Sie sind auf Seite 1von 40

Drive Recorder

Bedienungsanleitung
Model: DR4710 / DR4720 (GPS)

VER 2.0.1
2st Edition

 Danke das Sie diesen GNS Drive Recorder erworben haben.

 Nehmen Sie sich vor der Inbetriebnahme des Drive Recorders


einige Minuten Zeit, um diese Anleitung sorgfältig zu lesen.

 Bitte beachten Sie die entsprechenden Instruktionen zur


Installation, um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu
gewährleisten.

Verwahren Sie die Anleitung griffbereit auf.


SICHERHEITSHINWEISE

Achtung
Risko eines Stromschlages
Nicht öffnen

Vorsicht: UM DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU


VERMEIDEN, NICHT DIE ABDECKUNG ENTFERNEN. DIE WARTUNG
SOLLTE NUR DURCH FACHKUNDIGES PERSONAL ERFOLGEN.

Bitte folgen Sie unbedingt den Sicherheithinweisen in diesem Handbuch.

Vorsicht
Verbinden Sie das Gerät erst nach dem Start des Autos mit
dem Stromkabel an dem Zigarettenanzünderadapter.
Die kurzfristig entstehende Überspannung beim Starten des Fahrzeuges, kann
zur Beschädigung des Drive Recorders führen.

Vorsicht
Installieren Sie das Gerät so, dass es nicht die Sicht des
Fahrers blockiert. Das Gerät nicht in der Nähe eines Airbags
anbringen. Das könnte einen Unfall verursachen oder einen Passagier im
Falle eines Unfalles verletzen.

Anmerkung
Schäden auf Grund von technischen Störungen, Datenverlust oder andere
Schäden, die bei Gebrauch des Gerätes auftreten fallen nicht in die
Verantwortung des Herstellers. Obwohl dieses Produkt ein Videoaufnahme-
gerät ist, könnten im Falle einer Fehlfunktion nicht alle Videos gespeichert
werden. Im Falle eines Unfalles kann der Sensor auch einmal nicht auslösen,
z.B. wenn der Aufprall sehr leicht ist. Als Folge könnte die Aufnahme nicht
automatisch gestartet werden.
WARNUNG:
Um Feuer- oder Stromschlaggefahr zu vermeiden, setzen Sie
das Gerät nicht Regen oder Feuchtigkeit aus.

2
GPS EMPFANG DRIVE RECORDER DR4720

1. Aktivieren Sie das Gerät in einem Areal ohne große


Gebäude zur Verbesserung des GPS-Empfanges.
Das handelsübliche GPS hat einen Abweichungsspielraum der
genauen Position von bis zu 15 Meter. Diese Abweichung kann bei
umweltbedingten Störungen wie hohen Gebäuden, Baumreihen etc.
über 100 Metern betragen.
2. Der Temperaturbereich für den optimalen Gebrauch des
GPS-Empfängers in Ihrem Automobil liegt bei 0 - 45°°C.

3. Wenn Sie dieses Produkt längere Zeit (über 3 Tage) nicht


in Betrieb nehmen, kann es ein wenig länger dauern bis
Ihre augenblickliche Position über GPS erkannt wird.
Es kann dann 5 -30 Minuten dauern bis der GPS-Empfang aufgebaut ist.

Der GPS Empfang kann durch folgenden Umstände beeinträchtigt werden:

- Wenn ein Objekt die GPS-Antenne abdeckt.

- Wenn Ihr Fahrzeug eine metallisierte Windschutzscheibe hat.

- Wenn Ihre Ausrüstung elektromagnetische Störungen produziert, die Ihren


GPS-Empfang stören. Etwa andere nicht EMV konforme GPS-Geräte,
eine bestimmte Art drahtlos aktivierte Alarmanlagen, MP3-und CD-Player
und Navigationsgeräte die GPS verwenden.

- Wenn Sie einen Empfänger über Stromkabel betreiben. Elektrische


Störungen können umgangen werden, wenn Sie die Position (oder die
Position der Antenne) des Gerätes ändern.

- Durch starke Bewölkung bei schlechtem Wetter, wenn das Fahrzeug sich
in überdeckten Gebieten (Brücken, Unterführungen, Tunnel oder
unterirdischen Strassen und Parkplätzen) befindet oder in einem Gebiet mit
hohen Gebäuden.

- Wenn der GPS-Empfang schlecht ist, dauert es unter Ümständen länger


Ihre Position zu bestimmen, auch wenn das Fahrzeug sich dabei bewegt.

3
INHALT

Folgende Positionen sollten bei jeder Bestellung des DR 4710 / DR4720 (GPS)
mitgeliefert werden. Falls etwas fehlen sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren
Händler.

1. GNS Drive Recorder DR 4710 / DR 4720


(inkl. Halter)

2. 2GB SD memory card


(PC Viewer Programm ist auf der
mitgelieferten SD Karte)

3. Stromkabel
(über Zigarettenanzünder)

4. Kabel-Montage-Clips
(5 Stück selbstklebend)

5. Sticker
( Acryl Form Band)

4
EINFÜHRUNG

[Befestigen Sie das Acryl –Formband


auf dem Halter]
Vorderseite Halterung

Kameralinse

GNS
DRIVE RECORDER

Linke Rechte
Seite Gleichstrom Seite
(DC 12~24V)

PWR

.
- -C- +

SD

SD-Speicherkarten-
Einschub

5
EINFÜHRUNG

Rückseite

Interne GPS-Antenne

Aufnahme-LED
GNS Blaue LED
DR4720

SD CARD RECORD
FORMAT
REC
Over-
write

Aufnahmetaste
Überschreiben-LED
SD-Karte Rote LED
Formatierungstaste

GNS
Drive
Drive Recorder
Recorder

[Kamera] [Halter] [Fassung]

6
INSTALLATION
Parken Sie Ihren Wagen auf einem geraden Untergrund und schalten
Sie den Motor ab, bevor Sie den DR4710 / DR4720 montieren.
1. Führen Sie die SD-Karte in den SD-Kartenschlitz ein.
Stellen Sie sicher, dass das Stromkabel während des
Einsteckens oder der Entnahme der SD-Karte nicht
angeschlossen ist.

2. Bringen Sie den DR4710 / DR4720 mit Hilfe des Acrylform-


bandes an der Windschutzscheibe (Empfehlung:
Hinter dem Rückspiegel an der Frontscheibe), am
Armaturenbrett oder an einem Platz Ihrer Wahl an.
Die Montageoberfläche sollte sauber und trocken sein.

Anbringung: Die Druckbeaufschlagung steht im Verhältnis zu der Ober-


fläche der Befestigungsunterlage und deren Staub-, Öl- etc. Freiheit, der
Knickfreiheit des Tapes und der Temparatur (im Winter sollte vorgeheizt
werden). Normalerweise ist die Haftkraft stark genug. 1cm² Tape kann mit
5kg belastet werden, wobei beide Seiten des 3M Tapes haften.

7
INSTALLATION

3. Justieren Sie die Kamera und stellen Sie sicher, dass die
Kameralinse freie Sicht hat. Prüfen Sie von außen, ob
der Winkel zur Straße korrekt ist.

Verlegen Sie das Netzkabel


entlang der Windschutz-
scheibe und dem Türholm.
Verwenden Sie die
mitgelieferten selbstklebenden
Kabel-Clips wie auf dem Bild
links.

4. DR4710 / DR4720 Gerät benötigt eine Gleichspannung


von 12V-24V über das Bordnetz des Fahrzeuges.
Stecken Sie das Gerät in den Zigarettenanzünder-
adapter ein und verbinden Sie das Stromkabel mit dem
“Power” Eingang der Kamera.

Vorsicht
Ist die Empfindlichkeit des G-Sensors zu klein eingestellt, kann
es vorkommen, das ein Ereignis nicht automatisch aufge-
zeichnet wird. Testen Sie die Einstellungen (siehe Seite 24)
bitte und stellen Sie die Empfindlichkeit Ihren Ansprüchen gemäß
ein.

8
FUNKTIONEN
Automatischer Start
Verbinden Sie das mitgelieferte Stromkabel mit Ihrem DR4710 / DR4720 erst
nachdem Sie das Fahrzeug gestartet haben. Der DR4710 / DR4720 startet
automatisch.
Hinweis: Die Aufnahme startet erst nachdem das integrierte Strom Back-Up-
System nach Stromeinschaltung aufgeladen wurde. Das kann ca. 1 Minute dauern.

Ereignis-Aufnahme
Die Ereignis -Aufnahme wird durch den G(gravity)-Sensor automatisch ausgelöst.
Die Sensitivität des Sensors kann über die Einstellung im PC Viewer Programm
eingestellt werden. Jede Ereignisdatei zeichnet 15 Sek. vor und 5 Sek. nach
dem Ereignis auf der SD-Karte auf.
Manuelle Aufnahme
Für die manuelle Aufnahme drücken Sie bitte die “Record” Taste. Jede manuell
aufgenommene Datei zeichnet 15 Sek. vor und 5 Sek. nach dem Ereignis auf der
SD-Karte auf (überschreibt immer, auch bei anderer Voreinstellung, siehe auch
unter Einstellungen).
Kontinuierliche Aufnahme (Auswahl unter “Einstellungen”)
Die kontinuierliche Aufzeichnung wird automatisch nach dem Einschalten gestartet. Der
DR410 / DR4720 macht keine eigenen Event-Dateien während der kontinuierlichen
Aufnahme. Das Ereignis wird in der Anzeige durch Markierungen angezeigt. Ausgelöst wird
er ganz normal durch den G-Sensor oder durch die manuelle Aufnahmetaste. Dadurch
kann man die Ereignisbereiche einfach in der Wiedergabeansicht finden und anspielen.
SD-Speicherkarten-Formatierung
Bitte erst den Strom ab stellen. Dann “SD CARD FORMAT” Taste drücken, gedrückt
halten und zur Initalisierung das Stromkabel wieder verbinden. Dadurch werden alle
Video- und Logdateien gelöscht und die Konfiguration wird auf die Fabrikeinstellung
zurückgestellt.
Notiz : “PC Viewer” Programm ist auf der SD Karte untergebracht. Bitte stellen Sie
sicher, dass Sie die Software vor der Formatierung auf Ihrem PC installiert haben.

Integriertes Strom Back-Up-System (Super Kondensator)


Wird die Stromzufuhr unterbrochen, erstellt der DR4710 / DR4720 die letzte Datei
über die Stromreserve des Supe r Kondensators und schaltet das Gerät sicher ab.
BLAUE LED (Aufnahme)
Die blaue LED zeigt, dass der Strom an ist und blinkt während einer Aufnahme.

Rote LED (Überschreiben)


Die rote LED wird eingeschaltet wenn Daten überschrieben werden.
Summer
Ein “Beep” Ton ertönt bei einer Aufnahme oder einem Systemfehler. Dieser kann über
die Softwaresteuerung ausgeschaltet werden.

9
BETRIEB
Wenn der Aufnahme-Modus “G-Sensor-Aufnahme”
eingestellt ist
1. Stellen Sie sicher, dass das Stromkabel ordnungsgemäß mit ihrem Gerät
verbunden ist. Die Stromversorgung erfolgt nach Starten des Motors.
2. Die blaue und rote LED fangen langsam und simultan an zu blinken.
Die blaue LED bleibt nach kurzer Zeit an. Das bedeutet der DR4710 /
DR4720 ist bereit zur Aufnehme von Ereignissen.
3. Die Ereignisaufzeichnung startet durch den G-Sensor automatisch
und wird von einem kurzen “Beep” Ton angezeigt.
4. Die manuelle Aufzeichnung kann durch das Drücken der “Record”
Taste ausgelöst werden.

Bemerkung: Abdeckung mehrerer Erschütterungen (des G-Sensors):


Der Flashspeicher erfasst die Videodaten des zweiten Aufzeichnungsanstoßes auch
wenn die erste Aufzeichnung noch läuft. Sie werden unmittelbar nach Beendigung der
ersten Aufzeichnung auf den Speicher der SD -Karte geschrieben.
Wenn die Aufnahme Methode “kontinuierliche Aufnahme ”
eingestellt ist
1. Stellen Sie sicher, dass das Stromkabel ordnungsgemäß mit ihrem Gerät
verbunden ist. Die Stromversorgung erfolgt nach Starten des Motors.
2. Die blaue und rote LED fangen langsam und simultan an zu blinken. Die
blaue LED bleibt an und blinkt alle 5 Sekunden.
3. Das Blinken der blauen LED (alle 5 Sek.) bedeutet, dass der Drive
Recorder kontinuierlich aufnimmt.
4. Die kontinuierliche Aufnahme startet automatisch, wenn der Drive
Recorder mit Strom versorgt wird.
5. Eine manuelle Aufnahme, über die “Record” Taste gestartet oder eine
Ereignisaufzeichnung über den G-Sensor erzeugt eine Markierung in der
kontinuierlichen Aufnahmedatei.
Herausnehmen der SD-Speicherkarte
Schalten Sie den Strom aus und kontrollieren Sie die blaue LED. Wenn das
Licht aus ist, können Sie die SD Karte entnehmen.
Einstecken der SD-Speicherkarte
Schalten Sie den Strom aus und kontrollieren Sie die blaue LED. Wenn das
Licht aus ist, können Sie die SD Karte wieder einstecken.
Warnsignal bei Systemfehlern
Wenn ein Systemfehler auftritt oder die SD-Karte nicht eingesteckt wurde,ertönt
ein “Beep” Ton und die blaue und rote LED blinken simultan.
[Kontrollieren Sie die SD-Speicherkarte!]

10
SOFTWARE BEDIENUNG
DR4710 / DR4720 PC Viewer-Anleitung

[PC SYSTEM Anforderungen für das Programm “PC Viewer”]


Erforderliche PC-Spezifikationen für die PC Viewer-Software

OS Windows 2000, Windows XP


Windows Vista
CPU Pentium 4 2.6GHz oder schneller
RAM Minimum 512MB oder mehr
Interface SD-Speicherkarten-Leser
HDD Install minimum 20MB oder mehr
Freier Speicher Backup minimum 2GB oder mehr
Display 1,024 x 768 Pixel/Hoch
Farbe (16bit) oder höher

Wenn Ihr PC diese Minimal-Systemanforderungen nicht erfüllt, kann es


vorkommen, dass der PC Viewer nicht ordnungsgemäß funktioniert!

11
INSTALLATIONS ANWEISUNGEN

Die PC Viewer-Software finden Sie auf der mitgelieferten SD-Speicherkarte


und der mitgelieferten Treiber CD.
1. Verbinden Sie die SD-Karte mit Ihrem PC und öffnen Sie
“Arbeitsplatz” oder den Windows Explorer.
2. Rechts Klick auf das “DRIVEREC1” Laufwerk und “Öffnen” auswählen.
3. Doppelklick auf “SETUP.EXE” im Ordner “pcsw”.
4. Wählen Sie die Sprache und folgen Sie der Dialog Box.

5. Das “PCViewer” Symbol wird auf Ihrem Desktop angezeigt.

Entfernen des “PC Viewer”


Öffnen Sie die den Ordner “Software” in der “Systemsteuerung” und wählen
“Programm entfernen” und entfernen Sie den “PC Viewer Drive Recorder”

12
SD SPEICHERKARTE VERBINDEN

1. Stecken Sie die SD-Karte in den SD-Kartenleser Ihres PCs.


2. Starten Sie das Programm “PC Viewer”

3. Wählen Sie “Datei” im Menü und klicken Sie auf “Öffnen” oder auf das
“Öffnen” Symbol in der Menüleiste. Dann wählen Sie den “DRIVEREC”
Ordner (SD-Karte) und klicken Sie auf OK, um die Dateien zu laden.

“Öffnen” Symbol

13
PC Viewer Einstellung

Diese Video-Flip Einstellung betrifft nur das PC Viewer-Programm selber.


Die Aufnahmeeinstellungen des Drive Recorders werden später behandelt.

Wählen Sie „Datei“ und klicken Sie auf „PCViewer


Einstellung“.
Dort finden Sie das neue Video-Flip-Menü.

Normales Video

Rechts/Links Flip

Hoch/Runter Flip

14
AUSWAHL DER WIEDERGABE DATEI

Wenn als Aufnahmemethode “Ereignisaufnahme”gewählt wurde


Setzen Sie den Haken auf der Ereignisliste mit der Maus oder klicken Sie auf
“Alle setzen”. Dann klicken Sie auf “Laden”.

“G-Sensor” bedeutet
die Aufnahme wurde
Ereignis-
durch Erschütterung
Auswahl
ausgelöst

“Umschalter” bedeutet
die Aufnahme wurde
durch die “Record”
Alle Dateien- Taste aktiviert
Auswahltaste

Laden-Taste

Die Ereignisliste wechselt zu “Wiedergabeliste”, wie unten angezeigt.

15
2. Wenn als Aufnahmemethode “Kontinuierliche Aufnahme”
gewählt wurde
Setzen Sie den Haken auf der Liste mit der Maus oder klicken Sie auf “Alle
setzen”. Dann klicken Sie auf “Laden”.

Aufnahmedauer:
Ereignis- Maximum ist 10
Auswahl Minuten pro Datei.

Alle Dateien-
Auswahltaste Laden-Taste

Die Ereignisliste wechselt zu “Wiedergabeliste”, wie unten angezeigt.

16
DATEI LADEN
Wenn die “Laden” Taste angeklickt wird, wechselt die “Dateien-Anzeigeliste”
zur “Wiedergabeanzeige” wie unten gezeigt.
Wenn als Aufnahmemethode “Ereignisaufnahme”gewählt wurde

Wiedergabe dieser
Datei

Zurück zur “Dateien-


Betätigen liste”
für kontinuierliche Wiedergabe

Wenn als Aufnahmemethode “Kontinuierliche Aufnahme”


gewählt wurde

Wiedergabe dieser
Datei

Zurück zur “Dateien-


Betätigen liste”
Für kontinuierliche Wiedergabe

Ereignisdatei in der Wiedergabedatei suchen

17
WIEDERGABEBILDSCHIRM
Wenn als Aufnahme Methode “Ereignisaufnahme”gewählt wurde

[Nach]: Bild nach Aufnahmeauslöser


[Vor]: Bild vor Aufnahmeauslöser

Option für kontinuierliches Abspielen

Anzeige Bild / Anzahl aller Bilder einer Datei

Bild Größe

Wenn als Aufnahme Methode “Kontinuierliche Aufnahme” gewählt wurde

Option für kontinuierliches Abspielen

Ereignismarkierung durch G-Sensor


oder Taste
“Google Map”
Anzeige der Position,
nur mit DR4720
Model

Wiedergabepositionsanzeige

18
WIEDERGABE

Klicken Sie auf “Play” Taste für die Wiedergabe.

Wiedergabegeschwindigkeit
GPS-Geschwindigkeit,
G-ensordaten & GPS-Positionsdaten Datum und Zeit

Durch ziehen & bewegen der weißen


Linie, Wiedergabeposition bestimmen.

15 Sek. vorher 5 Sek.


nachher

Ereignis

Wiedergabetasten

Schneller Rücklauf Rücklauf Wiedergabe Schneller Vorlauf

Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Einfache Ansicht

4x4 multiple Ansicht (Miniaturbildfunktion)

Heranzoomen G-Sensor-Graphik
Zoom zurücksetzen

Rauszoomen G-Sensor-Graphik

19
Wiedergabe

Anmerkung: PC- TASTATUR “Hot Buttons”

Funktion PC-Tastatur-Funktionstasten

1024x768 mode Enter


Zurück zum normalen Modus: Enter
Full screen mode Alt + Enter
Zurück zum normalen Modus: Enter
Playback speed control Ctrl + F
0.5 => 1
Reverse playback speed Ctrl + B
control 0.5 => 1
Pause / Play Space-Taste

Vorheriges Bild → Richtungs-Taste

Nächstes Bild ← Richtungs-Taste.

20
GOOGLE KARTE ( Nur beim Model “DR4720”)

Die Route wird in der unteren rechte Ecke auf einer Google-Karte dargestellt.

Um die Route und Position


zu sehen, müssen die GPS-
Daten mit dem Video
gespeichert sein.

Die Wiedergabeposition wird


durch den roten Pfeil
markiert. Die blaue
Markierung zeigt die Route.

Mit Doppelklick auf eine


blaue Markierung, können
Sie die Wieder-gabeposition
verändern.

Zoom Out Kamera-Icon bedeutet


es gibt eine Aufnahme-
datei.

Die Kamera-Icon Anzahl


ist auf weniger als 100
Icons begrenzt, auch wenn
mehr als 100 Ereignisse
aufgezeichnet wurden.

Wenn als Aufnahmemethode


“Kontinuierliche
Aufnahme” gewählt wurde,
Gibt es keine Routen- &
Kamera-Icons auf der Karte.

Um die Karte zu sehen muss der PC mit dem Internet verbunden sein.

21
MINIATURBILD FUNKTION

Klicken Sie auf den Schalter für die 4x4 Vielfachansicht (Miniaturbildfunktion)

Klicken Sie auf ein Miniaturbild, um die Wiedergabeposition zu verändern.

Klicken Sie auf den “Schließen” Schalter um die Ereigniswiedergabe zu verlassen.

Nach dem “Schließen” der


Ereigniswiedergabe, wechselt
das “Wiedergabeliste” Fenster
wieder zu seiner ursprünglichen
Ansicht.

22
SICHERN VON JPEG- & AVI-DATEIEN

Stoppen Sie die Wiedergabe und klicken Sie auf den”Bild speichern” Schalter,
um ein JPEG Datei zu erzeugen bzw. zu speichern.

“Bild speichern” Schaltfläche

Klicken Sie auf den “AVI speichern” Schalter, um eine AVI-Datei zu erzeugen
bzw. zu speichern.
“AVI speichern” Schaltfläche

23
BILD DRUCKEN

Halten Sie die Wiedergabe an und klicken Sie auf den “Bild drucken” Schalter.

“Bild drucken” Schaltfläche

OK anklicken
Zur Eingabe “Drucke Titel” & “Drucke Kommentar” Tastatur benutzen.

Der Druckkommentar kann höchsten 7 Zeilen betragen. Nach dem Eintrag OK


drücken.

24
REPORT ERSTELLEN

Nachdem Sie den Druckkommentar bestätigt haben, kommen Sie in die


folgende Ansicht: Der Titel, Kommentar und die G-Sensor-Graphik und die
Karte wird auf der ersten Druckseite angezeigt.

Klicken Sie [1x1] oder [2x2] um den Report mit………

…..einem oder vier


Bildern auf einer
Seite zu erstellen
und zu drucken.

25
SICHERUNG DER EREIGNIS- / LOGDATEIEN

Klicken Sie auf die ”Ereignis sichern/Log Dateien” Schaltfläche, um die Daten
auf Ihrem PC zu speichern.

“Ereignis sichern/Log Dateien” Schaltfläche

Laden Sie die “Ereignisdateien” und die “Logdateien” erst, bevor Sie auf die
“Ereignis sichern/Log Dateien” Schaltfläche klicken. Erst dann erscheinen
die Ereignis- und Loddateienlisten im Sicherungsfenster.

26
EINSTELLUNGEN DES DRIVE RECORDERS

Klicken Sie auf die “Einstellungen Drive Recorder” Schaltfläche für die Konfiguration.

“Einstellungen Drive Recorder” Schaltfläche

Vorsicht
Sichern Sie zuerst die SD-
Karten-Daten, bevor Sie die
Schaltfläche zur Initialisierung
der Daten betätigen. Einmal
initialisiert , können die alten
Daten nicht mehr wieder-
hergestellt werden.

Empfehlung
Initialisieren Sie SD-Karte
mindestens einmal im Monat
um Softwarefehler zu
vermeiden.

Aufnahme - Ereignis-Aufnahme: Startet die Aufnahme automatisch durch


methode Erschütterungen oder über die Aufnahmetaste.
Kontinuierliche Aufnahme: Startet automatisch sobald das Gerät mit
Strom versorgt wird.

Bildauflösung 640x480(Hoch), 320x240(Gering)

Bildfeldfolge Ereignisaufnahme: 10 / 15 / 30 bps; “30” bedeutet Echtzeitaufnahme.


Kontinuierliche Aufnahme: 1 / 5 / 10 / 15 bps

Bildqualität „Hoch“ - große Dateigröße, aber gute Bildqualität


„Gering“ - kleine Dateigröße, aber niedrige Bildqualität

Aufnahmedauer Für die “G-Sensor-Aufnahme” kann die Vor-/Nach-


(vor/nach) Ereignisaufnahmedauer hier eingestellt werden. Es gibt 3 Optionen
(10/10 =20Sek., 12/8 = 20Sek.,15/5 = 20Sek).
Für die “Kontinuierliche Aufnahme” gibt es noch drei zusätzliche
Einstellung mit 30 Sek. Gesamtaufnahmedauer.

Aufnahmemodus “Überschreiben” - Wenn die SD-Karten voll ist, werden die Daten
von den ältesten Dateien an überschrieben.
“Einmal” - Die Aufnahme stoppt automatisch, wenn die SD-Karte voll
ist. Ausnahme ist die manuelle Aufnahme [Record Taste], hier wird
immer überschrieben.

Ton bei “Beep” Ton - an oder aus, wenn die Aufnahme gestartet wird.
Aufnahme

27
EINSTELLUNGEN DES DRIVE RECORDERS

G-Sensor- Über “Einfacher Einstellungsmodus” geringe oder hohe


Einstellungen Empfindlichkeit wählen. Hohe Empfindlichkeit ( 9 ist Hoch)
bedeutet das Auslösen einer Aufnahme schon bei geringen
Erschütterungen.

Datum/Zeit “Datum/Zeit” - wird über GPS automatisch synchronisiert,


kann aber auch manuell eingestellt werden

Fahrzeug -ID Fahrzeugkennzeichen kann hier eingegeben werden.

Format SD-Karte Formatiert das SD-Karten Laufwerk (inklusive Löschen der


Daten).

Initialisierungs-Daten Alle Daten werden gelöscht und die Konfiguration des Drive
Recorders wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt

Achtung Wenn die Einstellungen geändert wurden, werden beim


Speichern der Einstellung alle Daten auf der SD-Karte
gelöscht. Es erscheint aber folgende Abfrage….

Wählen Sie “Ja” wenn Sie die Daten sichern wollen oder
“Nein” wenn Sie die Daten nicht mehr benötigen!.

28
EINSTELLUNGEN DES DRIVE RECORDERS

G-Sensor-Einstellung
Ist die Sensitivität des Sensors
zu hoch [9 sehr empfindlich]
eingestellt, kann er schon auf
leichteste Erschütterungen
reagieren. Ist die Sensitivität zu
gering [1] eingestellt, kann
sogar bei einem Unfall die Auf-
nahme nicht auslöst werden.
Die Einstellung sollte also
immer in Abhängigkeit mit dem
Zustand der Straßen und des
Fahrzeuges erfolgen.

Einige Versionen
(ohne GPS) haben die
GPS-Zeit-Sync.
Funktion nicht. In
diesem Fall stellen Sie
die Zeit und Datum
manuell ein, bevor Sie
den Recorder
installieren.

Neue SD Speicherkarteninitialisierung sollte über die Menueleiste


erfolgen.
STEP1. Verbinden Sie die SD-Karte mit
Ihrem PC.
STEP2. Starten Sie “PC Viewer”
STEP3. Wählen Sie [Werkzeug] und
klicken Sie auf “SD Initialisierung”

Wir empfehlen die SD-Initialisierung


mindestens einmal im Monat, um den
DR4710/Dr4720 vor Softwarefehlern zu
schützen.

29
PRODUKTINFORMATION

Klicken Sie auf den “Über” Schalter um, die Produktinformation anzuzeigen.

“Über” Schaltfläche

30
WIEDERGABE LOG-DATEIEN
Wählen Sie das “LOG” Select-Fenster aus und setzen Sie einen Haken hinter
das LOG welches Sie betrachen wollen. Oder klicken Sie auf “Alle setzen”
und dann auf “Laden”.

Log-Dateien Log-Dateien werden immer aufgenommen, auch wenn kein


Ereignis stattfindet. Die gesamte Logdateiengröße beträgt nicht
mehr als 30 MB. Sind diese 30 MB voll, werden die ältesten Log-Daten wieder
überschrieben. Wenn Sie diese Log-Daten benutzen, können Sie über die Such-/
Sortierfunktion bestimmte Daten z.B. alle Log-Daten zu Geschwindigkeiten über
70KMh finden.

Suchtaste

Eingabe
derSortierkriterien

G-Sensor-Graphik

GPS-Geschwindigkeit, G-Sensor X Y Z Werte, können zuerst ausgewählt werden.


Setzen Sie einen Haken in die Auswahlkästchen und danach können die
gewünschten Werte eingetragen werden.
Wenn eine Videodatei aufgenommen wurde, wird Sie in der Liste als “Umschalter”
(also manuell aufgenommen) oder “G-Sensor” (automatische Aufnahme bei
Erschütterungen) angezeigt.
G sensor X Wert: Vorne & Hinten (schneller Start oder Bremsen)
G sensor Y Wert: Links& Rechts (Drehen oder Kurven fahren)
G sensor Z Wert: Hoch & Runter (Rauf und Runter Bewegung)

31
GPS LOG zu KLM KONVERTER (GOOGLE EARTH)

Um sich die ganze Route in Google Earth anzeigen zu lassen, wählen Sie
eine Logdatei aus und klicken Sie auf “Google Earth” (nur bei DR4720).

STEP1. Installieren Sie Google Earth


auf Ihrem PC.
(http://earth.google.com/ )

STEP2. Wählen Sie die Logdatei.

STEP3. Klicken Sie auf die “Google


Earth” Schaltfläche

Danach wird die Route auf Google


Earth angezeigt.
Empfohlen wird eine Google Earth
Version ab 5.0.

Tip: Klicken Sie auf


“Autospur und dann
auf
den “Tour abspielen”
Schalter

32
Technische Daten

Bildsensor 1/4" CMOS Digital Sensor 310K pixels


Blickwinkel horizontal : 131° vertikal : 96 °
Videoauflösung 640*480, 320*240
Bilder pro Sekunde 30 Bilder
Durch Erschütterung / Aufprall etc.
Aufnahme Durch Notfall “Record” Taste
Kontinuierliche Aufnahme
2GB SD Karte(37minuten ~ 36 Stunden)
Aufnahme Zeit 16GB SD Karte (7~167 Stunden)

GPS Internal GPS


G-Sensor Interner 3-Achsen G-sensor
2GB SD Speicherkarte (unterstützt von
Speicher
2GB – 16GB SDHC)
RTC (Echtzeituhr) Interne Batterie
Tonsignal Bei Aufnahmestart und Fehler
LED 2 LEDs (Aufnahme, Überschreiben)
Ermöglicht sicheres Abschalten und
Super Capacitor speichern der letzten Datei bei
unerwartetem Stromausfall
PC software PC Viewer
Stromaufnahme 12V ~ 24V (Zigarettenanzünder)
Stromverbrauch 2.8W
Größe / Gewicht 80 mm X 50 Ø , 100g
Betriebstemperatur -10℃~50℃ (optimal 0°-45°)

33
AUFNAHMEZEITEN

Größ
Auflösung Qualität BPS 2GB 4GB 8GB 16GB
e
1 555 min 1408 min 3115 min 109 Stunden
5 111 min 282 min 623 min 22 Stunden
Hoch 40KB
10 55 min 141 min 311 min 11 Stunden
15 37 min 94 min 208 min 7 Stunden
640x480
1 1109 min 2816 min 6229 min 167 Stunden
5 222 min 563 min 1246 min 44 Stunden
Gering 20KB
10 111 min 282 min 623 min 22 Stunden
15 74 min 188 min 415 min 15 Stunden
1 1479 min 3755 min 8306 min 167 Stunden
5 296 min 751 min 1661 min 58 Stunden
Hoch 15KB
10 148 min 375 min 831 min 29 Stunden
15 99 min 250 min 554 min 19 Stunden
320X240
1 2219 min 5632 min 10000 min 167 Stunden
5 444 min 1126 min 2492 min 87 Stunden
Gering 10KB
10 222 min 563 min 1246 min 44 Stunden
15 148 min 375 min 831 min 29 Stunden

Die Aufnahmedateien sind auf unter 1000 Dateien begrenzt.


Bei über 1000 Aufnahmedateien, könnte der Boot-Vorgang länger als eine
Minute dauern. Deshalb wurde die Anzahl der Aufnahmedateien begrenzt.

Die maximale Aufnahmezeit ist 167 Stunden.


1,000 Dateien x 10min = 10,000min = 167 Stunden.

34
Technical Support & Warranty

Für technischen Support kontaktieren Sie bitte Ihren Händler vor Ort.

Sollten Sie die Ware im GNS GmbH Online Shop gekauft haben, folgen Sie den
Anweisungen in den Garantiebestimmungen, zu finden auf unserer Webseite:
http//www.gns-gmbh.com

Die Gobal Navigation Systems GNS GmbH gewährt Ihnen für eventuelle Fehler
oder Mängel eines Produktes zwei Jahre Reklamationsrecht ab Auslieferung
der Ware. Auf Akkus und Batterien kann nur ein halbes Jahr Garantie gegeben
werden, da diese als Verschleißartikel gelten. Das Reklamationsrecht erstreckt
sich auf Produkte, die bei der Auslieferung Fehler oder Mängel aufweisen. Ein
solcher Fehler kann sein, dass:

* die Ware bei der Lieferung beschädigt oder verschmutzt ist.


* die Lieferung nicht mit der Produktbeschreibung übereinstimmt.
* die Ware, gemessen am Preis-Leistungs-Verhältnis unverhältnismäßig
schnell Verschleißerscheinungen aufweist.

Geht die Ware durch falschen Gebrauch oder durch unsachgemäße


Behandlung kaputt oder werden Verschleißerscheinungen (besonders bei
Akkus und Batterien) nach einer angemessenen Zeit festgestellt, ist dies kein
Grund für eine Reklamation. Bei Verschleißerscheinungen kann die
Reklamation dann anerkannt werden, wenn die Ware im Verhältnis zur
Produktinformation und dem Kaufpreis eine zu niedrige Qualität bewiesen hat.

35
Optionales Zubehör (Stromkabel)

Model Name: DPWR-100


Dieses Kabel ermöglicht eine Verbesserung der Verkabelung durch die
Festinstallierung.

① ReKorder

② Sicherungs-
kasten (+)
Sicherung:
250V 1A ③ Erde
Mit (+) über die Reservesicherung
verbinden. Nicht an Dauerplus
anschließen, sondern das (+)
wählen, das mit der Zündung
gekoppelt ist. Ansonsten kann sich
die Batterie entleeren.

Das Erdungskabel sollte Kontakt zur Karosserie haben

36
APPENDIX (Upgrade)

1. Deinstallieren der alten “PC Viewer” Version vom PC


2. Installieren Sie der neuen “PC Viewer” Version auf Ihrem PC und
initialisieren Ihre SD-Karte.
3. Kopieren Sie die Upgrade Dateien in die SD-Karten-Ordner.
4. Starten Sie das Ugrade auf dem DR4710/4720 Rekorder und
initialisieren Sie die SD-Karte erneut über das PC Viewer-
Programm.

1. Deinstallieren Sie die alte Version des “PC Viewer” von Ihrem
Rechner.
PC Windows “Start” => “Einstellungen” => “Systensteuerung”=> “Software”
Dann “PCViewer” Programm entfernen.
2. Neues Program “PC Viewer” installieren
Setup.exe des Upgrades starten und neue “PC Viewer” Version X:X:X:X
installieren.

Bemerkung: Nach der Installation des neuen PC Viewers muss die


SD-Karte initialisiert werden. Dadurch wird die neue Software
automatisch in den Ordner “pcsw” der SD-Karte kopiert.

Um die SD-Karte zu initialisieren….


“‘PC Viewer” Programm starten und unter “Werkzeug” die Funktion
“SD Initialisierung” wählen und den SD-Karten-Ordner auswählen….

37
APPENDIX (Upgrade)

[Bemerkung] Die neue Upgrade Firmware beziehen Sie bitte von Ihrem
Händler!
3. Firmware vorbereiten / installieren
Erstellen Sie einen “program” Ordner im “SD-Karten-Stammordner wie
unten gezeigt.

Kopieren Sie die “BX1000_X.X.X.bin” Datei in den SD-Karten- “program” Ordner.


Kopieren Sie die “set.ini” Datei in den SD-Karten- “config” Ordner.

4. Upgrade DR4710/4720
Schieben Sie die so vorbereitete SD-Karte wieder in das Gerät der DR47XX-
Serie ein und schalten Sie den Strom an.
Die blaue und die rote LED fangen an schnell zu blinken während das Gerät
das Upgrade bekommt. Es ertönt ausserdem ein kontinuierliches Piepsen. Das
Upgrade dauert gewöhnlich 2-3 Minuten.

Warnung: Trennen Sie das Gerät auf keinen Fall von der Stromzufuhr
solange das Upgrade dauert, da sonst das Gerät in einem unbestimmten
Zustand bleibt.
Sollte das Upgrade fehlschlagen, sollten Sie Ihren “GNS DR4710/4720”
zu Ihrem Händler einschicken.

Wenn das Gerät der DR47XX-Serie anzeigt, dass es normal aufnimmt (nur
blaue LED blinkt, kurzer Signalton bevor das Blinken startet) können Sie den
Strom ausschalten.

Verbinden Sie die SD-Karte wieder mit Ihrem Computer und initialisieren Sie
die SD-Karte erneut über das “ PC Viewer” Program wie zuvor, nachdem Sie
das Gerät erfolgreich getestet haben.

38
APPENDIX (Neue SD-Karte benutzen)

Um eine neue SD-Karte mit größerer Speicherkapazität für den


Gebrauch vorzubereiten, kopieren Sie den Stammordner mit allen
Unterordnern und Dateien auf Ihren Rechner, Festplatte oder ein
anderes Speichermedium.
Kopieren Sie diese Daten auf die neue SD-Karte und folgen Sie
dann der Upgrade-Anweisung wie folgt:

1. Stellen Sie sicher, dass die neue SD-Karte leer ist und kopieren
Sie den Stammordner mit allen Unterordnern und Dateien auf Ihre
neue SD-Karte.
2. “PC Viewer”Programm auf den PC installieren (falls noch nicht
vorhanden) und SD Karte initialisieren.
Setup.exe starten und die “PC Viewer” Version X:X:X:X installieren

Um die SD-Karte zu initialisieren….


“‘PC Viewer” Programm starten und unter “Werkzeug” die Funktion
“SD Initialisierung” wählen und den SD-Karten-Ordner auswählen….

3. SD-Karte in den Drive Recorder einstecken und den Drive


Recorder an Strom anschließen.

39
Global Navigation Systems

Drive Recorder

C 2009 Global Navigation Systems GNS GmbH MADE IN KOREA


Global Navigation Kommunikation Geschäftsführer USt-ID Nr. Aachener Bank
Systems GNS GmbH Tel. +49 (0) 24 05 - 4148-0 Bernd Bierwisch DE 812537497 (BLZ 390 601 80) Konto 1521924 019
Adenauerstraße 18 Fax +49 (0) 24 05 - 4148- Dipl.- Ing. Peter Skalik Amtsgericht Aachen IBAN: DE55 3906 0180 1521 9240 19
D-52146 Würselen 19 s HRB 13796 SWIFT BIC: GENODED 1 AAC
info@gns-gmbh.com Dipl.-Kfm. Andreas Kreissparkasse Köln
www.gns-gmbh.com Guth (BLZ 370 502 99) Konto 301217
IBAN: DE05 3705 0299 0000 3012 17
SWIFT BIC: COKSDE33