Sie sind auf Seite 1von 20

BSB-Thermostatenbox

BOD Thermostatic Box

OxiTop® Box
OxiTop® Box/115

Bedienungsanleitung Seite 2

Instruction manual Page 9

ba31112de03 01/2005
Sicherheitshinweise

Bitte lesen Sie diese Informationen vor der Inbetriebnahme


des Gerätes!

Dieses Gerät ist gemäß EN 61010 - elektrische Meß-, Steuer-, Regel- und
Laborgeräte - gebaut und geprüft und hat das Werk in sicherheitstechnisch
einwandfreiem Zustand verlassen.

Die einwandfreie Funktion und Betriebssicherheit des Gerätes kann nur dann
gewährleistet werden, wenn bei der Benutzung die allgemein üblichen Sicher-
heitsvorkehrungen sowie die speziellen Sicherheitshinweise in dieser Bedienungs-
anleitung beachtet werden.

- Die einwandfreie Funktion und Betriebssicherheit des Gerätes kann nur unter den
klimatischen Verhältnissen, die im Kapitel "Technische Daten" in dieser
Bedienungsanleitung spezifiziert sind, eingehalten werden.
- Wird das Gerät von einer kalten in eine warme Umgebung transportiert, so kann
durch Kondensatbildung eine Störung der Gerätefunktion eintreten. In diesem
Fall muß die Angleichung der Gerätetemperatur an die Raumtemperatur vor einer
erneuten Inbetriebnahme abgewartet werden.
- Wenn anzunehmen ist, daß das Gerät nicht mehr gefahrlos betrieben werden
kann, so ist es außer Betrieb zu setzen und vor einer weiteren Inbetriebnahme
durch Kennzeichnung zu sichern.
- Die Sicherheit des Benutzers kann durch das Gerät beeinträchtigt sein, wenn es
zum Beispiel
¦ sichtbare Schäden aufweist,
¦ nicht mehr wie vorgeschrieben arbeitet,
¦ längere Zeit unter ungeeigneten Bedingungen gelagert wurde,
¦ erschwerten Transportbedingungen ausgesetzt war.
- In Zweifelsfällen sollte das Gerät grundsätzlich an den Hersteller
"Wissenschaftlich-Technische-Werkstätten GmbH" zur Reparatur bzw. Wartung
eingeschickt werden.

2
Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Bilddarstellung - Technischer Aufbau..........................................................................4


Empfohlener Einsatzbereich .......................................................................................5
Inbetriebnahme ...........................................................................................................5
Sicherheitshinweise Kältesystem ................................................................................6
Wartung.......................................................................................................................6
Reparaturarbeiten ......................................................................................................7
Fehlerdiagnose - Behebung.............................................................................7
Lieferumfang ...............................................................................................................8
Technische Daten .......................................................................................................8

3
Darstellung / Technischer Aufbau

Darstellung der BSB-Thermostatenbox OxiTop® Box -


OxiTop® Box/115

" ! " ! " !


"
" !
!
" !
"
! "
" !
! "
" !
"
" !
! !
"
" !
! " "
!
" !
!

" !
"
" !
! "
! " "
! !

!"! # !$% #
%!$ &'(#)*
+, -+ 0$12 34 &')*
<=>?$@
+, .+ -5/
8
+, /++ 567
/7+ /
+, -++
86- 7
+, .++
8+
+,/+++ 9:
-5;7 /+
7+

OxiTop® Box bestückt mit OxiTop® IS 12

Technischer Aufbau
Die Thermostatenbox ist wärmeisoliert und besteht mit Innenraum komplett aus
Edelstahl 1.4301. Die tiefgezogene Kunststoffabdeckhaube läßt sich leicht öffnen
und gewährleistet eine einfache und bequeme Beladung. Im Innenraum befindet sich
neben dem Kälteverdampfer mit Kondensatwanne ein Lagerfach für 6 Methylenblau-
proben.
Die ständige Luftumwälzung erfolgt über ein Tangentialgebläse. Die Temperatur-
führung übernimmt ein Präzisionsregelsystem, das die Heizung oder das Kälte-
system ansteuert. Der Kältekreislauf ist hermetisch geschlossen und beinhaltet
Verdampfer, Kondensator und zwangsbelüftetem Kälteaggregat. Für gleichbleibende
Kühlleistung sorgt die Abtauautomatik.
Die Netzversorgung des eingesetzten Meßgerätes erfolgt über die Steckvorrichtung
im Innenraum.

4
Einsatzbereich / Inbetriebnahme

Empfohlener Einsatzbereich

Die OxiTop® Thermostatenbox dient zur Thermostatisierung von Meßgeräten für


die Bestimmung des Biochemischen Sauerstoffbedarfs nach dem Eigenkontroll-
verfahren. Die OxiTop® Box eignet sich insbesondere für die Modellreihen
OxiTop® IS 6, OxiTop® IS 12, IS 602 sowie zur Inkubation von Proben
nach dem BSB-DIN-Verfahren.

Inbetriebnahme

Für die Bestimmung des BSBn und der Sauerstoffzehrung ist eine konstante
Temperatur von 20°C ± 1 K erforderlich.

Die Netzspannung muß mit den am Gerät angegebenen


Spannungswerten übereinstimmen!

• Gerät mit ausreichendem Lüftungsabstand aufstellen.


• Netzanschlußleitung am Gerät einstecken und Netzverbindung herstellen.
• Gerät einschalten (Schalter Geräterückseite)
• Zur Vorbereitung der Probenflaschen und Durchführung der Messung siehe
entsprechende Geräteanleitung.

Hinweis: Das Gerät ist auf 20°C ± 1 K eingestellt!


Für abweichende Inkubationstemperatur Sollwert am Temperatur-
regler verändern.
Hierzu Verschlußkappe (Innenraum) abheben und Sollwert mittels
Spezialschlüssel (Lieferumfang) verstellen.
Neuen Temperaturwert z.B. 25°C nach ausreichendem Zeitan-
gleich (Temperaturanpassung) der Probenflüssigkeit in den
Flaschen kontrollieren und ggf. korrigieren.

5
Sicherheitshinweise Kältesystem
Wartung

Sicherheitshinweise Kältesystem

Der Kältekreis ist hermetisch verschlossen und mit dem FCKW-freien Kältemittel
134a befüllt.
Das Kälteaggregat ist mit einem internen Thermoschutz ausgestattet, welcher
den Kompressor bei Überhitzung abschaltet. Dies kann bei zu hoher Umgebungs-
temperatur oder bei stark verschmutztem Kondensator vorkommen. Das Wieder-
einschalten des Aggregates ist nach dem Abkühlen des Kompressors möglich
(ca. 1 Std.).

Wartung

Alle elektrischen und mechanischen Teile sind für den Dauerbetrieb geeignet und
bedürfen keiner Wartung. Der Kühlluftkondensator, an der Rückseite des Gerätes,
sollte regelmäßig geprüft werden und bei einem hohen Verschmutzungsgrad des
Aufstellungsortes auch mindestens einmal im Jahr gereinigt werden. Bei einer
Störung der Anlage bitte diesen Punkt zuerst überprüfen.

6
Reparaturarbeiten
Fehlerdiagnose/-behebung

Reparaturarbeiten
• Vor Reparaturarbeiten Netzstecker ziehen.
• Geräterückseitige Abdeckung mit Kreuzschlitzschraubendreher öffnen. Damit
sind alle elektrischen Anschlußverbindungen nach Stromlaufplan zugängig.
• Fehlersuche.
• Sämtliche Reparaturarbeiten (am Kältesystem bzw. das Auswechseln von
Kältekomponenten) werden nur im WTW-Werk durchgeführt.

Fehlerdiagnose/-behebung
Defekt Mögliche Ursache Was ist zu tun
Gerät läuft nicht keine Stromversorgung Netzzuleitung
Gerätesicherung über-
prüfen
Sicherung hält nicht elektrischer Defekt → WTW
Schlechte Kälte- kein ausreichender Standort verändern
leistung Lüftungsabstand Lüftungsabstand > 80 mm
Kondensator verdreckt Reinigen - Lüftungsgitter
absaugen
Vereisung des Verdampfers - → WTW
Abtauheizung defekt
Keine Kälteleistung Regler defekt → WTW
Defekt im Kältesystem, → WTW
Leckage
Übertemperaturschutz am → WTW
Kompressor angesprochen /
defekt
Lüfter Kältemaschine defekt → WTW
Keine Umluft im Lüfter defekt → WTW
Innenraum
Keine korrekte Nicht korrekter Sollwert. Keine Korrektur mit Spezial-
Probentemperatur ausreichende Wartezeit. schlüssel. Temperatur-
kontrolle in Flaschen.

7
Lieferumfang
Technische Daten

Lieferumfang
Modell: OxiTop® Box OxiTop® Box/115
Bestell-Nr.: 208 432 208 433
Lieferumfang: Thermostatenbox, Spezialschlüssel,
Bedienungsanleitung

Technische Daten
Energieversorgung OxiTop® Box 230 V - 50/60 Hz (+ 10% ... -15%)
OxiTop® Box/115 115 V - 60 Hz (+ 10% ... -15%)
Leistungsaufnahme 200 W
Anlaufstrom OxiTop® Box max. 5 A
OxiTop® Box/115 max.10 A
Gerätesicherheit Schutzklasse 2, EN 61010
Klimaklasse 2, HVDI/VDE 3540
Umgebungstemperatur Lagerung: -25 ... +50°C
Betrieb: +10 ... +32°C
Temperaturregelung 20°C ± 0,5 K
Umlüftung ja
Zusatzheizung ja
Innensteckdosen 1
Bestückungsbeispiel 1 x OxiTop® IS 12 bzw.
1 x OxiTop® IS 6
FCKW-frei ja
Abmessungen (mm) (B) 425 x (T) 600 x (H) 375
Gewicht ca. 30 kg
Prüfzeichen CE
Garantie 1 Jahr

8
BOD Thermostatic Box

OxiTop® Box
OxiTop® Box/115

Instruction manual

ba31112de03 01/2005
9
Safety guidelines

Please read this information carefully before putting the


device into operation!

This device has been built and tested according to EN 61010 - electrical measuring,
controlling, and laboratory devices - and has left our works in a condition complying
with all the requirements of technical safety.

The perfect functioning and operational safety of the instrument can only be ensured
if the user observes the normal safety precautions as well as the specific safety
guidelines stated in the present operating instruction.

- The perfect functioning and operational safety of the instrument can only be
maintained under the climatic conditions specified in the "Technical data" section
of these operating instructions.
- When the instrument is moved from cold to warm surroundings, condensate
may occur and interfere with the functioning of the instrument. In such a case,
the user should wait until the temperature of the instrument has adapted to
the ambient temperature before using the instrument again.
- If there is reason to assume that the instrument can no longer be employed
without a risk, it must be set aside and appropriately marked to prevent further
use.
- The safety of the user may be endangered, e.g., if the instrument
¦ shows visible damage,
¦ no longer operates as specified,
¦ has been stored over a longer period under unsuitable conditions,
¦ has been subjected to difficult conditions during transport.
- If in doubt, the instrument should as a rule be sent back to the manufacturer
"Wissenschaftlich-Technische-Werkstätten GmbH" - for repair and maintenance.

10
Contents

Contents

Illustration - Technical construction ...........................................................................12


Recommended application range..............................................................................13
Putting into operation ................................................................................................13
Safety guidelines cooling system ..............................................................................14
Maintenance..............................................................................................................14
Repair work ..............................................................................................................15
Troubleshooting .............................................................................................15
Delivery equipment....................................................................................................16
Technical data ...........................................................................................................16

11
Illustration / Technical design

Illustration of the BOD Thermostatic Box OxiTop® Box -


OxiTop® Box/115

" ! " ! " !


"
" !
!
" !
"
! "
" !
! "
" !
"
" !
! !
"
" !
! " "
!
" !
!

" !
"
" !
! "
! " "
! !

!"! # !$% #
%!$ &'(#)*
+, -+ 0$12 34 &')*
<=>?$@
+, .+ -5/
8
+, /++ 567
/7+ /
+, -++
86- 7
+, .++
8+
+,/+++ 9:
-5;7 /+
7+

OxiTop® Box with OxiTop® IS 12

Technical design
The Thermostatic Box is heat insulated and - including the interior space -
completely consists of stainless steel 1.4301. The deep-drawn covering cap can
easily be opened and grants a simple and comfortable loading. Inside the box,
beside the cold evaporator with condensate tub, there is a storing area for 6
methylene blue samples.
A crossflow blower provides permanent air circulation. The temperature is
controlled by a precision control system which activates the heating or the
refrigerating system. The refrigeration cycle is hermetically sealed and contains
evaporator, condenser and an automatically ventilated refrigerating unit. The
automatic defroster provides a constant refrigerating power. The mains supply of
the used measuring instrument is provided by the socket inside the box.

12
Application range
Putting into operation

Recommeded application range

The OxiTop® Thermostatic box serves to regulate the temperature of measuring


instruments for the biochemical oxygen demand according to the self regulation
procedure. The OxiTop® Box is especially suitable for the model series OxiTop® IS 6,
OxiTop® IS 12, IS 602 and to incubate samples according to the BSB DIN procedure.

Putting into operation

To determine the BODn and the oxygen consumption, a constant temperature of


20°C ± 1 K is required.

The mains voltage must correspond to the voltage values given at the
instrument!

• Place the instrument with sufficient distance for ventilation.


• Connect mains cable to the instrument and to the mains.
• Switch on instrument (switch at the back of the instrument).
• For preparation of the sample bottles and carrying out of the measurement refer to
the corresponding instrument instruction manual.

Note: The instrument is set to 20°C ± 1 K!


For different incubation temperature change the desired value at the
temperature control unit.
For this remove closing cap (interior space) and set the desired value
with a special wrench (delivery equipment).
After a sufficient time (temperature adjustment) check new temperature
value, e. g. 25°C, in the bottles and if necessary correct it.

13
Safety guidelines cooling system
Maintenance

Safety guidelines cooling system

The refrigeration cycle is hermetically sealed and filled with the FCKW-free
refrigerant 134a.
The refrigerating unit is equipped with an internal thermal protection which switches
off the compressor when it is overheated. This may occur when the ambient
temperature is too high or when the condensator is heavily contaminated. After the
compressor has cooled down (approx. 1 hour) the refrigerating unit can be switched
on again.

Maintenance

All electrical and mechanical parts are suitable for permanent operation and do not
need any maintenance. The cooling air condenser at the back of the instrument
should be checked regularly and, if the place of the instrument is heavily
contaminated, be cleaned at least once a year. If the function of the instrument is
interfered please check this point first.

14
Repair work
Troubleshooting

Repair work
• Before doing the repair work disconnect the mains plug.
• Open cover at the back of the instrument with a crosstip screw driver. Now all
electrical connections according to the wiring scheme are accessible.
• Troubleshooting.
• All repair work (at the cooling system, or exchanging the refrigerating unit) is
performed in the WTW works only.

Troubleshooting
Error Possible cause Action
Instrument does not No power supply Mains cable
work Check safety fuse of the
instrument
Fuse does not hold Electrical defect → WTW
Poor cooling Ventilation distance not Change place
sufficient Ventilation distance > 80 mm
Condenser contaminated Clean - suck off ventilator
grid
Evaporator iced - → WTW
Defroster defective
No cooling Control unit defective → WTW
Cooling system defective, → WTW
Leakage
Overheating protection at the → WTW
compressor responds /
defective
Ventilator cooling unit → WTW
defective
No air circulation in Ventilator defective → WTW
the interior space
Sample temperature Wrong desired value. Waiting Correct with special wrench.
not correct time not sufficient. Check temperature in the
bottles.

15
Delivery equipment
Technical data

Delivery equipment
Model: OxiTop® Box OxiTop® Box/115
Order No.: 208 432 208 433
Delivery equipment: Thermostatic box, special wrench, instruction
manual

Technical data
Power supply OxiTop® Box 230 V - 50/60 Hz (+ 10% ... -15%)
OxiTop® Box/115 115 V - 60 Hz (+ 10% ... -15%)
Power consumption 200 W
Starting current OxiTop® Box max. 5 A
OxiTop® Box/115 max. 10 A
Instrument security Protection class 2, EN 61010
Climate class 2, HVDI/VDE 3540
Ambient temperature Storage: -25 ... +50°C
Operation: +10 ... +32°C
Temperature control 20°C ± 0.5 K
Ventilation Yes
Additional heating Yes
Interior mains socket 1
Example: Measuring instruments 1 x OxiTop® IS 12 or
placed in the OxiTop® Box 1 x OxiTop® IS 6
CFC free Yes
Dimensions (mm) (B) 425 x (T) 600 x (H) 375
Weight approx. 30 kg
Test certificate CE
Guarantee 1 Year

16
Wissenschaftlich-Technische Werkstätten GmbH

Dr.-Karl-Slevogt-Straße 1
D-82362 Weilheim

Germany

Tel: +49 (0) 881 183-0


+49 (0) 881 183-100
Fax: +49 (0) 881 183-420
E-Mail: Info@WTW.com
Internet: http://www.WTW.com