Sie sind auf Seite 1von 8

LEHRE PLANUNG

ZIEL DER STUDIE: Beratung und Orientierung


MODUL: Lebensqualität
KLASSE: X
THEMA: Stressmanagement
ART DER LEKTION: Der Erwerb von Fähigkeiten
ZIEL DIESER LEKTION: Lernen von praktischen Fähigkeiten in der effektiven
Nutzung von Zeit
DATUM: 22.11.2010
DAUER: 50 Minuten

ZIELE:

Allgemeine Kompetenzen: Erwerb einer Reihe von theoretischen Kenntnisse über


das Konzept von Stress, aus welchen Quellen und Auswirkungen von Stress, Erlernen
von praktischen Fertigkeiten für Stress-Management.

Operative Ziele:
1. Das Konzept von Stress, Folgen, Ursachen von Stress zu verstehen
2. Die Durchführung ihrer eigenen Analyse und Bewertung der erlebter Stress
3. Ermittlung ihrer eigenen Führungsstil
 

                              METHODEN UND VERFAHREN:

Brainstorming, Belichtung, didaktisches Erklärung, Gespräch, Introspektion,


Übung,Gruppenarbeit, Einzelarbeit, die endgültige Bewertung.
      GERÄTE UND MATERIALIEN:
                                                     
Arbeitsblätter für jede Gruppe mit unterschiedlichen Aufgaben
Power Point Projektion
Arbeitsblätter A3, Marker
Wesentliche Elemente des Inhalts Lehrstrategien
Unterrichtssequenzen
T Ob. Bewertung
Lehrer Aktivität Schuler
Methode Mittel
Aktivität

1. Fesseln die 1' Der Lehrer bittet Die schuler - brainstorming systematisch
Aufmerksamkeit den Schullern denken an e
Worter zu finden Wörter, die mit Beobachtung
der mit dem Wort dem Buchstaben der Schüllern
Stress verbundet des Wortes Stress
sind, und beginnen beginnen und
mit den Buchstaben sind mit diesem
des Wortes. Konzept
verbundet

2. Anzeige das 1' Das Thema und die Die Schuller - erklärende Strategie - Power Point
Thema und die Ziele werden hören und Projektion
Lernziele zugänglich und klar sorgfältig
kommuniziert verstehen die
Ziele der Lektion

3.Lernkontrolle Die folgenden drei


15' Fragen, die für das Die Schuller sind -Belichtung
Thema wichtig sind, sorgfaltig, und
werden analyziert: achten auf den
Oo1 Was ist Stress? Lehrer
"Stress ist eine
private Beziehung
zwischen der Person
und dem Umfeld, in
dem die Person - Erklärung Beobachtung
wertet die Umwelt der Schüllern
als imposante
verlangt, dass ihre
Ressourcen
überschreiten und
droht gutem - Die Schuller - Gespräch
Zustand, die stellen Fragen
Bedrohung
Wahrnehmung aus
einem - Die Schuller - Erklärung
Ungleichgewicht verstehen die
zwischen Informationen
Anforderungen,
Fähigkeiten
Reaktionen - Die Schuller
erforderlich." stellen Fragen
Stress und seine
Oo2
Folgen: interne /
externe,irelevant/gle
ichgultig-positive- - Selbstbeobacht
negative oder ung
bedrohlich oder
30' harmlos
Ursachen für
Oo3
Stress
Schule, Familie,
Freunde, eigene - Erklärung
Persönlichkeit
Folgen von Stress -Introspektion Beobachtung
Individuelle der Schüllern
Reaktionen auf
Stress
Es gibt Folgen, die
kurzfristig und
langfristig sind.
Stress
Management
Realistische
Vorgaben
Versuchen Sie den
Stress zu
reduzieren /
beseitigen

4. Einprägerung 3' Der Lehrer gibt -Die Schuller -Gruppenarbeit Arbeitsblätter


der gelehrte Arbeitsblätter hören die
(Anlage 1) und Erklärungen und
erklärt der Schullern beginnen die
was sie zu tun Afgaben zu
haben. (Anlage 2) lösen,und machen
eine Analyse der
Stress Belastung

Der Lehrer gibt -Die Schuller -Introspektion


andere beginnen
Arbeitsblätter praktisch die
(Anlage 2) und gelernte
erklärt der Konzepte
Studenten der anzuwenden
Eisenhower-Prinzip
und erfordert eine
praktische
Demonstration der
Konzepten.
Die Schuller -Die Schuller
arbeiten in beginnen sich in
Arbeitsgruppen 4 Arbeitsgruppen
Der Lehrer teilt die zu teilen
Arbeitsblatter der S -Die Schuller
Gruppen und beginnen die
erklärt den Ubung zusammen
Schülern, was sie zu losen und
tun haben. (Anhang bezeichnen einen
3) Berichter über die
Situation der
Gruppe.
5. Bewertung der -Die Schuller
Aktivität - Der Lehrer beantworten den
diskutiert mit den Fragen
Schülern die
Ergebnisse der
Aktivität -Die Schuller
-Der Lehrer steht machen die
die letzte Frage der Aktivitäts
Aktivitäts Blatt, und Analyse mit dem
erbitten Antworten Lehrer.
von Studenten