Sie sind auf Seite 1von 6

feuerfaden.

de · PHS 1601 · 06/2016 · DE


Technische Änderungen und Weiterentwicklungen vorbehalten.
PHS 1601
Weichenheizungssteuerung

voestalpine SIGNALING
SIGNALINGSainerholz GmbH
www.voestalpine.com/signaling
PHS 1601

Klimasprünge
unter Kontrolle

Der weltweite Klimawandel setzt


die Infrastrukturbetreiber vor immer
neue Herausforderungen. Unvorher-
sehbare Wetterzustände, die den Betrieb
beeinträchtigen, können ganzjährig auftreten.
Dadurch steigen die Anforderungen an das
Weichenheizungssystem, Wetteränderungen früh-
zeitig zu erfassen und schnell darauf zu reagieren.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist der nachhaltige


Einsatz energieeffizienter Steuerungssysteme, die Die PHS 1601 kann sowohl als Stand-Alone-Lösung als auch in einer Weichensteuerung
ökologische und ökonomische Aspekte verbinden. integriert betrieben werden. Standardkonfigurationen sind ab Lager lieferbar.

Intelligente Weichenheizungssteuerung PHS 1601


Die voestalpine SIGNALING Sainerholz GmbH ist Teil des weltweit agierenden
Weichenherstellers voestalpine VAE und beschäftigt sich schwerpunktmäßig
mit Weichensteuerungen sowie Weichenantriebs- und Verschlusstechnik.
Als Teil einer Gesamtstrategie ist es unser klares Ziel, die Verfügbarkeit von
Weichen und Fahrwegen zu optimieren. Bei der Entwicklung der intelligenten
Weichenheizungssteuerung PHS 1601 haben wir unser gesamtes Know-how
im Bereich Weiche und die Erfahrungen im Bereich der beweglichen Teile wie
Verschlüsse, Antriebe und Zungenroller einfließen lassen.

Unsere Weichensysteme sind in über 50 Ländern der Welt vertreten. So verfügen


wir über eine breite Datenbank zu unterschiedlichsten Wetterbedingungen
und das damit verbundene Verhalten von Weichen und Umstellsystemen.
Zusätzlich haben wir uns mit dem Wärmeverhalten und den optimierten Wärme-
einbringungen in die Weiche beschäftigt.
PHS 1601

Klimasprünge
unter Kontrolle

Der weltweite Klimawandel setzt


die Infrastrukturbetreiber vor immer
neue Herausforderungen. Unvorher-
sehbare Wetterzustände, die den Betrieb
beeinträchtigen, können ganzjährig auftreten.
Dadurch steigen die Anforderungen an das
Weichenheizungssystem, Wetteränderungen früh-
zeitig zu erfassen und schnell darauf zu reagieren.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist der nachhaltige


Einsatz energieeffizienter Steuerungssysteme, die Die PHS 1601 kann sowohl als Stand-Alone-Lösung als auch in einer Weichensteuerung
ökologische und ökonomische Aspekte verbinden. integriert betrieben werden. Standardkonfigurationen sind ab Lager lieferbar.

Intelligente Weichenheizungssteuerung PHS 1601


Die voestalpine SIGNALING Sainerholz GmbH ist Teil des weltweit agierenden
Weichenherstellers voestalpine VAE und beschäftigt sich schwerpunktmäßig
mit Weichensteuerungen sowie Weichenantriebs- und Verschlusstechnik.
Als Teil einer Gesamtstrategie ist es unser klares Ziel, die Verfügbarkeit von
Weichen und Fahrwegen zu optimieren. Bei der Entwicklung der intelligenten
Weichenheizungssteuerung PHS 1601 haben wir unser gesamtes Know-how
im Bereich Weiche und die Erfahrungen im Bereich der beweglichen Teile wie
Verschlüsse, Antriebe und Zungenroller einfließen lassen.

Unsere Weichensysteme sind in über 50 Ländern der Welt vertreten. So verfügen


wir über eine breite Datenbank zu unterschiedlichsten Wetterbedingungen
und das damit verbundene Verhalten von Weichen und Umstellsystemen.
Zusätzlich haben wir uns mit dem Wärmeverhalten und den optimierten Wärme-
einbringungen in die Weiche beschäftigt.
PHS 1601

Ansicht Webbrowser
Die Webbrowser-basierte Ansicht kann mit jedem
Laptop über eine RJ45 Ethernet-Verbindung herge-
stellt werden. Dazu ist keine besondere Anwender-
software erforderlich. Alle bereits im Einsatz befind-
lichen Servicelaptops können genutzt werden.
Die Benutzeroberfläche bietet komfortable Möglich-
keiten, die Temperaturbereiche, Temperaturfühler
und Einschaltzeiten einzustellen. Ein Download
des Betriebstagebuchs zur Statistikauswertung ist
ebenfalls problemlos möglich.

Steuereinheit PHS 1601


Die ultrakompakte Steuereinheit PHS 1601 verfügt
über ein komfortables Bedienmenü. Eine übersicht-
liche LED-Anzeige informiert über den aktuellen
Zustand der Steuereinheit. Das System hat digitale
Ein- und Ausgänge und kann auch Meldungen an
übergeordnete Systeme übermitteln. Die Steuereinheit
verfügt zudem über eine Schnittstelle zum zentralen
Wetterdienst. So können zusätzliche Informationen
mit verarbeitet und Wetterveränderungen noch früher
erkannt werden.
Alle Anforderungen aus der DB Norm 954.9101
„Elektrische Weichenheizanlagen“ werden erfüllt.

Energiemodul PHS 1601


Das Energiemodul PHS 1601 gibt es in zwei Varianten:
■ Das Basismodul kann zwei unabhängige Kanäle
mit bis zu 4.000 Watt per Kanal steuern.
■ Das intelligente Energiemodul regelt zusätzlich

die Heizleistung nach dem tatsächlichen Bedarf und


hält so eine konstante Temperatur. Dadurch wird
ein starkes Anheizen und Abkühlen des Heizstabs
reduziert, die Lebensdauer verlängert sich.
Gleichzeitig wird der Energiebedarf reduziert.
Das Schütz zur Anschaltung des Heizstabs entfällt.
PHS 1601

Systemvorteile
Die drei zentralen
Bestandteile der
Weichenheizungssteuerung
PHS 1601:
Steuereinheit, Energiemodul
und webbasierte
Benutzeroberfläche ( v.l. )

■ ultrakompakte und benutzerfreundliche Steuerung


■ eine Steuereinheit kann bis zu 16 2-kanalige Energiemodule ansteuern
■ intelligentes Energiemodul, stromsparend, höhere Lebensdauer der Heizstäbe
■ direktes Schalten über intelligentes Energiemodul, kein separates Schütz notwendig
■ webbasierte Konfiguration: keine zusätzliche Software notwendig
■ Ethernetschnittstelle
■ Multi Sensormode – flexible Sensorkonzepte
■ parametrierbare Stromgrenzen auf Kanalebene
■ die Steuereinheit erfüllt die Anforderungen der DB Norm 954.9101 „Elektrische Weichenheizanlagen“
■ Erweiterbarkeit: Plug & Play Update, USB-Schnittstelle
■ Modbus-TCP
■ integrierbar in vorhandene Infrastrukturen und Steuerungen
■ Anbindung an zentralen Wetterdienst möglich
■ multilinguale Bedienoberfläche

Technische Daten
Nenn-Betriebsspannung 24 VDC ( +-10 %)
Umgebungstemperatur -25 °C ... +70 °C
Umgebungsluftfeuchtigkeit 0 % ... 95 % (rel.)
Nenn-Stromaufnahme 4 Watt ( bei 24 VDC )
Abmessungen Baugruppe Hutschiene ( BxTxH ) 117,3 x 50,1 x 133 mm
LCD Display Auflösung 128 x 64 / 8 Zeilen
Zustandsanzeige 11 LEDs
Überspannungsschutz 1.000 VDC
RS485 3x – Anschluss potenzialfrei
Ethernetschnittstelle vorhanden
Analog Eingang 4-20 mA ( Feuchtesensor )
Digitale Eingänge 8
Digitale Ausgänge 8
USB Port 1x USB2
Überspannungsschutz 1.000 VDC
Spannungsbereich Heizbetrieb 115-230 VAC oder 750 V DC (+20 % - 10 %)
Maximale Leistung pro Kanal Max. 4.000 W / 1
feuerfaden.de · PHS 1601 · 06/2016 · DE
Technische Änderungen und Weiterentwicklungen vorbehalten.
voestalpine SIGNALING Sainerholz GmbH
Oberahrer Straße 9
56244 Ötzingen-Sainerholz
Germany
T. +49/2666/9520-100
F. +49/2666/9520-28
info.sainerholz@voestalpine.com
www.voestalpine.com/signaling