Sie sind auf Seite 1von 4

In dieser Datei finden Sie:

• technische Hinweise zur Verwendung der Tafelbilder


• Hinweise zum Aufbau der Tafelbilder
• Hinweise zum mitgelieferten Material im Portfolio

Es wird empfohlen, diese Hinweise vor dem Einsatz der Tafelbilder im Unterricht genau zu lesen.

Technische Hinweise
Der Computer (Laptop) für die Arbeit mit der Tafel

Die Tafelbilder starten auf allen multimediafähigen Rechnern mit Microsoft®-Betriebssystem ab


Windows 2000 bzw. mit Apple-Macintosh®-Betriebssystem ab Mac-OSX.
Verbinden Sie Ihren Rechner mit der interaktiven Tafel und stellen Sie sicher, dass die Steuerung
zwischen Rechner und Tafel normal funktioniert.

Die interaktive Tafel

Es gibt unterschiedliche Hersteller interaktiver Tafeln. Die Tafelbilder „Berliner Platz 1 Neu” können an
jeder beliebigen Tafel angewendet werden. Beachten Sie jedoch die Gebrauchsanweisung Ihres
Tafelherstellers; eventuell müssen bestimmte Einstellungen der Software angepasst werden, um eine
optimale Darstellung der Langenscheidt-Tafelbilder zu erreichen.

Die Auflösung des Bildschirmes/Monitors einstellen

Die Langenscheidt-Tafelbilder haben die Maße von 1024x768 Pixel. Wenn Sie den Monitor Ihres
Rechners auf diese Auflösung einstellen, erhalten Sie die optimale Darstellung der Tafelbilder. Andere
Auflösungen sind auch möglich, allerdings kann es dann dazu führen, dass die Tafelbilder optisch
fehlerhaft (durch die Skalierungseigenschaften des Flash-Players) oder nicht vollständig
wiedergegeben werden.
Beachten Sie auch die Gebrauchsanweisung Ihres Tafelherstellers; eventuell sind weitere
Konfigurationen zur Steuerung der Bildübertragung zwischen Rechner und Monitor notwendig.

Den Flash-Player einstellen

Nachdem der Monitor wie oben beschrieben


eingestellt und ein Tafelbild gestartet wurde,
kann man mit ein paar Klicks Einstellungen im
Flash-Player vornehmen. Die optimale
Darstellung erreicht man, indem man eine
Skalierung von 100 % wählt und danach den
Flash-Player auf „Vollbild” (full) einstellt.

Beachten Sie bitte: Die Einstellungen des Flash-


Players können nicht gespeichert werden; die
beschriebenen Einstellungen sind mit jedem
Öffnen eines Tafelbildes zu wiederholen.

„Berliner Platz 1 NEU” – Interaktive Tafelbilder – Hinweise


© 2011 Langenscheidt KG, Berlin und München
Aufbau der Tafelbilder
Die Tafelbilder starten

Falls Sie die Tafelbilder auf CD-ROM erworben haben, brauchen Sie die CD-ROM nur in Ihr Laufwerk
zu legen; die Tafelbilder starten von selbst (der Autostart funktioniert nur entsprechender
Systemkonfiguration Ihres Rechners).

Falls Sie alle oder einzelne Tafelbilder als Download von der Langenscheidt-Homepage erworben
haben, müssen Sie die heruntergeladene Zip-Datei in ein Verzeichnis auf Ihrem Rechner oder auf
einen anderen Datenträger entpacken (unzip). Zum Öffnen gehen Sie dann in dieses Verzeichnis und
klicken die Datei Tafelbilder_Start.exe (bei den Tafelbildern 1-12) bzw. die Exe-Datei des
gewünschten Tafelbildes (bei einzelnen Tafelbildern) an.

Bei den Mac-Versionen öffnen Sie die Tafelbilder wie üblich.

Hinweis: Die Download-Version der Tafelbildern 1-12 können Sie nach dem Entpacken auf eine CD
brennen; sie funktioniert dann genauso wie die CD-ROM.

Die Übersichtsseite

Nach dem Anklicken der Datei Tafelbilder_Start.exe öffnet sich eine Seite mit der Übersicht (nur bei
Tafelbildern 1-12). Von dort aus gelangen Sie bequem zu den einzelnen Tafelbildern, indem Sie den
gewünschten Button anklicken.

Nachdem man ein Tafelbild geöffnet hat, bleibt die Übersichtsseite im Hintergrund geöffnet. Bei Bedarf
kann sie aber auch manuell geschlossen werden.

Unten rechts befindet sich das Impressum und das Quellenverzeichnis. Zum Öffnen den Button
„Impressum” anklicken.

Die Übersichtsseite wird geschlossen, indem man auf das rote Kreuz unten links oder den „Beenden”-
Button des Flash-Players anklickt.

„Berliner Platz 1 NEU” – Interaktive Tafelbilder – Hinweise


© 2011 Langenscheidt KG, Berlin und München
Der Aufbau der Tafelbilder, allgemeine Funktionen

Alle Tafelbilder haben am linken und unteren Rand mehrere Buttons:

Mit dem „T”-Button am linken Rand kann man ein Textfenster öffnen. Dieses Fenster enthält – je nach
der Aufgabe zum aktuellen Tafelbild – Hilfestellungen für die Lerner. Es kann vor oder während der
Arbeit mit der Tafel beliebig oft ein- und ausgeblendet werden. Zum Ausblenden Klickt man den
Button mit durchgestrichenem „T” an.

Mit dem Lautsprecher-Button am linken Rand (in der Farbe blau-türkis) kann man einen Hörtext
starten. Nicht zu allen Tafelbildern gibt es einen solchen Hörtext; in diesem Fall ist das Lautsprecher-
Symbol inaktiv (grau). Der Hörtext dient ebenfalls als optionale Hilfestellungen für die Lerner. Er kann
vor oder während der Arbeit mit der Tafel beliebig oft gestartet oder gestoppt (Quadrat in der Farbe
blau-türkis) werden.

Mit dem roten Kreis am unteren rechten Rand kann man das Tafelbild in seinen Ursprungszustand
zurückversetzen (Reset), d. h. es wird wieder so wie beim Start dargestellt.

Mit dem blauen Pfeil am unteren linken Rand kann man das Tafelbild schließen. Falls man das
Tafelbild von der Übersichtsseite aus gestartet hat (nur Tafelbilder 1-12) und diese Seite nicht manuell
geschlossen wurde, wird die Übersichtsseite wieder sichtbar.

Die Funktionen im inneren Bereich der Tafelbilder

Die Inhalte auf der Tafel sind – je nach Aufgabe – verschieden und können mit dem Tafelstift, dem
Finger (je nach Technologie der Tafel) oder über Maus und Tastatur am Rechner in beliebiger
Reihenfolge geöffnet oder geschlossen bzw. gestartet oder gestoppt werden.
Genauere Hinweise dazu finden Sie in den „Lehrerhandreichungen” (PDF-Datei) zu den Tafelbildern.

Die Bedienung/Steuerung der Tafelbilder

Für alle Tafelbilder gilt:


Die Aktionen „Klicken/Anklicken” und „Verschieben und Ablegen” (Drag&Drop) können – je nach
Technologie und nach der Art der Steuerung der Tafel – auf unterschiedliche Weise realisiert werden:
• durch das Berühren der Tafeloberfläche mit dem Tafelstift (Zubehör zur Tafel)
• durch das Berühren der Tafeloberfläche mit dem Finger (oder einem anderen Gegenstand)
• durch das Klicken mit der Computermaus (Steuerung der Tafel über den Rechner)

Mit einer zusätzlichen schnurlosen Maus (Funkmaus) und einer schnurlosen Tastatur (Funktastatur)
können die L die Tafel auch von ihren Sitzplätzen im Kursraum aus steuern. Dadurch werden die L
aktiver am Unterrichtsgeschehen beteiligt, ohne dass dabei allzu viel Unruhe (durch das Laufen zur Tafel)
entsteht. Bei dialogischen Aufgaben sollten die L jedoch direkt vor der Tafel arbeiten und diese
unmittelbar steuern (mit dem Tafelstift, dem Finger usw. – je nach Technologie der Tafel).

„Berliner Platz 1 NEU” – Interaktive Tafelbilder – Hinweise


© 2011 Langenscheidt KG, Berlin und München
Externe Funktionen

Die Tafelbilder enthalten alles, was zur Arbeit mit ihnen notwendig ist. Falls Sie trotzdem zusätzliche
Inhalte ergänzen wollen, können Sie die entsprechenden Funktionen der Software Ihres
Tafelherstellers aktivieren.

Sie können beispielsweise auf den Tafelbildern Notizen, Markierungen, grafische Objekte usw.
hinzufügen, sofern Sie das wünschen. In der Regel gibt es in der Software zur Steuerung der Tafeln
eine Funktion, mit der es möglich ist, beliebige Ansichten zu beschriften (dann wird eine „virtuelle
Folie” über den aktuellen Screen gelegt). Diese Funktion variiert bei den unterschiedlichen
Tafelherstellern (bei Promethean® z. B. heißt dieser Modus „Desktop-Annotation”). Lesen Sie dazu
die Gebrauchsanweisung zu Ihrer Tafel.

Portfolio
Wenn Sie die Tafelbilder als CD-ROM oder als Download „Tafelbilder 1-12” erworben haben, erhalten
Sie zusätzlich mehr als 60 Grafiken zur Verwendung im Unterricht:

• das Bildmaterial zu den Einstiegsseiten jedes Kapitels


• verschiedene Grafiken aus den Raststätten
• verschiedene Landkarten
• verschiedene Fotos oder Zeichnungen aus dem Lehrbuch
• verschiedene (leere) Tabellen oder Übersichten

Die Materialien des Portfolio können Sie je nach Bedarf und Möglichkeit unterschiedlich präsentieren,
z. B. mithilfe eines Bildbetrachters (Media-/Picture-Viewer) oder Sie importieren die Grafiken in den
Tafelbild-Editor (Software) Ihres Herstellers und bereiten die Materialien für den Kurs vor.

Sie finden die Portfolio-Materialien im Ordner „Portfolio” im Verzeichnis der Start-Datei.

Hinweis für CD-ROM-Version mit Autostart: Gehen Sie auf Ihrem Rechner zum Arbeitsplatz und
öffnen Sie die im CD-/DVD-Laufwerk eingelegte CD-ROM mit dem Windows-Explorer.

„Berliner Platz 1 NEU” – Interaktive Tafelbilder – Hinweise


© 2011 Langenscheidt KG, Berlin und München