Sie sind auf Seite 1von 3

Infinitive

Der Infinitiv mit zu


Es ist erlaubt, hier zu parken.
Es ist verboten, vor der Schule zu parken.
Wir müssen versuchen , eine gute Note zu schreiben.

KOMMA
*Das sind Infinitivsätze, weil die Infinitive erweitert sind.
Sie können nicht alleine stehen.
*Die lnfinitivsätze hängen von einem Einleitungssatz ab.
*Zwischen den Sätzen steht ein Komma .
*lnfintivsätze haben kein Subjekt
*Am Ende des Satzes steht der Infintiv mit zu
*Bei 2 Infintiven am Ende des Satzes steht "zu" vor dem letzten Infinitiv
*Bei trennbaren Verben steht "zu" zwischen der Vorsilbe und dem Verbstamm
*Bei untrennbaren Verben steht "zu" vor dem Verb.
*Wenn von folgenden Verben/Ausdrücken ein weiteres Verb abhängt,
steht dieses immer im Infinitiv mit"zu":

anfangen erlauben+D
aufhören verbieten+D
versuchen befehlen+D
bereit sein vorschlagen+D
Es macht mir Freude/Mühe versprechen+D
Es ist verboten/erlaubt
Es ist schwierig/leicht

Verbindung von 2 Sätzen mit dem gleichen Subjekt:

ANSTATT ZU:
bedeutet, dass jemand etwas anderes tut, als er tun sollte
B: Der Junge spielt Fussball. Er sollte lernen Der Junge spielt Fussball anstatt zu
lernen

OHNE ZU
Bedeutet, dass jemand etwas tut, gleichzeitig etwas anderes nicht tut.
B: Sie läuft über die Straße. Sie achtet nicht auf die Autos Sie läuft über die
Straße, ohne auf die Autos zu achten

©Michael Peitler Grammatik und Strukturen A1 A2 B1 B2 C1 C2


Infinitive

UM ZU:
Drückt aus, wozu jemand etwas tut (Absicht/Zweck)
B: Du musst jetzt fahren. Du willst nicht zu spät kommen. Du musst jetzt fahren,
um nicht zu spät zu kommen

Übungen zum Infinitv mit zu

1. Bilde Infinitivsätze:

Es ist nicht erlaubt, __________________________________________________

Es ist nicht verboten, ________________________________________________

Es macht mir Spass, _________________________________________________

Es macht mir Freude, _________________________________________________

Es ist mir gelungen, __________________________________________________

Es ist gut, __________________________________________________________

Es ist schlecht,_______________________________________________________

Es ist unsinnig, ______________________________________________________

Es ist ratsam, _______________________________________________________

2. Verbinde:
Ich habe mir vorgenommen:
mehr Ordnung halten, mehr lernen, mit dem Streiten aufhören, ein bisschen mehr
Sport machen, nicht so viel fernsehen, die Hausübung sofort nach der Schule
machen, früher ins Bett gehen, weniger tratschen, besser im Unterricht aufpassen.

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

©Michael Peitler Grammatik und Strukturen A1 A2 B1 B2 C1 C2


Infinitive

3. Schreibe den Satz weiter:

Ich spiele, anstatt ____________________________________________________

Ich mache lieber, anstatt ______________________________________________

Ulli spielt Fussball ____________________________________________________

Ich fahre mit dem Rad, anstatt __________________________________________

Wir lernen Deutsch, um________________________________________________

Er schreibt sofort die Hausübung, um später _______________________________


Man braucht Licht, um ________________________________________________

Sie ging weg, ohne ___________________________________________________

Er ging in die Schule, ohne _____________________________________________

Er saß im Unterricht, ohne _____________________________________________

4. Schreibe die Sätze in Infinitivsätze um:

Ihr geht in die Schule. Ihr habt oft keine Hausübung:


___________________________________________________________________.
Ihr seid oft sehr unruhig. Ihr solltet mehr aufpassen und zuhören.
____________________________________________________________________
Ihr habt gelogen. Ihr wolltet Julio nicht verraten
____________________________________________________________________
Ich unterrichte bei Euch gerne. Es macht mir Spaß.
____________________________________________________________________
Die Kinder spielen am Computer. Vater hat es erlaubt.
____________________________________________________________________
Die Kinder spielen am Computer. Vater hat es nicht erlaubt.
____________________________________________________________________
Die Kinder spielen am Computer. Sie sollten für die Schularbeit lernen.
____________________________________________________________________
Ich mache einen Vorschlag. Du sollst zu mir kommen.
____________________________________________________________________
Ich will heute ganz brav sein. Das verspreche ich dir.
____________________________________________________________________

©Michael Peitler Grammatik und Strukturen A1 A2 B1 B2 C1 C2