Sie sind auf Seite 1von 1

Kontextsensitive augengesteuerte Kommunikationstechnolo-

gie (KONTAKT)
BMBF‐Fördermaßnahme der Mensch‐Technik‐Interaktion im Rahmen des Förderschwerpunktes 
„KMU‐innovativ: Mensch‐Technik‐Interaktion“  
Motivation 
Gegenwärtig  besteht  die  Herausforderung,  Men‐
schen  mit  Behinderung  die  volle  Teilhabe  am  all‐
täglichen  Leben  zu  ermöglichen.  Einer  der  wich‐
tigsten  Aspekte  dabei  ist  Kommunikation.  Für
Menschen,  die  aufgrund  starker  motorischer  Ein‐
schränkungen  am  Sprechen  gehindert  sind,  sind
technische  Kommunikationshilfen  bislang  jedoch 
unzulänglich. 
 
Ziele und Vorgehen  Im Projekt KONTAKT entsteht eine intelligente augengesteuerte
Kommunikationshilfe für Menschen, die am Sprechen gehindert
Die  im  Projekt  entwickelte  Kommunikationshilfe sind.(Quelle: seracom GmbH)
KONTAKT versetzt Anwender in die Lage, mithilfe 
der Mensch‐Technik‐Interaktion annähernd flüssig Verbundkoordinator
seracom GmbH
Unterhaltungen mit anderen Menschen führen zu Kolja Böger
können – und dies schneller als im Vergleich zu be‐ Marienstraße 42 
stehenden  Kommunikationshilfen.  Die  Kommuni‐ 70178 Stuttgart
Tel.: +49 221 165349-43
kationshilfe  KONTAKT  nimmt  durch  Kamera  und E-Mail: augensteuerung@seracom.de
Mikrofon audiovisuelle Informationen aus dem ak‐
tuellen  Gespräch  und  Umfeld  der  Anwender  auf. Projektvolumen
1,10 Mio. € (davon 71 % Förderanteil durch BMBF)
Mittels künstlicher Intelligenz werden diese Infor‐
mationen semantisch eingeordnet und im Situati‐ Projektlaufzeit
onskontext aufbereitet. Daraus werden in Kombi‐ 01.05.2020 bis 31.10.2022
nation mit einer anwenderspezifischen Wissensba‐
Projektpartner
sis kontextsensitive Wort‐ und Satzvorschläge ab‐
 seracom GmbH, Stuttgart
geleitet.  Anwender  können  direkt  Antwortvor‐  Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Or-
schläge der KI nutzen.  ganisation (IAO), Stuttgart
   
Ansprechpartner
Innovationen und Perspektiven  VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Tobias Jetzke
Die Kerninnovation ist der Einsatz einer KI zur se‐ Tel.: +49 30 310078-5414
mantischen  Analyse  des  Gesprächskontexts.  Die E-Mail: Tobias.Jetzke@vdivde-it.de 
unterstützende  Innovation  ist  die  Entwicklung
neuer, auf Augenbewegungen basierender Bedien‐
konzepte  zur  Geschwindigkeitssteigerung  der  Au‐
gensteuerung.  Perspektivisch  soll  KONTAKT  als
medizinisches  Hilfsmittel  anerkannt  werden,  um
allen  Bedürftigen  die  Teilhabe  am  sozialen  Leben
zu ermöglichen.