung?
1. BLUTGRUPPE und BLUTTRANSFUSION
- Wissen Sie, welche Blutgruppe haben Sie?
- Haben Sie bereits einmal eine Bluttransfusion erhalten?
2. VOROPERATIONEN
- Sind Sie schon einmal operiert worden? (Wenn ja: wo, wann und warum?) / - Haben Sie schon
einmal eine Vollnarkose bekommen?
- Ist die Operation komplikationslos verlaufen?
- Wann haben Sie zuletzt etwas gegessen?
- Wann haben Sie zuletzt etwas getrunken?
- Tragen Sie eine Zahnprothese?
- Haben Sie einen Herzschrittmacher?
- Tragen Sie ein Metallimplantat?

5. Anamnese – Vegetative Anamnese*

- Jetzt möchte ich nur kurz durch Funktion von Ihre Organsysteme
durchlaufen. Ist das in Ordnung?

1. Fieber
- Haben Sie Fieber?
- Haben Sie Nachtschweiß?
- Schwitzen Sie übermäßig stark?
- Sind Ihnen Hitzeunvertraglichkeit aufgefallen?

2. Empfindung /Gewicht und Appetit/Durst


- Sind Ihnen Nervosität, Unruhe oder Hyperaktivitat aufgefallen?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 16 of 23
- Leiden Sie unter Müdigkeit oder Abgeschlagenheit?
- Hat sich Ihr Gewicht in letzter Zeit verändert? / -Haben Sie abgenommen
oder zugenommen? Wie viel?
- Wie ist Ihr Appetit?
- Hat sich Ihre Durst in letzter Zeit verändert?

3. Verdauungs und Wasserlassen


- Leiden Sie unter Bauchschmerzen?
- Haben Sie Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten mit Stuhlgang?
- Liegt bei Ihnen eine Stuhlinkontinenz (Unfahigkeit, den Stuhl
zuruckzuhalten) vor?
- Ist Ihnen Ubel oder haben Sie schon erbrochen?
- Leiden Sie unter Blähungen?
- Haben Sie Sodbrennen (zuviel Magensäure)?
- Haben Sie Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten beim Wasserlassen?

4. Herz und Lunge


- Ist Ihnen Brustschmerzen aufgefallen? / - Ist Ihnen ein Engegefuhl in der
Brust aufgefallen?
- Ist Ihnen Herzrasen/Herzstolpern aufgefallen?
- Leiden Sie unter Atemnot(Luftnot), Husten oder pfeifenden
Atemgeräusche?

5. Bewusstsein und Schlaf


- War Ihnen schwindlig oder ´´schwarz vor den Augen´´?
- Haben Sie das Bewusstsein verloren?
- Sind Ihnen Probleme mit der Erinnerung aufgefallen? (in Bezug auf das
Kurzzeitgedächtnis z.B. was haben Sie diesem
Morgen gefrühstückt?)
- Haben Sie Kopfschmerzen?
- Sind ihnen Probleme mit der Sicht/ dem Gehör/ dem Sprechen
aufgefallen?
- Sind Ihnen Kraftverlust/Muskelschwäche/Lähmung oder
Kribbeln/Ameisenlaufen irgendwo im Körper aufgefallen?
- Haben Sie Gleichgewichtstörungen bemerkt?
- Schlafen Sie gut? / - Haben Sie probleme einzuschlafen oder
durchzuschlafen?
* Immer wenn die Antwort auf die Frage POSITIV ist, dann sollte man VERKÜRZTE
UNIVERSELLE ANMNESE für
diese Beschwerde machen:
Wenn ja: - Seit wann?
- Können Sie mir bitte diese Störungen/dieses Problem/diese Beschwerde genauer
beschreiben?
- Haben Sie sich schon einmal so gefühlt?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 17 of 23
- Haben Sie bereits aufgrund diese Beschwerde einen Arzt aufgesucht?
Wenn ja: Welche Diagnose wurde damals festgestellt?

6. Anamnese – Vorerkrankungen/ Voroperationen

- Jetz möchte ich ein paar Fragen stellen, um ein umfassendes Bild von
Ihrer Krankengeschichte zu haben. / - In Ordnung. Ich wurde Ihnen nun
gerne einige Fragen zu Ihrer medizinische Vorgeschichte stellen. Ist das in
Ordnung?

Vorerkrankungen
- Gibt es in Ihrer Krankengeschichte wichtige Erkrankungen, von denen
ich wissen sollte ( z.B. Bluthochdruck,
Zuckerkrankheit, erhöhte Blutfettwerte, Krebs)...? / - Haben Sie
irgendwelche wichtigen Erkrankungen, von denen ich
wissen sollte( z.B. Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, erhöhte
Blutfettwerte, Krebs)...?

Voroperationen
- Sind Sie schon einmal operiert worden?
Wenn ja: Wann? Warum? Wo? Wie?
7. Anamnese – Impfung und Reisen/ Gynekologische Anamnese

Impfung
- Sind Sie regelmäßig geimpft? Haben Sie Ihr Impfbuch dabei?
- Hatten Sie bestimmte Kinderkrankheiten?
- Leiden Sie unter einer ansteckenden Krankheit?
Fachbegriffe Deutsch
Morbilli Masern
Mumps Ziegenpeter
Rubella Röteln
Diphtheria Diphtherie
Tetanus Wundstarrkrampf
Pertussis Keuchhusten
Poliomyelitis Kinderlähmung
Haemophilus Influenzae b Haemophilus Influenzae b
Varizellen Windpocken
Rabies Tollwut
Tuberkulose Schwindsucht
Reisen
-Waren Sie in letzter Zeit im Ausland ( in den Tropen)?

Gynekologische Anamnese (Frauenanamnese)


<50 J. 50-55 J. >50-55 J.
• Haben Sie noch Ihre Periode? • Haben Sie noch Ihre Periode?
• Haben Sie regelmäßig Ihre • Ist es regelmäßig?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 18 of 23
Periode? • Wann hatten Sie Ihre letzte
• Wann hatten Sie Ihre letzte • Haben sie Ausfluss? / Haben Sie Periode?
Periode? Ausfluss zwischen Ihrer Periode?
• Haben sie Ausfluss? / Haben Sie • Könnte es sein, dass Sie zurzeit
Ausfluss zwischen Ihrer Periode? schwanger sind?
• Könnte es sein, dass Sie zurzeit • Haben Sie Kinder? Gab es
schwanger sind? Komplikationen während der • Haben Sie Kinder? Gab es
• Haben Sie Kinder? Gab es Schwagerschaft? Komplikationen während der
Komplikationen während der • Hatten Sie Schwagerschaft?
Schwagerschaft? einSchwangerschaftbruch • Hatten Sie
• Hatten Sie oder Fehlgeburt? einSchwangerschaftbruch
einSchwangerschaftbruch oder Fehlgeburt?
oder Fehlgeburt?
• Nehmen Sie die Pille oder • Nehmen Sie die Pille oder • Nehmen Sie die Pille oder
benutzen benutzen benutzen
Sie andere Verhütungsmethoden? Sie andere Verhütungsmethoden? Sie andere Verhütungsmethoden?

8. Anamnese – Medikamente

- Nehmen Sie regelmäßig oder gelegentlich (bei Bedarf) Medikamente


ein?
Wenn ja: Welche? Seit wann? Wie stark? Wie oft täglich?
- Haben Sie eine Medikamentenliste dabei?

9. Anamnese – Allergien und Unverträglichkeiten

- Sind bei Ihnen Allergien gegen bestimmte Medikamente/ Lebensmittel/


Stoffe bekannt? / - Reagieren Sie allergisch auf
bestimmte Medikamente oder etwas anderes?
Wenn ja: - Wie sieht die allergische Reaktion aus?
- Sind Ihnen Unverträglichkeiten (Intoleranz) aufgefallen?
Wenn ja: - Wie sieht die Unverträglichkeit aus?
- Sind in Ihrer Familie Fälle von Allergien, Asthma oder Neurodermitis
aufgetreten?
allergische Rhinitis, Muscheln, Rapsöl, Hausstaub, Pollen, Schimmelpilze, Tierhaare, Mehlstaub,
Platin, Nickel, Chrom, Latex, Desinfektionsmittel, Futtermittelstaub, Kuhmilch, Eiern, Weizen,
Getreide, Fisch, Soja, Kirsche, Erdnüssen, Haselnüssen, Tomaten, Fruktose-/Fructose-, Laktose-
/Lactoseintoleranz

10. Anamnese – Familienanamnese

- Gibt es in Ihrer nahen Verwandtschaft (Ihre Geschwister, Ihre Kinder


oder Ihre Eltern) wichtige Krankheiten(z. B.
chronischen Erkrankungen, Krebs...), von denen ich wissen sollte?
- Sind Ihnen vererbbare Krankheiten in Ihrer Familie bekannt?(Down
Syndrom, Hämophile, Faktor-V-Leiden-Mutation...)
- Leben Ihre Eltern noch? Woran ist Ihr/Ihre Mutter/Vater/Eltern
gestorben? Wie alt war Ihr Vater/ Ihre Mutter als er/sie

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 19 of 23
gestorben ist?

11. Anamnese – Noxen


Noxen
- Rauchen Sie?
Wenn ja: Wenn: Ich habe mit dem Rauchen aufgehört.
- Was rauchen Sie? (Zigaretten oder Zigarren oder - Wann haben Sie mit dem Rauchen aufgehört?
Pfeifen) - Was haben Sie damals geraucht? (Zigaretten oder
- Seit wann? Zigarren oder Pfeifen)
- Wie viele Zigaretten rauchen Sie pro Tag? - Wie viel Jahren haben Sie zuvor geraucht?
- Wie viele Zigaretten haben Sie damals pro Tag
geraucht?
Kalkulation: PACK/YEARS (P/Y)
- 15 Zigaretten pro Tag seit 1 Jahr = ¾ (P/Y)
- 20 Zigaretten pro Tag seit 1 Jahr = 1 (P/Y)
- 40 Zigaretten pro Tag seit 1 Jahr = 2 (P/Y)
- Trinken Sie Alkohol? (Bier, Wein, Schnaps) Wie viel trinken Sie
ungefähr pro Woche? Trinken Sie täglich oder nur zu
bestimmten Anlässen?
CAGE Test (Ein Verdacht auf eine Alkoholabhängigkeit besteht, wenn mindestens zwei der
gestellten Fragen mit >ja<beantwortet
• (Cut down) Haben Sie schon einmal versucht, Ihren Alkoholkonsum zu reduzieren?
• (Annoyed) Haben Sie schon mal geärgert, weil Ihr Trinken kritisiert wird?
• (Guilty) Haben Sie schon einmal Schuldgefühle wegen Ihres Trinkens gehabt?
• (Eye opener) Benötigen Sie manchmal Alkohol, um morgens in Gang zu kommen?
- Naja, routinemäßig muss ich Sie fragen, ob Sie irgendwelche Drogen
nehmen z.B Cannabis, Crystal Meth, Haschisch,
LSD, Heroin oder Kokain?
Wenn ja: - Wie oft nehmmen Sie Drogen?
13. Anamnese – Sozialanamnese

-Wie ist Ihr Familienstand? Also, sind Sie verheiratet? (ledig, verheiratet,
geschieden, verwitwet, verlobt, getrennt)
- Haben Sie Kinder? Wie viele? Wie alt?
- Haben Sie Geschwister? Wie viele? Wie alt?
- Haben Sie Haustiere?
- Wo wohnen Sie (Haus/Wochnung)? Allein?
- Haben Sie jemanden, der Ihnen helfen kann?
- Was sind Sie von Beruf?/ Was waren Sie von Beruf?
- Fuhlen Sie sich gestresst von Ihrer Arbeit?

- Gut. Vielen Dank! Jetzt sind wir fertig mit der Anamnese. Als nächstest
werde ich Sie körperlich untersuchen, und dann müssen wir ein paar
spezifische diagnostiche Untersuchungen durchführen. Gibt es noch
etwas, das Sie mir sagen möchte? Haben Sie (noch) Fragen?

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 20 of 23
13. Geschick im Umgang mit Patienten

Praktische Ratschläge
Immer folgen : A → B → C → D

A. Empahtie zeigen
Wenn Patient/-in unverständlich ist
- Frau/ Herr...Entschundigung!
- Frau/Herr... Verzehen Sie Unterebrechung!
- Ich haben Ihnen leider nicht ganz gut verstanden.
Wenn Patient/-in über andere Sachen spricht :
- Frau/Herr...Verzehen Sie Unterebrechung!
- Ich merke, dass wir uns von Ihre Beschwerde distanziert haben.
- Alle diese Informationen sind für mich sehr wichtig, aber ich möchte jetzt von Ihre Beschwerden wissen.

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 21 of 23
Wenn Patient/-in Schmerzen hat
- Frau/Herr...ich merke, dass Sie Ihre Schmerzen nicht mehr ertragen können.
- Es tut mir sehr leid Frau/Herr...,dass Sie so viel Schmerz haben.
Wenn Patient/-in traurig/erschreckt/bang/besorgt ist
- Frau/ Herr...ich habe das Gefühl, dass Sie traurig/erschreckt/bang/besorgt sind. Warum ist das so?
- Frau/Herr...ich habe das Gefühl, dass Sie mit Ihren Gedanken woanders waren. Warum ist das so?
- Es tut mir sehr leid Frau/Herr... / - Es tut mir seh leid für Ihren Verlust.
- Das kann ich gut verstehen. / - Das ist doch selbstverständlich. / - Ich verstehe ganz genau, dass Sie traurig /
erschreckt
/ bang / besorgt sind.
Wenn Patient/-in weint
(warten Sie auf Patient/-in, weil er/sie weinen möchte)
- Brauchen Sie Papiertuch? - Kann ich Ihnen Glass Wasser anbieten? - Möchten Sie mir erzählen, warum Sie
weinen?
- Es tut mir sehr leid Frau/Herr... / - Es tut mir seh leid für Ihren Verlust.
- Das kann ich gut verstehen. / - Das ist doch selbstverständlich. / - Ich verstehe ganz genau, dass Sie
traurig/besorgt
sind.
Wenn der Patient wütend/nicht kooperativ ist
- Frau/ Herr...ich habe das Gefühl, dass Sie wütend/ärgerlich sind. Warum ist das so?
- Frau/ Herr...ich habe das Gefühl, dass Sie mit mir nicht so gern sprechen. Warum ist das so?
- Das kann ich gut verstehen. / - Das ist doch selbstverständlich. / - Ich verstehe ganz genau, dass Sie verärgert
sind. / -
Das kann sehr irritierend sein.
Wenn der Patient die stationäre Aufnahme oder die Behandlung ablehnt:
- Warum denken Sie so?
- Das kann ich gut verstehen. / - Das ist doch selbstverständlich. / - Ich verstehe ganz genau, dass Sie
heimwollen.
B. Lösung finden
Wenn Patient/-in unverständlich ist
- Darf ich Sie bitten, dass Sie noch einmal wiederholen?
- Können Sie wiederholen?
Wenn der Patient über andere Sachen spricht :
- Darf ich vorschlagen, dass wir zurzeit zu Ihrer Beschwerde züruckkehren?
- Dar ich Sie bitten, dass wir zurzeit zu Ihrer Beschwerde züruckkehren?
Wenn Patient/-in Schmerzen hat
- Brauchen Sie sofort ein Schmerzmittel oder Sie können die Schmerzen noch wenige Minuten (halbe Stunde)
aushalten?
Wenn Patient/-in traurig/erschreckt/bang/besorgt ist
Wenn Patient/-in weint
- Ich muss zugeben/Ich muss ehrlich sagen, dass ich Ihre Diagnose derzeit/im Moment nicht weiß.
- Ihre Beschwerde könnte viele Gründe haben.
- Es gibt drei Schritte, um eine Diagnose stellen zu können: die Anamnese, die körperliche Untersuchung und
die apparative Diagnostik. Und bisher haben wir nur das Anamnesegespräch begonnen/beendet. Deshalb kann
ich Ihnen zurzeit leider nur zu wenig sagen.
- Ich werde ihre Sorge sehr ernst nehmen! Nach diese Gespräch werden wir die Untesuchungen machen, sodass
wir...(z.B.Krebs...) ausschließen können.
- Darf ich vorschlagen, dass wir unser Gespräch zu Ende führen und nachher, wenn wir mehr wissen, kann ich
sehr gern alle Ihre Fragen antworten? – Darf ich Sie bitten, dass Sie zurzeit möglichst positiv denken?
Wenn der Patient wütend/nicht kooperativ ist
- Frau/ Herr..es ist sehr wichtig, dass Sie meine Fragen antworten, weil ich herausfinden möchte, was der Grund
für Ihre Beschwerde ist. Das könnte etwas gefärlich oder sogar lebensbedrohlich sein.
- Ich bitte Sie um Verständnis.
- Darf ich vorschlagen, dass wir unser Gespräch zu Ende führen und nachher, wenn wir mehr wissen, kann ich
sehr gern Ihre Anliegen/Anfrage/Bitte weiterleiten/erfühllen?
Wenn der Patient die stationäre Aufnahme oder die Behandlung ablehnt:
- Frau/Herr...davon kann Ich Ihnen nur abraten. Ihre Beschwerde könnte gefährlich oder sogar lebensbedrohlich
sein. Es ist sehr wichtig, dass Sie jetzt im Krankenhaus bleiben. Darf ich Sie bitten, dass Sie hier zur
Beobachtung bleiben?
C. Sie für Patient/-in da sind.
- Ich bin für Sie da.
- Ich bin für Sie da, ganz gleich was passiert.
- Ich bin hier, alle Fragen zu antworten und um Sie bestmöglich zu versorgen.

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 22 of 23
- Wir arebeiten hier immer als Team und wir werden uns um alles kümmern. Vertrauen Sie uns!
- Unser Team wird alles machen, damit Sie wieder gesund werden.

D. Überprüfen, ob Patien/-in sich mit der Lösung einig ist


- Ist das ok?
- Ist das in Ordnung?
- Sind Sie damit einverstanden?
- Sind Sie damit zufrieden?
Wenn NEIN: - Sie stimmen nicht zu. Warum denken Sie so? (dann folgen noch einmal A – B- C- D)

https://lookaside.fbsbx.com/file/Das%20Schema%20die%20A…3_Sb5uvPJmTjCAYtXeByjtm7Fd55Wzj4kxXjL3VEN0RnME3_R-T 19/02/2019, 13Z56


Page 23 of 23