Sie sind auf Seite 1von 1

Polina Jerömina

Fall 9: Ein Verkehrsunfall

In diesem Fall geht es um einen Verkehrsunfall . Zuerst wenden wir uns dem
Sachverhalt .Eine Unfallmeldung im Lokalteil der Tageszeitung hilft uns dabei.
Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 8 Uhr an der
Kreuzung Irmgard-Vogelstraße. Die 12jährige Brigitte, die mit dem Rad zur
Schule fuhr, missachtete die Vorfahrt. Deshalb bremste der
Versicherungsangestellte W. auf der Vogelstraße seinen Pkw scharf ab.Dabei
verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug und prallte gegen einen parkenden
Kleinbus. Während die Schülerin mit dem Schrecken davonkam, wurde W. ins
Krankenhaus gebracht.
Die Polizei veranlasste bei W., der einen stark angetrunkenendei druck machte,
eine Blutprobe und nahm ihm den Führerschein ab.
In diesem Frage fragt es sich, welche Rechtsbereiche werden in diesem Fall
berührt.
Außerdem sollen wir auch in Erwägung ziehen, dass ein einziges Ereignis oft
mehrere Rechtsgebiete sowohl aus dem Privatrecht als auch aus dem öffentlichen
Recht berühren kann .
Ein solches Unfallereignis lost für die Beteiligten zahlreiche Rechtswirkungen aus.
Hier greifen die Regelungen mehrerer Rechtsbereiche ineinander
1. Zunächst geht es um Straßenverkehrsrecht. Es bestimmt die Pflichten der
Verkehrsteilnehmer.
2. Umfangreiche Bestimmungen über den Schadensersatz enthält das Schuldrecht
des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Auch sie sind hier wichtig.
3. Da Brigitte S. erst 12 Jahre alt ist, fällt sie unter das elterliche Sorgerecht. Das
ist eine Frage des Familienrechts, das ebenfalls im BGB geregelt ist.
4. Um Strafrecht geht es, wenn zum Beispiel jemand im Verkehr ein Fahrzeug
fährt, obwohl sein Alkoholgenuss nicht mehr in der Lage ist.
5. Dann ist das Versicherungrecht berührt. Für jedes Kraftfahrzeug schreibt das
Gesetz nämlich eine Haftpflichtversicherung vor. Zudem dürfte W. als Angestellter
sozialversichert sein. Brigitte S. ist auf dem Schulweg kraft Gesetzes
unfallversichert. Möglicherweise haben die Eltern für Brigitte noch eine
Privathaftpflichtversicherung abgeschlosen.
6. Es geht auch um Arbeitsrecht, zB bei der Lohnfortzahlung, die der Angestellte
W. erhält, während er im Krankenhaus liegt .
7. Wenn die Unfallbeteiligten sich nicht einigen konnen oder ein Strafverfahren
eingeleitet wird spielt auch das Prozessrecht eine Rolle.
Also, wir sollen in Ergebnis ziehen, dass ein einziges Ereignis kann oft mehrere
Rechtsgebiete sowohl aus dem Privatrecht als auch aus dem öffentlichen Recht
berühren kann.