Sie sind auf Seite 1von 8

Tee-Geschichte

Es wird angenommen, dass China der Geburtsort der Teepflanze ist. Die meistverfolgte
Geschichte über den Ursprung des Tees ist die Geschichte des Kaisers Shen Nung, der um 2737
v. Chr. Lebte.

Kaiser Shen Nung wurde zu dieser Zeit auch der Vater der traditionellen chinesischen Medizin
genannt. Die Legende besagt , dass an einem Tag , als der Kaiser in seinem Garten zu arbeiten,
zuerst es in einem großen Topf mit Wasser unter einem großen Baum kochen.

Zufälligerweise wehte der Wind stark genug und ließ einige Blätter fallen und fiel in einen Sud
aus Wasser und wurde gebraut. Als der Kaiser kochendes Wasser trank, fühlte er , dass das
Wasser, das er trank, köstlicher war als normales Wasser, und machte den Körper frischer. Die
Blätter, die in den Wassereintopf des Kaisers gegossen wurden, waren Teeblätter. Ab diesem
Zeitpunkt wurde der Tee bekannt und verbreitet.

Zum ersten Mal im Jahr 780 sammelte ein Gelehrter namens LU YU die Ergebnisse der Vorteile
und Verwendungen von Tee in einer Literatur über Tee, nämlich Ch'a Cing oder The Classic Of
Tea.

Die erste Teepflanze gelangte 1684 nach Indonesien, in Form von Teesamen aus Japan, die von
einem Deutschen namens Andreas Cleyer gebracht und als Zierpflanze in Jakarta gepflanzt
wurden. 1694 berichtete ein Priester namens F. Valentijn, junge chinesische Sträucher aus China
im Gartenpalast von Generalgouverneur Champuys in Jakarta wachsen zu sehen.

Erst 1728 begann die niederländische Regierung, sich mit Tee zu befassen, indem sie in großem
Umfang Teesamen aus China brachte, die auf der Insel Java angebaut werden sollten. Der
Versuch war nicht sehr erfolgreich und gelang erst 1824, nachdem Dr. Van Siebold, ein
niederländisch-ostindischer Armeechirurg, in Japan natürliche Forschungen durchgeführt hatte,
um den Anbau von Teesamen aus Japan voranzutreiben.

1826 wurde die Teepflanze erfolgreich gepflanzt, um den Botanischen Garten von Bogor zu
vervollständigen, und 1827 im Cisurupan Experimental Garden, Garut, West-Java. Der Erfolg
der groß angelegten Versuchspflanzung in Wanayasa (Purwakarta) und in Raung (Banyuwangi)
ebnete Jacobus Isidorus Loudewijk Levian Jacobson, Teeexperte, den Grundstein für das
Geschäft mit Teeplantagen in Java.
Das erste von Jacobson gegründete Teeplantagengeschäft ist seitdem zu einem Wirtschaftsgut
geworden, das der niederländischen Regierung von Ostindien zugute kommt. Unter der
Regierung von Gouverneur Van Den Bosh wurde Tee 1828 zu einer der Kulturen, die das Volk
durch die Politik des erzwungenen Anbaus anbauen muss (Culture Stetsel). Während der
Unabhängigkeit wurde das Plantagen- und Teehandelsgeschäft von der indonesischen Regierung
übernommen. Nun werden Teeplantagen und -handel auch von der Privatwirtschaft betrieben.

Derzeit sind die größten Teeimportländer England, Japan, Pakistan, USA und Ägypten.
Deutschland importierte Tee hauptsächlich aus Indien, Sri Lanka, Indonesien und Kenia. Allein
in Deutschland wurden 1999 von jedem Deutschen rund 29 Liter Tee getrunken.

Basierend auf Behandlung nach der Ernte von Tee - Produkte klassifiziert werden vier (4) Arten,
nämlich:

1. Grüner Tee (Grüner Tee)


Grüner Tee wird ohne Fermentation (enzymatische Oxidation) erhalten, das hergestellt wird
durch haft Inaktivierung des Enzyms fenolase in dem frischen Teeblatts, durch Erhitzen , so
dass die Oxidation von Katechinen (Antioxidantien) verhindert werden kann. Das Erhitzen
kann auf zwei Arten erfolgen, nämlich durch trockene Luft (Braten / Braten) und nasses
Erhitzen mit heißem Dampf.
2. Schwarzer Tee
Schwarzer Tee wird als roter Tee häufig bezeichnet wird, ist es , weil die Gewohnheit des
Ostens nennen es roter Tee , weil der Tee aus diesem Tee produziert werden rot gefärbt,
während der Westen nennen es schwarzen Tee , weil die Teeblätter zum Brauen verwendet in
der Regel schwarz ist. 
3. Oolong-Tee
Oolong-Tee wird halbfermentiert und aus speziellen Rohstoffen hergestellt . Die meisten
Oolong-Teeblätter werden auf Teeplantagen in China und Taiwan hergestellt. Oolong
bedeutet auf Chinesisch schwarzer Drache, weil die Blätter wie kleine schwarze Drachen
aussehen , die beim Aufbrühen plötzlich aufwachen. Derzeit wird in Indonesien Oolong-Tee
hergestellt, wie Java Oolong, Olong Bengkulu, und Olong Organic Banten. Der Prozess der
Herstellung und Verarbeitung von Oolong-Tee erfolgt zwischen grünem Tee und schwarzem
Tee, wobei Oolong-Tee durch einen Erhitzungsprozess hergestellt wird, der unmittelbar nach
dem Prozess des Blattrollens ausgeführt wird, mit dem Ziel, den Fermentationsprozess zu
stoppen. Daher wird Oolong als halbfermentierter Tee bezeichnet. 
4. Weißer Tee
Weißer Tee ist eine Teesorte, die überhaupt keinen Fermentationsprozess durchläuft . Weißer
Tee wird nur von ausgewählten Teeblättern genommen, die gepflückt und geerntet werden,
bevor sie tatsächlich blühen. Die gepflückten Teeblätter sind junge Triebe, die nach dem
Verdampfungsverfahren getrocknet (dampfgetrocknet) oder an der Luft trocknen gelassen
werden (luftgetrocknet).

Bearbeitung

Die Teeverarbeitungsschritte sind:

1. Kommissionierung Teeblätter,
2. Verwelkt . Teeblätter können in windigen Räumen getrocknet oder abgetropft werden,
um die Luftfeuchtigkeit zu verringern
3. Oxidation : Bei Tees, die oxidiert werden müssen, werden die Blätter in einem
geschlossenen Raum stehen gelassen und verdunkeln sich bald. Für Oolong- Tee sollte
eine Oxidation von 5-40% auftreten, für helleren Oolong-Tee von 60-70% und für
schwarzen Tee von 100%.
4. Entfernung der grünen Farbe . Diese Stufe wird durch Braten in der gespielten
Trommel durchgeführt. Für schwarzen Tee wird dieser Schritt zusammen mit dem
Trocknen durchgeführt.
5. Vergilbung : Besonders bei gelbem Tee , gefolgt von mildem Erhitzen in einem
Minibehälter, wird die Farbe des Tees gelb.
6. Formation : Der nächste Schritt ist das Rollen, um eine ergonomische Fahrspurform zu
erhalten.
7. Trocknung und Wartung : Die Trocknung wird als "letzte Stufe" des Verkaufs
durchgeführt. Dies kann auf viele Arten geschehen , zum Beispiel durch Schütteln,
Trocknen, Einblasen heißer Luft oder Backen.

T ips Aufbrühen von Tee folgt, zunehmend den resultierenden Geschmack begünstigt.
1. Verwenden Sie heißes Wasser
Wenn das Wasser im Wasserkocher zu kochen beginnt, warten Sie 6 Sekunden, nehmen
Sie es dann vom Herd und gießen Sie es in ein Glas Tee. Lassen Sie den Rauch
aufsteigen, bis das Aroma des Tees von der Nase erfasst wird.
2. Lassen Sie für stehen 3 Minuten
Sie müssen den Tee nicht eintauchen, um den ganzen Geschmack herauszuholen. Lass es
einfach in einer Tasse sitzen und warte 3 Minuten. Seien Sie nicht zu lang, da dies das
Aussehen und den Geschmack von Tee beeinträchtigen kann. In der Zwischenzeit
schmeckt der Tee nach weniger als 3 Minuten langweilig, weil er nicht vollständig
eingedrungen ist.
3. Nehmen Sie den Tee nach 3 Minuten sofort aus der Tasse. Sie können es behalten, weil
der Teebeutel viele gute Vorteile für die Schönheit hat. Fügen Sie einen Teelöffel Zucker
oder Honig hinzu, um es süßer zu machen . Kann auch gesüßte Kondensmilch einfüllen
und unterrühren, bis eine Mischung entsteht.
Sejarah teh

Negeri Cina dipercayai sebagai tempat kelahiran tanaman Teh. Kisah yang paling banyak diikuti
tentang asal usul Teh, adalah cerita tentang Kaisar Shen Nung yang hidup sekitar tahun 2737
sebelum masehi.

Kaisar Shen Nung juga disebut sebagai Bapak Tanaman Obat-Obatan Tradisional Cina saat itu.
Konon kabarnya, pada suatu hari ketika sang Kaisar sedang bekerja di salah satu sudut
kebunnya, terlebih dahulu ia merebus air dikuali di bawah rindangan pohon.

Secara kebetulan, angin bertiup cukup keras dan menggugurkan beberapa helai daun pohon
tersebut dan jatuh kedalam rebusan air dan terseduh. Sewaktu sang Kaisar meminum air rebusan
tersebut, ia merasa bahwa air yang diminumnya lebih sedap daripada air putih biasa, dan
menjadikan badan lebih segar. Daun yang terseduh kedalam rebusan air sang Kaisar adalah daun
Teh. Dan sejak saat itu teh mulai dikenal dan disebarluaskan.

Untuk pertama kalinya pada tahun 780 seorang cendikiawan bernama LU YU mengumpulkan
dan membukukan temuan-temuan akan manfaat dan kegunaan Teh kedalam sebuah literatur
mengenai Teh, yaitu Ch’a Cing atau The Classic Of Tea.

Tanaman teh pertama kali masuk ke Indonesia tahun 1684, berupa biji teh dari Jepang yang
dibawa oleh seorang Jerman bernama Andreas Cleyer, dan ditanam sebagai tanaman hias di
Jakarta. Pada tahun 1694, seorang pendeta bernama F. Valentijn melaporkan melihat perdu teh
muda berasal dari China tumbuh di Taman Istana Gubernur Jenderal Champuys di Jakarta.

Baru pada tahun 1728, pemerintah Belanda mulai memperhatikan Teh dengan mendatangkan
biji-biji Teh secara besar-besaran dari China untuk dibudayakan di pulau Jawa. Usaha tersebut
tidak terlalu berhasil dan baru berhasil setelah pada tahun 1824 Dr.Van Siebold seorang ahli
bedah tentara Hindia Belanda yang pernah melakukan penelitian alam di Jepang
mempromosikan usaha pembudidayaan dengan bibit Teh dari Jepang.

Pada tahun 1826 tanaman teh berhasil ditanam melengkapi Kebun Raya Bogor, dan pada tahun
1827 di Kebun Percobaan Cisurupan, Garut, Jawa Barat. Berhasilnya penanaman percobaan
skala besar di Wanayasa (Purwakarta) dan di Raung (Banyuwangi) membuka jalan bagi Jacobus
Isidorus Loudewijk Levian Jacobson, seorang ahli teh, menaruh landasan bagi usaha perkebunan
teh di Jawa.

Usaha perkebunan Teh pertama dipelopori oleh Jacobson ini sejak itu menjadi komoditas yang
menguntungkan pemerintah Hindia Belanda, sehingga pada tahun 1828, masa pemerintahan
Gubernur Van Den Bosh, Teh menjadi salah satu tanaman yang harus ditanam rakyat melalui
politik Tanam Paksa (Culture Stetsel). Pada masa kemerdekaan, usaha perkebunan dan
perdagangan Teh diambil alih oleh pemerintah RI. Sekarang, perkebunan dan perdagangan Teh
juga dilakukan oleh pihak swasta.

Saat ini negara pengimport teh terbesar adalah Inggris, Jepang, Pakistan, USA dan Mesir. Jerman
mengimport teh terutama dari India, Srilanka, Indonesia dan Kenya. Di Jerman sendiri pada
tahun 1999 sekitar 29 liter teh diminum oleh setiap satu orang Jerman.

Berdasarkan penanganan pasca panennya produk teh diklasifikasikan menjadi 4 (empat) jenis,
yaitu :

1. Teh Hijau (Green Tea)


Teh hijau diperoleh tanpa proses fermentasi (oksidasi enzimatis), yaitu dibuat dengan cara
menginaktifkan enzim fenolase yang ada dalam pucuk daun teh segar, dengan cara
pemanasan sehingga oksidasi terhadap katekin (zat antioksidan) dapat dicegah. Pemanasan
dapat dilakukan dengan dua cara yaitu dengan udara kering (pemanggangan/sangrai) dan
pemanasan basah dengan uap panas.
2. Teh hitam (Black Tea)
Teh hitam biasa disebut juga sebagai teh merah, hal tersebut dikarenakan kebiasaan orang
timur menyebutnya teh merah karena larutan teh yang dihasilkan dari teh ini akan berwarna
merah, sedangkan  orang barat menyebutnya teh hitam karena daun teh yang digunakan
untuk penyeduhan biasanya berwarna hitam.
3. Teh oolong (Oolong Tea)
Teh oolong diproses secara semi fermentasi dan dibuat dengan bahan baku khusus.
Kebanyakan daun teh oolong dihasilkan perkebunan teh di Cina dan Taiwan, oolong dalam
bahasa Cina berarti naga hitam karena daunnya mirip naga hitam kecil yang tiba-tiba
terbangun ketika diseduh, tetapi saat ini teh oolong telah  diproduksi di Indonesia, seperti
Jawa Oolong, Olong Bengkulu, dan Olong Organik Banten. Proses pembuatan dan
pengolahan teh oolong berada diantara teh hijau dan teh hitam, dimana teh oolong dihasilkan
melalui proses pemanasan yang dilakukan segera setelah proses penggulungan daun, dengan
tujuan untuk menghentikan proses fermentasi, oleh karena itu tehoolong disebut sebagai teh
semi fermentasi.
4. Teh Putih (White Tea)
Teh putih merupakan jenis teh yang tidak mengalami proses fermentasi sama sekali,. Teh
Putih diambil hanya dari daun teh pilihan yang dipetik dan dipanen sebelum benar-benar
mekar. Daun teh yang dipetik adalah pucuk daun yang muda, kemudian dikeringkan dengan
metode penguapan (steam dried) atau dibiarkan kering oleh udara (air dried).

Pengolahan

Adapun langkah langkah pengolahan teh yaitu:

1. Pemetikan Daun teh,


2. Pelayuan. Daun teh dapat dijemur atau ditiriskan di ruangan berangin lembut untuk
mengurangi kelembaban
3. Oksidasi: Untuk teh yang memerlukan oksidasi, daun dibiarkan semula di ruangan
tertutup di mana segera mereka menjadi lebih gelap. Untuk teh oolong oksidasi harus
terjadi 5-40%, pada teh oolong yang lebih cerah 60-70%, dan pada teh hitam 100%.
4. Penghilangan-warna-hijau. tahapan ini dilakukan dengan pemanggangan di dalam
drum yang diputar. Untuk teh hitam, tahap ini dilakukan bersama pengeringan.
5. Penguningan: Khusus untuk teh kuning, dilanjutkan dengan pemanasan ringan di dalam
kontainer mini, warna teh berubah menguning.
6. Pembentukan: Tahap berikutnya adalah penggulungan untuk mendapatkan bentuk lajur
yang ergonomik.
7. Pengeringan dan pemeliharaan: Pengeringan dilakukan sebagai "tahap akhir"
menjelang penjualan. Ini dapat dilakukan dengan banyak cara, misalnya dengan
menggongseng, menjemur, menghembuskan udara panas, atau memanggangnya.
Tips menyeduh teh berikut ini agar rasa yang dihasilkan semakin nikmat.

1. Gunakan Air Panas

Saat air dalam teko mulai mendidih, tunggu selama 6 detik baru setelah itu angkat dan
tuangkan ke dalam gelas teh. Biarkan asapnya mengepul sampai wangi teh mulai
tertangkap oleh hidung.

2. Diamkan selama 3 Menit

Anda tidak perlu mencelup-celupkan teh untuk mengeluarkan semua rasanya. Cukup
diamkan dalam cangkir dan tunggu selama 3 menit. Jangan terlalu lama karena bisa
merusak tampilan dan rasa teh. Sedangkan kalau kurang dari 3 menit, teh akan terasa
hambar karena belum merasuk sepenuhnya.

3. Setelah 3 menit berlalu, segera angkat teh dari dalam cangkir. Anda bisa menyimpannya
karena kantung teh punya banyak manfaat bagus untuk kecantikan. Tambahkan satu
sendok teh gula atau madu untuk membuatnya semakin manis. Bisa juga menuangkan
susu kental manis dan aduk-dauk sampai tercampur jadi satu.