Sie sind auf Seite 1von 30

Neu: John Deere Mähdrescher S690

Mähdrescher S690

Sie haben Ihre Flächen optimal vorbe-


reitet und wollen zur Ernte höchste
Erträge erzielen. Das heißt beste
Korn-, Stroh- und Häckselqualität.
Der Schlüssel zur erfolgr
Dies ist möglich mit dem neuen
Mähdrescher S690 von John Deere.
Neben den serienmäßigen Extras, die S690 – Intelligente Leistungsmerkmale und
Sie mit Recht von einem John Deere Wahlausrüstungen
erwarten, … bewährte Zuverlässig­
keit, ein Vertriebspartnernetz der • John Deere AutoTrac Lenkautomatik (Option)
Extraklasse, innovative Optionen und • HarvestSmart, die automatische Durchsatzregelung (Option)
Bedienfreundlichkeit … hat der neue
Mähdrescher der S-Serie noch einiges • CommandCenter in der Armlehne
mehr zu bieten: einen durchzugsstar- • Innovativer Feuchtesensor
ken Motor und zahlreiche Optimie­
rungen, mit denen Sie effi­zienter und • Außenkameras mit Farbmonitor in der Kabine (Option)
mit höherer Kornqualität ernten.
Sie hätten es gern noch eine Nummer
leistungsstärker? Dann entscheiden
Sie sich für das Modell S690i mit den
John Deere AMS-System­lösungen:
AutoTrac, HarvestSmart und
HarvestDoc.
Der neue Mähdrescher der S-Serie
von John Deere … der Schlüssel zur
erfolgreichen Ernte. Sie möchten gern
mehr wissen oder haben Interesse an
einer Vorführung? Dann besuchen Sie
Ihren John Deere Vertriebspartner, am
besten noch heute.


Inhalt

eichen Ernte Schneidwerke der Serie 600R 4-5

Zuführung 6-7

Dreschen 8-9

Abscheidung 10-11

Reinigung 12-13

Kornbergung 14-15

Strohmanagement 16-17

Mähdrescher S690i – AMS 18-19

Kabine und Bedienung 20-21

Motor 22-23

John Deere Qualität 24

Hillmaster, Headertrak 25

Technische Daten 26-27


Schneidwerke der Serie 600R
Sichern Sie sich einen Leistungsschub – mähen Sie tiefer und mit ho
Die John Deere Schneidwerke der
Serie 600r mähen nicht nur tiefer
und mit hoher Geschwindigkeit, son-
dern können das Schneidwerk auch
nach Maß an Ihre Einsatzbedingungen
anpassen. Die Schneidwerke der
Serie 600R mit Arbeitsbreiten bis
9,15 m zeichnen sich durch robuste
Komponenten aus: Das Reversieren
erfolgt mit der gleichen Leistung wie
der Schneidwerksantrieb. Ein wei-
teres Plus, beim Reversieren läuft die Mit der halbautomatischen Anhänge- Die automatische Schneidwerks-
kupplung ist der Schneidwerkswagen im verriegelung ist an Bedienungskomfort
Haspel automatisch rückwärts. Der Handumdrehen angehängt. nicht zu überbieten. Mit dem Multikuppler
korrosionsbeständige Einzugsbereich werden alle elektrischen und hydrauli-
des Schneidwerks sorgt für eine stö- schen Leitungen zwischen Mähdrescher
rungsfreie Zufuhr des Ernteguts zur und Schneidwerk gekuppelt. Mit einem
Griff wird automatisch das Schneidwerk
Einzugsschnecke. Der lineare verriegelt – schnell, komfortabel und
Messerantrieb gewährleistet einen sauber.
vibrationsfreien Lauf und einen saube-
ren Schnitt. Kurze Rüstzeiten: Der
Multikuppler mit integrierter
Schneidwerksverriegelung verbindet
die hydraulischen und elektrischen
Leitungen schnell und sauber.

Ihr John Deere Vorteil


• Schnitthöhe und Auflagedruck können
während der Fahrt eingestellt werden. Damit
sind Sie flexibel für unterschiedliche
Bedingungen gerüstet.
• Die stufenlos verstellbare Einzugsschnecke
mit Multifinger erlaubt eine störungsfreie
Zufuhr bei feuchtem und trockenem Erntegut.

4
her Geschwindigkeit
MODELL brEITE
625r 7,60 m
Der leistungsstarke elektrohydraulische Reversierer wird mechanisch 630r 9,15 m
Der lineare Messerantrieb mit angetrieben und gewährleistet ein kraftvolles Reversieren – ohne abzusteigen. So Alle Schneidwerke der Serie 600R können
Planetengetriebe gewährt einen können Sie schneller ernten – selbst unter erschwerten Bedingungen. Zusätzlich läuft Der korrosionsbeständige Einzugsbereich ganz einfach zwischen den Mähdreschern
kräftigen und vibrationsfreien Lauf. Die beim Reversieren des Schneidwerks die Haspel rückwärts. aus Edelstahl sorgt für eine saubere und der W-Serie, C-Serie, T-Serie und S-Serie
hohe Messergeschwindigkeit und der verschleißfreie Erntegutzufuhr, auch bei gewechselt werden.
lange Messerhub steigern die schwierigsten Druschfrüchten.
Schnittleistung. Die Klingen sind
selbstreinigend und für den schnellen
Wechsel auf dem Feld geschraubt statt
genietet.

Die Seitenverkleidung aus Spezial-


kunststoff ist einfach zu öffnen und
bietet freien Zugang zu den Antrieben
und Wartungspunkten. Ein weiterer
Vorteil: Keine Beulen und kein Rost!

Ausziehbarer Schneidtisch. Der Schneidtisch kann in drei Positionen von 545 bis
715 mm verstellt werden, um das Schneidwerk an die unterschiedlichsten Ernte-
früchte optimal anpassen zu können.

Die große Einzugsschnecke mit 660 mm


Durchmesser gewährleistet eine schnelle und
schonende Erntegutzuführung zum
Die Multifinger im
Schrägföderer.
Schneidwerk garantie-
ren einen kontinuier-
lichen Gutfluss und
sind dank der ein-
fachen Splintsicherung
schnell zu wechseln.
Zusätzlich verfügt jeder
Finger über eine Soll-
bruchstelle mit Halte-
Die CornStar Maispflücker machen die Maisernte erfolgreicher. Das innovative, rotierende Klappbare Halmteiler. Um schnell von
rung, um ein Eindringen
Einzugssystem sorgt für eine schnelle und gleichmäßige Zuführung. Das Einzugssystem ohne Feld zu Feld umsetzen zu können, sind die
des abgebrochenen
Ketten minimiert die Wartung und den Verschleiß. Das prämierte System erlaubt Halmteiler klappbar.
Fingers in die Maschine
reihentolerantes Ernten und lässt sich zum Transport auf 3,30 m einklappen. Sie haben die
zu verhindern.
Wahl zwischen dem 6- und 8-reihigen Modell.

5
S690: Schrägförderer
Zuführung ohne Ecken und Kanten für eine ertragreiche Ernte
Der Schrägförderer ist die entschei-
dende Schnittstelle zwischen
Erntevorsatz und Dreschwerk. Uneingeschränkte Sicht auf
Das mittig gelagerte Pendelschild und das Schneidwerk
geschlossene Walzen im Schrägförder­
kanal sorgen für eine optimierte
Abnahme- und Zuführleistung und
gewährleisten hohe Durchsätze.

Ihr John Deere Vorteil


• Absolut gleichmäßige und störungsfreie
Zuführung zum Dreschwerk.
• Der besonders lange Schrägförderer bietet
hervorragende Sicht auf das Schneidwerk
und die Stoppeln.
• Die Nockenkupplung garantiert eine hohe
Förderleistung auch unter schwierigen
Erntebedingungen.


Der auf das Abscheidesystem abgestimmte Schrägförderer sorgt für einen Reversieren aus der Kabine. Das robuste Reversiergetriebe löst schwerste Die wartungsfreie Nockenkupplung garantiert hohe Förderleistung auch unter
gleichmäßigen und störungsfreien Materialfluss. Verstopfungen per Tastendruck, gleichzeitig dreht die Haspel rückwärts. schwierigen Erntebedingungen.

NEU

Der Schrägfördererantrieb mit variabler Drehzahl (einstellbar im CommandCenter) sorgt als Wahlausrüstung besonders im Mais für eine enorme Durchsatzleistung. Die besonders große Steinfangmulde beim S690 schützt das Dreschwerk vor
Das zuverlässige Power-Shift-Getriebe kann ein bis zu 42 % höheres Drehmoment übertragen und ermöglicht es, den Maispflückvorsatz in fünf Drehzahlbereichen zu Steinen und Fremdkörpern. Die Entleerung erfolgt schnell und sicher per
betreiben. Die Drehzahl Ihres Maispflückvorsatzes lässt sich ganz einfach von der Kabine aus verstellen, ein Druck auf die Taste am Multifunktionshebel genügt, um die Einhandbedienung.
Vorsatzgeschwindigkeit den Erntebedingungen anzupasssen.


S690: Dreschwerk
Die perfekte Synthese aus Durchsatzleistung und Qualität
Die neue S-Serie mit ihrem innova-
tiven Druschkonzept ist die Basis für
Ihren Leistungssprung in der
Erntetechnik.
Kernstück für eine intensive und
gleichzeitig schonende Drusch- und
Abscheideleistung ist der dreistufige
Hochleistungsrotor.

Ihr John Deere Vorteil


• Der innovative Hochleistungsrotor steht für
höhere Durchsatzleistung und gleichmäßigen
Gutfluss.
• Überragende Leistung und Kornqualität dank
der exklusiven Zinkenabscheidung.
• Die Strohmatte wird abwechselnd aufge-
lockert und durchgekämmt. Das bedeutet
geringer Kraftbedarf bei hohen Durchsätzen
und optimierte Restkornabscheidung.


Der S690 mit 3-Stufen-Abscheidung Herkömmliche Rotorkonzepte

Was macht den Unterschied zwischen dem System der S-Serie und
anderen Rotorsystemen aus? Der Rotor der S-Serie ist in drei Segmente
unterteilt: Der erste Teil mit der Zuführtrommel sorgt für eine gleichmäßige
Beschickung der Maschine. Im zweiten Teil wird über 15 Dreschelemente
gedroschen und im dritten Teil erfolgt über Zinken die Restkornabscheidung.
Die Zinken lockern die Strohmatte im unteren Bereich auf und kämmen die
Restkörner aus der Matte. Das Erntegut wird dabei nicht durch den Rotor
gepresst, sondern wird im oberen Bereich wieder aufgelockert – der
Kraftbedarf ist gering und Verstopfungen sind nahezu ausgeschlossen.
Gerade bei feuchtem Stroh und hohen Strohmengen setzt die John Deere
S-Serie den technologischen Vorsprung konsequent um. Der John Deere Posi-Torq Antrieb sorgt für optimale
Kraftübertragung über den gesamten Drehzahlbereich. Das
Ergebnis – minimierter Riemenverschleiß und geringe
Ausfallzeiten.

Drei Dreschkörbe zur Wahl. Der Hochleistungs-Rotor des S690 ist noch leistungsfähiger in einer
Vielzahl von Erntefrüchten. Die neue Rotorkonstruktion reduziert den
Kraftbedarf und erhöht gleichzeitig die Dreschleistung. Weitere Vorteile
sind eine höhere Reinigungsleistung und geringerer Verschleiß des
Rotormoduls.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu anderen Rotorsystemen ist


die Zuführung des Materials. Der Rotor wird von der Zuführtrommel A B C
absolut gleichmäßig beschickt, ohne dass die Matte verdichtet wird. Ein
ganz wesentlicher Vorteil gerade bei hohen und feuchten Strohmengen.
Sie haben die Wahl zwischen drei Dreschkörben: Der serienmäßige Mais-/Getreidekorb (B)
für den universellen Einsatz in Getreide und Mais, ein spezieller Maiskorb (A) und ein Spezial-
korb (C) für trockene Bedingungen ohne Mais, Bohnen und Erbsen.

9
S690: Abscheidung
Der Hochleistungsrotor: Kompromisslose Qualität unter allen Bedingun
Die Vorteile des Abscheid­ekonzepts
der S-Serie mit dem exklusiven Hoch­ NEU
leistungsrotor kommen besonders
unter schwierigen Bedingungen zum
Tragen: Hohe Korn- und Stroherträge
auch bei feuchtem Stroh.
Ein wichtiger Nutzen ist die schonende
Kornbehandlung: Bei der Saatgut­
vermehrung, beim Einsatz im Mais
und bei extrem trockenem Getreide ist
Bruchkorn für den S690 kein Thema.

Ihr John Deere Vorteil


• Überragende Leistung und Kornqualität dank
der exklusiven Zinkenabscheidung.
• Durch die John Deere 3-Stufen-Abscheidung
bei der S-Serie wird die Strohmatte gleich­
mäßig aufgelockert. Ein ganz wesentlicher
Vorteil bei ungünstigen Erntebedingungen
und grünem Stroh.

10
gen
Die neue Häcksler-Zuführtrom- Der Abscheidebereich des
mel hinter dem Rotor sorgt für eine Rotors der S-Serie besteht aus
gleichmäßige Beschickung des Zinken, die in sechs Reihen
Strohhäckslers. Zusätzlich scheidet angeordnet sind und das Material
der Abscheidekorb unter der Trom- durch die Abscheidekörbe
mel auch die letzten verbliebenen kämmen. Besonders unter
Körner ab. feuchten Bedingungen und bei
verunkrauteten Beständen holen
Sie auch bei hohen Durchsätzen
die Restkörner aus der
Strohmatte.

Der Leistungsmonitor hilft Ihnen,


die Maschine ständig im optimalen
Leistungsbereich zu halten. Beim
S690 können die Werte der
Reinigung und des Rotors sowohl
gemeinsam als auch getrennt
betrachtet werden.

Das einzigartige Konzept des


S690 steht für geringen
spezifischen Kraftbedarf. Auf Grund
des exzentrischen Rotorkonzepts Die S-Serie: 3-Stufen-Abscheidung
wird das Erntegut gleichmäßig
1. Zuführen, 2. Dreschen, 3. Abscheiden
durch den Rotor geleitet.

Wenn Sie die S-Serie mit anderen Rotormaschinen vergleichen, fällt


sofort der wesentliche Unterschied im Abscheidesystem auf: Der
hintere Bereich des Rotors arbeitet mit Zinken, die im oberen
Bereich die Strohmatte aufgelockern und im unteren Bereich die
Restkörner aus der Matte gekämmen. Das Stroh wird nicht laufend
verdichtet, sondern immer wieder aufgelockert. Dabei werden in
der Strohmatte festsitzende Körner herausgelöst.

Herkömmliche Rotorkonzepte

11
S690: Reinigung
Saubere Sache – das Dyna-Flo II Reinigungssystem
Die neue DynaFlo II Reinigung wurde
neu abgestimmt auf die größere
Durchsatzleistung des S690 – für
noch mehr Produktivität in allen
Bedingungen.

Eine um 25% vergrößerte Obersieb-


fläche und ein verlängerter Hub des
Unter­siebes trennen noch effektiver
die Spreu vom Korn. Zusammen mit
einer höheren Drehzahl des bewähr­
ten DynaFlo II Gebläses erreicht der
S690 speziell bei der Rapsernte eine
bis zu 20% höhere Durchsatzleistung.

Und das alles bei einer unerreichten


Kornqualität und Sauberkeit im
Korntank.

Ihr John Deere Vorteil


• Das John Deere Dyna-Flo II Reinigungs­
system steht für hohe Reinigungsleistung und
besonders sauberes Getreide.
• Mit der elektrischen Siebverstellung lässt
sich die Reinigungsleistung während der
Ernte an die unterschiedlichsten Bedingungen
und Fruchtarten anpassen, schnell und
bequem von der Kabine aus.

12
Die Zuführschnecken sind besonders für große
Materialmengen geeignet, zum Beispiel bei hohen
Bereits im Vorreiniger werden bis zu 40 % der Spreu aus der
Maschine geblasen. Die Hauptsiebe werden wesentlich entlastet.
Der für den S690 entwickelte Vorreiniger und das Reinigungssieb
bereiten das Korn-Spreugemisch vor. Standardmäßig ist hier ein
Dyna-Flo II
Maiserträgen. Durch die selbstreinigende Wirkung Das bewirkt eine effektive Abscheidung. Universalsieb eingebaut. Wahlweise ist ein Spezial-Maissieb erhältlich. Reinigungs-
verkleben sie nicht und sind daher nahezu wartungs-
frei. Ein weiterer Vorteil: Gerade am Hang fördern sie
Die hohe Reinigungsleistung im Vorreiniger sorgt für besonders
sauberes Korn, damit kann das Obersieb wesentlich schneller das
Der um 20 % verlängerte Siebhub bewirkt eine höhere
Reinigungsleistung.
system
jederzeit das Material sehr gleichmäßig zum Getreide zum Untersieb durchlassen. Die Dyna-Flo II Reinigung wurde für
Vorreiniger. den S690 weiterentwickelt. Für den
Einsatz im Mais stehen spezielle,
verstellbare Lamellensiebe zur
Verfügung.

NEU

Das Gebläse der Dyna-Flo II Reinigung Der Körnerelevator befindet sich leicht Mit der serienmäßigen, elektrischen Ein neuer Schwungradantrieb für die Das elektrisch verstellbare Untersieb
kann jetzt von 620 bis 1350 U/min verstellt erreichbar auf der rechten Seite und Siebverstellung können die Siebe Reinigungssiebe sorgt für 20 % mehr Hub. gewährleistet höchste Abscheideleistungen.
werden. Damit ist das hohe Luftvolumen läuft jetzt um 8% schneller. Das Getreide komfortabel vom Fahrersitz aus während Das Ergebnis: Geringere Vibrationen und
auf den Reinigungsbedarf des S690 wird schneller von der Reinigung in den der Fahrt eingestellt werden. längere Lebensdauer des Riemens.
abgestimmt. Korntank gefördert.

1
S690: Effiziente Kornbergung
Kornbergung: Bestens gerüstet für hohe Erträge
Die Gesamtleistung eines Mäh­
dreschers wird von den Komponenten
der Kornbergung genauso bestimmt
wie von der Dresch- und Abscheide­
leistung. Deshalb wurde die Leistung
des Körnerelevators an höchste
Mais­erträge angepasst. Mit dem
11.000-Liter-Korntank (optional
14.000 Liter) und der hohen Abtank­
geschwindigkeit von 120 Liter pro
Sekunde arbeitet Ihr John Deere
Mähdrescher noch produktiver.

Ihr John Deere Vorteil


• Der riesige Korntank mit 11.000 Liter
(optional 14.000 Liter) Inhalt verringert den
Anteil an Überladezeiten und verlängert Ihre
produktive Erntezeit.
• Das Schnellentleersystem entleert den
riesigen Korntank in 90 Sekunden.

14
NEU
Mit Hilfe der Außenkamera auf dem
Entleerrohr sehen Sie selbst in hohe
Anhänger; die Heckkamera zeigt Ihnen auf
dem Farbmonitor in der Kabine das
Streubild des Häckslers und den Bereich
der Anhängekupplung.

Das elektrisch einklappbare Entleer-


rohr macht den Straßentransport leichter
und sicherer, ein Druck auf die Taste in der
Armlehne genügt.

Optimierte Kornbergung. Der Körner-


elevator läuft jetzt schneller. So gelangt
das Getreide schneller von den
Reinigungssieben in den Korntank. Das
Die Überkehr wird über Laser
sorgt für eine höhere Reinigungsleistung.
erfasst und laufend auf dem
VisionTrak Leistungsmonitor im
Kabineneckpfosten angezeigt.

Die Abdeckung der Querförderschnecke


im Korntank kann werkzeuglos, schnell
Dreschen ohne Ende. Mit und einfach in der Höhe verstellt werden.
Die Korntanköffnung wird elektrisch vom Fahrersitz aus betätigt.
dem 11.000-Liter-Korntank
und dem 1.155-Liter-
Kraftstofftank haben Sie
ausreichend Reserven.

15
S690: Strohmanagement
Stroh häckseln, zu Ballen pressen oder Spreu verteilen: John Deere bie
Beim Strohmanagement des
John Deere S690 stehen Ihnen zwei
Häcksler­konzepte zur Wahl.
Der John Deere Extra Fine Cut
Häcksler gewährleistet ein sauberes
Häckselbild, bei einer gleichmäßigen
Strohverteilung über die gesamte
Schneidwerksbreite – die Voraus­
setzung für Minimalbodenbearbeitung
– die Spreu wird dabei direkt in den
Strohhäcksler geleitet.
Der Premium Häcksler ermöglicht bei
Schwadablage das Trennen von Stroh
und Spreu oder auch das Einleiten der
Spreu in das Schwad - so wie Sie es
wünschen.

Dabei schwenkt der Premium


Häcksler elektrisch von Häcksel­-
betrieb auf Schwadablage, so dass
Sie ohne Zeitverlust weiterarbeiten
können!

Ihr John Deere Vorteil


• Der Extra Fine Cut Häcksler gewährleistet ein
sauberes Häckselbild bei einer gleichmäßigen
Verteilung – die perfekte Voraussetzung für
Minimalbodenbearbeitung.
• Der Premium Häcksler ermöglich bei Schwad­
ablage das Trennen von Stroh und Spreu oder
auch das Einleiten der Spreu in das Schwad –
so wie Sie es wünschen.
• Das Umstellen vom Häckseln auf die Schwad­
ablage dauert keine Minute.

16
tet die Lösung nach Maß

Mit dem neuen Premium Häcksler können Sie die Spreu


über die gesamte Schnittbreite verteilen oder im Schwad
ablegen, so wie Sie es wünschen.

Der Spreuverteiler des Premiumhäckslers ändert die


NEU Geschwindigkeit und Verteilrichtung automatisch, wenn
zwischen Häckseln und Schwadablage umgestellt wird.
Dadurch wird die Spreu perfekt über die gesamte
Schnittbreite verteilt.

Der Extra Fine Cut Häcksler (Bild) und der Premium Beim Extra Fine Cut Häcksler sorgen 120 gerippte Die neue Trommel des Premiumhäckslers sorgt für
Häcksler verteilen das Stroh gleichmäßig über die Klingen für eine feine und gleichmäßige Häcksel- eine hervorragende Häckselqualität des Strohs.
gesamte Schnittbreite bis zu 9,15 Meter. Das struktur. Sowohl der Extra Fine Cut Häcksler als auch der
Umstellen von Häckseln auf Schwadablage erfolgt Premium Häcksler sind an den hohen Durchsatz und
Der Spreuverteiler kann für besseren Zugang zur Reinigung
dank des Elektroantriebs schnell und einfach. an die Schneidwerksbreiten der S-Serie angepasst.
herausgeklappt werden. Das Umstellen von Häckseln auf
Schwadablage erledigen Sie schnell und einfach per
Tastendruck.

17
Die S690i-Serie
S-Series: Intelligent Options
Das i-Paket für das Plus an Leistung
Steigern Sie Ihren Durchsatz um bis
zu 23 % *.
Sie erhalten die Mähdrescher der Die Einstellungen des
neuen Serie S690i integriert mit intel- HarvestSmart-Systems lassen
ligenten und innovativen Leistungs­ sich bequem im neuen
merkmalen: AutoTrac Lenkautomatik, CommandCenter Monitor in der
Armlehne ablesen.
HarvestSmart Durchsatzregelung und
die Ertragskar­tierung HarvestDoc.
AutoTrac steuert den Mähdrescher
mit geringsten Überlappungen über
das Feld. So nutzen Sie bei jeder
Überfahrt die volle Schneidwerksbreite
aus und steigern damit die
Produktivität Ihres Mäh­dreschers.
HarvestSmart passt die Fahrge­
schwin­­digkeit Ihres Mähdreschers
automatisch an den Durchsatz oder
Ihre Leistungsvorgaben an.
HarvestDoc erfasst automatisch alle
Erntedaten wie Ertrag und Feuchtege­
halt zur Dokumentation und Analyse.
Ein System zur Ertragserfassung und -dokumentation auf Ihrem Mähdrescher ist eine Der Feuchtesensor im Korntank liefert
kostengünstige Möglichkeit, unterschiedliche Erträge und Feuchtegehalte Ihrer Schläge zu äußerst präzise Feuchtewerte. Diese sind so
bestimmen. HarvestDoc baut auf die Ertragsmessung auf und speichert Ertrags- und Erntedaten genau, dass Ihnen schon wenige Sekunden,
auf einer PC-Karte. Damit können Sie auf Ihrem Bürocomputer genaue Ertragskarten und nachdem Sie in ein neues Feld gefahren sind,
* Tests in Zusammenarbeit mit der Universität Berichte erstellen. Mit diesen Daten können Sie sicher­ gehen, dass Ihre Produkte alle der Feuchtewert vorliegt und Sie entscheiden
Weihenstephan (2006) zeigen, dass die Kombination Qualitätsvorgaben erfüllen. können, ob es sinnvoll ist, weiterzuernten.
von AutoTrac und HarvestSmart im Capacity Modus
den Durchsatz (gemessen in t/h) bis zu 23 % steigert,
gegenüber einer manuell gesteuerten und eingestell-
ten Maschine.

Ihr John Deere Vorteil


• Die Mähdrescher der Serie S690i- sorgen für
einen Durchsatzsteigerung von bis zu 23 %.
• Mit der Lenkautomatik AutoTrac arbeiten Sie
immer mit voller Schneidwerksbreite.
• HarvestSmart für das Plus an Produktivität.

18 Intelligent − Innovativ − Integriert


AMS – Agrar-Management-Systemlösungen
Integrierte Lösungen
Mit John Deere Produkten und
Dienstleistungen aus dem AMS-Bereich
AutoTrac. Die Lenkautomatik AutoTrac lässt
Sie ermüdungsfrei und effizient arbeiten – schlagen Sie drei Fliegen mit einer
satellitengesteuert immer die volle Schneid- Klappe: Übersichtliche Datenverwaltung,
werksbreite – auch bei der Teilflächen- bessere Maschinenauslastung und
beerntung oder bei Nachteinsätzen. Mit
AutoTrac brauchen Sie nur noch an höhere Gewinne.
Hindernissen oder am Vorgewende
Hand anlegen. Die integrierten Lösungspakete basieren
auf den gemeinsamen Komponenten:
StarFire iTC Empfänger und GreenStar 
Monitor.
Der StarFire iTC Empfänger ermittelt,
anhand von GPS-Signalen und differenti-
ellen Korrekturdaten, die genaue Position
des Mähdreschers auf dem Feld. Die
Genauigkeit des StarFire iTC Empfängers
lässt sich nach Maß an Ihre individuellen
Bedingungen anpassen.
Beim GreenStar  Monitor ist das
Softwarepaket für die unschlagbare
Dokumentations- und Lenkfunktion
bereits vorinstalliert. Aber das ist noch
aus, das Sie komfortabler und präziser arbei- Anzeige der Feldgrenzen, Teilflächenmanage-
nicht alles: Der GreenStar  Monitor
ten lässt. Beim GreenStar  System wählen Sie ment mit Hilfe von Applikationskarten und
ermöglicht es Ihnen auch, ISOBUS-fähige
das Lenksystem, das Sie auch wirklich brau- vieles andere mehr.
Maschinen und Geräte zu steuern sowie
chen – entweder das manuelle Anschluss-
die Maschinenleistung zu überwachen –
fahren Parallel Tracking oder die Lenkauto-
alle vier Funktionen mit nur einem
matik AutoTrac. Dazu können Sie zwischen den
Monitor.
gewünschten Genauigkeitsgraden wählen –
, 10 oder 0 cm. Sie können die gemeinsamen Kompo-
• DOKUMENTATION. Bei den neuen GreenStar  nenten ganz einfach von Fahrzeug zu
Monitoren ist das Softwarepaket GreenStar Fahrzeug umsetzen – integrierte, intelli-
Basics bereits vorinstalliert. Es enthält gente und innovative Lösungen à la
zahlreiche Dokumentationsprogramme für den John Deere.
Einsatz Ihrer Maschinen, ob Mähdrescher,
• LENKSYSTEM. Sie verbringen Stunde um Feldspritze, Traktor oder Feldhäcksler und
Stunde in der Kabine oder müssen gelegentlich umfasst unter anderem folgende Anwendun-
auf weniger erfahrene Fahrer zurückgreifen? gen: Bildschirmkartierung, Erstellung von
Dann zahlt sich das GreenStar  Lenksystem Karten der tatsächlichen Ausbringmenge,

19
S690: Kabine und Bedienung
Komfort. Praktische Details. Bequeme Steuerung. Natürlich von John
In der Ernte verbringen Sie viel Zeit in
der Kabine Ihrer Erntemaschine.

Die Kabinen der neuen S-Serie lassen


keine Wünsche offen und bieten alles,
was Sie zum komfortablen Bedienen
brauchen.
Die Bedienelemente für Radio und Die Klimaautomatik ClimaTrak hält die
Mit optionalen Außenkameras haben Scheinwerfer sind übersichtlich im Kabinentemperatur automatisch konstant.
Kabinendach angeordnet.
Sie das Heck im Blick und überwa-
Der Touchscreen-Monitor GS2 macht die Mit dem Monitor in der Kabine und den
chen das Abtanken. Einstellung der GreenStar-Systeme einfach. Außenkameras (Wahlausrüstung) haben Sie
das Heck Ihres Mähdreschers, Entleerrohr
und Anhänger immer im Blick.
Der neue, übersichtliche
CommandCenter-Monitor informiert
Sie schnell und eindeutig über die Die höhen- und neigungsverstell­
bare Lenksäule können Sie genau auf Der neue Kontrollmonitor im
Einstellung oder den Betriebszustand Kabineneckpfosten enthält
Ihre Sitzposition einstellen.
Ihres Mähdreschers. Und mit wenigen Informationen über den Motor
und die Schneidwerksführung
Handgriffen können Sie ihren HeaderTrak sowie den Leistungs­
„Arbeitsplatz“ auf Ihren individuellen monitor.
Bedarf einstellen.

Auf dem neuen CommandCenter


Monitor in der Armlehne (Abb. rechts)
sehen Sie mit einem Blick wichtige
Der Beifahrersitz ist gut Maschinendaten und -funktionen. Die
gepolstert und eignet sich Menüführung ist einfach und
hervorragend zur benutzerfreundlich aufgebaut.
Schulung von Fahrern.
Unter dem Sitzkissen
befindet sich ein
Stauraum für Papiere
oder einen Laptop.
Ihr John Deere Vorteil Der serienmäßige luftgefe­
• Die geräumige, ergonomisch gestaltete Kabine derte Komfortsitz bietet eine
hat viel zu bieten: Hervorragende Sicht, Reihe von horizontalen und
einfache Bedienung und höchsten Komfort von vertikalen Einstellungen sowie
früh bis spät. eine Lendenwirbelstütze.
• Einfache, logische Bedienungselemente
erleichtern die Schulung neuer Fahrer und
führen zu besseren Ergebnissen.
• Der Multifunktionshebel enthält alle wichtigen
Bedienfunktionen. So ernten Sie entspannt
und ermüdungsfrei.

20
Deere.
Neu: CommandCenter und
Monitor in der Armlehne
Der Monitor für die Schneidwerksführung
Noch nie war die Bedienung Ihres Mähdreschers so einfach: HeaderTrak informiert Sie über alle
Mit dem neuen CommandCenter Monitor in der Armlehne Schneidwerkseinstellungen: Art der Steuerung
bedienen Sie die wichtigsten Funktionen ganz bequem mit (Höhenrückführung, Stoppelhöhe oder
Ihren Fingerspitzen: Auflagedruck), Schneidwerkshöhe,
• Automatische Mähdrescher-Einstellung (AME) Haspelposition und die Querneigung des
• Harvest Monitor Schneidwerks.
• Durchsatzregelung HarvestSmart
• Warnsignale
• Kalibrierung und Diagnose

Der VisionTrak-Leistungsmonitor hilft Ihnen


dabei, die Maschine stets im optimalen
Leistungsbereich zu fahren. Die Werte der
Reinigung (links) und der Restkorn-
abscheidung (rechts) können sowohl
gemeinsam als auch getrennt abgerufen
werden. Der horizontale Balken zeigt die
Belastung der Überkehr an.

Die automatische Mähdreschereinstellung Immer klare Sicht. Die elektrisch


(AME) stellt per Knopfdruck Korbabstand, verstellbaren Außenspiegel sind beheizt.
Trommeldrehzahl, Gebläsedrehzahl, Vorreiniger Digitalanzeige für Maschinendaten. Neben
und Siebe ein. der Fahrgeschwindigkeit (permanente Anzeige
in der obersten Zeile) kann zwischen
Motordrehzahl, Trommeldrehzahl, Korbabstand
oder Gebläsedrehzahl gewählt werden. Wenn
Sie eine Einstellung am Mähdrescher ändern,
wird das sofort in der untersten Zeile
angezeigt.

Sehen und gesehen werden. Die Infrarot- Die praktische Kühlbox bietet Platz für zwei
Halogenbeleuchtung oder die auf Wunsch 1,5-Liter-Flaschen.
erhältlichen Xenonscheinwerfer bieten doppelt soviel
Helligkeit wie normale Beleuchtungsanlagen. NEU

1
S690: Motor und Getriebe
Die neuen John Deere PowerTech Plus Motoren: Das Herz im S690 schl
Hohe Drusch-, Abscheide- und
Reinigungsleistung braucht einen
starken Partner. Deshalb wird der
John Deere Mähdrescher S690 von
einem wirtschaftlichen John Deere
PowerTech Plus Motor und einem
Fahrgetriebe mit hohem Drehmoment
angetrieben. Um auch schwierigste
Erntebedin­gun­gen mit Bravour zu
meistern, ist der S690 jetzt noch stär-
ker motorisiert.
Der neue John Deere PowerTech Plus
Motor schöpft seine 530 PS (nach
ECE R120) bei 2100 U/min aus 13,5 l
Hubraum. Er überzeugt durch opti-
mierte Verbrennung, sparsamen
Dieselverbrauch und eine lange
Lebensdauer. Diese bullige Kraft ist
die Basis für die Leistungsstärke des
S690 und hält den Mähdrescher unter
allen Bedingungen drehzahlstabil.
Aber das ist noch nicht alles: Beim
Abtanken während der Fahrt steht
Ihnen eine Zusatzleistung von 33 PS
zur Verfügung!

Ihr John Deere Vorteil


• Der John Deere PowerTech Plus Motor
entwickelt 530 PS (nach ECE-R120) – die
höchste Motorleistung auf einem John Deere
Mähdrescher.
• Leistung satt – unter allen möglichen (und
unmöglichen) Bedingungen.
• Zum Abtanken wird noch Zusatzleistung
bereitgestellt.

22
ägt mit 530 PS

Der Kraftstofftank fasst 1.155 Liter ideal für lange Arbeits­tage. Der S690 arbeitet mit robusten Gelenkwellen und Zahnradantrieben. Die Anzahl der Keilriemen bleibt gering. Die Antriebe für Überkehr- und
Körnerelevator liegen auf der rechten Maschinenseite, um den Zugang zu Gebläse, Rotor und Häckslerantrieb freizuhalten.

Neuer Motor der Stufe III


(Tier lll)

Motorleistung (kW)

Drehmoment (Nm)
Der John Deere PowerTech Plus Motor
mit 13,5 l Hubraum ist perfekt an die
harten Anforderungen der Landwirt­
schaft angepasst und steckt randvoll
mit technischen Innovationen:
Einspritzelemente mit variablem
Einspritzzeitpunkt, vollelektronische Motordrehzahl (U/min) Motordrehzahl (U/min)
Steuerung und Turbolader mit variabler
Geometrie für Leistung satt.
Der Motor des S690 reagiert durch die Einspritzelemente Der PowerTech Motor mit 13,5 l Hubraum liefert das
mit variablem Einspritzzeitpunkt unmittelbar auf Drehmoment (und damit die Leistung) dann, wenn über die
Lastwechsel. In der Praxis bedeutet das für den Fahrer: Lasterkennung ein erhöhter Bedarf gemeldet wird. Der
Wenn es richtig dick kommt, hält der Motor kompromisslos Vorteil für die Praxis: Konstante Leistung bei günstigem
dagegen. Kraftstoffverbrauch.

23
Durch und durch John Deere Qualität
Unsere Mähdrescherfamilie ist größer – und besser – geworden
Hervorragende fertigungsqualität
hat einen Namen: John Deere.
Das zeigt sich wieder eindrucksvoll
beim neuen Mähdrescher S690 –
dem Ergebnis hoher Investitionen in
Forschung und Entwicklung, exzel-
lenter Fertigungstechnik und umfas-
sender Qualitätssicherung.

HarvestForm Seitenverkleidung:
HarvestForm ist ein neuer Herstellungsprozess für
Verbundbauteile z.B. für Motorabdeckung oder
Kabinendach, bei dem Bioprodukte wie Soja und Mais
verarbeitet werden. Die Verkleidungsteile aus
erneuerbaren Materialien sind leichter,
korrosionsbeständig und schonen die Umwelt.

Während der intensiven Feldtests werden


John Deere Mähdrescher auf Herz und Nieren geprüft.
Denn Ihr Ziel ist auch unser Ziel: Der Mähdrescher fährt
ins Feld und funktioniert – auch nach vielen
Erntejahren.

Der John Deere S690 wurde mit modernsten Qualitätsprodukte zum Nutzen unserer Kunden: Die Mitarbeiter der John Deere Werke in aller Welt nehmen
Methoden entwickelt und gefertigt.
Aus einer soliden Konstruktion und den
diese Verpflichtung gegenüber unseren Kunden sehr ernst. Das John Deere Werk in Zweibrücken war das erste
Ergebnissen harter Feldtests ist ein Mähdrescherwerk mit ISO 9001 Zertifikat. Unser Werk in Zweibrücken ist im John Deere Fertigungsverbund
Mähdrescher entstanden, auf den Sie sich das europäische Entwicklungs- und Fertigungszentrum für selbstfahrende Erntemaschinen und Feldhäcksler.
verlassen können – Tag für Tag.

4
Hillmaster Hangausgleich: Leistung wie in der Ebene, Hillmaster Hangausgleich und
HeaderTrak Schneidwerksführung
an Hangneigungen von bis zu 22 % Der Hillmaster Hangaus­gleich sorgt
dafür, dass Sie auch am Hang ernten
• Der Korntank hat bei Mähdreschern mit Hillmaster den
gleichen Inhalt wie bei den Standardmaschinen. können. Dazu passt sich der gesamte
• Für den Fahrer bietet der Hangausgleich durch die EXKLUSIV Mähdrescher automatisch an Hang­
gerade Sitzposition einen spürbaren Komfortgewinn. neigungen von bis zu 15 % an. In
• Durch die gleichmäßige Gewichtsverteilung am Verbindung mit dem serienmäßigen
Seitenhang verbessern sich Fahrstabilität und Traktion. Hangleistungssystem (7 % Ausgleich)
und den neuen, drehmomentstarken
John Deere Motoren, ernten Sie damit
an Seitenhängen von bis zu 22 %
Neigung mit der gleichen Leistung wie
in der Ebene.
Ein weiterer Vorteil: Der Korntank
kann komplett befüllt werden und der
Fahrer sitzt gerade in der Kabine – ein
unschätzbarer Komfortgewinn.

Mit der automatischen Schneid­ Positionstaste 1 – Höhen­ Der HeaderTrak Monitor


werksführung HeaderTrak rückführung: Das Schneidwerk zeigt auf einen Blick alle
nutzen Sie Ihr Schneid­werk voll kehrt in eine vorgewählte Höhe Schneidwerksinformationen:
aus und erzielen eine gleich­mäßige zurück, zum Beispiel beim Die aktivierte Positionstaste,
Stoppelhöhe, selbst auf unebenen Ausheben am Vorgewende oder die Schneidwerkshöhe, den
Flächen. Sie fahren mit höheren bei langen Stoppeln (Raps, Bodenauflagedruck, ob die
Arbeitsgeschwindigkeiten und Mais). Stoppel­höhe oder Haspel-
ernten mehr. rückführung freigegeben ist
Der Grund? Das Schneidwerk und die Querneigung des
passt sich automatisch dem Boden Schneid­werks.
an. Gerade im Lager, nachts und in Positionstaste 2 – Stoppelhöhe:
staubigen Bedingungen werden Das Schneidwerk wird im
das Aufschieben von Erde oder stehenden Bestand mit Hilfe der
Verstopfungen vermieden. Tastbügel über den Boden
geführt.
Ihr John Deere Vorteil
Zwei Tastbügel unter jeder
Schneid­werksseite regeln die • Der Hillmaster Hangausgleich macht den
Schnitthöhe, abhängig von Hang zur Ebene. Das System passt den
Positionstaste 3 – Auflagedruck: der Bodenoberfläche. Der gesamten Mähdrescher automatisch an
Im Lagergetreide gleitet das geringe Abstand zum Messer Neigungen von bis zu 15 % an .
Schneidwerk abhängig vom gewährleistet eine schnelle • In Verbindung mit dem serienmäßigen
eingestelllen Gegendruck über und exakte Regelung. Hangleistungssystem können Sie an
den Boden. Seitenhängen von bis zu 22 % ernten.

25
Der S690
Der S690: Exzellente Technik
Mehr als ein Mähdrescher … eine
neue Leistungsdimension in der
Erntetechnik. Innovationen wie
AutoTrac und HarvestSmart ermögli- Ihr John Deere Vorteil Das Konzept der S-Serie hat mit seinem überragenden
Durchsatz und Bedienfreundlichkeit bereits Landwirte und
chen jedem Fahrer, immer mit Höchst­ • Der neue Motor mit 13,5 l Hubraum – das Herz
Lohnunternehmer in Europa und der ganzen Welt im Sturm
im S690.
leistung zu ernten. erobert. Überzeugen Sie sich selbst.
• In der neuen Kabine mit benutzerfreundlichen
Bedienkomfort und Produktivität sind Bedienelementen arbeiten Sie entspannt über
den ganzen Tag.
nicht zu schlagen. Der S690 ist nicht
• Neue Leistungsmerkmale, wie der
nur der John Deere Mähdrescher mit umschaltbare Schrägfördererantrieb, der
der höchsten Motorleistung, sondern verbesserte Materialfluss und die optimierte
verfügt auch über den größten Korn­ Reinigung steigern Durchsatz und Leistung unter
schwierigsten Erntebedingungen.
tank und das schnellste Entleer­
system.
Aber das ist noch nicht alles: Der
Hochleistungsrotor des S690 bietet
Qualität und Durchsatz im Doppel­
pack.
Mit der optimierten Reinigung, der
neu gestalteten Kabine und einem
Einzigartig: 1 Rotor - 3 Stufen.
stärkeren Motor ist der S690 Ihre Gleichmäßige Zuführung – schonendes Dreschen –
erste Wahl und lässt keine Wünsche restlose Abscheidung. Der S690 garantiert mit seinem
offen. innovativen Hochleistungsrotor eine Durchsatz­
leistung, von der herkömmliche Rotorsysteme
Überzeugen Sie sich bei Ihrem träumen.
John Deere Vertriebspartner, am
besten noch heute.

26 Technologie, die sich auszahlt – nur von John Deere


Mähdrescher S690 – Technische Daten*

schrägförderer
Schrägförderer Breite (mm) 1397
Schrägförderer Länge (mm) 1727
Mechanischer Reversierer elektro-hydr. betätigt
Reversierer Leistung (PS) 100
Seitenverstellung Frontschild – Standardausführung (Grad) ±9
11.000 Liter Korntank: Seitenverstellung Frontschild – Hillmaster (Grad) ± 18
Der große Korntank ist für den hohen Neigungsverstellung Frontschild (Grad) ±9
Durchsatz des S690 ausgelegt. Der Schrägförderer Drehzahl (U/min) Serie 520
14.000 Liter Korntank (Option) ist in zwei Schrägförderer Drehzahl (U/min) Option 520 – 780
Dreschen und Abscheidung
Minuten leer. Dreschelemente 15/24
Rotordurchmesser im Dreschbereich (mm) 750
Rotordurchmesser im Zinken-Abscheidebereich (mm) 834
Anzahl der Abscheidezinken 24
Gesamtlänge des Rotors (mm) 3130
Drehzahlbereich Rotor (U/min) 210 – 1000
Dreschkörbe zur Wahl 3
Dreschkorbfläche (m2) 1,10
Abscheidefläche (m2) 1,50
Restkornabscheidefläche (m )
2
0,40
Gesamtabscheidefläche (m2) 3,00
Reinigung
Bauart elektr. verstellbare Siebe
Durchmesser Reinigungsgebläse (mm) 500
Anzahl Gebläseflügel 12
Drehzahl Reinigungsgebläse (U/min) 620 – 1350
Kraft pur – 530 PS! Der neue 13,5 Liter KORNTank
Inhalt (l) 11.000 (optional 14.000 Liter)
PowerTech Plus Motor arbeitet mit dem Länge Entleerrohr (m) 6,86
bewährten Pumpe-Düse- Abtankhöhe mit Bereifung 800/65 R32 (m) 4,48
Einspritzsystem. Variabler Turbolader Abtankgeschwindigkeit (l/sec.) 120
und gekühlte Abgasrückführung MOTOR
markieren den neusten Stand der John Deere PowerTech PlusTM. 6 Zylinder, Turbolader mit Luft-zu-Luft-Ladeluftkühlung, Diesel
Bauart 6135HZ001
Motorentwicklung. Hubraum 13,5 l
Dieses Kraftpaket ist die Basis für die Nenndrehzahl (U/min) 2200
Leistungsstärke des S690. Nutzbare Leistung im Feldeinsatz nach ECE R120 (kW / PS)* 395 / 530
* bei Motordrehzahl (U/min) 2100
Zusatzleistung beim Abtanken (kW / PS) 25 / 33
Kraftstofftank (l) 1155
Ölbehälter Hydraulik / Hydrostat (l) 35
Fahrantrieb
Das neue CAN-BUS-System macht Bauart 3 Gänge

NEU Ihren Mähdrescher noch zuverlässiger


und beschleunigt die Diagnose.
Leistung Hydrostatpumpe (cm3)
Endantriebe Bauart
Endantriebe Untersetzung
105
Direktuntersetzung
95:10
800/65 R32 Vorderräder Serie
540/75 R28 Hinterräder Serie
Elektrik
Lichtmaschine (A) 200
abmessungen**
Gewicht (ohne Schneidwerk) (kg) Standardausführung 15.636
Gewicht (ohne Schneidwerk) (kg) Hillmaster 16.586
Transporthöhe (z.B. mit Bereifung 800/65 R32) (m) 3,98
Transportbreite
710/75 R38 Goodyear (m) 3,50
800/65 R32 Michelin (m) 3,80
800/70 R38 Goodyear (m) 3,80
Hillmaster: 710/70 R38 Goodyear (m) 3,50
Hillmaster: 800/65 R32 Michelin (m) 3,80

* Daten- und Konstruktionsänderungen vorbehalten.


** Abmessungen je nach Spezifikation.

27
Intelligenter Service der
Premiumklasse
Die intelligente Art zu arbeiten
Über 70 John Deere Vertriebspartner mit mehr als 300 Filialen und
Servicestützpunkten in Deutschland. Das bedeutet umfassender und fach­
gerechter Service durch eines der zahlenmäßig stärksten Vertriebs­partner­
netze der Branche für alle John Deere Mähdrescher. Damit haben John Deere
Kunden das große Los gezogen: Sie wissen, dass sie im Fall der Fälle Rat und
Tat und professionellen Service praktisch vor ihrer Haustür finden.
Bei John Deere geschulte Servicetechniker verfügen über eine qualifizierte
berufliche Ausbildung. Hier sind Sie in den besten Händen, ganz nach dem
Motto: Niedrige Standzeiten und Wartungskosten bei allen John Deere
Mähdreschern sichern Ihnen einen hohen Wiederverkaufswert.
Verlängerte Öffnungszeiten während der Ernte. John Deere Betriebe
öffnen früher und schließen erst spät am Abend, um Ihnen den besten Service
zu bieten, wenn’s drauf ankommt.
Computerdiagnose macht Reparaturen schneller. Über das Diagnose­
programm Service ADVISOR haben John Deere Servicetechniker sofort
Zugang zur Elektronik Ihres Mähdreschers und können die notwendigen
Schritte zur Fehlerbehebung schnell einleiten.
Ersatzteilversorgung rund um die Uhr. John Deere Vertriebspartner verfü­
gen nicht nur über ein gut bestücktes Ersatzteillager, sondern sie können über
das Internet auch auf jedes Teil im weltweiten John Deere Lagerbestand
zugreifen. So lassen sich selbst seltene Teile rasch auffinden und bestellen –
in der Regel innerhalb von 24 Stunden.
John Deere Erntemaschinenkompetenz. Bei einem Besuch in unseren
Mähdrescherwerken finden Sie nicht nur modernste Fertigungsanlagen für
Mähdrescher, sondern treffen auch John Deere Mitarbeiter, denen die
Landwirtschaft genau so viel bedeutet wie Ihnen.

1/1/2
11/07
Dieser Prospekt steht weltweit zur Verfügung. Allgemeine Informationen, Abbildungen
und Beschreibungen gelten überall. Manche Abbildungen und Texte über Finanzierung,
Kredite, Versicherungen, Optionen und Zubehör enthalten Informationen, die NICHT IN

YY0714238D
„Partner der Landwirtschaft“ ALLEN REGIONEN ERHÄLTLICH SIND. SPRECHEN SIE MIT IHREM VERTRIEBSPARTNER
John Deere Credit – Finanzierungspakete, die perfekt zu unseren leistungs­
www.johndeere.de starken Produkten passen. Fragen Sie Ihren John Deere Vertriebspartner nach
ÜBER EINZELHEITEN. John Deere behält sich das Recht vor, technische Daten, Konstruk­
tionen und Preise, die in diesem Prospekt enthalten sind, ohne vorherige Ankündigung zu
www.johndeere.at einem maßgeschneiderten Finanzierungsangebot für Ihren Betrieb. ändern.
„Nicht in allen Ländern erhältlich. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Vertriebs­ JOHN DEERE, das „Leaping Deere“ Symbol und das John Deere Farbschema (grün und
www.johndeere.ch partner über die Einzelheiten.“ gelb) sind eingetragene Warenzeichen von Deere & Company. ZUVERLÄSSIGKEIT IST UNSERE STÄRKE